close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DIN 2080

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
BEVOR SIE BEGINNEN
Konformitätserklärung
Verantwortliche Partei: JK Imaging Ltd.
Anschrift:
Firmenwebseite:
1411 W. 190th Street, Suite 550, Gardena, CA 90248, USA
www.kodakpixpro.com
Für Kunden aus den USA
Auf Übereinstimmung mit den FCC-Standards geprüft.
FÜR HEIM- UND BÜRO-EINSATZ
Dieses Gerät erfüllt Teil 15 der FCC-Regularien. Der Betrieb unterliegt den folgenden zwei
Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine Störungen verursachen, und (2) dieses Gerät muss
jegliche empfangenen Störungen hinnehmen, einschließlich Störungen, die zu unbeabsichtigtem
Betrieb führen können.
Für europäische Kunden
Das CE-Zeichen zeigt an, dass dieses Produkt den europäischen Vorschriften hinsichtlich
Sicherheit, Gesundheit, Umwelt- und Anwenderschutz entspricht. Mit dem CE-Zeichen
gekennzeichnete Kameras sind für den europäischen Markt bestimmt.
Dieses Symbol (durchgestrichener Mülleimer, WEEE Anhang IV) zeigt die separate
Sammlung von elektrischem und elektronischem Abfall in europäischen Ländern an.
Bitte entsorgen Sie das Produkt nicht mit dem Hausmüll. Nutzen Sie die Rückgabe- und
Sammelsysteme, die in Ihrem Land zur Entsorgung zur Verfügung stehen.
1
Über diese Anleitung
Vielen Dank für Ihren Kauf einer KODAK PIXPRO-Digitalkamera. Bitte lesen Sie diese Anleitung
aufmerksam durch und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort auf, damit Sie später darin
nachlesen können.
Die JK Imaging Ltd. behält sich sämtliche Rechte an diesem Dokument vor. Kein Teil dieser
Publikation darf in jeglicher Form und auf jegliche Weise ohne vorherige schriftliche
Genehmigung der JK Imaging Ltd. reproduziert, übertragen, abgeschrieben, in Abrufsystemen
gespeichert oder in jegliche Sprachen oder Computersprachen übersetzt werden.
Sämtliche in dieser Anleitung erwähnten Marken werden ledig- lich zu Referenzzwecken
verwendet und können Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber sein.
In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihre KODAK PIXPRO-Digitalkamera richtig benutzen.
Größte Mühen wurden darauf verwendet, um Fehler in dieser Anleitung zu vermeiden.
JK Imaging Ltd. behält sich dennoch das Recht vor, Änderungen ohne Vorankündigung
vorzunehmen.
In dieser Anleitung werden die folgenden Symbole eingesetzt, damit Sie die gesuchten
Informationen schnell und einfach finden können.
Weist auf nützliche Informationen hin.
In dieser Anleitung setzen wir die folgenden Symbole ein, damit Sie sich möglichst leicht
zurechtfinden können.
「Eigenschaften」: Auswahlmöglichkeiten der Kamerabenutzeroberfläche werden in
「」 dargestellt.
2
Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise zur Kamera
Lassen Sie die Kamera nicht fallen, stoßen Sie
nicht mit harten Gegenständen dagegen.
Versuchen Sie niemals, die Kamera zu zerlegen.
Damit die Kamera nicht durch Feuchtigkeit
beschädigt wird, nutzen und lagern Sie die
Kamera nicht in sehr feuchter Umgebung
beispielsweise nicht im Regen und nicht in der
Nähe von Wasserflächen.
Nutzen und lagern Sie die Kamera nicht an
staubigen Stellen oder am Strand; andernfalls
können Staub oder Sand in die Kamera
eindringen und schwere Schäden verursachen.
Nutzen und lagern Sie die Kamera nicht in
heißer Umgebung oder im prallen Sonnenlicht.
Nutzen und lagern Sie die Kamera nicht in
der Nähe von starken magnetischen Feldern,
beispielsweise nicht in der Nähe von Magneten
oder Transformatoren.
Berühren Sie die Objektivlinse der Kamera nicht.
Setzen Sie die Kamera nicht längere Zeit direkter
Sonneneinstrahlung aus.
Falls Wasser in die Kamera eindringen sollte,
schalten Sie die Kamera sofort ab, nehmen
Batterien/Akku und die Speicherkarte heraus
und lassen die Kamera mindestens 24 Stunden
lang trocknen.
Falls Sie die Kamera von einem kühlen
zu einem warmen Ort bringen, kann
sich Feuchtigkeit im Inneren der Kamera
niederschlagen. Bitte warten Sie vor dem
Einschalten etwas ab.
Nehmen Sie Akku oder Batterien heraus, falls
sich die Kamera im Betrieb überhitzt. Warten
Sie ab, bis das Gerät wieder abgekühlt ist.
Übertragen Sie Ihre Fotos zum Computer
oder auf ein anderes Medium und nehmen
Sie die Speicherkarte heraus, wenn Sie die
Kamera lange Zeit nicht benutzen.
Lagern Sie die Kamera auf einer flachen
Unterlage an einem kühlen Ort, wenn Sie die
Kamera längere Zeit nicht gebrauchen.
Schalten Sie die Kamera ab, bevor Sie Akku/
Batterien und Speicherkarte herausnehmen.
Verzichten Sie beim Reinigen des
Kameragehäuses auf Scheuermittel,
alkoholische und organische
Reinigungsmittel.
Reinigen Sie das Objektiv mit einem
speziellen Reinigungstuch, das Sie im
Fachhandel erhalten.
3
Sicherheitshinweise zu Akkus und Batterien
Falls Batterien oder Akkus in der Kamera
auslaufen sollten, wenden Sie sich bitte an
Ihren Händler.
Falls Batterie- oder Akkuflüssigkeit an
Ihre Haut geraten sollte, spülen Sie die
betroffene Stelle sofort mit reichlich Wasser
und suchen anschließend einen Arzt auf.
Entsorgen Sie verbrauchte Batterien oder
Akkus gemäß örtlichen Bestimmungen.
Damit Akkus oder Batterien nicht
beschädigt werden: Nicht fallen lassen,
nicht mit harten Gegenständen dagegen
stoßen, nicht mit scharfen Gegenständen
darüber kratzen.
Achten Sie darauf, dass die Kontakte
von Akkus oder Batterien nicht mit
Metallgegenständen (dazu zählen auch
Münzen) in Kontakt geraten; andernfalls
kann es zu Kurzschlüssen, vorzeitiger
Entladung, Hitzeentwicklung und Auslaufen
kommen.
Versuchen Sie niemals, Batterien oder
Akkus zu zerlegen.
4
Lassen Sie weder Wasser noch sonstige
Flüssigkeiten an Batterien oder Akkus
gelangen. Achten Sie darauf, dass die
Kontakte stets trocken bleiben.
Batterien oder Akkus nicht erhitzen,
nicht verbrennen; andernfalls besteht
Explosionsgefahr.
Lagern Sie Batterien und Akkus nicht
in heißer Umgebung oder im prallen
Sonnenlicht.
Nehmen Sie Akkus oder Batterien heraus,
wenn Sie die Kamera längere Zeit lagern.
Bringen Sie Akkus oder Batterien an einem
sicheren Ort unter, der nicht von Kindern
erreicht werden kann.
Bei Kälte verkürzt sich die Betriebszeit mit
Akku oder Batterien deutlich.
Orientieren Sie sich beim Einlegen von Akku
oder Batterien an den Kennzeichnungen im
Akkufach, legen Sie Akku oder Batterien
richtig herum ein. Nicht mit Gewalt
einlegen.
Sicherheitshinweise zur Speicherkarte
Lassen Sie die Speicherkarte nicht fallen,
stoßen Sie nicht mit harten Gegenständen
dagegen.
Entscheiden Sie sich beim Kauf
von Speicherkarten für bewährte
Markenprodukte.
Versuchen Sie niemals, die Speicherkarte zu
zerlegen oder selbst reparieren.
Ändern Sie die Namen von Dateien und
Ordnern der Speicherkarte nicht mit dem
PC; andernfalls werden die Dateien später
eventuell nicht mehr von der Kamera
erkannt, auch sonstige Fehler können
auftreten.
Lassen Sie weder Wasser noch sonstige
Flüssigkeiten an die Speicherkarte gelangen.
Immer trocken halten.
Nehmen Sie die Speicherkarte nicht bei
eingeschalteter Kamera heraus. Andernfalls
kann es zu Datenverlusten kommen.
Bearbeiten Sie Daten nicht direkt auf der
Speicherkarte. Kopieren Sie die Daten vor
dem Bearbeiten zunächst zum PC.
Falls Sie die Kamera längere Zeit nicht
benutzen, übertragen Sie Ihre Fotos zum
PC oder auf ein anderes Speichermedium,
nehmen die Speicherkarte heraus und lagern
diese an einer trockenen Stelle.
Formatieren Sie frisch gekaufte
Speicherkarten vor dem Einsatz direkt in der
Kamera.
Die mit der Kamera aufgenommenen Fotos
werden in einem Ordner gespeichert,
der automatisch auf der Speicherkarte
angelegt wird. Legen Sie keine Fotos in
diesem Ordner ab, die nicht mit der Kamera
aufgenommen wurden-andernfalls können
die Bilder bei der Wiedergabe nicht mehr
erkannt werden.
Achten Sie beim Einlegen einer
Speicherkarte darauf, dass die abgeschrägte
Ecke so wie am Speicherkartensteckplatz
abgebildet liegt.
5
Weitere Sicherheitshinweise
Schalten Sie die Kamera nicht ab, trennen Sie die Kamera nicht von der Stromversorgung,
solange eine Aktualisierung läuft. Andernfalls werden Daten eventuell nicht richtig geschrieben;
dies kann dazu führen, dass sich die Kamera später nicht mehr einschalten lässt.
Hängen Sie den Nackenriemen der Kamera nicht um den Nacken eines Kindes.
Halten Sie sich an die Vorschriften der jeweiligen Fluglinie, wenn Sie Ihre Kamera an Bord eines
Flugzeuges benutzen möchten.
Aufgrund produktionsbedingter Einschränkungen können LCD-Bildschirmen einige ständig oder
gar nicht leuchtende Pixel auftreten; die Qualität der Fotos wird davon jedoch nicht beeinflusst.
Lassen Sie weder Wasser noch sonstige Flüssigkeiten an den LCD-Bildschirm gelangen. Wischen
Sie Feuchtigkeit möglichst unverzüglich mit einem weichen, trockenen Tuch ab.
Falls der LCD-Bildschirm beschädigt ist, achten Sie bitte besonders auf die Flüssigkristalle
im Bildschirm. Falls es zu einer der folgenden Situationen kommt, leiten Sie unverzüglich die
darunter empfohlenen Maßnahmen ein:
6
1. Falls Flüssigkristalle mit Ihrer Haut in Kontakt kommen, wischen Sie die Haut mit einem
trockenen Tuch ab, waschen Sie sie dann gründlich mit Seife und spülen Sie sie mit viel klarem
Wasser ab.
2. Falls Flüssigkristalle mit Ihren Augen in Kontakt kommen, waschen Sie das Auge sofort für
mindestens 15 Minuten mit klarem Wasser aus und suchen Sie ärztliche Hilfe auf.
3. Falls Flüssigkristalle verschluckt werden, spülen Sie Ihren Mund gründlich mit klarem Wasser
aus und lösen Sie Erbrechen aus. Suchen Sie ärztliche Hilfe auf.
INHALT
BEVOR SIE BEGINNEN.......... 1
Sicherheitshinweise.................. 3
Unterschiedliche Modi im
Überblick......................................... 20
Display-Einstellungen...................................20
LCD-Anzeigen................................................. 21
INHALT..................................... 7
Die Bildschirmsymbole
im Fotomodus.........................................21
ERSTE SCHRITTE..................11
Die Bildschirmsymbole
im Videomodus......................................23
Auspacken........................................................11
Objektivkappe und Gurt anbringen............ 12
Die Bildschirmsymbole
im Wiedergabemodus..........................24
Kameraansichten........................................... 13
Verwendung des Modus-Wählrads........... 25
Akku und Speicherkarte einlegen............... 15
Auto-Modus................................................... 26
Ein / Ausschalten der Kamera.................... 17
Programm-AE................................................. 27
Sprache, Datum und Uhrzeit einstellen..... 17
Blendenautomatik......................................... 27
Stellen Sie Sprache, Datum und
Uhrzeit nach dem ersten
Einschalten ein........................................17
Blendenvorrang.............................................. 28
Andere Sprache einstellen....................18
Datum/Uhrzeit neu einstellen.............19
Manueller Modus.......................................... 28
Gesichtsverschönerung............................... 29
Panoramamodus............................................30
7
Szenenmodus.................................................. 31
i-Taste Funktionen......................................... 47
Auto-Szenenmodus (ASCN)............... 33
Eigene Einstellungen..................................... 35
WIEDERGABE................................ 48
Fotos und Videos anschauen......................48
GRUNDBEDIENUNG.....................37
Zoomfunktion verwenden........................... 37
Autofokus........................................................ 38
Makromodus.................................................. 39
Selbstauslöser................................................40
Blitzmodus.......................................................41
Weißabgleich................................................. 42
Aufnahmereihe ............................................. 43
EV-Einstellung................................................44
Belichtungskorrektur............................44
ISO............................................................ 45
Verschlusszeit Einstellung................... 45
Blendeneinstellung................................46
8
Schnellzugriff für Videoaufnahme.............46
Miniaturansicht.............................................49
Zoomen während der Wiedergabe
(nur für Fotos)................................................50
Fotos und Videos löschen............................. 51
Diaschau......................................................... 52
FORTGESCHRITTENE BEDIENUNG............................................ 53
Foto-Menü...................................................... 53
Belichtungsmessung............................. 53
Bildgröße................................................. 54
OIS............................................................ 54
Dauer-AF................................................. 55
HDR.......................................................... 55
Schönheit................................................. 56
Wiedergabe............................................ 67
Szene........................................................ 56
Bild mit hohem Dynamikumfang ....... 67
Fotomenü-Einstellungen.............................. 58
Retusche..................................................68
Qualität.................................................... 58
Drehen..................................................... 69
AF-Hilfsleuchte...................................... 59
Bildgröße ändern................................... 70
Digitalzoom............................................. 59
i-Tasten-Wiedergabefunktion...................... 71
Zeitstempel............................................. 59
Wiedergabeeinstellungen-Menü............... 72
Vorschau..................................................60
Schützen.................................................. 73
Eigene Einstellungen.............................60
Löschen.................................................... 74
Gesicht-AF...............................................61
DPOF........................................................ 75
Film-Menü....................................................... 62
Anpassen................................................. 75
Belichtungsmessung............................. 62
Einstellungen-Menü...................................... 76
Videoqualität.......................................... 63
Ton Einstellung....................................... 76
OIS............................................................ 63
Energiesparen......................................... 77
Filmeinstellungen-Menü..............................64
Sprache.................................................... 77
Digitalzoom............................................. 65
Datum/Zeit............................................. 78
Eigene Einstellungen............................. 65
LCD-Helligkeit........................................ 78
Wiedergabemenü.......................................... 66
9
BATTERIETYP......................................... 78
Drucker anschließen.............................88
Dateieinstellungen........................................ 79
PictBridge-Menü verwenden...................... 89
Kopie zur Karte......................................80
Mit Datum drucken............................... 89
Dateinummerierung..............................80
Ohne Datum drucken...........................90
Rücksetzen...............................................81
Index drucken..........................................91
FW-Version..............................................81
DPOF-Bilder drucken............................ 92
Beenden................................................... 92
BILDÜBERTRAGUNG................... 82
Anschluss an einen PC................................. 82
ANHÄNGE...................................... 93
USB-Modus einstellen.......................... 82
Technische Daten.......................................... 93
Dateien zum PC übertragen................ 83
Abfragen und Warnmeldungen.................. 97
Videosystem...................................................84
Problemlösung.............................................. 101
Eye-Fi Verbindungsmodus........................... 85
Fernsehgerät über HDMI anschließen.....86
Fernsehgerät über HDMI
anschließen............................................86
Verbindung mit einem PictBridgekompatiblen Drucker....................................87
10
USB-Modus einstellen..........................87
ERSTE SCHRITTE
Auspacken
Im Lieferumfang sollten das jeweilige Kameramodell und die nachstehend aufgeführten
Zubehörteile enthalten sein. Falls etwas fehlen oder beschädigt sein sollte, wenden Sie sich bitte an
Ihren Händler.
4 AA-Batterien
Quick St
Micro USB-Kabel
art Gui
Objektivkappe
mit Kordel
STOP
de
Schnellstartanleitung
Trageriemen
Garantiekarte
Servicekarte
11
Objektivkappe und Gurt anbringen
12
Kameraansichten
1. Zoom Rad
4 56
78
9
10
2.Auslöser
3
3. Trageriemenöse
4.Belichtungsausgleichstaste
3
2
1
5. Kontinuierliche Capture Funktionstaste
6.Ein-/Ausschalter
11
7. AF-Leuchte/ Selbstauslöser LED
8.Modus-Wählrad
12
13
9.Blitz
10.Blitz-Taste
11. Mikrofon
12. Lautsprecher
13. Objektiv
13
14. I-Taste
15.LED Ladekontrolllampe
14
15
16
17
16.Videoschnellaufnahme-Taste
17.Menütaste
18.Micro USB port
18
19.Micro HDMI port
19
20.AF-Taste/ Aufwärtstaste
20
21
22
23
21.Blitz-Taste/ Rechtstaste
22.Löschen-Taste/ Selbstauslöser-Taste/
Abwärtstaste
23.Display-Taste
24.Akkufachdeckelverschluss
30 29 28 27 26
25 24
25.Batteriefachdeckel
26.Wiedergabetaste
27.Stativgewinde
28.Makro-Taste/ Linkstaste
29.SET-Taste
30.LCD
14
Akku und Speicherkarte einlegen
1. Öffnen Sie den Batteriefachdeckel wie in
abbildung ①,②,③.
3
1
2. Achten Sie beim Einlegen des Akkus auf die
richtige Polarität. Der Akku muss soweit in
den Schacht eingefügt sein, dass der gelbe
Schieber oberhalb des Akkus einrastet und
ein Herausfallen des Akkus verhindert. (wie
in der Grafik abgebildet)
2
15
3. Legen Sie die Speicherkarte wie in der
Abbildung gezeigt in den Speicherkartensteckplatz ein.
4. Schließen Sie den Akkufachdeckel wie in
abbildung ①,②.
Lasche für Schreibschutz
1
2
Die Speicherkarte (SD/SDHC) ist
separat erhältlich und wird nicht mit
der Kamera geliefert. Erwerben Sie am
besten eine Speicherkarte eines Markenherstellers mit einer Kapazität zwischen
4 GB und 32 GB.
16
Zum Entnehmen der Speicherkarte
öffnen Sie den Batteriefachdeckel und
drücken die Speicherkarte mit dem Fingernagel etwas in den Steckplatz hinein;
die Karte springt anschließend ein
Stückchen heraus und kann dann leicht
entnommen werden.
Ein / Ausschalten der Kamera
Schalten Sie die Kamera mit der Ein-/Austaste
ein oder aus.
Ein-/Austaste
Wenn die Kamera ausgeschaltet ist,
kann die Kamera durch Drücken der
Wiedergabe-Taste eingeschaltet werden
und direct in den Wiedergabemodus
gelangen.
Sprache, Datum und Uhrzeit einstellen
Stellen Sie Sprache, Datum und Uhrzeit
nach dem ersten Einschalten ein.
1. Wenn Sie die Kamera zum ersten Mal
einschalten, erscheint die Sprachauswahl
auf dem Bildschirm.
2. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit
den Richtungstasten (Aufwärts, Abwärts,
Links, Rechts) aus.
3. Nachdem Sie die Taste
zur Bestätigung
gedrückt haben, erscheint der Bildschirm
zum Einstellen von Datum und Uhrzeit.
4. Wählen Sie das gewünschte
Einstellungsfeld mit den Links-/
Rechtstasten. Datum und Uhrzeit werden
im Format JJJJ-MM-TT / SS:MM angezeigt.
5. Mit den Aufwärts-/Abwärtstasten stellen
Sie im Eingabefeld den gewünschten Wert
ein.
6. Mit der Taste
bestätigen Sie die
Datums-/Uhrzeiteinstellungen, der
Schnappschuss-Bildschirm erscheint.
17
Andere Sprache einstellen
Wenn Sie die beim ersten Einschalten
eingestellte Sprache ändern möchten, führen
Sie dazu bitte die folgenden Schritte aus:
1. Schalten Sie die Kamera mit der Ein-/
Austaste ein.
2. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen
Sie dann das Menü mit der Taste
auf.
3. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten
, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste
auf.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten「Language/Sprache」,
rufen Sie dann das Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
5. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit
den Richtungstasten, drücken Sie dann die
Taste
zur Bestätigung.
6. Drücken Sie die Taste
der
Schnappschuss-Bildschirm erscheint.
18
Datum/Uhrzeit neu einstellen
Wenn Sie Datum und Uhrzeit ändern möchten,
führen Sie dazu bitte die folgenden Schritte
aus:
1. Schalten Sie die Kamera mit der Ein-/
Austaste ein.
2. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen
Sie dann das Menü mit der Taste
auf.
6. Mit den Aufwärts-/Abwärtstasten stellen
Sie im Eingabefeld den gewünschten Wert
ein. Drücken Sie zum Abschluss die Taste
zur Bestätigung.
7. Drücken Sie die Taste
der
Schnappschuss-Bildschirm erscheint.
3. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten
, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste
auf.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten「Datum & Zeit」, rufen Sie
dann das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
5. Wählen Sie das gewünschte
Einstellungsfeld mit den Links-/
Rechtstasten. Datum und Uhrzeit werden
im Format JJJJ-MM-TT / SS:MM angezeigt.
19
Unterschiedliche Modi im Überblick
Display-Einstellungen
Lassen Sie die folgenden Einstellungen mit der Taste
Klassisch - Anzeige aller Einstellungsparameter
SD
1234
16M
00:56:00
F3.0
1/50
-0.3 EV
400 ISO
Voll - Anzeige aller Einstellungsparameter und
Gitternetzlinien
SD
1234
16M
00:56:00
F3.0
20
1/50
-0.3 EV
400 ISO
anzeigen: Klassisch, Voll, Aus.
Aus - Anzeige ohne Einstellungsparameter und
Gitternetzlinien
LCD-Anzeigen
Die Bildschirmsymbole im Fotomodus
3
2
1
4
5
1Aufnahmemodus-Symbole
Auto-Modus
Gesichtsverschönerung
Programm-AE
Panoramamodus
SD
x1.0
20
6
7
19
8
18
1234
17
16M
00:56:00
F3.0
16 15
22
1/50
-0.3 EV
14
13
400 ISO
12
9
10
Blendenautomatik
Blendenvorrang
Szenenmodus
Eigene
Einstellungen
Manueller Modus
2Makromodus
11
3Zoom-Anzeige
(bei Betätigung des Zoomhebels)
21
4 Speicherkarte/Interner Speicher
SD
5Batteriestatus
x1.0
23
6Weißabgleich
(Einstellbar in Modus
24
25
1234
16M
00:56:00
F3.0
1/50
-0.3 EV
400 ISO
)
7 Farbeffekte (Einstellbar in Modus
)
8 Anzahl verbleibender Fotos
9Bildgröße
21
10Videoqualität
11ISO-Wert
(Einstellbar in Modus
12 Restliche Aufnahmezeit
13Belichtungskorrektur
(Einstellbar in Modus
14Belichtungszeit
(Einstellbar in Modus
Selbstauslöser aus
Selbstauslöser 2 Sek.
)
Selbstauslöser 10 Sek.
Selbstauslöser - Lächeln
)
22Blitzmodus
)
15Histogramm
16 Blendenwert (Einstellbar in Modus
17Bildstabilisierung
)
Kein Blitz
Auto-Blitz
Erzwungener Blitz
18Fokusrahmen
Langzeitbelichtung
19Messung
Langzeit.+Anti-Rote-Augen
AiAE
Punkt
Mittenbetont
20AF-Modus
Anti-Rote-Augen
23Aufnahmereihe
Einzeln
Aufnahmereihe
Einzel-AF
3 Fotos
Multi-AF
Objektverfolgung
21Selbstauslöser
Zeitraffer (30 Sekunden/ 1 Minute/
5 Minute/ 10 Minute)
24 Eye-Fi AN (mit Signal)
25 HDR (Einstellbar in Modus
22
)
Die Bildschirmsymbole im Videomodus
1
2
3
5
4
8 Videoqualität
9 Restliche Aufnahmezeit
6
10Belichtungskorrektur
11Bildstabilisierung
SD
x1.0
12 Fokusrahmen
15
7
14
13 Eye-Fi AN (mit Signal)
14Messung
13
12
11
00:56:00
-0.3 EV
10
8
AiAE
Punkt
Mittenbetont
9
1 Videomodus-Symbole
2 Makromodus
3 Selbstauslöser
Selbstauslöser aus
Selbstauslöser 10 Sek.
15AF-Modus
Verwenden Sie eine SD-Speicherkarte
der Klasse 4 oder höher für die
Videoaufnahme.
Optischer Zoom und digitaler Zoom
können eingestellt werden (insgesamt
144X). Der digitale Zoom kann auf 4X
eingestellt werden.
4 Zoom-Anzeige (bei Betätigung des
Zoomhebels)
5 Speicherkarte/Interner Speicher
6 Batteriestatus
7 Farbeffekte
23
Die Bildschirmsymbole im Wiedergabemodus
1
2
3
1/45 SD
13
4
5
12
11
10
6
x2
2014 07-18 00:00
7
8
9
24
1
DPOF-Datei-Symbol
8
Auswählbarer Gesamtbereich
2
Schreibschutz-Symbol
9
Aufnahmedatum
3
Speicherplatz (Nummer des aktuellen Fotos und
Gesamtzahl der Fotos werden angezeigt)
10
Eye-Fi AN (mit Signal)
4
Speicherkarte/Interner Speicher
11
Rote-Augen-Reduktion
5
Batteriestatus
12
HDR
6
Derzeit angezeigter Bereich
13
Datumsordner
7
Bild Zoomfaktoren
Verwendung des Modus-Wählrads
Ihre Digitalkamera verfügt über ein praktisches Modus-Wählrad, mit dem Sie zwischen verschiedenen
Aufnahmemodi bequem wechseln können. Alle verfügbaren Modi sind im Folgenden aufgelistet:
Modusname
Auto-Modus
Programm-AE
Blendenautomatik
Blendenvorrang
Manueller Modus
Gesichtsverschönerung
Panoramamodus
Szenenmodus
Filmmodus
Eigene Einstellungen
Symbol
Beschreibung
In diesem Modus stellt sich die Kamera automatisch auf Motiv
und Umgebung ein. Dieser Modus eignet sich am besten für einen
guten Schnappschuss zwischendurch.
Für verschiedene Szenen, kann der Benutzer den ISO und den EVWert nach persönlichen Vorlieben wechseln, die Kamera kann die
Verschlusszeit und den Blendenwert automatisch einstellen.
Mit diesem Modus bestimmen Sie eine spezifische Verschlusszeit
und die Kamera passt automatisch die Blende zur korrekten
Belichtung an.
Mit diesem Modus bestimmen Sie eine spezifische Blende und die
Kamera passt automatisch die Verschlusszeit an.
Diesen Modus nutzen Sie, wenn Sie auf die Automatik verzichten
und Einstellungen manuell vornehmen möchten.
Geeignet für Portraitaufnahmen: Gesichter werden weicher
gezeichnet.
In diesem Modus können Sie Panoramafotos aufnehmen.
In diesem Modus können Sie vorgegebene Szenenmodi
zum Aufnehmen von Fotos auswählen. Insgesamt stehen 12
Szenenmodi zur Verfügung.
Zum Aufnehmen von Videos.
Sie können einen häufig verwendeten Aufnahmemodus nebst
Einstellungen speichern und diese Voreinstellung später wieder
abrufen.
25
Auto-Modus
Im Auto-Modus können Sie auf einfachste Weise
Fotos aufnehmen. In diesem Modus wählt die Kamera
automatisch optimale Einstellungen für beste Bilder.
SD
Befolgen Sie die folgenden Schritte:
1. Schalten Sie die Kamera mit der Ein-/Austaste ein.
2. Zur Konfiguration von Einstellungen drehen Sie das
Modusrad auf
.
3. Legen Sie sich Ihr Bildmotiv auf dem LCD-Bildschirm
zurecht und drücken Sie den Auslöser halb herunter,
um das Objekt zu fokussieren.
4. Wenn das Bild scharf eingestellt ist, zeigt der LCDBildschirm den grünen Fokussierrahmen an.
5. Zum Aufnehmen eines Fotos drücken Sie den
Auslöser ganz hinab.
26
1234
00:56:00
Blendenautomatik
Programm-AE
Im -Modus (Programm-AE) können Sie
BK- und ISO-Wert anpassen.
1. Zur Konfiguration von Einstellungen drehen
Sie das Modusrad auf und drücken die
Taste
.
F3.0
1/50
-2.0 EV
Wenn (Blendenautomatik) ausgewählt
ist, können Sie Belichtungszeit / EV -Wert
(Belichtungskorrektur) und ISO anpassen.
Die Kamera stellt die Blende anhand der
Belichtungszeit und ISO auf einen optimalen
Belichtungswert ein.
1. Zur Konfiguration von Einstellungen drehen
Sie das Modusrad auf und drücken die
Taste
.
100 ISO
2. Mit den Rechts-/Linkstasten wählen Sie das
gewünschte Element zum Anpassen.
3. Mit den Aufwärts-/Abwärtstasten passen
Sie die ausgewählte Einstellung an.
4. Drücken Sie die Taste
zum Fixieren
der Einstellungen und Anzeigen des
Aufnahmebildschirms.
F3.0
1/50
-1.3 EV
EV
-1.0
100 ISO
2. Mit den Rechts-/Linkstasten wählen Sie das
gewünschte Element zum Anpassen.
3. Mit den Aufwärts-/Abwärtstasten passen
Sie die ausgewählte Einstellung an.
4. Drücken Sie die Taste
zum Fixieren
der Einstellungen und Anzeigen des
Aufnahmebildschirms.
27
Blendenvorrang
Manueller Modus
Im -Modus (Blendenvorrang) können Sie
die Blende / den Lichtwert einstellen und ISO
Wert. Mit einer großen Blende liegt der Fokus
auf dem Hauptmotiv und der Hintergrund ist
verschwommen. Eine kleine Blende fokussiert
sowohl den Hintergrund als auch das
Hauptmotiv gleichermaßen.
1. Zur Konfiguration von Einstellungen drehen
Sie das Modusrad auf und drücken die
Taste
.
Im -Modus (Manueller) können Sie die
Blende / Verschlusszeit manuell einstellen und
ISO Wert.
1. Zur Konfiguration von Einstellungen drehen
Sie das Modusrad auf und drücken die
Taste
.
F3.0
F3.0
28
1/50
-1.0 EV
100 ISO
2. Wählen Sie mit den Links-/Rechtstasten
EV/Blende.
3. Drücken Sie die Aufwärts-/Abwärtstasten
zur Parameteranpassung.
4 Drücken Sie die Taste
zum Fixieren der
Einstellungen und Anzeigen des Aufnahmebildschirms.
1/50
-1.0 EV
100 ISO
2. Mit den Rechts-/Linkstasten wählen Sie das
gewünschte Element zum Anpassen.
3. Mit den Aufwärts-/Abwärtstasten passen
Sie die ausgewählte Einstellung an.
4. Drücken Sie die Taste
zum Fixieren der
Einstellungen und Anzeigen des Aufnahmebildschirms.
Gesichtsverschönerung
Im Gesichtsverschönerung passt die Kamera
automatisch die Belichtung für eine realistische
Wiedergabe von Hauttönen an.
Der Gesichtsverschönerung hat 3 Effekte:
•
Effekt 1:
Weiche Haut
1. Stellen sie das Modus einstellrad auf den
gewählten Beauty-Modus (
).
•
Effekt 2: Weiche Haut+Leuchtende
Augen
2. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie dann
mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
.
•
Effekt 3: Weiche Haut+Leuchtende
Augen+Große Augen
3. Wählen Sie „Gesichtsverschönerung“ mit
den Rechts-/Linkstasten, anschließend
drücken Sie die Taste
zur Bestätigung
und kehren zum Fotomodus zurück.
SD
x3.6
1234
16M
00:56:00
-0.3 EV
400 ISO
29
Panoramamodus
Im Panorama-Modus können Sie eine Reihe
von Bildern aufnehmen, welche die Kamera
anschließend zu einer breiten Panoramaansicht
zusammensetzt.
Führen Sie die folgenden Schritte aus:
1. Stellen Sie das Modusrad auf den
Panorama-Modus (
) ein.
2. Wählen Sie mit den Richtungstasten die
gewünschte Aufnahmerichtung. (Wenn Sie
nichts auswählen, wird automatisch Rechts
vorgegeben.) 2 Sekunden später ist die
Kamera zur Aufnahme bereit. Sie können
die Aufnahme auch vorzeitig starten, indem
Sie die Taste
drücken oder den Auslöser
halb hinab drücken.
3. Wählen Sie den ersten Bildausschnitt des
Panoramabildes auf der LCD-Anzeige und
drücken Sie den Auslöser zur Aufnahme.
Abbrechen
30
Speichern
4. Nachdem das erste Foto aufgenommen
wurde, erscheinen links und rechts
am Rand des LCD-Bildschirms zwei
Zielsymbole. Schwenken Sie die Kamera
und das Kreissymbol auf dem Bildschirm
bewegt sich in Richtung des quadratischen
Rahmens. Wenn das Kreissymbol
und der quadratische Rahmen sich
überlappen und grün werden, nimmt die
Kamera automatisch das nächste Bild
auf. Wiederholen Sie diesen Schritt für
insgesamt 4 verschiedene Aufnahmen.
5. Wenn die aufgenommenen Bilder weniger
als 4 Bilder sind, drücken Sie and
Taste,
die Kamera wird die Bilder automatisch
miteinander verbinden. Drücken sie die
Wiedegabetaste, um im Wiedergabemodus
den Effekt zu sehen.
6. Nachdem Sie 4 Bilder aufgenommen haben,
wird die Kamera automatisch die Bilder
miteinander verbinden. Drücken sie die
Wiedegabetaste, um im Wiedergabemodus
den Effekt zu sehen.
Szenenmodus
Blitzmodus, Selbstauslöser, Makromodus
und Belichtungskorrektur sind im
Panoramamodus deaktiviert.
Während des Aufnahmeprozesses im
Panorama-Modus, wenn der LCDBildschirm "Falsche Ausrichtung.
Bitte erneut versuchen." anzeigt,
bedeutet dies, dass im Ablauf der
Kamerabewegung, der Bewegungswinkel
ausserhalb der grünen Linie ist, die
Aufnahme kann nicht ausgeführt werden.
Es sollte nochmals aufgenommen
werden.
Um den Aufnahmeeffekt im PanoramaModus sicherzustellen, halten und
bewegen Sie die Kamera bitte horizontal
und stabilisieren Sie das Bild in der
Kamerabewegung.
Wenn die Bildgröße im PanoramaSynthese-Modus auf 2 MP eingestellt
ist, können bis zu 4 Fotos im SyntheseModus zusammengefügt werden.
Sie können aus 12 Szenenmodi den richtigen
Aufnahmemodus passend zu den jeweiligen
Aufnahmebedingungen auswählen.
Die Kamera passt die entsprechenden
Einstellungen daraufhin automatisch an.
Zum Aufrufen des SzenenmodusMenüs drehen Sie den Moduswähler auf
Szenenmodus. Der LCD-Bildschirm zeigt das in
der nachstehenden Abbildung dargestellte Bild.
Nachtportrait
Wählen Sie die gewünschte Szene mit den
Richtungstasten, drücken Sie dann die Taste
zur Bestätigung.
31
Szene
Tiermodus
Sonnenuntergang
Für stimmungsvolle Aufnahmen am Strand bei Sonnenuntergang.
Feuerwerk
Zum Festhalten von Feuerwerken. Nutzung eines Stativs empfohlen.
Sport
Für schnelle Motive. Sorgt für scharfe, nicht verschwommene
Aufnahmen.
Nachtportrait
Für Portraitfotos vor nächtlichem Hintergrund.
Landschaft
Portrait
Schnee
32
Erläuterungen
Schnelle Haustier-Identifizierung (Hund/Katze) für die Aufnahme
dynamischer Augenblicke des Haustiers.
Für Landschaftsaufnahmen. Gibt Grün- und Blautöne lebendig
wieder.
Optimal für Fotos von Personen, deren Gesicht scharf abgebildet
werden soll.
Für Aufnahmen im Schnee. Fängt Naturszenen im Schnee perfekt
ein.
Kinder
Für Aufnahmen von Kindern. Der Blitz wird immer unterdrückt.
Party
Für Partyaufnahmen in Innenräumen, auch unter schwierigen
Lichtverhältnissen.
Nachtlandschaft
Für Nachtaufnahmen. Benutzen Sie am besten ein Stativ.
Auto-Szene
Automatische Erkennung der folgenden Szenen: Landschaft,
Nachtlandschaft, Portrait, Nachtportrait, Gegenlicht-Portrait,
Makro, Auto
Auto-Szenenmodus (ASCN)
Im ASCN-Szenenmodus kann die Kamera
unterschiedliche Aufnahmebedingungen intelligent erkennen und die besten Szenen- und
Bildeinstellungen für Sie auswählen.
ASCN kann folgende Szenen intelligent erkennen:
Symbol Modus
Landschaft
Portrait
Nachtportrait
2. Richten Sie die Kamera auf das Motiv. Der
optimale Szenenmodus wird automatisch
ausgewählt.
Gegenlicht-Portrait
3. Drücken Sie den Auslöser zum Scharfstellen
halb hinab.
Nachtlandschaft
4. Zum Aufnehmen eines Fotos drücken Sie
den Auslöser ganz hinab.
Makro
Auto
Um “ASCN“ zu verwenden
1. Drehen Sie den Moduswähler auf SCN,
wählen Sie den ASCN-Modus.
33
Modus
Landschaft
Portrait
Nachtportrait
Gegenlicht-Portrait
Nachtlandschaft
Makro
Auto
34
Erläuterungen
Bei Landschaftsaufnahmen passt die Belichtung automatisch an den
Hintergrund an.
Optimal für Fotos von Personen, deren Gesicht scharf abgebildet
werden soll.
Wenn Sie Portraitfotos bei Nacht oder generell bei schlechten Lichtbedingungen aufnehmen, optimiert ASCN die Belichtung von Personenund Nachtszenen automatisch.
Falls Sie gegen das Licht fotografieren, gleicht die Belichtung zur optimalen Darstellung des Vordergrundes an.
Bei Nachtszenen kompensiert ASCN schwaches Umgebungslicht mit
einem höheren ISO-Wert.
Um detailreichere Nahaufnahmen zu erzeugen, aktiviert automatisch
den Makromodus des Objektivs und sorgt für den richtigen Fokus.
Belichtung und Fokus werden von der Kamera automatisch eingestellt,
um gute Bilder zu gewährleisten.
Eigene Einstellungen
Sie können einen häufig verwendeten Aufnahmemodus nebst Einstellungen speichern und diese
Voreinstellung später wieder abrufen.
Einstellungen im
-Modus (unverändert oder
nach Rücksetzen):
Rufen Sie die Einstellung des
CS-Modus auf.
1. Wählen Sie den Modus
mit dem Moduswähler,
rufen Sie den in der folgenden Abbildung gezeigten
Einstellungsbildschirm auf:
Oder
Drehen Sie den Moduswähler,
um dies zu überspringen.
Wählen Sie einen Aufnahmemodus,
um CS festzulegen.
Landschaft
Speichern
Beenden
Ja
Einstellung bei anderen Modi. (benutzen
Sie diese Methode, um eine andere, benutzerdefinierte Einstellung zu wählen):
1. Wählen Sie einen beliebigen Modus oder
Szenenmodus zum Speichern.
2. Legen Sie im ausgewählten Modus die
gewünschten Einstellungen fest.
3. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
2. Wählen Sie wie in der obigen Abbildung
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen
gezeigt mit den Links-/ Rechtstasten eine
Sie
dann
das
Menü
mit
der
Taste
auf.
Szene, wechseln Sie dann mit der Taste
zum
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Aufnahmebildschirm.
Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü
3. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie, ob Sie die
mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
-Moduseinstellungen fortsetzen möchten.
Schauen Sie sich dazu die obige Abbildung an.
35
5. Wählen Sie mit den Abwärtstasten
「Eigene Einstellungen」, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste
auf.
7. Drehen Sie den Moduswähler auf Eigene
Einstellungen (
).
8. Die beim letzten Mal gespeicherten
Bildeinstellungen werden wieder
aufgerufen.
Wenn der
-Modus zum ersten Mal
verwendet wird, gibt es keinen voreingestellten Parameter, der im
-Modus
abgespeichert ist.
6. Wählen Sie「Ja」zum speichern,
「Nein」zum Abbrechen.
Wenn Sie im außerhalb
-Modus
festgelegte Parameter (außer -Parameter) bei einem Neustart oder in anderen
Modi beibehalten möchten: Rufen Sie
das「Eigene Einstellungen」-Menü auf,
wählen Sie nach Abschluss der Einstellungen「Ja」Andernfalls werden die
Parametereinstellungen nicht beibehalten,
wenn Sie das Gerät abschalten oder den
Modus wechseln.
Wenn Sie die Einstellung der Parameter
entfernen möchten「Eigene Einstellungen」sehen Sie zur Bedienung die
Reset-Funktion auf Seite 81.
36
GRUNDBEDIENUNG
Zoomfunktion verwenden
Ihre Kamera verfügt über zwei Zoom-Typen:
den optischen und den digitalen Zoom. Drücken Sie den Hebel am Zoom Rad der Kamera,
um das Bild heran- oder wegzuzoomen.
SD
Zoom-Indikator
1234
00:56:00
Zoom Rad
-0.3 EV
400 ISO
Wenn der optische Zoom den Übergangspunkt
zum Digitalzoom erreicht, stellen Sie den
Zoomhebel auf T ein, um zwischen optischem
und Digitalzoom umzuschalten.
37
Autofokus
In unterschiedlichen Aufnahmemodi können
Sie verschiedene Verfahren zum Scharfstellen
auswählen.
1. Blenden Sie den Einstellungen-Bildschirm mit
der Aufwärtstaste (
) ein.
Einzel-AF
2. Wählen Sie mit den Links-/ Rechtstasten
unter folgenden drei Modi:
Einzel-AF
In der Mitte des LCD-Bildschirms
wird ein Fokusrahmen angezeigt;
die Kamera stellt auf das Motiv
innerhalb dieses Rahmens scharf.
Multi-AF
Die Kamera stellt sich automatisch
auf ein Element im Bild ein.
38
Objektverfolgung
Intelligente Verfolgung des
beweglichen Objektes bei
fokussierter Aufnahme.
3. Drücken Sie die Taste
zur Bestätigung
der Einstellungen und zum Verlassen des
Menüs.
Die AF-Nachführfunktion funktioniert
nur, wenn das Motiv erstmalig vom
Autofokus erkannt und scharfgestellt
wurde.
Makromodus
Mit dem Makromodus können Sie Fotos von kleinen Objekten oder Nahaufnahmen schießen. Mit
diesem Modus können Sie den Zoom nutzen, wenn Sie näher an Ihrem Motiv sind.
1. Mit der Linkstaste (
) gelangen Sie zum Makro-Menü.
Makro aus
2. Wählen Sie mit den Links/Rechtstasten unter folgenden zwei Modi:
•
Makro aus
Wählen Sie diese Option, um den Makromodus zu deaktivieren.
•
Makro ein
Wählen Sie diese Option, um die Fokussierung eines Objekts näher an der Linse
auszuführen (An der W-Seite, sollte der Mindestabstand mehr als 1.6 cm betragen).
3. Drücken Sie die Taste
zur Bestätigung der Einstellungen und zum Verlassen des Menüs.
39
Selbstauslöser
Mithilfe dieser Funktion können Sie von Zeit
zu Zeit Fotos aufnehmen. Die Kamera kann
so eingestellt werden, dass nach 2 bzw. 10
Sekunden nach dem Drücken des Auslösers
oder aufgrund der Lächelerkennung ein Foto
aufgenommen wird.
1. Mit der Abwärtstaste (
zum Selbstauslöser-Menü.
) gelangen Sie
Selbstauslöser aus
2. Wählen Sie mit den Links/Rechtstasten
unter folgenden vier Modi:
40
•
Selbstauslöser aus
Selbstauslöser deaktivieren.
•
Selbstauslöser 2 Sek.
2 Sekunden nach dem Drücken
des Auslösers wird ein einzelnes
Foto aufgenommen.
•
Selbstauslöser 10 Sek.
10 Sekunden nach dem Drücken
des Auslösers wird ein einzelnes
Foto aufgenommen.
•
Selbstauslöser - Lächeln
Betätigen Sie den Auslöser: Sobald
die Kamera ein Lächeln erkennt,
wird ein Foto aufgenommen.
3. Drücken Sie die Taste
zur Bestätigung
der Einstellungen und zum Verlassen des
Menüs.
Wenn der Selbstauslöser ausgewählt
wird, kann durch das Drücken des
Auslöser oder der Pfeil-nach-untenTaste der Selbstauslöser deaktiviert
und zum Aufnahme-Bildschirm
zurückgekehrt werden, unter
Beibehaltung der SelbstauslöserEinstellung.
Beim Aktivieren der Smile-Erkennung,
kann durch drücken des Auslösers oder
der -Taste der Selbstauslöser deaktiviert werden, ohne Beibehaltung der
Selbstauslöser-Einstellung.
Blitzmodus
Der Blitz bietet eine ergänzende Lichtfunktion
für die Szene. Häufig wird der Blitz benutzt, um
bei Gegenlichtaufnahmen den Hintergrund zu
verdunkeln und das Objekt aufzuhellen; er ist
auch zur Messung und Belichtung vollständig
dunkler Szenen geeignet.
1. Fahren Sie den Blitz mit der Blitz-Taste
aus.
2
1
2. Rufen Sie das Blitzeinstellungen-Menü mit
der Rechtstaste ( ) auf.
ਘ⥺斿Ұ
Kein
Blitz
଎‫ܠ‬昘旅
3. Wählen Sie mit den Links/Rechtstasten
unter folgenden 6 Modi:
•
Kein Blitz
Der Blitz ist grundsätzlich
abgeschaltet.
•
Auto-Blitz
Der Blitz schaltet sich bei Bedarf
automatisch zu.
•
Erzwungener Blitz
Der Blitz wird bei jeder Aufnahme
aktiviert.
•
Langzeitbelichtung
Ermöglicht Nachtaufnahmen, bei
denen sowohl das Motiv als auch
der nächtliche Hintergrund klar zu
sehen sind. Nutzung eines Stativs
empfohlen.
•
Langzeit.+Anti-Rote-Augen
In dieser Betriebsart werden
die beiden Modi Rote-AugenReduktion und Lange Synchronzeit
kombiniert.
•
Anti-Rote-Augen
Kurz vor der eigentlichen
Aufnahme löst die Kamera einen
Vorblitz aus, um Rote-AugenEffekte zu vermindern.
4. Drücken Sie die Taste
zur Bestätigung
der Einstellungen und zum Verlassen der
Auswahl.
41
Weißabgleich
Mit dem Weißabgleich können Sie die
Farbtemperatur an unterschiedliche
Lichtquellen anpassen.
•
AWB
•
Tageslicht
Mit den folgenden Schritten stellen Sie den
Weißabgleich der Kamera ein:
•
Wolkig
•
Fluoreszenzlicht
•
Fluoreszenzlicht, kühl
•
Glühlampenlicht
•
Manueller WA (Wenn Sie den
Auslöser ganz hinab drücken,
wird der richtige Weißabgleich
erkannt.)
•
Farbtemperatur
(1900K ~ 10000K)
Geben Sie den Wert unter “K-Wert
anpassen” mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten ein; mit der
Linkstaste verlassen Sie die
K-Wert-Einstellung.
1. Drücken Sie die
Taste, um zum
Weißabgleich-Menü zu gelangen.
AWB
AWB
2. Wählen Sie mit den Links/Rechtstasten
unter folgenden acht Modi:
3. Drücken Sie die Taste
zur Bestätigung
der Einstellungen und zum Verlassen des
Menüs.
42
Aufnahmereihe
Mit den folgenden Schritten konfigurieren Sie
die Aufnahmereihe:
•
1. Wechseln Sie mit
he-Menü.
•
Zeitraffer
Nehmen Sie Bilder in
vordefinierten Abständen (30
Sekunden/ 1 Minute/ 5 Minute/
10 Minute) auf.
in das Aufnahmerei-
3 Fotos
3. Drücken Sie die Taste
zur Bestätigung
der Einstellungen und zum Verlassen des
Menüs.
Einzeln
Einzeln
2. Wählen Sie mit den Links/Rechtstasten
unter folgenden 4 Modi:
•
Einzeln
•
Aufnahmereihe
4. Zum Starten der Aufnahmereihe drücken
Sie den Auslöser.
In diesem Modus arbeitet der Blitz nicht,
damit Fotos in schneller Folge aufgenommen werden können.
43
EV-Einstellung
Das EV-Funktionsmenü der Kamera beinhaltet
viele Funktionen, wie z.B. Belichtungskorrektur,
ISO, Verschlusszeit Einstellung,
Blendeneinstellung usw.
Befolgen Sie folgende Schritte, um
Einstellungen vornehmen:
Belichtungskorrektur
Zum Anpassen der Bildhelligkeit. Falls ein
sehr starker Kontrast zwischen Motiv und
Hintergrund besteht, kann die Bildhelligkeit
entsprechend angepasst werden. (Einstellbar in
Modus
)
1. Blenden Sie den Einstellungen-Bildschirm
mit der Taste
ein.
2. Wählen Sie die gewünschte Einstellung mit
den Links/ Rechtstasten.
F3.0
F3.0
1/50
-2.0 EV
100 ISO
3. Stellen Sie den ausgewählten Wert mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten ein.
44
4. Drücken Sie die
Taste, um die
Einstellung fertigzustellen und rufen Sie den
Bildschirm auf.
1/50
-2.0 EV
100 ISO
Der Lichtwert (Exposure Value, EV) ist im
Bereich von -2,0 bis +2,0 einstellbar.
ISO
Verschlusszeit Einstellung
Die ISO-Funktion ermöglicht Ihnen eine
Einstellung der Kameraempfindlichkeit
entsprechend der Helligkeit der Szene. Um
in dunkler Umgebung bessere Ergebnisse zu
erzielen, sollten Sie einen höheren ISO-Wert
wählen. In sehr heller Umgebung ist dagegen
ein geringerer ISO-Wert die bessere Wahl.
Die Verschlusszeit kann von der Kamera
automatisch eingestellt werden, diese
entspricht der manuellen Einstellung, um den
den günstigsten Belichtungswert zu benutzen.
Die Bewegung kann durch die Änderung der
Verschlusszeit sichtbar gemacht werden. Ein
hoher Verschlusswert zeigt das sich schnell
bewegende Objekts klar dar, ein niedriger
Wert zeigt die Bewegung des sich schnell
bewegenden Objekts. (Einstellbar in Modus
)
Bilder mit einem höherem ISO-Wert enthalten
mehr Bildrauschen als solche, die mit
niedrigerem ISO-Wert aufgenommen wurden.
(Einstellbar in Modus
)
F3.0
1/50
+0.7 EV
400 ISO
F3.0
1/50
-1.3 EV
EV
-1.0
100 ISO
Es kann aus den folgenden ISO-Einstellungen
gewählt werden: automatisch, 80, 100, 200,
400, 800, 1600 und 3200.
45
Schnellzugriff für Videoaufnahme
Blendeneinstellung
Mit einer großen Blende liegt der Fokus auf
dem Hauptmotiv und der Hintergrund ist
verschwommen. Eine kleine Blende fokussiert
sowohl den Hintergrund als auch das Hauptmotiv gleichermaßen. (Einstellbar in Modus
)
F3.0
46
1/50
-1.0 EV
100 ISO
Drücken Sie im Aufnahmemodus die Video
Schnellzugriffstaste
, um den VideoAufnahmemodus direkt zu aktivieren und ein
Video aufzunehmen.
Drücken Sie nach Beendigung der VideoAufnahme die Video Schnellzugriffstaste oder
den Auslöser; das Video wird gespeichert und
Sie können mit der Aufnahme von Standbildern
fortfahren.
i-Taste Funktionen
Modus:
In der Farbauswahl können Sie unter verschiedenen Farbeffekten auswählen.
1. Drücken Sie die Taste
, um die
Farbauswahl zu wählen.
2. Wählen Sie die gewünschte Bildfarbeneinstellung mit den Links/Rechtstasten.
•
Schwarzweiß
•
Vignettierung
•
Salon
•
Verträumt
Im Filmmodus (
) stehen fünf
Bildfarbenoptionen zur Verfügung:
Normal
Im Fotomodus
optionen:
•
Normal
•
Brillant
•
Sepia
•
Normal
•
Brillant
•
Sepia
•
Schwarzweiß
gibt es 7 Bildfarben-
47
WIEDERGABE
Fotos und Videos anschauen
So geben Sie Fotos und Videos über den LCD-Bildschirm wieder:
1. Nach dem Drücken der Taste
erscheint das zuletzt aufgenommene Foto oder Video auf dem
LCD-Bildschirm.
2. Mit den Links-/ Rechtstasten blättern Sie durch die Fotos oder Videoclips im internen Speicher oder
auf der Speicherkarte.
3. Zum Abspielen eines ausgewählten Videoclips wechseln Sie mit der -Taste in den FilmWiedergabemodus.
Beim Abspielen eines Videos erscheint auf dem Bildschirm eine Anleitung. Drücken Sie die
entsprechenden Tasten, um die gewünschten Funktionen zu aktivieren.
Wiedergabemodus
Pausemodus
Stumm
00:00:47
1
2
3
4
5
48
00:01:23
Lautstärke erhöhen
Pause
Schneller Vorlauf
Lautstärke verringern
Rücklauf
00:00:47
6
7
8
9
10
00:01:23
Zurück zum Anfang des Videos
Wiedergabe
Video vorspulen
Wiedergabe stoppen
Video rückspulen
Miniaturansicht
Drücken Sie im Wiedergabemodus auf die
eine Seite des Hebels am Zoom Rad (
),
um auf dem Bildschirm Miniaturansichten der
Fotos und Videos anzuzeigen. (das Bild wird in
horizontaler Lage angezeigt)
W Verkleinern
T zoomen
2. Wählen Sie mit den Richtungstasten ein
Bild oder einen Videoclip zur Wiedergabe,
drücken Sie dann die Taste
zur
Darstellung in Originalgröße.
Wenn der Indikator
im LCDBildschirm erscheint, wird gerade eine
Filmdatei angezeigt.
1. Verschieben Sie den Zoom-Hebel, um
zwischen der Miniaturansicht mit 3x3 oder
4x4 Bildern zu wechseln.
49
Zoomen während der Wiedergabe (nur für Fotos)
Bei der Fotowiedergabe können Sie die Darstellung mit dem Zoomregler 2- bis 8-fach
vergrößern.
1. Drücken Sie die Taste
zum Wechseln in den Wiedergabemodus.
2. Mit den Links-/ Rechtstasten können Sie ein Bild vergrößern.
3. Drücken Sie zum Heranzoomen auf die eine Seite der Zoom-Hebel (
4. Unten rechts im Bild werden der Vergrößerungsfaktor sowie
der Zoom-Bildausschnitt angezeigt.
).
x2
5. Drücken Sie die Richtungstasten zum Verschieben des vergrößerten Bildausschnittes.
6. Um das Bild wieder in Originalgröße anzuzeigen, drücken Sie die
Filmaufnahmen können nicht vergrößert werden.
50
-Taste.
Fotos und Videos löschen
Zur Auswahl von Fotos oder Videos drücken Sie im Wiedergabemodus die Abwärtstaste
Zum Löschen von Fotos oder Filmen:
1. Drücken Sie die Taste
.
zum Wechseln in den Wiedergabemodus.
2. Wählen Sie die zu löschenden Fotos oder Videos mit den Links/Rechtstasten.
3. Drücken Sie die Abwärtstaste
, der Löschen-Bildschirm erscheint.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten「Eins löschen」oder「Beenden」, drücken Sie
dann die Taste
zur Bestätigung.
Gelöschte Fotos/Videoclips können nicht wiederhergestellt werden.
Auf Seite 74 finden Sie weitere Informationen zu den Optionen im Löschen-Menü.
51
Diaschau
Sie können diese Einstellung verwenden, um
die Bilder anzusehen, die mit dem nach dem
Slide-Abspiel-Verfahren aufgenommen worden
sind.
1. Drücken Sie
, um den WiedergabeBildschirm aufzurufen.
2. Drücken Sie die -Taste, um die Slide Option
auszuwählen (außer vedio Datei).
3. Wählen Sie mit den Links-/ Rechtstasten
die Darstellung als Diaschau aus; alternativ
wählen Sie Abbrechen und kehren wieder
zum Wiedergabebildschirm zurück.
52
4. Zum Bestätigen der Einstellung drücken Sie
die -Taste.
Bei der Diaschau werden Bilder
automatisch gedreht.
Die Slide Abspielfunktion unterstützt die
Wiedergabe von Filmen.
FORTGESCHRITTENE BEDIENUNG
Foto-Menü
Modus:
1. Rufen Sie im Fotomodus das Fotomenü mit
der Taste
auf.
Belichtungsmessung
Mit dieser Funktion können Sie den Bereich zur
Belichtungsmessung festlegen:
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten das gewünschte Element im
Fotomenü, das Sie einstellen möchten.
3. Ändern Sie das gewünschte Element mit
den Links-/ Rechtstasten, drücken Sie
anschließend die Taste
zur Bestätigung.
Siehe die folgenden Seiten für weitere Details
über jede Einstellung.
Es gibt drei Möglichkeiten:
• AiAE (Künstliche-Intelligenz-AE ) wird
der gesamte Anzeigebereich der Kamera
festgelegt.
• Punkt Bei der Punkt-AB-Messung wird
ein kleiner Bereich in der Mitte des
Anzeigebereichs der Kamera festgelegt.
• Mittenbetont Bei der mittenbetonten
Messung wird der Mittenbereich
stärker gewichtet als die äußeren
Bereiche des Bildes.
KI-AB (automatische Belichtung mit
künstlicher Intelligenz): Berechnet die
richtige Belichtung durch Gewichtung
der Messwerte aus Bildmitte und
Peripherie.
53
Bildgröße
OIS
Die Bildgrößen-Einstellung bezieht sich auf die
Bildauflösung in Pixeln. Eine höhere Bildauflösung ermöglicht Ihnen das Ausdrucken von
größeren Bildern ohne Qualitätseinbußen.
Dieser Modus reduziert Bewegungsunschärfe
durch Verwackeln, zu wenig Licht oder eine
lange Verschlusszeit.
Je höher die Pixelanzahl, desto besser die
Bildqualität. Je niedriger die Pixelanzahl,
desto mehr Fotos können auf einer Speicherkarte abgelegt werden.
Wählen Sie den Stabilisierungsmodus,
wenn Sie in dunkler Umgebung oder mit
langer Verschlusszeit fotografieren.
Unter windigen oder instabilen Bedingungen (z. B. in einem sich bewegenden
Fahrzeug) können Fotografien unscharf
werden.
54
Dauer-AF
HDR
Aktiviert den Dauer-Autofokus, der bereits
vor der Aufnahme automatisch auf das Motiv
fokussiert.
Sie sollten zwischen Körperkonturen und
Tiefe, beim zu fotografierenden Objekt,
unterscheiden können. (Nutzung eines Stativs
empfohlen).
Es gibt zwei Möglichkeiten:
•
Aus
•
Ein
Es gibt zwei Möglichkeiten:
•
Aus
•
Ein
In Umgebungen mit hellem Lichtkontrast
(zu dunkel oder zu hell) können mithilfe
dieser Funktion zufriedenstellende Fotos
aufgenommen werden.
55
Schönheit
Szene
Legt den Effekt des Schönheit-Modus fest.
Zur Auswahl des Szenenmodus (SCN).
SET zur Szenenauswahl drücken
Nachtportrait
16M
Der Beauty-Modus hat 3 Effekte:
56
•
Effekt 1:
Weiche Haut
•
Effekt 2: Weiche Haut+Leuchtende
Augen
•
Effekt 3: Weiche Haut+Leuchtende
Augen+Große Augen
• Aufnahmemenü im Aufnahmemodus (O: Optional X: Erforderlich)
Aufnahmemodi
Optionen
16M
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
о
х
х
х
х
х
х
о
57
Fotomenü-Einstellungen
5. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
Modus :
1. Drücken Sie im Fotomodus die Taste
, wählen Sie dann
mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten.
Qualität
Zum Anpassen der Bildkomprimierung können
Sie die Qualität-Einstellung nutzen.
2. Rufen Sie das Menü mit der Taste
auf.
3. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten
, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste
auf.
4. Wählen Sie das einzustellende Element mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie
dann das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
58
Für die Bildqualität stehen drei Optionen zur
Verfügung:
•
Optimal ( 16M Durchschnittliche
Dateigröße: 4.0 MB )
•
Fein ( 16M Durchschnittliche
Dateigröße: 2.6 MB )
•
Normal ( 16M Durchschnittliche
Dateigröße: 2.2 MB )
AF-Hilfsleuchte
Zeitstempel
In dunkler Umgebung kann die AF-Leuchte zum
besseren Scharfstellen der Kamera beitragen.
Blendet einen Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) in das Foto ein.
Digitalzoom
Schalten Sie den Digitalzoom ein oder aus.
•
Aus
•
Datum
•
Datum/Zeit
59
Vorschau
Eigene Einstellungen
Wenn diese Option aktiv ist, werden Fotos
gleich nach der Aufnahme angezeigt. Die
Anzeigedauer der Bilder hängt von der
jeweiligen Voreinstellung ab.
In den eigenen Einstellungen können Sie
den derzeit aktiven Aufnahmemodus und
die zugehörigen Einstellungen abspeichern.
Im Eigene Einstellungen-Modus werden der
gespeicherte Modus nebst Einstellungen direkt
aufgerufen.
4 Optionen stehen zur Auswahl:
• Aus
• Nein
• 2 Sek.
• Ja
• 3 Sek.
60
2 Optionen stehen zur Auswahl:
• 1 Sek.
Gesicht-AF
Zur Erkennung und Scharfeinstellung der
Gesichter, um alle Gesichter im Fotomodus so
klar wie möglich zu machen.
2 Optionen stehen zur Auswahl:
•
Aus
•
Ein
61
Film-Menü
Modus:
1. Drehen Sie den Moduswähler, wählen
Sie den Modus
, rufen Sie dann das
Filmmenü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten das gewünschte Element im
Filmmenü, das Sie einstellen möchten.
Belichtungsmessung
Mit dieser Einstellung können Sie die für die
Belichtungsmessung "beabsichtigte" Größe
des Anzeigebereichs der Kamera festlegen.
Bel.-Messung: AiAE
3. Stellen Sie mit den Links/Rechtstasten
das gewünschte Element im Filmmenü ein,
drücken Sie dann
zur Bestätigung.
62
Es gibt drei Möglichkeiten:
• AiAE (Künstliche-Intelligenz-AE )
wird der gesamte Anzeigebereich der
Kamera festgelegt.
• Punkt Bei der Punkt-AB-Messung wird
ein kleiner Bereich in der Mitte des
Anzeigebereichs der Kamera festgelegt.
• Mittenbetont Bei der mittenbetonten
Messung wird ein geringfügig größerer
Bereich in der Mitte des Anzeigebereichs
der Kamera festgelegt.
KI-AB (automatische Belichtung mit
künstlicher Intelligenz): Berechnet die
richtige Belichtung durch Gewichtung der
Messwerte aus Bildmitte und Peripherie.
Aus Vorsichtsgründen schaltet die
Kamera bei längerem Video-Einsatz die
Aufnahme ab, um ein Überhitzen und
daraus resultierenden Schaden an der
Kamera zu vermeiden.
Videoqualität
Bildauflösung bei der Videoaufnahme festlegen.
OIS
Dieser Modus reduziert Bewegungsunschärfe
durch Verwackeln, zu wenig Licht oder eine
lange Verschlusszeit.
Größe: 720p, 30B/s
SD-Kartenempfehlung für unterschiedliche
Video-Einstellungen:
1
1280x720
Bilder
pro
Sekunde
30
Class 6
Aufnahmezeit (4 GB)
Etwa
57 Minuten
2
1280x720
15
Class 4
63 Minuten
3
640x480
30
Class 4
72 Minuten
No.
Bildpunkte
Empfehlung
Das Aufzeichnungslimit für
Videoaufnahmen mit Auflösung 1280 x
720 bei 30 Bildern pro Sekunde liegt bei
maximal 29 Minuten.
OIS: Aus
Nutzen Sie unter dunklen Bedingungen
diesen Bildstabilisierungsmodus.
Unter windigen oder instabilen
Bedingungen (z. B. in einem sich
bewegenden Fahrzeug) können
Fotografien unscharf werden.
63
Filmeinstellungen-Menü
Modus:
1. Drehen Sie den Moduswähler, wählen
Sie
zum Aufrufen des Videoaufnahme-Bildschirms.
4. Wählen Sie das einzustellende Element,
drücken Sie dann die Taste
oder die
Rechtstaste zum Aufrufen des Menüs.
2. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen
Sie dann das Menü mit der Taste
auf.
5. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, drücken Sie dann
zur Bestätigung.
SET zum Eingeben drücken
Menü
3. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü mit der
Taste
oder der Rechtstaste auf.
64
Digitalzoom
Eigene Einstellungen
Schalten Sie den Digitalzoom ein oder aus.
In den eigenen Einstellungen können Sie
den derzeit aktiven Aufnahmemodus und
die zugehörigen Einstellungen abspeichern.
Im Eigene Einstellungen-Modus werden der
gespeicherte Modus nebst Einstellungen direkt
aufgerufen.
65
Wiedergabemenü
Modus:
1. Rufen Sie den Wiedergabebildschirm mit der Taste
Taste
ein.
auf, blenden Sie dann das Menü mit der
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten das einzustellende Element im Wiedergabemenü,
drücken Sie die Taste
zur Auswahl.
3. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit den Links-/ Rechtstasten, drücken Sie dann
Bestätigung.
Foto
Video
SET zum Bestätigen drücken
SET zum Bestätigen drücken
Normal
Normal
Siehe die folgenden Seiten für weitere Details über jede Einstellung.
66
zur
Wiedergabe
Bild mit hohem Dynamikumfang
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie die
Einstellungen
, blenden Sie dann den
Einstellungen-Bildschirm mit der Taste
ein.
Mit der HDR-Funktion können Sie die
Belichtung aufgenommener Bilder
homogenisieren. Durch diese Funktion können
Details von helleren und dunkleren Partien
auf Teilen des Bildes, welche evtl. über- bzw.
unterbelichtet oder auch einen hohen Kontrast
aufweisen, verfeinert und klarer dargestellt
werden.
2. Drücken Sie die Links-/ Rechts tasten, um
die folgenden 2 Funktionen zu wählen:
Normal: Alle Bilder anzeigen.
Datum: Nach Datum anordnen.
1. Wählen Sie im Wiedergabemodus mit
den Links/Rechtstasten die Fotos zur
Bearbeitung aus.
2. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie die
Einstellungen
, blenden Sie dann den
Einstellungen-Bildschirm mit der Taste
ein.
Normal: Alle Bilder anzeigen.
3. Wählen Sie mit den Links-/ Rechtstasten
aus, ob HDR eingesetzt werden soll.
3. Zum Bestätigen der Einstellung drücken Sie
die -Taste.
Der Datumsordner wird in der
Reihenfolge des Aufnahmedatums
angezeigt.
67
Retusche
:HDR
1. Wählen Sie im Wiedergabemodus mit
den Links/Rechtstasten die Fotos zur
Bearbeitung aus.
2. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie die
Einstellungen
, blenden Sie dann den
Einstellungen-Bildschirm mit der Taste
ein.
3. Wählen Sie mit den Links-/ Rechts tasten
Retusche – oder Abbrechen zur Rückkehr
zum Wiedergabebildschirm.
:Abbrechen
4. Nach der Anwendung der HDR-Funktion
wird das Bild als neue Datei gespeichert.
Die Originaldatei bleibt weiterhin verfügbar.
:Anti-Rote-Augen
:Weiche Haut
:Leuchtende Augen
:Große Augen
68
:Abbrechen
4. Zum Bestätigen der Einstellung drücken Sie
die -Taste.
Die hier erwähnte Verschönerungsfunktion arbeitet mit drei individuellen Verschönerungseffekten; im Verschönerungsmodus können Sie auswählen, ob ein,
zwei oder alle drei Effekte eingesetzt
werden sollen.
Drehen
Mit dieser Einstellung können Sie die
Ausrichtung eines Bildes ändern.
1. Wählen Sie im Wiedergabemodus mit
den Links/Rechtstasten die Fotos zur
Bearbeitung aus.
2. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie die
Einstellungen
, blenden Sie dann den
Einstellungen-Bildschirm mit der Taste
ein.
3. Wählen Sie mit den Links-/ Rechtstasten
die Drehrichtung; alternativ wählen
Sie Abbrechen und kehren wieder zum
Wiedergabebildschirm zurück.
:Nach rechts drehen
:Nach links drehen
:Abbrechen
69
4. Zum Bestätigen der Einstellung drücken Sie
die -Taste.
Bilder und Videos im Panorama-Format
können nicht gedreht werden.
3. Wählen Sie mit den Links-/ Rechtstasten「1024」oder「640」; alternativ
wählen Sie Abbrechen und kehren wieder
zum Wiedergabebildschirm zurück.
Die gedrehte Datei ersetzt die Originaldatei.
Bildgröße ändern
Diese Einstellung ermöglicht Ihnen die
Größenänderung eines Bildes und das Abspeichern als neues Bild.
1. Wählen Sie im Wiedergabemodus mit den
Links/Rechtstasten die Fotos zur Bearbeitung aus.
2. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie die
Einstellungen , blenden Sie dann den
Einstellungen-Bildschirm mit der Taste
ein.
70
:Größenänderung: 1024x768
:Größenänderung: 640x480
:Abbrechen
4. Zum Bestätigen der Einstellung drücken Sie
die -Taste.
i-Tasten-Wiedergabefunktion
Mit dieser Einstellung können Sie auf Bildern
Farbeffekte ändern und speichern. Sie können
als neue Fotos mit den Original-Fotos zusammen, im Speicher abgelegt werden.
1. Wählen Sie im Wiedergabemodus mit den
Links/Rechtstasten die Fotos zur Bearbeitung aus.
2. Drücken Sie die Taste
, um die Farbauswahl zu wählen.
3. Wählen Sie mit den Links-/ Rechtstasten das
entsprechende Menü; alternativ wählen Sie
Abbrechen und kehren wieder zum Wiedergabebildschirm zurück.
Es gibt 8 Möglichkeiten:
•
Abbrechen
•
Brillant
•
Sepia
•
Schwarzweiß
•
Gekörnt
•
Vignettierung
•
Salon
•
Verträumt
Abbrechen
4. Zum Bestätigen der Einstellung drücken Sie
die -Taste.
71
Wiedergabeeinstellungen-Menü
Modus:
1. Rufen Sie den Wiedergabebildschirm mit
der Taste
auf, drücken Sie die Taste
, wählen Sie dann
mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten.
2. Rufen Sie das Menü mit der Taste
auf.
4. Wählen Sie das einzustellende Element mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie
dann das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
5. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
Siehe die folgenden Seiten für weitere Details
über jede Einstellung.
3. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
72
Schützen
Um Foto- oder Filmaufnahmen vor
ungewolltem Löschen zu schützen, verwenden
Sie diese Funktion zum Schützen einer oder
aller Dateien.
4 Untermenüs stehen zur Verfügung:
• Eins
Sperrt nicht geschützte Fotos oder
Videos, gibt gesperrte Fotos oder Videos
wieder frei.
• Datumsordner
Schützen sämtliche Fotos im
Datumsordner.
• Alle
Sperrt sämtliche Fotos oder Videos.
• Rücksetzen
Hebt die Sperre sämtlicher Fotos und
Videos auf.
So können Sie Fotos und Videos sperren oder
freigeben:
3. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
1. Wählen Sie „Schützen“ mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten, rufen Sie dann das
Untermenü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
2. Wählen Sie das Untermenü mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann
den Einstellungen-Bildschirm mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
73
Löschen
Sie können Fotos und Videos entweder einzeln
oder alle auf einmal löschen.
3 Untermenüs stehen zur Verfügung:
• Eins
Löscht ein Foto oder Video.
• Datumsordner
Löscht sämtliche Fotos im
Datumsordner.
• Alle
Löscht sämtliche Fotos oder Videos.
3. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
So löschen Sie Fotos oder Videos:
1. Wählen Sie「Löschen」mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten, rufen Sie dann das
Untermenü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
2. Wählen Sie das Untermenü mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann
den Einstellungen-Bildschirm mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
74
Der Indikator “
” zeigt an, dass eine
Datei geschützt ist. Der Dateischutz
muss aufgehoben werden, bevor eine
Datei gelöscht werden kann.
Beim Löschen von Dateien werden die
DPOF-Einstellungen zurückgesetzt.
Wenn ein einzelnes Foto im
Datumsordner geschützt ist, wird das
geschützte Foto behalten, und andere
Bilder werden gelöscht.
DPOF
Mit DPOF können Sie eine Reihe von Bildern
auswählen, die Sie ausdrucken möchten. Ihre
Auswahl wird auf der Speicherkarte abgelegt.
Dadurch können Sie einfach Ihre Speicherkarte
im Fotogeschäft abgeben, ohne dass Sie
gesondert angeben müssen, von welchen Fotos
Sie Abzüge haben möchten.
Zum Ausdruck wird ein DPOFkompatibler Drucker benötigt.
Anpassen
Mit der Einstellung “Anpassen” können Sie
Fotos zuschneiden und diese als neue Bilder
abspeichern. So schneiden Sie ein Bild zu:
1. Wählen Sie「Anpassen」 mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann
das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
2. Wählen Sie「Ja」zum Bestätigen der
Anpassung. Wählen Sie den Ausschnitt des
Fotos, der angepasst werden soll, mit den
Richtungstasten und dem Zoomhebel aus.
3. Drücken Sie die Taste -die Meldung
「Änderungen speichern?」erscheint.
Wählen Sie「 」zum Ändern und
Speichern des Bildes. Mit「 」verwerfen
Sie die Änderungen und kehren wieder zum
Anpassen-Bildschirm zurück.
Das Bild kann nicht mehr weiter
zugeschnitten werden, nachdem es auf
640x480 Bildpunkte reduziert wurde.
75
Einstellungen-Menü
Modus:
1. Drücken Sie in einem beliebigen Modus die
Taste
, wählen Sie anschließend
mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten.
5. Wählen Sie die gewünschte Option mit den
Richtungstasten, drücken Sie dann die Taste
zur Bestätigung.
2. Rufen Sie das Menü mit der Taste
auf.
3. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten
, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste
auf.
Siehe die folgenden Seiten für weitere Details
über jede Einstellung.
4. Wählen Sie das einzustellende Element mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie
dann das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
76
Ton Einstellung.
So ändern Sie diese Einstellung:
1. Wählen Sie「Ton Einstellung.」im
Grundeinstellungen-Menü. Rufen Sie das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
2. Wählen Sie mit den Links/Rechtstasten die
gewünschte Option.
3. Drücken Sie die
zu bestätigen.
-Taste, um diesen Modus
Energiesparen
Diese Einstellung ermöglicht Ihnen das
Einsparen von Energie; so können Sie die
maximale Akkulaufzeit erreichen. Mit
den folgenden Schritten können Sie LCDBildschirm und Kamera nach einer bestimmten
Inaktivitätszeit automatisch ausschalten lassen.
1. Wählen Sie「Energiesparen」im
Grundeinstellungen-Menü. Rufen Sie
das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten die gewünschte Option.
3. Drücken Sie die
zu bestätigen.
Energiesparen
Sprache
Lesen Sie bitte unter „Andere Sprache
einstellen“ auf Seite 18 nach.
Weltzeit
Die Weltzeit-Funktion ist besonders nützlich
bei Auslandsreisen. Mit dieser Funktion können
Sie sich die Lokalzeit auf dem LCD-Bildschirm
anzeigen lassen, wenn Sie sich im Ausland
befinden.
1. Wählen Sie「Weltzeit」im
Grundeinstellungen-Menü. Der WeltzeitBildschirm erscheint.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten die Felder Ursprungsort
(
) und Zielort (
).
3. Wählen Sie mit dem Links-/ Rechtstasten
eine Stadt, die sich in der gewünschten
Zeitzone des Feldes befindet. Bestätigen Sie
die Einstellungen mit der Taste
.
-Taste, um diesen Modus
LCD-Abschaltzeit
Abschaltzeit
Auto
3 min
5 min
Normal
1 min
3 min
Optimal
30 s
1 min
77
Datum/Zeit
BATTERIETYP
Lesen Sie bitte unter „Datum/Uhrzeit neu
einstellen“ auf Seite 19 nach.
Bitte wählen Sie die richtige Art der Batterie
vor der Verwendung.
LCD-Helligkeit
Mit dieser Einstellung passen Sie die Helligkeit
des LCD-Bildschirms an.
1. Wählen Sie「LCD-Helligkeit」im
Grundeinstellungen-Menü. Rufen Sie
das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten die gewünschte Option.
LCD-Helligkeit
1. Wählen Sie「BATTERIETYP」im
Grundeinstellungen-Menü. Rufen Sie
das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten die gewünschte Option.
ALKALI
Normal
BATTERIETYP
NI-MH
+2
Normal
+1
Normal
-1
-2
3. Drücken Sie die
zu bestätigen.
78
-Taste, um diesen Modus
3. Drücken Sie die
zu bestätigen.
-Taste, um diesen Modus
Dateieinstellungen
Formatieren
Bitte beachten Sie: Beim Formatieren können
Sie sämtliche Inhalte der Speicherkarte und
des internen Speichers löschen - einschließlich
geschützter Foto- und Filmdateien.
So verwenden Sie diese Einstellung:
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie
dann das Menü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü mit der
Taste
oder der Rechtstaste auf.
3. Wählen Sie「Formatieren」mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann
das Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten「Ja」oder「Nein」aus, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
5. Wenn Sie「Ja」wählen, wird der Speicher
der Kamera formatiert.
Falls in der Kamera keine Karte verfügbar
ist, formattieren Sie den eingebauten
Speicher; falls eine Speicherkarte
vorhanden ist, kann nur diese formattiert
werden.
79
Kopie zur Karte
Dateinummerierung
Mit dieser Einstellung können Sie die im internen
Speicher abgelegten Dateien auf die Speicherkarte kopieren.
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann
das Menü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü mit der
Taste
oder der Rechtstaste auf.
3. Wählen Sie「Kopie zur Karte」mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste
auf.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten「Ja」oder「Nein」aus, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
Nachdem Sie eine Foto- oder Filmaufnahme
gemacht haben, speichert die Kamera diese
als Datei, dessen Name mit einer Seriennummer endet. Mit dieser Einstellung können Sie
wählen, ob die Datei durchnummeriert wird
oder mit 0001 beginnt und in einem anderen
Verzeichnis der Speicherkarte gespeichert
wird.
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie
dann das Menü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü mit der
Taste
oder der Rechtstaste auf.
3. Wählen Sie「Dateinummerierung」mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste
auf.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten「Ja」oder「Nein」aus, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
Wenn es keine Karte im Kamera gibt, wird
diese Funktion nicht angezeigt.
80
Rücksetzen
FW-Version
Mit dieser Einstellung können Sie die Kamera
auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen
Sie dann das Menü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü mit der
Taste
oder der Rechtstaste auf.
3. Wählen Sie「Rücksetzen」mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann
das Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten「Ja」oder「Nein」aus, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
Mit dieser Einstellung können Sie sich die
aktuelle Firmware-Version Ihrer Kamera
anzeigen lassen.
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie
dann das Menü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü
mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
3. Wählen Sie「FW-Version」mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann
das Menü mit der Taste
oder der
Rechtstaste auf.
4. Wenn sich eine Datei mit einer neuen
Firmware-Version auf der Speicherkarte
befindet, wählen Sie「Ja」zum
Aktualisieren.
81
BILDÜBERTRAGUNG
Anschluss an einen PC
Sie können mit dem Micro USB-Kabel die
Kamera an einen Computer anschließen, um
Fotos zu drucken bzw. zu übertragen.
USB-Modus einstellen
Da Sie Ihre Kamera über den USB-Port mit
einem PC oder einem Drucker verbinden
können, führen Sie bitte die folgenden Schritte
aus, um die Kamera richtig an die PCVerbindung anzupassen.
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie
dann das Menü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü
mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
3. Wählen Sie「USB」mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten, rufen Sie dann das Menü mit
der Taste
oder der Rechtstaste auf.
82
4. Wählen Sie「PC」mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten, drücken Sie dann
zur
Bestätigung.
Dateien zum PC übertragen
Ihre Kamera wird vom Computer automatisch als Wechseldatenträger erkannt. Doppelklicken Sie
auf das Arbeitsplatz-Symbol auf dem Desktop. Dort wählen Sie den Wechseldatenträger aus und
können nun Ordner und Dateien von diesem Laufwerk in einen Ordner des PCs kopieren - wie bei
einer ganz normalen Festplatte.
Über das Micro USB-Kabel können Sie aufgenommene Fotos und Videos zum PC übertragen. Mit den
folgenden Schritten schließen Sie die Kamera an einen PC an.
1. Stellen Sie sicher, dass der Computer eingeschaltet ist.
2. Verbinden Sie ein Ende des mitgelieferten Micro USB-Kabels mit dem USB OUT-Anschluss Ihrer
Kamera.
3. Verbinden Sie das andere Ende des Micro USB-Kabel mit einem freien USB-Port Ihres PC.
4. Nach Abschluss der Übertragung trennen Sie das Micro USB-Kabel; halten Sie sich dabei an die
Hinweise zum sicheren Entfernen von USB-Geräten.
83
Videosystem
Für die Videoausgabe können Sie das AVKabel
(vom Benutzer separat zu erwerben) nutzen,
um die Kamera an den Fernseher anzuschließen. Schließen Sie ein Ende des AV-Kabels
an den AV-Port der Kamera und das andere
Ende an den AV-/OUT-Port des Fernseher
an.Stellen Sie das Videoausgabesystem wie
folgt nach Ihren eigenen Anforderungen ein:
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen
Sie dann das Menü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü mit der
Taste
oder der Rechtstaste auf.
3. Wählen Sie「TV-System」mit den Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten「NTSC」oder「PAL」aus, drücken Sie
dann
zur Bestätigung.
84
Die Videonorm ändert sich passend zur
ausgewählten Sprache.
NTSC: Englisch, Chinesisch
(traditionell), Japanisch,
Französisch, Koreanisch,
Russisch, Vietnamesisch,
Griechisch, Ungarisch
PAL:
Deutsch, Spanisch, Italienisch,
Chinesisch (vereinfacht),
Portugiesisch, Schwedisch,
Dänisch, Finnisch, Indonesisch,
Norwegisch, Niederländisch,
Türkisch, Polnisch, Thai,
Kroatisch, Tschechisch, Hindi,
Arabisch
Eye-Fi Verbindungsmodus
Diese Kamera unterstützt die WirelessVerbindung der Eye-Fi-Speicherkarte.
Aktivieren Sie die Eye-Fi-Verbindung unter
Verwendung der folgenden Schritte.
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit
den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen
Sie dann das Menü mit der Taste
auf.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten
, rufen Sie dann das
Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste
auf.
3. Wählen Sie「Eye-Fi」mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten, rufen Sie dann das Menü
mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
Falls die Eye-Fi-Karte nicht in die Kamera
eingelegt ist, wird diese Funktion nicht
angezeigt.
4. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten「Ein」oder「Aus」drücken
Sie dann
zur Bestätigung.
85
Fernsehgerät über HDMI anschließen
HDMI (High Definition Multimedia Interface)
ist eine komplett digitale Schnittstelle zur
Übertragung von Video- und Audiodaten,
über die nicht komprimierte Audio- und
Videosignale übertragen werden können.
Die Direktübertragung von digitalen
Videosignalen beseitigt die Verluste, die bei
Umwandlungen auftreten und führt damit zu
einer deutlichen Verbesserung der Bildqualität.
Fernsehgerät über HDMI anschließen
1. Verwenden Sie das Kabel mit dem
Hochauflösungausgang des Endgeräts (das
separat erworben werden sollte), um die
Kamera an den Fernseher anzuschließen, um
HDMI-Standard zu erreichen.
2. Die Kamera wird automatisch vom TV Gerät
erkannt, dann öffnen Sie den BildwiedergabeModus.
3. Wenn die Übertragung zwischen Kamera
und TV funktioniert, wird das Bild auf Ihrem
Fernsehgerät angezeigt, der Monitor Ihrer
Kamera bleibt schwarz.
Bitte beachten Sie, dass vor dem
Anschließen der Kamera mit dem TV
die Kamera ausgeschaltet und das TV
eingeschaltet ist.
HDMI
(Typ D)
86
Lesen Sie bitte in der Bedienungsanleitung
Ihres Fernsehgerätes nach, welche
Auflösungen unterstützt werden.
Nicht unterstützte Auflösungen und
Ausgabeformate werden im Bildschirm
der Kamera ausgegraut (nicht wählbar)
dargestellt.
Verbindung mit einem PictBridge-kompatiblen Drucker
Die PictBridge-Technologie
ermöglicht das Ausdrucken von
auf der Speicherkarte abgelegten
Fotos mit einem Drucker.
Um herauszufinden, ob ein
Drucker PictBridge-kompatibel ist, schauen
Sie einfach nach dem PictBridge-Logo
auf der Verpackung oder werfen einen
Blick in die Bedienungsanleitung. Mit der
PictBridge-Funktion Ihrer Kamera können Sie
aufgenommene Fotos über das mitgelieferte
Micro USB-Kabel direkt mit einem PictBridgekompatiblen Drucker ausdrucken, ohne dass
dazu ein PC erforderlich ist.
2. Wählen Sie mit den Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann das Menü mit der Taste
oder der Rechtstaste auf.
3. Wählen Sie「USB」mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten, rufen Sie dann das Menü mit
der Taste
oder der Rechtstaste auf.
4. Wählen Sie「Drucker」mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten, drücken Sie dann
zur
Bestätigung.
USB-Modus einstellen
Da Sie Ihre Kamera über den USB-Port mit einem
PC oder einem Drucker verbinden können,
führen Sie bitte die folgenden Schritte aus, um
die Kamera richtig an die Verbindung mit dem
Drucker anzupassen.
1. Drücken Sie die Taste
, wählen Sie mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten
, rufen Sie dann
das Menü mit der Taste
auf.
Nachdem die Kamera zurückgesetzt
wurde, schaltet sie automatisch von USBModus in den PC-Modus.
Lesen Sie bitte unter „PictBridge“ auf Seite
89 nach.
87
Drucker anschließen
1. Stellen Sie sicher, dass der Drucker
eingeschaltet ist.
2. Verbinden Sie ein Ende des mitgelieferten
Micro USB-Kabels mit dem USB-Anschluss
Ihrer Kamera.
Falls die Kamera nicht an einen PictBridgekompatiblen Drucker angeschlossen wird,
erscheint die folgende Fehlermeldung auf dem
LCD-Bildschirm.
3. Verbinden Sie das andere Ende des
Micro USB-Kabels mit dem USB-Port des
Druckers.
Die obige Fehlermeldung ercheint
auch, wenn ein falscher USB-Modus
ausgewählt wurde. In diesem Fall trennen
Sie das Micro USB-Kabel, überprüfen die
USB-Modus-Einstellung, überzeugen sich
davon, dass der Drucker eingeschaltet
ist und schließen das Micro USB-Kabel
erneut an.

88
PictBridge-Menü verwenden
Nachdem Sie den USB-Modus auf Drucker
eingestellt haben, wird das PictBridge-Menü
angezeigt.
Mit Datum drucken
Wenn Sie Datum und Uhrzeit in Ihrer Kamera
eingestellt haben, wird das Aufnahmedatum
zusammen mit den aufgenommenen Bildern
gespeichert. Mit den folgenden Schritten
können Sie Fotos mit Datum ausdrucken.
1. Im PictBridge-Menü wählen Sie「Mit Datum
drucken」; der nachstehende Bildschirm
erscheint.
Wählen Sie ein Menüelement mit den
Aufwärts-/Abwärtstasten, rufen Sie das
Element anschließend mit der Taste
oder
der Rechtstaste auf.
In den folgenden Abschnitten erfahren Sie
mehr zu den einzelnen Einstellungen.
2. Wählen Sie das auszudruckende Foto mit
den Links-/Rechtstasten aus.
89
Ohne Datum drucken
3. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten aus, wie oft das derzeit
angezeigte Foto ausgedruckt werden soll.
4. Drücken Sie die -Taste; der folgende
Bildschirm wird angezeigt.
5. Wählen Sie「Ja」und drücken Sie die Taste
zu Bestätigung; mit「Abbrechen」
brechen Sie den Ausdruck ab.
90
Mit dieser Einstellung können Sie Fotos ohne
Datumsangabe ausdrucken.
1. Im PictBridge-Menü wählen Sie「Ohne
Datum drucken」; der nachstehende
Bildschirm erscheint.
2. Wählen Sie das auszudruckende Foto mit
den Links-/ Rechtstasten aus.
3. Wählen Sie mit den Aufwärts-/
Abwärtstasten aus, wie oft das derzeit
angezeigte Foto ausgedruckt werden soll.
Index drucken
4. Drücken Sie die -Taste; der folgende
Bildschirm wird angezeigt.
Auf diese Weise können Sie sämtliche Fotos
der Kamera ausdrucken.
1. Im PictBridge-Menü wählen Sie「Index
drucken」; der nachstehende Bildschirm
erscheint.
5. Wählen Sie「Ja」und drücken Sie die Taste
zu Bestätigung; mit「Abbrechen」
brechen Sie den Ausdruck ab.
2. Wählen Sie「Ja」und drücken Sie die Taste
zu Bestätigung; mit「Abbrechen」
brechen Sie den Ausdruck ab.
91
DPOF-Bilder drucken
Beenden
Um den DPOF-Druck nutzen zu können,
müssen Sie zuvor die zum Ausdrucken
bestimmten Bilder auswählen. Siehe Abschnitt
DPOF auf Seite 75.
Mit「Beenden」verlassen Sie das PictBridgeMenü. Nun erscheint die Meldung
「USB-Kabel trennen!」 auf dem Bildschirm.
1. Im PictBridge-Menü wählen Sie「DPOFBilder drucken」; der nachstehende
Bildschirm erscheint.
2. Wählen Sie「Ja」und drücken Sie die Taste
zu Bestätigung; mit「Abbrechen」
brechen Sie den Ausdruck ab.
92
Trennen Sie das Micro USB-Kabel von Kamera
und Drucker.
ANHÄNGE
Technische Daten
"Design und technische Daten können sich ohne Vorankündigung ändern."
Aktiv verfügbare Pixel für Bildsensorik
16.15 Megapixel
Insgesamt verfügbare Pixel für Bildsensorik
16.44 Megapixel [1/2.3 "CCD]
Objektiv
Brennweite
4.3 mm (Weitwinkel) - 154.8 mm (Tele)
35mm äquivalent
24 mm (Weitwinkel) - 864 mm (Tele)
F-Nummer
F3.0 (Weitwinkel) - F6.6 (Tele)
Optischer Aufbau
11 Gruppen 15 Elemente
Optischer Zoom
36x
Fokussierbereich
Normal: (Weitwinkel) 50cm ~ ∞,
(Tele) 200cm ~ ∞
Makro: 1.6 cm ~ ∞ (nur Weitwinkel)
Bildstabilisator
Optische Bildstabilisierung
Digitaler Zoom
4x Digital Zoom (Kombinierter Zoom: 144x)
93
(4:3)
Anzahl der
Aufnahmepixel
Standbild
Film
Bildkomprimierung
DCF, DPOF (Ver1.1)
Unterstützung
Datei Format
Standbild
Film
Szenenmodus
Erkennungsfunktionen
Bildbearbeitungsmöglichkeiten
94
(16:9)
Ja
Aufnahmemodi
HDR
Video panorama
LCD Display
(3:2)
16MP: 4608×3456 14MP: 4608×3072 12MP: 4608×2592
10MP:3648×2736
2MP: 1920×1080
5MP: 2592×1944
3MP: 2048×1536
0.3MP: 640×480
1280×720 (30fps), 1280×720 (15fps), 640×480 (30fps)
Beste, Fein, Normal
Exif 2.3 (JPEG)
MOV [Image: H.264; Audio: Linear PCM (Monaural)]
Auto-Modus, Programm-AE, Blendenautomatik,
Blendenvorrang, Manueller Modus, Gesichtsverschönerung,
Panoramamodus, Szenenmodus, Filmmodus, Eigene
Einstellungen
Tiermodus, Sonnenuntergang, Feuerwerk, Sport, Nachtportrait,
Landschaft, Portrait, Schnee, Kinder, Party, Nachtlandschaft,
Auto-Szene
Gesichtserkennung, Lächeln, Zwinkern, Katze, Hund
Anti-Rote-Augen, Weiche Haut, Leuchtende Augen, Große
Augen
Ja
Bis zu 180° (Horizontal)
3.0 inch mit 460.000 Pixeln
ISO-Empfindlichkeit
AF-Methode
Belichtungsmessung Methode
Belichtungskontrolle
Auto, ISO80/100/200/400/800/1600/3200(4M)
Einzel-AF, Multi-AF (TTL 9-Punkt), Object Tracking,
Gesicht-AF
Künstliche Intelligenz AE (AIAE), mittenbetonte Lichtmessung,
Fokussierungspunkt, (Spotmessung in Bildmitte), Gesichts-AE
(Automatische Erkennung)
Programmautomatik (AE-Lock erhältlich), Blendenautomatik,
Blendenvorrang
Belichtungskorrektur
± 2 EV in 1 / 3 Schritten von
Verschlusszeit
1 / 2000 bis 30 Sekunden
Serienaufnahmen
Ja
Wiedergabemodi
Weißabgleich (WB)
Blitzeinstellungen
Blitzlicht
Blitzlicht-Modi
Reichweite
Einzelnes Foto, Index (16.09 Thumbnails), Diashow, Datum,
Vergrößern (2- bis 8-fach)
AWB, Tageslicht, Wolkig, Fluoreszenzlicht, Fluoreszenzlicht,
kühl, Glühlampenlicht, Manueller WA, Farbtemperatur
(1900K ~ 10000K)
Pop-up (Manueller)
Kein Blitz, Auto-Blitz, Erzwungener Blitz, Langzeitbelichtung,
Langzeit.+Anti-Rote-Augen, Anti-Rote-Augen
(Weite) Ca. 0.5m ~ 7.5m (ISO800)
(Tele) Ca. 1.2m ~ 3.7m (ISO800)
95
Interner Speicher: Ca. 8MB
96
Speicher Medien
SD / SDHC -Karte (bis zu 32GB)
[keine Unterstützung der MMC- (Multimedia) Karte]
PictBridge, ExifPrint Standard
Ja
Mehrsprachige Unterstützung
(27 Sprachen)
Englisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell),
Japanisch, Koreanisch, Französisch, Spanisch,
Portugiesisch, Thai, Indonesisch, Vietnamesisch,
Italienisch, Deutsch, Niederländisch, Russisch, Polnisch,
Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Griechisch,
Türkisch, Ungarisch, Kroatisch, Tschechisch, Hindi,
Arabisch
Anschlußbuchsen
AV-OUT/USB 2.0 (Micro 5 pin USB), HDMI (Typ D)
Eye-Fi Unterstützung
Ja
Energieversorgung
4X AA-Alkalibatterien, AA-NiMH-Akkus
Aufnahmeleistung (Akku-Leistung)
AA-Alkalibatterien: etwa 280 Bilder (nach CIPA-Standard
ermittelt)
Betriebsumgebung
Temperatur: 0 ~ 40 °C, Luftfeuchtigkeit: 0 ~ 90%
Abmessungen (B × H × T)
Ca. 114.3 × 81.6 × 84.4mm
(Basierend auf CIPA Standards)
Gewicht
Ca. 436g (nur Gehäuse)
Abfragen und Warnmeldungen
Meldungen
Beschreibung
Möglichkeiten zum Rücksetzen
Warnung! Energiestand
niedrig.
Batterie oder Akku sind erschöpft.
Diese Warnung signalisiert, dass
sich die Kamera abschaltet.
Laden Sie die Batterie.
Objektivproblem;
Kamera neu starten.
Das Objektiv ist verklemmt,
eventuell verhindert ein
Fremdkörper die ordnungsgemäße
Funktion des Objektivs.
Zum Rücksetzen des Objektivs
schalten die Kamera ab und
anschließend wieder ein.
Interner-SpeicherFehler
Ein Fehler ist im internen Speicher
aufgetreten.
Formatieren Sie den internen
Speicher.
Falsche Ausrichtung.
Bitte erneut versuchen.
Der Versatz ist zu groß für
Panoramaaufnahmen.
Die Meldung verschwindet
nach 2 Sekunden, anschließend
kehren Sie zum Fotobildschirm
zurück.
Warnung! Kamera bei
laufender Aktualisierung
nicht abschalten!
Die Meldung verschwindet während
der Firmware-Aktualisierung.
Die Meldung verschwindet,
nachdem die Kamera
aktualisiert und ausgeschaltet
wurde.
97
Meldungen
98
Beschreibung
Möglichkeiten zum Rücksetzen
USB-Kabel trennen!
Nach dem sämtliche Daten übertragen
wurden und Ihnen mitgeteilt wurde,
dass Sie das USB-Kabel jetzt trennen
können, erscheint die Abfrage auf dem
Bildschirm.
Die Meldung verschwindet,
nachdem das USB-Kabel
getrennt und die Kamera
automatisch ausgeschaltet
wurde.
Verbindung
fehlgeschlagen!
Keine Verbindung mit PC, Drucker,
Fernsehgerät (über HDMI).
Kann nicht auf SDKarte schreiben.
Die Speicherkarte wird beim Speichern
der Bilder gesperrt.
Karte voll
Beim Einschalten der Kamera und beim
Betätigen des Auslösers erkennt die
Kamera unzureichenden Speicherplatz
auf der Speicherkarte.
Legen Sie eine neue SDSpeicherkarte ein oder löschen
Sie unerwünschte Bilder.
Speicher voll
Beim Einschalten der Kamera und beim
Betätigen des Auslösers erkennt die
Kamera unzureichenden Speicherplatz
im Kameraspeicher.
Legen Sie eine neue SDSpeicherkarte ein oder löschen
Sie unerwünschte Bilder.
Kartenfehler
Die Speicherkarte kann nach der
Formatierung nicht identifiziert werden.
Legen Sie eine neue SDSpeicherkarte ein oder
formatieren Sie die Karte mit
dieser Kamera.
Die Meldung verschwindet,
wenn die Verbindung durch
Trennen des USB-Kabels
unterbrochen wurde.
Lösen Sie den
Schreibschutzschalter der
Speicherkarte.
Meldungen
Beschreibung
Karte ist nicht formatiert.
Falls die Speicherkarte fehlerhaft sein
sollte, erscheint die Meldung „Nicht
formatiert“.
Langsamer Zugriff
Keine roten Augen
erkannt!
Dieses Bild kann nicht
bearbeitet werden.
Maximale Ordneranzahl überschritten.
Wenn eine langsamere Speicherkarte als eine Karte der Klasse 4
zum Aufzeichnen eines HD-Films
eingesetzt wird, sinkt die Aufnahmegeschwindigkeit, die Aufzeichnung
wird nicht fortgesetzt. 2 Sekunden
lang erscheint ein Bildschirm, der über
den Fortschritt informiert. (Beim internen Speicher kann dies 9 Sekunden
dauern)
Keine roten Augen im Bild vorhanden. Die Meldung zur Abschaltung
der Anti-Rote-Augen-Funktion wird
angezeigt.
Die Datei kann nicht bearbeitet
werden oder die bereits bearbeitete
Datei kann nicht erneut bearbeitet
werden.
Anzeige beim Erreichen des Maximums der Speicherkarte in Dateien
oder Ordnern. ( 9999 für Datein, 999
für Ordner)
Möglichkeiten zum Rücksetzen
Die Meldung wird nach 2
Sekunden verschwinden. Formatieren Sie die SD-Speicherkarte
mit dieser Kamera.
Verwenden Sie eine SD-Speicherkarte der Klasse 4 oder
höher.
Verschwindet nach 2 Sekunden.
Verschwindet nach 2 Sekunden.
Kopieren Sie die Bilder auf Ihren
PC und formatieren Sie die
SD-Speicherkarte mit dieser
Kamera.
99
Meldungen
Möglichkeiten zum
Rücksetzen
Beim Abspielen nach Datum
entsprachen Bilder nicht den
Vorgaben; daher ist kein Abspielen
nach Datum möglich.
Dies kann durch Löschen
nicht benötigter Bilder gelöst
werden.
Dateien nicht erkannt.
Das Format der anzuzeigenden Datei
wird nicht unterstützt oder die Datei
ist defekt und kann nicht richtig
eingelesen werden.
Sie können in der Lage sein,
es auf einer anderen Marke
der Kamera oder auf Ihrem
Computer zu wiedergeben.
Kein Bild
Beim Drücken der Wiedergabetaste
befanden sich keine Bilder in der
Kamera oder auf der Speicherkarte.
Die Meldung verschwindet
nach 2 Sekunden,
anschließend kehren Sie zum
Fotobildschirm zurück.
Geschützt! Unlöschbar!
Die Datei ist geschützt. Diese
Meldung erscheint beim Löschen.
Entschützen Sie die Datei vor
dem Löschen.
Zu viele Bilder für
schnelle
Verarbeitung.
100
Beschreibung
Problemlösung
Problem
Kamera lässt sich
nicht einschalten.
Kamera schaltet sich
mitten im Betrieb ab.
Das Bild ist
verschwommen.
Bild- und
Videodateien können
nicht gespeichert
werden.
Bilder lassen sich
nicht über den angeschlossenen Drucker
ausgeben
Mögliche Ursachen
Der Akku/die Batterie ist
erschöpft.
Der Akku/die Batterie
wurden nicht richtig
eingelegt.
Der Akku/die Batterie ist
erschöpft.
Kamera wurde bei der
Aufnahme nicht ruhig
gehalten.
Die Speicherkarte ist voll.
Die Speicherkarte ist
gesperrt.
Die Kamera ist nicht richtig
mit dem Drucker verbunden.
Der Drucker ist nicht
PictBridge-kompatibel.
Dem Drucker sind Papier
oder Tinte ausgegangen.
Ein Papierstau ist
aufgetreten.
Lösung
Durch eine vollständig
aufgeladene Batterie ersetzen.
Legen Sie Batterien/Akku richtig
ein.
Durch eine vollständig
aufgeladene Batterie ersetzen.
Schalten Sie OIS ein.
Bitte benutzen Sie bei hoher
Vergrößerung (über 15-fach) per
optischem Zoom ein Stativ.
Legen Sie eine andere
Speicherkarte ein oder löschen
Sie nicht benötigte Dateien.
Entsperren Sie die Speicherkarte.
Prüfen Sie die Verbindung
zwischen Kamera und Drucker.
Benutzen Sie einen PictBridgekompatiblen Drucker.
Legen Sie Papier in den Drucker
ein oder tauschen Sie die
Tintenpatrone des Druckers aus.
Beseitigen Sie den Papierstau.
101
102
Problem
Langsames Schreiben
auf Speicherkarte
Mögliche Ursachen
Wenn ein Film über HD-Auflösung
auf einer Speicherkarte unter
Klasse 4 aufgenommen wird, ist die
Speicherkarte eventuell zu langsam,
um die Aufnahme fortzusetzen.
Lösung
Verwenden Sie eine
Speicherkarte mit
Schreibklasse höher als
4, um die Leistung zu
verbessern.
Kann nicht auf
Speicherkarte
schreiben
Die Speicherkarte befindet sich im
Schreibschutz-Status.
Zu viele Bilder zur
Verarbeitung.
Die Anzahl der Bilder oder Ordner
auf der Speicherkarte überschreitet
die Anforderungen; daher kann die
Anzeige des Datenordners nicht
ausgeführt werden.
Entfernen Sie den
Schreibschutz der
Speicherkarte oder
legen Sie eine andere
Karte ein.
Überflüssige Dateien
löschen.
Das blinkt im LCDBildschirm.
Das aktuelle Motiv muss mit Blitz
aufgenommen werden.
Schalten Sie den Blitz
ein.
Lizenziertes
Produkt
Kodak und die Kodak-Markenausstattung werden unter Lizenz von Kodak genutzt.
© 2014 by JK Imaging Ltd. All rights reserved.
JK Imaging Ltd. 1411 W. 190th Street, Suite 550, Gardena, CA 90248, USA
www.kodakpixpro.com
Ver. 1
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
21
Dateigröße
8 744 KB
Tags
1/--Seiten
melden