close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Arme Eltern = arme Kinder = arme Eltern von morgen Was tun

EinbettenHerunterladen
Donnerstag,
Dr.
~_.
'"1"
EI
NLADUNG
,~
9. Streitgespräch zur Sozialen Inklusion
Landesbüro
Arme Eltern = arme Kinder = arme Eltern von morgen ...
Sachsen-Anhalt
Was tun gegen vererbte
Telefon: 03 91/5687 60
www.fes.de/magdeburg
12. März 2009,18.00
Chancenlosigkeit?
-21.00
Uhr
Radisson SAS Hotel, Oberaltenburg 4, 06217 Merseburg, Tel.: 03461/45200
Leitung:
Ringo Wagner, Friedrich-Ebert-Stiftung,
Landesbüro Sachsen-Anhalt, Magdeburg
Dr. Wolfgang Bautz, Sozialwissenschaftler, Potsdam
in unserem so reichen
Steuer- und Sozialsystem, insbesondere die harten
Land tauchen immer häufiger in den Medien auf.
Auswirkungen von Hartz IV auf die Familien.. Andere
"Jedes sechste Kind in Deutschland ist von Armut
sehen die Ursachen vor allem im unkoordinierten
betroffen."
Vorgehen der verschiedenen öffentlichen und priva-
Berichte über Kinderarmut
Das stellte der von UNICEF in Auftrag
gegebene und im Mai 2008 veröffentlichte
Bericht
ten Einrichtungen.
Das Jugendamt weiß beispiels-
zur Lage der Kinder in Deutschland fest. Die Auswir-
weise nicht von den Maßnahmen
kungen der materiellen Not von Kindern sind nicht
Schule kann sich nicht mit dem Gesundheitsamt
der ARGE, die
mehr zu übersehen: diese Kinder ernähren sich un-
koordinieren
gesünder, haben schlechtere Bildungschancen und
der Kinder- und Jugendhilfe haben keinen Einfluss
keine ausreichende soziale Unterstützung,
auf das Vorgehen der Arbeitsverwaltung.
nicht über ein "Mindestmaß
verfügen
bleibt der Effekt der unkoordinierten
an Kulturtechniken".
Vor allem aber haben wissenschaftliche
und private Träger von Maßnahmen
Studien
Am Ende
Maßnahmen
hinter den Erfordernissen zurück.
belegt, Armut ist erblich und sie belastet somit die
Wir laden Sie ein, mit den anwesenden Expertinnen die
Zukunft unseres Landes.
Fragen der Ursachen von Kinderarmut und Möglich-
So regelmäßig die Entrüstung über das Phänomen
keiten zu ihrer Überwindung
der "Armutskarrieren"
strebt die Podiumsdiskussion an, spezifische Probleme
und der Ruf nach raschen
zu diskutieren. Zugleich
Maßnahmen aufkommt,
so schwer ist es -jenseits
in der Region auf die unterschiedlichen Lebenslagen
von Betroffenheit
Ursachen für Kinderarmut
von Familien mit Kindern und das Armutsrisiko zu
-die
und vor allem die Strategien zu ihrer Überwindung
beziehen.
zu bestimmen. Die Debatten darum werden kontro-
Die Veranstaltung
wurde
vom Kultusministeri-
vers und sehr heftig geführt.
um als Lehrerfortbildungsveranstaltung
Die eine Gruppe sieht einen engen Zusammenhang
rer Träger anerkannt
zwischen "Familienverarmung"
(WT 2009-500-11
weiteUSA).
und dem deutschen
Bitte den unteren Abschnitt abtrennen und an die Friedrich-Ebert-Stiftung, landesbüro Sachsen-Anhalt,
Otto-von-Guericke-Str.
65 in 39104 Magdeburg,
senden oder faxen an: (03 91) 5 68 76 15 oder E-Mail: info.magdeburg@fes.de
Ich melde mich zur Veranstaltung zum Thema "Arme Eltern
Name
Adresse
Telefon
Seminar Nr. 0305
E-Mail
Unterschrift
am 12.03.09 in Merseburg an.
18.00 -18.15
Uhr
Begrüßung
Dr. Ringo Wagner
18.15 -18.30
Uhr
Impulsreferat
Materielle
Not von Kindern
-Ursachen
und
Auswirkungen
Dr. Wolfgang Bautz
18.30-19.15
Uhr
Statements
Dr. Verena Späthe, Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt (MdL), Merseburg
Wolfgang Berzau, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Kinderschutzbundes, Landesverband SachsenAnhalt, Naumburg
Martin Höckmann, Arbeiterwohlfahrt
(AWO) Sach-
sen-Anhalt, Magdeburg
19.15-ca.21.00Uhr
Podiumsdiskussion
Dr. Verena Späthe, Wolfgang Berzau, Martin Höckmann, Silvia Schmidt, Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB), lutherstadt
Eisleben, Frank leh-mann,
Hochschule Merseburg (FH)
Moderation: Dr. Wolfgang Bautz
~-Für Fensterumschlag
Friedrich-
Ebert-Stiftung
landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße
65
39104 Magdeburg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
235 KB
Tags
1/--Seiten
melden