close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

305 Instandsetzungs- arbeiten Was bedeutet das - Jugend und Volk

EinbettenHerunterladen
Was bedeutet das?
1. Bis zu einem pH-Wert von etwa 9,5 ist die Bewehrung durch eine „Schutzhülle“ (= Passivschicht)
geschützt. Sinkt durch die Karbonatisierung der pH-Wert, wird die „Schutzhülle“ zerstört.
2. Bei einem pH-Wert von etwa 9,5 beginnt die Rostbildung (= „Korrosion“) der Bewehrung.
Folgen:
• Rost führt zu einer Volumenvergrößerung des Stahles (bis zu 250%)
⇒ Der Rost sprengt die Betondeckung ab!
• Festigkeit des Stahles wird geringer!
Und so läuft der Vorgang in der Praxis ab:
So sieht eine frisch ausgeschalte Betonwand aus!
→ Betonoberfläche: in Ordnung
Im Laufe der Zeit können Kohlenstoffdioxid und Wasser
(CO2 + H2O) in die Betonporen eindringen.
→ Kalkhydrat wird zu Kalkstein umgebaut („Karbonatisierung“).
→ Der pH-Wert sinkt.
Die Bewehrung ist noch geschützt, die Karbonatisierungstiefe reicht noch nicht bis zu den Stahleinlagen.
Die Karbonatisierung hat die Bewehrung erreicht.
→ Rost bildet sich und dringt durch die Poren nach außen,
sichtbar als „Rostfahne“.
→ Die Festigkeit der Bewehrung wird vermindert.
Instandsetzungsarbeiten
Die Karbonatisierung schreitet weiter fort. Der Rost vergrößert das Volumen und „drängt“ nach außen.
→ Die Betondeckung wird abgesprengt.
→ Die Festigkeit der Bewehrung nimmt weiter ab.
305
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
2
Dateigröße
252 KB
Tags
1/--Seiten
melden