close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuell Food - Handelshof Stade

EinbettenHerunterladen
Schießwesen
Großes Bayerisches Landesschießen 2014
Unter der Rekordbeteiligung von 97 Jagdschützen fand am
12. und 13. September das diesjährige Große Bayerische
Landesschießen statt. Gegenüber den Vorjahren gab es diesmal eine große Veränderung beim Wurfscheibenschießen.
Die bisher üblichen Trap- und Skeettauben wurden durch
Parcourstauben ersetzt, so dass jeder Teilnehmer auf einem
von Peter Bour lebhaft gestalteten Parcours 45 abwechslungsreiche und jagdnahe Wurfziele beschießen konnte. Dies
gelang einer Reihe der Teilnehmer hervorragend. Aus einer
größeren Gruppe, in der jeder Schütze 41 Treffer aufweisen
konnte, stachen Stefan Freitag und Egon Reisch mit nur zwei
Nachschüssen heraus. Das beste Kugelergebnis erreichte in
der Kleinkaliberklasse (KK) der Junior Alfons Janker und in der
Großkaliberklasse (GK) Martin Hirsch mit jeweils 235 Ringen.
Damit gelang beiden auch der Gesamtsieg in ihrer jeweiligen
Klasse mit wiederum jeweils 399 von 430 möglichen Punkten. Besonders bemerkenswert ist der Sieg des mittlerweile
89-jährigen Bruno Englert, der mit 363 Punkten die Wertung
in der Seniorenklasse KK anführte.
Die Sieger der einzelnen Klassen erhielten wieder Ehrenpreise
in Form von Schrot- und Kugelpatronen. Wie bereits in den
vergangenen Jahren stellte die Firma RUAG Ammotec (RWS)
ein Kontingent an Cineshot-Patronen für den Cineshot-Cup
als Preise zu Verfügung. Das beste Cineshot-Ergebnis, das
mit 300 Patronen belohnt wurde, erzielte Martin Hirsch mit
235 Kugelpunkten, weitere drei Kontingente zu je 100 Patronen wurden unter den Teilnehmern verlost, die in der Großkaliberklasse mit Cineshot angetreten waren.
Ein großer Dank ging an alle, die zum reibungslosen Ablauf
beigetragen haben, besonders an Peter Bour für seinen Einsatz
beim Parcoursbau. Vizepräsident Fürst zu Oettingen-Wallerstein, der selbst am Schießen mit hervorragendem Ergebnis
teilnahm – er erreichte in der Seniorenklasse KK den dritten
Platz, – freute sich über die rege Beteiligung und wünscht sich
diese auch fürs nächste Landesschießen in 2015. M. Mühlbauer
Ergebnisse Großes Bayerisches
Landesschießen 2014
Damenklasse KK
1. Susanne Hirsch
2. Caroline Lazarus
3. Andrea Kirschbauer
4. Susanne Bour
5. Veronika Meyer
6. Ingrid Hug
7. Steffi Buchberger
Damenklasse GK
1. Jasmin Rühl
Juniorenklasse KK
1. Allfons Janker
2. Johannes Hagl
Juniorenklasse GK
1. Korbinian Koch
Offene Klasse KK
1. Stefan Freitag
2. Sven Techel
3. Werner Wehrmann
4. Martin Hilpert
5. Ralf Kirschbauer
6. Ole Schlüter
7. Günther Brommont
8. Patrick Philipp
9. Wolfgang Mandlmeier
10. Michael Igel
Offene Klasse GK
1. Martin Hirsch
2. Martin Mühlbauer
3. Andreas Martini
4. Michael Eidelsburger
5. Markus Knüpfer
6. Johannes Staudacher
7. Andreas Mätzner
8. Georg Mayer
9. Stefan Sauerbeck
10. Wolfgang Lutz
309 P.
308 P.
296 P.
248 P.
224 P.
223 P.
208 P.
Altersklasse KK
1. Prof. Dr. Martin Moog
2. Karl Laber
3. Erich Neuendorf
4. Thomas Dichtl
5. Peter Bour
383 P.
358 P.
351 P.
343 P.
333 P.
Alterklasse GK
1. Egon Reisch
384 P.
2. Franz Kinzler
352 P.
256 P. 3. Andreas Schöpf
344 P.
4. Rupert Meyer
341 P.
5. Wolfgang Marchner
332 P.
399 P.
328 P. Seniorenklasse KK
1. Bruno Englert
363 P.
2. Friedrich Huber
357 P.
320 P. 3. S. D. Moritz Fürst zu
Oettingen-Wallerstein
342 P.
4. Reinhold Kieferle
330 P.
384 P.
5. Günther Schmid
295 P.
375 P.
367 P. Seniorenklasse GK
366 P. 1. Rolf Reebs
352 P.
363 P. 2. Paul Fritz
346 P.
363 P. 3. Dr. Bernd Jordan
335 P.
362 P. 4. Fritz Köhler
233 P.
359 P.
359 P Gästeklasse KK
359 P. 1. Dominik Andres
388 P.
2. Michael Feuerle
349 P.
3. Martin Anders
308 P.
399 P.
389 P. Kurzwaffe
379 P. 1. Ralf Kirschbauer
191 P.
379 P. 2. Bernd Hirschfelder
190 P.
371 P. 3. Ole Schlüter
188 P.
363 P. 4. Martin Hirsch
187 P.
357 P. 5. Patrick Philipp
186 P.
355 P.
Alle Ergebnisse können angefordert
348 P. werden bei Martin Mühlbauer
341 P. unter martin.muehlbauer@web.de
TERMINE
Kostenfreie Drückjagdseminare „Laufender Keiler“
8. November, Schießanlage Drügendorf, E-Mail: waffen.hoehnlein@arcor.de
9. November, BJV Neumarkt in Pölling, E-Mail: info@bjv-neumarkt.de
15. November, Schießclub Amerdingen, E-Mail: info@schiessanlage-amerdingen.de
22. November, Schießsportzentrum Bockenberg, E-Mail: termin@bockenberg.de
Jeweils von 9 Uhr bis circa 15 Uhr, Seminar und Munition kostenlos,
maximal 40 Teilnehmer, nur mit Anmeldung über den Schießstandbetreiber.
Vorgestellt werden neu entwickelte Drückjagd-Optiken und Rotpunktvisiere der
42
11/2014
Firmen Schmidt&Bender und DOCTER®sight.
Diese können auch selbst ausprobiert werden. Die
Teilnehmer erhalten ein speziell auf bewegte Ziele
abgestimmtes Schießtraining von einem hauptberuflichen Schießausbilder und anschließendem
Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme. Die
Ausrüstung wird gestellt.
Schießwesen
Ergebnisse
Jägerschießen Kelheim
Jägerschießen in Kelheim
Auf der Schießanlage am Rennweg 66
in Kelheim fand das 48. Jägerschießen
mit 60 Jägerinnen und Jägern statt.
Geschossen wurde auf die 100 MeterRehbockscheibe stehend angestrichen,
auf die Fuchsscheibe sitzend und auf
die Gamsscheibe sitzend aufgelegt. Auf
die Schwarzwildscheibe wurde die Distanz auf „drückjagdgerechte“ 50 Meter verkürzt. Nach der Begrüßung der
Teilnehmer durch Anton Renkl, Erster
Vorsitzender des Kreisjagdverbandes
Kelheim, sprach Erster Bürgermeister
Horst Hartmann ein Grußwort und
dankte den Jägern für ihren Einsatz.
Bei der Preisverteilung konnte Forstdirektor Heinz Funk als Kreismeister
mit 198 von 200 möglichen Ringen
den Ehrenpreis, gestiftet von Landrat Dr. Hubert Faltermeier, in Empfang nehmen. Die Hegegemeinschaft Abensberg/Neustadt wurde
für die beste Mannschaftsleistung
mit dem zweckgebundenen Geldpreis
für Naturschutzzwecke gewürdigt.
Die Veranstaltung wurde durch die
Jagdhornbläsergruppe Kelheim unter der Leitung von Michael Blaimer
musikalisch umrahmt. Der Ehrenpreis
der Stadt Kelheim, gestiftet von Bür-
Einzelschützen
1. Heinz Funk
2. Bernhard Plank
3. Alfons Weigl
4. Hubert Liedl
5. Herbert Alkofer
6. Martin Neeß
7. Andreas Gruber
8. Josef Kiendl jun
9. Christian Liedl
10. Adam Eberl
198 P.
196 P.
189 P.
188 P.
187 P.
187 P.
185 P.
185 P.
184 P.
183 P.
Beste Dame
Beate Scherbel
182 P.
Hegegemeinschaften
(jeweils die besten fünf Schützen)
1. Abensberg/Neustadt
933 P.
2. Teugn
920 P.
3. Rohr
872 P.
4. Kelheim
814 P.
5. Riedenburg
370 P.
germeister Hartmann, wurde wie die
übrigen Preise unter den anwesenden
Schützen verlost. Schießleiter Alfons
Weigl bedankte sich für die rege Teilnahme. Erstmals wurde heuer auch
das BJV-Schießübungsheft an die Teilnehmer ausgegeben.
A. Renkl
Anzeige
Zielfernrohrmontagen von EAW
30
Wie viele Produkte halten so lange?
Sie bekommen 30 Jahre Garantie auf
unsere Produkte. Ohne Wenn und Aber.
Wir sind überzeugt von der Qualität
unserer Montagen. Und Sie?
Qualität seit 1919.
Ernst Apel GmbH
Am Kirschberg 3 | 97218 Gerbrunn
Tel. +49(0)931/70 71 91 | www.eaw.de
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
25
Dateigröße
295 KB
Tags
1/--Seiten
melden