close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AMSEL Baden-Württemberg e.V. WAS SONST NOCH

EinbettenHerunterladen
Seite 11
AMSEL Baden-Württemberg e.V.
In Bewegung bleiben mit Multipler Sklerose
Fachvortrag für Fußgänger und schwerer
MS-Betrofene
Am Freitag, den 25. April, lädt die AMSEL,
Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg
e.V. zum Fachvortrag „MS – Bewegung für
Fußgänger und schwerer Betrofene“ unter Leitung von Physiotherapeutin Sabine
Lamprecht, Master für Neurorehabilitation,
Fachkompetenzleitung Motorik der Kliniken
Schmieder, ein. Beginn ist 13.30 Uhr im
Dreiländermuseum, Hebel-Saal, Basler
Str. 143, Lörrach.
Der erste Teil der Veranstaltung richtet sich
an die gehfähigen MS-Betrofenen. Wer Bewegung speziisch trainiert, kann Symptome der Erkrankung und Alltagsaktivitäten
verbessern, Zeit und Energie sparen. Im Vortrag werden gezielte Übungen und efektive
Trainingsformen gezeigt und per Video anschaulich demonstriert.
Ab 15.30 Uhr steht Bewegung für schwerer
MS-Betrofene im Mittelpunkt. Dass Bewegung gut tut, ist bekannt. Doch wie und wie
viel kann und soll man sich bewegen, wenn
vieles nicht mehr klappt? In diesem Fachvortrag werden die Möglichkeiten dargestellt,
wie man selbst als Betrofener oder auch mit
Angehörigen einfach und efektiv trainieren
kann.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, aber nur nach vorheriger Anmeldung bei AMSEL-Landesverband unter Tel.
0711/69786-0 oder bei stephanie.meyer@
amsel-dmsg.de möglich.
WAS SONST NOCH
INTERESSIERT
Agentur für Arbeit Lörrach
In den Osterferien ins BIZ
Umfassende Informationen über Ausbildung,
Studium und Beruf sind für eine gute Berufswahl unumgänglich. Im Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Lörracher Agentur für
Arbeit kann man sich ausgiebig über die berulichen Möglichkeiten informieren – gerade
auch in den Osterferien.
Hier steht ein umfassendes Medienangebot
mit einer Vielzahl von Informationsmappen,
Büchern und Filmen rund um die Welt der Berufe zur Verfügung.Im „Internet-Center“ kann
das World Wide Web für Informationen zu allen
Fragen rund um Arbeit und Beruf genutzt werden – und das kostenfrei. Auf der Homepage
der Bundesagentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de) indet man wichtige Hinweise zur
Berufswahl. Besonderes empfehlenswert ist
die Datenbank für Ausbildungs- und Tätigkeitsbeschreibungen „BERUFENET“ – das derzeit umfassendste beruliche Selbstinformationssystem in Europa. Ofene Ausbildungs- und
Arbeitsplätze in Betrieben können über die
„JOBBÖRSE“ gefunden und ausgedruckt werden. Wer sich in seiner Berufswahl noch nicht
sicher ist, kann einen Berufsinteressentest machen.
Donnerstag, den 17. April 2014
Bei Fragen helfen die MitarbeiterInnen im BiZ
gerne weiter. Sich gut zu informieren, lohnt
sich. Einem späteren Ausbildungs- oder Studienabbruch wegen falscher oder mangelnder Vorinformationen wird so wirksam vorgebeugt.
Das BiZ ist montags bis mittwochs von 7.30 bis
15.30 Uhr, am Donnerstag von 7.30 bis 18.00
Uhr und am Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr geöfnet.
Finanzamt Lörrach
Kunstausstellung vom 01. April – 30. Juni
2014
von den beiden Künstlerinnen
Maria Di Lisa
wohnhaft seit 1984 in Eimeldingen, geboren
1956 in Lörrach.
Hauptsächlich verwendete Materialien sind
Acrylfarben sowie auch teilweise Aquarellfarben. Die Künstlerin hat an darstellenden
Bildern mit afrikanischem Ursprung Ihre
Vorliebe gefunden.
Silvia Axmann
1958 in Kandern geboren, seit dem auch
dort wohnhaft.
Die Künstlerin malt mit Acrylfarben und
liebt abstrakte Bilder sowie auch darstellende Bilder in Form von Tieren und Blumen.
Auch ohne künstlerische Ausbildung haben
beide Freude am Malen gefunden und malen einfach aus Muse.
Öfnungszeiten Finanzamt
Montag und Dienstag: 7.30 – 15.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 – 17.30 Uhr
Mittwoch + Freitag: 7.30 – 12.00 Uhr
Homepage: www.inanzamt-loerrach.de
VOLKSHOCHSCHULE
INFORMIERT
Osterferien bei der VHS
Während der Schulferien – von Montag, 14.
April bis einschließlich Freitag, 25. April– inden wie üblich keine VHS Kurse statt.
Hier gibt es noch freie Plätze:
 Koreanisches Kochen
An diesem koreanischen Kochabend lernen Sie traditionelle koreanische Gerichte
kennen, die Sie auch leicht für Familie und
Freunde nachkochen können. Es wird würziges Schweine-Bulgogi in Salatblätter gewickelt, Gurkensalat, Krabbenkuchen und
Zucchini-Pfannkuchen gekocht. Während
des Abends und des gemeinsamen Essens
werden Sie einiges über die koreanische
Kultur erfahren. Der Kursabend am 30. April
mit Haessok Won wird in englischer Sprache
stattinden, auf Wunsch kann für Sie übersetzt werden. Beginn ist um 18.00 Uhr bis
ca. 21.30 Uhr. Die Gebühr beträgt 15,00 €
zuzüglich Zutatenanteil, Anmeldung erforderlich!
Bitte Geschirrtücher und Restebehälter mit
Deckel mitbringen.
 Shiatsu Meridiandehnungsübungen
Shiatsu ist eine Akupressurmassage auf
den Meridianen (Energieleitbahnen des
Kandern
Kör¬pers). Es gibt sechs kleine Dehnungsübungen, durch die all die Meridiane aktiviert werden, sodass die Lebensenergie dort
wieder entspannt ließen kann. Bitte Decke
und Isomatte mitbringen und möglichst
lockere Kleidung tragen. Der Kurs bei Karin
Uma Heck, Heilpraktikerin ist am Mittwoch,
30. April von 19.00 - 21.00 Uhr in der AugustMacke-Schule Kandern. Die Gebühr beträgt
15.00 Euro, Anmeldung erforderlich.
Ausgebucht:
 Kräuterführung “Wilder Eiersalat“
Die ausgebuchte Kräuterführung mit Sigrun
Hecker indet am Samstag, 26. April statt.
Die angemeldeten Teilnehmer trefen sich
um 15.00 Uhr am Parkplatz “Feuerbacher
Höhe“ zwischen Kandern und Feuerbach.
 Computerkurs für Einsteiger ab 50
Auch dieser Kurs mit dem Kursleiter Herr
Rau ist ausgebucht. Beginn ist am Dienstag, 29. April um 19.30 Uhr im PC-Raum 301
(2.OG) der August-Macke-Schule.
VHS Kandern
Hauptstr. 18 (Eingang Notariat)
Tel. 07626 / 973 228
Fax. 07626 / 973 229
E-Mail: vhs@kandern.de
Internet: www.kandern.de
Öfnungszeiten der Geschäftsstelle: Montag
bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch
auch von 14.00-16.00 Uhr
ORTSVERWALTUNG
HOLZEN
Dorfaktion
Am Samstag, 19.4.2014 wollen wir wieder
miteinem Arbeitseinsatz unser Dorf verschönern.
Wer sich aktiv daran beteiligen möchte ist
herzlichzu dieser Aktion eingeladen.
Trefpunkt ist um 8.30 Uhr beim Spielplatzhaus wo dann die einzelnen Einsätze besprochen werden.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
Mit freundlichen Grüßen
W. Weiß - Ortsvorsteher
Einladung
zur Sitzung ‚Unser Dorf hat Zukunft‘
Die nächste gemeinsame Sitzung der einzelnen Arbeitsgruppen indet statt am
Dienstag, 22.4.2014 um 19.30
im Rathaussaal in Holzen.
Hierzu sind die Teilnehmer an unserem
Projekt ‚Unser Dorf hat Zukunft‘ herzlich
eingeladen.
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
W. Weiß - Ortsvorsteher-
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
49 KB
Tags
1/--Seiten
melden