close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

7Download A3000 Prospekt Deutsch

EinbettenHerunterladen
Grußwort
Teilnahmegebühr
Sehr geehrte Damen und Herren,
Die Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung sowie Tagungsunterlagen je Teilnehmer beträgt:
der tiefgreifende Wandel in der Arbeitswelt führt zu höherer Arbeitsintensität, zunehmend aber auch zu erhöhten Anforderungen hinsichtlich
inhaltlicher, arbeitsorganisatorischer und arbeitszeitlicher Flexibilität – in
der öffentlichen Verwaltung genauso wie in Unternehmen. Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien können auf der einen Seite die
Arbeitsproduktivität steigern. Auf der anderen Seite bergen sie aber auch
erhebliche Risiken für die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Häufige Arbeitsunterbrechungen, erhöhter Leistungsdruck, Überstunden
und permanente Erreichbarkeit erhöhen die physischen und psychischen
Belastungen: sie machen es zunehmend schwerer, übertragene Aufgaben
zu erfüllen - und dies bei guter Gesundheit zu tun. Stress, Burnout und
Suchtprobleme am Arbeitsplatz sind häufig die Folge. Der 3. Niedersächsische Gesundheitskongress, der gemeinsam vom Niedersächsischen Studieninstitut (NSI), dem Deutschen Zentrum für Individualisierte Prävention und Leistungsverbesserung (DZIP) und Gesundheitswirtschaft Hannover e.V. veranstaltet wird, widmet sich in diesem Jahr
deshalb schwerpunktmäßig den Themen Psychische Belastungen am Arbeitsplatz, Gesundheit und Führung sowie Suchtprävention. Die Veranstaltung, die erstmalig im Schloss Herrenhausen in Hannover stattfindet, hat zum Ziel, Sie in Vorträgen hochkarätiger Referentinnen und Referenten über neue Themen und Erkenntnisse zu informieren und diese in daran anschließenden Diskussionen zu vertiefen.
In den nachmittäglichen Foren erhalten Sie im Rahmen von Kurzvorträgen Anregungen für die eigene berufliche Praxis. Auch hier ist der Erfahrungsaustausch mit den Referentinnen und Referenten und den anderen Kongressteilnehmern wichtiger Bestandteil. Abgerundet wird der
Gesundheitskongress durch eine Ausstellung von Unternehmen und Institutionen aus der Gesundheitsbranche, die in den Pausen, aber auch
vor und nach der Veranstaltung besucht werden kann. Wir wünschen Ihnen eine informative und erkenntnisreiche Veranstaltung
und viele neue Impulse, Ideen, Eindrücke und Kontakte.
Prof. Dr. Michael Koop
Präsident HSVN/Leiter NSI
Dr. Mario Krause
Ärztlicher Leiter DZIP
Frank Kettner-Nikolaus
Geschäftsführer Gesundheitswirtschaft Hannover e.V.
245 EUR
Die Anmeldefrist endet am 7. Oktober 2014. Die Zahlungspflicht entsteht mit der Anmeldung. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.
Teilen Sie uns bitte auch mit, welche Foren Sie am Nachmittag
besuchen möchten.
Gerne können Sie Ihre Anmeldung online vornehmen. Tragen Sie Ihre persönlichen Angaben bequem in ein Web-Formular auf unserer Webseite unter www.nds-sti.de/forbildung/
Sem.Nr.02300 ein oder füllen den beigefügten Einleger aus.
Ansprechpartnerin
Elke Pommer, Fortbildungsreferentin
Niedersächsisches Studieninstitut
für kommunale Verwaltung e. V.
Wielandstr. 8
30169 Hannover
Telefon:0511 1609-397
E-Mail: elke.pommer@nds-sti.de
Veranstalter
3. NIEDERSÄCHSISCHER
GESUNDHEITSKONGRESS
Gesundheit fördern in Unternehmen und Verwaltungen
21. Oktober 2014
Programm
9:30 - 09:45 Uhr
9:45 - 10:00 Uhr
10:00 - 11:00 Uhr
Parallele Foren am Nachmittag
Eröffnung
Prof. Dr. Michael Koop, Dr. Mario Krause,
Dr. Petra Rambow-Bertram
Grußwort
Harald Härke, Personal- und
Organisationsdezernent, LHH
Gesundheitsreporte Gesundheitsberichterstattung
Dr. Thomas Grobe, AQUA - Institut für
angewandte Qualitätsförderung und
Forschung im Gesundheitswesen GmbH
11:00 - 11:30 Uhr
Kaffeepause, Besuch der Ausstellung
11:30 - 12:15 Uhr
Gesundheit und Alter am Arbeitsplatz
Prof. Dr. Volker Nürnberg, Mercer
12:15 - 13:15 Uhr
Verschärfte Pflichten des Arbeitgebers beim
Gesundheitsschutz
Dr. Dietrich Borchert,
bbt+ Rechts- und Steuerkanzlei
13:15 - 14:15 Uhr
PSYCHISCHE BELASTUNG AM ARBEITSPLATZ
14:15 - 15:00 Uhr
Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Prozessschritte, Erfolgskriterien,
Vorgehensweisen
Sina Weck, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
15:00 - 15:45 Uhr
Messung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Studienergebnisse für die
Stadt Oldenburg
Prof. Dr. Jan Schilling, HSVN
15:45 - 16:00 Uhr
Pause, Besuch der Ausstellung
16:00 - 16:45 Uhr
Gesunde Führung – Rolle und Aufgabe der Führungskräfte mit Blick auf
psychische Überlastungen
Dr. Petra Bernatzeder, upgrade human resources GmbH
SUCHTTHEMATIK AM ARBEITSPLATZ
Mittagspause, Besuch der Ausstellung
Tagungsort
FORUM 1
FORUM 2
14:15 - 15:00 Uhr
Suchtprävention durch Führung: Probleme erkennen, ansprechen, Hilfe anbieten
und bei Suchtgefährdung konsequent intervenieren
Dr. Elisabeth Wienemann, Leibniz Uni Hannover
15:00 - 15:45 Uhr
Suchtbehandlung in einer Fachklinik
Reinhard Laskowski, Lukas Werk
15:45 - 16:00 Uhr
Pause, Besuch der Ausstellung
16:00 - 16:45 Uhr
Integration Suchtkranker ins Erwerbsleben
Georg Wiegand, DRV Hannover-Braunschweig
GESUNDER ARBEITSPLATZ
FORUM 3
14:15 - 15:00 Uhr
Achtsamkeit, Stressbewältigung
Dr. Helmut Nowak
15:00 - 15:45 Uhr
Gesunder Arbeitsplatz
Ulrike Neideck, Kimberly-Clark Professional
15:45 - 16:00 Uhr
Pause, Besuch der Ausstellung
16:00 - 16:45 Uhr
Gesundheitscoaching
Meike Ludwigs, Coaching - Training
THEMEN-LOUNGE
Foto: NSI
Schloss Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 5
30419 Hannover
Tel.: 0511 763744-0
14:15 - 16:45 Uhr
Themen-Lounge mit weiteren Referenten
ABSCHLUSSVORTRAG
16:45 - 17:30 Uhr
Grenzerfahrung im Spitzensport und im Berufsalltag
Marc Girardelli
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
655 KB
Tags
1/--Seiten
melden