close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Chorkonzerte (soweit gemeldet)

EinbettenHerunterladen
vhs
Verl │ Harsewinkel
Schloß Holte-Stukenbrock
Oktober 2014
bis März 2015
Volkshochschule.
Ihr kommunales
Weiterbildungszentrum.
www.vhs-vhs.de
WELTREISEN
Reisereportagen von Deutschlands
besten Vortragsreferenten
Alleingang über die Alpen
Zu Fuß vom Werdenfelser Land zum Comer See
„Mal was anderes machen“ wollte Martl Jung nach eigenen Worten, als er sich entschloss zu Fuß über die Alpen
zu gehen. Wie aus einem Alleingang vom Naturparadies
Murnauer Moos zum Teil weglos über die höchsten Gipfel
der Ostalpen bis nach Lecco am Comer See ein aufregendes und bewegendes Abenteuer vor der eigenen Haustür
wurde, erzählt der gebürtige Garmisch-Partenkirchner in
seiner Bilder-Reportage, die beim internationalen Abenteuer- und Reisediafestival „El Mundo“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet wurde.
Martl Jung wurde 1967 in Garmisch-Partenkirchen geboren. Neben vielen alpinen Touren war er in entlegensten
Gebieten unseres Planeten zu Fuß, mit dem Fahrrad und
dem Schlauchboot unterwegs und hat außergewöhnliche
Geschichten mit nach Hause gebracht. In seinen Live-Reportagen setzt er mit modernster Präsentationstechnik
sensible Bilder und professionelle Videos mit Musik und
Originalton in Szene.
Schloß Holte-Stukenbrock
19200 | Multivisionsschau
Gymnasium, Aula
Dienstag, 21.10.14
19:30- ca. 22:00 Uhr
10,00 €/erm. 5,00 €
Martl Jung, Bergsteiger, Fotograf
Alleingang über
die Alpen
21. OKTOBER 2014
Island – Im Rausch der Sinne
Bewaffnet mit Foto- und Filmkamera durchstreifte Fotojournalist Dirk Bleyer viele Monate lang diese abgelegene Vulkaninsel und sammelte beeindruckende Aufnahmen
voller Zauber und Magie. Mit Motorschlitten bei minus 20
Grad über Eisfelder zum speienden Vulkan Eyjafjallajökull,
im Konvoi von drei Superjeeps auf den größten Gletscher
unterwegs, mit Pferden durch Sand und Meer, im Flugzeug
über berauschende Berge und zu Fuß 50 km entlang der
schönsten Wanderstrecke der Welt – Erlebnisse die sich tief
ins Herz gegraben haben.
Bleyers bildgewaltige Island-Multivision ist eine Hommage
an das letzte Abenteuer Europas, eine Reise im Rausch der
Sinne! An der Show haben drei Kameraleute mitgewirkt,
Filmmusiker komponierten den Soundtrack.
Dirk Bleyer s Abenteuer begann mit 18 Jahren mit einer
zweieinhalbjährigen Afrikadurchquerung von Nord nach Süd,
danach bereiste er eineinhalb Jahre lang Süd-Ost-Asien.
Diese Erfahrungen ließen ihn nicht mehr los. Schließlich
folgte der angehende Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik seinem Herzen und ließ seinen Lebenstraum zum
Beruf werden. Als Fotojournalist, Reiseerzähler und Buchautor präsentiert er seit mehr als 15 Jahren seine Travelogues (Dia-Multivisionen). Fast von Anfang an wurden seine
feinhumorigen, aber tiefsinnigen Shows mit dem begehrten
Prädikat „Leicavision“ ausgezeichnet. Diese Saison feiert er
Premiere mit „Island“.
Schloß Holte-Stukenbrock
19201 | Multivisionsschau
Gymnasium, Aula
Dienstag, 18.11.14
19:30 – ca. 22:00 Uhr
10,00 €/erm. 5,00 €
Dirk Bleyer, Reisejournalist
Island – im Rausch
der Sinne
18. NOVEMBER 2014
26. NOVEMBER 2014
Der Jakobsweg – 7 Wege nach Santiago
Der Jakobsweg zieht seit Jahren die Menschen in seinen
Bann. Auch die Fotografin und Filmemacherin Beate Steger
hat sich auf den Weg gemacht, genauer gesagt auf den
Camino Francés, und ist 900 km gepilgert. Ihre live kommentierte digitale Multivisionsshow mit Bildern, Filmen und
Musik nimmt den Zuschauer mit auf die Pilgerreise. Sie
begegnet dabei anderen Pilgern, übernachtet in schlichten
Herbergen, trotzt Wind und Wetter und läuft durch beeindruckende Landschaften mit alten Klöstern und Kirchen.
Der Weg aber führt einen vor allem zu sich selbst.
Der Hauptstrom der Pilger ist unterwegs auf dem Camino
Francés, dem französischen Weg, beginnend in den Pyrenäen und weiter über Pamplona, Puente la Reina, Burgos
und León bis nach Santiago de Compostela. Die Referentin
zeigt jedoch noch sechs weitere Wege, die gute und wenig
genutzte Alternativen sind: z.B. der Küstenweg, der jährlich
nur von bis zu 12.000 Pilgern gegangen wird, oder der pri-
mitive Weg, der älteste Jakobsweg überhaupt. In der Kombination der Wege entstehen Routen, die Einsamkeit und Ruhe
mit den Sehenswürdigkeiten des Hauptweges verbinden.
Diese Veranstaltung führen wir mit freundlicher Unterstützung der Stadtbücherei St. Lucia Harsewinkel und der
Sparkasse Gütersloh durch.
Beate Steger hat Publizistik, Anthropologie und Filmwissenschaften studiert. 2001 bis 2002 führte sie eine Weltreise durch acht Länder auf drei Kontinenten. Nach dieser
Reise stand ihr Berufswunsch fest: Reisejournalistin! Ihr
Motto sind langsame Reisen zu Fuß, per Rad oder Kanu und
dabei alle Sinne auf Empfang zu stellen.
Harsewinkel
19100 | Multivisionsschau
Stadtbücherei St. Lucia,
Brentrups Garten
Mittwoch, 26.11.14
19:00 - ca. 21:00 Uhr
8,00 €/erm. 4,00 €
Beate Steger, Reisejournalistin
Der Jakobsweg –
7 Wege nach Santiago
Neu!
vhs-Weltrei
sen jetzt
auch in Har
sewinkel
Immer wieder Russland
In dieser unterhaltsamen Film- und Fotoreportage berichtet Holger Fritzsche von seinen Reisen in die schönsten
Gegenden Russlands. Unterwegs war er mit der Transsibirischen Eisenbahn, mit dem Auto und mit dem Fahrrad, zum
Beispiel im Winter bei minus 35°C.
Stationen der Reise sind neben Moskau, mediterrane Orte
entlang der schönen Schwarzmeerküste, der über 5.600 m
hohe Elbrus im Kaukasus, der Ural, das Altaigebirge in Sibirien und am Ende der Reise der Baikalsee – die Perle
Sibiriens.
Holger Fritzsche zeigt Russland von einer anderen, kaum
bekannten Seite, fern der Klischees, geprägt von herzlichen Begegnungen unterwegs. Begegnungen mit heiligen
Männern, mitten im russischen Leben stehenden Offizieren, Fischern am Baikal, die trotz harter Arbeit und kleinem
Einkommen, nicht ihren Humor verlieren.
Holger Fritzsche lebt in Radebeul in der Nähe Dresdens.
Als Fotograf und Reiseerzähler produziert er professionelle
Live-Reportagen zu Reisezielen in Russland und der Ukraine.
Schloß Holte-Stukenbrock
19700 | Multivisionsschau
Gymnasium , Aula
Dienstag, 03.02.15
19:30 - ca. 22:00 Uhr
10,00 €/erm. 5,00 €
Holger Fritzsche, Reisejournalist
Immer wieder
Russland
3. FEBRUAR 2015
Wildes Kanada und Alaska – Traumreise
am Rücken der Pferde
Vier Jahre waren Günter Wamser und Sonja Endlweber mit
ihren Pferden in der Wildnis Kanadas und Alaskas unterwegs. 5.000 km haben die beiden Abenteurer im Sattel
zurückgelegt. Mit faszinierenden Bildern und humorvollen
Geschichten nehmen sie den Zuschauer mit auf eine Reise
durch eines der wildesten Gebiete unserer Erde.
„In Kanada reiten wir durch die bekanntesten Nationalparks
der Rocky Mountains, Banff und Japser, dann führt uns die
Abenteuerlust in immer abgelegenere und wildere Gebiete.
Monatelang reiten wir durch unberührte Wildnis, ohne auch
nur eine Straße zu überqueren oder einem Menschen zu begegnen. Ganz auf uns allein gestellt lernen wir, uns in der
Heimat von Grizzlybären und Wölfen zu Recht zu finden und
entdecken eine Nähe zur Natur, die uns tief beeindruckt. Die
Begegnungen mit wilden Tieren faszinieren uns ebenso wie
die wilde Schönheit der Bergwelt und der mystische Tanz
der Nordlichter am Polarhimmel.
Wir erzählen von unseren Abenteuern, von eiskalten Flussdurchquerungen, vom einfachen Leben in der Natur, von
langen Abenden am Lagerfeuer und vom kanadischen Winter, den wir in einer verträumten Blockhütte mitten im Wald
verbringen. Vor allem aber berichten wir von der Nähe zu
unseren Tieren, denen wir so viel zu verdanken haben. Sie
sind unsere Freunde und Weggefährten, sie machen unsere
Reise zu etwas ganz Besonderem.“ (Sonja Endlweber)
Günter Wamser ist von Beruf Flugtriebwerkmechaniker,
allerdings seit 21 Jahren unterwegs, um irgendwo in der
Welt abenteuerlustige Projekte in Angriff zu nehmen. Im
Januar 1994 startete er im Süden Patagoniens sein abenteuerliches Projekt, die Durchquerung Amerikas zu Pferde.
Schloß Holte-Stukenbrock
19701 | Multivisionsschau
Gymnasium , Aula
Dienstag, 17.03.15
19:30 – ca. 22:00 Uhr
10,00 €/erm. 5,00 €
Günter Wamser, Abenteurer
Wildes Kanada
und Alaska
17. MÄRZ 2015
Kartenvorverkauf
Hier bekommen Sie die Eintrittskarten für unsere
Weltreisen-Vorträge:
Schloß Holte-Stukenbrock
• VHS-Geschäftsstelle in Schloß Holte-Stukenbrock,
Kirchstraße 2, Tel. 05207/9174-0
•Reisebüro Köster, Bahnhofstraße 71,
Tel. 05207/5820
Verl
•Rathaus, Bürgerservice,
Paderborner Straße 5, Tel. 05246/961196
Harsewinkel
Karten für den „Jakobsweg“ (26.11.14)
bekommen Sie im Bürgerbüro und in der
Stadtbücherei St. Lucia, Harsewinkel.
Ermäßigungen bei Vorlage des Nachweises
an der Abendkasse
Impressum
Herausgeber: VHS-Zweckverband Verl,
Harsewinkel, Schloß Holte-Stukenbrock
Verantwortlich für den Inhalt:
Josef Lieneke, Leiter der Volkshochschule
Auflage: 2.000
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
441 KB
Tags
1/--Seiten
melden