close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der hr4-Markttag am 16. August aus Melsungen Aus neuen

EinbettenHerunterladen
Der hr4-Markttag am 16. August aus Melsungen
Aus neuen Kartoffeln was Leckeres machen
Kartoffelgratin mit Zwiebeln und Salbei
Zutaten – als Beilage für zwei Personen:
800 g festkochende Kartoffeln
Eine Handvoll frische Salbeiblätter
Zwei große Gemüsezwiebeln
100 g Parmesan
½ Becher Schlagsahne
Muskat, Pfeffer, Salz, Gemüsebrühewürfel oder -pulver
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden, am besten mit der Küchenmaschine.
Dann die Scheiben waschen und in Salzwasser garen. Die Zwiebeln würfeln, Salbeiblätter
kleinschneiden.
Die Zwiebelwürfel in der Pfanne mit Olivenöl langsam anschwitzen. Einen guten Teelöffel
Gemüsebrühe-Pulver einrühren und mitschwitzen, Salbeiblätter zugeben. Alles ein Weilchen
schmurgeln lassen auf dem Herd, falls es anpappt, mit etwas Wasser ablöschen.
Zwiebelmischung gut mit den garen Kartoffeln vermengen, salzen, pfeffern, etwas frischen
Muskat hineinreiben, abschmecken. Die Hälfte des Parmesans reiben und ebenfalls
untermengen. Eine Auflaufform etwas ölen und die Kartoffelmasse einfüllen. Den restlichen
Parmesan oben drauf hobeln. Sahne über das Gratin gießen und ab in den 200 Grad heißen
Ofen, nur Grillfunktion, und überbacken. Sehr lecker zu Fisch und Kurzgebratenem!
Kartoffel-Minz-Gemüse
Zutaten als Beilage für zwei Personen:
700 g festkochende Kartoffeln
2 Gemüsebrühwürfel
Zwei Salatherzen
1 Bund Minze
400 g Erbsen, frisch oder TK
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. In Gemüsebrühe garen, möglichst knapp
bedeckt, weil am Ende nicht so viel Brühe gebraucht wird. In der Zwischenzeit die
Minzblätter abzupfen und hacken. Erbsen aus den Schalen lösen bzw. TK-Erbsen bereit
stellen. Salat waschen und putzen und in mundgerechte Streifen schneiden. Erbsen und
Minze gegen Ende der Garzeit der Kartoffeln mit in den Kartoffeltopf geben und mitgaren,
ein paar Minuten. Am Ende dann auch die Salatstreifen einrühren, nochmal mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Jetzt ist nur noch wenig Brühe übrig, die man ruhig mit servieren
kann, evtl. das Gemüse in einem separaten Schälchen servieren. Passt gut zu Fischfilet und
Kurzgebratenem.
Einfach und sooo lecker: Kartoffelstampf mit Frühlingszwiebeln
Zutaten als Beilage für zwei Personen:
700 g mehlig kochende Kartoffeln
4 Frühlingszwiebeln
Vollmilch, Butter, Salz, Pfeffer, Muskat
Zubereitung:
Kartoffeln schälen, vierteln, waschen und in Salzwasser garen. In der Zeit die
Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in sehr feine Ringe schneiden. In Butter weich
dünsten. Die garen Kartoffeln im Topf unter Zugabe von Milch und Butter (Mengen nach
Geschmack und gewünschter Sämigkeit nach Belieben, aber – mit der Butter nicht
übertreiben, an den Frühlingszwiebelringen ist ja auch schon Butter…) zu Püree stampfen.
Unter das Püree jetzt die Frühlingszwiebelringe mengen. Salzen, pfeffern und etwas Muskat
frisch hinein reiben, abschmecken – fertig! Geht schnell und schmeckt z.B. sehr gut zu
Frikadellen.
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
8
Dateigröße
82 KB
Tags
1/--Seiten
melden