close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

(Fischleberöl - Zinkoxid) WAS IST MITOSYL UND - Arcofarma

EinbettenHerunterladen
GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER
MITOSYL, Salbe
(Fischleberöl - Zinkoxid)
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige
Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen
Behandlungserfolg zu erzielen, muss Mitosyl jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie
auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie
Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind,
informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1.
Was ist Mitosyl und wofür wird es angewendet?
2.
Was müssen Sie vor der Anwendung von Mitosyl beachten?
3.
Wie ist Mitosyl anzuwenden?
4.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5.
Wie ist Mitosyl aufzubewahren?
6.
Weitere Informationen
1.
WAS IST MITOSYL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
Mitosyl ist eine Hautsalbe. Es enthält Zinkoxid, das eine wundheilende und leichte
desinfizierende Wirkung hat, sowie Fischleberöl, das Vitamin A und D enthält.
Mitosyl wird zur Behandlung einer gereizten Entzündung der Haut, insbesondere eine rote
und gereizte Haut im Windelbereich bei Babys (Windelerythem) angewendet.
2.
WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON MITOSYL BEACHTEN?
Mitosyl darf nicht angewendet werden
-
bei “nässenden” (feuchten) oder “superinfizierten” Läsionen (dies bedeutet, dass eine
Infektion zu oder neben einem anderen Krankheitsprozess auftritt).
wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Fischleberöl, Zinkoxid oder einen der
sonstigen Bestandteile von Mitosyl sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Mitosyl ist erforderlich
-
Einige Bestandteile von Mitosyl können allergische Reaktionen hervorrufen: Lanolin,
Vaselin, Parfüm und das Konservierungsmittel (Butylhydroxyanisol: E320).
Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn einer der oben aufgeführten Warnhinweise auf Sie zutrifft
oder in der Vergangenheit auf Sie zutraf.
Bei Anwendung von Mitosyl mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/
anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht
verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
1/4
Gebrauchsinformation RUT
Bisher wurden weder Arzneimittelunverträglichkeiten noch andere Wechselwirkungen
beobachtet.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Schwangerschaft:
Wenden Sie Mitosyl in der Schwangerschaft nur an, wenn Ihr Arzt es für erforderlich
erachtet.
Stillzeit:
Tragen Sie Mitosyl nicht auf die Brüste auf, wenn Sie stillen, da das Risiko besteht, dass Ihr
Baby das Produkt während des Saugens aufnimmt.
Verkehrtüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Mitosyl hatte bisher keine Wirkung auf die Verkehrstüchtigkeit oder auf die Fähigkeit,
Maschinen zu bedienen.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Mitosyl
Butylhydroxyanisol (E320, ein Konservierungsmittel) kann eine Reizung hervorrufen, wenn
es mit den Augen, der Haut oder den Schleimhäuten in Kontakt gerät (siehe auch
“Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Mitosyl ist erforderlich”).
3.
WIE IST MITOSYL ANZUWENDEN?
Wenden Sie Mitosyl immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem
Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Die übliche Dosierung beträgt:
Mitosyl ist zur lokalen Verabreichung auf die Haut bestimmt.
Bei Windelerythem eine (dicke) Schicht Mitosyl auf das Gesäß Ihres Babys nach jedem
Windelwechsel auftragen.
Brechen Sie die Behandlung ab, sobald die Symptome verschwunden sind.
Wenn Sie eine größere Menge von Mitosyl angewendet haben
Wenn Sie zu viel Mitosyl angewendet haben oder bei unsachgemäßer Anwendung nehmen
Sie sofort Kontakt mit Ihrem Arzt, Apotheker oder der Giftnotrufzentrale (070/245.245) auf.
Wenn Sie die Anwendung von Mitosyl vergessen haben
Wenn Sie die Anwendung von Mitosyl vergessen haben, nehmen Sie die Behandlung beim
nächsten Windelwechsel wieder auf.
Wenn Sie die Anwendung von Mitosyl abbrechen
Die Behandlung mit Mitosyl kann jederzeit abgebrochen werden. Wenn Ihnen Mitosyl
verschrieben wurde, konsultieren Sie zuerst Ihren Arzt, bevor Sie die Behandlung
abbrechen.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt
oder Apotheker.
2/4
Gebrauchsinformation RUT
4.
WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann Mitosyl Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten
müssen.
Hauterkrankungen: Wie jede Substanz, die auf die Haut aufgetragen wird, ist eine
allergische Reaktion auf einen der Bestandteile von Mitosyl, vor allem gegen Lanolin,
möglich.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten
Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht
in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.
5.
WIE IST MITOSYL AUFZUBEWAHREN?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Nicht über 30 °C lagern, in der Originalverpackung aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „EXP“ angegebenen
Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des
Monats.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie
Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen.
Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.
6.
WEITERE INFORMATIONEN
Was Mitosyl enthält
Die Wirkstoffe sind: Fischleberöl 200 mg und Zinkoxid 270 mg pro Gramm Salbe.
Die sonstigen Bestandteile sind: Methylsalicylat, Butylhydroxyanisol (E320), Vaselin, Lanolin,
Geranienöl, gereinigtes Wasser.
Wie Mitosyl aussieht und Inhalt der Packung
Mitosyl ist eine Hautsalbe.
Tuben mit 65 g und 150 g.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Pharmazeutischer Unternehmer
Sanofi Belgium
Leonardo Da Vincilaan 19
1831 Diegem
Tel.: 02/710.54.00
e-mail : info.belgium@sanofi.com
Hersteller
Sanofi-Winthrop Industrie
6 boulevard de l’ Europe
21800 Quétigny
Frankreich
Zulassungsnummern: BE044432
Abgabestatus: freie Abgabe.
3/4
Gebrauchsinformation RUT
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im: 10/2013
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im 07/2013
4/4
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
34
Dateigröße
111 KB
Tags
1/--Seiten
melden