close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Antrag auf Versorgung mit Wasser - Gemeinde Flein

EinbettenHerunterladen
Gemeindeverwaltung Flein
Antrag auf Versorgung mit Wasser
Baugrundstück
Antragsteller
Markung
Herr/Frau/Firma
Straße/Nr.
Straße/Nr.
Flurstück
PLZ/Wohnort
Telefon
Fax
Geplanter Baubeginn:
Ansprechpartner:
Wasserbedarf gemäß DIN 1988
Anzahl der Stockwerke
Anzahl der Wohneinheiten
Anzahl Druckspüler/Spülkästen
Feuerlöschbedarf
m³/h
Sonstige
m³/h
Gesamt Wasserbedarf
m³/h
Der Unterzeichner beantragt für vorgenanntes Grundstück die Versorgung mit Wasser zu den Bedingungen und
Allgemeinen ergänzenden Versorgungsbedingungen der §§ 2 bis 37 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für
die Versorgung mit Wasser (AVB Wasser V) und der Versorgungssatzung der Gemeinde Flein in der jeweils gültigen
Fassung. Er verpflichtet sich zudem, die Wasseranlage gemäß § 12 AVB Wasser V durch ein bei der
Heilbronner Versorgungs GmbH eingetragenes Installationsunternehmen ausführen zu lassen.
Ausführender Installateur
Name und Anschrift
Bauwasseranschluss
Neuen Wasseranschluss
Verstärkung der Wasseranschlussleitung
Abtrennen/Änderung der Wasseranschlussleitung
Das Setzen des (der) Wasserzähler(s) - wird über ein Installationsunternehmen beantragt. Ich habe zur Kenntnis
genommen, dass der/die Zähler erst dann eingebaut werden, wenn die Anschlusskosten bezahlt sind. Bei einem
neuen Wasseranschluss ist ein amtl. Lageplan 1:500 mit Textteil, 2-fach, Untergeschoss- und
Erdgeschossgrundriss dem Antrag beizufügen.
Eigenwasser-Versorgungsanlage vorhanden/geplant
ja
nein
Regenwasser-Nutzungsanlage vorhanden/geplant
ja
nein
Ort/Datum:
AZ:815.64/Muster Wasserversorgungsantrag
Unterschrift Antragsteller/Bevollmächtigter
Prüfung Wasserantrag
durch die Gemeinde auszufüllen
1. Sind die Unterlagen vollständig bzw. kann auf sie verzichtet werden?
ja
nein, es fehlen
2. Liegt das anzuschließende Grundstück in der Nähe einer Versorgungsleitung?
ja
nein, es liegt
3. Sind die Bestimmungen DIN 1988 die der Wasserabgabesatzung und die des allg.
Baurechts eingehalten?
ja
nein, der Antrag verstößt gegen
4. Ist zum vorliegenden Antrag eine Verpflichtung zur Kostenübernahme erforderlich?
(z.B. bei Nichtanspruch auf Anschluß wegen besonderer Lage oder aus betrieblichen
Gründen, bei Duldung des Anschlusses fremder Grundstücke an die Anschlußleitung)
ja
nein, eine entprechende Verpflichtungerklärung ist noch einzuholen von
5. Vorschlag für die Entscheidung
den Anschluß an die Wasserversorgung öffentliche Wasserversorgung
unter folgenden Bedingungen
zu genehmigungen
die Änderung des Anschlusses
mit folgender Begründung
zu versagen
Flein, den
AZ: 815.64
Unterschrift:
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
8 KB
Tags
1/--Seiten
melden