close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgab was über155 Erkhauff- - Schneider-Archiv

EinbettenHerunterladen
Rechnungsbuch des Weissen Brauhauses Kelheim 1625/26, bearb. von Matthias GABLER
124
[fol. 92r]
Ausgab was über155 Erkhauffung der vorsteenden Gerssten an Zörung,
Fuerlohn, Vrfahr vnd Messerlohn, auch ander
Vncossten erloffen
Erstlich ist den 17. Jener Ao. 1626 Adamen Fridl aus der
Neustatt vmb alda zu Ir Curfürstlich Weissen Preuwesen
verkhaufften Gerssten vf 30 Schaf156 Leykhauf bezalt worden
4 Reichstaller per 1½157 fl., thuet
6 fl.
Item als die Gerssten vf dem Wald- vnd Reichenbacher
Cassten in Regenspurg hieher gefurt worden, ist Jonasen
Zahn, Casstnern alda, von 44¾ Schaf, sein gebürent
Casstengelt158, vom Schaf 12 kr. bezalt worden
8 fl. 57 kr.
Den Regenspurgischen Traidtmessern von disen 44¾ Schaf
zumessen, vom Schaf 3 kr. sambt Trinckhgellt
bezalt
2 fl. 20 kr.159
Von solcher Gerssten ans Wasser der Thonau zefüern per Äxt160 vom Schaf 6 kr., thuet
4 fl. 28½ kr.
Huius
21 fl. 45½ kr.
[fol. 92v]
Als nun angeregte Gerssten hier ankhomen, ist solche vf die
Preu Cässten zetragen, iren 9 Tagwerchern bezalt worden
2 fl.
155
Der erste Buchstabe ist als „v“ mit Überstrichen geschrieben.
Es waren 30 Schaff 17 Metzen, sh. oben, S. 122.
157
Die Ziffer ist als „2“ mit einem senkrechten Strich durch den Horizontalstrich der „2“ geschrieben.
158
Wie oben, S. 114, Anm. 144.
159
D.h. sie haben 5¾ kr. Trinkgeld bekommen.
160
Metonymische Bedeutung von „auf der Achse“: „etwas auf einem Wagen/Fuhrwerk transportieren“,
im Gegensatz zum Transport auf dem Wasser. ADELUNG: Wörterbuch I, Sp. 147.
156
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
9 KB
Tags
1/--Seiten
melden