close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DIE „GANZ-EGAL-WAS-PASSIERT“-GARANTIE

EinbettenHerunterladen
DIE „GANZ-EGAL-WAS-PASSIERT“-GARANTIE
Ihre Zufriedenheit hat für Toshiba oberste Priorität. Mit dieser Garantieerweiterung, möchten wir
gewährleisten, dass Ihr neues Toshiba Notebook auch über die nächsten Jahre hinweg eine gute
Investition bleibt und Sie uneingeschränkt Freude damit haben.
1. Allgemeines
Die „Ganz-egal-was-passiert-Garantie“ verlängert die Standardgarantie auf drei Jahre und ergänzt diese
für Ihr Toshiba Notebook um die einmalige Inanspruchnahme eines der folgenden Leistungen:
•
kostenlose Reparatur bei einem Unfallschaden im ersten Jahr;
•
kostenfreies Toshiba Ersatznotebook bei Diebstahl im ersten Jahr;
•
einen Datenrettungsservice für die Dauer der Standardgarantie
•
sowie eine bevorzugte Behandlung beim Service (im nachfolgenden „VIP-Service“) für die Dauer
der Standardgarantie.
Im Folgenden sind die Bedingungen für diese Garantie aufgeführt. Diese Bedingungen gelten zusätzlich
zu den Standard-Garantiebedingungen und haben bei etwaigen Widersprüchen Vorrang.
2. Länderabdeckung
Die Garantieerweiterung ist nur für Personen erhältlich und gültig, die ihren Wohnsitz in Deutschland
oder Österreich haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Das Toshiba Notebook muss in Deutschland
oder Österreich erworben werden.
3. Serviceaktivierung
Die Garantieerweiterung muss innerhalb von 30 Tagen nach Kauf Ihres Toshiba Notebooks erworben
werden.
www.toshibaBitte
nehmen
Sie
die
Registrierung
ihrer
Garantieerweiterung
unter
europe.com/registration vor. Mit Ihrer Registrierung unterstützen Sie uns dabei, Ihnen einen
schnellstmöglichen Service bieten zu können. Bitte halten Sie für die Registrierung die erforderlichen
Angaben zu dieser Garantieerweiterung und zu Ihrem Notebook sowie Ihre Benutzerdaten bereit. Nach
erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Registrierung per E-Mail. Die
Seriennummer sowie die Modellnummer sind auf der Unterseite Ihres Toshiba-Notebooks aufgeführt.
Sie können Ihr Toshiba Notebook nur einmal registrieren. Mehrfachregistrierungen sind nicht möglich.
Allerdings kann eine Registrierung für mehrere Toshiba Notebooks vorgenommen und es können in
diesem Zusammenhang mehrere Ansprüche geltend gemacht werden.
4. Hotline
Um den Service in Anspruch zu nehmen, kontaktieren Sie bitte die Toshiba Hotline unter folgender
Nummer:
Deutschland: 0800-8674422 (kostenlos
Österreich: 00800-86744220 (kostenlos)
5. Begriffsbestimmung
Geschütztes Notebook: Alle Toshiba Notebooks der Serie Satellite Pro, Tecra und Portege, für die eine
„Ganz-egal-was-passiert“-Garantie erworben wurde. Für reparierte, überholte und/oder gemietete,
und/oder geleaste Toshiba Notebooks kann keine „Ganz-egal-was-passiert“-Garantie erworben werden.
Sollten Sie dennoch irrtümlich diesen Service erworben haben, geben Sie diesen Service über Ihren
Vertriebspartner zurück.
Unfallschaden: Beschädigung des berechtigten Notebooks durch den Eigentümer bzw. Schäden aller Art,
die dessen Funktionsfähigkeit beeinträchtigen und durch ein unvorhersehbares äußeres Ereignis
hervorgerufen wurden.
Diebstahl: Alle polizeilich gemeldeten Fälle von Diebstahl.
Datenrettung: Austausch der Festplatte mit gleichzeitiger Prüfung, ob eine Übertragung Ihrer Daten von
der defekten Festplatte auf die Austauschfestplatte möglich ist für einen Zeitraum von drei Jahren.
Ersatznotebook: Der Austausch gegen ein gleichwertiges Notebook, das den wesentlichen
Eigenschaften des geschützten Notebooks entspricht.
Der Wert des Ersatzgeräts darf den Neuwert des versicherten Geräts nicht übersteigen.
Garantieverlängerung: Verlängerung der Standardgarantie des geschützten Notebooks auf drei Jahre ab
Erstkaufdatum.
Dritter: Alle Personen mit Ausnahme des Eigentümers, seines Ehegatten oder Lebensgefährten, seiner
Verwandten in aufsteigender oder absteigender Linie, seines rechtlichen Vertreters und, wenn der
Eigentümer eine juristische Person ist, seiner Arbeitnehmer.
Verschleiß: Betriebsbedingte, allmähliche, physische oder chemische Abnutzung eines Teils oder einer
Komponente des Geräts, einschließlich, jedoch ohne Einschränkung auf Notebook Akkus und ACAdapter.
6. Verantwortung des Kunden und Umfang der Leistungen
Wenn Sie Ihr Toshiba Notebook erfolgreich nach dem Kaufdatum registriert haben und es innerhalb
eines Jahres nach diesem Kaufdatum zu einem Unfallschaden, einem Diebstahl oder einem Datenverlust
kommt, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
BEI EINEM UNFALLSCHADEN:
Sie sind verpflichtet, umgehend alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um den Schaden an dem
geschützten Notebook so weit wie möglich zu begrenzen und es zu schützen.
Nehmen Sie keinerlei Reparaturen an dem Gerät vor.
Melden Sie den Vorfall innerhalb von 72 Stunden bei der Toshiba Hotline.
Vorzulegen sind: Kaufbeleg mit der Seriennummer des geschützten Notebooks und dem Kaufdatum im
Original oder als Kopie, eine von Ihnen ausgestellte eidesstattliche Versicherung, aus der das genaue
Datum, die genaue Uhrzeit und die Umstände des Vorfalls sowie sämtliche Kennziffern des geschützten
Notebooks (Toshiba Notebookserie, Modellnummer, Seriennummer) sowie Ihre Kontaktdaten
hervorgehen.
Toshiba behält sich das Recht vor, zusätzliche Dokumente anzufordern, die Toshiba für notwendig
erachtet, um Ihren Anspruch nachprüfen zu können.
Sollten die Reparaturkosten den Wert des Notebooks überschreiten, behält Toshiba sich das Recht vor,
nach eigener Wahl das defekte Notebook instandzusetzen oder gegen ein identisches Notebook
auszustauschen.
Alle Dokumente und das geschützte Notebook müssen bei der Toshiba Hotline eingereicht werden.
BEI EINEM DIEBSTAHL:
Im Falle eines Diebstahls müssen Sie innerhalb von 48 Stunden bei der zuständigen Polizeidienststelle
Anzeige erstatten. Die Anzeige muss den Diebstahl des geschützten Notebooks sowie seine Kennziffern
(Seriennummer) erfassen. Darüber hinaus muss der Verlust des geschützten Notebooks im Rahmen der
Anzeige als „Diebstahl“ vermerkt sein.
Melden Sie den Diebstahl innerhalb von 72 Stunden bei der Toshiba Hotline.
Vorzulegen sind: Kaufbeleg mit der Modellnummer des geschützten Notebooks und dem Kaufdatum im
Original oder als Kopie, die erstattete Anzeige im Original oder als Kopie, eine von Ihnen ausgestellte
eidesstattliche Versicherung, aus der das genaue Datum, die genaue Uhrzeit und die Umstände des
Vorfalls sowie sämtliche Kennziffern des geschützten Notebooks (Toshiba Notebookserie,
Modellnummer, Seriennummer) sowie Ihre Kontaktdaten hervorgehen.
Toshiba behält sich das Recht vor, zusätzliche Dokumente anzufordern, die Toshiba für notwendig
erachtet, um Ihren Anspruch nachprüfen zu können.
Alle Dokumente müssen bei der Toshiba Hotline eingereicht werden.
BEI EINEM DATENVERLUST:
Um den Service in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an die Toshiba Hotline die Ihnen Montags
bis Freitags (außer an Feiertagen) von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung steht. Dabei sollten Sie Ihr Toshiba
Notebook zur Hand haben, da Sie einige Angaben zum geschützten Notebook machen müssen.
Durch die Nutzung der Datenrettung ermächtigen Sie Toshiba bzw. die Toshiba Service Partner, Ihre
Festplatte zu untersuchen, um zu ermitteln, welche Art von Schaden vorliegt und ob Daten
wiederhergestellt werden können. Toshiba bzw. die Toshiba Service Partner greifen in diesem
Zusammenhang auf die Daten auf der Festplatte zu. Die Einhaltung aller geltenden Datenschutzgesetze
und -richtlinien hat dabei oberste Priorität. Darüber hinaus sind Toshiba bzw. die Toshiba Service Partner
ausdrücklich verpflichtet, all Ihre Daten, auf die im Rahmen dieses Datenrettungsservice zugegriffen wird,
absolut vertraulich zu behandeln. Die Daten werden weder intern noch durch externe Stellen für
irgendwelche Zwecke genutzt. Alle Daten (und Kopien davon), auf die Toshiba bzw. die Toshiba Service
Partner zugreifen, werden 10 Tage nach Erbringung des Datenrettungsservice zurückgesendet bzw.
vernichtet.
HINWEIS: Toshiba bzw. die Toshiba Service Partner geben keine Garantie, dass die Daten tatsächlich
wiederhergestellt werden können.
Bei erfolgreicher Datenrettung:
Die Daten werden wiederhergestellt und auf den Servern von Toshiba bzw. einem Toshiba Service
Partner gespeichert. Sie erhalten Ihr geschütztes Notebook mit einer neuen Festplatte zurück, auf der die
wiederhergestellten Daten gespeichert sind. Für diese neue Festplatte gilt entweder der Rest der
ursprünglichen Notebook-Garantielaufzeit oder eine Garantie von drei Monaten, je nachdem, was länger
ist.
Die defekte Festplatte geht in das Eigentum von Toshiba über. Die Festplatte bzw. die auf dem Notebook
gespeicherten Daten werden so vernichtet, dass sie anschließend nach aktuellem Stand der Technik
nicht mehr wiederhergestellt werden können.
Eine Kopie der wiederhergestellten Daten bleibt nach dem Versand des geschützten Notebooks mit der
neuen Festplatte noch zehn Kalendertage lang auf dem Server von Toshiba bzw. dem Toshiba Service
Partner gespeichert. Wenn Toshiba bzw. der Service Partner während dieser Zeit nicht von Ihnen hören,
werden die gespeicherten Daten gelöscht. Anschließend existiert keine Kopie der Daten mehr.
Bei unmöglicher bzw. fehlgeschlagener Datenrettung:
Sie erhalten von Toshiba bzw. einem Toshiba Service Partner einen entsprechenden Bescheid.
Anschließend haben Sie zehn Kalendertage lang Zeit, Ihre beschädigte Festplatte zurückzufordern.
Hierzu wenden Sie sich bitte an die Toshiba Hotline.
Wenn Sie sich innerhalb dieser Frist nicht melden, wird die beschädigte Festplatte so vernichtet, dass die
darauf gespeicherten Daten anschließend nach aktuellem Stand der Technik nicht mehr
wiederhergestellt werden können. Bitte beachten Sie, dass Sie keinen Anspruch auf Wertersatz für die
vernichtete Festplatte haben.
FÜR IHREN VIP-SERVICE:
Kostenfreie Reparaturanmeldung: Mit dem VIP-Service erhalten Sie in Deutschland und Österreich eine
kostenfreie Telefonnummer um eine Reparatur bei der Toshiba Hotline anmelden zu können. Die
Toshiba Hotline ist werktags von 9.00 bis 17.00 Uhr erreichbar. Die Warteschleife dieser Hotline ist in
der Regel nicht länger als 45 Sekunden.
Kostenfreier Transport: Diagnostiziert die Toshiba Hotline einen Hardwaredefekt, der durch die
Standardgarantie abgedeckt ist, wird eine kostenfreie Abholung des geschützten Notebooks, am
nächsten Arbeitstag.koordiniert. Die Reparatur erfolgt in der Regel innerhalb von 5 Tagen.
Kostenfreier E-Mail Support: Für die Dauer dieses Service steht Ihnen unsere Hotline auch per E-Mail zur
Verfügung. Eine Antwort auf Ihre E-Mail erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden.
Die genannten Service Level sind Reaktionszeitziele, die je nach Standort, Verfügbarkeit und durch
andere äußere Einflüsse, variieren können und nicht garantiert werden.
7. Einschränkungen
Im Rahmen der Garantieerweiterung kann jeweils nur ein Anspruch pro Jahr geltend gemacht werden.
Sie können also entweder einen Unfallschaden, einen Diebstahl, oder einen Fall von Datenrettung
geltend machen.
Der Wert eines Ersatznotebooks oder einer Reparatur ist begrenzt auf den Kaufpreis des geschützten
Notebooks. Diese Garantieerweiterung ist auf maximal 50 Geräte pro Standort begrenzt.
Geltend gemachte Ansprüche, die ohne die angeforderten Informationen und nicht vollständig eingereicht
werden, können abgelehnt werden.
8. Ersatzteile und Material
Die „Ganz-egal-was-passiert“-Garantie kann nicht für Optionen, Zubehörteile, Batterien und Netzteile
erworben werden.
Um herauszufinden, wo Sie Ihren Anspruch einreichen können, rufen Sie die Toshiba Hotline an oder
besuchen Sie bitte www.toshiba.de/support.
Die „Ganz-egal-was-passiert“-Garantie gilt nicht für die Installation und Konfiguration des
Betriebssystems oder sonstiger Softwareprogramme oder Konfigurationen, Reparaturen vor Ort,
Lösungen bezüglich Anschluss an oder Kompatibilität mit anderen Geräten, Lösung von Problemen auf
Computernetzwerken, Wiederherstellung von Informationen, Daten, Softwareprogrammen und SoftwarePaketen, die auf der Festplatte waren.
9. Ausschluss
Die „Ganz-egal-was-passiert“-Garantie gilt nicht für geschützte Notebooks, die in öffentlichen
Verkehrsmitteln (Luft, See, Straße) nicht im Handgepäck und nicht unter der unmittelbaren Obhut des
Eigentümers oder einer durch den Eigentümer autorisierten Person, in deren Gewahrsam sich das
geschützte Notebook befinden, befördert werden.
Toshiba Notebooks, die von einer Rückrufaktion betroffen sind, sind ausgeschlossen.
BEI EINEM UNFALLSCHADEN:
Nicht durch die Ganz-egal-was-passiert-Garantie abgedeckt sind:
•
Alle Ereignisse, die nicht einer versehentlichen Beschädigung entsprechen
•
Unerklärte Verluste, fehlende oder verschwundene Komponenten
•
Beschädigungen durch Dritte
•
Vorsätzliche Beschädigung bei Privatbesitz durch den Eigentümer, seines Ehegatten oder
Lebensgefährten, seiner Verwandten in aufsteigender oder absteigender Linie, seines
rechtlichen Vertreters und, wenn der Eigentümer eine juristische Person ist, seiner Arbeitnehmer
•
Schäden, bei dem der Eigentümer unfähig ist, das beschädigte Gerät vorzulegen (außer infolge
eines Brands)
•
Schäden, die durch offenkundige Nachlässigkeit oder falsche Handhabung durch den
Eigentümer entsteht
•
Schäden, die vor oder bei der Lieferung des geschützten Notebooks an den Eigentümer
entstehen
•
Schäden, die durch nicht reparierte Defekte am geschützten Notebook entstanden sind
•
Kosten für Wartung, Überprüfung, Veränderung, Verbesserung oder Entwicklung des
geschützten Notebooks
•
Schäden durch Verschleiß oder zu langem Einsatz des geschützten Notebooks, Verklumpen,
Oxidieren, Verrosten oder Verkrusten von Rost
•
Kratzer, defekte Pixel, verschüttete Flüssigkeit, Flecke, Rost und im Allgemeinen Schäden am
Äußeren des geschützten Notebooks, die den Betrieb und/oder Funktionsfähigkeit nicht stören
•
Schäden, die auf Batterien, Antennen, Stromkabel oder Verbindungskabel zwischen den Geräten
und dem Zubehör oder auswechselbaren Elementen beschränkt ist und das Öffnen des
geschützten Notebooks nicht erfordert
•
Technische Veränderungen, die vom Eigentümer ohne die schriftliche Genehmigung von
TOSHIBA vorgenommen wurden
•
Schäden, die bei der Installation oder der Montage des geschützten Notebooks oder bei der
Reparatur des geschützten Notebooks in einer Reparaturwerkstatt entsteht
•
Nichtbefolgung der Anweisungen in den Benutzerhandbüchern von TOSHIBA
•
Verluste und immaterielle Beschädigung (ungeachtet der Frage, ob es sich um einen
Folgeschaden handelt) eines geschützten Notebooks
•
Erdbeben, Flutwellen, Ausbrüche, Fluten und Überflutungen durch Gewässer einschließlich
Flüsse
•
Bürgerkrieg, Krieg, Schäden, der mittelbar oder unmittelbar durch Explosionen, Hitze,
Kernenergie, radioaktive Strahlung oder Strahlung hervorgerufen wird, die durch die künstliche
Beschleunigung von Partikeln entsteht
•
Schäden, die durch Beschlagnahme, Requisition, Konfiszierung, Embargo, Enteignung oder
Zerstörung durch eine Regierung oder Behörde entsteht
•
Schäden, die durch unsachgemäße Verpackung während des Transports des geschützten
Notebooks entstehen
BEI EINEM DIEBSTAHL:
Die „Ganz-egal-was-passiert“-Garantie gilt nicht bei Diebstahl oder bei versuchtem Diebstahl, der von
einer Person verübt wird, die keine dritte Person darstellt.
Diebstahl, der sich aus offensichtlich fahrlässigen Handlungen oder unsachgemäßer Handhabung durch
den Eigentümer hervorgerufen wurde.
BEI EINEM DATENVERLUST:
Die Datenrettung kann nicht durchgeführt werden, wenn der Schaden am geschützten Notebook bzw. an
der Komponente durch unsachgemäße oder unbefugte Eingriffe verursacht wurde; wenn er durch
Reparaturen verursacht wurde, die nicht von einem durch Toshiba autorisierten Händler oder Service
Partner vorgenommen wurden; oder wenn die Typenschilder oder Seriennummern des geschützten
Notebooks bzw. der Komponente manipuliert oder unkenntlich gemacht wurden.
Der Datenrettungsservice umfasst nicht die Wiederherstellung von Software.
Da der Datenträger bzw. die Daten im Servicefall bereits beschädigt sind, verzichten Sie auf jeden
Anspruch von Wertersatz. Toshiba und die Toshiba Service Partner übernehmen daher keinerlei Haftung
für etwaige weitere Schäden an Datenträger oder Daten, die bei der Wiederherstellung und der
Speicherung auf einem neuen Gerät anfallen.
Toshiba und die Toshiba Service Partner übernehmen keinerlei Haftung für Transportschäden an
Datenträger oder Daten. Sie erklären sich als Kunde damit einverstanden, solche Schäden
ausschließlich beim betreffenden Frachtführer geltend zu machen.
Die Datenrettung für das geschützte Notebook umfasst ausschließlich die Übernahme von Arbeits- und
Ersatzteilkosten. Sie gilt nicht für Fehler oder Schäden durch äußere Einflüsse, Unfälle, unsachgemäße
Handhabung, Transportschäden, normalen Verschleiß, Viren, Einsatz von Komponenten oder Software
von anderen Herstellern als TOSHIBA, Umbauten und ähnliche Eingriffe, unsachgemäße Installationsoder Wartungsarbeiten, Software-Fehlerkorrekturen oder Fahrlässigkeit. Bei Schäden, deren Ursache
nicht durch diesen Service abgedeckt wird, behält sich Toshiba das Recht vor, Ihnen für die Reparatur
Ersatzteil- und Arbeitskosten sowie sonstige Auslagen in Rechnung zu stellen.
Hardwareschäden, die vor dem Erwerb dieses Service bereits bestanden, sind durch den Service nicht
abgedeckt.
Lesen Sie für ausführlichere Informationen zu den Garantieausschlüssen bitte auch die Dokumentation
zu Ihrer Standardgarantie.
Toshiba und die Toshiba Service Partner übernehmen keinerlei explizite oder konkludente
Gewährleistung.
Toshiba und die Toshiba Service Partner übernehmen keinerlei Haftung für Datenverluste,
Geschäftsausfälle und sonstige Schäden einschließlich Neben- und Folgeschäden, insbesondere nicht
für Datenverluste auf dem Transportweg zwischen dem Kunden und Toshiba bzw. den Toshiba Service
Partnern.
Sie versichern, dass Ihnen das grundsätzliche Risiko von Datenschäden während der Datenrettung
bewusst ist. Dies betrifft insbesondere die Beschädigung oder Zerstörung von Daten; den Fall, dass eine
Wiederherstellung nicht möglich ist; sowie den Fall, dass Daten nicht korrekt bzw. nicht vollständig
wiederhergestellt werden. Toshiba und die Toshiba Service Partner übernehmen daher keinerlei Haftung
für solche Schäden.
10. Rückgabemöglichkeit der „Ganz-egal-was-passiert“-Garantie:
Bitte lesen Sie sich die Bedingungen für diese Garantieerweiterung sorgfältig durch. Wenn Sie mit diesen
Bedingungen nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum an
Ihren Händler, um den Erwerb der Garantieerweiterung rückgängig zu machen. Nach Ablauf dieser Frist
kann der Erwerb nicht mehr rückgängig gemacht werden. Gleiches gilt, falls Sie die Garantieerweiterung
bereits registriert oder innerhalb der Frist in irgendeiner Weise genutzt haben.
Darüber hinaus behält sich Toshiba das Recht vor, geltend gemachte Ansprüche abzulehnen,
insbesondere in den Fällen, wo TOSHIBA auf Unregelmäßigkeiten im Rahmen Ihrer Registrierung
und/oder der Geltendmachung Ihres Anspruchs aufmerksam wird.
Ihre gesetzlichen Rechte bleiben von der vorliegenden Garantieerweiterung unberührt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
192 KB
Tags
1/--Seiten
melden