close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2008 - 04 Was ist ein Schonkaffee - gepa

EinbettenHerunterladen
gepa Schonkaffee, was ist das und wie entsteht er? (2008 – 04)
Mit dem GEPA Bio-Schonkaffee wird das GEPA-Kaffeesortiment vollständig
Was ist das Besondere an einem Schonkaffee?
Schonkaffee ist ein vor dem Rösten vorbehandelter Kaffee. Das Verfahren (nach
Lendrich) für die Herstellung dieses reizarmen Rohkaffees basiert auf der
Wasserdampfbehandlung der rohen Kaffeebohne unter erhöhtem Druck und erhöhter
Temperatur.
Es handelt sich um einen Veredelungs-Prozeß ohne chemische Hilfsmittel. Durch die
Wasserdampfbehandlung werden die sogenannten Röstreizstoffe verringert. Der auch
als mildbehandelt bezeichnete Kaffee wird daher von vielen Personen, die auf die
magensäurestimulierende Wirkung von Kaffee empfindlich reagieren, besser vertragen.
Der schonende Charakter dieses Kaffees kommt auch in seinem deutlich milderen
Geschmack im Vergleich zum Ausgangsprodukt zum Ausdruck.
•
•
•
•
magenschonend – mild veredelt
koeffeinhaltiger Schonkaffee
aromatisch mild
durch ein spezielles Verfahren veredelt und weitgehend von Reizstoffen befreit und
im Geschmack verfeinert
• schont Magen, Herz und Leber
Kopiervorlagen 2008 – 04
GEPA-Schonkaffee
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
8
Dateigröße
54 KB
Tags
1/--Seiten
melden