close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Applaus 12.03.15

EinbettenHerunterladen
springer-gabler.de
Neuerscheinungen
Wirtschaft | Recht
l
4. Quarta
2014
springer-gabler.de
4
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 1
Inhalt
Wirtschaftswissenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
Finanzen | Banken | Controlling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
Steuern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18
Logistik | Produktion | Einkauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Management . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22
Strategie | Unternehmensentwicklung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33
Personalmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
Marketing | Verkauf | Vertrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
Medizinrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .56
Rechtswissenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57
Essentials . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .61
Autorenindex . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .62
Ihre Ansprechpartner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .65
Redaktionsschluss dieser Ausgabe war der 18. Juli 2014. Änderungen bei Preisen und Erscheinungsterminen vorbehalten.
Alle Bücher zum Themengebiet Psychologie finden Sie ab sofort in der Vorschau Medizin & Psychologie.
Sollten Sie diese Vorschau noch nicht erhalten, freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail.
Springer Gabler ist auch auf Facebook und Twitter.
Folgen Sie uns und erhalten Sie spannende Nachrichten für Ihre Kunden.
facebook.com/SpringerMarktplatz
facebook.com/SpringerGabler
twitter.com/Springer_Gabler
twitter.com/GablerMarketing
twitter.com/Gabler_Steuern
Wirtschaftswissenschaften
2.
3.
AUFLAGE
K. Klenke, Hochschule Hannover
Studieren kann man lernen
Mit weniger Mühe zu mehr Erfolg
7 Das Geheimnis des Erfolgs: Ihr Selbstbild ist viel
wichtiger als Ihr Sachwissen
7 Wie Sie Lernblockaden und hinderliche
Denkmuster auflösen
7 Motivationshilfen, Lerntechniken und mentale
Tricks, die Sie an der Uni so nicht lernen
Ihr Selbstverständnis als Studierender, aus der
Schulzeit übernommene Lerngewohnheiten
und ihre (unbewusste) Einstellung zum Lernen
entscheiden weit mehr über den Erfolg oder Misserfolg im Studium als alle mühsame Paukerei. Die
engagierte Hochschulprofessorin und zertifizierte
NLP-Trainerin Kira Klenke entlarvt hinderliche
Denkmuster und gängige Irrtümer - zum Beispiel,
dass erfolgreiche Studierende noch intelligenter
sind oder noch fleißiger lernen als ihre Kommilitonen. Die Hochschul-Insiderin gibt Denkanstöße
und verrät funktionierende Motivationsmethoden,
Lerntechniken und mentale Tricks, die derzeit
(noch) nicht an der Hochschule gelehrt werden
und die selbst viele Dozenten nicht kennen. Mit
diesem speziell auf Studierende zugeschnittenen
Selbst-Coaching kommen Sie sich selbst auf die
Spur.
Fachgebiete
Pädagogische Psychologie; Höhere Bildung;
Lernen und Lehren
Zielgruppen
Studienanfänger
AUFLAGE
B. R. Auer, Universität Leipzig; H. Rottmann,
Ostbayerische Technische Hochschule Amberg
Weiden | ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der
Universität München
Statistik und Ökonometrie für
Wirtschaftswissenschaftler
W. Brenner, Universität St. Gallen Inst
Wirtschaftsinformatik; T. Hess, Ludwig-MaximiliansUniversität München (Hrsg)
Wirtschaftsinformatik in
Wissenschaft und Praxis
Festschrift für Hubert Österle
Eine anwendungsorientierte Einführung
7 Das gesamte Statistik- und ÖkonometrieGrundwissen für Wirtschaftswissenschaftler in
einem Band!
7 Aus Sicht der Studierenden aufbereitet:
anwendungsorientiert, präzise, umfassend und
verständlich
7 Viele Praxisbeispiele, Anwendungsfälle und
Musterlösungen
Das vorliegende Werk umfasst das gesamte
statistische und ökonometrische Grundwissen,
das für ein wirtschaftswissenschaftliches Studium
benötigt wird. Verständlich und präzise werden an
zahlreichen Beispielen die verschiedenen statistischen und ökonometrischen Herangehensweisen
erklärt. Anhand verschiedenster Praxisfälle mit
Musterlösungen und unter Einsatz der Software
EViews und Excel werden die Inhalte greifbar,
mittels zahlreicher Aufgaben wird die Anwendung
des erlernten Wissens trainiert.
Fachgebiete
Statistik in Wirtschaftswissenschaften, Finanzmathematik, Versicherungen; Spieltheorie/Mathematische Methoden; Operation Research/Entscheidungstheorie
7 26 herausragende Persönlichkeiten geben
einen Einblick in aktuelle und zukünftige
Entwicklungen der Wirtschaftsinformatik
7 Unterschiedliche inhaltliche und methodische
Sichtweisen auf zentrale Einsatzbereiche der
Informations- und Kommunikationstechnik in
Wirtschaft und Gesellschaft
7 Tiefgründige, auf intensiver Forschung und
grossen persönlichen Erfahrungen beruhende
Analysen der aktuellen Entwicklung
Die Schwerpunkte der Wirtschaftsinformatik
ändern sich. Für viele Jahre stand die Nutzung der
Informations- und Kommunikationstechnik zur
Effizienzsteigerung von Prozessen in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen im Vordergrund. Heute ist immer mehr der private Bereich
das wichtigste Einsatzgebiet der Informationsund Kommunikationstechnik. Diese Transformation wird in den nächsten Jahren die Tätigkeitsfelder der Wirtschaftsinformatik stark verändern.
Fachgebiete
Innovation/Technologiemanagement; Wirtschaftsinformatik; E-Commerce/E-Business
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
Erscheint August 2014
2., korr. Aufl. 2014. 162 S. 36 Abb. Brosch.
7 € (D) 19,99 | € (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-658-06454-9
3., überarb. u. akt. Aufl. 2014. XXVI, 762 S. 103 Abb.
Brosch.
7 ca. € (D) 44,99 | € (A) 46,25 | * sFr 56,00
ISBN 978-3-658-06438-9
9<HTOGQI=agefej>
9<HTOGQI=agedij>
Lieferbar
2014. XX, 326 S. 1 Abb. (Business Engineering) Geb.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-642-54410-1
9<HTOGPC=fe bab>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 1
Wirtschaftswissenschaften
springer.de
8.
AUFLAGE
R. Dewenter, J. Rösch, Helmut-Schmidt-Universität,
Hamburg
Einführung in die neue
Ökonomie der Medienmärkte
Eine wettbewerbsökonomische Betrachtung
aus Sicht der Theorie der zweiseitigen Märkte
7 Stellt sowohl die Theorie als auch die
Anwendung dar
7 Hoher Praxisbezug durch Übertragung auf reale
Beispiele in der Medienökonomik
7 Fokus auf theoretischer Analyse sowie
wettbewerbspolitischen/-rechtlichen
Anwendung
Das vorliegende Buch stellt erstmals die Theorie
der zweiseitigen Märkte und deren Anwendung
auf Medienmärkte intuitiv sowie modelltheoretisch dar. Nach einer Diskussion der ökonomischen Grundlagen werden relevante Modelle zweiseitiger Medienplattformen sowie Anwendungen
für die Wettbewerbspolitik besprochen. Anschließend werden die wirtschaftspolitischen Implikationen der Theorie dargestellt. Anhand von realen
Wettbewerbsfällen auf Internet-, Zeitungs- und
Zeitschriftenmärkten wird diskutiert, ob und
inwiefern Medienplattformen einer unterschiedlichen wettbewerbspolitischen und -rechtlichen
Behandlung bedürfen.
Fachgebiete
Medien, Medienmanagement; Wirtschaftspolitik;
Management Praxis
R. Döhrn, Essen
P. P. Eckstein, HTW Berlin
Konjunkturdiagnose und
-prognose
Repetitorium Statistik
Eine anwendungsorientierte Einführung
7 Theoretische Ansätze werden in
unterschiedlicher Weise mit statistischen
Verfahren und ökonometrischen Methoden
verknüpft
7 Gibt einen weitgefassten Überblick zu den
Methoden, Möglichkeiten und Grenzen von
Konjunkturdiagnosen und –prognosen und zeigt
auf, wie diese Aspekte ineinandergreifen
7 Im Mittelpunkt steht stets die praktische
Anwendung
Das Buch stellt das breite Spektrum der in der
Konjunkturanalyse gebräuchlichen Verfahren vor
und dokumentiert deren Anwendung ein Beispielen aus der Praxis. Besonderes Augenmerk gilt
dabei der Frage, wie die verschiedenen Verfahren
zusammenwirken und zu einer praxistauglichen
Prognose zusammengeführt werden können.
Dabei wird auch auf die Datengrundlagen eingegangen und für die Konjunkturanalyse notwendige Schritte der Datenaufbereitung – z.B. die
Saisonbereinigung – dargestellt.
Fachgebiete
Makroökonomik; Wirtschaftswissenschaften,
allgemein; Volkswirtschaftslehre
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Deskriptive Statistik – Stochastik – Induktive
Statistik
7 Gut vorbereitet in die Statistik-Klausur: 300
sorgfältig ausgewählte und didaktisch selektierte
Aufgaben mit Lösungen
7 Mit ausführlichen Lösungswegen für ein
effektives Selbststudium
7 Dank bewusster Aufgabenselektion ein
nützliches Kompendium auch für Lehrende
„Statistik lernen und verstehen anhand praktischer Problemstellungen“ ist das Leitmotiv, unter
dem dieses Buch klassische und moderne Verfahren der Deskriptiven Statistik, Stochastik und
Induktiven Statistik anspruchsvoll und verständlich vermittelt. Das „Repetitorium Statistik“ verbindet die Komponenten eines Statistik-Lehr- und
Übungsbuches mit denen eines Statistik-Lexikons.
Begriffe und Methoden werden komprimiert dargestellt und an zahlreichen praktischen Problemstellungen realdatenbasiert demonstriert sowie
ausführlich und anschaulich erläutert.
Inhalt
Deskriptive Statistik.- Stochastik.- Induktive
Statistik.
Fachgebiete
Statistik in Wirtschaftswissenschaften, Finanzmathematik, Versicherungen; Spieltheorie/Mathematische Methoden
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint August 2014
2014. Etwa 250 S. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-04735-1
2014. Etwa 200 S. 45 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-642-36496-9
8., aktualisierte u. erw. Aufl. 2014. XII, 408 S. Brosch.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05747-3
9<HTOGQI=aehdfb>
9<HTOGPC=dgejgj>
9<HTOGQI=afhehd>
2 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Wirtschaftswissenschaften
11.
AUFLAGE
M. Heinemann, Universität Potsdam
Dynamische Makroökonomik
7 Für Masterprogramme in den
Wirtschaftswissenschaften bzw. VWL
7 Die relevanten Themen werden dabei in einem
einheitlichen Modellrahmen dargestellt
7 Auf dem deutschen Markt gibt es bisher
kein aktuelles Lehrbuch, das diese in einem
Masterkurs zu behandelnden Themen abhandelt
Das Lehrbuch behandelt die dynamische
makroökonomische Theorie im geschlossenen
Modellrahmen des Ramsey-Modells. Mit der
Wachstums-, Konjunktur- und Geldtheorie
werden die Hauptgebiete der Makroökonomik behandelt. Zusätzlich werden aber auch Verteilungsaspekte berücksichtigt. Exemplarisch wird gezeigt,
wie sich die dynamische makroökonomische Theorie zur quantitativen Analyse wirtschaftspolitischer Fragestellungen und auch zur Untersuchung
der Verteilungswirkungen wirtschaftspolitischer
Maßnahmen nutzen lässt. Das Buch gibt einen
Einblick in die Methoden, die in der dynamischen
Makroökonomik zur Anwendung kommen und
bietet damit die Grundlage für eine vertiefende
Auseinandersetzung mit den einzelnen Themengebieten.
Inhalt
Theorie des Allgemeinen Gleichgewichts. [...]
Fachgebiete
Makroökonomik; Wirtschaftswissenschaften,
allgemein
H. Holland, University of Applied Sciences Mainz;
D. Holland, Fachhochschulen Mainz und Worms
H.-D. Horch, M. Schubert, S. Walzel, Deutsche
Sporthochschule Köln
Mathematik im Betrieb
Besonderheiten der
Sportbetriebslehre
Praxisbezogene Einführung mit Beispielen
7 Anwendungsorientiertes Grundlagenlehrbuch
zur Wirtschaftsmathematik
7 Optimale Prüfungsvorbereitung mit
Musterklausuren
7 Anschauliche Fokussierung auf die tatsächlichen
Anwendungsmöglichkeiten der Mathematik in
der Wirtschaftspraxis
Dieses bewährte, pragmatisch orientierte Standardwerk deckt den gesamten Stoff der Vorlesung
Wirtschaftsmathematik im Bachelorstudium
einschließlich der Finanzmathematik ab. Im
Vordergrund stehen die tatsächlichen Anwendungsmöglichkeiten der Mathematik in den
Wirtschaftswissenschaften, nicht die mathematische Eleganz und Beweisführung. Übersichtlich
strukturierte Schemata erleichtern die Umsetzung
ökonomischer Verfahren. Schritt für Schritt wird
der Stoff anhand vieler ökonomischer Beispiele
erklärt. Zahlreiche zusätzliche Musteraufgaben
erleichtern das selbstständige Erarbeiten.
Fachgebiete
Wirtschaftsmathematik; Volkswirtschaftslehre;
Spieltheorie, Wirtschaftswissenschaften, Sozialund Verhaltensforschung
7 Besonderheiten des Sports verstehen und deren
betriebswirtschaftliche Konsequenzen ableiten
7 Berücksichtigung der Perspektive von Nonprofitund For-Profit-Sportorganisationen
7 Chancen und Risiken der Kommerzialisierung
und Professionalisierung des Sports
Der Sport hat sich zu einem Wirtschaftszweig von
enormer Bedeutung entwickelt. Mit den parallel
hierzu verlaufenden Kommerzialisierungs- und
Professionalisierungsprozessen ist auch der Bedarf
an entsprechend qualifizierten Arbeitskräften
enorm gestiegen. Im Mittelpunkt der akademischen Ausbildung von Sportmanagern bzw.
Sportökonomen steht die Anwendung allgemeiner
Erkenntnisse der Wirtschaftswissenschaften auf
den Sport. Der Sport weist jedoch eine Vielzahl
von Besonderheiten auf, die in den „allgemeinen“
Lehrbüchern der Betriebswirtschaftslehre und des
Managements nicht oder nur am Rande behandelt
werden. Mit dem vorliegenden Lehrbuch soll diese
Lücke geschlossen werden.
Fachgebiete
Betriebswirtschaftslehre; Management Praxis
Zielgruppen
Studienanfänger
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Masterstudium, Doktorand
Erscheint Oktober 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 300 S. 40 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-44155-8
11., durchges. und korr. Aufl. 2014. XI, 389 S. 77 Abb.
Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-06564-5
9<HTOGRC=e bf i>
9<HTOGQI=agfgef>
Erscheint August 2014
2014. XV, 386 S. 85 Abb. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-43463-5
9<HTOGRC=edegdf>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 3
Wirtschaftswissenschaften
springer.de
S. Horn, Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG,
Quedlinburg; D. R. Schuchardt, Rentenfernsehen.
de, Duisburg
Deutsche Rentenversicherung Basis der Altersvorsorge
Grundwissen und Beispiele für die
Beratungspraxis
7 Umfassende und praktische Information zur
gesetzlichen Rentenversicherung
7 Nützliches Kompendium zur Beantwortung
komplexer Kundenfragen
7 Mit vielen Berechnungsbeispielen
„Wir sichern Generationen.“ heißt es im Öffentlichkeitsauftritt der Deutschen Rentenversicherung. Doch was heißt die gesetzliche Rentenabsicherung, für die rund 81 Millionen Bürger
in Deutschland heute und vor allem in 20, 30
oder gar 50 Jahren? Bei vielen Bürgern bildet die
Deutsche Rentenversicherung (DRV) und deren
gesetzlichen Leistungen eine feste Planungsgröße.
Der Versicherte erhält Schutz - ob bei Erwerbsminderung oder im Alter. Für viele Hinterbliebene
entsteht ein zusätzlicher finanzieller Anker. Mit
der Einführung des Alterseinkünftegesetzes im
Jahre 2005 wurde die steuerliche Betrachtungsweise der gesetzlichen Rentenversicherung neu
geregelt.
Fachgebiete
Versicherungswirtschaft; Vermögensaufbau/
Altersvorsorge; Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
F. Stallmann, U. Wegner, Leuphana Universität
Lüneburg
Internationalisierung von
E-Commerce-Geschäften
Bausteine, Strategien, Umsetzung
7 Entscheidungsprozesse der Internationalisierung
7 Praxistipps zur Umsetzung von
Internationalisierungsstrategien
7 Logistische Herausforderungen
Der Handel von Produkten und Dienstleistungen
über das Internet hat sich längst etabliert. Steigender Wettbewerb und eine zunehmende Konzentration des Marktes auf wenige große Anbieter sind
die Folge. Der Erfolg der Internationalisierung
ist somit auch im Onlinehandel kein Selbstläufer.
Hohe transportlogistische Herausforderungen, rechtliche Fragestellungen und kulturelle
Unterschiede machen auch im E-Commerce die
Formulierung und Realisierung einer Internationalisierungsstrategie unumgänglich. Dieses Buch
untersucht die verschiedenen Ebenen der Internationalisierung. Die Strukturierung von Entscheidungsprozessen steht dabei ebenso im Fokus wie
die Entwicklung praxisrelevanter Lösungen auf
Basis des für E-Commerce-Unternehmen typischen Prozessmodells.
Fachgebiet
Betriebswirtschaftslehre
Zielgruppen
Experten, Praktiker
V. Köneke, H. Müller-Peters, D. Fetchenhauer, Köln
Versicherungsbetrug verstehen
und verhindern
7 Nützliche Einblicke in die Psyche „des Betrügers“
– so können Versicherer Schäden vorbeugen
Dieses Buch richtet sich nicht nur an Versicherungspraktiker wie Manager und Versicherungsvertreter, sondern auch an alle interessierten Leser,
die mehr über die menschliche Natur erfahren
wollen. Denn viele hier anhand des Beispiels
Versicherungsbetrug erläuterte Phänomene gelten
auch für andere Lebensbereiche. Im Laufe des
Buches werden die Leser erfahren, wie Menschen
moralische Urteile und Rechtfertigungen bilden
und sich in ihrem Handeln an anderen Personen
orientieren. Anhand mehrerer Studien und ihrer
Ergebnisse wird sich zeigen, warum viele Kunden
ihre Versicherer betrügen. Zahlreiche Geschichten
und Fälle aus dem wahren Leben veranschaulichen die Ergebnisse. Versicherungspraktiker
erhalten dann wertvolle Handlungsempfehlungen
und Präventionsstrategien, um Betrug künftig vorzubeugen. Sie werden nach Lektüre dieses Buches
wissen, wie sie die Betrugsquote senken können –
und das bei vertretbarem Aufwand.
Fachgebiet
Versicherungswirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint September 2014
2014. Etwa 200 S. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-06674-1
2014. X, 390 S. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-06781-6
2014. XVI, 340 S. 45 Abb. Brosch.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-8349-3138-2
9<HTOGQI=ag heb>
9<HTOGQI=aghibg>
9<HTOIOE=jdbdic>
4 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Wirtschaftswissenschaften
C. Lemke, Hochschule für Wirtschaft und Recht,
Berlin; W. Brenner, Universität St. Gallen
Einführung in die
Wirtschaftsinformatik
Band 1: Verstehen des digitalen Zeitalters
K. Lübke, FOM Hochschule für Oekonomie &
Management, Dortmund; M. Vogt, Eufom European
University for Economics, Luxembourg-Kirchberg
Angewandte
Wirtschaftsstatistik
Die Informations- und Kommunikationstechnik ist heute ein allgegenwärtiger Teil unseres
privaten und geschäftlichen Lebens geworden.
Diese tiefgreifende Veränderung von Wirtschaft
und Gesellschaft entspricht den Auswirkungen
der vergangenen industriellen Revolution. Dieses
Lehrbuch bricht bewusst mit den traditionellen
Ausbildungskonzepten der Wirtschaftsinformatik.
Aus dem Blickwinkel des Digital Native werden
die Wirkungsweisen der Informations- und
Kommunikationstechnik erklärt. Der Mensch als
privater und beruflicher Nutzer der Informationsund Kommunikationstechnik steht im Mittelpunkt, nicht mehr das Unternehmen. Zahlreiche
Fallbeispiele und Experteninterviews erläutern
die Ausführungen. Lernziele, Kontrollfragen und
vertiefende Übungen runden dieses Lehrbuch ab.
Fachgebiete
Wirtschaftsinformatik; Innovation/
Technologiemanagement; Verwaltung von
Rechner- und Informationssystemen
7 Was man aus Daten lernen kann - und was nicht
7 Zugeschnitten auf die besonderen Bedürfnisse
berufstätiger Studierender
7 Handlungsorientierte Herangehensweise
Karsten Lübke und Martin Vogt führen in die
Wirtschaftsstatistik ein. Dabei legen sie das
Hauptaugenmerk auf die Vermittlung der Grundlagen der deskriptiven und induktiven Statistik.
Sie zeigen, wie aus den allgegenwärtigen Daten Erkenntnisse gewonnen werden können, ohne dabei
auf den Zufall hereinzufallen. Zahlreiche praxisund berufsnahe Übungsaufgaben, Beispiele und
Fallstudien aus unterschiedlichen Bereichen wie
etwa Finance oder Marketing vertiefen und veranschaulichen die behandelten Themen.
Fachgebiete
Wirtschaftsmathematik; Finanzmarktökonomie;
Mathematik, allgemein
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Wissenschaftliches Arbeiten
und Schreiben
Schritt für Schritt zur Bachelor- und MasterThesis in den Wirtschaftswissenschaften
Daten und Zufall
7 Ganzheitliche Erklärung der Phänomene des
digitalen Zeitalters
7 Zahlreiche Fallbeispiele
7 Didaktisch gelungene Aufbereitung
M. Oehlrich, accadis Hoschschule, Bad Homburg
7 Direkt aus der Ausbildung der Studierenden im
wissenschaftlichen Schreiben entstanden
7 Typische Probleme werden aufgegriffen
7 Die Umsetzung der Theorie wird anhand von
Beispielen verdeutlicht
7 Checklisten und Verweise machen das Buch
auch zum praktischen Nachschlagewerk
Wissenschaftliches Schreiben ist unentbehrliches
Handwerkszeug für die akademische Praxis.
Dennoch wird es an Universitäten und
Hochschulen nicht ausreichend vermittelt. Dieses
Buch schließt die Lücke zwischen Anspruch und
Wirklichkeit und versetzt Studierende in die Lage,
selbständig wissenschaftlich zu schreiben. Der
Schwerpunkt dieses Buches liegt auf der Technik
des Schreibens und ist damit praxisorientierter als
andere Publikationen. Als Übungsbuch angelegt,
lädt es zu einer aktiven Beschäftigung mit dem
Thema ein und dokumentiert den Lernfortschritt.
Inhalt
Vorwort.- Einleitung.- Zielsetzung, Hypothes und
konzeptionelle Vorarbeiten. [...]
Fachgebiete
Wirtschaftswissenschaften, allgemein;
Management Praxis; Sozialwissenschaften,
allgemein
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Studienanfänger
Erscheint September 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Oktober 2014
2014. Etwa 230 S. 10 Abb. in Farbe. Brosch.
7 € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-662-44064-3
2015. Etwa 250 S. 67 Abb. (FOM-Edition) Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-02803-9
2014. Etwa 170 S. Brosch.
7 ca. € (D) 19,99 | € (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-662-44098-8
9<HTOGRC=e aged>
9<HTOGQI=aciadj>
9<HTOGRC=e aji >
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 5
Wirtschaftswissenschaften
springer.de
2.
AUFLAGE
M. O. Opresnik, Fachhochschule Lübeck;
C. Rennhak, Hochschule Reutlingen
M. Pittner, FHWien der WKW, Wien
Strategische Kommunikation
für LOHAS
Allgemeine
Betriebswirtschaftslehre
Grundlagen unternehmerischer Funktionen
7 Keep it short and simple – allgemeine
Grundlagen
7 Kurze Lerneinheiten mit Selbstkontrolle und
hilfreichem Lernservice
7 Für Bachelor-Studierende und
Nebenfachstudenten im Studienfach BWL
Dieses Lehrbuch gibt einen kompakten und verständlichen Überblick über das betriebswirtschaftliche Grundwissen in allen unternehmerischen
Funktionen. Kurze Lerneinheiten, übersichtliche
didaktische Module sowie die begleitende Lernkontrolle sorgen für eine nachhaltige Wissensvermittlung. Es richtet sich damit an alle, die sich mit
betriebswirtschaftlichen Fragen im Rahmen ihrer
Aus- und Weiterbildung (auch im Nebenfach)
sowie ihrer beruflichen Praxis auseinandersetzen.
Für die vorliegende 2. Auflage wurden alle Kapitel
vollständig aktualisiert, überarbeitet und um neue
Entwicklungen ergänzt.
Inhalt
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre.- Konstitutive Entscheidungen und Organisation. [...]
Fachgebiete
Betriebswirtschaftslehre; Marketing; Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
Nachhaltigkeitsorientierte Dialoggruppen im
Lebensmitteleinzelhandel
7 Wissenschaftlich fundierte Studie zur
Trendzielgruppe LOHAS
7 Beleuchtet strategischen Konsum,
Mediennutzung und Kommunikation
7 Bio, CSR und Nachhaltigkeit im
Lebensmitteleinzelhandel glaubwürdig
entwickeln
Die Trendzielgruppe der „LOHAS“ (Lifestyles of
Health and Sustainability) wird vom Handel stark
umworben und steht verstärkt im Visier von CSRManagern. Doch wie denken diese Konsumenten
über die Nachhaltigkeitsinitiativen von SPAR, Billa etc. und wie wollen sie im Rahmen der Unternehmenskommunikation angesprochen werden?
Um hier Licht ins Forschungsdunkel zu bringen,
führte Martin Pittner Gruppendiskussionen mit
bewussten Konsumenten, Expertenbefragungen,
eine Online-Befragung und eine Medienresonanzanalyse der Bio-Eigenmarken durch. Die Studie
analysiert Wünsche, Meinungen und Kritik der
Zielgruppe und beleuchtet das Thema Nachhaltigkeit im Lebensmitteleinzelhandel.
Fachgebiete
Handel; Marketing; Non-Profit-Unternehmen/
Corporate Social Responsibility
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
Erscheint August 2014
2. Aufl. 2014. Etwa 150 S. (Studienwissen kompakt)
Brosch.
7 ca. € (D) 14,99 | € (A) 15,41 | * sFr 19,00
ISBN 978-3-662-44326-2
2014. X, 458 S. 170 Abb. (Forschung und Praxis an
der FHWien der WKW) Brosch.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-05190-7
9<HTOGRC=e dcgc>
9<HTOGQI=afbjah>
6 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
M. Schäfer, Unternehmerin-Kommune-Verlag,
Panketal
Kommunalwirtschaft
Eine gesellschaftspolitische und
volkswirtschaftliche Analyse
Mit Beiträgen von: I. Zenke, Berlin; M. Stoffels,
Eberswalde; F. Schäfer, Berlin
7 Erstmalige Einordnung des Gegenstandes in
große gesellschaftspolitische und ökonomische
Zusammenhänge
7 Bietet eine neue Sicht auf den interdisziplinären
Ansatz der Kommunalwirtschaft
7 Thematisiert aus aktueller Perspektive
wesentliche Trends der Kommunalwirtschaft
Kommunalwirtschaft ist integraler Bestandteil
der Gesamtwirtschaft. In diesem Buch wird der
Gegenstand erstmals in große ökonomische und
gesellschaftspolitische Zusammenhänge eingeordnet. Gezeigt werden vielfältige Ansätze, das
Thema Kommunalwirtschaft in enger Kooperation
verschiedenster Wissensdisziplinen zu bearbeiten. Neben der Darstellung der Grundlagen zeigt
und analysiert das Buch aktuelle Trends in der
Kommunalwirtschaft wie Rekommunalisierung,
Regionalisierung und Interkommunale Kooperationen und skizziert diesen Wirtschaftszweig für
ausgewählte EU-Länder.
Fachgebiet
Öffentliche Verwaltung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
2014. I, 263 S. 9 Abb. Geb.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-05838-8
9<HTOGQI=afidi >
Wirtschaftswissenschaften
12.
4.
AUFLAGE
F. Söllner, TU Ilmenau
Die Geschichte des
ökonomischen Denkens
7 Überblick über die gesamte Volkswirtschaftslehre
und deren EntwicklungGesamtschau erleichtert
das Verständnis der einzelnen Theorien
7 Umfassende, detaillierte und verständliche
Darstellung
7 Jetzt in der 4., korrigierten Auflage
„Die Geschichte des ökonomischen Denkens“ gibt
einen umfassenden und dennoch detaillierten
Überblick über die Entwicklung der ökonomischen Theorie. Die Gesamtschau zeigt wichtige
Zusammenhänge und Unterschiede zwischen den
verschiedenen Denkrichtungen auf und erleichtert
so deren Verständnis. Den Schwerpunkt bildet die
Darstellung von Vorklassik, Klassik und Neoklassik. Neben dem „mainstream“ geht das Buch
ferner auf konkurrierende Schulen und auf neuere
Entwicklungen ein. Nachdem die 3. Auflage
umfassend überarbeitet und um Abschnitte zur
experimentellen Ökonomie, Mikroökonometrie,
sowie zur Neuen Außenhandelstheorie und Neuen
Wirtschaftsgeographie erweitert wurde, liegt die 4.
Auflage nun in einer korrigierten Version vor.
AUFLAGE
Springer Fachmedien Wiesbaden, Springer
Fachmedien Wiesbaden, Wiesbaden (Hrsg)
J. Sydow, Freie Universität Berlin; D. Sadowski,
Universität Trier; P. Conrad, Helmut-SchmidtUniversität Fakultät f. Geistes- und Sozialwiss.,
Hamburg (Hrsg)
Kompakt-Lexikon Wirtschaft
5.300 Begriffe nachschlagen, verstehen,
anwenden
Arbeit – eine Neubestimmung
Managementforschung 24
7 Die wichtigsten Grundbegriffe für Beruf und
Studium
7 Kurze und prägnante Definitionen
7 Jetzt für die 12. Auflage komplett aktualisiert
und erweitert
7 Die aktuelle Neuerscheinung aus der etablierten
„Managementforschung“
7 Doppelt-blind begutachtete Zeitschrift
7 Renommiertes Herausgebergremium
Inhalt
Vorklassik.- Klassik. [...]
Das Gabler Kompakt-Lexikon Wirtschaft ist
bereits seit Jahrzehnten eine wertvolle Arbeitshilfe
für Beruf und Studium und richtet sich an alle,
die sich für die Zusammenhänge der Wirtschaft
interessieren. Auf kurze und prägnante Weise definiert es weit mehr als 5.300 Stichwörter aus den
Themenbereichen Management/Organisation/
Personal, Finanzierung/Bank/Börse/Versicherung,
Rechnungswesen/Controlling/Steuern, Handel,
Marketing, Produktion, Logistik, Mathematik/
Statistik, Volkswirtschaft und Recht. Mit seinem
angewachsenen Wortschatz bietet es ein sehr
weites Spektrum der gebräuchlichsten Begriffe der
Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Zahlreiche
Verweise ergänzen die Ausführungen und zeigen
Zusammenhänge auf. Die vorliegende 12. Auflage
wurde komplett aktualisiert und um wichtige
aktuelle Begriffe erweitert.
Fachgebiet
Methodik und Geschichte des ökonomischen
Denkens
Fachgebiete
Betriebswirtschaftslehre; Management Praxis;
Wirtschaftswissenschaften, allgemein
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
4., korr. Aufl. 2014. Etwa 325 S. (Springer-Lehrbuch)
Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-44017-9
9<HTOGRC=e abhj>
Managementforschung ist eine doppelt-blind begutachtete Zeitschrift und veröffentlicht einmal im
Jahr neueste Forschungsergebnisse und Entwicklungstrends. Band 24 (2014) befasst sich mit dem
Thema Arbeit – eine Neubestimmung.
Inhalt
Arbeit als Tätigkeit.- Kopfarbeit in der modernen
Arbeitswelt. Konfiguration von new employment
relationships.- Personalabbaupläne und der Verlust von Humankapital.- Tools in der Management- und Beratungsarbeit.- Netzwerkförmige
Tertialisierung und triangularisierte Beschäftigung.- Promotorenarbeit von Managern staatlich
geförderter Netzwerke.- Kontroverse: Interaktive
Arbeit im Dienstleistungsbereich.Fachgebiete
Wirtschaftswissenschaften, allgemein; Management Praxis; Betriebswirtschaftslehre
Zielgruppen
Forschung und Lehre
Erscheint August 2014
Erscheint November 2014
12., aktualisierte Aufl. 2014. Etwa 600 S. Brosch.
7 ca. € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-658-05790-9
9<HTOGQI=afhjaj>
2014. XIV, 312 S. 15 Abb. (Managementforschung,
Volume 24) Brosch.
7 € (D) 69,99 | € (A) 71,95 | * sFr 87,50
ISBN 978-3-658-06273-6
9<HTOGQI=agchdg>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 7
Wirtschaftswissenschaften
springer.de
E. Wendler, Reutlingen
Friedrich List im Zeitalter der
Globalisierung
A. Wien, N. Franzke, Brandenburgische Technische
Universität Cottbus –Senftenberg
Unternehmenskultur
Eine Wiederentdeckung
Zielorientierte Unternehmensethik als
entscheidender Erfolgsfaktor
7 Die Rezeption Lists in verschiedenen
Umgebungen (Ländern, Hochschulen)
7 Der List-Forscher Eugen Wendler ergänzt seine
List-Biografie
7 Anlässlich des 225. Geburtstages erscheint zur
Biografie ein Anekdotenband, wissenschaftlich
fundiert
7 Rolle, Einfluss und Bedeutung der
Unternehmenskultur in all ihren Facetten in der
Wirtschaftspraxis
7 Anschauliche Einführung in die komplexe
Materie für Studierende
7 Übersichtliches Kompaktwissen für Praktiker
Der Wirtschaftstheoretiker, Diplomat und Eisenbahnpionier Friedrich List hat den industriellen
Take-off in Deutschland im 19. Jahrhundert
maßgeblich geprägt und die Politische Ökonomie
wissenschaftlich begründet. Sein ökonomisches
System und seine visionären Ideen wurden in
vielen Ländern auf der ganzen Welt rezipiert.
Anlässlich des 225. Geburtstages dieses genialen
Ökonomen im Jahr 2014 hat der List-Forscher
Eugen Wendler ergänzend zur biografischen
Wirkungsgeschichte „Friedrich List (1789–1845) –
Ein Ökonom mit Weitblick und sozialer Verantwortung“ zehn weiterführende und thematisch
abgeschlossene Beiträge verfasst, die das Bild
dieser ungewöhnlichen Persönlichkeit abrunden
und die Bedeutung von Lists Theorien gerade für
die heutige Zeit nachdrücklich verdeutlichen.
Je austauschbarer die Produkt- und Serviceangebote der verschiedenen Anbieter werden, umso
bedeutsamer werden Image und öffentliche
Wahrnehmung von Unternehmen als Instrument
der Absatzpolitik und Kundenbindung. Folgerichtig inszenieren Unternehmen ihre Außenwirkung
und ihr Marken-Branding mit einem bewusst und
planvoll gesteuerten, vielfältigen Maßnahmenkatalog. Die angestrebte Positivwirkung wird jedoch
erst tragfähig, wenn sie auf einem guten, praktisch
konsequent umgesetzten Wertesystem basiert,
nach dem die Mitarbeiter aller Hierarchieebenen
denken und handeln. Entscheidende Faktoren
sind u.a. der Umgang mit den eigenen Mitarbeitern, die Ressourcen- und Umweltpolitik sowie die
eigenen Qualitätsstandards.
S. Winter, Ruhr-Universität Bochum
Grundzüge der Spieltheorie
Ein Lehr- und Arbeitsbuch für das (Selbst-)
Studium
7 Der Umfang des Buches so bemessen, dass der
gesamte Inhalt in einem Semester erarbeitet
werden kann
7 Es sind Begleitmaterialien zum Buch und
Videostreams mit Vorlesungsaufzeichnungen
abrufbar
7 Die Prinzipien der Spieltheorie werden in diesem
Buch an einfachen Alltagsproblemen erläutert
Die Spieltheorie ist eine Theorie optimaler Entscheidungen. Sie geht der Frage nach, welche Entscheidungen Menschen treffen sollten, wenn das
Ergebnis ihrer Entscheidungen von den Entscheidungen anderer Menschen abhängt. Die Spieltheorie ist dabei inzwischen zu einer weitentwickelten
Theorie angewachsen, die sich mit einer enormen
Vielfalt unterschiedlicher Entscheidungssituationen beschäftigt und jeweils Vorschläge macht, wie
man zu guten Entscheidungen kommt. Dabei ist
die Spieltheorie nicht nur hilfreich bei der Analyse
komplexer wirtschaftlicher Phänomene, sondern
sie kann auch im Alltag wertvolle Dienste leisten.
Fachgebiete
Spieltheorie/Mathematische Methoden; Spieltheorie, Wirtschaftswissenschaften, Sozial- und
Verhaltensforschung; Operation Research/Entscheidungstheorie
Fachgebiete
Volkswirtschaftslehre; Management Praxis;
Politische Ökonomie
Fachgebiete
Wirtschaftswissenschaften, allgemein; Management/Unternehmensführung; Volkswirtschaftslehre
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint August 2014
Erscheint November 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. XVI, 126 S. 40 Abb. Brosch.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05257-7
2014. Etwa 200 S. 96 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-05992-7
2014. Etwa 320 S. 40 Abb. in Farbe. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-44421-4
9<HTOGQI=afj ch>
9<HTOGRC=e ecbe>
9<HTOGQI=afcfh >
8 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Zielgruppen
Studienanfänger
Wirtschaftswissenschaften
G. Zimmermann, Fachhochschule Köln (Hrsg)
Change Management in
Versicherungsunternehmen
Die Zukunft der Assekuranz erfolgreich
gestalten
7 Top-Führungskräfte der Branche präsentieren
State-of-the-Art-Wissen zu wichtigen
Veränderungsprozessen
7 Mit Fallbeispielen aus wichtigen
Versicherungsunternehmen
7 Unter Berücksichtigung des aktuellen rechtlichen
Rahmens (Solvency II, Vermittlerrichtlinie etc.)
Die Versicherungsbranche steht vor gewaltigen
Veränderungen. Die wesentlichen Treiber dafür
sind der Kostendruck aufgrund von geändertem
Kundenverhalten und gestiegenem Wettbewerb,
Veränderungen verursacht durch Regulierung,
die Rahmenbedingungen des Marktes mit einer
langfristigen Niedrigzinsphase und geringem
Wachstum und der Innovationsdruck aufgrund
von gesättigten Märkten. Spricht man mit TopManagern der Branche, hört man aber, dass
die Versicherungen sich mit der erfolgreichen
Umsetzung von Veränderungen schwer tun. Ein
Grund dafür ist zum Beispiel, dass die Branche
sehr langfristig ausgerichtet ist, denn viele Kunden
binden sich mit Vertragsabschluss langfristig an
das Unternehmen.
Fachgebiete
Versicherungswirtschaft; Management Praxis;
Operation Research/Entscheidungstheorie
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Shop und Service
Ein direkt an den Buchhandel
ausgerichteter Warenkorb!
Fragen Sie die Validierung Ihres
Buchhändler Accounts an, um in den
Genuss aller Vorteile des Online
Warenkorbes zu gelangen.
Buchhändler
Webshop
Erscheint November 2014
2014. Etwa 300 S. 50 Abb. in Farbe. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05973-6
9<HTOGQI=afjhdg>
springer.com/de/buchhaendler
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 9
Finanzen | Banken | Controlling
springer.de
W. Becker, R. Holzmann, C. Hilmer, Otto-FriedrichUniversität Bamberg, Bamberg
M. Buttkus, R. Eberenz, Horváth & Partner GmbH,
Berlin (Hrsg)
Übungen zur Kosten-, Erlösund Ergebnisrechnung
Controlling in der
Konsumgüterindustrie
Für Bachelor-Studierende
Innovative Ansätze und Praxisbeispiele
7 Ergänzende Übungen zum Lehrbuch „Kosten-,
Erlös- und Ergebnisrechnung“
7 Optimale Prüfungsvorbereitung
7 Speziell für Bachelor-Studiengänge
7 Mit einem Geleitwort von Prof. Péter Horvàth
7 Erläutert die wichtigsten Instrumente
zur Informationsversorgung
7 Bietet Einblick in die Strategien renommierter
Unternehmen wie Beiersdorf und Puma
Das Übungsbuch bietet eine umfassende
Sammlung von Aufgaben und Fallstudien zu den
wesentlichen Teilgebieten der Kosten-, Erlös- und
Ergebnisrechnung. Abgestimmt auf das Lehrbuch
„Kosten-, Erlös- und Ergebnisrechnung – Einführung für Bachelor-Studierende“ (Wolfgang Becker/Robert Holzmann, ISBN 978-3-658-04947-8)
unterstützt das ergänzende Übungsbuch die
Einübung und Vertiefung der vermittelten Inhalte.
Eine ausgewogene Mischung aus Multiple-ChoiceFragen, Text- und fallstudienartigen Aufgaben
sowie Lösungen ermöglichen eine effektive Prüfungsvorbereitung.
Inhalt
Übungsaufgaben: Grundtatbestände der
Kostenrechnung.- Kostenartenrechnung.- Kostenstellenrechnung.- Kostenträgerrechnung.Plankostenrechnung.- Erlös- und Ergebnisrechnung.- Lösungen.
Unternehmen in der Konsumgüterindustrie
stehen vor großen Herausforderungen: Wandelnde wirtschaftliche Faktoren und globale Trends,
wie ein erhöhtes Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher oder die steigende Bedeutung der Neuen Medien, stellen die
traditionellen Unternehmenskonzepte auf den
Prüfstand. Dennoch werden innovative Konzepte
bislang nur zögerlich umgesetzt. Mit diesem Buch
erhalten CFOs, Manager sowie Führungskräfte im
Controlling von Konsumgüterunternehmen einen
Überblick zu allen Facetten der Steuerungssystematik und praxisbewährten Lösungsansätzen.
Gleichzeitig geben die teilnehmenden Autoren
Einblick in ihre fundierte Erfahrung aus Industrieund Beratertätigkeit und beschreiben innovative
Ansätze, welche die Geschäftsmodelle vieler Konsumgüterunternehmen tiefgreifend verändern.
Z. Diab, Agios Athanasios, Limassol, Cyprus;
O. Everling, RATING EVIDENCE GmbH, Frankfurt
(Hrsg)
Rating von Finanzinstituten
Banken und Finanzdienstleister richtig
beurteilen
7 Der Leser profitiert vom Erfahrungshorizont
ausgewiesener Branchenexperten
7 Lösungsansätze zur Bewertung und Steuerung
der Risiken von Finanzinstituten, abgeleitet aus
den Erfahrungen der Finanzkrise
7 Verantwortliche Entscheider präsentieren, wie
Risikoklassifizierungen aus der Gesamtschau der
Risiken gewonnen werden
Die Finanzkrise hinterlässt eine völlig veränderte
Bankenlandschaft. In kürzester Zeit zerfielen nicht
nur einstige Großbanken, sondern es formierten
sich auch völlig veränderte Institute aus Fusionen
und Übernahmen. Der verschärfte Wettbewerb
unter Banken wird nicht nur unter dem Joch einer
ungelösten Staatsschuldenkrise ausgetragen, sondern auch unter erhöhtem Druck der Bankenaufsicht und der nächsten Generation von Finanzdienstleistern. Viele Geschäftsmodelle wurden erst
durch neue Informations- und Kommunikationstechnologien möglich und harren auf Bewährung
in der Praxis.
Fachgebiet
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Fachgebiete
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft;
Management Praxis; Finanzmarktökonomie
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Oktober 2014
Erscheint August 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. 120 S. 16 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 19,99 | € (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-658-06366-5
2014. XXVI, 328 S. 124 Abb. Brosch.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-04945-4
2015. Etwa 340 S. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-04194-6
9<HTOGQI=agdg f>
9<HTOGQI=aejefe>
9<HTOGQI=aebjeg>
Fachgebiet
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Zielgruppen
Studienanfänger
10 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Finanzen | Banken | Controlling
4.
2.
AUFLAGE
C. Ernst, Universität Hohenheim, Stuttgart;
C. Riegler, Wirtschaftsuniversität Wien; G. Schenk,
Duale Hochschule Baden-Württemberg, Heidenheim
Übungen zur Internen
Unternehmensrechnung
7 Übungsaufgaben vertiefen und festigen das
Wissen zu jedem Kapitel
7 Anhand von Fallstudien wird Transferwissen
geprüft
7 Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
ermöglichen das effektive Selbststudium
Das Buch wendet sich an Studierende der
Unternehmensrechnung und des Controllings.
Anhand zahlreicher Übungsaufgaben und
Fallstudien werden Lerninhalte des Lehrbuchs
Interne Unternehmensrechnung von Ralf Ewert
und Alfred Wagenhofer vertieft. Dementsprechend stehen Beispiele aus den Themenfeldern
Entscheidungsrechnungen, Kontrollrechnungen
sowie Koordinationsrechnungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen im Mittelpunkt. Neben
kürzeren Problemen, die den einzelnen Kapiteln
des Lehrbuchs zugeordnet sind, finden sich im
Übungsbuch auch umfangreiche Fallstudien zu
ausgewählten Fragestellungen der Internen Unternehmensrechnung. Musterlösungen bieten, z.B.:
Hilfestellung bei der Lösungsentwicklung.
AUFLAGE
O. Everling, RATING EVIDENCE GmbH, Frankfurt/
Main; K.-H. Goedeckemeyer, Frankfurt / Main (Hrsg)
Bankenrating
B. J. Feindt, DanRevision, Flensburg-Handewitt
Die E-Bilanz in kleinen und
mittleren Unternehmen (KMU)
Kreditinstitute auf dem Prüfstand
7 Perspektivenreiche Darstellung zur Beurteilung
der Bonität von Banken und Sparkassen
7 Unter Berücksichtigung der aktuellen Vorgaben
der Bankenaufsicht
7 Mit Beiträgen hochrangiger Experten aus
Kreditwirtschaft, Wirtschaftsprüfung und
Unternehmensberatung
Insbesondere nach der Finanzmarktkrise kommt
der seriösen, fundierten Beurteilung der Bonität
von Kreditinsituten besondere Bedeutung zu. In
diesem Werk bieten hochrangige Experten aus
veschiendenen Perspektiven (Kreditwirtschaft,
Wirtschaftsprüfung, Ratingagenturen, Unternehemensberatung) kompetente, nützliche Hilfestellung.
Fachgebiet
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Fachgebiet
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
7 Schnelleinstieg speziell für mittelständische
Unternehmen
7 Erläutert die Prüfschritte durch das Finanzamt
7 Schwerpunkt IT und Software mit zahlreichen
Praxisbeispielen
Dieses Praxisbuch bietet einen schnellen Einstieg
in die Regelungen der E-Bilanz und richtet sich als
Leitfaden zur Umsetzung insbesondere an kleine
und mittlere Unternehmen. Erläutert werden
die Anforderungen an die Buchhaltung und die
elektronische Datenübermittlung sowie die Prüfschritte durch das Finanzamt. Anhand konkreter
Beispiele wird der Einsatz der Buchhaltungssoftware dargestellt. Empfehlungen zur Verbesserung
der Prozesse im Rechnungswesen machen das
Werk besonders praxisnah.
Inhalt
Schnelleinstieg E-Bilanz: Welche Unternehmen
sind betroffen?- Welche Daten werden offengelegt?- Umsetzung und Anwendungspraxis.- Datenschutz und Datenkonservierung.- Umsetzung
in Buchhaltungssoftware.- Anforderungen an ITSysteme.- Prüfungshandlungen des Finanzamts.Entwicklungen im E-Government.- Überblick der
Rechtsgrundlagen.
Fachgebiet
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
4., überarb. Aufl. 2014. XVII, 363 S. 29 Abb. (SpringerLehrbuch) Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-43817-6
9<HTOGRC=edibhg>
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
2. Aufl. 2014. Etwa 680 S. Geb.
7 ca. € (D) 69,99 | € (A) 71,95 | * sFr 87,50
ISBN 978-3-8349-4734-5
2014. Etwa 150 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-06059-6
9<HTOIOE=jehdef>
9<HTOGQI=agafjg>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 11
Finanzen | Banken | Controlling
springer.de
7.
7.
AUFLAGE
C. Glaser, Heilbronn
U. Götze, Technische Universität Chemnitz
Risikomanagement im Leasing
Investitionsrechnung
Grundlagen, rechtlicher Rahmen und
praktische Umsetzung
Modelle und Analysen zur Beurteilung von
Investitionsvorhaben
7 Praxisnahe Hilfe zur Umsetzung der wichtigsten
Vorschriften der MaRisk
7 Verständliche Darstellung ohne komplizierte
mathematische Exkurse
7 Mit ausführlichen Literaturhinweisen zu jedem
Kapitel
7 Vermittelt einen Überblick der Investitionen in
der Unternehmensführung
7 Bietet einen Einstieg in die relevanten Modelle
und Verfahren
7 Eignet sich mit Beispielen, Aufgaben und
Lösungen hervorragend zum Selbststudium
Das Buch richtet sich an Vorstände und Geschäftsführer sowie an Fach- und Führungskräfte von
Leasinggesellschaften bzw. allgemein von Finanzdienstleistern. Außerdem bietet es allen Risikomanagern einerseits einen guten Überblick und
Einstieg in die teils komplexe Materie, andererseits
aber auch punktuelle Informationen zu einzelnen
Themenbereichen. Es handelt sich also um ein
Fachbuch und ein Nachschlagewerk in einem, das
den Anspruch besitzt, nicht nur ein informativer
Ratgeber, sondern auch ein nützlicher Helfer für
die Praxis zu sein.
Dieses Lehrbuch bietet eine grundlegende Darstellung von Modellen und Verfahren der Investitionsrechnung. Hierzu werden Investitionen als
Gegenstand der Unternehmensführung charakterisiert und Investitionsmodelle für Einzel- und
Programmentscheidungen sowohl bei Sicherheit
als auch bei Unsicherheit erörtert. Übungsaufgaben bieten Studierenden die Möglichkeit, ihren
Wissensstand bis zum Expertentum auszuweiten.
Die am Ende des Buches angegebenen Lösungen
zu den Aufgaben schaffen eine Kontrollmöglichkeit.
Inhalt
Grundlagen und rechtlicher Rahmen.- Identifikation der einzelnen Risikoarten.- Bewertung der
Risiken.- Steuerung der Risiken. [...]
Inhalt
Investitionen als Gegenstand der Unternehmensführung.- Modelle für Vorteilhaftigkeitsentscheidungen bei einer Zielgröße. [...]
Fachgebiete
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft; Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling;
Management Praxis
Fachgebiete
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft; Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
2014. 400 S. 150 Abb. Brosch.
7 € (D) 44,99 | € (A) 46,25 | * sFr 56,00
ISBN 978-3-658-05514-1
9<HTOGQI=af beb>
12 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
AUFLAGE
W. Grundmann, Handelsschule Weidenstieg,
Hamburg
Bankwirtschaft Teil 1
Programmierte Aufgaben mit Lösungen
7 Alle Prüfungsthemen auf jeweils einen
Blick - ideal zum Aufbau und Festigen des
Prüfungsstoffs
7 Die Aufgaben sind auf die Anforderungen des
Prüfungskatalogs Abschluss Bankkaufmann
abgestimmt
7 Die Lösungshinweise enthalten neben
nachvollziehbaren Rechenwegen auch
ausführliche, hilfreiche Erläuterungen und
Übersichten
Das erprobte Prüfungstraining „Bankwirtschaft“
ist gezielt auf die prüfungsrelevanten Themen
fokussiert, damit Sie sicher wissen, worauf es in
der Prüfung ankommt. Es bietet die Möglichkeit,
das in der Ausbildung erlernte Wissen selbstständig anzuwenden und dient der systematischen
Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Dieser
Teil 1 enthält programmierte Aufgaben mit ausführlichen Lösungshinweisen. Die Themen sind
dem aktuellen Prüfungskatalog für die Abschlussprüfung im Fach Bankwirtschaft entnommen.
Die Aufgabenstellungen sind handlungs- und
entscheidungsorientiert.
Fachgebiet
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint August 2014
Erscheint November 2014
7. Aufl. 2014. XIX, 519 S. 87 Abb. (Springer-Lehrbuch)
Brosch.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-642-54621-1
7. Aufl. 2014. Etwa 360 S. (Prüfungstraining für
Bankkaufleute) Brosch.
7 ca. € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-8349-4732-1
9<HTOGPC=fegcb >
9<HTOIOE=jehdcb>
springer-gabler.de
Finanzen | Banken | Controlling
7.
5.
AUFLAGE
W. Grundmann, Handelsschule Weidenstieg,
Hamburg
Bankwirtschaft Teil 2
Offene Aufgaben mit Lösungen
7 Alle Prüfungsthemen auf jeweils einen
Blick – ideal zum Aufbau und Festigen des
Prüfungsstoffs
7 Die Aufgaben sind auf die Anforderungen des
Prüfungskatalogs Abschluss Bankkaufmann
abgestimmt
7 Die Lösungshinweise enthalten neben
nachvollziehbaren Rechenwegen auch
ausführliche, hilfreiche Erläuterungen und
Übersichten
Die vorliegende Aufgabensammlung Teil 2 enthält
Fälle und Aufgaben mit ausführlichen Lösungshinweisen. Die Themen der Aufgabenstellungen
sind dem aktuellen Prüfungskatalog für die Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer im Fach Bankbetriebswirtschaft entnommen
worden. Die Aufgabenstellungen der Fälle und
Aufgaben sind handlungs- und entscheidungsorientiert. Mit den Aufgaben lösen die Auszubildenden prüfungsrelevante Problemsituationen aus
der Bankpraxis. Diese Fähigkeiten müssen sie in
der Prüfung unter Beweis stellen. Die völlig neu
bearbeitete 7. Auflage wurde auf den rechtlich
aktuellen Stand gebracht.
AUFLAGE
W. Grundmann, Handelsschule Weidenstieg,
Hamburg; K. Schüttel, Berufsschule für
Versicherungswesen, München
J. Hofmann, Westsächsische Hochschule Zwickau
(WHZ); S. Schmolz, Pöcking
Wirtschafts- und Sozialkunde
Teil 1
Controlling und Basel III in der
Unternehmenspraxis
Programmierte Aufgaben mit Lösungen
Strategien zur Bewältigung erhöhter
Bonitätsanforderungen
7 Zielgerichtete Vorbereitung auf die
Abschlussprüfung
7 Jetzt auch mit Aufgaben zur betrieblichen
Altersvorsorge
7 Die Lösungshinweise enthalten nachvollziehbare
Rechenwege und hilfreiche Erläuterungen
7 Was Unternehmer über die Basel III-Regelungen
wissen müssen
7 Gibt praktische Hinweise für das Controlling
7 Überblick der wichtigsten
Finanzierungsinstrumente und alternative
Finanzierungswege
Teil 1 dieser Aufgabensammlung enthält über 400
programmierte Aufgaben zur Wirtschafts- und
Sozialkunde mit Übersichten und ausführlichen
Lösungshinweisen. Die Themen der Aufgabenstellungen wurden dem aktuellen Prüfungskatalog
für die Abschlussprüfung für den Ausbildungsberuf Bankkaufmann/Bankkauffrau im Fach
Wirtschafts- und Sozialkunde entnommen. Die
Aufgabenstellung der programmierten Aufgaben
ist handlungs- und entscheidungsorientiert.
Das vorliegende Buch gibt einen praxisbezogenen Überblick über die im Regelwerk von Basel
III enthaltenen Vorschriften. Es erläutert die zu
erwartenden Auswirkungen auf Kreditinstitute
sowie die daraus erwachsenden Implikationen für
das finanzwirtschaftliche Management kleinerer
und mittlerer Unternehmen zur nachhaltigen
Sicherung ihrer Finanzfunktion. Unmittelbar daran anknüpfend werden wichtige praxisbezogene
Controlling-Aspekte und –instrumente ausführlich und mit diversen Beispielen anschaulich
dargestellt. Dabei werden ebenso die wichtigsten
in das Rating eingehenden Faktoren sowie innerbetriebliche Gestaltungspotenziale und Methoden
zur Steigerung der Bonität einer Unternehmung
aufgezeigt.
Inhalt
Aufgaben zum Arbeits und Sozialrecht.- Aufgaben
aus der Wirtschaftslehre.- Aktuelle Eurobeträge,
Freigrenzen und Freibeträge.
Fachgebiet
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
Fachgebiete
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft; Personalwirtschaft; Makroökonomik
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Fachgebiete
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling; Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Lieferbar
Erscheint August 2014
Ursprünglich erschienen mit dem Titel: Wirtschaft,
Arbeit und Soziales
7. Aufl. 2014. Etwa 260 S. (Prüfungstraining für
Bankkaufleute) Brosch.
7 € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-8349-4728-4
5. Aufl. 2014. IX, 292 S. (Prüfungstraining für
Bankkaufleute) Brosch.
7 € (D) 32,99 | € (A) 33,91 | * sFr 41,50
ISBN 978-3-658-05239-3
9<HTOIOE=jehcie>
9<HTOGQI=afcdjd>
Erscheint August 2014
2014. XIX, 176 S. 37 Abb. Brosch.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-06055-8
9<HTOGQI=agaf i>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 13
Finanzen | Banken | Controlling
B. Hubert, BEST-Sabel-Hochschule Berlin
Einführung in die Bilanzierung
und Bewertung
Grundlagen im Handels- und Steuerrecht
sowie den IFRS
7 Umfassendes Wissen in kompakter Form
7 Griffig durch Fallbeispiele
7 Eine gelungene Begleitliteratur für Studierende
Dieses Lehrbuch führt in die Grundlagen der nationalen und internationalen Bilanzierung und Bewertung ein, veranschaulicht die Zusammenhänge
zwischen Handels-, Steuer- und IFRS-Bilanzen
und erklärt die Änderungen durch das BilMoG.
Die Auswirkungen von Bilanzwahlrichtlinien
werden anhand von Fallbeispielen erläutert und
mit den relevanten Buchungssätzen und Konten
verdeutlicht. Mit zahlreichen Rechenbeispielen,
Übungen und Lösungen lässt sich der Lernerfolg
systematisch überprüfen.
Inhalt
Das betriebliche Rechnungswesen.- Unterscheidung des externen und des internen Rechnungswesens.- Bewertung von Vermögensgegenständen.- Ansatzvorschriften, Bilanzierungsverbote
und Wahlrechte.- Bilanzierung in Konzernen. [...]
Fachgebiete
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling; Steuerlehre/Steuerrecht
Zielgruppen
Studienanfänger
springer.de
B. Leidinger, plenum Management Consulting
GmbH, Frankfurt
Wertorientierte Instandhaltung
K. H. Lindmayer, Karlsruhe; H.-U. Dietz, Glattbach
Geldanlage und Steuer 2015
Kurs halten und erfolgreich investieren
Kosten senken, Verfügbarkeit erhalten
7 Übersicht der Instandhaltungsarten mit
konkreten Empfehlungen
7 Instandhaltungsmaßnahmen regulieren und
kontrollieren
7 Ressourcen schonen, wertorientiert handeln und
langfristig Verfügbarkeit sichern
Unter den Betriebsaufgaben von Infrastruktur
oder Produktionsanlagen nehmen die Instandhaltungsmaßnahmen eine wichtige Rolle ein:
Sicherheit, zuverlässige Produktionsfähigkeit
und Werterhalt der Anlagen gehen mit ihnen
einher. Allerdings ist es äußerst schwierig, diesen
Nutzen der Instandhaltung in Relation zu deren
Kosten belastbar zu quantifizieren. Das Buch gibt
methodische Hilfestellung zur strategischen und
operativen Planung und Steuerung der Instandhaltung von Industrie- und Infrastrukturanlagen.
Die Zielsetzung der Instandhaltung wird aus der
Wirtschaftsplanung abgeleitet und auf die technische Planungsebene gespiegelt. Praxiserprobte
Konzepte zur Aufbau- und Ablauforganisation
runden die Informationen ab.
Fachgebiet
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Zielgruppen
Experten, Praktiker
7 Der kompetente Finanzratgeber seit über 30
Jahren
7 Alle Formen der Geldanlage erläutert und auf
ihre steuerliche Vorteilhaftigkeit untersucht
7 Dieses Buch erscheint jährlich mit aktuellen
Sonderthemen und unter Berücksichtigung der
aktuellen Steuergesetzgebung
Das Standardwerk von Lindmayer und Dietz ist
auch in diesem Jahr unverzichtbarer Ratgeber,
getreu dem Motto: „Geldanlage optimieren, Steuern minimieren“. Schwerpunkte aller Kapitel sind
deshalb der Vermögensaufbau sowie die Sicherung
und der systematische Ausbau des Ersparten.
Dazu hat das Autorenteam alle Ausführungen und
Tipps mit Hilfe des Kriterienrasters „Rentabilität,
Sicherheit, Liquidität und steuerliche Optimierung“ durchleuchtet.
Inhalt
Langfristige Vermögensplanung.- Kurz- und mittelfristige Anlagen am Geldmarkt.- Langfristige
Anlagen in Aktien, Anleihen und Zertifikaten.Anlagen in Investmentfonds.- Termingeschäfte:
Optionen, Futures und Co..- Steuervorteile bei
Versicherungen nutzen. [...]
Fachgebiete
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft; Steuerlehre/Steuerrecht; Versicherungswirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
Erscheint September 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. XII, 187 S. 114 Abb. Brosch.
7 € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-658-04512-8
2014. I, 124 S. 30 Abb. Brosch.
7 € (D) 44,99 | € (A) 46,25 | * sFr 56,00
ISBN 978-3-658-04400-8
2015. Etwa 530 S. Geb.
7 ca. € (D) 59,99 | € (A) 61,67 | * sFr 75,00
ISBN 978-3-658-05986-6
9<HTOGQI=ae a i>
9<HTOGQI=afjig >
9<HTOGQI=aefbci>
14 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Finanzen | Banken | Controlling
2.
3.
AUFLAGE
M. Mumm, Berufsakademie Hamburg
AUFLAGE
K. Poggensee, Fachhochschule Kiel
G. Posselt, Meinersen
Kosten- und Leistungsrechnung Investitionsrechnung
Internes Rechnungswesen für Industrie- und
Handelsbetriebe
7 Anschaulich mit vielen Beispielen
7 Mit zahlreichen Abbildungen und tabellarischen
Übersichten
7 Übungsaufgaben und Lösungen zur effektiven
Prüfungsvorbereitung
Dieses Lehr- und Arbeitsbuch bietet eine umfassende Darstellung der Kostenrechnung von
Industrie- und Handelsunternehmen. In systematischer Reihenfolge wird der Leser durch die
Bereiche des internen Rechnungswesens geführt:
Kostenrechnung auf Vollkostenbasis, gegliedert in
die Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung
und Kostenträgerrechnung, Kostenrechnung auf
Teilkostenbasis und Plankostenrechnung. Die
didaktisch geschickt aufbereiteten Inhalte werden
von einer Vielzahl von Beispielen begleitet. Dadurch ist das Buch nicht nur für Studierende an
Fachhochschulen, Universitäten, Wirtschafts- bzw.
Berufsakademien und Institutionen der Erwachsenenbildung, sondern auch zum Selbststudium geeignet. Mithilfe der am Kapitelende aufgeführten
Übungsaufgaben mit Lösungshinweisen wird das
erworbene Wissen direkt angewendet und vertieft.
Fachgebiet
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Zielgruppen
Studienanfänger
Mitarbeiter führen mit
Kennzahlen – Attention
Leadership
Grundlagen – Aufgaben – Lösungen
7 Führt in die Grundlagen der
Investitionsrechnung ein
7 Anschaulich mit zahlreichen
Rechenbeispielen und Fallbeispielen
7 Mit Lernzielen und Zusammenfassungen zur
Selbstkontrolle
Dieses fundierte Lehrbuch führt in das klassische Themenspektrum der Investitionsrechnung
ein. Ein wichtiges didaktisches Element ist die
ausführliche Darstellung von Rechenbeispielen
mit Musterlösungen, die auch Excel-basiert bearbeitet werden können.Der Autor analysiert die
Modelle aus einer kritischen Grundhaltung heraus
und ermöglicht dadurch eine eigene Bewertung.
„Investitionsrechnung“ eignet sich für die theoretische und anwendungsbezogene Ausbildung
auf allen Niveaustufen. In der 3. Auflage wurden
insbesondere in Kapitel 4 Ergänzungen vorgenommen. Konkret ist der Bereich zur Kontoentwicklung und insbesondere zur Linearen Optimierung
deutlich ausgebaut worden. Außerdem ist das
einführende Kapitel 1 aufgrund der Weiterentwicklung der Wirtschaftstätigkeit in der Praxis in
den vergangenen Jahren an die Entwicklungen in
der Wirtschaft angepasst worden.
Fachgebiete
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft; Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
7 Der Weg zum unternehmerischen Erfolg mit
zufriedenen Mitarbeitern
7 Vermittelt Führungskräften das Handwerkzeug
zum neuen Umgang mit Kennzahlen
7 Mitarbeiter binden und Wettbewerbsvorteile
sichern
Führungskräfte haben verstärkt in den Krisenjahren lernen müssen, jede Form von Leistung
in Kennzahlen zu bewerten. Dabei ist der Spagat
zwischen Kennzahlen- und Mitarbeiterorientierung nicht immer gelungen. Gleichzeitig ist eine
neue Generation von hervorragend ausgebildeten
Mitarbeitern herangewachsen, die ihre Teilhabe an
Prozessen sowie Entscheidungen einfordert. Damit wird auch ein verändertes Führungsverhalten
in Bezug auf Kennzahlen erforderlich. Um Erfolg
zu haben, müssen Führungskräfte heute die eigene
Aufmerksamkeit und die ihrer Mitarbeiter gezielt
steuern können, um in der Top-Liga der Führung
mit Kennzahlen mitzuspielen: durch Attention
Leadership ist das möglich.
Fachgebiete
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
Erscheint August 2014
Erscheint Dezember 2014
2., aktualisierte Aufl. 2014. XIV, 392 S. 72 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-44378-1
3. Aufl. 2014. XVII, 349 S. 191 Abb. Brosch.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-03090-2
2014. 200 S. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05930-9
9<HTOGRC=e dhib>
9<HTOGQI=adajac>
9<HTOGQI=afjdaj>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 15
Finanzen | Banken | Controlling
H. Schäfer, Universität Stuttgart (Hrsg)
Institutionelle Anleger und
nachhaltige Kapitalanlagen
springer.de
U. Schäffer, WHU- Otto Beisheim School of Institut
für Management und Control, Vallendar; J. Weber,
WHU - Otto Beisheim School of Management,
Vallendar (Hrsg)
Best Practices deutscher Banken, Stiftungen
und Altersvorsorgeeinrichtungen
Controlling & Management
Review – Jahrbuch 2013
7 Erfolgsmodelle, die zu eigenen Aktivitäten
anregen
7 Realitätsnahe Einblicke in gelebte Praktiken
nachhaltiger Geldanlagen
7 Hochkarätige Institutionen berichten aus ihrer
Umsetzungspraxis
7 Ganzheitliches Know-how aus Wissenschaft und
Praxis
7 Jahresband der führenden Controller-Zeitschrift
7 Eine Übersicht der CMR 2013
Nachhaltige Geldanlagen führen bei institutionellen Investoren in Deutschland immer noch ein
Nischendasein - im Gegensatz zu vielen anderen
europäischen Ländern. So haben etwa in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und der
Schweiz Pensionsfonds, Stiftungen oder Kapitalanlagegesellschaften bereits in hohem Maße nachhaltige Geldanlagen in ihr Vermögensmanagement
integriert, teilweise nicht unerheblich aufgrund
von regulatorischen Vorgaben. In Deutschland
sind solche Vorgaben im europäischen Vergleich
gesehen eher gering, was auch die Motivation
zur Integration von nachhaltigen Geldanlagen
reduziert.
Fachgebiete
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft; Umweltwirtschaft; Vermögensaufbau/Altersvorsorge
Das Jahrbuch der Controlling & Management
Review bündelt alle sechs Ausgaben der Zeitschrift
in einem Band. Die Controlling & Management
Review ist nicht nur die älteste, sondern auch
die meistzitierte praxisorientierte Fachzeitschrift
für Controlling. Bis 2012 erschien sie unter dem
Titel Zeitschrift für Controlling & Management
(ZfCM). Die Herausgeber ermöglichen der Leserschaft eine ganzheitliche Information über das
Controlling und relevante Aspekte der Unternehmenssteuerung. Sie wagen einen Spagat zwischen
Wissenschaft und Praxis, zwischen Forschung und
Anwendung, zwischen Sichtweisen von Akademikern und Managern.
Fachgebiet
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
M. Seidel, FOM Hochschule für Oekonomie &
Management, Stuttgart; A. Liebetrau, BGI - Banking
Innovation Group GmbH, Stuttgart (Hrsg)
Banking & Innovation 2015
Ideen und Erfolgskonzepte von Experten aus
der Praxis
7 Relevante Trends werden identifiziert
7 Mit vielen Best Practices
7 Mit neuesten Forschungsergebnissen
Marcel Seidel und Axel Liebetrau versammeln
in dieser Jahrbuchreihe Innovationsexperten aus
der deutschen Banking- & Finance-Szene sowie
aus Forschung und Lehre. Sie richten sich an
Führungskräfte und Entscheider aus dem Bereich
Banking, die kreativ, innovativ und vor allem
langfristig denken und handeln. Im Einzelnen
besteht die Zielgruppe aus Top- und Middle-Management, Beratern, Trainern, Coaches, an neuen
Geschäftsmodellen und Produkten interessierten
Mitarbeitern in Banken und Versicherungen sowie
angrenzenden Branchen sowie Studenten, insbesondere der Fachrichtung Banking & Finance.
Inhalt
Strategie.- Struktur.- Kultur.- Technik.
Fachgebiet
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
Erscheint September 2014
Nur als gedruckte Ausgabe erhältlich
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 300 S. Geb.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-04425-1
2014. IV, 748 S. Geb.
7 ca. € (D) 99,99 | € (A) 102,79 | * sFr 124,50
ISBN 978-3-658-05842-5
2015. Etwa 200 S. (FOM-Edition) Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-06745-8
9<HTOGQI=afiecf>
9<HTOGQI=aghefi>
9<HTOGQI=ae cfb>
16 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Finanzen | Banken | Controlling
3.
AUFLAGE
E. Sixt, Bisamberg
J. Staab, Mainz
Schwarmökonomie und
Crowdfunding
Die 7 häufigsten
Insolvenzgründe erkennen und
vermeiden
Webbasierte Finanzierungssysteme im
Rahmen realwirtschaftlicher Bedingungen
7 Die Schnittstellen zwischen digitalen
Mitmachökonomie und der Realwirtschaft
verstehen und nutzen
7 Kritische Analyse eines aktuellen Trends
7 Eine Auseinandersetzung mit den
realwirtschaftlichen Rahmenbedingungen der
digitalen Welt
Crowdsourcing steht für das Mitmachphänomen
im Web 2.0. Die sogenannte Schwarmökonomie
bildet sich immer dominanter in der digitalen Gesellschaft heraus. Dabei verschwindet die Grenze
zwischen Produzent und Konsument – der User
wird zum „Prosumenten“. Parallel entwickelt sich
das Crowdfunding: viele kleine Beträge summieren sich dank webbasierter Zahlungssysteme für
die Realisierung von Projekten. Als Sammelstellen
agieren Online-Finanzierungsplattformen. Damit
wird die Idee der sozialen Netzwerke um die
ökonomische Dimension erweitert. Die Auswirkungen auf bestehende Rechts-, Steuer- und Sozialsysteme wurden jedoch bisher in der Euphorie
über die neuen Möglichkeiten wenig bis gar nicht
berücksichtigt.
C. Weidmann, R. Kohlhepp, WEIDMANN
Rechtsanwälte Steuerberater Partnergesellschaft,
Hamburg
Die gemeinnützige GmbH
Wie KMU nachhaltig erfolgreich bleiben
Errichtung, Geschäftstätigkeit und
Besteuerung einer gGmbH
7 Wegweiser speziell für kleine und mittlere
Unternehmen
7 Überblick der häufigsten existenzbedrohenden
Managementfehler
7 Mit praxisbewährten Lösungen zur Selbsthilfe
7 Alles zur gGmbH in einem Werk
7 Errichtung und Besteuerung einer gGmbH im
Fokus
7 Bringt die Besonderheiten der gGmbH auf den
Punkt
Die überwiegende Zahl der Unternehmensinsolvenzen betrifft kleinere Unternehmen: In acht von
zehn Fällen waren im Jahr 2013 bis zu fünf Mitarbeiter beschäftigt (Creditreform). Dieses Buch
unterstützt Geschäftsführer in kleinen und mittleren Unternehmen, Insolvenzrisiken vorzubeugen,
frühzeitig zu erkennen und im Ernstfall richtig zu
handeln. Ausgehend von den sieben häufigsten Insolvenzursachen wird gezeigt, wie die erfolgreiche
Selbsthilfe gestaltet werden kann, wie Fördermittel
eingesetzt und Finanzierung und Management
nachhaltig optimiert werden können.
Die gGmbH gewinnt als neuere Gestaltungsform im Bereich des Gemeinnützigkeitsrechts
immer größere Bedeutung. Obgleich sie keine
eigenständige Rechtsform bildet, sondern auf der
klassischen GmbH aufbaut, ist die gGmbH ein
Gestaltungsmittel besonderer Art: Sie verbindet
die Flexibilität der Kapitalgesellschaft mit der
dauerhaften Absicherung der Satzungszwecke
und der gemeinnützigen Mittelverwendung. Die
vorliegende vollständig überarbeitete Neuauflage
berücksichtigt die letzten Änderungen des Erbschaftsteuerrechts sowie aktuelle Rechtsprechung
zum Gemeinnützigkeitsrecht.
Fachgebiete
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft; Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Fachgebiete
Finanzmarktökonomie; Makroökonomik; ECommerce/E-Business
Inhalt
Einführung und Grundlegung.- Gemeinnütziges
Engagement in Deutschland.- Vereinskultur. [...]
Fachgebiete
Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling; Steuerlehre/Steuerrecht
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint November 2014
Erscheint August 2014
2014. Etwa 200 S. 29 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-02928-9
2015. Etwa 160 S. 20 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-06424-2
3. Aufl. 2014. XVI, 445 S. Brosch.
7 € (D) 36,99 | € (A) 38,03 | * sFr 46,50
ISBN 978-3-658-02592-2
9<HTOGQI=acjcij>
9<HTOGQI=agecec>
9<HTOGQI=acfjc >
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 17
Finanzen | Banken | Controlling | Steuern
springer.de
2.
AUFLAGE
T. Wieczorek, Huglfing; C. Schindler, Feldkirchen;
M. Hindelang, München
E. Ashauer-Moll, Pettendorf; S. Schwerdtner,
Köfering
Praxishandbuch
Wertpapierleihe
Abgeltungsteuer
7 Komplettes, gebündeltes Fachwissen zum Thema
Wertpapierleihe/Repos in deutscher Sprache
7 Drei erfahrene Seminartrainer bereiten das
Thema „Wertpapierleihe“ praxisnah und
anschaulich auf
7 Ein Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen
unterstützt ein schnelles Verständnis der
Thematik
7 Alle Regelungen im Überblick!
7 Wirksame Steuerstrategien zum optimierten
Schutz Ihres Kapitals
7 Praxisorientierte Darstellung mit zahlreichen
Checklisten und Übersichten
Kapital schützen – Steuern optimieren
Der Inhalt des Buches deckt das Thema Wertpapierleihe/Wertpapierpensionsgeschäfte umfassend
ab. Es vermittelt sowohl theoretische Produktkenntnisse (Produktbeschreibung, bilanzielle
Abbildung, rechtliche Aspekte, Verträge, Risiken,
steuerliche Behandlung, Netting und aufsichtsrechtliche Anforderungen, elektronische Handelund Front-Office-Systeme, etc.) als auch praktische Einsatzmöglichkeiten bei Banken im Handel,
Treasury sowie bei institutionellen Anlegern, wie
Fonds, Versicherungen oder Hedge Fonds.
Fachgebiet
Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Die Besteuerung von Kapitalerträgen ist durch
die Abgeltungsteuer vollkommen neu geregelt
worden. Bei der Beratung von Privatanlegern
und Unternehmern wurden damit ganz neue
Strategien zur Steueroptimierung erforderlich.
Das Werk nennt alle Neuregelungen im Überblick,
beschreibt die Besteuerung von Kapitalerträgen
im Privatvermögen sowie im Betriebsvermögen
und nennt wirksame Steuerstrategien zum Schutz
des Kapitals. Die steuerlichen Neuregelungen, das
Teileinkünfteverfahren und Ausnahmen bei der
Abgeltungsteuer werden durch zahlreiche Übersichten verdeutlicht. Die praxisnahe Darstellung
macht das Werk vor allem für private Kapitalanleger, Bankberater und Steuerberater zu einem
wertvollen Ratgeber im neuen Recht. Die zweite
Auflage wurde aufgrund neuer gesetzlicher Vorschriften, zahlreicher zwischenzeitlich ergangener
BMF-Schreiben und Urteile der Finanzrechtsprechung aktualisiert.
Fachgebiet
Steuerlehre/Steuerrecht
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 460 S. 50 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 49,95 | € (A) 51,35 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-8349-4022-3
2. Aufl. 2014. 230 S. Brosch.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-05917-0
9<HTOIOE=jeac d>
9<HTOGQI=afjbha>
18 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Steuern
8.
9.
AUFLAGE
G. Brähler, Technische Universität Ilmenau Fakultät
für Wirtschaftswissenschaften
Internationales Steuerrecht
Grundlagen für Studium und
Steuerberaterprüfung
7 Sehr verständliche Einführung in ein
komplexes Thema – mit vielen Beispielen und
Zusammenfassungen
7 Etabliertes Standardwerk
7 Alles, was man für die Prüfung wissen muss in
einem Werk
Verglichen mit der nationalen Steuerplanung ist
das Internationale Steuerrecht deutlich komplexer,
da nicht nur eine einzelne Steuerrechtsordnung,
sondern drei Rechtskreise zu beachten sind.
Dieses fundierte Lehrbuch führt verständlich
und umfassend in die komplizierte Materie des
Internationalen Steuerrechts ein und ist auch ideal
für die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung
geeignet. Der Autor berücksichtigt in kompakter
Form alle relevanten Problemkreise. Zahlreiche
Beispiele mit Lösungen sowie prägnante
Merksätze fördern das Verständnis.
Inhalt
Grundzüge des Internationalen Steuerrechts.Funktionsweise von Doppelbesteuerungsabkommen.- Steuerliche Behandlung von Direktinvestitionen. [...]
6.
AUFLAGE
AUFLAGE
G. Brähler, München
A. Dinkelbach, Köln
Umwandlungssteuerrecht
Ertragsteuern
Grundlagen für Studium und
Steuerberaterprüfung
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer,
Gewerbesteuer
7 Aktuelles, fundiertes Wissen für Studium und
Steuerberaterprüfung
7 Leichter Lernen – komplexe Sachverhalte griffig
aufbereitet
7 Anschauliche Lernhilfen dank zahlreicher
Beispiele, Merksätze und Zusammenfassungen
sowie Aufgaben mit Musterlösung
7 Schnell und anschaulich: gehaltvoller
Überblick über alle wesentlichen Prinzipien der
Besteuerung
7 Alle wichtigen Aspekte der Ertragsbesteuerung
kompakt und verständlich
7 Sorgfältig überarbeitete und aktualisierte
Auflage 2014
Klar und strukturiert vermittelt das Werk ein
grundlegendes Verständnis für die komplexe
Materie des Umwandlungssteuerrechts, das neben
detailliertem steuerlichem Fachwissen auch die
Kenntnis bilanzsteuerlicher Sachverhalte sowie
Basiswissen im Internationalen Steuerrecht
verlangt. Zahlreiche Beispiele, Merksätze und
Übersichten veranschaulichen die Themenfelder.
Sind die Grundlagen verstanden, zeigt sich das
Umwandlungssteuerrecht als überschaubares,
nachvollziehbares System. Anhand von Aufgaben mit Musterlösungen kann der Leser sein
erworbenes Wissen selbstständig prüfen. Die 9.
Auflage wurde auf den aktuellen Rechtsstand 2014
gebracht.
Dieses Lehrbuch vermittelt schnell und übersichtlich einen gehaltvollen Einblick in die Besteuerung
des Einkommens von natürlichen Personen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften. Die
wesentlichen Prinzipien der Besteuerung werden
anschaulich erläutert und mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Zugleich fördert die gelungene
Didaktik auch die vertiefte Durchdringung des
Steuerrechts und die Entwicklung eines speziellen
steuerlichen Problembewusstseins. Die 6. Auflage
wurde gründlich überarbeitet und auf den Rechtsstand 2014 aktualisiert.
Inhalt
Überblick zum Umwandlungsrecht. [...]
Fachgebiet
Steuerlehre/Steuerrecht
Fachgebiet
Steuerlehre/Steuerrecht
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
8. Aufl. 2014. XXIX, 563 S. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-03844-1
9., akt. Aufl. 2014. XXIX, 636 S. 220 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05510-3
9<HTOGQI=adie b>
9<HTOGQI=af bad>
Inhalt
Einkommensteuer.- Körperschaftsteuer.- Gewerbesteuer.
Fachgebiet
Steuerlehre/Steuerrecht
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
6. Aufl. 2014. XXIV, 460 S. 96 Abb. Mit Online-Extras.
Brosch.
7 ca. € (D) 44,99 | € (A) 46,25 | * sFr 56,00
ISBN 978-3-8349-4603-4
9<HTOIOE=jegade>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 19
Steuern
springer.de
2.
AUFLAGE
J. Petersen, Evangelische Kirche in Deutschland
(EKD), Hannover
R. Sahm, Berlin
P. Sinewe, Frankfurt (Hrsg)
Kirchensteuer kompakt
Von der Aufruhrsteuer bis zum
Zehnten
Unternehmenskauf in der
Steuerpraxis
Strukturierte Darstellung mit
Berechnungsbeispielen
Fiskalische Raffinessen aus 5000 Jahren
7 Kompendium für den rechts- und
steuerberatenden Praktiker
7 Berechnungsbeispiele aus der Praxis
7 Differenzierung nach Spezifika in den
Ländern und den steuererhebenden
Religionsgemeinschaften
Strukturierte Darstellung der Kirchensteuer in
Deutschland mit besonderem Bezug für den praktischen Gebrauch: Berechnungsbeispiele, aktuelle
Rechtsprechung, Übersichten u.v.m. Soweit erforderlich erfolgt eine Differenzierung nach Spezifika
in den Ländern sowie bei den steuererhebenden
Religionsgemeinschaften.
Die 2. Auflage berücksichtigt insbesondere das
neue Erhebungsverfahren der Kirchensteuer als
Zuschlag zur Kapitalertragsteuer ab 2015, die
steuerliche Gleichstellung von Eheleuten und eingetragenen Lebenspartnerschaften, aktualisiert die
Folgen der soziodemographischen Entwicklung
auf die Leistungsfähigkeit kirchlicher Körperschaften und berücksichtigt die seit der 1. Auflage
ergangene Rechtsprechung und veröffentlichte
Literatur.
Fachgebiet
Steuerlehre/Steuerrecht
7 Historisch belegte Fakten
ungewöhnlicher Maßnahmen in der langen
Leidensgeschichte der Steuern
7 Eine willkommene Abwechslung in
der sonst so trockenen Bücherwelt der
Steuertexte – die übersichtliche, alphabetisch
sortierte und mit vielen Illustrationen
angereicherte Darstellung garantiert eine
kurzweilige Lektüre
7 Ein wunderbares Geschenk für alle, die in der
Welt der Steuern heimisch sind oder ihr heute als
Steuerzahler begegnen
Auf unterhaltsame Weise liefert dieses Buch
historisch belegte Fakten zu ungewöhnlichen
Maßnahmen aus der langen Leidensgeschichte
der Steuern, die Schlaglichter auch auf heutige
Absurditäten der Steuergesetzgebung werfen. Die
kurzen, schnell lesbaren Texte und ihr unterhaltsamer Charakter eignen sich perfekt, um als kleine
Geschichten im Büro, in Reden oder in persönlichen Gesprächen weitererzählt zu werden. Ein
übersichtliches, alphabetisch sortiertes und mit
vielen Illustrationen angereichertes Layout sorgt
für eine kurzweilige Lektüre.
Fachgebiete
Steuerlehre/Steuerrecht; Geschichte; Rechtstheorie, Rechtsphilosophie, Rechtsgeschichte
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Interessierte Laien
7 Gesellschafts- und steuerrechtliche
Besonderheiten des Unternehmensverkaufs
7 Behandelt die steuerlichen Probleme im
zeitlichen Ablauf
7 Mit zahlreichen Beispielen, MusterVertragsklauseln und Hinweisen aus der
Beratungspraxis
Beim Unternehmenskauf sind neben gesellschaftsrechtlichen und arbeitsrechtlichen Regelungen
gerade auch steuerliche Gesichtspunkte von
großer Bedeutung. Dieses Werk stellt rechtsgebietsübergreifend die typischen Problemfelder
eines Unternehmenskaufs vor. Im Fokus stehen
dabei mittelständische Unternehmen. Zahlreiche
Beispiele, Beratungshinweise und Übersichten zu
den relevanten arbeitsrechtlichen, gesellschaftsrechtlichen und steuerrechtlichen Fragestellungen
runden das Werk ab.
Inhalt
Vorbereitung und Vorüberlegungen beim
Unternehmenskauf.- Ermittlung des Unternehmenswerts.- Verkauf einer GmbH / Kapitalgesellschaft.- Verkauf eines Betriebs oder einer
Personengesellschaft. [...]
Fachgebiete
Steuerlehre/Steuerrecht; Recht und Wirtschaft;
Finanzmarktökonomie
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
2., überarb. u. aktualisierte Aufl. 2014. 250 S. 19 Abb.
Brosch.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-05956-9
9<HTOGQI=afjfgj>
20 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Oktober 2014
2014. Etwa 120 S. Geb.
7 ca. € (D) 19,99 | € (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-658-05788-6
2014. Etwa 380 S. 20 Abb. Brosch.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-06485-3
9<HTOGQI=afhi g>
9<HTOGQI=ageifd>
springer-gabler.de
Logistik | Produktion | Einkauf
2.
AUFLAGE
R. Bogaschewsky, Universität Würzburg; M. Eßig,
Universität der Bundeswehr München; R. Lasch,
Technische Universität Dresden; W. Stölzle,
Universität St. Gallen (Hrsg)
Supply Management Research
Aktuelle Forschungsergebnisse 2014
7 Tagungsband des „7. Wissenschaftlichen
Symposiums Supply Management“
7 Aktuelle Forschungsergebnisse
7 Hohe Praxisrelevanz
Der siebente Band „Supply Management
Research“ stellt wissenschaftliche Fortschritte
in den Bereichen Einkauf, Materialwirtschaft,
Supply Chain Management und Logistik vor. Er
ist zugleich Tagungsband des an der Universität
Würzburg durchgeführten „7. Wissenschaftlichen
Symposiums Supply Management“. Wissenschaftliche und anwendungsnahe Beiträge fördern die
qualifizierte Auseinandersetzung im Themenbereich und befruchten den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Präsentiert werden Arbeiten
zu Maverick Buying, zur Gestaltung der Supply
Chain in Abhängigkeit der Wachstumsstrategie,
zum Management kooperativ genutzter Kapazitäten, zur strategischen Planung von nachhaltigen
Wertschöpfungsnetzwerken u.v.m.
Fachgebiet
Produktion/Logistik/Supply Chain Management
Zielgruppen
Experten, Praktiker
T. Claus, IHI Zittau; F. Herrmann, Ostbayerische
Technische Hochschule, Regensburg; M. Manitz,
Universität Duisburg-Essen, Duisburg (Hrsg)
T. Grabner, Fachhochschule Kiel
Produktionsplanung und –
steuerung
Auftragserfüllung bei Sach- und
Dienstleistungen
Divergierende Forschungsansätze, Methoden
und deren Anwendungen
7 Enthält die aktuelle Forschung im Bereich der
„Quantitativen Betriebswirtschaftslehre“
7 Planungsaufgabe als alles umfassenden
Simultanplanungsansatz verstehen
7 Mit umsetzungsrelevanten Implikationen
In dem Buch sollen divergierende Ansätze zur
operativen Produktionsplanung und -steuerung
vorgestellt und analysiert werden. Schwerpunkt
dieses Buches ist der Stand der Technik in der
Forschung. Ihre Umsetzung in der industriellen Praxis wird exemplarisch aufgezeigt. Damit
wendet sich das Buch an Forscher und Anwender, die sich über den neuesten Stand der
Technik zur operativen Produktionsplanung und
-steuerung informieren wollen. Interessenten an
einer Promotion gewinnen einen Einblick in die
aktuelle Forschung im Bereich der „Quantitativen
Betriebswirtschaftslehre“.
Fachgebiete
Produktion/Logistik/Supply Chain Management;
Organisation/Planung; Betriebswirtschaft, Organisation, Materialwirtschaft, Logistik und Marketing
in der Technik
Zielgruppen
Masterstudium, Doktorand
Operations Management
7 Neuer Ansatz: Auftragserfüllung bei Sachgütern
und Dienstleistungen werden gemeinsam
behandelt
7 Methoden der Produktentwicklung und
Produktion von Sachgütern lassen sich auf die
Produktion von Dienstleistungen übertragen
7 Mit praktischen Ansätzen und Fallbeispielen
Unter dem Begriff Operations Management wird
die Auftragserfüllung bei der Erstellung von
Sachleistungen und Dienstleistungen zusammengefasst. Das Lehrbuch vermittelt, wie Produkte
entwickelt, Prozesse gestaltet und Strukturen
festgelegt werden müssen, um den Erfordernissen
eines Käufermarktes gerecht zu werden. Wie stellt
man die Auftragserfüllung flexibel und wirtschaftlich auf? Wie können Lieferzeiten und Liefertreue
beeinflusst werden? Anhand von anschaulichen
Beispielen erhält der Leser Hilfen für den erfolgreichen Einsatz verschiedenster Methoden. Die 2.
Auflage wurde um die Themen Qualitätsmanagement und Lean Management erweitert. Dabei werden die damit verbundene Denkhaltung vermittelt
und eine Vielzahl von Methoden vorgestellt.
Fachgebiete
Produktion/Logistik/Supply Chain Management;
Management Praxis; Betriebswirtschaftslehre
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint August 2014
2014. XIV, 256 S. 34 Abb. (Advanced Studies in
Supply Management) Brosch.
7 ca. € (D) 59,99 | € (A) 61,67 | * sFr 75,00
ISBN 978-3-658-06199-9
9<HTOGQI=agbj j>
Erscheint Dezember 2014
Erscheint September 2014
2014. Etwa 350 S. Brosch.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-662-43541-0
2., akt. Aufl. 2014. Etwa 300 S. Brosch.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-06440-2
9<HTOGRC=edfeba>
9<HTOGQI=age ac>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 21
Management
springer.de
3.
8.
AUFLAGE
AUFLAGE
G. Schreyögg, Freie Universität Berlin; J. Koch,
Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)
H. Hungenberg, Universität Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl für Unternehmensführung, Nürnberg
Grundlagen des Managements
Strategisches Management in
Unternehmen
Basiswissen für Studium und Praxis
7 Maßgeschneiderte Grundlage für einen
kompletten Semesterzyklus
7 Kompakte, modular aufgebaute Einführung mit
einheitlichem didaktischen Konzept
7 Mit neuen Lernkontroll- und Diskussionsfragen
Die erfahrenen Autoren Schreyögg und Koch,
geben eine kompakte, modular aufgebaute Einführung in die wichtigsten Inhalte des Managements.
Die Themenauswahl und -aufbereitung ist speziell
im Hinblick auf die aktuellen Anforderungen von
Management- und Unternehmensführungsmodulen konzipiert. Die 13 Einzelmodule stellen eine in
sich geschlossene Lehreinheit dar und bieten eine
maßgeschneiderte Grundlage für einen kompletten Semesterzyklus, lassen sich aber ebenso auch
als Einzelmodule einsetzen. Alle 13 Kapitel folgen
einem einheitlichen didaktischen Konzept: Lernziele, Lehrtext mit integrierten Informationskästen
und Marginalien, Lernkontrollfragen zum Selbststudium, Diskussionsfragen für den Unterricht
und Fallstudie mit Übungsfragen zur praxisnahen
Umsetzung der Lehrinhalte.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Betriebswirtschaftslehre
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
C. Ahrens, L. Ahrens, Wiesbaden
Leadership-Food –
10 Gebote für effektive und
führungstaugliche Ernährung
Ziele – Prozesse – Verfahren
7 Verständliche Vermittlung wissenschaftlicher
Konzepte unterstützt durch aktuelle Beispiele
und Fälle
7 Überblick über die Theorien, Konzepte und
Instrumente des strategischen Managements
7 Übersichtlich strukturiertes Lehrbuch
Strategische Entscheidungen prägen die langfristige Entwicklung eines Unternehmens. Sie werden
gerade in der heutigen Zeit eines intensiver werdenden Wettbewerbs immer wichtiger. Das Lehrbuch „Strategisches Management in Unternehmen“ setzt sich umfassend und praxisorientiert
mit strategischen Entscheidungen auseinander
und gibt einen Überblick über die Theorien, Konzepte und Instrumente des strategischen Managements auf Geschäftsfeld- und Unternehmensebene. Es zeigt, wie Erfolg versprechende Strategien
formuliert und umgesetzt werden können. Die
übersichtliche Struktur des Buches erleichtert den
Zugang zum Thema, viele praktische Beispiele und
Erläuterungen fördern das Verständnis. Die achte
Auflage wurde wiederum überarbeitet und auf den
neuesten Stand gebracht.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung;
Organisation/Planung
7 Ernährung als Teil des persönlichen
Gesundheitsmanagements
7 Alltagsstress, Kantinenessen und BusinessLunches meistern und gesund bleiben
7 Konkrete Tipps zu gesunder Ernährung für
Manager
Wie bleibt man fit und leistungsfähig? Wie hält
man auch anstrengende Gespräche und Meetings
entspannt durch? Stress und Hektik beim Essen
im Geschäftsalltag, gesetzte Menüs während der
Business-Essen im Restaurant sowie unausgewogene Kost auf den Buffets bei Konferenzen und
Tagungen führen bei vielen Managern über kurz
oder lang zu massiven Beschwerden. Mit dem vorliegenden Werk können Führungskräfte anhand
von zehn einfachen Geboten die Erkenntnisse für
ihren Alltag nutzen und direkt umsetzen.
Inhalt
Teil 1: Wie Leader essen.- Teil 2: Was Leader essen.- Teil 3: Wo Leader essen.- Teil 4: Finale: Wie,
was und wo wir essen, macht den Erfolg aus.
Fachgebiete
Management Praxis; Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Oktober 2014
Nur als gedruckte Ausgabe erhältlich
3., überarb. u. erw. Aufl. 2015. Etwa 500 S. 75 Abb.
Mit Online-Extras. Brosch.
7 ca. € (D) 32,99 | € (A) 33,91 | * sFr 41,50
ISBN 978-3-658-06748-9
9<HTOGQI=agheij>
22 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
Erscheint Oktober 2014
Erscheint August 2014
8. Aufl. 2014. Etwa 620 S. Brosch.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-06680-2
2014. XIV, 147 S. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-05880-7
9<HTOGQI=ag iac>
9<HTOGQI=afi ah>
springer-gabler.de
Management
2.
AUFLAGE
R. Arnold, Universität Kaiserslautern
U. Bärtschi, Coachingplus GmbH, Kloten
Führen durch Lebendigkeit
Ich bin mein eigener Coach
Von der Emotionalen zur Spirituellen
Führung - Ein Dialog
Wie Sie innere Gegensätze in Autonomie
verwandeln
7 Mit emotionaler Kompetenz wirksam führen
7 Eine konkrete Anleitung zum Selbstcoaching
7 Sehr persönlicher Dialog über das Spirituelle in
der Führung
7 Aha-Erlebnisse garantiert - eine griffige
Anleitung zur Selbsterkenntnis
7 Konkrete Handlungswege: So erschließen Sie Ihr
tatsächliches Potenzial
7 Werden Sie, wer Sie wirklich sind – und schon
immer sein wollten!
Viele Führungskräfte haben den Zugang zu ihren
Emotionen verloren, viele leiden unter Burn-out.
Sie spüren oftmals nicht, was für die Situation, die
Organisation und die Mitarbeiter das Notwendige
und Erforderliche ist. Um die eigene Kraft wieder
zu wecken, bedarf es einer behutsam angeleiteten
Selbstreflexion.
Fachgebiet
Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
S. Bille, T. Pfänder, C. Plass, F. Thielemann, UNITY
AG, Büren (Hrsg)
Viele Menschen suchen nach einfachen, aber
wirksamen Methoden, um ihr Selbstmanagement
zu optimieren und die Anforderungen in Beruf
und Privatleben besser, gelassener oder einfach
überhaupt zu meistern. Ihnen stellt der versierte
Coach und Trainer Urs R. Bärtschi sein langjährig
aufgebautes Erfahrungswissen zur Verfügung.
Anhand von vier inneren Antreibern – dem
Geschäftigen, dem Konsequenten, dem Freundlichen und dem Gemütlichen – bietet er dem Leser
eine vergnügliche, sehr griffige Anleitung zur Spiegelung und Wahrnehmung seines inneren Teams
und dessen Dialogen.
Fachgebiete
Karriere in der Wirtschaft; Beratung - Supervision - Coaching; Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Managementdialoge –
Zukunftsorientierte
Unternehmensgestaltung
7 Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung in
der Praxis
7 15 Interviews mit hochkarätigen Unternehmerund Führungspersönlichkeiten
7 Detaillierte Einblicke in die Managementpraxis
7 Branchenübergreifende Themen und Trends
Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung
ist wichtiger denn je. Grund dafür ist der stetige
Wandel in Technologien, Märkten und Kommunikation, der unsere Zeit prägt. Unternehmen
stehen angesichts der steigenden Geschwindigkeit
dieses Wandels vor der Herausforderung, schnell
und flexibel auf sich rasch ändernde Umfelder
und Situationen reagieren zu können. Mit Hilfe
des 4-Ebenen-Modells der zukunftsorientierten Unternehmensgestaltung, bestehend aus
Vorausschau, Strategien, Prozessen und Systemen,
können Unternehmen dieser Herausforderung
erfolgreich begegnen. Gleichzeitig ist Best-Practice-Wissen im gesamten Produktlebenszyklus ein
Schlüssel für langfristigen Erfolg.
Fachgebiete
Organisation/Planung; Management/Unternehmensführung; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
Erscheint November 2014
2014. Etwa 150 S. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05834-0
2., überarb. u. akt. Aufl. 2014. XX, 134 S. 4 Abb.
Brosch.
7 € (D) 19,99 | € (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-658-05857-9
9<HTOGQI=afidea>
9<HTOGQI=afifhj>
Erscheint Oktober 2014
2014. Etwa 160 S. 124 Abb. in Farbe. Geb.
7 ca. € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-662-43706-3
9<HTOGRC=edhagd>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 23
Management
springer.de
2.
AUFLAGE
S. Brugger-Gebhardt, Blaustein
M. Gätjens, Bonn (Hrsg)
Die DIN EN ISO 9001 verstehen
Die Assistenz im Management
Die Norm sicher interpretieren und sinnvoll
umsetzen
Leitfaden für den professionellen
Management Support
7 Sichere Interpretation aller Normanforderungen
7 Fundierte Argumentationsgrundlage für
Zertifizierungsaudits
7 Praktische Tipps für die unbürokratische
Implementierung der Norm im Unternehmen
7 Der unentbehrliche Ratgeber für Ihre OfficePraxis
7 Komprimiertes Expertenwissen für den
Management-Support
7 Grundlagenwissen und Praxistipps für den
Büroalltag
Die sinnvolle Umsetzung der Qualitätsmanagement-Norm DIN EN ISO 9001 in die Praxis erfordert ein klares Verständnis der Zielsetzungen und
Anforderungen der Norm. Die Norm ist jedoch
zu großen Teilen in einem schwer verständlichen
Deutsch formuliert und bedarf an vielen Stellen
der Erklärung. Dieses Buch führt in einfacher
und verständlicher Sprache in die wichtigsten
Grundprinzipien und Zielsetzung der Norm ein.
Danach wird jedes einzelne Kapitel der Norm
ausführlich erklärt. Die Praxisbeispiele helfen
zusätzlich zu verstehen, was sich hinter dem jeweiligen Normkapitel verbirgt. Geklärt werden auch
die zehn wichtigsten Normirrtümer, die häufig zu
mehr Bürokratie führen. Durch das Buch wächst
das Verständnis für das eigene Qualitätsmanagementsystem und die sichere Argumentation in
Zertifizierungsaudits wird möglich.
Fachgebiete
Organisation/Planung; Projektmanagement; Produktion/Logistik/Supply Chain Management
Sie bereiten Entscheidungen vor, sie priorisieren,
leiten eigenständig Projekte, sind Informationsschnittstelle im Unternehmen und sind erster
Ansprechpartner für Kollegen und Geschäftspartner: Assistenzkräfte sind in den letzten Jahren
mehr und mehr zum Berater ihres Vorgesetzten
geworden, die ihre Aufgaben auf gleichem Niveau
erfüllen wie das Management selbst. Das steigende
Leistungsprofil, das die moderne Arbeitswelt von
Sekretärinnen und Assistentinnen fordert, bedingt
eine kontinuierliche Weiterbildung, vor allem
in den Bereichen Betriebswirtschaft, Recht und
Führungswissen. Dieses Kompendium, das nun
in der 2. Auflage vorliegt, bietet komprimiertes
Expertenwissen aus wichtigen Themenbereichen
im Management-Support.
Fachgebiet
Officemanagement
O. Grün, Wirtschaftsuniversität Wien;
A. Schenker-Wicki, Universität Zürich (Hrsg)
Katastrophenmanagement
Grundlagen, Fallbeispiele
und Gestaltungsoptionen aus
betriebswirtschaftlicher Sicht
7 Expertenwissen zur Lösung von
betriebswirtschaftlichen Problemen des
Katastrophenmanagements
7 Mit vielen Fallbeispielen
7 Mit wertvollen Handlungsanweisungen für
die Praxis
Das Buch behandelt Grundlagen und betriebswirtschaftliche Probleme, die mit Katastrophen
einhergehen, aus Sicht des verantwortlichen
Managements. Fallbeispiele illustrieren die Bedeutung von Katastrophenvorsorge und -bekämpfung,
die damit verbundenen Herausforderungen sowie
Lösungen. Katastrophen treten nach wie vor mit
großer Häufigkeit auf und verursachen weltweit
immense Verluste an Menschenleben sowie ungeheuren wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Schaden.
Fachgebiete
Management Praxis; Management/Unternehmensführung; Organisation/Planung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
Erscheint September 2014
Erscheint Oktober 2014
2014. II, 94 S. 10 Abb. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-06337-5
2. Aufl. 2014. Etwa 160 S. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-06297-2
2014. XVI, 283 S. 52 Abb. (uniscope. Publikationen
der SGO Stiftung) Geb.
7 € (D) 44,99 | € (A) 46,25 | * sFr 56,00
ISBN 978-3-658-06172-2
9<HTOGQI=agcjhc>
9<HTOGQI=agbhc >
9<HTOGQI=agd hf>
24 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Management
3.
2.
AUFLAGE
H. Hanisch, Horst Hanisch Seminare, Bonn
Kanzlei-Knigge
Taktvoll, sicher und gewandt im Umgang mit
Partnern und Mandanten
7 Mit sozialer Kompetenz und Umgangsformen
durch den Kanzlei-Alltag
7 Der Knigge als Grundlage für stabile
geschäftliche Beziehungen
7 Konkrete Unterstützung zur besseren
Vermarktung der Fachexpertise
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Anwälte und
Berater bekleiden angesehene gesellschaftliche
Positionen. Wer neben der fachlichen Leistung
auch menschlich überzeugt, gewinnt wichtige
Image- und Sympathiewerte und wird leichter
produktive Geschäftsbeziehungen zu Mandanten
und Partnern aufbauen und pflegen können. Der
„Kanzlei-Knigge“ bietet konkrete Verhaltensratschläge von der Begrüßung über die vielen möglichen Szenarien des geschäftlichen Miteinanders
bis hin zur professionellen Verabschiedung des
Gesprächpartners. Auch unverhoffte Begegnungen
außerhalb der Geschäftsebene werden thematisiert
und entkrampft. Erfahrene Berufsträger bleiben
in jeder Lage souverän, Einsteiger werden schnell
„parkettfest“. Die dritte Auflage wurde sorgfältig
durchgesehen und korrigiert.
Fachgebiete
Karriere in der Wirtschaft; Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
AUFLAGE
V. P. Andelfinger, Palatinus Consulting, Annweiler;
T. Hänisch, DHBW Heidenheim (Hrsg)
Internet der Dinge
7 Verständlicher Überblick über die Entwicklung
des Internet bis zum Internet der Dinge
7 Potenziale für neue Geschäftsmodelle
7 Viele konkrete Vorschläge und Beispiele
Wie wird das Internet unsere Welt weiter verändern? Dieses Buch beschreibt das Internet von den
Anfängen bis zur aktuellen Stufe. Diese Entwicklungsstufe ist das Ergebnis einer Evolution, die
unser Leben in noch ungeahnter Weise beeinflussen wird. Das umfasst Auswirkungen auf unsere
Arbeit, unser Zusammenleben, auf Transport,
Produkte und deren Herstellungsprozesse, Dienstleistungen, auf Gesellschaft und Politik gleichermaßen. Alles wird vernetzt, nichts bleibt ausgenommen. Das Internet der Dinge bedeutet, dass
viele Milliarden von Gegenständen um uns herum
vernetzt werden. Welche Technologien dazu
bereits heute zur Verfügung stehen und welche im
Entstehen sind, beschreiben die Herausgeber und
Autoren umfassend. Eine Besonderheit: Studenten
der Wirtschaftsinformatik an der DHBW Heidenheim stellen hier ihre Geschäftsmodelle zum
Internet der Dinge vor, die sie im Rahmen eines
Integrationsseminars entworfen haben.
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Was wirklich zählt!
Leistung, Leidenschaft und Leichtigkeit für
Top-Führungskräfte
Technik, Trends und Geschäftsmodelle
Fachgebiet
Management Praxis
G. Happich, Köln
7 Realitätstauglicher Stufenplan zur Selbstfindung,
der im Arbeitsleben wirklich funktioniert
7 Gangbare Wege aus Karrierefallen und echte
Orientierungshilfen in beruflichen Sinnkrisen
7 Analyse, Aufruf und Anleitung zugleich für mehr
Stimmigkeit als Top-Manager
7 Selbstverwirklichung auch ohne Ausstieg – wie
Sie Ihre individuelle Idealposition erkennen und
erreichen
1. „Dieses Buch bringt das Wesentliche auf den
Punkt: Höchstleistungen bringt, wer entsprechend
seinen Stärken und Talenten … im Unternehmen den für ihn besten Platz einnimmt. Gudrun
Happich zeigt ganz praxisnah, wie dieser Platz
gefunden werden kann.“ Wolfgang Grupp, Inhaber
von Trigema
2. „In ihrem neuen Buch zeigt Gudrun Happich, dass Leistung und Leidenschaft sich nicht
ausschließen. Viel Input! Viel Substanz! Sie gibt
praxisorientierte Tipps, wie Menschen ihre Berufung finden, wie sie herausfinden, was sie wirklich
wollen, welchen Preis es hat, seine Träume in
Erfüllung gehen zu lassen.“ Stéphane Etrillard
Fachgebiete
Karriere in der Wirtschaft; Personalwirtschaft;
Wirtschaftswissenschaften, allgemein
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
Erscheint November 2014
Erscheint November 2014
3., durchges. Aufl. 2014. 220 S. 23 Abb. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-06513-3
2014. Etwa 200 S. Geb.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-06728-1
2., korr. Aufl. 2015. XV, 220 S. 14 Abb. Geb.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-06497-6
9<HTOGQI=agfbd >
9<HTOGQI=aghcib>
9<HTOGQI=agejhg>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 25
Management
springer.de
P. Kels, Hochschule Luzern Institut für Betriebsund Regionalökonom; I. Clerc, S. Artho, Berner
Fachhochschule
F. Keuper, Steinbeis-Hochschule Berlin, Hamburg;
R. Sauter, Horváth & Partner GmbH, München (Hrsg)
W. Kötter, GITTA mbH, Berlin; M. Schwarz-Kocher,
IMU Institut GmbH, Stuttgart; C. Zanker, FhG-ISI,
Karlsruhe (Hrsg)
Unternehmenssteuerung in der
Karrieremanagement in
Balanced GPS
produzierenden Industrie
Ganzheitliche Produktionssysteme mit
wissensbasierten Unternehmen Konzepte und Best Practices
Innovative Ansätze zur Karriereentwicklung
und Personalbindung
7 Wissenschaftliche Analysen, Fallstudien und
Empfehlungen für die betriebliche Praxis
7 Systematische Aufarbeitung des internationalen
Forschungsstands
7 Karriere- und Kompetenzentwicklung als Mittel
zur Personalbindung
In Anbetracht des sich zuspitzenden Fachkräftemangels rückt die Karriere- und Kompetenzentwicklung als Mittel zur Personalbindung
umkämpfter Fachkräfte und Know-how-Träger
mehr und mehr ins Zentrum einer nachhaltigen
Unternehmensentwicklung. Das Buch bietet eine
systematische Aufarbeitung des internationalen
Forschungsstands und pointierte wissenschaftliche
Betrachtungen. Die Autoren stellen darüber hinaus die Resultate eigener empirischer Erhebungen
auf der Basis von qualitativen Interviews mit
Führungskräften, HR-Verantwortlichen und hochqualifizierten Angestellten in wissensbasierten
Tätigkeitsfeldern vor.
Fachgebiete
Management Praxis; Personalwirtschaft; Management/Unternehmensführung
7 Strategische Steuerung für CEOs anhand
unterschiedlicher Geschäftsmodelle
7 Überblick über die verschiedenen Bereiche der
Unternehmenssteuerung
7 Mit zahlreichen Best-Practice-Beispielen
Namhafte Führungskräfte, erfahrene Unternehmensberater und renommierte Wissenschaftler geben in diesem Herausgeberwerk einen
Überblick über aktuelle Herausforderungen und
Best-Practice-Lösungen in der Steuerung von
produzierenden Unternehmen. Aus Sicht der
Führungsfunktionen Chief Executive Officer
(CEO), Chief Financial Officer (CFO), Chief Sales
Officer (CSO) und Chief Operating Officer (COO)
werden jeweils konkrete Problemstellungen aufgegriffen und spezifische Lösungsansätze detailliert
erläutert. Neben konzeptionell-methodischen Ansätzen werden zahlreiche Best-Practice-Beispiele
aus der Beratungs- und Unternehmenspraxis
herangezogen.
Fachgebiete
Betriebswirtschaftslehre; Management/Unternehmensführung; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
stabil-flexiblen Standards und konsequenter
Mitarbeiterorientierung
7 Strategische Ergänzungsbausteine für
Ganzheitliche Produktionssysteme
7 Darstellung eines neuartigen Prozesses zur
Herstellung von arbeitspolitischer Balance im
Unternehmen
7 Mit Leitlinien, Checklisten und Praxisbeispielen
für die Entwicklung von stabilen und zugleich
flexiblen GPS-Standards im Unternehmen
Bei der Einführung von Ganzheitlichen Produktionssystemen (GPS) steht bislang die Standardisierung und Vereinheitlichung von Arbeitsmethoden
und Arbeitsabläufen im Vordergrund. Dies zeigt
sich sowohl in der betrieblichen Praxis als auch
in der wissenschaftlichen Diskussion rund um
GPS. Die Autoren entwickeln GPS zu einem
Managementsystem weiter, mit dem zum einen
die Balance von Flexibilität und Stabilität gezielt
gefördert wird und zum anderen die Beschäftigten
aktiv einbezogen, ihre Kompetenzen genutzt und
ihre berechtigten Anliegen angemessen berücksichtigt werden.
Fachgebiete
Organisation/Planung; Personalwirtschaft;
Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint November 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 220 S. Brosch.
7 ca. € (D) 49,95 | € (A) 51,35 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-01281-6
2014. XVIII, 338 S. 119 Abb. Geb.
7 € (D) 59,99 | € (A) 61,67 | * sFr 75,00
ISBN 978-3-658-02141-2
2014. Etwa 220 S. Brosch.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-03514-3
9<HTOGQI=abcibg>
9<HTOGQI=acbebc>
9<HTOGQI=adfbed>
26 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Management
2.
2.
AUFLAGE
2.
AUFLAGE
AUFLAGE
T. Lauer, Aschaffenburg
S. May, Düsseldorf
S. May, Düsseldorf; J. Kullmann, Ratingen
Change Management
Praxishandbuch
Chefentlastung
Marke ICH – Mit Ihren Stärken
auf der Überholspur
Der Leitfaden für effizientes
Zeitmanagement, Selbstmanagement und
Informationsmanagement im Office
Authentisch und souverän im Business und
im Alltag
Grundlagen und Erfolgsfaktoren
7 Umfassender Leitfaden mit gutem Überblick
7 Eignet sich auch als Lehrbuch für das
praxisorientierte Studium
7 Mit wertvollen Checklisten in jedem Kapitel
Das vorliegende Buch vermittelt einen kompakten
und strukturierten Überblick der Disziplin Change
Management. Eine verständliche Einführung zu
den Grundlagen organisatorischen Wandels mündet in die praxisnahe Vermittlung der wichtigsten
Erfolgsfaktoren. Die bewährte Struktur des Buches
wurde für die 2., vollständig aktualisierte und
erweiterte Auflage beibehalten. In diese Struktur
wurden aktuelle Beispiele aufgenommen und neue
Themen integriert wie Change Management mithilfe von Web 2.0 oder agiles Projektmanagement.
Wertvolle Tipps und übersichtliche Checklisten
zum Abschluss jedes Kapitels bilden die Brücke
zur erfolgreichen Umsetzung.
7 Chef und Assistentin – so werden Sie ein Dream
Team
7 Hinweise und Tipps für jeden Tag und viele
Situationen
7 Ein Nachschlagewerk, das in der Hektik des
Alltags als Unterstützung dient
Fachgebiete
Management Praxis; Organisation/Planung
Niemand im Unternehmen arbeitet enger zusammen als Sie: Chef und Sekretärin/Assistentin. Das
Zusammenspiel Ihres Teams ist ein entscheidender und wichtiger Faktor. Nur, wenn Sie mit Ihrem
Vorgesetzten gut zusammenarbeiten, können Sie
ihn auch wirklich entlasten. In dieser fordernden und hektischen Zeit ist Chefentlastung eine
Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. Die
Aussage „Hinter jedem erfolgreichen Chef steht
eine erfolgreiche Sekretärin/Assistentin“ gewinnt
mehr und mehr an Bedeutung. Häufig sind es die
Kleinigkeiten, die das Dream-Team ausmachen. In
diesem Buch (nun in der 2. Auflage) erhalten Sie
Hinweise und Tipps für jeden Tag und viele Situationen, die Ihnen und Ihrem Chef die Zusammenarbeit erleichtern.
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Fachgebiet
Officemanagement
Inhalt
Die Bedeutung von Wandel in der heutigen Unternehmenswelt.- Hemmnisse des Wandels.- Ursachen gescheiterten Unternehmenswandels. [...]
Zielgruppen
Experten, Praktiker
7 Erfolg mit Persönlichkeit
7 Der Leitfaden, mit dem Sie Ihre Ziele erreichen
7 Mit zahlreichen Übungen
Die vielfältigen Aufgaben die heute im Berufsleben an Sie gestellt werden, erfordern eine
gestandene Persönlichkeit, die weiß, wie sie sich
im Alltag durchsetzen und präsentieren kann.
Sie stehen mit Ihrer „Marke-Ich“ Ihre Frau. Die
Autorinnen analysieren Persönlichkeitsstrukturen
und zeigen Lösungswege auf, wie Sie an Ihrer Persönlichkeit, aber auch an Ihren Motivatoren und
Stressoren gezielt arbeiten können. Die Darstellung verschiedener psychologischer Ansätze hilft,
sich und andere besser zu verstehen und im Alltag
potenzielle Konflikte leichter zu erkennen und zu
lösen. Mit zahlreichen Übungen ist das Buch eine
hilfreiche Unterstützung im Office-Alltag und
bietet Ihnen etliche Ansätze für die Stärkung Ihrer
Potenziale.
Inhalt
Woher komme ich und wer bin ich?- Wo stehe
ich?- Wo will ich hin?- Der Wegweiser zu Ihren
Zielen.- Konfliktmanagement. [...]
Fachgebiet
Karriere in der Wirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
Erscheint November 2014
Erscheint August 2014
2. Aufl. 2014. XVII, 245 S. 92 Abb. Geb.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-662-43736-0
2. Aufl. 2014. Etwa 260 S. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-8349-4696-6
2. Aufl. 2014. Etwa 280 S. Brosch.
7 € (D) 44,99 | € (A) 46,25 | * sFr 56,00
ISBN 978-3-8349-4698-0
9<HTOGRC=edhdga>
9<HTOIOE=jegjg >
9<HTOIOE=jegjia>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 27
Management
springer.de
W. Neun, K.O.M. Kommunikations- und
Managementberatungs GmbH, Steißlingen
Innovationen im Mittelstand
erfolgreich managen
25 Tipps für die praktische Umsetzung
L. O‘Riordan, P. Zmuda, S. Heinemann, FOM
Hochschule für Oekonomie & Management, Essen
(Eds)
New Perspectives on Corporate
Social Responsibility
Locating the Missing Link
7 Anleitung für ein erfolgreiches
Innovationsmanagement
7 Innovationskraft stärken durch zielorientierte
Wachstumsphilosophie
7 Chancen der Innovationspsychologie nutzen
7 Innovationsfallen erkennen und eliminieren
Diese Anleitung für ein erfolgreiches Innovationsmanagement im Mittelstand enthält 25 pointierte Tipps für die praktische Anwendung. Die
Bandbreite reicht vom klassischen Management
in Veränderungsprozessen bis hin zu neuesten
Erkenntnissen aus der Hirnforschung, die die
Umsetzung von Innovationen erleichtern oder
beschleunigen. Alle Tipps werden wirtschaftspsychologisch beleuchtet, manchmal provokant
erläutert und an konkreten Unternehmensbeispielen veranschaulicht. Der besondere Reiz dieses
Buches liegt in der Verbindung von Innovationsmanagement-Tipps und wirtschaftspsychologischer Betrachtung. Empfehlenswert nicht nur für
Geschäftsführer und Leiter von F&E- Abteilungen,
sondern auch für Führungskräfte in Marketingund Vertrieb.
Fachgebiete
Management Praxis; Marketing; Management/
Unternehmensführung
7 Addresses „the missing link“ between theoretical
CSR concepts and everyday management
practice
This book addresses „the missing link“ between
theoretical CSR concepts and everyday management practice. It acts as a guide to awaken
managers to the advantages of adopting a CSR
„mindset“ when developing sustainable business
strategies. The book consists of three parts: 1) A
theoretical realm which defines the main concepts
and addresses key aspects, 2) A practical realm
which addresses putting CSR and sustainability
into business practice, 3) An educational realm
which proposes how to incorporate the concepts
into teaching and training.
Contents
Theoretical realm.- Practical realm.- Educational
realm.
Fields of interest
Non-Profit Enterprises/Corporate Social Responsibility; Management/Business for Professionals
Target groups
Professional/practitioner
C. Pelzer, Köln; N. Burgard, Hamburg
Co-Economy: Wertschöpfung im
digitalen Zeitalter
Netzwerke und agile
Organisationsstrukturen erfolgreich nutzen
7 Kreative Wertschöpfungsprozesse mit
Crowdsourcing
7 Quellen der Ideengenerierung und ihre
Umsetzung
7 Mit Best Practice-Beispielen und Tipps für
Praktiker
Wie können und müssen Unternehmen die digitale Vernetzung für sich nutzen? Welchen Mehrwert bieten dabei Crowd-basierte Lösungen und
kollaborative Innovationen? Antworten auf diese
grundlegenden Fragen liefert dieses Buch. Die
Autorinnen erklären, wieso und in welcher Form
auch die bestehenden Business Modelle, Arbeitsund Organisationsformen einem Wandel unterliegen. Sie erläutern fundiert und leicht verständlich,
welche Tools die Netzwerk-Ökonomie hervorgebracht hat, welche Auswirkungen sie auf einzelne
Branchen hat und wie die Umsetzung in die Praxis
funktioniert. Zahlreiche Beispiele zeigen, wie
schnell Veränderungen, Branchen-Innovationen
und -Disruptionen unterschätzt werden und wie
wichtig Offenheit und Agilität für Unternehmen
sind – heute mehr denn je.
Fachgebiete
Management Praxis; Unternehmertum; Marketing
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint November 2014
Due December 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. 144 S. 66 Abb. Geb.
7 ca. € (D) 34,95 | € (A) 35,93 | * sFr 43,50
ISBN 978-3-8349-3106-1
2014. Approx. 400 p. (FOM-Edition) Hardcover
7 approx. * € (D) 79,99 | € (A) 82,24 | sFr 100,00
ISBN 978-3-658-06793-9
2014. 96 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-00954-0
9<HTOIOE=jdbagb>
9<HTOGQI=aghjdj>
9<HTOGQI=a jfea>
28 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Management
2.
2.
AUFLAGE
2.
AUFLAGE
AUFLAGE
E. Pohl, Medienservice, Berlin
B. Redmann, Köln
Keine Panik vor Blackouts
Erfolgreich führen im Ehrenamt Karriere am Campus
Wie Sie Bewährungsproben meistern
Ein Praxisleitfaden für freiwillig engagierte
Menschen
7 Leistungsstark trotz Prüfungsstress und
Lampenfieber
7 Karrierechancen und Bewährungsproben
souverän meistern
7 Stress und Adrenalinschübe konstruktiv nutzen
Für viele Menschen bedeuten eine Prüfung,
ein Vortrag oder eine Projektpräsentation eine
großartige Chance, bei anderen können solche
Bewährungsproben große Angst bis hin zu schweren Panikattacken auslösen. Ein gesundes Maß
an Aufregung ist natürlich und hilfreich, weil es
besondere Kräfte mobilisiert. Übersteigerte Ängste
verursachen jedoch Blockaden und machen die
Betroffenen schlimmstenfalls krank. Die Autorin
informiert über die psychischen Hintergründe von
Angstreaktionen in Studium und Beruf und bietet
Strategien an, um sie in den Griff zu bekommen.
Zahlreiche Statements und Interviews mit Betroffenen und Experten von Hochschul-Beratungsstellen, Therapeuten und anderen bieten Rat und
Hilfe und zeigen Wege aus der Problematik. Mit
zahlreichen praktischen Tipps und Checklisten.
Die aktuelle 2. Auflage wurde gründlich durchgesehen.
Fachgebiete
Karriere in der Wirtschaft; Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
R. Rompa, Berlin
7 Strukturieren, motivieren, führen
7 Das erste Praxisbuch zum Thema Führung im
Ehrenamt
7 Mit vielen Beispielen, Fallstudien und
Erfahrungsberichten aus der Praxis
Wie gelingt es Führungspersonen im Ehrenamt,
ihr Wirken so zu gestalten, dass sich Menschen
ohne vertragliche oder rechtliche Bindung und
unentgeltlich zu oft hohen Leistungen motivieren und bewegen lassen? Für ein erfolgreiches
Funktionieren der Strukturen, für den Leistungserfolg aber auch für die Bindung von ehrenamtlich
Tätigen und vor allem für eine kontinuierliche
Nachfolge, kommt dem Aspekt „Führung von
ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitgliedern“
eine entscheidende Funktion zu. Allen Menschen,
die ehrenamtlich in einer Führungsfunktion tätig
sind, gibt dieses, nun in der 2. Auflage erscheinende und vollständig aktualisierte Werk einen
umfassenden Überblick über die Erfolgsfaktoren
von „Führung im Ehrenamt“, mit vielen Beispielen, Fallstudien und Erfahrungsberichten sowie
Checklisten als pragmatische Umsetzungshilfe.
Fachgebiet
Non-Profit-Unternehmen/Corporate Social
Responsibility
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Traumjobs an Uni und FH
7 Hochschulkarriere – so wird sie planbar!
7 Individuelle Karrierewege für
Nachwuchswissenschaftler
7 Wie Sie sich früh die besten Startlöcher für Ihre
Hochschullaufbahn graben
Laut Statistik träumt jeder fünfte Student in
Deutschland von einer Hochschulkarriere - doch
das Informationsangebot zum Thema ist bisher lückenhaft und unübersichtlich. „Karriere am Campus“ beseitigt das Informationsdefizit. Das Buch
bietet einen Überblick sowie umfassende Details
über die Hierarchien und beruflichen Positionen
an den Hochschulen und zeigt, wie interessierte
Anwärter den sprichwörtlichen Fuß in die nicht
immer weit geöffnete Tür zur Welt der Wissenschaftsberufe bekommen. Zahlreiche Selbsttests,
Tipps, Checklisten und Interviews zeigen dem Leser, für welche Hochschultätigkeit er sich selbst am
besten eignet. „Karriere am Campus“ öffnet den
Zugang zur Berufswelt an den Hochschulen und
macht vage Berufsvisionen konkret erreichbar. Die
2. Auflage wurde aktualisiert und korrigiert.
Inhalt
Erste Schritte während des Studiums.- Promotion
als Eintrittskarte in die Wissenschaft. [...]
Fachgebiete
Karriere in der Wirtschaft; Personalwirtschaft
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint August 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
2., durchges. Aufl. 2014. 171 S. 1 Abb. Brosch.
7 € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-658-06515-7
2. Aufl. 2014. Etwa 200 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-8349-4678-2
2. Aufl. 2014. 198 S. 1 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-06756-4
9<HTOGQI=agfbfh>
9<HTOIOE=jeghic>
9<HTOGQI=aghfge>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 29
Management
springer.de
D. R. Schallmo, L. Brecht, Universität Ulm
C. Schiel, Berlin
W. Steinbrecher, Rastatt; M. Müll-Schnurr, Nußloch
Prozessinnovation erfolgreich
anwenden
Management moralischer
Risiken in Unternehmen
Prozessorientierte Ablage
Grundlagen und methodisches Vorgehen: Ein
Management- und Lehrbuch mit Aufgaben
und Fragen
Mit moderner Risiko Governance Vertrauen
schaffen und Wettbewerbsvorteile sichern
7 Die Leser erhalten die Möglichkeit,
Grundlagen des Prozessmanagement und der
Prozessinnovation kennen zu lernen
7 Darauf aufbauend lernen die Leser aktuelle
Techniken kennen, um kundenorientiert
Prozesse eines Unternehmens abzuleiten
7 Das Buch ist sowohl für Praxis als auch für die
Theorie geeignet
Im Rahmen des vorliegenden Management- und
Lehrbuchs werden wesentliche Grundlagen,
Bestandteile von Prozessen, vorliegende Ansätze,
Anforderungen an ein Vorgehensmodell und das
Vorgehensmodell der Prozessinnovation erläutert.
Die Grundlagen beinhalten die Erläuterung der
Funktions- und Prozessorientierung, unterschiedliche Sichten auf Prozesse, relevante Definitionen
(Prozess, Prozessmanagement, Prozessinnovation)
und Arten von Prozessen.
Fachgebiete
Innovation/Technologiemanagement; Projektmanagement; Management/Unternehmensführung
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
7 Alltagstauglicher Managementansatz zum
Umgang mit gesellschaftlichen Erwartungen an
Unternehmen
7 Bietet neue Perspektiven auf den
Risikomanagementstandard COSO, ISO 31000
7 Skizziert einen moralischen
Risikomanagementprozess
Gewinn und Moral sind weder automatisch kompatibel noch sind sie grundlegend inkompatibel.
Ihre Kompatibilität ist durch das Management zu
organisieren. Dies ist jedoch in der Praxis eine
anspruchsvolle Führungsaufgabe. Unternehmen
werden zunehmend mit moralischen Erwartungen
der Gesellschaft an ihr Handeln konfrontiert und
stehen vor der Herausforderung, diese unter harten Wettbewerbsbedingungen zu erfüllen. Während die Erfüllung moralischer Erwartungen mit
Wettbewerbsrisiken verbunden sein kann, können
bei ihrer Zurückweisung Kooperationsrisiken entstehen. Ebensowenig sind reine Kommunikationsstrategien (Greenwashing) geeignet, moralische
Spannungsfelder nachhaltig zu bewältigen.
Fachgebiete
Non-Profit-Unternehmen/Corporate Social Responsibility; Sozialpolitik; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Dokumentenmanagement-Projekte zum
Erfolg führen. Praktischer Leitfaden für die
Gestaltung einer modernen Ablagestruktur
7 Das Know-how für eine effiziente elektronische
Ablage
7 Mit zahlreichen Beispielen, Abbildungen,
Checklisten und Tipps
Dokumente sind die Ergebnisse unserer Arbeit
und zugleich ihr Rohmaterial. Sie steuern Prozesse. Sie enthalten unser Wissen. Eine gemeinsame
Ablage bildet eine Plattform für die Zusammenarbeit von Teams. Dieser Leitfaden richtet sich
an IT-Projektleiter, Fach- und Führungskräfte.
Er zeigt eine moderne Struktur für die Ablage.
Mitarbeiter finden sofort jede Datei. Mitarbeiter
vertreten sich ohne Stress. Niemand muss auf
wichtige Daten warten, weil er keinen Zugriff hat.
Die gute Ablagestruktur ist Voraussetzung für
die Einführung einer DokumentenmanagementSoftware. Über 50% aller DMS-Projekte scheitern,
weil sie als reine IT-Projekte angelegt werden. Das
Motto des Leitfadens lautet: „Intelligente Software
für intelligente Strukturen – aber nicht anstatt
intelligenter Strukturen.“ Die moderne Ablage
bildet einen stabilen Rahmen für die Teamarbeit.
Sie öffnet den Blick nach außen. Mehr Zeit für
Kunden, mehr Zeit für neue Produkte.
Fachgebiete
Organisation/Planung; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Oktober 2014
Erscheint November 2014
Erscheint November 2014
2014. Etwa 200 S. Brosch.
7 € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-642-55242-7
2014. Etwa 120 S. 15 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-642-41380-3
3., überarb. Aufl. 2014. Etwa 285 S. Brosch.
7 ca. € (D) 54,99 | € (A) 56,53 | * sFr 68,50
ISBN 978-3-8349-4581-5
9<HTOGPC=ebdiad>
9<HTOIOE=jefibf>
9<HTOGPC=f cech>
30 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Management
P. Winkler, FHWien der WKW, Wien
H. Werner, Wollbach
Eine PR der nächsten
Gesellschaft
Basiswissen Außenhandel
Ambivalenzen einer Disziplin im Wandel
7 Kritik gängiger sozialer und medialer
Wandlungsrhetorik in der PR
7 Vorschlag eines soziologisch fundierten
Alternativkonzepts
7 Vorstellung der Relationalen Soziologie in der
PR-Forschung
Die Rede von einem umfassenden medialen und
sozialen Wandel ist in der PR aktuell weit verbreitet. Das vorliegende Fachbuch unterzieht diese
Wandlungsrhetorik einer Kritik und entwickelt
einen soziologisch fundierten Alternativzugang.
Drei Ambivalenzen stehen dabei im Zentrum: Wie
geht die PR damit um, dass ihr Selbstverständnis
als massenmedial privilegierter Kommunikator
im Kontext der Onlinemedien an Einfluss verliert?
Wie geht die PR damit um, dass ihr selbstauferlegtes Konsistenzstreben im Lichte flexibler Umweltanforderungen problematisch wird? Und wie geht
die PR im Streben um Anerkennung als orthodoxe
Managementfunktion damit um, dass Onlinemedien transparent machen, dass überwiegend nicht
formalisierbare Netzwerke in ihre Zuständigkeit
fallen?
Fachgebiet
Public Relations
Zielgruppen
Experten, Praktiker
T. Behr, Diakonie Haus Elisabeth gGmbH
Management, Hadamar (Hrsg)
Global Sourcing: Von der Kontaktaufnahme
bis zur Verzollung
7 Basiert auf den langjährigen Erfahrungen eines
Beschaffungsprofis
7 Zeigt Zusammenhänge mit staatlichen bzw.
Brüsseler Entscheidungen auf
7 Wertvoller Ratgeber für alle, die im Import/
Export und im grenzüberschreitenden,
internationalen Geschäft tätig sind
Das Buch ist eine praxisorientierte Anleitung
für Akteure, die in Kurzform erfahren möchten,
wie sie in der Praxis und im Betriebsalltag bei
Außenhandelsgeschäften – speziell bei der Einfuhr
– vorgehen müssen. Durch die Globalisierung
verändern sich Beschaffungsmärkte. Große Handelsunternehmen – sehr oft Kunden des Mittelstandes im Handel – nutzen vermehrt die größere
Transparenz auf den Weltmärkten und die Möglichkeit des Direkteinkaufs. Mit dem Entstehen
neuer Vertriebskanäle ist es um so wichtiger, sich
seitens der inländischen Lieferanten noch intensiver um Beschaffungsmöglichkeiten zu kümmern
und den Kunden das bestmögliche Produkt zum
konkurrenzfähigen Preis anzubieten. Internationale Beschaffung und Nutzung aller weltweiten
Lieferquellen sind dabei unumgänglich.
Aufbruch Altenpflege – und
dann?
Grundlagen und Expertisen zur Altenpflege
im Wandel
7 Die Expertenpapiere der Expertenkommission
Pflege der Berufsgenossenschaft für Gesundheit
und Wohlfahrtspflege – BGW werden noch
einmal geprüft und kommentiert
7 Enthält Empfehlungen zur Qualitätssteigerung
und -Sicherung der Altenpflegeausbildung in
Deutschland
7 Zielgruppe: alle Betriebe der Sozialbranche
Vor dem Hintergrund der im Rahmen der
Expertenkommission der BGW Aufbruch Pflege
2006 erstellten fünf Positionspapiere zu basalen
Themen der Altenpflege in Deutschland beleuchten Experten die gegenwärtige Situation und eine
handlungsorientierte zukünftige Ausrichtung in
den Sachgebieten.
Inhalt
Empfehlungen zu einem nationalen Arbeitsplan.- Re-Fokussierung auf den Kernprozess
Pflege.- Integrierte Versorgungssysteme.- Altenpflegeausbildung.- Entbürokratisierung der Pflegedokumentation. [...]
Fachgebiete
Beschaffung; Emerging Markets/Globalisierung;
Management Praxis
Fachgebiete
Health Care Management; Pflegemanagement/
Pflegewissenschaft; Gesundsheitsökonomik
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. VIII, 74 S. 16 Abb. Brosch.
7 € (D) 19,99 | € (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-658-05948-4
2014. Etwa 300 S. Brosch.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-06720-5
Erscheint Dezember 2014
2015. Etwa 350 S. (Forschung und Praxis an der
FHWien der WKW) Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05182-2
9<HTOGQI=afbic >
9<HTOGQI=afjeie>
9<HTOGQI=aghcaf>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 31
Management
springer.de
W. Zapp, Hochschule Osnabrück; J. Terbeck,
Mühlenkreiskliniken (AöR), Minden (Hrsg)
Kosten- versus Erlösverteilung
im DRG-System
Analyse – Verfahren – Praxisbeispiele
7 Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen
Verfahren werden beispielhaft und
anwendungsorientiert vorgestellt
7 Neben den etablierten Methoden wird
auch ein bisher noch nicht theoretisch
dargestelltes Verfahren, die erlöskorrigierte
Marktpreismethode, vorgestellt
7 Versetzt den Leser in die Lage, qualifiziert zu
entscheiden, welches Verfahren er in seinem
Haus anwenden will
Zur Bewertung der wirtschaftlichen Situation einzelner Fachabteilungen im Krankenhaus müssen
die Erlöse den Behandlungskosten gegenübergestellt werden, um Über- bzw. Unterdeckungen
erkennen zu können. Die Spanne der Verfahren
zur Verrechnung reicht von der Kosten- bis zur
Erlösorientierung mit vielen unterschiedlichen
Ansätzen, bei denen die entsprechenden Werte
den Fachabteilungen zugeordnet werden. In diesem Buch sind andersartige Verfahren theoretisch
fundiert dargestellt und anwendungsorientiert
beschrieben.
Fachgebiete
Health Care Management; Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung/Controlling
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
2014. XIV, 154 S. 69 Abb. (Controlling im
Krankenhaus) Brosch.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-06130-2
9<HTOGQI=agbdac>
32 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Strategie | Unternehmensentwicklung
P. Buchenau, The Right Way GmbH, Waldbrunn;
Z. Davis, Peoplebuilding Inst. f. nachhaltige
Effektivität, Geretsried; S. Quirmbach, Bonn
P. Buchenau, The Right Way GmbH, Waldbrunn;
Z. Davis, Peoplebuilding Inst. f. nachhaltige
Effektivität, Geretsried; P. Misar, Wien
Die Löwen-Liga
Die Löwen-Liga
Wirkungsvoll führen
Der Weg in die Selbstständigkeit
Mit Vorsorgemaßnahmen zum persönlichen
und unternehmerischen Erfolg
7 Ein neuer Ratgeber mit den beliebten Figuren
Lono und Kimba
7 Tipps und Tricks für Führungskräfte –
unterhaltsam vermittelt auf „Löwenart“
7 Der humorvolle Weg zu erfolgreicherer
Mitarbeiterführung
7 Ein neuer Ratgeber mit den beliebten Figuren
Lono und Kimba
7 Tipps und Tricks für die Selbstständigkeit unterhaltsam vermittelt auf „Löwenart“
7 Der humorvolle Weg zum erfolgreichen
Unternehmertum
7 Ein weiteres Fachbuch aus der Buchenau-Reihe
„Chefsache“
7 Unverzichtbares Wissen für Performer - kompakt
gebündelt
7 Zeigt Praxisbeispiele, Lösungswege, Prozesse
und Methoden vorbeugewirksam auf
In diesem Buch zeigen die Löwen Lono und Kimba auf ihre bewährte, augenzwinkernde Weise, wie
wirkungsvolle Methoden der Mitarbeiterführung
erfolgreich umgesetzt werden können. Von der
inneren Haltung und dem Menschenbild ausgehend, über die Kommunikation und verschiedene Führungswerkzeuge bis hin zur Führung in
Change-Prozessen erfährt der Leser in humorvollen, kurzen Kapiteln, wie gutes Leadership
aussieht - und auch, was man dabei alles falsch
machen kann. Lono und Kimba bringen den Leser
häufig zum Schmunzeln, beispielsweise wenn es
um die „Rudel-Kultur“ im Unternehmen geht, sie
vermitteln dabei aber stets solides Grundlagenwissen und zeitgemäße Führungsqualifikationen.
Die beiden Löwen Lono und Kimba verlassen das
Hamsterrad des Angestelltendaseins und treten
den Weg in die Selbstständigkeit an. Dabei müssen
sie noch viel lernen und einige Schwierigkeiten
überwinden, ehe ihre Anstrengungen von Erfolg
gekrönt werden. Aber sie finden auf unterschiedliche Weise ihren Weg, immer eine Löwenpfote
nach der anderen. Der Transfer in die Welt der
Löwen öffnet dem Leser die Augen für so manche
Situation, die er aus der Menschenwelt kennt. Wie
auch in den anderen Büchern aus der Reihe „Die
Löwen-Liga“ wird hier auf humorvolle und augenzwinkernde Weise wertvolles und hochaktuelles
Wissen vermittelt.
Keine Zeit zu haben, aber auch Geldmangel und
fehlende Investitionsbereitschaft sind die wichtigsten Begründungen dafür, keine Prävention zu
betreiben. Doch was passiert, wenn ich diese Zeit
und Investition nicht aufbringe? Tritt ein Schaden
ein, der durch Prävention vermeidbar gewesen
wäre, so sind die Kosten und der Zeitaufwand um
den Faktor 10 höher. Nach wie vor vernachlässigen Unternehmen und Führungskräfte in ihrer
täglichen Arbeit, bei Projekten und Programmen,
aber auch beim Menschen die Vorsorgemaßnahmen sträflich. Die Autoren zeigen, was alles zu
berücksichtigen ist und warum Prävention für alle
Unternehmen zwingend notwendig ist - von der
Ersteinschätzung und Machbarkeit über die Bedarfsermittlung bis hin zur ausführlichen Kosten-,
Finanzierungs- und Personalplanung.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Beratung Supervision - Coaching; Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Fachgebiete
Unternehmertum; Karriere in der Wirtschaft;
Beratung - Supervision - Coaching
Zielgruppen
Experten, Praktiker
P. Buchenau, The Right Way GmbH, Waldbrunn
(Hrsg)
Chefsache Prävention II
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Management Praxis; Organisation/Planung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 150 S. Brosch.
7 ca. € (D) 17,99 | € (A) 18,49 | * sFr 22,50
ISBN 978-3-658-05286-7
2014. Etwa 150 S. Brosch.
7 ca. € (D) 17,99 | € (A) 18,49 | * sFr 22,50
ISBN 978-3-658-05419-9
2014. Etwa 180 S. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-03613-3
9<HTOGQI=afcigh>
9<HTOGQI=afebj >
9<HTOGQI=adgbd >
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 33
Strategie | Unternehmensentwicklung
H. Brenner, C. Misu, Erlangen (Hrsg)
J. Carstens, Berlin; D. M. Schramm, Dresden
Internationales Business
Development
Startup-Crowdfunding und
Crowdinvesting: Ein Guide für
Gründer
Export-Märkte, Risikoanalyse, Strategien
7 Ihr Leitfaden für die erfolgreiche Erschließung
von Wachstumsmärkten
7 Der Käufer erhält von international erfahrenen
Experten konkrete Hinweise für das notwendige
strategische und operative Vorgehen beim
Eintritt in neue Märkte
7 Im Fokus: der Mittelstand
Das Werk gibt praxisorientierte Hinweise zum
internationalen Geschäftsaufbau speziell für
mittelständische Unternehmen. Die Erschließung
neuer Märkte und Geschäftsfelder sowie der
globale Auf- und Ausbau von Kundenbeziehungen
gehören zu den zentralen Aufgaben im internationalen Business Development. Von der Internationalisierungsstrategie bis zur Realisierung der
erforderlichen Maßnahmen werden praxisbezogene Informationen für ein strategisches operatives
Vorgehen beim Eintritt in neue Märkte vermittelt.
Fachgebiete
Emerging Markets/Globalisierung; Außenwirtschaft; Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Mit Kapital aus der Crowd junge
Unternehmen online finanzieren
springer.de
M. H. Dahm, IBM Deutschland GmbH Global
Business Services, Hamburg; A. D. Brückner, The
Milestone GmbH, Witten
Operational Excellence mittels
Transformation Management
Nachhaltige Veränderung im Unternehmen
sicherstellen. Ein Praxisratgeber
7 Umfassender Wegweiser für die erfolgreiche
Kapitalbeschafftung mit Hilfe der Crowd
7 Unterstützt mit Checklisten und Schritt-fürSchritt-Anleitungen bei der Umsetzung in der
Praxis
7 Interviews mit Gründern und Investoren
beleuchten das Thema aus allen Blickwinkeln
7 Erfolgreich Operational-Excellence-Initiativen
implementieren
7 Gewohnte Denkmuster und Verhaltensweisen
ändern
7 Bewusstsein für kontinuierliche Prozessverbesserung schaffen
Crowdfunding für Startups beziehungsweise
Crowdinvesting bietet seit Kurzem einen neuen
Weg zur Finanzierung der eigenen Geschäftsidee.
Dieses Buch beantwortet all die Fragen, mit denen
Startups und Gründer konfrontiert sind, wenn es
um die Beschaffung von Kapital auf einer Crowdfunding-Plattform geht: Wie präsentiere ich meine
Idee am besten und wie schaffe ich es, die Crowd
in kürzester Zeit vom Markterfolg meines Unternehmens zu überzeugen? Dana Melanie Schramm
und Jakob Carstens haben viele junge Unternehmen bei der Positionierung auf CrowdfundingPlattformen unterstützt und wissen daher, wo die
Stolpersteine liegen.
Markus Dahm und Aaron D. Brückner zeigen,
wie Operational-Excellence-Initiativen erfolgreich
implementiert werden können. Dabei stehen die
Menschen im Fokus. Die Autoren erläutern, wie
gewohnte Verhaltensweisen und Denkmuster
verändert, ein Bewusstsein für kontinuierliche
Verbesserungsprozesse geschaffen und eine
methodisch getriebene Transformation in der
Organisation gelebt werden kann. Sie zeigen auf,
woran die Initiativen in der Praxis scheitern und
was die kritischen Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung der Transformation sind. Sie beschreiben
fundiert das Gestern (Woher?), diskutieren das
Heute (Wohin?) und erörtern handlungsorientiert
das Morgen (Was tun?).
Fachgebiete
Unternehmertum; Finanzierung/Investition/Bankwirtschaft; Management/Unternehmensführung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Management Praxis; Betriebswirtschaftslehre
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint November 2014
Erscheint November 2014
Erscheint August 2014
2014. Etwa 300 S. 32 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05658-2
2014. Etwa 150 S. 12 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-05925-5
2014. I, 305 S. 120 Abb. (FOM-Edition) Geb.
7 € (D) 69,99 | € (A) 71,95 | * sFr 87,50
ISBN 978-3-658-05091-7
9<HTOGQI=afgfic>
9<HTOGQI=afjcf >
9<HTOGQI=afajbh>
34 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Strategie | Unternehmensentwicklung
R. Eckert, Duesseldorf
Business Model Prototyping
Geschäftsmodellentwicklung im
Hyperwettbewerb. Strategische
Überlegenheit als Ziel
7 Zeigt die klare Trennung zwischen Strategie und
Geschäftsmodell
7 Leitet daraus neue Konsequenzen für die
Vorgehensweise bei Unternehmensentwicklungen ab
7 Beispiele und Checklisten für die Umsetzung in
der Praxis
Um im Hyperwettbewerb erfolgreich zu sein, wird
es Unternehmen nicht mehr genügen, sich mit
der eigenen strategischen Positionierung und der
strategischen Differenzierung zum Wettbewerb
zu beschäftigen. Stattdessen wird die Weiterentwicklung des strategischen Geschäftsmodells – das
Business Model Prototyping – zunehmend erfolgsentscheidend. Unter Business Model Prototyping
versteht man dabei die kohärente Weiterentwicklung von strategischer Kompetenz, strategischen
Prozessen, Nutzenkriterien, Markenimage und
Schlüsselressourcen. Dieses Buch stellt die Entwicklung und Erneuerung von Geschäftsmodellen
im Hyperwettbewerb in den Mittelpunkt und zeigt
Methoden und Vorgehensweisen auf, wie dies
erfolgreich gelingen kann.
Fachgebiete
Innovation/Technologiemanagement; Management/Unternehmensführung; Unternehmertum
Zielgruppen
Experten, Praktiker
A. Fintz, ISOB – Institut für Sinn-orientierte
Beratung, Radolfzell
B. Frank, Basel; M. Friedrichsen, Stuttgart Media
University (Hrsg)
Leading by Meaning
Der Moderne Odysseus
Die Generation Maybe Sinn-orientiert führen
Beiträge zum Leitbild einer neuen Werteund Leadership-Kultur
7 Fundiertes Buch zum Sinn als Führungsweg
7 Klärt grundlegende Fragen nach Orientierung in
Zeiten grosser Wahlfreiheit
7 Statt Rezepten bietet es Anleitungen Erfolgreich
sein durch innovatives, selbst-motivierendes
Führen
Mit Klarheit erfolgreich führen – ein dynamisches
Unternehmen gestalten – den Herausforderungen
einer vernetzten Welt selbstbewusst begegnen –
Potenziale der Persönlichkeiten im Unternehmen
fruchtbar machen: Davon handelt dieses Buch.
Eingebettet in das Konzept „Leading by Meaning“
gibt Fintz Antworten auf die Frage, wie Führung
im 21. Jahrhundert Markt- und Sinn-orientiert
funktionieren kann, gerade mit den jüngsten
Mitgestaltern, der Generation Maybe (= Generation
Y, Digital Generation). Denn eines ist klar: Wir
werden immer weniger Man-Power und immer
mehr Brain-Storms brauchen; der Erfolg gehört
– wie immer schon – denjenigen, die mit Mut,
Offenheit und Weitblick voran gehen. Kein Buch
also für Menschen, die darauf warten, dass sich die
Umstände irgendwann wieder nach ihnen richten.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Management Praxis; Betriebswirtschaftslehre
7 Führungsentwicklung und
Führungsverantwortung im Top-Leadership
7 Der moderne Odysseus als Leitbild einer neuen
Leadership-Kultur
7 Wie lassen sich humanistische Werte und
zugleich der Markenwert steigern
Das „Human Capital“ eines Unternehmens gewinnt aufgrund der veränderten mikro- und makroökonomischen Rahmenbedingungen und der
globalen Wettbewerbsstrategien neue Aktualität
und Bedeutung. Information und Kommunikation
werden in diesem Kontext zu einem bedeutenden
Wertschöpfungsfaktor und zu einem seismographisch genauen Messinstrument. Genau in diesem
Punkte setzt das Buch über das Leitbild des
„modernen Krisenmanagers“, der dem modernen
Odysseus gleichkommt, ein. Das Leitbild zieht
sich wie ein roter Faden durch das Werk.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint November 2014
Erscheint September 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 230 S. 35 Abb. Geb.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-06107-4
2014. Etwa 160 S. Brosch.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-662-44072-8
2014. Etwa 130 S. Geb.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05899-9
9<HTOGQI=agbahe>
9<HTOGRC=e ahci>
9<HTOGQI=afij j>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 35
Strategie | Unternehmensentwicklung
springer.de
2.
AUFLAGE
C. Habrich-Böcker, B. C. Kirchner, München;
P. Weißenberg, Müchen
N. Homma, R. Bauschke, Heidelberg;
L. M. Hofmann, Nürnberg
D. Huber, Mühlethumen; H. Kaufmann, Gümlingen;
M. Steinmann, Bern
Fracking – Die neue
Produktionsgeografie
Einführung
Unternehmenskultur
Bridging the Innovation Gap –
Bauplan des innovativen
Unternehmens
7 Gibt umfassenden Überblick zur neuen
Fördermethode „Fracking“ und ihren Folgen und
die daraus erwachsenen Strategien
7 Ein Basiswerk, welches Grundkenntnisse und
„Fahrpläne“ vermittelt, um die Ausrichtung der
eigenen Produktion sinnvoll zu überdenken
7 Beinhaltet zahlreiche Berechnungen,
Illustrationen und geologisches Kartenmaterial
Die Energieversorgung der Welt steht vor einer
radikalen Wende: Mit Fracking erschließt eine
neue Technik bislang unerreichbare Öl- und Gasquellen in der Tiefe. Das verändert die Spielregeln
im globalen Energiemarkt. Durch die Ausbeutung
dieser sogenannten unkonventionellen Lagerstätten können einige Staaten, die bislang von Öl- und
Gas-Importen abhängig sind, zu Exporteuren
aufsteigen. Die Preise für Energie werden gerade
in diesen Regionen enorm sinken. Unternehmen investieren Milliarden in Fracking und die
LNG-Technologie zur Erdgasverflüssigung – und
verändern damit das Gefüge der Weltwirtschaft.
Fachgebiete
Innovation/Technologiemanagement; Wirtschaftswissenschaften, allgemein; Geologie
Grundlagen, Perspektiven, Konsequenzen
7 Unternehmenskultur als Schlüsselfaktor für den
Erfolg von Unternehmen und Organisationen
7 Darstellung der Einflüsse der Unternehmenskultur auf wesentliche Bereiche des
unternehmerischen Handelns
7 Praxisnahes Lehrbuch durch Verbindung von
Theorie und Fallbeispielen sowie umfassendem
Übungsteil Das vorliegende Lehrbuch bietet eine Einführung
in das Thema Unternehmenskultur und ihre
praktischen Auswirkungen auf wichtige Unternehmensbereiche. Ausgehend von einer Darstellung
der relevanten wissenschaftlichen Literatur werden sowohl die aktuellen Anforderungen an Unternehmenskulturen als auch deren Konsequenzen
für Organisationen anhand praxisnaher Beispiele
dargestellt. Dieses Buch ist primär als Lern- und
Lehrwerkzeug gedacht. Es richtet sich jedoch auch
an Organisationsentwickler und Berater.
Inhalt
Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor.- Aktuelle
Anforderungen an Unternehmenskultur. [...]
Fachgebiete
Organisation/Planung; Personalwirtschaft; Management/Unternehmensführung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
7 Präsentiert ein wirklich funktionsfähiges
Innovationssystem für Unternehmen
7 Praxisorientierter Beitrag zum Thema
Innovationsmanagement
7 Verbessert die Innovationsfähigkeit von
Unternehmen nachhaltig
Innovation wird zunehmend zum wichtigsten
Erfolgsfaktor von Unternehmen. Die etablierten
Innovationssysteme funktionieren allerdings
vielerorts nicht. Zahlreiche Innovationsvorhaben
scheitern aus nicht erklärbaren Gründen. Basierend auf ihrer langjährigen industriellen Praxis
identifizieren die Autoren Lücken und Irrtümer
im bisherigen Verständnis des Innovationsvorgangs und stellen erstmals ein funktionierendes
und durchgängiges Innovationssystem vor.
Dieses wegweisende „Berner Innovationsmodell“
überbrückt den „Innovation Gap“ und hat das
Potenzial, Unternehmen zu nachhaltigem Erfolg
zu führen.
Fachgebiet
Management/Unternehmensführung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Studienanfänger
Erscheint November 2014
Erscheint November 2014
Erscheint Dezember 2014
2., akt. und korr. Aufl. 2014. Etwa 140 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-05886-9
2014. Etwa 230 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-02410-9
2014. Etwa 200 S. 60 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-662-43924-1
9<HTOGQI=afi gj>
9<HTOGQI=acebaj>
9<HTOGRC=edjceb>
36 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Strategie | Unternehmensentwicklung
D. Jäkel-Wurzer, generation töchter, Nürnberg;
O. Kerstin, generation töchter, Fürth
T. Kottmann, K. Smit, Kottmann & Partner,
Paderborn
Töchter im
Familienunternehmen
Führungsethik
Erfolgreich systemisch
verhandeln
Erkenntnisse aus der Soziobiologie,
Neurobiologie und Psychologie für
werteorientiertes Führen
Ganzheitliche Verhandlungsstrategien –
Checklisten – Anwendungsbeispiele
Wie weibliche Nachfolge gelingt und
Familienunternehmen erfolgreich verändert
7 Das erste Werk zum Thema der erfolgreichen
Unternehmensnachfolge durch Töchter
7 Hoher Praxisbezug und klare
Umsetzungsstrategien
7 Umfassendes Kompendium
Wie Töchternachfolge gelingt und wie Familienunternehmen zukünftig durch weibliche
Nachfolge profitieren können, zeigt dieses Buch
eindrucksvoll auf. 30 Einzelporträts geben Einblick in Nachfolge- und Führungsstrategien von
Deutschlands erfolgreichsten Familienunternehmerinnen. Neben praktischen Umsetzungstipps
bietet das Werk wissenschaftliche Erkenntnisse
aus einer Studie zur weiblichen Unternehmensübernahme. Eine unentbehrliche Lektüre für alle,
die sich für Familienunternehmen und weibliche
Führung interessieren. Mit einem Vorwort von
Rosely Schweizer, geb. Oetker.
Inhalt
Warum Töchternachfolge oft Tandemnachfolge
mit Vätern und/oder Geschwistern ist. [...]
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Management Praxis; Karriere in der Wirtschaft
U. Kreggenfeld, Freiburg
7 Führungsethik oder: Was gute Führung ausmacht
7 Psychologische Betrachtungen zur Führung
7 Transkooptionale Führung
Was zeichnet nachhaltig erfolgreiche Führung
aus? Thomas Kottmann und Kurt Smit leiten
Führungsgrundsätze aus den drei wissenschaftlichen Disziplinen ab, die Aussagen über das
menschliche Handeln machen können: Neurobiologie, Psychologie und Soziobiologie (Kooperationstheorie). Sie kommen zu dem Ergebnis, dass
ethisches Handeln Voraussetzung für nachhaltigen
wirtschaftlichen Erfolg ist. Eine fundierte und
aufschlussreiche Lektüre mit hohem Nutzen für
die Praxis im Führungsalltag.
Inhalt
Die Evolution der Kooperation.- Die Neurobiologie des Führens.- Psychologische Betrachtungen.- Unser Führungsmodell: Transkooptionale
Führung.- Praktische Führungserfahrungen. [...]
Fachgebiet
Management/Unternehmensführung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
7 Mit systemischen Verhandlungsstrategien für
jede Verhandlungssituation gerüstet sein
7 Stringenter Aufbau der Kapitel und
Zusammenfassung der Kernpunkte sorgen für
eine schnelle Erfassung der Inhalte
7 Mit vielen Beispielen und Tipps aus der Praxis
Verhandeln ist allgegenwärtig. Die Welt wird immer komplexer und alles hängt mit allem zusammen. Einerseits. Andererseits ist jede Verhandlungssituation und jeder Verhandlungspartner
einzigartig. Eine gut vorbereitetete und strukturierte Verhandlung wird daher immer wichtiger,
um die gesteckten Ziele zu erreichen. Gleichzeitig
ist Flexibilität gefragt, um aufkommende Chancen
zu nutzen und alte Denkmuster über Bord zu
werfen. Dieses Buch vermittelt erstmals systemische Verhandlungskompetenzen und leitet daraus
ganzheitliche Verhandlungsstrategien ab. Es fasst
das aktuell verfügbare Wissen und alle aktuellen
Verhandlungsmethoden konzentriert zusammen:
kooperative, kompetitive und manipulative.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Management Praxis; Karriere in der Wirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Oktober 2014
Teile dieses Werkes wurden in dem 2010
erschienenen Buch „Verhandeln² – Systemische
Verzhandlungskompetenz für eine komplexe Welt“
im Cornelsen Verlag, Berlin veröffentlicht.
2014. 176 S. Geb.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-662-44332-3
2014. Etwa 250 S. Geb.
7 ca. € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-658-06732-8
2014. Etwa 250 S. 10 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-03574-7
9<HTOGRC=e d cd>
9<HTOGQI=aghdci>
9<HTOGQI=adfheh>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 37
Strategie | Unternehmensentwicklung
2.
springer.de
5.
AUFLAGE
AUFLAGE
M. Kres, ProMove TM GmbH, Zürich
Mutmacher: Unternehmen
stärken durch mutige Führung
W. Krüger, Justus-Liebig-Universität Gießen;
N. Bach, Technische Universität Ilmenau (Hrsg)
Excellence in Change
Wege zur strategischen Erneuerung
7 Von mutigen Unternehmen lernen
7 Jetzt mit neuen Fallstudien und Interviews
7 Neuer Blick auf Führung und
Unternehmenskultur
In jedem Unternehmen steckt enormes, ungenutztes Potenzial. Potenzial, das Unternehmen
brauchen, um in stets anspruchsvolleren Märkten
zu überleben. Was fehlt, so Michael Kres, ist vor
allem eines: Mut. Sein Buch befasst sich mit mutigen Ansätzen, die es ermöglichen, dieses Potenzial
zu entfesseln und Unternehmen produktiver
und menschlicher zu machen. Es ist gleichzeitig
Anleitung und Erfahrungsbericht: von Unternehmern für Unternehmer, für Manager, Leader
und Organisationsentwickler. Die zweite Auflage
wurde um neue Fallstudien und Interviews aus
mutigen Unternehmen ergänzt.
Inhalt
Einleitung: Was ist Mut?- Teil I: Mutschlucker.Teil II: Mutmacher.- Teil III: Mutige Unternehmen: Fallstudien und Interviews.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Unternehmertum; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
7 Umfassendes Konzept für das Management
des Wandels
7 Mit neuen Erkenntnissen, Fallbeispielen und
Handlungsempfehlungen
7 Für die 5. Auflage inhaltlich gründlich
überarbeitet
Die inhaltlich vollständig und gründlich überarbeitete 5. Auflage präsentiert ein umfassendes
Konzept für das Management des Wandels.
Angereichert durch neue Erkenntnisse, Fallbeispiele und Handlungsempfehlungen wurde das
Gesamtkonzept weiterentwickelt und zum Beispiel
um den Aspekt des „beidhändigen Managements“
ergänzt. Um im permanenten Wandel überleben
zu können muss das Unternehmen „beidhändig“
arbeiten. Die rechte Hand kümmert sich um das
Tagesgeschäft und dessen operative Verbesserungen, die linke Hand strebt nach strategischer
Erneuerung. Betrachtet werden dabei alle Bereiche
der Unternehmensführung, insbesondere das Human Resource Management mit den Aspekten der
Mitarbeiterbeteiligung und Kommunikation, aber
auch das Controlling der Erneuerungsprozesse.
N. Lissen, E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG,
Düsseldorf; C. Brünger, Universität Paderborn;
S. Damhorst, WILO SE, Dortmund
IT-Services in der Cloud und
ISAE 3402
Ein praxisorientierter Leitfaden für eine
erfolgreiche Auditierung
7 Zahlreiche Praxisbeispiele
7 ISAE 3402 Zertifizierung für Mitarbeiter von
Serviceprovidern dargestellt
7 Praxiserprobte Vorlagen und Checklisten
Cloud-Computing ist einer der Megatrends in der
Informationstechnologie. Die zeitliche Entstehung
der Cloud sowie die in diesem Zusammenhang
wichtigen Basistechnologien, Begriffe und Definitionen werden ausführlich dargestellt. Chancen
für Serviceprovider und deren Kunden werden
ebenso herausgearbeitet wie die mit dem CloudComputing verbundenen Risiken. Zusätzlich wird
anhand des internationalen Prüfungsstandards
ISAE 3402 dargestellt, wie sich diese Risiken
reduzieren lassen. Hierzu werden grundlegende
Überlegungen sowie inhaltliche und organisatorische Voraussetzungen für eine erfolgreiche
Auditierung eines Serviceproviders auf Basis des
aktuellen Prüfungsstandards dargestellt.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Management Praxis; Personalwirtschaft
Fachgebiete
Innovation/Technologiemanagement;
E-Commerce/E-Business; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
Erscheint Dezember 2014
2., überarb. Aufl. 2014. Etwa 180 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-06097-8
5., überarb. u. erw. Aufl. 2014. XXIV, 322 S. (uniscope.
Publikationen der SGO Stiftung) Geb.
7 € (D) 54,99 | € (A) 56,53 | * sFr 68,50
ISBN 978-3-8349-4716-1
9<HTOGQI=agajhi>
9<HTOIOE=jehbgb>
38 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Erscheint September 2014
2014. VI, 214 S. Brosch.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-662-43472-7
9<HTOGRC=edehch>
Strategie | Unternehmensentwicklung
2.
AUFLAGE
W. Mensing, MENSING Unternehmensberatung,
Bielefeld
Erfolgreiches
Projektmanagement ohne
externe Berater in KMUs
Praxisleitfaden zur Etablierung Interner
Projektmanager
7 Leitfaden zur Bearbeitung komplexer Projekte
auch ohne externe Berater
7 Praxiserprobte Vorgehensweise für eine
temporäre interne Unternehmensberatung
7 Mit 180 Abbildungen und Arbeitsvorlagen zum
Download
Dieser Praxisleitfaden stellt ein neues Modell der
Beratung vor – das der Internen Projektmanager.
Mit deren Hilfe können in vielen Fällen komplexe
Aufgaben in KMUs unternehmensintern gelöst
werden, ohne externe Hilfe zu beanspruchen.
Obwohl gegenüber externen Unternehmensberatungen häufig große Vorbehalte bestehen, sehen
Verantwortliche oft keine Alternativen. Zumeist,
weil das Potenzial, das Wissen und die Fähigkeiten der eigenen Mitarbeiter unterschätzt wird.
Dabei zeigen Studien, dass für KMUs die eigenen
Mitarbeiter der wichtigste Erfolgsfaktor sind, um
dauerhaft am Markt bestehen zu können.
A. Nagl, München (Hrsg)
T. Peters, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt
Augustin
Wie regele ich meine
Nachfolge?
Leadership
Traditionelle und moderne Ansätze mit
vielen Beispielen
Leitfaden für Familienunternehmen
7 Den richtigen Nachfolger finden
7 Nachfolgeplanung gründlich und frühzeitig
vorbereiten
7 Mit Fallstudie
Was ist, wenn ich aufhöre?, fragt sich der Unternehmer, wenn er sein Lebenswerk übergeben
will. Dieses Buch gibt konkrete Antworten, um
die Nachfolgeplanung gründlich und frühzeitig
vorzubereiten. Neu in der 2. Auflage: Beatrice
Rodenstock, Unternehmerin, Beirätin in Familienunternehmen, Beraterin und Mitglied der fünften
Generation einer Unternehmerfamilie, beschreibt
die Herausforderungen einer Unternehmensnachfolge und zeigt dafür Lösungen auf.
Inhalt
Psychologische Faktoren, Herausforderungen und
Lösungen.- Ausgestaltung, Rechte und Aufgaben
eines Beirats.- Fallstudien.
7 Erstes Grundlagenwerk des Leadership
7 Kombination zwischen Theorie und praktischen
Beispielen
7 New-Leadership-Ansätze sind bislang nur
rudimentär in der Literatur aufgearbeitet
In diesem Buch beschreibt Theo Peters traditionelle und moderne Leadership-Konzepte. Er
skizziert, wie Leadership im Unternehmen in
den verschiedenen Epochen gelebt wurde und
welche Erklärungsansätze für ein „erfolgreiches
Leadership“ in der Leadership-Literatur zu finden
sind. Auch dem Ansatz des „Neuroleadership“
geht er nach und zeigt, wie die neurowissenschaftlichen Erkenntnisse als Erklärungsansatz für die
emotionalen Führungsansätze herangezogen werden können. Ein fundiertes und sehr praxisnahes
Leadership-Buch mit vielen Beispielen.
Fachgebiet
Management/Unternehmensführung
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Betriebswirtschaftslehre; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint November 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 250 S. 180 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-06662-8
2. Aufl. 2014. Etwa 180 S. Brosch.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-8349-4595-2
2015. Etwa 200 S. Geb.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-02672-1
9<HTOGQI=ag gci>
9<HTOIOE=jefjfc>
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung; Organisation/Planung; Projektmanagement
Zielgruppen
Experten, Praktiker
9<HTOGQI=acghcb>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 39
Strategie | Unternehmensentwicklung
W. Seidenschwarz, Starnberg; F. Nitschke, München;
W. Plischke, Leverkusen; S. Russwurm, München
Führend innovieren
7 Hinter den Kulissen innovativer
Großunternehmen
7 Mit Beispielen zu radikalen
Durchbruchsinnovationen und nachhaltigen
Innovationsmustern
7 Von der Idee bis zur profitablen Umsetzung
Warum innovieren manche Unternehmen
erfolgreicher als andere? Welches Unternehmensverständnis steckt dahinter? Wer sind die
Führungspersönlichkeiten, die mit und in ihren
Unternehmen führend und nachhaltig innovieren? Friedrich Nitschke, Wolfgang Plischke und
Siegfried Russwurm erläutern im Gespräch mit
Werner Seidenschwarz, wie Innovationen in ihren
Unternehmen entstehen und umgesetzt werden.
Das Werk führt den Leser dabei mithilfe innovativer Erfolgsgeschichten – wie dem project i von
BMW, der SIMATIC von Siemens oder Aspirin
von Bayer – hinter die Kulissen. Mit zahlreichen
Beispielen zu radikalen Durchbruchsinnovationen und nachhaltigen Innovationsmustern für
Unternehmer, Manager und allen an Innovationen
interessierten Lesern.
Inhalt
Innovation in der Unternehmensgeschichte.Innovation und Strategie. [...]
springer.de
C. Warmer, Stuttgart; S. Weber, Düsseldorf
K. Wendt, UniCredit, München (Hrsg)
Mission: Startup
CSR und Investment Banking
Gründer in Deutschand schildern ihren Weg
von der Idee zum Unternehmen
Investment und Banking zwischen Krise und
Positive Impact
7 Erstmals als Buch: Einblicke hinter die Kulissen
der deutschen Startup-Szene
7 Rund 20 Gründern beantworten Fragen
und geben erprobte Tipps zum Thema
Entrepreneurship
7 Interviews mit Experten und Investoren sorgen
für einen umfassenden Betrachtungshorizont
7 Schnelles Lernen durch strukturierten Überblick
über Initiativen und Instrumente mit Tafeln und
Bildern
7 Ein spezielles Kapitel bereitet Leser auf künftige
Trends und Entwicklungen vor
7 Enthält Anleitungen, wie CSR als
Risikomanagement Tool, als MarktpotentialEntwicklungstool und als Steuerungstool im
Value Chain Management eingesetzt werden
kann
Eine App, die Taxizentralen überflüssig macht?
Dunstabzug von unten, statt von oben? Oder
einfach eine neue Cola? Das sind die Geschäftsideen der Startups myTaxi, Bora und fritz-kola. Sie
haben es geschafft, und aus ihren Ideen florierende
Unternehmen gemacht. Nur, wie? Um dieser Frage
nachzugehen sind die Autoren quer Deutschland gereist und haben sich mit erfolgreichen
Gründern zum Gespräch getroffen. Im Zentrum
des Buches stehen persönliche Interviews mit
Gründern. Gemeinsam mit den Autoren zeichnen
sie die Entstehungsgeschichte der Startups nach
– inklusive der Rückschläge, Wendepunkte und
Erfolge. Der Leser erfährt aus erster Hand vor
welchen Herausforderungen die Gründer standen,
wie diese angepackt und letztlich auch gelöst
wurden.
Die Finanzindustrie ist Spiegel der Gesellschaft
und ihr Businessmodell befindet sich nicht erst
seit der Finanzkrise am Scheideweg. Wenn die
Negativspirale aus Klimawandel, rasantem Bevölkerungswachstum, ungehemmter Urbanisierung
und zunehmend sozialen Spannungen abgewendet
werden soll, sind ganzheitliche ManagementAnsätze zwingend. Immer mehr Vorstände und
Experten der deutschen Finanzindustrie zeigen
– nachhaltiges Investment und nachhaltiges
Bankgeschäft ist machbar.
Fachgebiete
Management/Unternehmensführung;
Umweltrecht/-politik/-gerechtigkeit; Organisationssoziologie, Wirtschaftssoziologie
Fachgebiet
Management/Unternehmensführung
Fachgebiete
Unternehmertum; Sachbuch Wirtschaftswissenschaften; Innovation/Technologiemanagement
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Oktober 2014
2014. Etwa 180 S. Geb.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-05467-0
2014. Etwa 200 S. 80 Abb., 20 Abb. in Farbe. Brosch.
7 ca. € (D) 19,99 | € (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-658-06652-9
2014. Etwa 250 S. (Management-Reihe Corporate
Social Responsibility) Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-43708-7
9<HTOGQI=afegha>
9<HTOGQI=ag fcj>
9<HTOGRC=edhaih>
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
40 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Personalmanagement
2.
AUFLAGE
P. Buchenau, The Right Way GmbH, Waldbrunn;
C. Moll, Hamburg; A. Rosenkranz, Gaukönigshofen
C. Buchheim, i-potentials GmbH, Berlin; M. Weiner,
Berlin
Chefsache Betriebskita
HR-Basics für Start-ups
Betriebskindertagesstätten als
unternehmerischer Erfolgsfaktor
Recruiting und Retention im Digitalen
Zeitalter
7 Ein weiteres Fachbuch der Buchenau-Reihe
„Chefsache“
7 Planung und Betreuung von Betriebskitas praxisorientiert und verständlich erklärt
7 Was ist zu berücksichtigen, wo lauern
Stolperfallen, was rechnet sich?
7 Das erste Werk für HR-Verantwortliche in
Start-ups
7 Zeigt, wie Personalmanagement im digitalen
Zeitalter funktioniert
7 Mit vielen Praxishinweisen zur konkreten
Umsetzung
Kürzere Elternzeiten, sinkende Personalbeschaffungs- und Wiedereingliederungskosten, eine stärkere Identifikation und Bindung der Mitarbeiter
an das Unternehmen sowie ein Imagegewinn sind
nur einige der positiven Effekte von Betriebskitas.
Die Betriebskita wird zum wichtigen Erfolgsfaktor
und somit zur Chefsache. Die Autoren erläutern
von der Ersteinschätzung und Machbarkeit über
die Bedarfsermittlung bis hin zur ausführlichen
Kosten-, Finanzierungs- und Personalplanung
alles, was man zu diesem Thema wissen muss. Sie
sprechen hierbei auch pädagogische Konzepte
an und erläutern Beispiele zur Kosten-NutzenAbschätzung. Abschließend beinhaltet das Buch
Erfahrungsberichte aus realisierten Betriebskitas
sowie eine Zusammenstellung wichtiger Kontaktadressen und Informationsquellen.
Dieses Werk bietet erstmals umfassende und praxisnahe Informationen für Personalverantwortliche im Start-up und deckt dabei alle relevanten
Bereiche des Human Resources Management in
Aufbauphasen ab. Entlang des künftig zentralen
Recruiting-Prozesses werden die verbundenen Themenbereiche wie Employer Branding,
Mitarbeitersuche und -auswahl, Onboarding und
Retention Management speziell für Start-ups beleuchtet und miteinander in Beziehung gebracht.
Jeder Themenbereich ist gespickt mit praxisnahen
Tipps für die direkte Umsetzung.
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Familie; Management Praxis
Praxishandbuch Social Media
Recruiting
Experten Know-How / Praxistipps /
Rechtshinweise
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Unternehmertum; Betriebswirtschaftslehre
Zielgruppen
Experten, Praktiker
R. Dannhäuser, Filderstadt (Hrsg)
7 Komplett überarbeitet und um die aktuellsten
Trends und Entwicklungen ergänzt
7 Umfassende Informationen und
Handlungsempfehlungen zu allen derzeit
gängigen Plattformen
7 Praxisbeispiele, Checklisten und ExklusivInterviews mit namhaften Praktikern
Social Media Recruiting gilt als neues Wundermittel im Kampf gegen den Fachkräftemangel – zu
Recht! Erfahrene Experten aus der Praxis zeigen,
wie man die wichtigsten Social Media-Kanäle im
Personalrecruiting erfolgreich und effektiv nutzt
und mit proaktiver Personalsuche die Quantität
und Qualität der Bewerber signifikant steigern
kann. Dadurch gelingt es Unternehmen, im „War
for Talent“ der Konkurrenz einen Schritt voraus
zu sein. Zahlreiche Praxisbeispiele, Interviews,
Checklisten und Rechtshinweise sowie eine klare
und systematische Gliederung bieten praktische
Entscheidungshilfen für die tägliche Arbeit.
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Medien, Medienmanagement;
Marketing
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 180 S. 51 Abb. in Farbe. Geb.
7 € (D) 19,99 | € (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-658-03589-1
2014. Etwa 200 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-03892-2
2. Aufl. 2014. Etwa 450 S. 60 Abb. Geb.
7 ca. € (D) 44,99 | € (A) 46,25 | * sFr 56,00
ISBN 978-3-658-06572-0
9<HTOGQI=adfijb>
9<HTOGQI=adijc >
9<HTOGQI=agfhca>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 41
Personalmanagement
springer.de
6.
AUFLAGE
W. K. Eckelt, Stuttgart
E. Eyer, Köln; T. Haussmann, Wiesbaden
S. Franken, Köln
Kandidaten lesen
Zielvereinbarung und variable
Vergütung
Personal: Diversity
Management
Mit dem Headhunter-Schlüssel zur
treffsicheren Personalauswahl
7 Einzigartiger Ansatz zur treffsicheren
Personalauswahl
7 Nie wieder personelle Fehlbesetzungen
7 Praxiserprobte Methode aus dem Headhunting
Der Top-Headhunter Wolfgang K. Eckelt verrät
den Schlüssel für eine treffsichere Bewerberauswahl: Jeder Kandidat, den der erfolgreiche
Personalberater auswählt, passt hundertprozentig
ins Unternehmen und auf die entsprechende
Position. Personalentscheidungen gehören zu den
wichtigsten Entscheidungen, die ein Unternehmen
trifft. Eine Fehlbesetzung kostet eine Menge Geld
und Zeit und kann mitunter zu verheerenden Kollateralschäden führen. Eckelt stellt die provokante
These auf, dass heute die Kandidaten besser denn
je informiert sind und deshalb konventionelle
Bewerberanalysetools wie Assessment Center
oder Online-Diagnostiken ins Leere laufen. Die
Bewerber kennen die Regeln und Strukturen und
durchschauen diese.
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Arbeits-, Organisations- und
Wirtschaftspsychologie; Organisationssoziologie,
Wirtschaftssoziologie
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Ein praktischer Leitfaden - nicht nur für
Führungskräfte. Mit neun ausführlichen
Fallbeispielen
7 Mehr Motivation durch Zielvereinbarungen
7 Mit ausführlichen Beispielen aus der
betrieblichen Praxis
7 Ein bewährter, kompakter Leitfaden mit
vielen Checklisten, Tipps und aktuellen
Informationsquellen
Leistungsprinzip und variable Vergütung setzen
sich immer mehr in den Unternehmen durch.
Dieses Buch - nun bereits in der 6., überarbeiteten
Auflage - zeigt Schritt für Schritt, wie das erfolgreiche Konzept von Zielsystem und Zielvereinbarung mit variabler Vergütung zu verknüpfen
ist, sei es für einzelne Mitarbeiter oder für Teams.
Besonders ausführlich behandeln die Autoren das
Zielvereinbarungsgespräch. Die in den Beispielen
beschriebenen Zielvereinbarungssysteme beziehen
sich einerseits auf den außertariflichen, andererseits auf den tariflichen Bereich, der zunehmend
in den Mittelpunkt des Interesses rückt. Ein
bewährter, kompakter Leitfaden mit vielen Checklisten, Tipps und aktuellen Informationsquellen.
Fachgebiet
Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
7 Keep it short and simple: Diversity Management
7 Kurze Lerneinheiten mit Selbstkontrolle und
hilfreichem Lernservice
7 Für Bachelor-Studierende und
Nebenfachstudenten im Fachbereich Personal
Dieses Lehrbuch gibt einen kompakten und
verständlichen Überblick über die Herausforderungen und Chancen des Diversity Management
in Unternehmen. Kurze Lerneinheiten, übersichtliche didaktische Module sowie die begleitende Lernkontrolle sorgen für eine nachhaltige
Wissensvermittlung. Es richtet sich damit an alle,
die sich mit Fragen des Personalmanagement im
Rahmen ihrer Aus- und Weiterbildung (auch im
Nebenfach) sowie ihrer beruflichen Praxis auseinandersetzen.
Inhalt
Vielfalt als Herausforderung und Chance.- Begriff
und Dimensionen der Diversity.- Entwicklung
und Status quo des Diversity Management.- Diversity Management als multidimensionales
Managementkonzept.- Diversity Management als
Führungsaufgabe.- Best Practices des Diversity
Managements.- Business Case der Diversität.
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Wirtschaftswissenschaften,
allgemein; Betriebswirtschaftslehre
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint November 2014
2014. Etwa 200 S. Geb.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-01413-1
6. Aufl. 2015. Etwa 200 S. Brosch.
7 ca. € (D) 44,99 | € (A) 46,25 | * sFr 56,00
ISBN 978-3-8349-4605-8
2014. Etwa 150 S. 5 Abb. (Studienwissen kompakt)
Brosch.
7 ca. € (D) 14,99 | € (A) 15,41 | * sFr 19,00
ISBN 978-3-658-06796-0
9<HTOGQI=abebdb>
9<HTOIOE=jegafi>
9<HTOGQI=aghjga>
42 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Personalmanagement
2.
AUFLAGE
N. Graf, Braunschweig (Hrsg)
M. Hartmann, Hamburg (Hrsg)
S. Hillebrecht, Würzburg
Innovationen im
Personalmanagement
Rekrutierung in einer
zukunftsorientierten
Arbeitswelt
Führung von Personaldienstleistungsunternehmen
HR-Aufgaben optimal vernetzen
Eine strukturierte Einführung
7 Innovative Ansätze im Personalmanagement:
von einer Fachjury zusammengestellt,
praxiserprobt und wissenschaftlich bewertet
7 Neue Wege im Recruiting und in der
Personalentwicklung
7 Ungewöhnliche Ideen für mehr Erfolg im HRManagement
7 Verknüpft Theorie, Unternehmens- und
Beratungspraxis
7 Erfolgsbeispiele aus der Unternehmenspraxis
zeigen innovative Wege mit hohem
Wirkungsgrad
7 Denkanstöße zur neuen Rolle der HR-Entscheider
und zur Arbeitswelt von morgen
Dieses Werk stellt erstmals herausragende und
ungewöhnliche Innovationen im Personalmanagement vor. Verantwortliche im Bereich Human
Resources müssen immer kreativer werden, um
die an sie gestellten Anforderungen zu erfüllen
und sich als strategischer Partner zu positionieren.
Daher ist es notwendig, über neue Entwicklungen
im Recruiting, der Personalentwicklung und dem
HR-Management allgemein auf dem Laufenden zu
bleiben und Relevantes umzusetzen. Personalverantwortliche, Geschäftsführer, Berater, Studenten
und Start-Ups erfahren, was sich im Personalmanagement tut und wie sie die neuen Entwicklungen für sich nutzen können.
Die Arbeitswelt hat sich weiterentwickelt, ökonomisches und gesellschaftliches Umfeld fordern
Veränderungsfähigkeit in der Personalarbeit.
Zukünftige Unternehmenserfolge sind nur durch
die Kombination von Gewinnstreben und Unternehmertum sowie Verantwortung realisierbar,
Mitarbeiter und deren Wissen sind entscheidende
Quellen für Wettbewerbsvorteile. Personalverantwortliche stehen vor großen Herausforderungen.
Engpässe am Arbeitsmarkt fordern Mut, Umdenken und Zugänge aus verschiedenen Perspektiven.
Mitarbeiterrekrutierung muss stärker mit Mitarbeiterbindung und –entwicklung vernetzt werden,
Aufbau von Präferenzen am Arbeitsmarkt und
Mobilisierung brachliegender Wissenspotentiale
sind geboten.
Zur Unterstützung des HR-Managements bieten Personaldienstleistungen eine umfangreiche Leistungsvielfalt: Vom Executive Search,
Vergütungs- sowie Vertragsberatung über
strategisches Consulting in der Personalentwicklung und Coaching bis hin zu Zeitarbeit
und Outsourcing-Angeboten. Das Buch gibt
eine strukturierte Einführung zu den genannten Themen und orientiert sich dabei an der
akademischen Ausbildung.
Neu in der 2. Auflage sind Ergänzungen im
Bereich Zeitarbeit und Ingenieurdienstleistungen sowie eine eigenständige Behandlung
des Themas Unternehmenskommunikation
Die spannendsten Entwicklungen aus der
HR-Szene und ihr Nutzen für Unternehmen
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Arbeits-, Organisations- und
Wirtschaftspsychologie; Betriebswirtschaftslehre
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Marketing; Organisation/
Planung
Zielgruppen
Studienanfänger
Fachgebiet
Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
Erscheint Oktober 2014
Erscheint September 2014
2014. Etwa 300 S. 118 Abb. Brosch.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-04886-0
2014. Etwa 200 S. 15 Abb. Brosch.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05083-2
2. Aufl. 2014. I, 209 S. 10 Abb. Brosch.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-05884-5
9<HTOGQI=aei ga>
9<HTOGQI=afaidc>
9<HTOGQI=afi ef>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 43
Personalmanagement
springer.de
5.
2.
AUFLAGE
AUFLAGE
H. H. Hinterhuber, Innsbruck; E. Krauthammer,
Tannay
Leadership – mehr als
Management
Was Führungskräfte nicht delegieren dürfen
7 Der Klassiker über Leadership – in neuer Auflage!
7 Zehn Verantwortungsbereiche, die nicht
delegiert werden können
7 Alles Wesentliche über Leadership – klar,
nachvollziehbar, anschaulich, fundiert
Leadership ist mehr denn je gefragt. Leadership bedeutet, neue Möglichkeiten für das
Unternehmen zu entdecken und zu implementieren, unternehmerische Veränderungsprozesse
wertsteigernd zu gestalten sowie die Mitarbeiter
zu inspirieren, sich begeistert für gemeinsame Ziele zu engagieren. Hans H. Hinterhuber und Eric
Krauthammer beschreiben zehn Verantwortungsbereiche, die Führungskräfte nicht delegieren dürfen. Diese Führungsaufgaben werden anschaulich
und nachvollziehbar dargestellt. Sie betreffen u.a.
die Rollen des Führenden als Verhandlungspartner und Repräsentant des Unternehmens sowie
als Mentor der Mitarbeiter in Sachen Leadership.
Außerdem wird die Stärkung der Marke als nicht
delegierbare Aufgabe explizit herausgestellt.
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Management/Unternehmensführung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
F. Schuhmacher, Landau
K. Watzka, Jena
Assessment Center und
Risikomanagement bei
Personalentscheidungen
Personalmanagement für
Führungskräfte
Leitfaden zur Anwendung
7 Stark erweitertes Portfolio an Instrumenten und
Übungsbeispielen
7 Praxisnahe Handlungsempfehlungen zur
Risikominimierung bei Personalentscheidungen
7 Mit den wichtigsten Aspekten zur
Internationalisierung und Globalisierung
Wie lässt sich die Güte der Personalauswahl
und Potenzialermittlung absichern? Wie kann
das damit verbundene unternehmerische Risiko
beherrscht werden? Welche Möglichkeiten einer
ganzheitlichen Personaldiagnostik gibt es? Assessment Center haben sich als bewährte Verfahren
etabliert, wenngleich sie aufwändig sind. In der 2.,
vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage
zeigt der Personalexperte Florian Schuhmacher
übersichtlich und mit kritischer Würdigung
auf, wie sich Assessment Center effektiv planen,
durchführen und nachbereiten lassen und wie deren Ergebnisse in andere personalwirtschaftliche
Disziplinen einfließen können.
Fachgebiet
Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Elf zentrale Handlungsfelder
7 Die zentralen Handlungsfelder der Personalarbeit
7 Personalwirtschaftliches Know-how kompakt
und leicht verständlich
7 Mit Fragen und Anwendungsfällen
Unternehmen sind nur so gut wie ihre Mitarbeiter.
Ob ein Unternehmen gute Mitarbeiter gewinnen,
an sich binden und dauerhaft zu hoher Leistung
motivieren kann, hängt entscheidend von der
Qualität der betrieblichen Personalarbeit ab.
Führungskräfte sind dabei zentrale Akteure. Nur
in enger Kooperation zwischen ihnen und der Personalabteilung kann gutes Personalmanagement
gelingen. Dieses Buch vermittelt Sicherheit im
Umgang mit personalwirtschaftlichen Instrumenten. Es bietet derzeitigen und künftigen Führungskräften kompaktes, leicht verständliches, trotzdem
fundiertes personalwirtschaftliches Know-how.
Viele pragmatische Handlungsempfehlungen für
häufig auftretende Managementaufgaben rund um
die Ressource „Mitarbeiter“ stiften unmittelbaren Anwendungsnutzen. Zahlreiche Fragen und
viele Anwendungsfälle unterstützen ein vertieftes,
autodidaktisches Lernen.
Fachgebiet
Personalwirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint November 2014
Erscheint Oktober 2014
Erscheint August 2014
5. Aufl. 2014. Etwa 200 S. Geb.
7 ca. € (D) 59,99 | € (A) 61,67 | * sFr 75,00
ISBN 978-3-8349-4686-7
2. Aufl. 2014. I, 285 S. Geb.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-8349-4714-7
2014. IX, 172 S. Brosch.
7 € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-06002-2
9<HTOIOE=jegigh>
9<HTOIOE=jehbeh>
9<HTOGQI=aga c >
44 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Personalmanagement | Marketing
2.
AUFLAGE
W. Widuckel, Universität Erlangen-Nürnberg;
K. d. Molina, ThinkSimple, München;
M. J. Ringlstetter, Katholische Universität Eichstätt,
Ingolstadt; D. Frey, Ludwig-Maximilians-Universität
München (Hrsg)
N. Adjouri, P. Stastny, Berlin
Arbeitskultur 2020
7 Zeigt auf, wie Sport-Sponsoring und
erfolgreiches Markenmanagement
zusammenhängen
7 Liefert fundierte Hintergründe und detaillierte
Analysen
7 Mit vielen praktischen Beispielen und
Umsetzungstipps
Herausforderungen und Best Practices der
Arbeitswelt der Zukunft
7 Vermittelt praktische Ansätze zum Umgang mit
aktuellen Fragestellungen des sich wandelnden
Arbeitsmarktes
7 Fasst praktische Erfahrungen und Projekte des
Wandels der Arbeitskultur zusammen
7 Gibt spannende Einblicke in die Arbeitswelt von
Morgen
Das Buch „Arbeitskultur 2020“ zeigt, wie die
Zukunft der Arbeit und Arbeit für die Zukunft
erfolgreich gestaltet wird. Anhand von Best Practices erfolgreicher Unternehmen erhalten Leser
konkrete Hinweise zur Gestaltung und Umsetzung der Unternehmenskultur in ihrer eigenen
Organisation. Beiträge von Unternehmens- und
Personalleitern sowie von Wissenschaftlern und
Verbandsvertretern decken alle Facetten dieser
Thematik ab und liefern Denkanstöße und Implikationen für Unternehmen und Gesellschaft.
Fachgebiete
Personalwirtschaft; Management/Unternehmensführung; Arbeitsmarkt
Zielgruppen
Experten, Praktiker
C. Belz, T. Bieger, A. Herrmann, S. Reinecke,
T. Rudolph, M. Schögel, T. Tomczak, Universität St.
Gallen; D. Zupancic, German Graduate School of
Management & Law, Heilbronn (Hrsg)
Sport-Branding
Mit Sport-Sponsoring zum Markenerfolg
Wie hängen Sport-Sponsoring und erfolgreiches
Marken-Management zusammen? Welche Ziele
können mit Sport-Branding erreicht werden?
Welche Sportart und welches Event passen zur
Marke? Antworten auf diese und weitere Fragen
bekommen Marken-Praktiker in diesem Buch –
systematisch und grundlegend aufbereitet, mit
zahlreichen Fallbeispielen, Analysen, konkreten
Schritten und Strategien. „Als eine besonders reizvolle Lektüre erscheint dieses Buch für Praktiker
aus Sport und Wirtschaft, die mit dem Thema
Sport-Sponsoring zu tun haben. Ohne auf eine
theoretische Fundierung zu verzichten, erklärt es
auf pragmatische Weise den Sinn einer langfristigen, fairen und gefestigten Verbindung zwischen
Sport und Wirtschaft und gibt nicht zuletzt durch
die besonders anschaulichen Beispiele gute Ideen
für die praktische Umsetzung.“
Fachgebiet
Marketing
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Marketing Review St. Gallen –
Jahrgang 2013
Marketingfachzeitschrift für Theorie und
Praxis
7 Das Fachmagazin für Entscheider im Marketing
Der Jahrgangsband 2013 der Marketingfachzeitschrift für Theorie & Praxis bündelt alle sechs
Ausgaben der Marketing Review St. Gallen
(MRSG) in einem Band. Die Marketing Review
St. Gallen beleuchtet aktuelle Marketingthemen
aus der Perspektive von Wissenschaft und Praxis.
Top-Manager berichten über konkrete Erfahrungen und Strategien aus dem Unternehmensalltag.
Professoren der führenden europäischen Universitäten publizieren ihre neuesten Erkenntnisse
für Praktiker gut lesbar aufbereitet. Sie profitieren
vom Wissen der Vordenker und eröffnen sich
neue Perspektiven für ein erfolgreiches Marketing. Als Themenheft setzt die Marketing Review
St. Gallen in jeder Ausgabe einen inhaltlichen
Schwerpunkt.
Inhalt
Sponsoring.- Konsuminteresse wecken.- Erfolg im
Customer Care Center. [...]
Fachgebiete
Marketing; Marktforschung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Lieferbar
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Oktober 2014
Nur als gedruckte Ausgabe erhältlich
2015. Etwa 460 S. 100 Abb. Geb.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-06091-6
2., durchges. Aufl. 2014. 272 S. 105 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-06215-6
2014. IV, 700 S. Geb.
7 € (D) 99,99 | € (A) 102,79 | * sFr 124,50
ISBN 978-3-658-05663-6
9<HTOGQI=agajbg>
9<HTOGQI=agcbfg>
9<HTOGQI=afg dg>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 45
Marketing | Verkauf | Vertrieb
springer.de
2.
2.
AUFLAGE
4.
AUFLAGE
AUFLAGE
G. Bittner, Essen; E. Schwarz, München
J. Bruhn, Hamburg
M. Bruhn, Universität Basel, Basel
Emotion Selling
Erfolgsworkshop Vertrieb –
Packen Sie‘s an!
Marketingübungen
Messbar mehr verkaufen durch neue
Erkenntnisse der Neurokommunikation
7 Mit Emotion Selling messbar bessere Ergebnisse
und Umsätze erzielen
7 Vekaufen aus der Sicht der Neurokommunikation
erklärt
7 Mit zahlreichen Beispielen und konkreten Tipps
Wann kauft ein Kunde? Wann kauft er nicht?
Warum gibt es Verkäufer, die von gleichen Produkten zu gleichen Bedingungen mehr verkaufen
als andere? Um diese zentralen Fragen geht es in
„Emotion Selling“. Die Autoren beschreiben einen
neuen, von Wissenschaftlern und Trainern gemeinsam entwickelten Ansatz, der Verkaufskommunikation grundsätzlich anders als bisher erklärt
– und zwar aus Sicht der Neuro-Kommunikation,
der Lernpsychologie, einer neu entwickelten
Emotionstheorie sowie Aspekten der Stressmedizin. Ergebnis ist eine Verkaufskommunikation, die
kundenzentrierter, bedarfsorientierter, wertschätzender und motivierender ist – und damit
messbar bessere Ergebnisse und Umsätze erzielt.
Unverzichtbar für Führungskräfte und Mitarbeiter
in Verkauf und Vertrieb!
Inhalt
Ein neues Sales-Modell: Emotion Selling. [...]
Fachgebiet
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice
Ziele definieren, Maßnahmen planen und
endlich tun, was getan werden muss
7 Praktischer Erfolgsworkshop in Buchform
7 Bessere Ergebnisse mit der richtigen Motivation
und individuellen Zielen
7 So gelingt Selbstcoaching mit Zielformulierung,
Planung und Umsetzung
Wie Sie Ihren persönlichen Erfolg im Vertrieb
planen, erlerntes Wissen besser umsetzen und
Ihre Motivation täglich neu entfachen, erfahren
Sie in dieser Anleitung zum Selbstcoaching. Denn
vermutlich kennen Sie diese Situation: Nach dem
Seminar sind Sie fest entschlossen, ab morgen
alles anders zu machen. Doch sobald die anfängliche Euphorie verflogen ist, schleichen sich alte
Gewohnheiten wieder ein, und schon nach kurzer
Zeit treten Sie auf der Stelle. Das muss nicht sein!
Jörn Bruhn, selbstständiger Trainer und Coach,
macht deutlich, warum Sie es bisher nicht geschafft haben, noch erfolgreicher zu sein.
Fachgebiete
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice;
Marketing; Karriere in der Wirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Basiswissen, Aufgaben, Lösungen.
Selbstständiges Lerntraining für Studium
und Beruf
7 Ideal für die Vertiefung des Grundlagenwissens
und Prüfungsvorbereitung
7 Mit Musterlösungen
7 Praxisnahe Fragestellungen
Manfred Bruhn greift repräsentative und konkrete
Fragestellungen der Marketingpraxis auf und
verdeutlicht den Anwendungsbezug zum Inhalt
seines Lehrbuches „Marketing“. Nach einer kurzen
Darstellung des Basiswissens wird jede Aufgabe
mit einer ausführlichen Musterlösung beantwortet, so dass das eigene Wissen überprüfbar ist
und leicht ergänzt werden kann. In der 4. Auflage
wurden alle Kapitel überarbeitet und an die
Änderungen im Lehrbuch „Marketing“ angepasst.
Aufgaben und Lösungen zu den Teilbereichen
Marketingplanung, Strategisches Marketing,
Marketingforschung, Produkt- und Preispolitik,
Kommunikations- und Vertriebspolitik sowie
Marketingorganisation und -controlling.
Inhalt
Grundbegriffe und Konzepte des Marketing.Marketingplanung.- Marketingstrategie.- Marketingforschung.- Produkt- und Preispolitik. [...]
Fachgebiet
Marketing
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint August 2014
Erscheint Oktober 2014
Erscheint Oktober 2014
2., überarb. Aufl. 2014. 184 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-04824-2
2., durchges. Aufl. 2014. 212 S. 26 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-06315-3
4., überarb. u. erw. Aufl. 2014. XIV, 331 S. 2 Abb. in
Farbe. Brosch.
7 € (D) 28,00 | € (A) 28,79 | * sFr 35,00
ISBN 978-3-8349-3440-6
9<HTOGQI=aeicec>
9<HTOGQI=agdbfd>
9<HTOIOE=jde ag>
46 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Marketing | Verkauf | Vertrieb
3.
AUFLAGE
P. Buchenau, The Right Way GmbH, Waldbrunn;
Z. Davis, Peoplebuilding Inst. f. nachhaltige
Effektivität, Geretsried; M. Sänger, SÄNGER
Trainerteam GmbH, Landshut
U. Eisermann, BiTS - Business and Information
Technolo, Iserlohn; L. Winnen, BiTS - Business and
Information Technolo, Iserlohn; A. Wrobel, BiTS Business and Information Technolo, Iserlohn (Hrsg)
Die Löwen-Liga
Praxisorientiertes
Eventmanagement
Verkaufen will gelernt sein
7 Ein neuer Ratgeber mit den beliebten Figuren
Lono und Kimba
7 Tipps und Tricks für Verkaufsprofis –
unterhaltsam vermittelt auf „Löwenart“
7 Der humorvolle Weg zum erfolgreichen
Verkaufsgespräch
Die Löwen Lono und Kimba tun ihr Bestes, um
in ihren Jobs als Verkaufsprofis zu punkten. Dazu
gehören Motivation auch an schlechten Tagen,
eine gute Vorbereitung auf die Kundengespräche
und die richtige Strategie am Telefon. Auf der
„Jagd nach dem Kunden“ zeigen Lono und Kimba,
wie man erfolgreiche Präsentationen gestaltet,
zielorientierte Verkaufsgespräche führt und seine
persönlichen Stärken nutzt – aber auch, welche
Fallen und Hindernisse dabei auftauchen können.
Auf humorvolle Weise werden die Beziehungen zu
den verschiedenen Kundentypen – Löwe, Gazelle,
Elefant und Affe – beschrieben. Eine kurzweilige
Lektüre, die dennoch fundiertes Wissen und zeitgemäße Verkaufsstrategien vermittelt.
Fachgebiete
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice;
Beratung - Supervision - Coaching; Management
Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Corporate Brand Management
Events erfolgreich planen, umsetzen und
bewerten
Marken als Anker strategischer Führung von
Unternehmen
7 Überblick über aktuelle theoretische,
empirische und praktische Fragestellungen im
Eventmarketing und -management
7 Mit Beiträgen renommierter Autoren aus
Forschung und Praxis
7 Hoher Praxisbezug durch zahlreiche Beispiele
erfolgreich durchgeführter Events
Das Eventmarketing gilt mittlerweile als gleichberechtigtes Kommunikationsinstrument innerhalb
des Marketing-Mix vieler Unternehmen und
Institutionen. In diesem Sammelband beschäftigen sich renommierte Autoren aus Forschung und
Praxis mit sämtlichen strategisch-konzeptionellen
Aspekten und Erfolgsfaktoren des Eventmarketings. Sie berücksichtigen neben der prozesskostenorientierten Perspektive auch das Eventcontrolling sowie rechtliche und sicherheitsspezifische
Sachverhalte wie Haftung und Risikominimierung
oder die Rechte und Pflichten von Agenturen.
Fachgebiete
Marketing; Public Relations; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
F.-R. Esch, EBS Universität für Wirtschaft und
Recht, Wiesbaden; T. Tomczak, Universität St.
Gallen; J. Kernstock, Kompetenzzentrum für
Markenführung St. Gallen (KMSG); T. Langner,
Bergische Universität Wuppertal; J. Redler, Duale
Hochschule Baden-Württemberg Mosbach (Hrsg)
7 Corporate Brand Management als
marktorientiertes Führungskonzept
7 Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung der
Beziehung zwischen der Unternehmensmarke
und ihren Kunden, Mitarbeitern, Shareholdern,
Stakeholdern sowie den Produkt- und
Familienmarken
7 Mit zahlreichen Praxisbeispielen
Die Autoren zeigen, wie Unternehmen ein wirksames und wertschöpfendes Corporate Brand Management als marktorientiertes Führungskonzept
etablieren können. Im Mittelpunkt stehen dabei
die Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung der
Beziehung zwischen der Unternehmensmarke und
ihren Kunden, Mitarbeitern, Shareholdern, Stakeholdern sowie den Produkt- und Familienmarken.
Das Führungskonzept wird anhand zahlreicher
Praxisbeispiele illustriert. Die 3. Auflage wurde
vollständig überarbeitet.
Fachgebiet
Marketing
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint November 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Oktober 2014
2014. Etwa 150 S. Brosch.
7 ca. € (D) 17,99 | € (A) 18,49 | * sFr 22,50
ISBN 978-3-658-05288-1
2014. 382 S. 67 Abb. Geb.
7 ca. € (D) 69,99 | € (A) 71,95 | * sFr 87,50
ISBN 978-3-658-02345-4
9<HTOGQI=afci b>
9<HTOGQI=acdefe>
3., vollst. überarb. u. erw. Aufl. 2014. 400 S. 184 Abb.
Geb.
7 ca. € (D) 59,99 | € (A) 61,67 | * sFr 75,00
ISBN 978-3-8349-3446-8
9<HTOIOE=jde gi>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 47
Marketing | Verkauf | Vertrieb
springer.de
5.
6.
AUFLAGE
AUFLAGE
K.-J. Fink, Telefontraining Klaus J. Fink, Bad Honnef
K.-J. Fink, Telefontraining Klaus J. Fink, Bad Honnef
Bei Anruf Termin
Empfehlungsmarketing
Telefonisch neue Kunden akquirieren
Königsweg der Neukundengewinnung
Markt- und Absatzprognosen
7 Der bewährte und erfolgreiche Ratgeber in
Sachen Telefonverkauf - jetzt in der 5. Auflage!
7 Das Telefon als Akquiseinstrument professionell
nutzen und die Erfolgsquote bei der
Terminvereinbabrung erhöhen
7 Mit vielen zusätzlichen Tipps, Übungen,
Checklisten, Musterdialogen und
Gesprächsbeispielen
7 Der bewährte Ratgeber für professionelles
Empfehlungsmarketing jetzt in der 6. Auflage!
7 Mit zahlreichen Tipps, Checklisten und konkreten
Umsetzungshilfen
7 Zeigt die Vor- und Nachteile von Empfehlungsmarketing gegenüber Social Media auf
Modelle – Methoden – Anwendung
Mit einer zielgenauen Vorbereitung lassen
sich Hürden bei der telefonischen Kaltakquise
spielerisch überwinden. In diesem bewährten
Longseller erfahren Sie, mit welcher inneren
Einstellung Sie sicher an die Neukundengewinnung herangehen, welche Vorbereitungen Sie im
Vorfeld eines Telefonkontakts treffen müssen und
wie Sie das Gespräch aktiv beeinflussen, um einen
qualifizierten Verkaufstermin zu vereinbaren.
Besonders nützlich sind die zahlreichen Formulierungsbeispiele für Gesprächseröffnung und
Einwandbehandlung, individuell anzupassen an
den persönlichen Akquisealltag. Außerdem: Wie
Sie die besonderen Herausforderungen von Social
Media und Telefonpartys erfolgreich meistern!
Fachgebiet
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Dieser Praxisratgeber für Verkauf und Vertrieb
vermittelt das Rüstzeug für ein erfolgreiches Empfehlungsgeschäft. Sie erfahren, wie Sie persönliche
Hemmnisse überwinden, die richtige Frage zum
richtigen Zeitpunkt stellen, auf Kundenwiderstände reagieren und Empfehlungen in Termine verwandeln. Die zentralen Erfolgsfaktoren
werden am Ende noch einmal in einer kompakten
Übersicht von A bis Z zusammengefasst. Mit
hilfreichen Umsetzungstipps, Checklisten und
Formulierungsbeispielen zum Einstieg in die
Empfehlungsfrage und zum Ausbau der Empfehlungskette. Außerdem: Wie Sie mit persönlichem
Empfehlungsmarketing gegenüber Social Media
punkten! „Empfehlungsmarketing ist die effektivste Form der Neukundengewinnung. Wie Empfehlungen erreicht werden, wird in diesem Buch
praxisnah und sehr ausführlich beschrieben. [...]
Fachgebiet
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice
Zielgruppen
Experten, Praktiker
O. Gansser, FOM Hochschule für Oekonomie &
Management, München; B. Krol, FOM Hochschule
für Oekonomie & Managemen, München (Hrsg)
7 Anwendungsbezogener und fundierter
Überblick
7 Bewährte Modelle und praktische
Umsetzungsmöglichkeiten
7 Autoren aus Wissenschaft und Praxis
Eine genaue Planung der Marketingaktivitäten
eines Unternehmens ist nur dann möglich, wenn
auch Prognosen für das eigene Geschäft, die
Entwicklung des Marktes und die Einschätzung
des zukünftigen Handelns der Kunden getroffen
werden können. Das vorliegende Buch widmet
sich dem Bereich Business Forcasting. Dabei wird
das Thema nicht nur aus dem Blickwinkel statistischer Verfahren, sondern insbesondere auch unter
den Aspekten der praktischen Anwendbarkeit im
Alltag beleuchtet. Adressierte Leser sind sowohl
Manager und Berater in Industrie und Dienstleistung als auch Studierende mit den Schwerpunkten
Marketing, Sales Management und Corporate
Communication.
Fachgebiete
Marketing; Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice; Marktforschung
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Oktober 2014
Erscheint Oktober 2014
Erscheint Dezember 2014
5., erg. Aufl. 2014. I, 200 S. Geb.
7 € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-658-06069-5
6., erg. Aufl. 2014. I, 200 S. Geb.
7 € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-658-06077-0
2014. Etwa 250 S. (FOM-Edition) Geb.
7 ca. € (D) 59,99 | € (A) 61,67 | * sFr 75,00
ISBN 978-3-658-04491-6
9<HTOGQI=agah a>
9<HTOGQI=ae jbg>
9<HTOGQI=agagjf>
48 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Marketing | Verkauf | Vertrieb
2.
AUFLAGE
R. H. Gärtner, Marburg
K.-M. Griese, Hochschule Osnabrück (Hrsg)
R. H. Großklaus, Bülzig
Funktionelle Werbung
Nachhaltigkeitsmarketing
Positionierung und USP
50 Prinzipien zur Lösung erfolgskritischer
Werbeprobleme
Eine fallstudienbasierte Einführung
Wie Sie eine Alleinstellung für Ihre Produkte
finden und umsetzen
7 50 Prinizipien zur effektiven Lösung
erfolgskritischer Werbeprobleme für
Unternehmen, Agenturen und Medien
7 Umsatz, Gewinn und Reputation steigern
7 Praxisorientierte, fundierte und erprobte
Einzelmaßnahmen für alle Player im Werbemarkt
Wie Sie effektiv, glaubwürdig und ohne unnötige
Kosten Ihren Werbeerfolg verbessern, erfahren
Sie in diesem Buch. Denn die meisten Beteiligten
am Werbemarkt stehen vor denselben Problemen
wie beispielsweise ungenaue Briefings, plötzlich
ausufernde Budgets oder starke Streuverluste. Bei
strategischer Planung vorab und präzisem Werbemanagement können diese Fallstricke vermieden
werden. Fundiert und praxisnah erklärt Robert
Henrik Gärtner anhand von 50 Prinzipien, wie
Sie erfolgskritische Werbeprobleme umgehen und
im Notfall auch per Sofortmaßnahme eliminieren
können. Marketingverantwortliche, Agenturen
und Medienanbieter profitieren gleichermaßen
von diesem unverzichtbaren Ratgeber.
7 Prinzipien und Merkmale des
Nachhaltigkeitsmarketing
7 Mit zahlreichen Fallstudien
7 Verknüpfung von Theorie und Praxis
Die Autoren des Buches geben eine Einführung in
die Ziele, Strategien und Maßnahmen des Nachhaltigkeitsmarketing. Dabei werden ökonomische,
ökologische und soziale Perspektiven berücksichtigt. Insgesamt wird die Absicht verfolgt, vor allem
die Prinzipien und Merkmale des Nachhaltigkeitsmarketing stärker als Standard für alle Marketingaktivitäten zu verankern. Eine ausgewogene
Mischung aus theoretischen Grundlagen und
praktischen Beispielen macht das Buch sowohl
für Studierende als auch für die unternehmerische
Praxis interessant.
7 Unverzichtbarer Leitfaden für alle, die ihre
Positionierungsarbeit noch effektiver, kreativer
und kostengünstiger gestalten wollen!
7 Erläutert Anforderungen an eine erfolgreiche
Positionierung und elementare Fehler
7 Mit praxiserprobten Arbeitsblättern, Checklisten
und einem ausführlichen Fallbeispiel
Inhalt
Einführung in das Nachhaltigkeitsmarketing.Bedeutung der Konsumentenverhaltensforschung.- Marktforschung.- Gesellschaftliche und
wirtschaftliche Einordnung.- Ziele des Nachhaltigkeitsmarketing.- Nachhaltigkeits-Controlling.Servicestrategien.- Strategien zur Bearbeitung
strategischer Geschäftsfelder. [...]
Dieser Leitfaden bietet konkrete und praxiserprobte Unterstützung für alle, die ihre Produkte
noch effektiver, kreativer und kostengünstiger
positionieren wollen. Denn ganz egal, wie groß
Ihr Unternehmen ist: Differenzierung über den
Preis allein genügt längst nicht mehr, um im
Wettbewerb zu bestehen. Was Sie brauchen, ist ein
Produkt mit einem unverkennbaren USP, der die
Marke nachhaltig stärkt. Rainer H. G. Großklaus,
der als Marketingberater Top-Markenartikler zu
seinen Kunden zählt, gibt mit diesem Buch die
erste systematische Anleitung für den Aufbau
einer gelungenen Alleinstellung. „[...] der Leser erfährt alles über die wichtigsten Positionierungsarten, Konzeption und Markt- und Kontrollphasen.
Ein Werk, das Unternehmer lesen sollten.“ Markt
und Mittelstand
Fachgebiete
Marketing; Marktforschung
Fachgebiet
Marketing
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
Erscheint Oktober 2014
Erscheint Oktober 2014
2014. XII, 224 S. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-05760-2
2014. Etwa 440 S. 114 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-05850-0
2., überarb. Aufl. 2014. 288 S. Geb.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-04587-6
9<HTOGQI=afhgac>
9<HTOGQI=afifa >
Inhalt
Problemlösend statt problemauslösend. [...]
Fachgebiete
Marketing; Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
9<HTOGQI=aefihg>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 49
Marketing | Verkauf | Vertrieb
springer.de
5.
AUFLAGE
P. Haller, Serviceplan Gruppe, München;
W. Twardawa, GfK SE, Nürnberg
Die Zukunft der Marke
Handlungsempfehlungen für eine neue
Markenführung
7 Neue zukunftsorientierte Grundlage
für die Positionierung von Marken, für
Produktinnovationen, für eine individuelle
Zielgruppenbestimmung und alle Tools
moderner Kommunikation
7 Direkt in die Markenführungspraxis umsetzbare
Handlungsempfehlungen und anschauliche
Darstellung anhand von mehr als 200 Charts
7 Einzigartige, repräsentative Datengrundlage
und Erfahrungswerte über die Strategien von
über tausend Gewinner- und Verlierermarken,
ausgehend von den großen Panelerhebungen
der GfK
GfK und Serviceplan haben die Flops und Tops
von über 1.000 Marken analysiert und daraus
empirische Handlungsempfehlungen für Wachstumsstrategien der Zukunft entwickelt. „Endlich
wieder ein wichtiges, ein notwendiges Buch. Eines,
das konkret aufzeigt, wie Marketing geht. Und wie
nicht. Mit richtig fundierten Handlungsanweisungen. Ein Buch mit Wow-Effekt!“ Prof. Dr. Anton
Meyer, Institut für Marketing, Ludwig-Maximilians-Universität München
Fachgebiete
Marketing; Marktforschung; Medien, Medienmanagement
C. Heider-Winter, Mühlenrade
K. Herndl, Karl Herndl Training KG, Viktring
Employer Branding in der
Sozialwirtschaft
Auf dem Weg zum Profi im
Verkauf
Wie Sie als attraktiver Arbeitgeber die
richtigen Fachkräfte finden und halten
Verkaufsgespräche zielstrebig und
kundenorientiert führen
7 Leitfaden für erfolgreiches Personalmarketing in
der Sozialwirtschaft
7 Anleitung für die passgenaue Rekrutierung von
Fach- und Führungskräften
7 Mit Fallbeispielen
7 Bietet einen schnellen Überblick über die Basics
des Verkaufsgesprächs
7 Geeignet für Verkäufer aller Branchen
7 Mit Musterdialogen und zahlreichen Beispielen
In sozialen Organisationen und im Bildungsbereich werden qualifizierte, erfahrene und engagierte Fachkräfte händeringend gesucht. Employer
Branding bietet der Sozialwirtschaft innovative
und facettenreiche Antworten, um dem drängenden Fach- und Führungskräftemangel versiert zu
begegnen und eine Vorreiterrolle im „War for Talents“ einzunehmen. Denn starke Arbeitgebermarken heben sich von der Konkurrenz ab, schaffen
Identität und binden ihre Mitarbeiter nachhaltig.
Dieses Buch erklärt, wie die konkrete Planung,
Steuerung und Durchführung des EmployerBranding-Prozesses in der Sozialwirtschaft intern
und extern gelingt. Die Autorin liefert Antworten
auf Fragen zur Organisationsanalyse, Strategiefindung, effizienten Umsetzung sowie zur praxisnahen Evaluation und nachhaltigen Verankerung.
Fachgebiete
Marketing; Non-Profit-Unternehmen/Corporate
Social Responsibility; Personalwirtschaft
Dieses Buch verschafft einen schnellen Überblick
über die Basics des Verkaufsgesprächs und bietet
wertvolle Unterstützung bei der Selbstüberprüfung und Weiterentwicklung der individuellen Gesprächstechnik. Sie erfahren, mit welcher inneren
Einstellung Sie persönliche Barrieren überwinden, wie Sie zielführende Fragen stellen, um die
Bedürfnisse und Kaufmotive Ihrer Kunden zu erforschen, und was Sie tun können, um Einwänden
gekonnt zu begegnen. Mit zahlreichen Gesprächsbeispielen und konkreten Umsetzungshilfen –
jetzt in der 5. Auflage. Karl Herndl hat in diesem
Buch das Wesentliche des Verkaufserfolgs auf den
Punkt gebracht und für Verkäufer aller Branchen
eine wirklich brauchbare Hilfe bei der Entwicklung der eigenen Professionalität geschaffen.
Fachgebiete
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice;
Marketing; Projektmanagement
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
Erscheint November 2014
Erscheint Oktober 2014
2014. 300 S. 240 Abb. in Farbe. Geb.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-04981-2
2014. Etwa 320 S. Geb.
7 ca. € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-01195-6
5., durchges. Aufl. 2014. Etwa 220 S. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-8349-4718-5
9<HTOGQI=aejibc>
9<HTOGQI=ab jfg>
9<HTOIOE=jehbif>
50 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Marketing | Verkauf | Vertrieb
3.
4.
AUFLAGE
4.
AUFLAGE
AUFLAGE
K. Herndl, Karl Herndl Training KG, Viktring
K. Herndl, Karl Herndl Training KG, Viktring
C. Homburg, Universität Mannheim
Das 15-Minuten-Zielgespräch
Führen im Vertrieb
Wie Sie Ihre Verkäufer zu Spitzenleistungen
bringen
So unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter direkt
und konsequent
Grundlagen des
Marketingmanagements
7 Führungsgespräche zielgerichtet gestalten
7 Probleme aufdecken, Lösungen erarbeiten, Ziele
nachverfolgen
7 Mit zahlreichen Musterdialogen und Beispielen
7 Vertriebsmitarbeiter entwickeln und zu
Bestleistungen führen
7 Ein Praxisseminar für Führungskräfte im Vertrieb
7 Mit konkreten Beispielen und Musterdialogen
Wie Sie Führungsgespräche im Vertrieb in nur
15 Minuten effizient und zielgerichtet gestalten,
erfahren Sie in diesem Buch. Karl Herndl zeigt
Ihnen, wie Sie mit den richtigen Fragen Problembereiche aufdecken, Lösungen erarbeiten und mit
Ihren Mitarbeitern vereinbarte Ziele nachverfolgen. Besonders hilfreich: Die häufigsten Fehler im
Zielgespräch und wie Sie sie vermeiden können.
Dieser Praxisratgeber für Führungskräfte im
Vertrieb ist eine unverzichtbare Arbeitshilfe für
alle, die ihre Mitarbeiter bei der Umsetzung hochgesteckter Vorgaben unterstützen wollen. Denn
„Führen im Vertrieb“ setzt genau dort an, wo die
eigentliche Arbeit „am Mann“ beginnt: bei der
direkten und konsequenten Anleitung durch den
Vorgesetzten. An konkreten Beispielen und Arbeitsabläufen erfahren Sie, wie Sie Aufgaben präzise formulieren, Ergebnisse konsequent einfordern
und den Fortschritt Ihres Teams kontrollieren. Die
4. Auflage wurde um Anregungen zur Durchführung eines Sales-Workshops ergänzt.
„Karl Herndl zeigt in diesem Buch sehr deutlich,
wie man Verkäufer durch den richtigen Einsatz
der Fragen- und Pausentechnik in kurzen Gesprächen zu Spitzenleistungen anspornt. Der übersichtliche Aufbau des Buches ermöglicht einen
äußerst effizienten Einsatz im Führungsalltag.“
Dr. Bernd Dedert, Vorstandssprecher der Bausparkasse Mainz AG
„Das Buch eignet sich für alle, die sich Impulse
für ihren Führungsalltag wünschen, um Verkäufer besser führen und zu mehr Verkaufserfolgen
anspornen zu können.“ managerSeminare
Fachgebiete
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice;
Marketing; Personalwirtschaft
Inhalt
Ein typischer Tag in der Vertriebspraxis.- Motivation von außen allein genügt nicht.- Die roten
Linien der Führungskräfte.- Auf die richtigen
Arbeitstechniken kommt es an.- Das Zielgespräch
in der Praxis.- Direkte Führung der Gruppe. [...]
Fachgebiet
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Einführung in Strategie, Instrumente,
Umsetzung und Unternehmensführung
7 Eine den speziellen Anforderungen des
Anfängers angepasste Einführung ins Marketing
7 Mit vielen anwendungsorientierten Rechen- und
Praxisbeispielen
7 Aktuelle Entwicklungen im Marketing wurden
integriert
Christian Homburg vermittelt Studierenden und
Praktikern in anschaulicher und kompakter Weise
die Grundlagen des Marketingmanagements. Der
Leser erhält eine systematische Einführung in die
Denkweisen, Konzepte, Methoden und Instrumente des Marketing. In der 4. Auflage wurden
alle Kapitel überarbeitet und um internationale
Forschungsergebnisse ergänzt. Aktuelle Praxisbeispiele wurden aufgenommen und neue Themen
integriert.
„Dieses Lehrbuch ist [...] eine den speziellen Bedürfnissen des Anfängers angepasste Einführung
in das Marketing. Der griffig formulierte Lehrtext,
die anschaulichen Grafiken sowie die vielen
anwendungsorientierten Rechen- und Praxisbeispiele garantieren effektives Lernen.“ WISU - Das
Wirtschaftsstudium
Fachgebiet
Marketing
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint August 2014
Nur als gedruckte Ausgabe erhältlich
Erscheint Oktober 2014
Erscheint Oktober 2014
3., durchges. Aufl. 2014. Etwa 200 S. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-8349-4724-6
4., erg. Aufl. 2014. 192 S. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-05913-2
9<HTOIOE=jehceg>
9<HTOGQI=afjbdc>
4., überarb. u. erw. Aufl. 2014. XVIII, 344 S. 83 Abb. in
Farbe. Mit Online-Extras. Brosch.
7 € (D) 22,00 | € (A) 22,62 | * sFr 27,50
ISBN 978-3-658-03562-4
9<HTOGQI=adfgce>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 51
Marketing | Verkauf | Vertrieb
springer.de
5.
AUFLAGE
C. Homburg, Universität Mannheim
Marketingmanagement
Strategie – Instrumente – Umsetzung –
Unternehmensführung
7 Marketing und Vertrieb aus
managementorientierter Sicht – Das neue
Standardlehrbuch
7 Umfassender Überblick der Fragestellungen und
Inhalte in Marketing und Vertrieb
7 Mit den neuesten Erkenntnissen der
Marketingforschung
Christian Homburg bietet Marketing-Studierenden und Praktikern einen umfassenden Überblick
der Fragestellungen und Inhalte in Marketing und
Vertrieb. Zum tiefergehenden Verständnis dieser
Inhalte trägt die ausgeprägte theoretische Fundierung des Buches bei. Eine kritische quantitative
Orientierung fördert das strukturierte und präzise
Durchdenken der aufgezeigten Fragestellungen,
wobei auch die Grenzen der Unterstützung von
Marketingentscheidungen durch quantitative
Modelle aufgezeigt werden. Neben den neuesten
Erkenntnissen der Marketingforschung werden
insbesondere die umsetzungsbezogenen Aspekte
des Marketing dargestellt. In der 5. Auflage wurden alle Kapitel überarbeitet und um internationale Forschungsergebnisse ergänzt.
Fachgebiete
Marketing; Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice; Management Praxis
Zielgruppen
Masterstudium, Doktorand
F. Huber, F. Meyer, Universität Mainz; M. Lenzen,
Icon Added Value GmbH, Nürnberg
R. Klimke, Oberhaching
7 Einführung in die empirische
Marketingforschung
7 Empirische Studien bewerten, nachvollziehen
und Experimente selbst planen und durchführen
7 Mit einem realen Forschungsprojekt als
Fallbeispiel
In 35 Schritten zur nachhaltig erfolgreichen
Geschäftsbeziehung
Professionelles
Grundlagen der Varianzanalyse Partnermanagement im
Konzeption – Durchführung – Auswertung
Lösungsvertrieb
Die Autoren vermitteln dem Leser ein solides
Basisverständnis für experimentelle Marketingforschung. Die Ausführungen versetzen den Leser in
die Lage, empirische Studien zu bewerten, nachzuvollziehen und selbst durchführen zu können.
Damit ist vor allem das Ziel verbunden, Neulinge,
wie Studierende der Wirtschaftswissenschaften, an
die empirische Marketingforschung mit Experimenten heranzuführen. Anhand eines Beispiels
wird das Buch mit einer ausführlichen Beschreibung dieses Verfahrens abgerundet.
7 Operative und strategische
Vertriebspartnerschaften erfolgreich aufbauen
und managen
7 Bietet eine komplette Übersicht über die
einzelnen Schritte im PartnermanagementZyklus
7 Mit Tools, Analysemodellen und Checklisten
Inhalt
Relevanz von Experimenten in der Marketingforschung.- Grundlagen sozialwissenschaftlicher
Forschung.- Konzeption und Durchführung von
Experimenten.- Auswertung von Experimenten
mittels Varianzanalyse. [...]
Dieses Buch liefert das optimale Rüstzeug für ein
zielführendes und effizientes Partnermanagement
im lösungsorientierten Verkauf. Denn: Damit Unternehmen wie Systemhersteller- und berater oder
IT-Provider sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren
können, brauchen sie häufig strategische und
operative Unterstützung durch Partner, die bei
der aktiven Kundenbetreuung im Tagesgeschäft
helfen. Der höchst komplexe Prozess ab der Partnersuche über das schlanke Partnermanagement
bis hin zur Performance-Auswertung birgt zahlreiche Chancen, aber auch Fallstricke, die Verantwortliche in Unternehmen zwingend systematisch
durchdenken müssen.
Fachgebiete
Marktforschung; Marketing; Betriebswirtschaftslehre
Fachgebiete
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice;
Marketing; Unternehmertum
Zielgruppen
Masterstudium, Doktorand
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
Erscheint August 2014
2014. VIII, 109 S. 51 Abb. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-05665-0
2014. XIV, 204 S. 78 Abb. Brosch.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-06073-2
9<HTOGQI=afg fa>
9<HTOGQI=agahdc>
Erscheint Oktober 2014
Nur als gedruckte Ausgabe erhältlich
5., überarb. u. erw. Aufl. 2015. XXVI, 1358 S. 346 Abb.
in Farbe. Mit Online-Extras. Geb.
7 € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-03257-9
9<HTOGQI=adcfhj>
52 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Marketing | Verkauf | Vertrieb
R. T. Kreutzer, A. Rumler, Hochschule für Wirtschaft
und Recht, Berlin; B. Wille-Baumkauff, Technische
Universität Braunschweig
B2B-Online-Marketing und
Social Media
Ein Praxisleitfaden
7 Innovative und lösungsorientierte Erfahrungen
aus Theorie und Praxis – für die Praxis
7 Mit konkreten Handlungsanweisungen
7 Prägnante und knappe Darstellung
Ralf T. Kreutzer, Andrea Rumler und Benjamin
Wille-Baumkauff erläutern, wie B2B-Unternehmen einen kompetenten Online-Auftritt
erreichen. Dazu zählt neben einer empfängerorientiert ausgestalteten Corporate Website auch eine
Suchmaschinen-Optimierung, die sich an den
Nutzergewohnheiten orientiert. Zusätzlich wird
die gerade für B2B-Unternehmen wichtige Frage
beantwortet, welche Bedeutung einem Engagement in den sozialen Medien beizumessen ist. Bei
der Bearbeitung dieser Fragestellungen werden
in besonderem Maße die Einsatzbedingungen
und Erfolgsfaktoren in B2B-Märkten berücksichtigt. Um den Stellenwert zu verdeutlichen, den
die Online- und Social-Media-Wirklichkeit auf
B2B-Märkten heute schon erreicht hat, wurden
einschlägige Best-Practice-Cases aus dem Geschäftskundenbereich integriert.
W. W. Lasko, Winners Edge GmbH, Leichlingen;
L. M. Lasko, Bäch, Switzerland
D. Michelis, Berlin
International Sales Steering by
Result Framing
How to ensure your sales results on a global
level
7 Offers a unique management tool for
international sales teams
7 Shows how to balance weaknesses, ensure
standards and increase success rate
7 With examples and typical pitfalls
This book provides sales management with a new
steering tool that is oriented toward future revenue
and profits while setting new, concise, and directly
applicable work frames. These work frames are
necessary because many companies feel that their
spending on training their sales force is a waste of
time and money; they complain about the lack of
improvement and continued low performance.
Fields of interest
Sales/Distribution/Call Center/Customer Service;
Marketing; Management/Business for Professionals
Target groups
Professional/practitioner
Der vernetzte Konsument
Grundlagen des Marketing im Zeitalter
partizipativer Unternehmensführung
7 Wirkung der digitalen Medien auf den gesamten
Marketing-Mix
Daniel Michelis führt in die Grundlagen des
Marketing ein und verknüpft die klassischen Ansätze mit den Entwicklungen im Bereich digitaler
Informations- und Kommunikationstechnologien.
Der Ausgangspunkt ist das veränderte Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage, das auf
technologischen Entwicklungen, neuen Formen
der Kommunikation und der zunehmenden
Vernetzung von Konsumenten basiert. Der Autor
beschreibt neue Strategien und Instrumente einer
partizipativen Unternehmensführung, die klassische Ansätze ergänzen oder vollständig ablösen,
um Konsumenten als eigenständige Akteure zu
integrieren.
Fachgebiet
Marketing
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Fachgebiete
Marketing; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Neu als gedruckte Ausgabe erhältlich
Erscheint September 2014
Erscheint Dezember 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. XI, 329 S. 148 Abb. Brosch.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-04694-1
2014. Approx. 240 p. 64 illus. Softcover
7 approx. * € (D) 42,79 | € (A) 43,99 | sFr 53,50
ISBN 978-3-658-06351-1
2014. Etwa 360 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-8349-2225-0
9<HTOGQI=aegjeb>
9<HTOGQI=agdfb >
9<HTOIOE=jc cfa>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 53
Marketing | Verkauf | Vertrieb
springer.de
3.
AUFLAGE
M. Neu, J. Günter, Hochschule Darmstadt (Campus
Dieburg)
Erfolgreiche
Kundenrückgewinnung
Verlorene Kunden identifizieren, halten und
zurückgewinnen
7 Ein praxisbezogener Wegweiser zur
Kundenrückgewinnung
7 Durch Dialogorientierung die
Kundenzufriedenheit steigern
7 Mit zahlreichen Fallbeispielen
A. Schach, Hochschule Hannover
D. Preußners, München
Advertorial, Blogbeitrag,
Content-Strategie & Co.
Mehr Erfolg im Technischen
Vertrieb
Neue Texte der
Unternehmenskommunikation
15 Schritte, die Sie voranbringen
7 Nachschlagewerk und erster systematischer
Überblick über neue Text- und Mischtextsorten
in Werbung, Marketing und PR
7 Beleuchtet neue Entwicklungen und Trends wie
Content Marketing und Storytelling
7 Mit konkreten Formulierungsanleitungen und
Praxisbeispielen
7 Berücksichtigt die speziellen Anforderungen von
Texten für Internet und neue Medien
7 Ratgeber für den Technischen Vertrieb, um
Kosten zu senken, Effizienz zu erhöhen und
Gewinne zu steigern
7 Expertentipps für Fach- und Führungskräfte im
Technischen Vertrieb
7 Mit konkreten Anleitungen und Beispielen
Internet, Social Media und der Wettbewerb um
Aufmerksamkeit: Diese Entwicklungen stellen
die Unternehmenskommunikation vor neue
Herausforderungen. Content-Strategien und die
Technik des Storytellings helfen, mit relevanten
Zielgruppen zu kommunizieren. In den Public
Relations und im Marketing haben sich eine Reihe
neuer Textsorten in den Bereichen Paid, Earned
und Owned Media entwickelt. Die Autorin gibt
einen umfassenden theoretischen und praxisnahen Überblick zu allen relevanten Texten der
Unternehmenskommunikation, insbesondere an
den Schnittstellen von PR, Werbung und Journalismus.
„Verbessern Sie Ihren Vertrieb!“ – oft leichter
gesagt als getan. Besonders wenn es darum geht,
erklärungsbedürftige und oft auch kapitalintensive
technische Produkte an den Mann zu bringen.
Häufig muss für eine Vertriebsoptimierung gar
nicht die gesamte Vertriebsstrategie grundlegend
hinterfragt werden. Der erste und wichtigste
Schritt ist es, Strukturen punktuell zu analysieren
und zu optimieren. Dirk Preußners, Diplom-Ingenieur und Experte für Technischen Vertrieb mit
langjähriger internationaler Erfahrung, unterstützt
Sie bei dieser Aufgabe und beschreibt 15 konkrete
Schritte, wie Sie ausgewählte Bereiche in der
Vertriebskette gezielt effizienter gestalten, dabei
Kosten senken und Ihre Gewinne steigern. Mit
zahlreichen Checklisten, Praxistipps und ausführlichen Interviews mit erfolgreichen Führungskräften renommierter Unternehmen.
Fachgebiete
Marketing; Public Relations; Management Praxis
Fachgebiet
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint November 2014
Erscheint September 2014
2015. Etwa 220 S. Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-04806-8
2014. Etwa 200 S. Brosch.
7 ca. € (D) 34,99 | € (A) 35,97 | * sFr 44,00
ISBN 978-3-658-05491-5
3., überarb. Aufl. 2014. 140 S. 12 Abb. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-05065-8
9<HTOGQI=aeiagi>
9<HTOGQI=afejbf>
9<HTOGQI=afagfi>
Matthias Neu und Jana Günter geben einen
kompakten Überblick über das Thema Kundenrückgewinnungsmanagement. Dabei zeigen sie
den mehrstufigen Kundenrückgewinnungsprozess
und erläutern dessen systematischen Ablauf. Sie
zeigen die Notwendigkeit und den Implementierungsbedarf eines systematischen Kundenrückgewinnungsmanagements und erklären dabei auch
personalpolitische Aspekte und Voraussetzungen
in Bezug auf das Kundenrückgewinnungsmanagement. Praxisbezogene Beispiele unterstützen das
Verständnis einer erfolgreichen Kundenrückgewinnung und deren Umsetzung. In den vergangenen Jahren ist in zahlreichen Branchen das
Anspruchsniveau der Kunden stark gestiegen.
Fachgebiete
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice;
Marketing; Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
54 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Marketing | Verkauf | Vertrieb
5.
AUFLAGE
M. Pufahl, Karlsruhe
H. Sidow, Pöcking
A. Ternès, I. Towers, SRH Hochschule Berlin (Hrsg)
Vertriebscontrolling
Key Account Marketing & Key
Account Selling
Internationale Trends in der
Markenkommunikation
Wie Sie Ihr Geschäft mit Schlüsselkunden
nachhaltig sichern und ausbauen
Was Globalisierung, neue Medien und
Nachhaltigkeit erfordern
7 Potenzialfelder der Geschäftsausweitung mit
neuen und bestehenden Key Accounts
7 Praktische Anleitung für die tägliche Arbeit
7 Mit Argumentationshilfen für die
Kundenkommunikation
7 Markenkommunikation als Basis
unternehmerischen Erfolgs
7 Ein Schnittstellenwerk für die Bereiche
Marketing, Kommunikation und
Unternehmenskommunikation
7 Sofort umsetzbare Tipps und Hintergrundwissen
So steuern Sie Absatz, Umsatz und Gewinn
7 Leitfaden für operatives und strategisches
Vertriebscontrolling
7 Trends und Risiken frühzeitig erkennen mit den
richtigen Controlling-Instrumenten
7 Mit Kennzahlenschemata, Regeln und
Checklisten
7 Case Studies aus unterschiedlichen Branchen
Dieser bewährte Leitfaden für Führungskräfte in
Marketing, Vertrieb und Controlling liefert praktisches Know-how zur effizienten Überwachung
von Vertriebsaktivitäten. Neben Kennzahlenschemata und zahlreichen Praxisbeispielen erhält der
Leser direkt anwendbare Regeln und Checklisten.
Inhalt
Was leistet Vertriebscontrolling?.- Strategisches
Vertriebscontrolling: Märkte einschätzen, Kunden analysieren und bewerten, Wettbewerber
beurteilen, Produkte positionieren, Vertriebswege
einschätzen.- Operatives Vertriebscontrolling:
Vertriebs-, Produkt- und Kundenerfolgsrechnung,
Abweichungsanalyse, Frühwarnsysteme, Verkaufsprojektmanagement, organisatorische Umsetzung
und Vertriebsinformationssysteme.- Case Studies.
Fachgebiet
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Wie können Key Account Manager neue Großkunden gewinnen? Welche strukturierten Herangehensweisen gibt es? Wie können die Geschäfte
mit gestehenden Key-Accounts langfristig ausgeweitet werden? Wie erkannt man die Bedarfsfelder? Antworten dazu liefert dieses fundierte und
praxisorientierte Buch. Der Key-Account-Experte
Hans Sidow beschreibt, wie die verantwortlichen
Key Accounter systematisch neue Potenziale bei
Bestandskunden erschließen beispielsweise durch
Cross-Selling, Sortimentserweiterung oder vielseitige und nutzwertige Kundenberatung. Er stellt
hilfreiche Analyse-Werkzeuge und -Methoden vor
und gibt Tipps zu Verhandlungs- und Kommunikationsstrategien im Prozess der Neukundengewinnung.
Fachgebiete
Verkauf/Vertrieb/Call Center/Kundenservice;
Marketing; Projektmanagement
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Anabel Ternès und Ian Towers regen an, neue
Ansätze des Marketings weiterzuverfolgen und im
Unternehmensalltag umzusetzen. Neben einer allgemeinen Darstellung des Status quo zum jeweiligen Thema liegt deshalb ein Akzent des Buches
auf der Praxisnähe. Erfolgreiche Beispiele aus der
Praxis, Tipps, Hinweise und Checklisten geben
einen guten Einblick in das Thema und können
gleichzeitig direkt für den Alltag in Unternehmen
und Organisationen genutzt werden. In diesem
Buch sind Autoren versammelt, die ein fundiertes
theoretisches Wissen gepaart mit professioneller
Praxiserfahrung, oft auch aus der Beratungspraxis,
aufweisen.
Fachgebiete
Marketing; Medien, Medienmanagement;
Management Praxis
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
Erscheint November 2014
Erscheint November 2014
5., durchges. Aufl. 2014. XIII, 228 S. 61 Abb. Brosch.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-04386-5
2014. Etwa 100 S. 32 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-06354-2
2014. Etwa 200 S. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-01516-9
9<HTOGQI=aedigf>
9<HTOGQI=agdfec>
9<HTOGQI=abfbgj>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 55
Medizinrecht
springer.de
Arbeitsgemeinschaft, Arbeitsgemeinschaft
Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V., Sindelfingen
(Hrsg)
Standard-Chaos? Der
Sachverständige im Dickicht
zwischen Jurisprudenz und
Medizin
Wie, in welcher Form und vor allem durch wen
wird bestimmt und entschieden, dass der aus haftungsrechtlicher Sicht geforderte Facharztstandard
bzw. Standard in der medizinischen Behandlung
eingehalten worden ist? Kann überhaupt aus
rechtswissenschaftlicher Sicht das Recht den Standard festlegen? Wird nicht vielmehr durch den so
häufig kritisierten „Richter in Weiß“, d.h. dem gerichtlich bestellten Sachverständigen der Standard
definiert und das Tatgericht an dessen Ausführungen und Definitionen gebunden? Die Autoren stellen dar, welche rechtlichen und naturgemäß auch
medizinischen Vorgaben berücksichtigt werden
müssen, um den Standard zu definieren und zur
Grundlage einer tatrichterlichen Entscheidung
zu machen. Neben der rechtswissenschaftlichen
und medizinischen Frage, wie der Standard
bestimmt wird, muss unbedingt diskutiert werden,
ob der gerichtlich bestellte Sachverständige oder
Gutachter einer besonderen Qualifikation und
Ausbildung bedarf.
Fachgebiet
Medizinrecht
R. Schenk, Gießen
G. Velte, Bonn
Die medizinische
Grundaufklärung
Die postmortale Befruchtung
im deutschen und spanischen
Recht
Aufklärung im Großen und Ganzen,
Grundaufklärung und Basiswissen als
Zurechnungsebenen eines Haftungssystems
für medizinische Aufklärungsfehler
7 Fasst das System der Arzthaftung für
Aufklärungsfehler zusammen
7 Schafft Klarheit über die in der
Aufklärungsfehlerhaftung relevante Begriffe
7 Hilft, Rechtsunsicherheit im Umgang mit den
Begriffen der Aufklärungsfehlerhaftung zu
vermeiden
Die praktische Bedeutung täglich hunderttausendfacher Fälle medizinischer Aufklärung steht im
Widerspruch zur Unsicherheit ihrer rechtlichen
Voraussetzungen. Dies gilt insbesondere für die
Grundaufklärung, die gegenüber der dominierenden Aufklärung im Großen und Ganzen kaum
Beachtung findet, auch deshalb, weil deren Anwendungsbereich und inhaltliche Ausgestaltung
bislang völlig unerforscht waren.
Fachgebiete
Medizinrecht; Praxismanagement; Bürgerliches
Recht
Zielgruppen
Forschung und Lehre
7 Rechtsgebietsübergreifende Analyse der
Thematik
7 Umfangreiche Darstellung des spanischen
Rechts
7 Ausführliche Auseinandersetzung mit
grundlegenden verfassungsrechtlichen
Implikationen der assistierten Reproduktion
7 Bereicherung des bioethischen Diskurses
Das Werk beschäftigt sich umfassend mit den
rechtlichen Implikationen einer postmortalen
Befruchtung. Wesentlicher Bestandteil ist eine detaillierte verfassungsrechtliche Prüfung des in § 4
Abs. 1 Nr. 3 ESchG enthaltenen absoluten Verbotes. Zentraler Aspekt ist zudem die Rechtsstellung
des verbotswidrig posthum gezeugten Kindes. Von
Bedeutung sind hier insbesondere Vorschriften
des Abstammungs-, Erb- und Unterhaltsrechts.
Weiterer Schwerpunkt ist die Darstellung des
spanischen Rechts. Die Regelung der postmortalen Befruchtung, ihre Voraussetzungen und die
rechtliche Position des Kindes stehen im Fokus.
Fachgebiete
Medizinrecht; IPR, Internationales und ausländisches Recht, Rechtsvergleichung
Zielgruppen
Forschung und Lehre
Zielgruppen
Forschung und Lehre
Erscheint Dezember 2014
Erscheint September 2014
Erscheint November 2014
2015. XII, 92 S. 10 Abb. (MedR Schriftenreihe
Medizinrecht) Brosch.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-662-43986-9
2014. 160 S. (MedR Schriftenreihe Medizinrecht)
Brosch.
7 ca. € (D) 69,99 | € (A) 71,95 | * sFr 87,50
ISBN 978-3-662-44511-2
2014. 320 S. (Veröffentlichungen des Instituts
für Deutsches, Europäisches und Internationales
Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik der
Universitäten Heidelberg und Mannheim, Volume
43) Brosch.
7 ca. € (D) 79,99 | € (A) 82,23 | * sFr 100,00
ISBN 978-3-662-44553-2
9<HTOGRC=edjigj>
9<HTOGRC=e fb c>
9<HTOGRC=e f dc>
56 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Rechtswissenschaften
2.
2.
AUFLAGE
6.
AUFLAGE
AUFLAGE
J. Adolphsen, Justus-Liebig-Universität Gießen
W. Frenz, RWTH Aachen
W. Hromadka, Passau; F. Maschmann, Universität
Regensburg
Europäisches
Zivilverfahrensrecht
Handbuch Europarecht
7 Speziell für Studierende im Schwerpunktbereich
konzipiert
7 Mit zahlreichen Beispielsfällen
7 Systematische Aufbereitung des
examensrelevanten Stoffs
7 Berücksichtigt die neue EuGVO
7 EU-Kartellrecht auf aktuellem Stand in
wissenschaftlicher Gründlichkeit und doch
komprimierter Form
7 Darstellung und Bewertung von Rechtsprechung
und Kommissionspraxis
7 Umfangreiche Neubearbeitung
Das Lehrbuch stellt klar und verständlich die
internationalen Zuständigkeiten deutscher und
ausländischer Gerichte, die weltweite Anerkennung von nationalen Gerichtsentscheidungen
sowie deren Vollstreckung im Ausland dar.
Schaubilder, Fallbeispiele und Wiederholungsfragen veranschaulichen die Materie und regen
zum Mitdenken an. Die Internationalisierung und
Globalisierung der Wirtschafts- und Rechtsbeziehungen hat in den letzten Jahrzehnten zu einem
enormen Anstieg von Prozessen mit Auslandsbezug geführt, und die EU-Staaten verschmelzen zu
einem einheitlichen Europäischen Rechtsraum.
Das Internationale Zivilverfahrensrecht hat
sich dadurch zu einem der dynamischsten und
spannendsten Rechtsgebiete entwickelt und wird
an vielen Universitäten im Schwerpunktbereich
geprüft.
Das EU-Kartellrecht rückt vor allem durch die
immens hohen Bußgelder ins Blickfeld. Daher
wird näher beleuchtet, inwieweit die Sicherungen
der EMRK und des Strafrechts eingreifen und
damit die Grundsätze ne bis in idem, nulla poena
sine culpa und in dubio pro reo. Bloße Vermutungen können schwerlich ausreichen. Entgegen dem
EuGH im Urteil Schenker ist auch ein Verbotsirrtum zuzulassen. Im materiellen Kartellrecht
besonders brisant ist die Frage der Zurechnung
des Verhaltens von Tochter- und Schwestergesellschaften sowie die Austarierung zwischen freiem
unternehmerischen Verhalten und dem Angewiesensein anderer Unternehmen auf Zugang etwa
zu Plattformen. Dafür stehen insbesondere die
Microsoft-Urteile. Das Kartellverfahren wurde
durch den Konflikt zwischen Kronzeugenschutz
und Akteneinsichtsrecht überschattet (Urteile
Pfleiderer, Donau Chemie).
Arbeitsrecht Band 1
Band 2: Europäisches Kartellrecht
Individualarbeitsrecht
7 Behandelt alle examensrelevanten Fragen des
Arbeitsrechts
7 Besonders geeignet für Studierende im
Schwerpunktbereich Arbeitsrecht
7 Aufbau orientiert sich an der Chronologie des
Arbeitsverhältnisses
7 Enthält zahlreiche Schaubilder, Checklisten und
Prüfungsschemata
7 Berücksichtigt das Europäische Arbeitsrecht
7 Brandaktuell: Mit dem neuen Gesetz über den
allgemeinen Mindestlohn
7 Eingearbeitet: Gesetz zur Umsetzung der
Verbraucherrichtlinie (in Kraft seit 13.06.2014)
Das zweibändige Lehrbuch behandelt alle examensrelevanten Fragen des Arbeitsrechts und
empfiehlt sich besonders für Studierende des
entsprechenden Schwerpunktbereichs. Der erste
Band enthält die Grundlagen des Arbeitsrechts
und das Individualarbeitsrecht. In seinem Aufbau
folgt es der Chronologie des Arbeitsverhältnisses:
von der Bewerbung über den Vertragsschluss
und die Rechtsfragen im bestehenden Arbeitsverhältnis bis hin zur Beendigung. Die Neuauflage
bringt das Lehrbuch auf den aktuellen Stand von
Gesetzgebung und Rechtsprechung.
Fachgebiete
Europarecht; Zivilprozessrecht; IPR, Internationales und ausländisches Recht, Rechtsvergleichung
Fachgebiet
Europarecht
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint Dezember 2014
Erscheint September 2014
Erscheint September 2014
2. Aufl. 2014. 380 S. (Springer-Lehrbuch) Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-44383-5
2. Aufl. 2014. LXX, 1433 S. Geb.
7 ca. € (D) 159,99 | € (A) 164,48 | * sFr 199,50
ISBN 978-3-662-44351-4
6. Aufl. 2015. 570 S. (Springer-Lehrbuch) Brosch.
7 € (D) 24,99 | € (A) 25,69 | * sFr 31,50
ISBN 978-3-662-44385-9
9<HTOGRC=e didf>
9<HTOGRC=e dfbe>
9<HTOGRC=e difj>
Fachgebiet
Arbeits-/Sozialrecht
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 57
Rechtswissenschaften
springer.de
2.
AUFLAGE
T. Jesgarzewski, Osterholz-Scharmbeck
M. Kottmann, MPI für ausländisches öffentliches
Recht und Völkerrecht, Heidelberg
Fallstudien zum
Wirtschaftsprivatrecht
Introvertierte
Rechtsgemeinschaft
Praxisfälle zur Wissensvertiefung
7 Wissensvertiefung durch regelmäßige Übung
Zur richterlichen Kontrolle des auswärtigen
Handelns der Europäischen Union
Tim Jesgarzewski bereitet in dieser Fallstudiensammlung eine Vielzahl unterschiedlicher
Probleme aus dem Wirtschaftsprivatrecht lösungsorientiert auf. Fälle und Musterlösungen sind mit
zahlreichen Hinweisen zum besseren Verständnis
versehen. Diese Fallsammlung hilft dem Leser
dabei, abstrakte Rechtssätze auf tatsächliche
Geschehnisse anzuwenden und zu sachgerechten Lösungen zu kommen. Tim Jesgarzewski
setzt genau an der Nahtstelle zwischen theoretischem Fachwissen und der praxisorientierten
Anwendung an. Nach einer kurzen Darstellung
der Grundsätze der juristischen Fallbearbeitung
folgen zahlreiche Einzelfälle, die Entscheidern im
Wirtschaftsleben in dieser Form ständig gestellt
werden können. Durch die übungsweise Lösung
dieser Fälle können Studierende und Entscheider
neben dem Training der juristischen Arbeitsweise auch eine weitere Vertiefung der materiellen
Rechtskenntnis erreichen. In Ergänzung zum
Lehrbuch Wirtschaftsprivatrecht wird dem Leser
eine Vertiefungsmöglichkeit für sein Wissen
geboten, das anwendungsbezogen genau auf die
Bedürfnisse der Praxis abstellt.
7 Umfassende Aufarbeitung der gesamten
Rechtsprechung zum auswärtigen Handeln der
EU
7 Grundlegende Analyse der Gemeinsamen
Außen- und Sicherheitspolitik nach dem Vertrag
von Lissabon
7 Interdisziplinäre Bezüge aus den Internationalen
Beziehungen und der politischen
Ökonomie zum besseren Verständnis des
Forschungsgegenstands
7 Juristische Fachtermini sorgen für besonderen
Lesespaß bei Jung und Alt
Fachgebiet
Recht und Wirtschaft
Fachgebiete
Europarecht; Internationale Beziehungen
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Zielgruppen
Forschung und Lehre
Bei dem Werk handelt es sich um die am MaxPlanck-Institut für ausländisches öffentliches
Recht und Völkerrecht entstandene, von Prof.
Armin von Bogdandy betreute Dissertation des
Verfassers. Die Arbeit beschäftigt sich mit der
Bedeutung richterlicher Kontrolle im auswärtigen
Handeln der EU. Traditionell ist die Außenpolitik
ein Bereich exekutiver Prärogativen und richterlicher Zurückhaltung. Demgegenüber plädiert der
Verfasser für eine aktivere Rolle nationaler und
supranationaler Gerichte.
T. Lenz, Köln (Hrsg)
Die Rechtsabteilung
Der Syndikus und Steuerberater im
Unternehmen
7 Erläutert die berufsrechtlichen Besonderheiten
7 Gibt Einblick in die Tätigkeitsfelder von
Unternehmensjuristen
7 Neu: Schwerpunkt Personalentwicklung
Rechtsabteilungen in Unternehmen bieten Einund Umsteigern aus den rechts- und steuerberatenden Berufen ein attraktives Tätigkeitsfeld.
Das Werk erläutert den Weg zum Syndikus sowie
den Aufbau einer Rechts- und Steuerabteilung im
Unternehmen, gewährt Einblicke in die Rechtsabteilungen bestimmter Branchen und beschreibt
deren berufs- und standesrechtlichen Hintergründe. Die 2. Auflage wurde erweitert um die Themen
internationale Unternehmen und Personalentwicklung.
Inhalt
Der Syndikusanwalt und seine Aufgabenfelder.Chefjuristen als Chorleiter – Legal Management.Der Syndikus im Versicherungskonzern.- Leitung
einer Schadenabteilung.- Der Syndikus bei
Unternehmen des Maschinenbaus.- Der Syndikus
im vertriebsfokussierten Konzern.- Die ausgelagerte Rechtsabteilung.- Die Stabsstelle Recht der
Deutschen Sporthochschule Köln. [...]
Fachgebiet
Recht und Wirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint August 2014
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 100 S. (FOM-Edition) Brosch.
7 ca. € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-658-06499-0
2014. XII, 354 S. (Beiträge zum ausländischen
öffentlichen Recht und Völkerrecht, Volume 249)
Geb.
7 € (D) 84,99 | € (A) 87,37 | * sFr 106,00
ISBN 978-3-662-43833-6
9<HTOGQI=agej a>
9<HTOGRC=edid g>
9<HTOGQI=afdgjh>
Erscheint Dezember 2014
58 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
2. Aufl. 2014. Etwa 350 S. Geb.
7 ca. € (D) 59,99 | € (A) 61,67 | * sFr 75,00
ISBN 978-3-658-05369-7
Rechtswissenschaften
I. Ley, Berlin
O. Offenburger, Furtwangen
M. Rodi, Universität Greifswald
Opposition im Völkerrecht
Patent und Patentrecherche
Ein Beitrag zur Legitimation internationaler
Rechtserzeugung
Praxisbuch für KMU, Start-ups und Erfinder
Ökonomische Analyse des
Öffentlichen Rechts
7 Eigenständige Analyse des völkerrechtlichen
Legitimationsdefizits
7 Theorie der Opposition im Völkerrecht
7 Anwendung der Theorie in drei Fallbeispielen
Das Buch entwickelt eine eigene These vom
völkerrechtlichen Legitimationsdefizit: Völkerrechtlicher Rechtserzeugung fehlt es an Mechanismen institutionalisierter Opposition. Obwohl die
Rechtserzeugungskompetenzen internationaler Institutionen zunehmen, fehlt es an Möglichkeiten,
Regelungsalternativen und Änderungsvorschläge
in völkerrechtlichen Verfahren zu artikulieren.
„Opposition im Völkerrecht“ entwirft im Anschluss an Hannah Arendt und Claude Lefort eine
Theorie des Konzepts der Opposition, die auch im
Völkerrecht Anwendung finden kann.
Fachgebiete
Völkerrechtsquellen, Völkerrechtssubjekte,
Internationale Organisationen; Internationales
Wirtschafts- und Handelsrecht; Internationales
Umweltrecht
Zielgruppen
Forschung und Lehre
7 Praktischer Einstieg für Nichtjuristen
7 Produktideen schützen, Erfolg sichern
7 Mit zahlreichen Hinweisen aus der Praxis
Erfinder, Existenzgründer in Start-ups, Patentingenieure, Entwickler und Manager erhalten einen
Überblick sowie einen praktischen Einstieg in
die gewerblichen Schutzrechte. Der Schwerpunkt
liegt auf dem Schutz von technischen Erfindungen
mittels Patenten. Es werden die typischen Fragen
eines Neueinsteigers beantwortet, beispielsweise
die Vorteile eines Patents sowie die Anforderungen, die an eine schutzfähige Idee gestellt werden.
Das Buch liefert eine praktische Hilfe bei der Patentrecherche und der Verwertung von Patenten.
Konkrete Hinweise zur Integration des Patentwesens in den Erfindungsprozess und den Marketingmix machen das Buch besonders wertvoll für
kleine und mittlere Unternehmen.
Inhalt
Übersicht gewerblicher Schutzrechte.- Erfolg
durch Patente und Patentmanagement.- Basiswissen Patente.- Patentpraxis für Erfinder.- Patentrecherche.- Patentsicherer Erfindungsprozess.
Fachgebiet
Recht und Wirtschaft
Zielgruppen
Experten, Praktiker
7 Ansätze für eine außerrechtliche Betrachtung
von Recht
7 Normen und Regelungsprobleme werden mit
den Mitteln ökonomischer Theorien analysiert
und bewertet
7 Für Studium und Praxis
Dieses Buch eröffnet eine kritische Perspektive auf
das Öffentliche Recht, das die Beziehungen des
Einzelnen zum Staat und staatlichen Einrichtungen zueinander regelt. Der Standpunkt, von dem
aus diese Perspektive eingenommen wird, liegt
außerhalb des Öffentlichen Rechts, ja des Rechts
überhaupt. Die Analyse bedient sich wirtschaftswissenschaftlicher Methoden, es geht daher um
eine ökonomische Analyse des Öffentlichen
Rechts; im angloamerikanischen Sprachraum
spricht man von „law and economics”. Mit der
ökonomischen Analyse wird das methodische Instrumentarium der Wirtschaftswissenschaften auf
die Untersuchung auch von Gegenständen jenseits
der Wirtschaft, also etwa der Politik oder eben
des Rechts übertragen. Im vorliegenden Lehrbuch
wird die ökonomische Analyse am Beispiel des in
Europa eigenständigen und bedeutsamen Öffentlichen Rechts dargestellt.
Fachgebiete
Recht und Wirtschaft; Öffentliches Recht; Politische Ökonomie
Zielgruppen
Grundstudium, Bachelor
Erscheint Dezember 2014
2014. Etwa 455 S. (Beiträge zum ausländischen
öffentlichen Recht und Völkerrecht, Volume 250)
Geb.
7 ca. € (D) 94,99 | € (A) 97,65 | * sFr 118,50
ISBN 978-3-662-44451-1
Erscheint Oktober 2014
Erscheint September 2014
2014. 200 S. 55 Abb. Brosch.
7 ca. € (D) 39,99 | € (A) 41,11 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-658-05818-0
2014. I, 234 S. Brosch.
7 € (D) 29,99 | € (A) 30,83 | * sFr 37,50
ISBN 978-3-662-43593-9
9<HTOGRC=e efb >
9<HTOGQI=afibia>
9<HTOGRC=edfjdj>
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 59
Rechtswissenschaften
springer.de
4.
AUFLAGE
K. Wigand, München; C. Haase-Theobald, Köln;
M. Heuel, S. Stolte, Essen
Stiftungen in der Praxis
Recht, Steuern, Beratung
7 Von der Errichtung bis zur Auflösung einer
Stiftung: alles in einem Buch
7 Neu: Wissenswertes rund um Stiftungsfonds
7 Ausgewiesene Praktiker geben Einblick in ihre
langjährige Erfahrung
Jahr für Jahr werden neue Rekordzahlen bei der
Stiftungsgründung gemeldet. Dabei machen nicht
nur steuerliche Vorteile die Stiftung interessant.
Das Werk beschreibt die steuerlichen und rechtlichen Vor- und Nachteile von der Gründung bis
zur Auflösung und gibt praktische Tipps für die
Wahl der richtigen Stiftungsform und die laufende
Stiftungsverwaltung. Zahlreiche Beraterhinweise
machen das Werk zu einem unentbehrlichen
Fundus der Stiftungsarbeit und Steuerberatung.
Die 4. Auflage wurde vollständig aktualisiert
und berücksichtigt alle wichtigen Reformen und
Gesetze für eine praxisnahe und steueroptimale
Beratung.
Inhalt
Die Stiftungslandschaft in Deutschland.- Die
rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. [...]
Fachgebiete
Recht und Wirtschaft; Steuerlehre/Steuerrecht;
Non-Profit-Unternehmen/Corporate Social
Responsibility
Zielgruppen
Experten, Praktiker
Erscheint September 2014
4., überarb. Aufl. 2014. XII, 278 S. Brosch.
7 € (D) 49,99 | € (A) 51,39 | * sFr 62,50
ISBN 978-3-658-06103-6
9<HTOGQI=agbadg>
60 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Wissen in kompakter Form – für Tablet PC‘s und eBook Reader geeignet
9<HTOGQI=afbi e>
Franke, Der Konsument (essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-05188-4
9<HTOGQI=aegebf>
Offenhammer, Audit Committee Essentials
(essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-04641-5
9<HTOGQI=ae bfc>
Roschker, Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt
(essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-04415-2
9<HTOGQI=afdedh>
Werther, Geteilte Führung (essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-05343-7
Essentials
9<HTOGQI=agafba>
9<HTOGQI=af cea>
Hruby, Global Mindsets (essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-06051-0
Kühnapfel, Vertriebsprognosen (essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-05524-0
9<HTOGQI=aefifc>
9<HTOGQI=afbjgj>
Radtke, Markenidentitätsmodelle (essentials).
Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-04585-2
Rittinger, Multi-Channel Retailing (essentials).
Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-05196-9
9<HTOGQI=aehajc>
Sidki, Grundlagen kommunaler Finanzierung und
Verschuldung (essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-04709-2
9<HTOGQI=afbiga>
Wolff, Public-Private Partnerships in Deutschland
(essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-05186-0
9<HTOGQI=ae afd>
Waßmann, Grundlagen der CSR aus der Perspektive
des Marketings (essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-04405-3
9<HTOGQI=afh ab>
Zanger, Ein Überblick zu Events im Zeitalter von
Social Media (essentials). Brosch.
7 € (D) 6,99 | € (A) 7,19 | * sFr 9,00
ISBN 978-3-658-05770-1
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 61
Autorenindex
springer.de
41 Buchheim/Weiner, HR-Basics für Start-ups
A
45 Adjouri/Stastny, Sport-Branding. 2. Aufl.
10 Buttkus (Hrsg), Controlling in der
Konsumgüterindustrie
57 Adolphsen, Europäisches Zivilverfahrensrecht
(Springer-Lehrbuch) 2. Aufl.
C
22 Ahrens/Ahrens, Leadership-Food – 10 Gebote
für effektive und führungstaugliche Ernährung
34 Carstens/Schramm, Startup-Crowdfunding und
Crowdinvesting: Ein Guide für Gründer
25 Andelfinger (Hrsg), Internet der Dinge
21 Claus (Hrsg), Produktionsplanung und –
steuerung
56 Arbeitsgemeinschaft (Hrsg), StandardChaos? Der Sachverständige im Dickicht
zwischen Jurisprudenz und Medizin (MedR
Schriftenreihe Medizinrecht)
D
18 Ashauer-Moll/Schwerdtner, Abgeltungsteuer.
2. Aufl.
1 Auer/Rottmann, Statistik und Ökonometrie für
Wirtschaftswissenschaftler. 3. Aufl.
B
41 Dannhäuser (Hrsg), Praxishandbuch Social
Media Recruiting. 2. Aufl.
2 Dewenter/Rösch, Einführung in die neue
Ökonomie der Medienmärkte
10 Diab (Hrsg), Rating von Finanzinstituten
23 Bärtschi, Ich bin mein eigener Coach. 2. Aufl.
10 Becker et al., Übungen zur Kosten-, Erlös- und
Ergebnisrechnung
19 Dinkelbach, Ertragsteuern, Körperschaftsteuer.
6. Aufl.
2 Döhrn, Konjunkturdiagnose und -prognose
E
31 Behr (Hrsg), Aufbruch Altenpflege – und dann?
45 Belz (Hrsg), Marketing Review St. Gallen Jahrgang 2013
23 Bille (Hrsg), Managementdialoge –
Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung
46 Bittner/Schwarz, Emotion Selling. 2. Aufl.
21 Bogaschewsky (Hrsg), Supply Management
Research (Advanced Studies in Supply
Management)
19 Brähler, Internationales Steuerrecht. 8. Aufl.
19 Brähler, Umwandlungssteuerrecht. 9. Aufl.
34 Brenner (Hrsg), Internationales Business
Development, Risikoanalyse
1 Brenner (Hrsg), Wirtschaftsinformatik in
Wissenschaft und Praxis (Business Engineering)
42 Eckelt, Kandidaten lesen
35 Eckert, Business Model Prototyping
2 Eckstein, Repetitorium Statistik. 8. Aufl.
47 Eisermann (Hrsg), Praxisorientiertes
Eventmanagement
11 Ernst et al., Übungen zur Internen
Unternehmensrechnung (Springer-Lehrbuch)
4. Aufl.
47 Esch (Hrsg), Corporate Brand Management.
3. Aufl.
11 Everling (Hrsg), Bankenrating. 2. Aufl.
42 Eyer/Haussmann, Zielvereinbarung und
variable Vergütung. 6. Aufl.
F
24 Brugger-Gebhardt, Die DIN EN ISO 9001
verstehen
46 Bruhn, Erfolgsworkshop Vertrieb – Packen Sie‘s
an!, Maßnahmen planen und endlich tun. 2.
Aufl.
46 Bruhn, Marketingübungen, Aufgaben. 4. Aufl.
33 Buchenau (Hrsg), Chefsache Prävention II
41 Buchenau et al., Chefsache Betriebskita
11 Feindt, Die E-Bilanz in kleinen und mittleren
Unternehmen (KMU)
G
49 Gärtner, Funktionelle Werbung
24 Gätjens (Hrsg), Die Assistenz im Management.
2. Aufl.
48 Gansser (Hrsg), Markt- und Absatzprognosen
(FOM-Edition)
12 Götze, Investitionsrechnung (SpringerLehrbuch) 7. Aufl.
21 Grabner, Operations Management. 2. Aufl.
43 Graf (Hrsg), Innovationen im
Personalmanagement
49 Griese (Hrsg), Nachhaltigkeitsmarketing
49 Großklaus, Positionierung und USP. 2. Aufl.
24 Grün (Hrsg), Katastrophenmanagement
(uniscope. Publikationen der SGO Stiftung)
12 Grundmann, Bankwirtschaft Teil 1
(Prüfungstraining für Bankkaufleute) 7. Aufl.
13 Grundmann, Bankwirtschaft Teil 2
(Prüfungstraining für Bankkaufleute) 7. Aufl.
13 Grundmann/Schüttel, Wirtschafts- und
Sozialkunde Teil 1 (Prüfungstraining für
Bankkaufleute) 5. Aufl.
H
36 Habrich-Böcker et al., Fracking – Die neue
Produktionsgeografie. 2. Aufl.
50 Haller/Twardawa, Die Zukunft der Marke
25 Hanisch, Kanzlei-Knigge. 3. Aufl.
25 Happich, Was wirklich zählt!. 2. Aufl.
43 Hartmann (Hrsg), Rekrutierung in einer
zukunftsorientierten Arbeitswelt
50 Heider-Winter, Employer Branding in der
Sozialwirtschaft
3 Heinemann, Dynamische Makroökonomik
48 Fink, Bei Anruf Termin. 5. Aufl.
50 Herndl, Auf dem Weg zum Profi im Verkauf.
5. Aufl.
48 Fink, Empfehlungsmarketing. 6. Aufl.
51 Herndl, Das 15-Minuten-Zielgespräch. 3. Aufl.
35 Fintz, Leading by Meaning
51 Herndl, Führen im Vertrieb. 4. Aufl.
35 Frank (Hrsg), Der Moderne Odysseus
43 Hillebrecht, Führung von
Personaldienstleistungsunternehmen. 2. Aufl.
33, 47 Buchenau et al., Die Löwen-Liga
62 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
57 Frenz, Handbuch Europarecht. 2. Aufl.
12 Glaser, Risikomanagement im Leasing
34 Dahm/Brückner, Operational Excellence mittels
Transformation Management (FOM-Edition)
23 Arnold, Führen durch Lebendigkeit
42 Franken, Personal: Diversity Management
(Studienwissen kompakt)
springer-gabler.de
Autorenindex
44 Hinterhuber/Krauthammer, Leadership —
mehr als Management. 5. Aufl.
37 Kreggenfeld, Erfolgreich systemisch
verhandeln
13 Hofmann/Schmolz, Controlling und Basel III in
der Unternehmenspraxis
38 Kres, Mutmacher: Unternehmen stärken durch
mutige Führung. 2. Aufl.
3 Holland/Holland, Mathematik im Betrieb.
11. Aufl.
51 Homburg, Grundlagen des
Marketingmanagements, Instrumente. 4. Aufl.
52 Homburg, Marketingmanagement. 5. Aufl.
36 Homma et al., Einführung Unternehmenskultur,
Perspektiven
3 Horch et al., Besonderheiten der
Sportbetriebslehre
4 Horn/Schuchardt, Deutsche
Rentenversicherung - Basis der Altersvorsorge
57 Hromadka/Maschmann, Arbeitsrecht Band 1
(Springer-Lehrbuch) 6. Aufl.
36 Huber et al., Bridging the Innovation Gap Bauplan des innovativen Unternehmens
52 Huber et al., Grundlagen der Varianzanalyse
14 Hubert, Einführung in die Bilanzierung und
Bewertung
22 Hungenberg, Strategisches Management in
Unternehmen. 8. Aufl.
J
37 Jäkel-Wurzer/Kerstin, Töchter im
Familienunternehmen
58 Jesgarzewski, Fallstudien zum
Wirtschaftsprivatrecht (FOM-Edition)
O
53 Kreutzer et al., B2B-Online-Marketing und
Social Media
28 O‘Riordan (Eds), New Perspectives on
Corporate Social Responsibility (FOM-Edition)
5 Oehlrich, Wissenschaftliches Arbeiten und
Schreiben
38 Krüger (Hrsg), Excellence in Change (uniscope.
Publikationen der SGO Stiftung) 5. Aufl.
59 Offenburger, Patent und Patentrecherche
6 Opresnik/Rennhak, Allgemeine
Betriebswirtschaftslehre (Studienwissen
kompakt) 2. Aufl.
L
53 Lasko/Lasko, International Sales Steering by
Result Framing
27 Lauer, Change Management. 2. Aufl.
P
28 Pelzer/Burgard, Co-Economy: Wertschöpfung
im digitalen Zeitalter
14 Leidinger, Wertorientierte Instandhaltung
39 Peters, Leadership
5 Lemke/Brenner, Einführung in die
Wirtschaftsinformatik
20 Petersen, Kirchensteuer kompakt. 2. Aufl.
58 Lenz (Hrsg), Die Rechtsabteilung. 2. Aufl.
6 Pittner, Strategische Kommunikation für
LOHAS (Forschung und Praxis an der FHWien
der WKW)
59 Ley, Opposition im Völkerrecht (Beiträge
zum ausländischen öffentlichen Recht und
Völkerrecht 250)
15 Poggensee, Investitionsrechnung. 3. Aufl.
14 Lindmayer/Dietz, Geldanlage und Steuer 2015
29 Pohl, Keine Panik vor Blackouts. 2. Aufl.
38 Lissen et al., IT-Services in der Cloud und
ISAE 3402
15 Posselt, Mitarbeiter führen mit Kennzahlen Attention Leadership
5 Lübke/Vogt, Angewandte Wirtschaftsstatistik
(FOM-Edition)
54 Preußners, Mehr Erfolg im Technischen
Vertrieb. 3. Aufl.
55 Pufahl, Vertriebscontrolling. 5. Aufl.
M
27 May, Praxishandbuch Chefentlastung. 2. Aufl.
R
27 May/Kullmann, Marke ICH - Mit Ihren Stärken
auf der Überholspur. 2. Aufl.
29 Redmann, Erfolgreich führen im Ehrenamt. 2.
Aufl.
39 Mensing, Erfolgreiches Projektmanagement
ohne externe Berater in KMUs
59 Rodi, Ökonomische Analyse des Öffentlichen
Rechts
26 Kels et al., Karrieremanagement in
wissensbasierten Unternehmen
53 Michelis, Der vernetzte Konsument
29 Rompa, Karriere am Campus. 2. Aufl.
26 Keuper (Hrsg), Unternehmenssteuerung in der
produzierenden Industrie
15 Mumm, Kosten- und Leistungsrechnung.
2. Aufl.
K
1 Klenke, Studieren kann man lernen. 2. Aufl.
52 Klimke, Professionelles Partnermanagement im
Lösungsvertrieb
4 Köneke et al., Versicherungsbetrug verstehen
und verhindern
26 Kötter (Hrsg), Balanced GPS
58 Kottmann, Introvertierte Rechtsgemeinschaft
(Beiträge zum ausländischen öffentlichen
Recht und Völkerrecht 249)
37 Kottmann/Smit, Führungsethik
S
N
20 Sahm, Von der Aufruhrsteuer bis zum Zehnten
39 Nagl (Hrsg), Wie regele ich meine Nachfolge?
2. Aufl.
54 Schach, Advertorial, Blogbeitrag, ContentStrategie & Co.
16 Schäfer (Hrsg), Institutionelle Anleger und
nachhaltige Kapitalanlagen
54 Neu/Günter, Erfolgreiche
Kundenrückgewinnung
6 Schäfer, Kommunalwirtschaft
28 Neun, Innovationen im Mittelstand erfolgreich
managen
16 Schäffer (Hrsg), Controlling & Management
Review - Jahrbuch 2013
30 Schallmo/Brecht, Prozessinnovation erfolgreich
anwenden
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 63
Autorenindex
springer.de
56 Schenk, Die medizinische Grundaufklärung
(MedR Schriftenreihe Medizinrecht)
30 Schiel, Management moralischer Risiken in
Unternehmen
22 Schreyögg/Koch, Grundlagen des
Managements. 3. Aufl.
40 Wendt (Hrsg), CSR und Investment Banking
(Management-Reihe Corporate Social
Responsibility)
31 Werner, Basiswissen Außenhandel
45 Widuckel (Hrsg), Arbeitskultur 2020
18 Wieczorek et al., Praxishandbuch
Wertpapierleihe
44 Schuhmacher, Assessment Center
und Risikomanagement bei
Personalentscheidungen. 2. Aufl.
8 Wien/Franzke, Unternehmenskultur
16 Seidel (Hrsg), Banking & Innovation 2015
(FOM-Edition)
60 Wigand et al., Stiftungen in der Praxis, Steuern.
4. Aufl.
40 Seidenschwarz et al., Führend innovieren
31 Winkler, Eine PR der nächsten Gesellschaft
(Forschung und Praxis an der FHWien der
WKW)
55 Sidow, Key Account Marketing & Key Account
Selling
8 Winter, Grundzüge der Spieltheorie
20 Sinewe (Hrsg), Unternehmenskauf in der
Steuerpraxis
Z
17 Sixt, Schwarmökonomie und Crowdfunding
7 Söllner, Die Geschichte des ökonomischen
Denkens (Springer-Lehrbuch) 4. Aufl.
7 Springer Fachmedien Wiesbaden (Hrsg),
Kompakt-Lexikon Wirtschaft, verstehen.
12. Aufl.
32 Zapp (Hrsg), Kosten- versus Erlösverteilung im
DRG-System (Controlling im Krankenhaus)
9 Zimmermann (Hrsg), Change Management in
Versicherungsunternehmen
17 Staab, Die 7 häufigsten Insolvenzgründe
erkennen und vermeiden
4 Stallmann/Wegner, Internationalisierung von
E-Commerce-Geschäften, Strategien
30 Steinbrecher/Müll-Schnurr, Prozessorientierte
Ablage. 3. Aufl.
7 Sydow (Hrsg), Arbeit – eine Neubestimmung
(Managementforschung 24)
T
55 Ternès (Hrsg), Internationale Trends in der
Markenkommunikation
V
56 Velte, Die postmortale Befruchtung im
deutschen und spanischen Recht
W
40 Warmer/Weber, Mission: Startup
44 Watzka, Personalmanagement für
Führungskräfte
17 Weidmann/Kohlhepp, Die gemeinnützige
GmbH. 3. Aufl.
8 Wendler, Friedrich List im Zeitalter der
Globalisierung
64 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
springer-gabler.de
Ihre Ansprechpartner
Autorenindex
Yvonne Grüneklee
Udo Horn
Fuhrenplan 2
30655 Hannover
Tel. (0511) 71 30 75 59
Fax (0511) 79 02 38 06
yvonne.grueneklee@springer.com
Ferdinand-Lassalle-Str. 12
04109 Leipzig
Tel. (0341) 2130561
Fax (0341) 2130561
udo.horn@springer.com
Flensburg
Kiel
Rostock
Lübeck
Bremerhaven
PLZ 20 - 22, 25 - 28, 32 - 34, 37, 40 - 51
PLZ 01 - 19, 23 - 24, 29 - 31, 38 - 39, 98 - 99
Hamburg
Lüneburg
Bremen
Oldenburg
Berlin
Wolfsburg
Osnabrück
Potsdam
Hannover
Braunschweig
Bielefeld
Magdeburg
Münster
Cottbus
Paderborn
Dortmund
Duisburg
Göttingen
Halle
Leipzig
Kassel
Essen
Düsseldorf
Erfurt
Olpe
Köln
Dresden
Gera
Aachen
Chemnitz
Bonn
Christian Lender
Fährdammstr. 8a
97506 Grafenrheinfeld
Tel. (09723) 93 79 93
Fax (09723) 56 21
christian.lender@springer.com
Frankfurt a. M.
Wiesbaden
L
LLuxemuxemburg
b
urg
Offenbach
Mainz
Bayreuth
Würzburg
Darmstadt
Trier
Lud
Ludwigsdw
hafen
fen
Mannheim
Kaiserslautern haf
Jürgen Hartmann
Quittenweg 24
Saarbrücken
69168 Wiesloch
Tel. (06222) 3046430
Fax (06222) 3046431
juergen.hartmann@springer.com
PLZ 35 - 36, 52 - 79 und Luxemburg
Nürnberg
Heidelberg
Heilbronn
Regensburg
Karlsruhe
PLZ 80 - 97 und Schweiz
Stuttgart
Pforzheim
P
Ingolstadt
Sankt Pölten
Linz
Ulm
Augsburg
Wien
München
Eisenstadt
Freiburg
Salzburg
A
GarmischPartenkirchen
St. Gallen
Basel
Zürich
Bern
Bregenz
Innsbruck
Luzern
Graz
Harald
Heugl
Chur
Freiburg
CH
Sion
Klagenfurt
Bellzinzona
Sachsenplatz 4–6
A-1201 Wien
Tel. +43-1-330-24 15 249
Fax +43-1-330-24 26 332
harald.heugl@springer.com
Österreich
Ihre Ansprechpartner im
Kundenservice
Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr
und an regionalen deutschen
Feiertagen
Tel. (06221) 345 - 4301
Fax (06221) 345 - 4229
Wir sind auch online für Sie da!
Richten Sie Ihre Fragen zu
Erscheinungsterminen, Lieferbarkeit,
Preisen und Auftragsbearbeitung
im Bereich Buch bitte an:
Buchhandel-buch@springer.com
Aktuelle Informationen zu:
7 Preisänderungen/-aufhebungen
7 Rückrufen
7 Kampagnen
7 Gerade erschienen
zu Zeitschriften bitte an:
Buchhandel-zeitschriften@springer.com
und alles rund um Ihren Alltag finden Sie auf:
springer.com/buchhandel
die Key Accounts/Barsortimenter bitte an:
barsortiment@springer.com
€(D) sind gebundene Ladenpreise in Deutschland und enthalten 7%
MwSt; €(A) sind gebundene Ladenpreise in Österreich und enthalten
10% MwSt. Die mit * gekennzeichneten Preise für Bücher und die mit **
gekennzeichneten Preise für elektronische Produkte sind unverbindliche
Preisempfehlungen und enthalten die landesübliche MwSt. Programmund Preisänderungen (auch bei Irrtümern) vorbehalten.
springer-gabler.de
Neuerscheinungen 4. Quartal 2014 | 65
Autorenindex
springer.de
Springer
Springer Gabler
Springer Spektrum
Springer Vieweg
Springer VS
66 | Neuerscheinungen 4. Quartal 2014
C09023
springer-gabler.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
51
Dateigröße
1 674 KB
Tags
1/--Seiten
melden