close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herzlich Willkommen Bachelor – Master – Diplom - was denn nun?

EinbettenHerunterladen
Herzlich Willkommen
Bachelor – Master – Diplom
- was denn nun?
Gerda Meinl-Kexel
accadis Bildung
one
step
ahead
Deutschland bis heute
Traditionelle Studienabschlüsse in D werden mit
Diplom, Magister, 1. oder 2. Staatsexamen
abgeschlossen
Grund- und Hauptstudium
keine Vergleichbarkeit im Ausland
orientierten sich an höchsten internationalen
Standards z. B. Diplom-Kaufmann (Master)
keine Stufenmodelle
one
step
ahead
Bologna-Prozess warum?
Globalisierung
Integrationsprozesse prägen insbesondere unser
wirtschaftliches Leben
wichtiger Teil dieses Integrationsprozesses
geschieht durch Menschen, somit durch Bildung
Mobilität während der Studienzeit
Mobilität während des Berufslebens
one
step
ahead
Bologna bis 2010
1999 Erklärung von 29 europäischen Staaten, die
Vergleichbarkeit von Studienabschlüssen zu
fördern
Erklärung bis heute von 40 Staaten unterschrieben
Einführung des zweistufigen Systems von
Bachelor- und Masterstudiengängen
Umstellung in allen Studiengängen, die
international vergleichbar sind
one
step
ahead
Umstellung in Deutschland
Wirtschaftswissenschaften am weitesten
sozialwissenschaftliche und technischnaturwissenschaftliche Studiengänge ziehen nach
Medizin, Jura und Pädagogik, Philosophie,
Theologie bleiben zunächst traditionell
one
step
ahead
Zweistufigkeit
Bachelor = erster akademischer Grad in angloamerikanischen Ländern
Abschluss Bachelor of Arts B.A. oder
Bachelor of Science B.Sc.
Erster berufsqualifizierender Abschluss (Vordiplom
oder Zwischenprüfung gibt es dadurch nicht mehr)
Regelstudienzeit 3 Jahre
one
step
ahead
Zweistufigkeit
Master ebenfalls mit Zusatz – Master of Arts M.A.
Master of Science M.Sc.
Master of Business Administration nur akzeptiert
mit Berufserfahrung und gilt als Karrieretool
Zweiter und mittlere akademischer Grad
Studiendauer nach Bachelor 1 – 3 Jahre
Ph.D = Doktortitel (Doctor of Philosophy in the Arts
and Sciences)
one
step
ahead
Vorteile der Zweistufigkeit
kürzere Studienzeiten
jüngere Mitarbeiter durch Stufenmodell
2. Stufe mit Berufserfahrung
Differenzierung zwischen Bachelor und Master
möglich
Reduzierung der Studienabbrecher
schnellere Anpassung der Lehrinhalte
one
step
ahead
ECTS – European Credit
Transfer System
Credit Points = Leistungspunkte
durch modularem Aufbau ist Mobilität möglich
einfache Anerkennung
Aufteilung nach Präsenz und Workload
Module = Credits = Prüfung (keine große
Endprüfung)
kontinuierliche Leistungserbringung
one
step
ahead
Module
Studiengänge werden in Bausteine zerlegt
Module bündeln, was zusammengehört
Module erstrecken sich über maximal 2 Semester
Credits für Module werden nur nach erfolgreichem
Abschluss vergeben
Credits können durch Hausarbeiten,
Präsentationen, Fallübungen, Teamarbeiten,
Feldarbeit und traditionellen Klausuren vergeben
one werden
step
ahead
Wie ist die Akzeptanz der
Wirtschaft?
„Bachelor welcome“ – eine Erklärung wurde von
großen Unternehmen unterschrieben, wie
Deutsche Bahn, Altana, Bertelsmann, Bayerische
Hypo- und Vereinsbank, BASF, Allianz, Telecom,
BMW, Continental und viele mehr
Kleinere Unternehmen sind skeptisch – es muss
Pionierarbeit geleistet werden – denn es geht kein
Weg an diesen neuen Abschlüssen vorbei!!!
one
step
ahead
BA und MA bis wann?
Einführung bis 2010 festgeschrieben
in anderen europäischen Ländern ist die
Einführung z. T. bis zu 80 % abgeschlossen
in Deutschland mehr die nördlichen Länder
(Nordrhein-Westfalen, Bremen und Hamburg,
Niedersachsen)
immer wieder Ablehnung aus staatlichen
Hochschulen
one
step
ahead
accadis – ein Pionier
Studienbeginn 1990 = one step ahead
1. Bachelor Business Administration 1993
mehr als 1000 Bachelor-Absolventen auf dem
Markt
sehr gute Berufschancen
besonders durch Fremdsprachen, Internationalität
(Auslandsaufenthalte) und einem ganzheitlichen
Managementansatz
one
step
ahead
Warum accadis?
accadis verknüpft erfolgreich moderne Bildung auf hohem
Niveau mit traditionellen und humanitären Werten
Ziel ist es, Menschen im Leben einen entscheidenden
Vorsprung zu verschaffen durch
more than education
success in life
open minded
one
step
ahead
Bildung –
ein ganzheitlicher Ansatz
Hochschule
one
step
ahead
International
College
International
School
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
117 KB
Tags
1/--Seiten
melden