close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Do you use the Dartford Crossing?

EinbettenHerunterladen
Gemeinde
Schinznach
14. Oktober 2014
Amtliches Publikationsorgan
DER SCHlNZNACHER
GEMEINDE
VORZEITIGE PUBLIKATION VON AUSGABE
41/2014 DES AMTLICHEN PUBLIKATIONSORGANS "DER SCHINZNACHER"
Die öffentliche Auflage der Nutzungsplanung Schinznach erfolgt in der Zeit
vom 15. Oktober bis 15. November
2014. Deshalb erscheint die aktuelle
Ausgabe des amtlichen Publikationsorgans "Der Schinznacher" ausnahmsweise bereits am Dienstag, 14. Oktober 2014.
ÖFFENTLICHE AUFLAGE BAUZONEN- UND
KULTURLANDPLAN, BAU- UND NUTZUNGSORDNUNG SOWIE NACHFÜHRUNG WALDGRENZENPLAN IM GEBIET SCHINZNACH
(KOORDINATENSCHWERPUNKT GEMÄSS
LANDESKARTE: 652916/255314)
Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens
und der kantonalen Vorprüfung werden die
Entwürfe gemäss § 24 Abs. 1 BauG öffentlich
aufgelegt.
Die Entwürfe mit Erläuterungen und der Vorprüfungsbericht liegen vom 15. Oktober bis
15. November 2014 auf der Gemeindekanzlei
auf und können während den ordentlichen
Schalteröffnungszeiten eingesehen werden.
Folgende Unterlagen können Sie online abrufen:
- Planungsbericht
- Bauzonen- und Kulturlandplan
- Änderungen Bauzonenplan
(Informationsplan)
- Änderungen Kulturlandplan
(Informationsliste)
- Bau- und Nutzungsordnung
Interessierte Personen werden eingeladen,
die Informationsveranstaltung vom Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19.00 Uhr, im
Vereinsraum
des
Gemeindehauses
Schinznach, zu besuchen.
41/2014
Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse
hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendung erheben. Organisationen gemäss
§ 4 Abs. 3 und 4 BauG sind ebenfalls berechtigt, Einwendung zu erheben. Einwendungen
sind unter Angabe des Absenders schriftlich
beim Gemeinderat einzureichen und haben
einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.
Nachführung Waldgrenzenplan
Mit den Änderungen am Bauzonenplan ist der
Waldgrenzenplan gestützt auf die §§ 3 ff der
Verordnung zum Waldgesetz des Kantons
Aargau (AWaV) vom 16. Dezember 1998
nachzuführen. Vorliegend ist insbesondere im
Gebiet des Schwimmbads Schinznach Wald
betroffen. Ein entsprechender Bericht des
Kreisforstamts 3 liegt öffentlich auf. Wer ein
schutzwürdiges Interesse geltend macht,
kann innerhalb der Auflagefrist beim Kreisforstamt 1 Jura-Fricktal, Entfelderstrasse 22,
5001 Aarau, Einsprache erheben. Einsprachen
sind schriftlich einzureichen und haben einen
Antrag und eine Begründung zu enthalten.
Wo keine Einsprache erhoben wird, erwächst
die Nachführung des Waldgrenzenplans in
Rechtskraft.
8. Oktober 2014
Gemeinderat Schinznach
BAUGESUCH
Bauherr
ro-ba plan GmbH, Hohestrasse 6, 5107
Schinznach-Dorf
Bauobjekt
Teilw. Dach anheben (Büro), Heizung
ersetzen
Ortslage
Parzelle Nr. 14, Hohestrasse 6, SchinznachDorf
Kant. Bewilligung
Nicht erforderlich
Auflagefrist
15. Oktober bis 15. November 2014
Rechtsmittelbelehrung
Gegen dieses Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat
Schinznach, 5107 Schinznach-Dorf, schriftlich Einwendungen erhoben
Auch abrufbar unter www.schinznach.ch, Aktuelles
kulturelle Anlässe: www.kulturfensterschenkenberg.ch
werden. Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten, d. h. es ist anzugeben, wie die Rechtsmittelinstanz entscheiden soll, und
es ist darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt
wird. Auf eine Einwendung, welche diesen Anforderungen nicht entspricht,
wird nicht eingetreten. Der angefochtene Entscheid ist anzugeben, allfällige
Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Die Einwendung ist zu unterzeichnen.
BAUBEWILLIGUNGEN
Der Gemeinderat hat die folgenden Baubewilligungen unter
Auflagen und Bedingungen erteilt:
Hans Peter Amsler, Oberflachs, Abbruch
und Neubau Garage, Parzelle-Nr. 2091, Unterdorf 8, Oberflachs
Marlis und Bruno Hubschmid, Schinznach-Dorf, Renovation innen / Wärmepumpe / Aussenisolation 12 cm, Parzelle-Nr.
1360, Wiesenweg 8, Schinznach-Dorf
Marco Eichholzer und Gabriella Meier,
Schinznach-Dorf, Gartenhaus / Gerätehaus,
Parzelle-Nr. 1270, Sonnmattweg 6, Schinznach-Dorf
Klimaservice Süess AG, Oberflachs, Umbau Gemeindehaus zu Gewerbehaus, Parzelle-Nr. 2025, Schulstrasse 1, Oberflachs
Daniel Eckert, Schinznach-Dorf, Swimming-Pool, Parzelle-Nr. 1595, Schrannstrasse
15A, Schinznach-Dorf
Koi-Breeder
AG,
Schinznach-Dorf,
Schwimmteich und Umgebung, ParzelleNr. 756, Gewerbestrasse 11, Schinznach-Dorf
Martin und Eveline Flückiger, Oberflachs,
Abbruch und Neubau Garage, Parzelle-Nr.
2095, Unterdorf 15, Oberflachs
Hartmann Schreinerei AG, SchinznachDorf, Fahrwegausbau zugunsten Parzelle-Nr.
1512, Talbachweg, Schinznach-Dorf
Melanie und David Stäuble, SchinznachDorf, 2 Abstellplätze mit Sickersteinen, Parzelle-Nr. 1247, Rebbergstrasse 10, Schinznach-Dorf
Lerchmüller AG, Schinznach-Dorf, Büroeinbau in die best. Produktionsräume, Parzelle-Nr. 159, Schulstrasse 7, Schinznach-Dorf
Erik Detering, Zug, Ausbau best. Dachgeschoss im Wohnhaus, Parzelle-Nr. 2106, Unterdorf 13, Oberflachs
AM 24. OKTOBER 2014 IST DAS GEMEINDEPERSONAL AUF DEM AUSFLUG
Der jährliche Betriebsausflug des Personals
der Gemeindeverwaltung und der Technischen Betriebe findet am Freitag, 24. Oktober 2014, nachmittags, statt. Die Gemeindeverwaltung bleibt deshalb zwischen 14.00
und 16.30 Uhr geschlossen. Am Montag,
27. Oktober 2014, ist das Personal wieder zu
den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.
WEITERE GEMEINDEINFORMATIONEN
Reden Sie mit beim regionalen Entwicklungskonzept!
EINLADUNG ZUM INFORMATIONS- UND
DISKUSSIONSABEND
Das öffentliche Mitwirkungsverfahren zum
Regionalentwicklungskonzept (REK) läuft. Die
Materie tönt sehr trocken, ist aber eigentlich
sehr spannend und auch wichtig für die Region und für das Schenkenbergertal. Mit dem
REK wird die Grundlage geschaffen für künftige Raum- und Mobilitätsplanungen, für die
Standortförderungen und andere wichtige
Themen der Region Brugg. Für die aktive
Mitwirkung, Information und Diskussion laden
die drei Grossräte Martin Wernli, Robert Obrist und Martina Sigg ein.
Wann: Dienstag, 28. Oktober 2014,
19.30 Uhr
Wo:
Aula (Schulhausareal) Veltheim
Themen:
1. Vorstellen der notwendigen kantonalen und
eidgenössischen Grundlagen (Raumplanungsgesetz, kantonaler Richtplan)
2. Vorstellen des REK: was ist wichtig aus
dem Blickwinkel des Schenkenbergertals?
3. Kritische Würdigung
4. Fragen und Diskussion
Es besteht die Möglichkeit, sich vorgängig
über das REK zu informieren. Eine beschränkte Anzahl Papierexemplare liegt in der Gemeindekanzlei auf oder kann online unter
www.bruggregio.ch herunter geladen werden.
Die Organisatoren freuen sich auf viele interessierte Einwohner des Schenkenbergertals.
Martin Wernli, Grossrat, Thalheim
Robert Obrist, Grossrat, Schinznach
Martina Sigg, Grossrätin, Schinznach
DIE NEUEN SBB-TAGESKARTEN SIND VER-
Veltheim-Oberflachs
FÜGBAR
So.
19.10.
09.30 Uhr
Erntedank-Gottesdienst
Pfr. Christian Vogt, Solist M. Fankhauser
Sonntagschule Veltheim
So.
19.10.
10.00 Uhr
Sonntagschule Oberflachs
Die vier unpersönlichen und
übertragbaren SBB-Tageskarten für die Zeit vom 1. Dezember 2014 bis 30. November 2015 werden am Mittwoch, 15. Oktober 2014, freigeschalten und können unter
der Gemeindehomepage reserviert bzw. bei
der Gemeinde bezogen werden. Seit 1. Januar
2014 werden die Tageskarten zu folgenden
Konditionen angeboten:
Einheimische:
Auswärtige:
CHF 40.00
CHF 45.00
Als einheimisch gelten Einwohnerinnen und
Einwohner der Gemeinden Auenstein, Schinznach, Schinznach-Bad, Thalheim, Veltheim
und Villnachern.
Weitere Informationen sowie der Direktzugriff
auf
das
Reservationssystem
sind
auf
www.schinznach.ch abrufbar.
KIRCHEN
REFORMIERT
Schinznach-Dorf www.ref-schinznachdorf.ch
Fr.
17.10.
10.00 Uhr
Gottesdienst im Altersheim, Pfr. Christian Vogt
So.
19.10.
09.45 Uhr
Familiengottesdienst zum Erntedank, Pfrn.
Nadine Karnitz; mit dabei: Schinznacher
TRACHTENGRUPPE, anschliessend Apéro und
Kuchenverkauf der Landfrauen SchinznachDorf
KATHOLISCH
Sa.
18.10.
13.30 Uhr
Gruppenstunde Jubla
Sa.
18.10.
16.30 Uhr
Wortgottesdienst mit Kommunionfeier in der
aarReha (D. Fischer)
So.
19.10.
10.00 Uhr
Eucharistiefeier zum Patrozinium, mit Franziskuschor und Kirchenchor Brugg, Verabschiedung und Aufnahme der neuen Ministranten,
anschl. Franziskus-Markt und gemeinsames
Essen (K. Ries, B. Minich, I. Hodel)
Di.
21.10.
19.30 Uhr
Sitzung Pfarreirat im Pfarreiheim
Mi.
22.10.
08.30 Uhr
Wortgottesdienst mit Kommunionfeier im
kirchl. Zentrum Lee in Riniken (N. Macchia)
Mi.
22.10.
19.30 Uhr
Elternabend für die Firmung 2015 im Pfarreiheim
CHRISCHONA
Do.
16.10.
20.00 Uhr
GvG - Gemeinde vor Gott
Sa
18.10.
08.00 - 13.00 Uhr
Putztag im Degerfeld
So.
19.10.
09.30 Uhr
Gottesdienst, Predigt: Willi Burn, CG Sissach
Mi.
22.10.
14.00 Uhr
Kolibri-Treff in der Pfarrschüür
Di.
21.10.
Frauengebet
Tag der Stille, 8. November 2014,
09.30 bis 16.00 Uhr
Einfach 'mal aus dem Fenster schauen, an
keine Termine und Verpflichtungen denken,
ins Licht einer Kerze blicken, spazieren gehen, gemeinsam meditieren: Der Tag der Stille schenkt Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen.
Anmeldungen bis 31.10. ans Pfarramt. Bei
Fragen steht Pfrn. Nadine Karnitz gerne zur
Verfügung.
Mi.
22.10.
20.00 Uhr
Kleingruppen in den Dörfern
09.15 Uhr
VEREINE
ALTERS-
UND
PFLEGEHEIM
SCHENKEN-
BERGERTAL
Am Donnerstag, 23. Oktober 2014, bewegt Clown Susi den ganzen Tag das Altersund Pflegheim. Sie besucht die Abteilungen,
verbreitet Spass, singt mit den Bewohnern
und gibt die Möglichkeit, für einen Moment
aus den Rollen auszutreten.
LANDFRAUEN SCHINZNACH-DORF
-
Erntedankgottesdienst am Sonntag,
19. Oktober 2014
-
Welche weiteren Möglichkeiten bietet die
Website?
Wie können die Hochstammbäume einer
Region online erfasst werden?
Anmeldung nimmt der Jurapark Aargau, Frau
Anna Bühler, Linn 51, 5225 Bözberg,
062
877 15 04, a.buehler@jurapark-aargau.ch,
bis am 20. Oktober 2014 entgegen.
Die Landfrauen gestalten am Samstagnachmittag, 18. Oktober 2014, die Ref. Kirche.
Dazu werden Blumen und Dekorationsgegenstände aus Feld und Garten, Gemüse, Früchte, Nüsse, Kuchen, Guetzli, Zopf und Brot
benötigt. Sämtliche Gaben werden nach dem
Gottesdienst zu Gunsten des Heimgartens
Brugg, Wohnheim für Frauen mit psychischen
Beeinträchtigungen, verkauft. Gaben werden
am frühen Samstagnachmittag gerne entgegen genommen.
Spielabende Winter 2014 / 15 im Vereinsraum des Gemeindehauses
An folgenden Daten finden die Spielabende
der Landfrauen statt:
Montag, 24. November 2014
Dienstag, 16. Dezember 2014
Mittwoch, 21. Januar 2015
Montag, 23. Februar 2015
Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Die Organisatorinnen bitten darum, die Daten auszuschneiden oder gleich in die Agenda zu übertragen, da diese nicht mehr publiziert werden.
Neue Spielerinnen werden gerne aufgenommen. Die Spiele wie Jassen, LandfrauenElferraus, Memory variieren, je nach den mitgebrachten Spielen. Die Landfrauen Schinznach-Dorf freuen sich bereits jetzt auf fröhliche und kurzweilige Abende.
JURAPARK AARGAU
Praxisweiterbildung am Donnerstag,
23. Oktober 2014, 19.00 Uhr in Linn
Im Oktober findet noch einmal ein Praxisworkshop zum Thema Website www.hochstammboerse.ch und dem Hochstamminventar statt. An diesem Abend erhalten Interessierte Antworten auf die Fragen:
-
Wie kann die neue Website www.hochstammboerse.ch für die Vermarktung von
Hochstammprodukten genutzt werden?
Weitere Informationen auch zu den aktuellen
Themen des Juraparks Aargau sind auf
www.jurapark-aargau.ch verfügbar.
PRO SENECTUTE AARGAU
Einladung zum Senioren-Mittagstischtreffen der Gemeinden Auenstein,
Schinznach und Thalheim
Die Pro Senectute Aargau
lädt alle Seniorinnen und
Senioren ein, sich einmal im
Monat verwöhnen zu lassen.
Im Kreis von Gleichaltrigen
und Bekannten kann gemütlich zu Mittag gegessen werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, neue
Kontakte zu knüpfen. Es dürfen auch Bekannte, Nachbarn oder Freunde mitkommen.
Die Mittagstisch-Treffen finden jeweils um
12.15 Uhr an folgenden Daten statt:
Donnerstag, 13. November 2014
Restaurant Hirzen, Schinznach-Dorf
Donnerstag, 4. Dezember 2014
Restaurant Schenkenbergerhof, Thalheim
Donnerstag, 15. Januar 2015
Restaurant Weingarten, Thalheim
Donnerstag, 12. Februar 2015
Restaurant Hirzen, Schinznach-Dorf
Donnerstag, 12. März 2015
Restaurant Linde, Oberflachs
Die Kosten für das Essen und die Getränke
sind Sache der Teilnehmenden. Aus organisatorischen Gründen werden Teilnehmer gebeten, sich jeweils am Vortag des Treffens bis
18.00 Uhr bei Frau Annemarie Müri, Schinznach-Dorf,
056 443 25 22 anzumelden.
Die Pro Senectute freut sich auf einen anregenden,
gemütlichen
Mittagstisch
und
wünscht allen Teilnehmenden bereits jetzt
einen guten Appetit.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
172 KB
Tags
1/--Seiten
melden