close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einteilung - Schützenkreis Aalen

EinbettenHerunterladen
Fächer
Stundentafel
− Profil A: Betriebs- und Volkswirtschaft
Leistungsfach Betriebswirtschaft mit
Rechnungswesen/Controlling, dazu
Fachpraxis Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft,
Fachrichtungsübergreifender
InformationsverarbeitunLernbereich
g (angewandte Informatik)
Wochenstunden
−Profil B: Wirtschaftsinformatik
Deutsch
Leistungsfach Wirtschaftsinfor4matik, dazu Fachpraxis
Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft,
3
Volkswirtschaft
Englisch
Mathematik
Politik
6
−Profil C: Recht und Wirtsc2haft
Leistungsfach Betriebs- und Volkswirtschaft,,dazu
Fachpraxis Wirtschaft/Recht, In2formationsverarbeitung
(angewandte Informatik), Recht
Sport
Naturwissenschaften
SCHULZENTRUM GRENZSTRASSE
Berufliches Gym
nasium Wirtschaft
Schulzentrum
Grenzstraße
(BGW )
Grenzstraße
EHH
BKaufmännische
GW
Berufsfachschulen
E-Mail: 361@bildung.bremen.de
www.sz-grenzstrasse.de
Und so können Sie uns erreichen:
Und so können Sie uns erreichen:
B ahnhof W al l e
Utbrem er Straße
Grenzstraße
Deutsch, Englisch, Geschichte, Mathematik, Biologie,
FachtheoriePhysik, Sport, Darstellendes Spiel, Kunst,
2. Fre/mControlling
dsprache: Französisch, 6Spanisch
Lernfeld Wirtschaft
−Leistungskurse:
Deutsch, Englisch, Mathematik2, Biologie
Branchenspezifisches Lernfeld
G r e n z sSchulzentrum
traße
Grenzstraße 90
GreBremen
nzstraße 90
28217
8217361
Brem
en
Tel.: 20421
5637
Fax: T0421
el: 04361
21-359640
61-5637
E-Mail:
Fax361@bildung.bremen.de
: 0421-361-59640
www.sz-grenzstrasse.de
2
Weitere Fächer
Fachrichtungsbezogener
Lernbereich
−Grundkurse:
Schulzentrum
W artburgstraße (Linien 2 u. 10)
H
Hauffstraße
Schulzentrum
Grenzstraße
(Zur Auswahl stehen: Industrie,
Finanzdienstleistungen,
InformaRecht
tionsveranstaltung
oder Groß- und Außenhandel)
P
Schulzentrum Grenzstraße
Grenzstraße 90
−Info-Abende: Di., 1.12.2009,Mi.,16.12.2009 sowie
Do., 4.2.2010, jeweils 19 Uhr, Lehrerzimmer
S te f f e n s w e g
Fachpraxis
−Hospitationen: Di., 19. und Do., 21.01.2010
jeweils 8-14 Uhr, Treffpunkt 8 3
Uhr, Raum 114
Lernfeld Medienkompetenz
−Info jeden Montag: 30.11.2009 bis 25.01.2010,
3
13 Uhr, Raum E03
H
Nordstr. (Linie 3)
Lernfeld Lernbüro
Wahlpflichtbereich
Anmeldung
Schulbezogene Angebote
2
Bis zum 9. Februar 2010 in Ihrer jetzigen Schule
( Vordrucke erhalten Sie dort vor Weihnachten).
Informationen zu den anderen Berufsfachschulen finden Sie in den Flyern Zweijährige Höhere Handelsschule
(ZHH) und Einjährige Handelsschule (HS) sowie auf unserer Homepage www.sz-grenzstrasse.de
Straßenbahn:
− Linie 2 und 10, Haltestelle Wartburgstraße
− Linie 3, Haltestelle Grenzstraße
Deutsche Bahn:
− Bahnhof Walle
Einjährige
Höhere
BeruflicHandelsschule
hes Gymnasium
Wirtschaft
(doppelqualifizierend)
Straßenbahn:
• Linie 2 und 10, Haltestelle Wartburgstraße
• Linie 3, Haltestelle Grenzstraße
Deutsche Bahn: Bahnhof Walle
2010/11
Die Kaufmännischen Berufsfachschulen (BFS)
Die Kaufmännischen Berufsfachschulen am Schulzentrum
Grenzstraße (SZG) in Bremen blicken auf eine lange, hanseatisch geprägte Tradition zurück. Für viele junge Menschen
aus Bremen und seinem Umland waren und sind sie das
Sprungbrett in das Berufsleben. Gleichzeitig weiß die hier
ansässige Wirtschaft und Verwaltung die Qualität der Schulabschlüsse zu schätzen. Im Einzelnen umfassen die Berufsfachschulen am SZG folgende Bildungsgänge:
•
•
•
die Einjährige Handelsschule
die Einjährige Höhere Handelsschule
die Zweijährige Höhere Handelsschule
Was bietet Ihnen die Einjährige
Höhere Handelsschule (EHH)?
Der Besuch der doppelqualifizierenden Einjährigen Höheren Handelsschule eröffnet Ihnen den Weg zu einer Ausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Wenn Sie im
Anschluss an den Besuch dieser Berufsfachschule erfolgreich eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, können
Sie zugleich mit dem Abschluss der Berufsausbildung die
Fachhochschulreife erwerben. Deshalb wird die Einjährige
Höhere Handelsschule auch als doppelqualifizierend bezeichnet.
Der starke Praxisbezug
Die schulische Ausbildung wird durch ein dreiwöchiges Praktikum ergänzt; ein Drittel leisten Sie davon in den Schulferien ab. Das Praktikum findet im Schuljahr 2015/2016 vom
26.10.15 bis 13.11.15 statt. Bitte bewerben Sie sich schon
vor Beginn des Schuljahres um einen Praktikumsplatz für
diesen Zeitraum. Die Stundentafel enthält außerdem praktische Tätigkeiten im Lernbüro und im Lernfeld Medienkompetenz.
Sie entscheiden sich für ein bestimmtes branchenspezifisches Lernfeld. Es handelt sich um die Lernfelder Industrie,
Finanzdienstleistungen, Recht oder Groß- und Außenhandel.
Durch den starken Praxisbezug können Sie schnell feststellen, ob Neigung und Eignung für einen bestimmten Ausbildungsberuf vorhanden sind. Kontakte zu Betrieben erleichtern die Suche nach einem Ausbildungsplatz.
Welchen Abschluss können Sie
erwerben?
Welche Eingangsvoraussetzungen müssen Sie mitbringen?
-EHH/DQ und Fachhochschulreife-
Voraussetzungen für die Zulassung zur EHH/DQ sind:
Am Ende der Berufsausbildung, die sich an den Besuch der
EHH/DQ anschließt, können Sie die Fachhochschulreife erwerben.
Dabei sind die Prüfungen zum Abschluss der einjährigen
Berufsfachschule in den Fächern Deutsch, Mathematik und
Englisch (allgemeinsprachlicher Teil) vorgezogene Prüfungen für den Erwerb der Fachhochschulreife.
•
der Mittlere Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,3 in den Fächern DEutsch,
Englisch und Mathematik
•
der an der Oberschule erworbene Mittlere Schulabschluss, der in den differenzierten Fächern ohne
Notenunterschreitung erworben sein muss. Auf dem
E-Niveau muss je Fach mindestens die Note „ausreichend“, auf dem G-Niveau je Fach mindestens
die Note „befriedigend“ erreicht worden sein. In den
integriert unterrichteten Fächern muss mindestens
eine Durchschnittsnote von 3,3 vorliegen
•
die Teilnahme an einem Beratungsgespräch.
oder
Die Fachhochschulreifeprüfung gilt als bestanden, wenn
Sie zusätzlich bis zum Ende der anschließenden Berufsausbildung erfolgreich an einer KMK-Zertifikatsprüfung (Level
B2) in der Fremdsprache (berufsbezogener Teil) teilgenommen haben.
Wie können Sie sich weiter informieren?
Am 03. Dezember 2014 sowie am 05. Februar 2015 finden
um 18.00 Uhr im SZ Grenzstraße Informationsabende für
interessierte Schüler/-innen und Eltern statt.
Außerdem haben Sie die Möglichkeit vom 09.02.2015 bis
13.02.2015 in unserem Unterricht,nach vorheriger Anmeldung, zu hospitieren.
und
Wann und wie melden Sie sich
bei uns an?
Sie können sich vom 02. Dezember 2014 bis zum
02. März 2015 im Schulbüro des SZ Grenzstraße anmelden. Bitte legen Sie folgende Unterlagen vor:
•
Ihr letztes Schulzeugnis und ggf. zusätzlich das
Zeugnis, aus dem der Schulabschluss hervorgeht
•
einen aktuellen Lebenslauf mit Lichtbild
•
eine Meldebestätigung
•
wer seinen Wohnsitz in Niedersachsen hat, benötigt
für den Besuch unserer Schule zusätzlich eine Freistellungserklärung der Landesschulbehörde Niedersachsen
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 297 KB
Tags
1/--Seiten
melden