close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1730 and the first volume consisting of 100 plates was finished in

EinbettenHerunterladen
1730 and the first volume consisting of 100 plates was finished in 1732, the
second in 1743 and the appendix in 1748. Aus den wiederabgedruckten alten
Philosophical Transactions aus jenen Jahren (cfr. Nr. 432,8; 441,9) konnte ich
für Band II ermitteln: 1. Heft 1734, 2. Heft 1735, 3. Heft 1736, 4. Heft
1738. Das letzte Heft also 1743 und der Appendix 1748. Vom Appendix
sah ich keinen Titel; gleich auf der ersten Seite wird das Datum September
1744 für eine blühende Pflanze erwähnt, also 1743 ist sicher unrichtig, wie
Pritzel angiebt. Im Appendix werden auch Linné's neue Genera aus acta ups.
ad annum 1741 citirt, die laut Titel erst 1746 erschienen, also die Angabe
Pulteney's für den Appendix 1748 ist kaum zu bezweifeln.
Cavanilles, A. J. Monadelphiae classis dissertationes decem; I 1785
p. 1—48; II 1786 bis p. 106 + Appendix von 4 Seiten; III und I V 1787
bis p. 266; V und V I 1788 bis p. 354; V I I und VIII 1789 bis p. 414; I X
und X 1790 bis p. 464.
Colla, L. Planta rariores in Chili . . . 1832—1836. Die Daten für die
Novitäten fehlen in Pfeifler's Nomenciator. Die in 7 Heften erschienene Arbeit
ist vorher ausgegeben als die Jahreszahlen, die Pritzel für die Bände der Mém.
acad. Torino angiebt und zwar steht auf dem Fasciculus I „exhibitus die 10. julii
1831" p. 1—53; II 26. Febr. 1832 bis p. 64; III 6. Jan. 1833 bis p. 85;
IV 14. Juli 1833 p. 1—25; V 8. Dec. 1833 bis p. 42; V I 24. Aug. 1834
bis p. 141; V I I 29. Nov. 1835 p. 1—55. Fascikel 1—3 sind im 37. Band
mit dem verspäteten Datum 1834, Fascikel I V — V I im 38. (1835), VII im
39. Band (1836) der Turiner Memoiren enthalten.
Dale, S. Pharmacologia (editio Lugduni-Batav. 1739 — ? 1737 London)
wird von Linné nicht selten citirt; seine Paginazahlen passen für die in Holland
erschienene Auflage: „Editio quarta", welche ich aus der Leipziger Universitäts­
bibliothek geliehen erhielt; in der Linneischen Bibliothek fehlt das Buch. Die
äusserst seltene, von mir nicht gesehene 3. Ausgabe scheint der Seitenzahl nach
nicht zu difieriren. Das lateinisch geschriebene Buch ist. mit Fleiss und unter
wissenschaftlichen Formen ausgearbeitet, wohl die beste Pharmacologia s. Z.,
überaus reich mit Citaten versehen, enthält auch Claves, die allerdings wenig
zuverlässig sind, für die Genera der einzelnen Buchsectionen, aber die Genera
laufen unter ungleichen Namen, haben keine einheitliche Nomenclatur und ist
aus diesem Grunde wohl das Opus für die wenigen Fälle, wo es noch zur
Concurrenz kommt, auszuschliessen; z. B. Seite 366 heisst eine Gattung im
Clavis: Baianus Myrepsica, dann p. 367 genus III in der Ueberschrift De Glande
Ungüentaría; nun folgt die Diagnose und darauf in besonderem Absatz der
sonst bei Dale den Synonymen voranstehende wirkliche Gattungsname; der lautet
aber p. 368. Ben; es sind also 3 verschiedene Namen für dasselbe Object
gebraucht, sodass keine conséquente Nomenclatur vorliegt.
Dictionnaire classique d'histoire naturelle 1822 — 30; Botanik von
Bronguiart, DeCcmchlle, G.St.Hilaire, Jussieu, Kunth, Lamourmix, A.
Richard & namentlich Bory de Vincent, der wohl den botanischen Theil
geleitet hat. — Nicht zu verwechseln mit dem älteren Nouveau dictionaire
d'histoire naturelle, an dem Chaptal, Parmentier, Cels, Thouin, Du Tour und
Bosc Mitarbeiter waren.
Dictionnaire des sciences naturelles 1816—1830 wird oft unter dem
Titel „Encycl. meth." citirt. Unter den Abbildungen (Planches) ist der Band,
welcher Acotyledones enthält, von Turpin gefertigt. Die Artikel des Textes
stehen zuweilen ausser Zusammenhang mit den Abbildungen, z. B. Styllaria
„Bory" Turpin tab. 1 fig. 4 hat nichts zu thun mit Stylaria Lam., welche
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
442 KB
Tags
1/--Seiten
melden