close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2. Rohstoff Papier – was steckt drin, was - ichhabspapiert.de

EinbettenHerunterladen
Wettbewerbsunterlagen, Teil 2
2.
Rohstoff Papier – was steckt drin, was dahinter?
2.1 Was ist drin
Papier wird hauptsächlich aus drei verschiedenen Faserrohstoffen hergestellt:
Zellstoff, Holzstoff und Altpapier.
Insgesamt werden in Deutschland derzeit jährlich etwa 20 Mio. Tonnen Papier produziert.
Etwa die Hälfte der Rohstoffe (v. a. Zellstoff) wird importiert. Nachfolgende Grafik zeigt
die Importmengen von Zellstoff aus den Hauptlieferländern.
Hauptlieferländer von Zellstoff nach Deutschland (Angaben in Tausend Tonnen)
Schweden
936
Finnland
836
Kanada
712
Brasilien
381
Portugal
340
USA
288
Chile
145
0
200
400
600
800
1000
Quelle: vdp Leistungsbericht 2004
Neben Zellstoff aus den skandinavischen Ländern Schweden und Finnland wird Deutschland
vor allem mit Zellstoff aus Kanada und Brasilien beliefert. Der kanadische Zellstoff wird in
Deutschland hauptsächlich zu grafischen Papieren verarbeitet, während der Brasilianische
Zellstoff fast ausschließlich zu Hygienepapieren verarbeitet wird.
www.ich-habs-papiert.de
Seite 28
Wettbewerbsunterlagen, Teil 2
Bei der Papierherstellung in Deutschland spielt vor allem Altpapier als Faserrohstoff eine
bedeutende Rolle. 65% beträgt die Altpapiereinsatzquote in der inländischen Produktion
von Papier, Karton und Pappe. Wie sich der Einsatz auf die verschiedenen Faserrohstoffe in
der deutschen Papierindustrie verteilt, zeigt das folgende Tortendiagramm.
Verteilung der Faserrohstoffe der deutschen Papierindustrie
Sulfatzellstoff
20%
Sulfitzellstoff
5%
Holzstoff
10%
Altpapier
65%
Quelle: vdp Leistungsbericht 2004
www.ich-habs-papiert.de
Seite 29
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
7
Dateigröße
54 KB
Tags
1/--Seiten
melden