close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Grosser Rausverkauf

EinbettenHerunterladen
HANDELSAGENTEN
SEMINARE
“
2014
2015
1000. ANMELDUNG
90 % FÖRDERUNG
0 NEUE SEMINARE
1
8 NEUE TRAINER
Seite 3
„KÖNNEN, WISSEN
UND ERFAHRUNG
SIND DIE SÄULEN
DES ERFOLGS.
LEBENSFREUDE IST
SEINE KRÖNUNG.“
Obmann KommR. Walter Krammer
Seit 2009 organisiert und fördert das Landesgremium Wien die
von vielen Mitgliedern gern genützten Handelsagentenseminare.
Sie sind ein kleiner, aber gezielter Beitrag zur großartigen
beruflichen Leistung unserer Mitglieder.
Seite 4
IM
INTERVIEW
„
Herr Krammer, Sie wirken entspannt.
Ja, das bin ich. Innerhalb von 5 Jahren
hat das Wiener Gremium der Handelsagenten
mit seinen rund 2.000 Mitgliedern an die 1.000
hoch geförderte Seminarplätze aus eigenen Mitteln
vergeben können. Ich bin sehr angetan vom
Interesse der Kolleginnen und Kollegen.
„
Halten Sie tatsächlich die Weiterbildung von
Erwachsenen für so wichtig?
Wir alle wollen am Ende unserer
Berufslaufbahn und unseres Lebens stolz sein auf
das, was wir geleistet und geschaffen haben. Die
beruflichen und wirtschaftlichen Anforderungen
werden aber zweifellos ständig größer. Sicher
leuchtet es jedem ein, dass wir demzufolge nicht
aufhören können zu lernen, nur weil wir dem
Schulalter entwachsen sind.
„
„
„
Großzügige Förderungen kosten doch Geld?
Im Laufe der Zeit haben wir entsprechende Rücklagen gebildet. Daher können wir
unsere Mitglieder bei der Aus- und Weiterbildung
wirksam unterstützen, ohne die Substanz
anzugreifen. Das entspricht auch unserem
gesetzlichen Auftrag. Obwohl das Gremium eine
der geringsten Grundumlagen der Wirtschaftskammer einhebt, erbringt es anerkannterweise
beachtliche Leistungen. So soll es auch sein!
„
Obmann KommR.
Walter Krammer
“
1000.
BIS 30. JUNI 2014 HABEN
WIR 960 MAL MITGLIEDERN
ZU EINEM ZU 90 % GEFÖRDERTEN
SEMINARPLATZ VERHOLFEN.
ANMELDUNG
Die 1000. Seminarteilnahme werden wir feiern und wir wollen dieser
Kollegin oder diesem Kollegen ein kleines Ehrengeschenk überreichen.
Vielleicht sind Sie es?
Seite 5
UNSERE
TRAINER
JOSEF ADELMANN
ING. MAG. MARKUS MÜLLNER
Personalentwickler, Rhetorik- und Auftrittscoach, Organisations- und
Wirtschaftstrainer. Langjährige Erfahrung als Personalleiter,
Personalentwickler und Operations Manager. Seit 2000 selbstständiger
Unternehmensberater. Seine Trainingsschwerpunkte sind Rhetorik,
Führung und Personalmanagement. SEMINARNR.: 10
Studium der Betriebswirtschaftslehre (WU Wien), interne Trainerausbildung des WIFI Wien, Diversity Competence in der Erwachsenenbildung, „TeleCoach International“-Ausbildung, Trainingsschwerpunkte:
Europäischer Wirtschaftsführerschein (EBC*L), Buchhaltung und
Bilanzierung, Kostenrechnung, Controlling, Wirtschaftsrecht.
SEMINARNR.: 18
MMAG. BIRGIT M. AHLFELD-EHRMANN
EDITH NEUDHART
Managementtrainerin mit den Schwerpunkten Mindtechniken,
Kreativität, Kommunikation. Als Soziologin, Pädagogin, Psychotherapeutin und Tony Buzan Associate ist sie seit 20 Jahren für ihre
gehirngerechten Trainings, Beratungen und Coachings bekannt.
Leiterin des Instituts MANAGE MIND und Buchautorin von
„Mental fit ein Leben lang“. SEMINARNR.: 15
Native Speakerin, aufgewachsen in Südafrika. Ausbildung zur
Hotelkauffrau (Bad Hofgastein, Kleßheim), internationale Karriere in
4- und 5-Sterne-Hotels in Südafrika und China. Seit 1998 selbstständig
im Bereich Wirtschaftskommunikation und Training.
Schwerpunkt: Business English. SEMINARNR.: 4
GÖRAN ASKELJUNG
WOLFGANG PLASSER
Wurde in Schweden geboren und ist dort aufgewachsen. Er ist seit
vielen Jahren als BrainRead®-Trainer erfolgreich und hat über
tausend Teilnehmern geholfen, ihre Lesegeschwindigkeit zu verdoppeln
oder gar zu verdreifachen. Geschäftsführer von immediate effects
in Österreich. SEMINARNR.: 14
MSc für Coaching und Organisationsentwicklung, MSc für Counseling,
akad. geprüfter Markt- und Meinungsforscher.
Berufliche Laufbahn: selbstständiger Berater, Trainer und Coach seit
1998, Managing Director einer Mediaagentur mit Verantwortung für
80 Mitarbeiter, Media Director in CEE (Polen, Ungarn, Slowenien).
SEMINARNR.: 17
RA DR. GUSTAV BREITER
MAG. (FH) MAG. ASTRID RUSS
Dr. G. Breiter ist Partner der Anwaltskanzlei Viehböck Breiter
Schenk & Nau und Vertrauensanwalt des Wiener Gremiums der Handelsagenten mit großer Gerichtserfahrung und internationalen Verbindungen.
Seine Spezialgebiete sind das Handelsagentenrecht sowie das
Vertriebsrecht, Arbeitsrecht und Vertragsrecht. SEMINARNRN.: 5, 6
Arbeitspsychologin, Unternehmensberaterin, zertifizierte Business
Trainerin und Coach nach ISO 17024.
Seit dem Jahr 1999 begleitet sie Personen, Teams und Unternehmen
beim Entwickeln von Human Resources und bei Veränderungsprozessen
in Form von Trainings/Workshops/Moderationen/Coachings.
SEMINARNR.: 16
MAG. CHRISTOPH HAUDEK
BEATRICE SEUM
Als ausgebildeter Betriebswirt und gelernter Metalltechniker
spezialisierte er sich in den letzten Jahren zunehmend auf das Thema
Vertrieb und kann auf eine praktische und theoretische Erfahrung
auf dem Gebiet des Kunden- und Vertriebsmanagements verweisen.
Inhaber von SalesCompetence. SEMINARNR.: 20
Ausgebildete Kommunikationstrainerin und Mediatorin mit
Schwerpunkt Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung,
Konfliktmanagement, Gruppendynamik und Selbsterfahrung.
Seit 1988 selbstständig mit dem Unternehmen „Individuelle
Kommunikation“.
Ihre Philosophie: ERFOLG DURCH MENSCHEN. SEMINARNR.: 8
RONNY HOLLENSTEIN
MAG. GERHARD SPRINZEL
Experte für Lehrgänge und Mentoring, Konzeptionen von Bildungsmaßnahmen, Moderationen und das Führen von Gesprächen mit dem
Schwerpunkt auf schwierigen Situationen.
Geschäftsführender Gesellschafter der ic2 concepts & trainings GmbH.
SEMINARNR.: 12
Hat Betriebswirtschaft studiert und ist seit 11 Jahren als Trainer
(gewaltfreie Kommunikation, Aufstellungsarbeit) tätig. Das Thema
Kommunikation zieht sich wie ein roter Faden durch sein (Berufs-)
Leben: „Gewaltfreie Kommunikation ist für mich eine grundlegende
Haltung. Sie hilft mir, die Stürme des Alltags zu meistern.“
SEMINARNR.: 7
MAG. MICHAELA KERN
GERTRUDE WIRTH
Begleitet als Sparringpartnerin in Führungsfragen und in Veränderungsprozessen. Studium in den USA und Europa, langjährige
Führungspositionen. Selbstständig mit ihrem Unternehmen
„Kernkompetenz“. Sie konzentriert sich auf Training und Beratung
für persönliche Entwicklung, Führung und Kommunikation.
SEMINARNR.: 11
Mitarbeiterin am Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer
Wien (WIFI Wien) und Leiterin des Teams „Management, Sprachen
und soziale Berufe“. Trainingsschwerpunkte: Kommunikation,
Pädagogik, Didaktik, Persönlichkeitsbildung. SEMINARNR.: 9
JÜRGEN KNOLL, MBA
MARTIN ZEIML
International erfahrener Einkaufs- und Beschaffungsspezialist und
seit 2011 als Unternehmensberater selbstständig tätig. Sein Schwerpunkt liegt in der operativen Unterstützung von Unternehmern und
Einkaufsabteilungen, um deren Professionalität und Profitabilität zu
erhöhen. SEMINARNR.: 19
Seit 1990 im Bereich der Erwachsenenbildung tätig. 8 Jahre als
Geschäftsführer einer Ausbildungsfirma für den Verkauf der Seminare
und die didaktische Ausbildung der Trainer verantwortlich. Seit 2000
als selbstständiger Wirtschaftstrainer für namhafte Firmen und
Ausbildungsinstitute sowie im Coaching tätig. SEMINARNRN.: 1, 2, 3
MAG. NATASCHA LJUBIC, BSC
Nutzt die sozialen Medien 3–4 Stunden täglich und hat eine Gefolgschaft von über 30.000 Social-Media-Kontakten aufgebaut. Sie gibt
ihre Praxiserfahrung als Trainerin, Unternehmensberaterin, Lektorin
und Vortragende weiter und ist seit 2004 Geschäftsführerin der
IT-Business Development GmbH. SEMINARNR.: 13
Seite 6
UNSERE
SEMINARE
01
MS EXCEL – ALLE MÖGLICHKEITEN
EFFIZIENT NUTZEN (GRUNDLAGEN)
EDV / ZEIML
Excel erlaubt es, Adress- und Produktlisten rasch und sicher zu durchsuchen, zu
sortieren oder nach bestimmten Kriterien zu filtern. Sie lernen, einfache Kalkulationen durchzuführen, z. B. die Berechnung von Provisionen und Rabatten sowie
den Einsatz der Wenn-Funktion. Mit einem Wort: Excel schafft Übersicht – und wer
kann die nicht brauchen?
03
MS OUTLOOK –
EFFIZIENT UND
ZEITSPAREND
TERMINE
UND MAILS
VERWALTEN
EDV / ZEIML
02
MS EXCEL FÜR
FORTGESCHRITTENE
EDV / ZEIML
Die Teilnahme macht nur Sinn für Anwender, die
die Handhabung ihres PCs tadellos beherrschen und
mit der Anwendung von Excel vertraut sind. Der
„Normalverbraucher“ schöpft die Möglichkeiten
dieses Programms nur zum geringen Teil aus. Es
warten 2 Tage auf Sie, in denen Sie in die Weiten
von Excel vorstoßen werden.
Immer die Übersicht zu behalten, bedeutet
einfach weniger Stress. Das gilt für
Termine ebenso wie für die Flut an notwendigen, aber häufig auch unerwünschten
E-Mails. Lernen Sie, Ihren Posteingang
übersichtlich zu halten, E-Mails auch
in großen Mengen zu verwalten, zu
sortieren und bei Bedarf an sie erinnert
zu werden.
Seite 7
ENGLISH
CONVERSATION
CLUB
FREMDSPRACHEN / NEUDHART
04
Diese Veranstaltung findet 15 Mal im
Jahr unter Leitung einer Native Speakerin
statt. Ihre Englischkenntnisse sollten
ausreichen, eine längere Unterhaltung
zu führen. Die Themen sind tagesaktuelle
Ereignisse, Wirtschaft, Präsentationen,
Verhandlungsführung und Vorschläge
der Gruppe. Englische Wortkunde und
Grammatik runden das Programm ab.
AUSFÜHRLICHE
BESCHREIBUNGEN DER
SEMINARE FINDEN
SIE UNTER:
WWW.WKO.AT/WIEN/
HANDELSAGENTEN
05
06
DER OPTIMALE
HANDELSAGENTENVERTRAG
HANDELSAGENTENRECHT / BREITER
Unwissend mit leichter Hand
Verträge zu unterschreiben, rächt
sich meistens. Das Handelsagentenrecht ist eine komplizierte Materie.
Dr. Breiter behandelt die folgenschwersten Vertragspunkte und
informiert über Chancen und
Risiken. Bringen Sie Ihre Verträge
mit und stellen Sie den Soll-IstVergleich an.
AUSGLEICH UND
INTERNATIONALES
HANDELSAGENTENRECHT
HANDELSAGENTENRECHT / BREITER
Was passiert, wenn Ihr Handelsagentenvertrag durch
den Geschäftsherrn gekündigt wird? Unter welchen
Bedingungen steht Ihnen eine Ausgleichszahlung zu,
wie hoch ist sie und was hätten Sie zur Sicherung Ihrer
Ansprüche tun müssen? Es kann für Sie um viel
Geld gehen. Unser Vertrauensanwalt Dr. G. Breiter
informiert aus der Praxis.
07 *
08
DAS SCHWERSTE WORT
DER WELT IST NEIN
KORREKTES AUFTRETEN
SICHERT DEN ERFOLG
Einladungen ausschlagen, Gefälligkeiten verweigern, Geschäftspartnern Wünsche abschlagen und anderes mehr – alles verlangt
den Mut zum Nein. Warum fällt es so schwer, ihn aufzubringen?
Kann, muss und soll man es allen recht machen? Welchen Frust
und welchen Druck beschert man sich selbst damit? Sie lernen in
diesem Seminar, ohne schlechtes Gewissen „Nein“ zu sagen!
Wir alle wissen, dass Unhöflichkeit, unangepasstes Benehmen
oder respektloser Umgang mit anderen nie in Ordnung ist. Oft
sind es aber auch schon kleine Nachlässigkeiten, die unsere beruflichen bzw. privaten Chancen schmälern. Auch wenn Sie nicht an
sich zweifeln, steigert das Seminar Ihr Problembewusstsein und
spornt Sie an, wichtige Details mehr zu beachten.
KOMMUNIKATION / SPRINZEL
KOMMUNIKATION / SEUM
NEUES SEMINAR
Seite 8
*
09
FREIES
SPRECHEN – KEIN PROBLEM
KOMMUNIKATION / WIRTH
Mit der Sprache wenden wir uns an Einzelpersonen, an einen vertrauten
Kreis, an Gruppen im Beruf oder an einen ganzen Saal voll mit fremden
Leuten. Dass wir alle dabei Hemmungen empfinden (Lampenfieber,
Textangst, Unsicherheit bezüglich Gestik, Mimik etc.) hängt eher mit
unseren eigenen Vorstellungen zusammen als mit der tatsächlichen
Situation. Das Seminar hilft Ihnen, sich davon zu befreien.
*
11
10
NUR SIE BESTIMMEN
IHRE WIRKUNG
KOMMUNIKATION / ADELMANN
Erfolgreiche Geschäftsleute wirken
authentisch, beweisen ihre
Professionalität und vermitteln
ehrliches Verständnis für die
Gesprächspartner. Die Konzentration auf Ihren „Auftritt“, die
Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen, die Beherrschung
aller technischen Hilfsmittel, der
sympathische und zeitökonomische Vortrag Ihres Anliegens – es
lohnt sich, daran zu arbeiten.
12
WIE FÜHRE ICH SCHWIERIGE
GESPRÄCHE? DIE KUNST,
SACHLICH ZU BLEIBEN
KOMMUNIKATION / HOLLENSTEIN
Sie lernen erprobte Modelle der Gesprächsführung kennen, die
Sie durch Ihr Verhalten unterstützen. Schaffen Sie ein optimales
Gesprächsklima und nutzen Sie allfällige Unstimmigkeiten, um
zum Kern des Problems vorzudringen. Ihre Kommunikation wird
erfolgreicher, weil Sie in Zukunft die Steuerung des Gesprächs in
die Hand nehmen werden.
VERTRAUEN –
ERFOLGSFAKTOR
NR. 1
KOMMUNIKATION / KERN
Ein verwaschenes Image schafft kein Vertrauen.
Aber der klare Standpunkt, die glaubwürdige
Kommunikation und das dementsprechende
Handeln tun es. In Ihrem Auftreten stimmt
alles zusammen. Sie formulieren freundlich,
aber prägnant, immer mit Wertschätzung für
Ihr Gegenüber. Das Ergebnis ist, dass Sie
einschätzbar und verlässlich wirken – eben
vertrauenswürdig. Ein Top-Seminar!
13*
WIE NUTZT MAN SOCIAL
MEDIA RICHTIG?
KOMMUNIKATION / LJUBIC
Fast täglich gibt es neue Kommunikations- und Arbeitstechniken.
Man muss nicht alle verwenden. Um die richtige Auswahl treffen
zu können, sollte man aber wenigstens die meisten Bescheid wissen.
Die neuesten Technologien, der Nutzen und Einsatz von Social
Media, Plattformen von Blogs bis Twitter und die dort herrschenden
Gepflogenheiten, Chancen und Risiken machen die breite Palette
des Seminars aus.
NEUES SEMINAR
Seite 9
„Ich hätte nicht gedacht, dass
die Schulbank noch einmal so
viel Freude bereiten kann.“
DAS GREMIUM –
ERSTE ANLAUFSTELLE FÜR
HANDELSAGENTEN
Der Servicebereich der Wiener Wirtschaftskammer reicht für
Mitglieder weiter, als die meisten Unternehmer glauben. Als erste
Anlaufstelle stehen der Geschäftsführer des Gremiums, Andreas
Gurghianu, mit seiner langjährigen Erfahrung und sein Team den
Mitgliedern telefonisch oder im persönlichen Gespräch zur Verfügung (nach Terminvereinbarung). Die Praxis zeigt, dass es überwiegend Fragen zum Handelsagentenrecht sind (hauptsächlich
geht es da um den Ausgleichsanspruch nach Vertragskündigung
durch das vertretene Unternehmen), die die Mitglieder beschäftigen. Dazu kommen gewerberechtliche Angelegenheiten und leider
manchmal auch die Schwierigkeiten im Insolvenzfall.
IM BEDARFSFALL WENDEN
SIE SICH BITTE AN HERRN
ANDREAS GURGHIANU:
Tel.: +43 (0)1 51450-3251
E-Mail:
andreas.gurghianu@wkw.at
Landesgremium Wien der
Handelsagenten:
Schwarzenbergplatz 14
1041 Wien
„Regelmäßig wiederkehrende Kurstermine
lässt mein Beruf als
Handelsagentin nicht
zu. Aber wenigstens
eines dieser Seminare
werde ich mir gönnen.“
Seite 10
KOSTENLOSE
RECHTSBERATUNG
Als langjähriger Vertrauensanwalt des Wiener Gremiums der Handelsagenten
ist Dr. Gustav Breiter nicht nur ein exzellenter Experte in allen Fragen des
österreichischen und internationalen Handelsagentenrechts und Vertriebsrechts,
er verfügt auch über die unbedingt notwendige spezielle Gerichtspraxis, die ihn
bei der kostenlosen Erstberatung zum Thema Recht, besonders Handelsagentenrecht, zu einem so unschätzbaren Ratgeber macht.
Dr. Gustav Breiter
ANMELDUNG:
Landesgremium Wien
Frau Gerlinde Schmidt
Tel.: +43 (0)1 51450-3254, Fax: +43 (0)1 5052647
E-Mail: gerlinde.schmidt@wkw.at
Die kostenlose Erstberatung findet
in den Räumen des Landesgremiums
Wien statt:
Schwarzenbergplatz 14, 3. Stock
1041 Wien
EFFIZIENT LESEN
UND VERSTEHEN
PERSÖNLICHKEIT / ASKELJUNG
Die Flut des Lesestoffs nimmt dauernd zu. Beruflich
wie privat. Aber Sie haben deswegen nicht mehr
Zeit. Gönnen Sie sich eine Verblüffung und lassen
Sie sich zeigen, wie Sie schneller und mit mehr
Sinnerfassung Lesestoff aufnehmen können. So
wie zum Beispiel schwedische Kinder das tun. Egal
wie effizient Sie heute lesen, nach dem Seminar
können Sie es besser!
*
14
15*
MEGAMEMORY
PERSÖNLICHKEIT / AHLFELD-EHRMANN
Schlägt auch Sie Ihr Kind in Memory? Macht nichts, weiß ja
keiner. Entfallen Ihnen auf der Messe Kundennamen oder
Elemente Ihrer Argumentationskette? Haben Sie eine
Mattscheibe, wenn es um die Namen der neuen Produkte
geht? Weil das mit der Zeit nicht besser wird, gönnen Sie
Ihrem Gehirn ein spannendes Trainingslager (dann gewinnen Sie auch gegen den Maxi).
16*
QUERDENKEN
ÖFFNET DIE AUGEN
PERSÖNLICHKEIT / RUSS
Mit ungewöhnlichen Fragestellungen, „quer“ zu
herkömmlichen Denkmustern, findet man neue,
individuelle Problemlösungen. Die Entscheidung,
ob und wie diese Lösungen tatsächlich umsetzbar
sind, treffen Sie mithilfe bewährter Methoden,
die Sie kennenlernen werden. Fördern Sie Ihren
Ideenfluss und geben Sie Ihrer Kreativität freie
Bahn.
ALLE KURSE FINDEN AM
WIFI WIEN,
WÄHRINGER GÜRTEL 97,
1180 WIEN, STATT.
Seite 11
SOUVERÄN
ENTSCHEIDEN
PERSÖNLICHKEIT / PLASSER
*
17
*
18
Einfache und folgenschwere Entscheidungen begleiten unser
ganzes Leben – und immer sollen sie richtig sein. Wenn
es um viel geht, quälen uns Erfolgsdruck, Risikoangst und
persönliche Unsicherheit. Dabei gibt es rational begründete
Methoden, die Entscheidungsqualität zu erhöhen. Diese
führen zu besseren Ergebnissen und entlasten Ihre Psyche.
Die nächste Entscheidung: Werden Sie das Seminar buchen?
*
19
SIE SIND JETZT CHEF
UNTERNEHMENSFÜHRUNG / MÜLLNER
Auch kleine Unternehmen müssen geführt werden. Natürlich
ist es ganz wichtig, dass Geld hereinkommt. Zugleich empfiehlt
es sich im Zusammenhang mit Steuer, Sozialversicherung,
Gewerberecht, Mietrecht, Versicherungen etc. keine gravierenden
Fehler zu machen. Die kosten nämlich meistens Geld. Dieses
Seminar ist eine Investition in Ihre Zukunft.
FÖRDERUNGSBEDINGUNGEN
Die 90%-Förderung können nur Mitgliedsfirmen des Wiener Gremiums
der Handelsagenten in Anspruch nehmen. Sie gilt für den Inhaber
oder für Mitarbeiter des Unternehmens, sofern deren Anstellungsverhältnis sozialversicherungspflichtig ist. Pro Mitgliedsunternehmen
kann nur eine Person pro Seminar die Förderung beziehen.
SEMINARGEBÜHR
Die in diesem Heft ausgewiesene Seminargebühr beinhaltet bereits
die Förderung von 90 %. Die nicht geförderte Gebühr beträgt daher
den 10-fachen Betrag (z. B. für Nichtmitglieder oder im Fall von mehr
als 1 Person pro Mitgliedsfirma).
GEBÜHR BEI
UNENTSCHULDIGTER
NICHTTEILNAHME
Im Falle des unentschuldigten Nichterscheinens (wenn nicht 2 Werktage vor Seminarbeginn eine Abmeldung erfolgte) berechnen wir die
Gebühr für Nichtmitglieder (= das 10-Fache der reduzierten Gebühr).
EINKÄUFER –
WAS TREIBT
SIE AN?
VERKAUF / KNOLL
Hinter dem Preis eines Produktes
steht eine Unzahl von Eigenschaften.
Der Einkäufer hat seine Aufgaben,
seine persönlichen Einstellungen
und Motive. Danach beurteilt er
den Wert dieser Eigenschaften.
Seine Werteskala zu kennen,
wäre prima. Wer also ist dieser
Einkäufer? Was will er wirklich?
Kann ich ihn überraschen oder
ihm helfen? Der Einkaufsprofi
J. Knoll beschert Ihnen eine
neue Sicht der Dinge.
20
KEINE ANGST VOR
PREISGESPRÄCHEN
VERKAUF / HAUDEK
Für viele ist das Preisgespräch ein Gehen auf
glühenden Kohlen. Den Preis, der zum Jubel
des Einkäufers führt, gibt es nicht. Es gibt aber
funktionierende Preisargumentationen. Es gibt
Mittel, den aggressiven Einkäufer zu zähmen.
Es gibt Methoden, dem unsicheren Kunden über
die Preishürde zu helfen. Lernen Sie sie kennen
und erfolgreich anwenden!
NEUES SEMINAR
Seite 12
DATEN &
ANMELDUNG
NR.
TITEL
01
02 MS EXCEL FÜR FORTGESCHRITTENE
MS OUTLOOK – EFFIZIENT UND ZEITSPAREND
03 TERMINE UND MAILS VERWALTEN
04 ENGLISH CONVERSATION CLUB
UND INTERNATIONALES
05 AUSGLEICH
HANDELSAGENTENRECHT
OPTIMALE
06 DER
HANDELSAGENTENVERTRAG
07 DAS SCHWERSTE WORT DER WELT IST NEIN
AUFTRETEN SICHERT
08 KORREKTES
DEN ERFOLG
09 FREIES SPRECHEN – KEIN PROBLEM
10 NUR SIE BESTIMMEN IHRE WIRKUNG
11 VERTRAUEN – ERFOLGSFAKTOR NR. 1
WIE FÜHRE ICH SCHWIERIGE GESPRÄCHE?
12 DIE KUNST, SACHLICH ZU BLEIBEN
13 WIE NUTZT MAN SOCIAL MEDIA RICHTIG?
14 EFFIZIENT LESEN UND VERSTEHEN
15 MEGAMEMORY
16 QUERDENKEN ÖFFNET DIE AUGEN
17 SOUVERÄN ENTSCHEIDEN
18 SIE SIND JETZT CHEF
19 EINKÄUFER – WAS TREIBT SIE AN?
20 KEINE ANGST VOR PREISGESPRÄCHEN
Werbeagentur: dasuno
Einfach per Mausklick unter
www.wko.at/wien/handelsagenten
@
@
Per E-Mail an clubseminare@wifiwien.at
KURSNUMMER TRAINER
MS EXCEL – ALLE MÖGLICHKEITEN
EFFIZIENT NUTZEN (GRUNDLAGEN)
IMPRESSUM:
Landesgremium Wien der Handelsagenten
Schwarzenbergplatz 14, 1041 Wien
Kontakt: Frau Gerlinde Schmidt
Tel.: +43 (0)1 51450-3254
Fax: +43 (0)1 5052647
E-Mail: gerlinde.schmidt@wkw.at
SIE HABEN 2 UNKOMPLIZIERTE MÖGLICHKEITEN, SICH ANZUMELDEN:
ANMELDESCHLUSS:
JEWEILS 14 TAGE VOR
SEMINARBEGINN
DATUM
ZEIT
R
ER
FÜ R*
HMX.
R
E
E
H D
N
IL MA EBÜ LIE
G ITG
TE HL
M
ZA
58609-014
MARTIN
ZEIML
Jän.
22. + 23.01.2015
9–17 Uhr 10
€ 23,–
23607-014
MARTIN
ZEIML
März
25. + 26.03.2015
9–17 Uhr 10
€ 23,–
58633-014
MARTIN
ZEIML
Okt.
29. + 30.10.2014
9–17 Uhr 10
€ 23,–
04699-014
EDITH
NEUDHART
Okt.
bis
Mai
2014:
06.10., 20.10.,
03.11., 17.11.,
01.12., 15.12.
2015:
12.01., 26.01., 09.02.,
23.02., 09.03., 23.03.,
13.04., 27.04., 11.05.
jeweils
von
15
18–19:40
Uhr
€ 37,–
00670-014
RA DR. GUSTAV
BREITER
Okt.
15.10.2014
13–17 Uhr 12
€ 26,–
00669-014
RA DR. GUSTAV
BREITER
Nov.
05.11.2014
13–17 Uhr 8
€ 26,–
22605-014
MAG. GERHARD
SPRINZEL
Apr.
29. + 30.04.2015
9–17 Uhr 12
€ 39,–
58630-014
BEATRICE
SEUM
März
18.03.2015
9–17 Uhr 12
€ 21,–
22625-014
GERTRUDE
WIRTH
Apr.
08.04.2015
9–17 Uhr 9
€ 27,–
01655-014
JOSEF
ADELMANN
Dez.
11. + 12.12.2014
9–17 Uhr 12
€ 39,–
58606-014
MAG. MICHAELA
KERN
Juni
17.06.2015
9–17 Uhr 12
€ 37,–
22610-014
RONNY
HOLLENSTEIN
Nov.
07.11.2014
9–17 Uhr 12
€ 34,–
23600-014
MAG. NATASCHA
LJUBIC, BSC
Okt.
16.10.2014
9–17 Uhr 12
€ 23,–
58627-014
GÖRAN
ASKELJUNG
Apr.
13. + 14.04.2015
9–17 Uhr 12
€ 39,–
58632-014
MMAG. BIRGIT
AHLFELD-EHRMANN
Mai
28. + 29.05.2015
9–17 Uhr 12
€ 35,–
58631-014
MAG. (FH) MAG.
ASTRID RUSS
Feb.
18. + 19.02.2015
9–17 Uhr 12
€ 38,–
58603-014
WOLFGANG
PLASSER, MSC
Okt.
23. + 24.10.2014
9–17 Uhr 12
€ 35,–
13681-014
ING. MAG. MARKUS
MÜLLNER
Mai
04. + 11.05.2015
18–22 Uhr 12
€ 21,–
22624-014
JÜRGEN
KNOLL, MBA
März
30.03.2015
9–17 Uhr 12
€ 37,–
58628-014
MAG. CHRISTOPH
HAUDEK
Mai
08. + 09.05.2015
14–22 Uhr
9–17 Uhr 12
€ 35,–
* Die Handelsagenten-Seminare sind eine Fortbildungseinrichtung für Mitglieder des
Gremiums der Wiener Handelsagenten bzw. deren Mitarbeiter mit einem SV-pflichtigen
Anstellungsverhältnis. Nichtmitglieder (10-fache Seminargebühr) können nur teilnehmen,
wenn die Seminarplätze nicht zur Gänze von Gremialmitgliedern beansprucht werden.
Gender Hinweis: Die gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche
Personen ein. Auf eine Doppelbezeichnung wurde zugunsten der einfach­eren Lesbarkeit
verzichtet.
Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 592 KB
Tags
1/--Seiten
melden