close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Entgelteliste Nutzfahrzeuge. Entgelteliste Nutzfahrzeuge.

EinbettenHerunterladen
Noss Genossenschaft Schulzentrum Schlösslistrasse 7 3700 Spiez
Tel. 033 655 50 30 Fax 033 655 50 35 noss.ch info@noss.ch
Schulzentrum
Berufsbegleitende Weiterbildung
2015/16
Bürofachdiplom VSH
Handelsdiplom VSH intensiv
Med. Sachbearbeiterin+
Wir über uns
Spezialist für Angebote nach der obligatorischen Schulzeit
Seit vielen Jahren bieten wir Jugendlichen und Erwachsenen verschiedenste Aus- und Weiterbildungen an. Bekanntester Schwerpunkt ist das Brückenangebot zwischen der obligatorischen
Schulzeit und dem Berufsleben.
Unsere Angebote umfassen nebst dem 9. und 10. Schuljahr auch berufsvorbereitende und
berufseinführende Bildungsangebote wie etwa den eidgenössischen KV-Abschluss an unserer
Handelsschule VSH oder Hotel-Tourismus-Handelsschule hotelleriesuisse.
Auch im medizinischen Bereich führen wir seit Beginn erfolgreich Bildungsangebote durch und
sind der Standort im Berner Oberland für die Berner Berufsfachschule der Medizinischen
Praxisassistentinnen (be-med AG).
Überdurchschnittliche Erfolgsquoten seit vielen Jahren
Wir dürfen auf unsere Absolventen/innen aus gutem Grund stolz sein: Die Schüler/innen des
10. Schuljahres schaffen in der Regel das anforderungsreiche Noss-Diplom und haben bei
Schulschluss auch den nächsten Ausbildungs- oder den ersten Berufsschritt gesichert. Unsere
Berufsklassen erreichen an den eidgenössischen Abschlussprüfungen durchwegs Erfolgsquoten von nahezu 100 %. Die Teilnehmerinnen unserer medizinischen Lehrgänge gehören in den
Kantonen Bern und Wallis zu den Bestausgebildeten. Und auch die Absolventen/innen unserer
kaufmännischen Zusatzausbildungen erzielen seit Jahren überdurchschnittliche Ergebnisse.
Unsere Infrastruktur
Mitten im Berner Oberland, nur 2 Gehminuten vom Bahnhof Spiez entfernt, sind wir optimal
erreichbar. Unser Schulhaus ist bestens ausgerüstet; wir verfügen über medizinische Einrichtungen (Röntgenzimmer, Sprechstunden- und Untersuchungszimmer, Labor usw.), zwei
moderne Informatikräume und andere Spezialräume. Zudem sind all unsere Schulzimmer
mit modernen Smartboards ausgerüstet.
Noss = Qualität
Um die Qualität der Ausbildungen und der Abschlüsse hoch zu halten, achten wir bei der
Gestaltung unserer Angebote stets darauf, dass wir mit schweizweit bekannten Institutionen
(z. B. Verband Schweizerischer Handelsschulen, hotelleriesuisse usw.) und mit den Behörden
(z. B. Mittelschul- und Berufsbildungsamt) zusammenarbeiten. Das kaufmännische
Qualifikationsverfahren wird gemeinsam mit der WirtschaftsSchule Thun durchgeführt.
Wir sind ein zertifiziertes Unternehmen nach ISO 9001:2008. D.h. unsere Abläufe sind gut und
zweckmässig aufgebaut, umfassen alle wesentlichen Punkte eines modernen Managementsystems und werden kontinuierlich überprüft und angepasst.
Seite 2
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Allgemeine Informationen
Auftrag
Wir bieten im Berner Oberland Ausbildungen an, die ein überregionales Bedürfnis abdecken.
In unseren berufsbegleitenden Weiterbildungen vermitteln wir Grund- und Aufbaukenntnisse,
die es der Absolventin/dem Absolventen ermöglichen, im Berufsleben (wieder) Fuss zu fassen,
sich neu auszurichten oder zusätzliche Kompetenzen und Fähigkeiten zu erlernen. Die Teilnehmenden können von unseren langjährigen Erfahrungen in den verschiedenen Ausbildungsbereichen profitieren.
Schwerpunkte
Unser kaufmännisches Angebot vermittelt Basiskenntnisse für den Umstieg oder Einstieg in
die heutige Berufswelt. Das Augenmerk liegt auf praxisorientierten Lehrgängen, die eine rasche
Umsetzung ermöglichen.
Im Bereich der Gesundheits- und Medizinalberufe bieten wir Lehrgänge und Kurse an, die es
erlauben, in dieses Berufsfeld einzusteigen und/oder das fachliche Wissen auf den neuesten
Stand zu bringen.
Zielpublikum
Die Ausbildungen richten sich an Erwachsene, welche bereits eine Erstausbildung absolviert
haben und als Umsteiger oder Wiedereinsteiger eine effiziente und praxisorientierte Weiterbildung suchen.
Dabei setzen wir auf schweizweit anerkannte Abschlüsse (europäische oder schweizerische
Diplome und Zertifikate).
Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden liegt uns sehr am Herzen. Wir tragen als
gesundheitsfördernde Schule diesbezüglich auch eine Mitverantwortung. Deshalb haben wir
das gesamte Noss-Areal und die angrenzenden Grundstücke zur rauchfreien Zone erklärt.
Gegründet 1947 als gemeinnützige Institution der Berner Oberländer Gemeinden
Zu den Genossenschaftern gehören über 60 Berner Oberländer Gemeinden sowie verschiedene
Privatpersonen, die sich ideell und finanziell für die Noss engagieren. Wir führen die Schule nach
wirtschaftlichen Kriterien, ohne aber Gewinnziele zu verfolgen.
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Seite 3
Bürofachdiplom VSH
Kaufmännische Zusatzausbildung
Zielpublikum
Angesprochen sind Wieder- und Quereinsteiger/innen, Vereins- und Gemeindefunktionäre,
Handwerker und Gewerbetreibende sowie Personen, die Büroarbeiten übernehmen oder diese
effizienter erledigen möchten.
Anforderungen/Voraussetzungen
Wir erwarten eine abgeschlossene Berufslehre und das Interesse an der wirtschaftlich
orientierten Materie. Für die Arbeiten mit dem Computer sind Tastaturschreibkenntnisse
(10-Finger-System) notwendig. Grundkenntnisse der Textverarbeitung (z. B. Word) sollten
ebenfalls vorhanden sein. Fehlen diese Kenntnisse, empfehlen wir einen entsprechenden
Kurs. Je nach persönlichen Voraussetzungen/Vorkenntnissen ist mit einem
zusätzlichen Lernaufwand von bis zu acht Stunden wöchentlich zu rechnen.
Ausbildungsziel/Abschluss
Mit dem Bürofachdiplom vermitteln wir grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten im
administrativen Bereich. Dazu gehören Korrespondenz und Deutsch, Bürokommunikation
(Textverarbeitung usw.) und verschiedene Themen aus Wirtschaft und Gesellschaft.
Mit Modulprüfungen wird ermittelt, ob die Unterrichtsziele erreicht worden sind. Das Bürofachdiplom VSH erhält, wer alle drei Modulprüfungen erfolgreich absolviert hat. Trägerschaft dieses
schweizerisch anerkannten Diploms ist der Verband Schweizerischer Handelsschulen VSH,
der sich seit Jahren für kaufmännische Lehrgänge für Erwachsene engagiert.
Beginn
22. April 2015 (Modul 1+2)  Anmeldeschluss: 28. Februar 2015
14. Oktober 2015 (Modul 3)  Anmeldeschluss: 31. August 2015
Kurstag
Mittwoch ganzer Tag (8 Lektionen)
Dauer
Modul 1
Modul 2
Modul 3
Kosten
Einschreibegebühr von CHF 150.–
inkl. Modulprüfung (17 Wochen) min. 90 Lernstunden
inkl. Modulprüfung (17 Wochen) min. 40 Lernstunden
inkl. Modulprüfung (22 Wochen) min. 170 Lernstunden
Modulpreis 1
Modulpreis 2
Modulpreis 3
Total
Unterlagen
CHF
CHF
CHF
1‘500.00
750.00
2‘700.00
CHF
ca. CHF
4’950.00
500.00
Im Modulpreis sind die Prüfungsgebühren inbegriffen.
Der Besuch von einzelnen Modulen ist möglich, hat aber einen
Aufpreis von 10% auf den Modulpreis zur Folge.
Seite 4
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Lernbereiche/Inhalte
Fach
Themen
Information, Kommunikation, Administration  Modul 1
Informationsmanagement
und Administration
Informatikgrundlagen, Sachmittel der Telematik, Arbeitsprozesse gestalten,
ergonomisches und ökologisches Denken, Akten und elektronische Speicher
bewirtschaften, Datensicherung/Datenschutz, Virenschutz
Textgestaltung
Regelkonforme Dokumentendarstellung, -vorlagen, Illustrationen, Seriendruckfunktionen für Etiketten, Umschläge, E-Mails, Verzeichnisse und Briefe, Tabellen, Spalten, Tabulatoren, Einzüge, Kopf- und Fusszeilen, Inhaltsverzeichnisse
Schriftliche Kommunikation
Gängiger Geschäftsverkehr: Anfragen, Waren- und Dienstleistungsangebote,
Einladung, Fax-Mitteilung, Gesprächsnotiz, Bewerbungsschreiben, usw.
Präsentation
Foliengestaltung (Texte, Bilder, Grafiken, Diagramme, etc.), Masterlayout, Präsentationsgestaltung, Folien und Objekte animieren, Präsentationen vorführen
Tabellenkalkulation
Zellen- und Tabellenformatierungen, Formatvorlagen, Formatierung, Berechnungen mit Formeln und Funktionen, Diagramme, Datenlisten, Zeitfunktionen
Deutsch  Modul 2
Deutsch
Texte fehlerfrei verfassen, Zusammenfassungen schreiben, Grammatikkenntnisse festigen, Zeichensetzung und Rechtschreibung.
Wirtschaft und Gesellschaft  Modul 3
Rechnungswesen
Einführung in die doppelte Buchhaltung, Bilanz und Erfolgsrechnung, Buchhaltung des Warenhandelsbetriebs, Kaufmännisches Rechnen, Fremdwährungen,
Lohnabrechnung, Abschreibungen
Betriebswirtschaftslehre
Unternehmensmodell, Leitbild/Strategie/Unternehmenskonzept, Aufbauorganisation, Grundbegriffe des Marketings und Marketing-Mix
Recht und Staat
Wichtige Grundlagen des Rechts und des Staates, Rechtsquellen und Gesetzgebungsverfahren, Entstehung Obligation, Allgemeine Vertragslehre, Kaufvertrag, Arbeitsvertrag
Volkswirtschaftslehre
Bedürfnisse/Güterarten, Wirtschaftskreislauf/Wirtschaftsleistung
Die Module können auch einzeln besucht und abgeschlossen werden. Für den Erhalt des Bürofachdiploms VSH behalten abgeschlossene Module eine Gültigkeit von drei Jahren.
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Seite 5
Handelsdiplom VSH intensiv
Kaufmännische Zusatzausbildung
Zielpublikum
Angesprochen sind Wieder- und Quereinsteiger/innen, Vereins- und Gemeindefunktionäre,
Handwerker und Gewerbetreibende sowie Personen, die Büroarbeiten übernehmen oder diese
effizienter erledigen möchten.
Anforderungen/Voraussetzungen
Grundsätzlich gleiche Anforderungen wie beim Bürofach BFD-Lehrgang (s. Seite 4).
Der Kurs ist äusserst anspruchsvoll und stellt hohe Anforderungen an die Kursteilnehmenden.
Zusätzlich zu den Lerninhalten des Lehrgangs Bürofachdiplom erhalten die Kursteilnehmenden vertiefte Kenntnisse in den Fachgebieten Wirtschaft und Gesellschaft und im
Deutsch. Neben dem Präsenzunterricht an der Schule müssen diverse Aufgaben und Aufträge
mit elearning zu Hause bearbeitet werden. Ebenso muss eine selbstständige Arbeit im Umfang
von 30 Lektionen durchgeführt werden. Dadurch ist mit einem zusätzlichen persönlichen
Lernaufwand von mind. zehn Stunden wöchentlich zu rechnen.
Ausbildungsziel/Abschluss
Mit einer Abschlussprüfung in den Fachgebieten Information/Kommunikation/Administration,
Wirtschaft & Gesellschaft und Deutsch und mit dem Ergebnis der durchgeführten Selbstständigen Arbeit wird ermittelt, ob die Unterrichtsziele erreicht worden sind. Das Handelsdiplom VSH
stellt die Bestätigung dafür dar. Trägerschaft dieses schweizerisch anerkannten Diploms ist der
Verband Schweizerischer Handelsschulen VSH, der sich seit Jahren für kaufmännische Lehrgänge für Erwachsene engagiert.
Beginn
22. April 2015 (Modul 1+2)  Anmeldeschluss: 28. Februar 2015
14. Oktober 2015 (Modul 3)  Anmeldeschluss: 31. August 2015
Kurstag
Mittwoch ganzer Tag (8 Lektionen) und 28 Zusatzlektionen
Dauer
Modul 1
Modul 2
Modul 3
Kosten
Einschreibegebühr von CHF 150.–
inkl. Modulprüfung (17 Wochen) min. 90 Lernstunden
inkl. Modulprüfung (17 Wochen) min. 100 Lernstunden
inkl. Modulprüfung (22 Wochen) min. 230 Lernstunden
Modulpreis 1
Modulpreis 2
Modulpreis 3
Total
Unterlagen
CHF
CHF
CHF
1‘500.00
1‘650.00
3‘800.00
CHF
ca. CHF
6’950.00
700.00
Im Modulpreis sind die Prüfungsgebühren inbegriffen.
Der Besuch von einzelnen Modulen ist möglich, hat aber einen
Aufpreis von 10% auf den Modulpreis zur Folge.
Seite 6
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Lernbereiche/Inhalte
Fach
Themen
Information, Kommunikation, Administration  Modul 1
Informationsmanagement
und Administration
Informatikgrundlagen, Sachmittel der Telematik, Arbeitsprozesse gestalten,
ergonomisches und ökologisches Denken, Akten und elektronische Speicher
bewirtschaften, Datensicherung/Datenschutz, Virenschutz
Textgestaltung
Regelkonforme Dokumentendarstellung, -vorlagen, Illustrationen, Seriendruckfunktionen für Etiketten, Umschläge, E-Mails, Verzeichnisse und Briefe, Tabellen, Spalten, Tabulatoren, Einzüge, Kopf- und Fusszeilen, Inhaltsverzeichnisse
Schriftliche Kommunikation
Gängiger Geschäftsverkehr: Anfragen, Waren- und Dienstleistungsangebote,
Einladung, Fax-Mitteilung, Gesprächsnotiz, Bewerbungsschreiben, usw.
Präsentation
Foliengestaltung (Texte, Bilder, Grafiken, Diagramme, etc.), Masterlayout, Präsentationsgestaltung, Folien und Objekte animieren, Präsentationen vorführen
Tabellenkalkulation
Zellen- und Tabellenformatierungen, Formatvorlagen, Formatierung, Berechnungen mit Formeln und Funktionen, Diagramme, Datenlisten, Zeitfunktionen
Deutsch  Modul 2
Deutsch
Texte fehlerfrei verfassen, Zusammenfassungen schreiben, Festigung von Grammatikkenntnissen, Zeichensetzung und Rechtschreibung. Vertiefen und Erweitern
der Kenntnisse, Textproduktion und verfassen der Selbständigen Arbeit.
Wirtschaft und Gesellschaft  Modul 3
Rechnungswesen
Einführung in die doppelte Buchhaltung, Bilanz und Erfolgsrechnung, Buchhaltung des Warenhandelsbetriebs, Kaufmännisches Rechnen, Fremdwährungen,
Lohnabrechnung, Abschreibungen, Mehrwertssteuer
Betriebswirtschaftslehre
Unternehmensmodell, Leitbild/Strategie/Unternehmenskonzept, Aufbauorganisation, Grundbegriffe des Marketings und Marketing-Mix, Versicherungen
Recht und Staat
Wichtige Grundlagen des Rechts und des Staates, Rechtsquellen und Gesetzgebungsverfahren, Entstehung Obligation, Allgemeine Vertragslehre, Kaufvertrag, Arbeitsvertrag, Mietvertrag, Steuern
Volkswirtschaftslehre
Bedürfnisse/Güterarten, Wirtschaftskreislauf/Wirtschaftsleistung, Funktionsweise des Marktes, Konjunkturzyklus, Globalisierung, Inflation/Deflation, Altersvorsorge/AHV, Ökologie/Energie
Die Module können auch einzeln besucht und abgeschlossen werden. Für den Erhalt des
Handelsdiploms VSH behalten abgeschlossene Module eine Gültigkeit von drei Jahren.
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Seite 7
Medizinische Sachbearbeiterin+
Arzt-, Spital- und Heimsekretärin
Zielpublikum
Dieser Lehrgang eignet sich für Berufsleute, die administrative Arbeiten im Gesundheitswesen
übernehmen möchten. Für Wiedereinsteigerinnen ist dieser Kurs die ideale und umfassende
Auffrischung der Berufskenntnisse, um im medizinischen Bereich wieder Fuss zu fassen.
Anforderungen/Voraussetzung
Wir erwarten eine abgeschlossene Berufslehre und das Interesse an medizinischen Themen.
Für die Arbeiten mit dem Computer sind Tastaturschreibkenntnisse (10-Finger-System)
notwendig. Grundkenntnisse der Textverarbeitung (z. B. Word) sollten ebenfalls vorhanden
sein. Fehlen diese Kenntnisse, empfehlen wir einen entsprechenden Kurs.
Je nach persönlichen Voraussetzungen/Vorkenntnissen ist mit einem Lernaufwand von bis zu
acht Stunden wöchentlich zu rechnen.
Ausbildungsziel/Abschluss
Unser Lehrgang für medizinische Sachbearbeiterinnen vermittelt Fachkenntnisse der Medizin
und Pflege. Erfolgreiche Absolventinnen verfügen dank dieser Ausbildung über das erforderliche Verständnis und können so die anspruchsvollen Sekretariatsarbeiten in den Institutionen
des Gesundheitswesens selbstständig und kompetent ausführen.
Es finden modulare Abschlussprüfungen statt. Die Teilnehmerinnen erhalten das Diplom
Medizinische Sachbearbeiterin+, wenn alle Module bestanden und mindestens 90% des Unterrichts besucht wurden.
Beginn
15. Oktober 2015
Kurstag
Donnerstag ganzer Tag
Dauer
2 Semester (38 Schulwochen), total ca. 300 Lektionen
Kosten
Einschreibegebühr von CHF 150.–
Kurs inkl. Prüfungsgebühr
CHF 5’100.00
Unterlagen
ca. CHF 500.00
Anmeldeschluss
Seite 8
31. August 2015
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Lernbereiche/Inhalte
Fach
Themen
Anatomie/Physiologie
Aufbau des Körpers, Funktionen und Zusammenwirken der Organe,
anatomische Fachbegriffe
Medizinische Terminologie
Anwendung der medizinischen Fachsprache in Wort und Schrift
Krankheitslehre
Klinische Grundbegriffe, die wichtigsten Krankheitsbilder und deren
pathophysiologischen Abläufe
Arzneimittellehre
Grundwissen über Arzneimittel, deren Handhabung, Wirkungen und
Gefahren
Praxisorganisation/Kommunikation
Karteiwesen, Formulare, Patiententriage, Terminplanung, Materialverwaltung, Arbeitsabläufe und Kommunikation
Kranken- und Sozialversicherungen
Leistungsumfang der verschiedenen Kranken-, Sozial- und Privatversicherungen
Medizinische Korrespondenz
Allgemeine PC-Textverarbeitung, medizinische Berichte nach Stichworten und ab Diktiergerät verfassen
TARMED und med. Rechnungswesen
Abrechnen der ärztlichen Leistungen nach Tarif gemäss Krankengeschichte, einfache Praxisbuchhaltung
Die Belegung einzelner Module ist je nach vorhandenem Vorwissen möglich. Bitte nehmen Sie mit uns
Kontakt auf.
Workshops: Einblick in die berufspraktischen Tätigkeiten (nicht im Kursgeld inbegriffen)




Medizinische Assistenz
Medizinisches Labor
Röntgen und bildgebende Techniken
Jeweils ein Samstagvormittag (total 16 Lektionen)
Word / Briefkorrespondenz / Internet /
E-Mail
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Seite 9
Seite 10
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
ECDL-Prüfungen
Die Noss ist zertifiziertes ECDL Test Center. Bei uns können sämtliche ECDL-Prüfungen
abgelegt werden. Für Termine und weitere Einzelheiten nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
ECDL (European Computer Driving Licence) ist das am weitesten verbreitete und anerkannte
Informatik-Anwenderzertifikat der Welt. Zu den Vorzügen der ECDL zählen der modulare
Aufbau, die Plattformunabhängigkeit bei den Anwendungen, die Anerkennung in der Wirtschaft
sowie der weltweit einheitliche und praxisorientierte Standard.
Sie können die ECDL-Prüfungen unabhängig vom Besuch eines Kurses ablegen. Wenn Sie in
einem oder mehreren der sieben Module bereits ausreichende Kenntnisse und Fertigkeiten
besitzen, können Sie sich bei uns für die Prüfung anmelden. Die detaillierten Prüfungsanforderungen zu jedem Modul finden Sie unter www.ecdl.ch. Die Prüfungen können in beliebiger
Reihenfolge zu unterschiedlichen Terminen abgelegt werden. Die absolvierten Teilprüfungen
werden in die so genannte Skills Card eingetragen, welche vor der ersten Prüfung bei jedem
zertifizierten ECDL Test Center bezogen werden kann.
Das ECDL Standard Zertifikat bescheinigt Ihre praktischen Fertigkeiten in den gebräuchlichsten Computeranwendungen. Dafür müssen innerhalb von drei Jahren sieben Teilprüfungen
bestanden werden.
Das ECDL Base Zertifikat weist praktische Fertigkeiten im Umgang mit dem Computer
nach und ist international anerkannt. Wer das ECDL Base Zertifikat erlangen möchte, muss
vier ECDL Teilprüfungen (Computer-Grundlagen / Online-Grundlagen / Textverarbeitung /
Tabellenkalkulation) ablegen und auf seiner persönlichen Skills Card eintragen lassen.
Das ECDL Base Zertifikat kann innerhalb von drei Jahren problemlos zum ECDL Standard
Zertifikat ausgebaut werden.
Tastaturschreiben
OCG Typing Certificate
Die Noss ist zertifiziertes OCG Test Center. Unabhängig vom Besuch eines Kurses können Sie
bei uns den OCG-Test absolvieren. Für Termine und weitere Einzelheiten nehmen Sie bitte mit
uns Kontakt auf.
Das OCG Typing Certificate ist ein internationales Zertifikat, das die persönlichen Fertigkeiten
im 10-Finger-Tastaturschreiben nachweist. In einem 10-Minutigen Test fertigen Sie eine wortgleiche Abschrift eines fortlaufenden Textes von einer elektronischen Vorlage an. Zur Auswahl
stehen zwei Zertifikatstests verschiedener Niveaustufen: Standard und Professional. Das
erfolgreiche Absolvieren des Tests wird mit dem persönlichen OCG Typing Certificate bestätigt.
Informationen und Demotest finden Sie unter www.ecdl.ch.
Berufsbegleitende Weiterbildung – 15/16
Seite 11
«Die Lehrpersonen waren alle sehr hilfsbereit, zuvorkommend und nahmen sich für unsere Anliegen
auch nach Schulschluss noch Zeit!» (Rückmeldung einer Kursteilnehmerin)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
992 KB
Tags
1/--Seiten
melden