close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

124 Initialen für Haube, Dermatogen und Periblem, was mit den An

EinbettenHerunterladen
124
Systematik
und
PflanEengeograpliie.
Initialen für Haube, Dermatogen und Periblem, was mit den An­
gaben von T r e u b , nicht aber mit denen J a n c z e w s k i ' s über­
einstimmt. Die Wurzeln entstehen adventiv aus der Wachsthums­
zone des Knollens.
Das Mitgetheilte dürfte den Inhalt der Abhandlung in den
hauptsächlichsten Punkten wiedergeben; über die vortreffliche Aus­
stattung brauchen wir nichts zu sagen, da sie aus den früheren
Heften der Bibliotheca botanica bekannt ist.
Möbius
Heinierl, A., N e u e A r t e n v o n Nyctaginaceen.
Jahrbücher. Bd. X I . p. 84—91.)
Es werden folgende neue Arten beschrieben:
Mirabilis
Watsemiana
(Guatemala),
pogonantlia
(Südkalifornien), Bougainvillea
(Columbia).
(Heidelberg).
(Engler's botan.
Boerhavia
gracillima
(Mexiko),
brachycarpa
(Brasilien), Neea
Abronia
Wiesneri
Die Beschreibungen aller Arten werden durch Abbildungen
erläutert.
H o c k (Friedeberg i. d. N . ) .
HJraun, H. u n d Neiiiiholz, Gr., Calamintha mixta (C. alpina )x(
Acinos) A u s s e r d o r f er in s e h ed. (Oesterr. botan. Zeitschr.
1890. p. 158—160.)
Der im Titel genannte Bastard wurde zuerst von A u s s e r d o r f e r in Tirol (im Virgenthal und bei Windischmatrei), später
von S e n n h o l z in Niederösterreich (an der „hohen Wand" bei
Mayersdorf) aufgefunden.
Die letzteren Exemplare stehen der
Calamintha Acinos näher. Die Tiroler Pflanze wird in einer der
nächsten Centurien der „Flora exsiccata Austro-Hungarica" zur
Ausgabe gelangen.
Fritsch ( W i e n ) .
Appel, C a r i c o l o g i s c h e M i t t h e i l u u g e n .
(Mittheilungen des
Badischen botanischen Vereins. 1889. No. 67/68.)
Ref. bespricht hier noch nachträglich eine Reihe von Zwischen­
formen zwischen Carex praecox Jacq. f. typica und var. gynobasis
Spenner, die er schon in No. 62 derselben Mittheilung als var.
distans erwähnt hatte. Ferner weist er C. nemorosa Rebenh. für
die Baar und C. leporina X remota Ilse als neu für die Schweiz
und für Baden nach.
Appel (Coburg).
Ewing, P., On Carex spiralis, a s p e c i e s n e w to s c i e n c e .
(Proceedings and Transactions of the Natural History Society of
Glasgow. V o l . II. No. 1.) 8°. p. 110. Glasgow 1888.
Enthält die englische Diagnose der zwischen Carex rigida Good,
•und C. aquatilis Whlbg. stehenden Art, die an Alpenbächen Schott­
lands wächst.
Jannické (Frankfurt a. M . ) .
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
9
Dateigröße
326 KB
Tags
1/--Seiten
melden