close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Was tun, wenn's brennt - Schüler wissen es jetzt" PNP vom 29.07

EinbettenHerunterladen
18
LOKALES
Freitag, 29. Juli 2011
GE
Nummer 173
Keine Sommerflaute auf dem Arbeitsmarkt
Sitzung des
Bauausschusses
Kräftenachfrage bei den Unternehmen ist weiterhin hoch − Zahl der arbeitslosen Jugendlichen hat im Juli zugenommen
Bad Füssing. Die Mitglieder des
Bad Füssinger Bauausschusses
kommen am Mittwoch, 3. August,
zu einer Sitzung zusammen. Es
geht um die Änderungen der Bebauungspläne „Safferstetten Süd“
und „Am Mühlbach“. Auf der Tagesordnung steht auch ein Antrag
auf Bauvorbescheid. Die Sitzung
beginnt um 19 Uhr.
− red
Passau. Die Arbeitslosigkeit in
der Region verharrt auf niedrigem
Niveau. Das ist das positive Fazit,
das die Experten der Agentur für
Arbeit Passau in ihrem gestern veröffentlichten Bericht für den Monat Juli ziehen. Ebenso erfreulich:
Die Zahl der freien Stellen ist noch
einmal gestiegen. Die Kräftenachfrage bei den Unternehmen ist also
weiterhin hoch.
ANZEIGE
Arbeitslosigkeit in Pocking und der Region - Juli 2011
2500
Zahl der Arbeitslosen 2010 - 2011
Arbeitslosenquote
im Verbreitungsgebiet der PNP (in%)
2000
2010
1500
2011
1.177
992
Gratis-Tenniskurse
für Erwachsene
2,7
1000
Regen
Ihre private
Kleinanzeige
500
JUL AUG SEP OKT NOV DEZ JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL
Veränderung
gegü.Vormonat
Veränderung
gegü.Vorjahr
Arbeitsmarktbarometer
Wir beraten Sie gerne!
(0851) 802 502
Wir sind für Sie da.
www.pnp.de
+0,9%
992 Arbeitslose
-15,7%
+37,5%
99 Jugendliche unter 25 Jahren
-9,2%
-1,8%
321 Langzeitarbeitslose
-3,3%
-3,5%
248 Gemeldete Stellen
-12,1%
+3,3%
279 Zugang an Arbeitslosen
-25,4%
-25,8%
271 Abgang an Arbeitslosen
-30,9%
3,8% Arbeitslosenquote 1)
-0,7%
3,1
3,1
FRG
Deggendorf
Landau
PassauLand
3,8
Dingolfing
2,4
3,3
5,3
2,0
Vilshofen PassauStadt
Pfarrkirchen
Pocking
2,9
Altötting
Im Juli 2011 waren im gesamten
Bezirk der Agentur für Arbeit Passau insgesamt 5795 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 18
Frauen und Männer mehr als im
Juni. Die Arbeitslosenquote liegt
damit bei 3,5 Prozent − genau wie
im Vormonat. Im Vergleich zum
Juli 2010 gab es im gesamten Agenturbezirk 1044 Arbeitslose weniger (minus 15,3 Prozent). Für den
regionalen Arbeitsmarkt, so die
Experten, gibt es in diesem Jahr
keine Anzeichen für eine Sommerflaute.
Positives gibt es auch vom Stellenbestand zu vermelden: Mit
1996 gemeldeten Stellen ist der im
Juli nach wie vor sehr hoch. Im
Vergleich zum Vorjahresmonat
sind 297 Stellen mehr gemeldet,
was einer Zunahme von 17,5 Prozent entspricht. Im Vergleich zum
Vormonat ist eine leichte Zunahme von fünf gemeldeten Stellen zu
verzeichnen. Dies sind 0,3 Prozent
mehr als im Juni.
-0,0%
1) Veränderung jeweils in Prozentpunkten
Dr. Klaus Stein, Vorsitzender
der Geschäftsführung der Agentur
für Arbeit Passau, kommentiert:
„Der Arbeitsmarkt der Region in
und um Passau erweist sich auch
während der Sommermonate stabil. Das niedrige Niveau des Vormonats hat sich erfreulicherweise
in diesem Monat konsolidiert. Obwohl die Urlaubszeit kurz bevor
steht, bleibt auch die Arbeitskräftenachfrage auf hohem Niveau.“
Einen Wermutstropfen gibt es
dann aber doch: Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen unter 25
Jahren hat sich im Vergleich zum
Vormonat um 104 (19,5 Prozent)
erhöht. Dafür gibt es aber einen
nachvollziehbaren Grund: „In den
Monaten Juli und August beenden
viele Jugendliche ihre Ausbildung.
Kurze Zeiten der Arbeitslosigkeit
zwischen dem Ende der Ausbildung und dem Antritt der neuen
Arbeitsstelle sind die Folge“, heißt
es im gestern veröffentlichten Bericht. Ein großer Teil dieser jungen
Leute habe aber bereits wieder eine
Beschäftigung in Aussicht. Die stabile Fachkräftenachfrage unterstütze diese Entwicklung. 395 Ausbildungsplatzbewerbern stehen im
Juli noch 724 offene Ausbildungsstellen gegenüber. Vor allem im Bereich des Hotelfachs, des Einzelhandels und im Gaststättengewerbe stehen laut der Arbeitsagentur
die Chancen für einen Ausbildungsplatz gut.
Nach Auswertung der Gebiets-
PERSONEN UND NOTIZEN
3,2
Ruhstorf. Gratis-Tenniskurse
für erwachsene Einsteiger bietet
der Tennisclub Ruhstorf in der Ferienzeit ab 9. August an. Anmeldungen nimmt Walter Baumgartner unter ట 08531/32622; E-Mail
baumiwalt@aol.com,
entgegen.
Die Ausrüstung wird gestellt,
Sportbekleidung ist erwünscht.
Am heutigen Freitag finden ab 17
Uhr die Finalspiele der Vereinsmeisterschaften statt. Im Anschluss ist die Meisterschaftsfeier
im Tennishaus.
− red
3,8
Deutschland 7,0
Bayern 3,5
Niederbayern 2,9
Quelle: Bundesagentur für Arbeit/Grafik: Horst Rösler
körperschaften zeigt sich in der neut) arbeitslos, 95 weniger als vor
Stadt Passau eine Arbeitslosen- einem Jahr; und gleichzeitig beenquote von 5,3 Prozent. Im Ver- deten 271 Personen ihre Arbeitslogleich zum Vorjahr stellt sich hier sigkeit (-121). Seit Jahresbeginn
der größte Rückgang der Arbeitslo- gab es insgesamt 2752 Arbeitslossenquote mit 1,4 Prozentpunkten meldungen, das ist ein Minus von
dar. In den Landkreisen reicht die 585 im Vergleich zum VorjahresSpannbreite von 3,1 Prozent im zeitraum; dem gegenüber stehen
Landkreis Freyung-Grafenau bis 3373 Abmeldungen von Arbeitslozu 5,3 Prozent in der Stadt Passau. sen (-546).
Der allgemeine Trend zeigt sich
Der Bestand an Arbeitsstellen ist
auch in der Geschäftsstelle Po- im Juli um 9 Stellen auf 248 gesuncking. Die Arbeitslosigkeit ist von ken; im Vergleich zum VorjahresJuni auf Juli um 9 auf 992 Personen monat gab es 34 Arbeitsstellen wegestiegen. Das waren 185 Arbeits- niger. Arbeitgeber meldeten im Juli
lose weniger als vor einem Jahr. 117 neue Arbeitsstellen, 16 weniDie Arbeitslosenquote liegt bei 3,8 ger als vor einem Jahr. Seit Januar
Prozent; vor einem Jahr war sie gingen 946 Arbeitsstellen ein, genoch bei 4,5 Prozent. Dabei melde- genüber dem Vorjahreszeitraum
ten sich 279 Personen (neu oder er- ist das ein Zuwachs von 5. − red
Ausflug des
Heimatvereins
Pocking. Der Musik- und Heimatverein hat für Sonntag, 21. August, einen Vereinsausflug geplant.
Die Fahrt führt zum Großen Arber
und wird mit der Arber- Kirchweih
verbunden. Ausrichter ist der
Bayerische Waldgau. Abfahrt ist
um 7.30 Uhr bei der Sparkasse Pocking. Bei der Ankunft am Arber
bringt die Bergbahn die Gruppe
zur Mittelstation. Von der Mittelstation aus sind es noch 10 bis 15
Minuten bis zum Arber-Gipfel, der
auf gutem Wanderweg zu erreichen ist. Dort wird um 10 Uhr ein
Gottesdienst gefeiert. Anschließend ist ein gemütliches Beisammensein bei der Mittelstation geplant. Es wird geraten, festes
Schuhwerk mitzunehmen. Um
rechtzeitig planen zu können, bittet der Verein um Anmeldungen
bis spätestens 13. August bei 1.
Vorsitzenden Walter Weiß unter
ట 08531 / 7874 oder mobil unter
ట 0151/50925300.
− red
SERVICE
VdK erkundet das Berchtesgadener Land
VERANSTALTUNGEN
(Zusatzdienst von 18 bis 19 Uhr in HARTKIRCHEN
Pocking: Alte Apotheke, ట Deutsches Toyota Museum (ObeTermine − Events − Kunst − Kultur 08531/4982.)
re Inntalstraße 46; Mo. bis So.
im Landkreis heute auf Seite 26.
Samstag:
Marien-Apotheke, 10.30 bis 18 Uhr, Mi. Ruhetag;
Ruhstorf, ట 08531/31210; Rottal- ట 08538/912591)
Apotheke,
Rotthalmünster,
NOTRUF
KIRCHHAM
ట 08533/ 7221.
Polizei
ట 110 (Zusatzdienst bis 16 Uhr: Ther- Tuttinger Mühlenmuseum (Fr.
Notruf
ట 112 men-Apotheke, Bad Füssing, und Sa. jeweils von 14 bis 17 Uhr)
Ärztlicher
Bereitschaftsdienst ట 08531/21203.)
KÖSSLARN
(auch HNO- und Augenärzte)
Sonntag: Thermen-Apotheke Bad Sonderausstellung „Alles hat seiట 01805/191212
Füssing, ట 08531/21203; Kur- ne Zeit“ (Kirchenmuseum, Do.,
Rotthalmünster. Bei herrlichem Wetter und bester Laune startete ein Rettungsleitstelle Passau ట19 222
Bad
Griesbach, Sa. u. So. 13 bis 16 Uhr)
(in lebensbedrohlichen Fällen; Apotheke,
vollbesetzter Bus des VdK Rotthalmünster in Richtung Berchtesgadener
aus Mobilfunknetz mit Vorwahl) ట 08532/1611.
Land. Kurz nach Salzburg machten die Ausflügler auf einem Parkplatz
NEUBURG
ట 0851/89272
Brotzeit-Pause. Frisch gestärkt ging es nach Lambrechtshausen zur Frauenhaus
Horst Thürheimer „Licht und
AUSSTELLUNGEN
Fisch-Erlebniswelt. Bei einer Führung erfuhr die Gruppe viel über die
Dunkel“:
(Landkreisgalerie,
Haltung und Zucht der verschiedenen Fische. Vor allem einige bis zu 70 ÄRZTE
AIGEN
Schloss Neuburg, Di. bis So. 11 bis
Kilogramm schwere Störe fanden Interesse und Bewunderung. Am KöThermen Römischer Badeluxus 17 Uhr; bis 30. August)
nigsee war Zeit für einen Spaziergang. Später nutzte so mancher die Ge- Nur für Bad Griesbach: Samstag
nördlich
der Alpen, Dauerausstelund
Sonntag
Dres.
Sonnleitner,
legenheit, sich im See die Füße zu kühlen, denn es war sehr heiß. Auf der
TETTENWEIS
Hochalpenstraße ging es weiter nach Reit im Winkl. In der freien Zeit Hauptstraße 16, ట 0171/6927582, lung „Die Verehrung des Hl. Leon- 23. Jahresausstellung: Das plastiging man Kaffee trinken, unternahm eine Kutschfahrt und besuchte das jeweils von 10 bis 11 Uhr und von hard“ (Leonhardimuseum, Pen- sche Werk Franz von Stucks (Muningerweg 7; außer Mo u. Do. tägl.
Grab von Maria Hellwig. Auf der Rückfahrt kehrten die Ausflügler noch 17 bis 18 Uhr.
seum Geburtshaus Franz von
14 bis 17 Uhr)
im Klosterhof in Raitenhaslach zum gemütlichen Beisammensein ein, AUGENARZT
Stuck, täglich außer Mo. u. Di. von
und alle waren sich einig, dass es eine gelungene Fahrt war. − red/F.: red Samstag und Sonntag von 10 bis 11
14 bis 16.30 Uhr)
Uhr und von 18 bis 19 Uhr: Dr. von ASBACH
Peter Wagensonner „Bruder
Was tun, wenn’s brennt − Schüler wissen es jetzt Düring, Nibelungenplatz 1, Stadt- Baum“:
(Museum Kloster Asbach, BÄDER
turm, Passau, ట 0851/35031.
Hauptstraße 52, Di. bis So. 11 bis BAD FÜSSING
FRAUENARZT
Samstag und Sonntag, jeweils von 17 Uhr; bis 31. Oktober)
❐ Therme 1: 7.30 bis 21 Uhr
10 bis 12 Uhr und 18 bis 19 Uhr: Dr. BAD FÜSSING
❐ Europa-Therme: 7 bis 22 Uhr
Annemarie Zauner, Kl. Exerzier- Alaska − Schmuck aus dem Po- ❐ Johannesbad: 6.45 bis 21 Uhr
platz 11, Passau, ట 0851/751727. larkreis (Bernstein-Museum, Hei- ❐ Freibad: 8.30 bis 20 Uhr
ZAHNARZT
lig-Geist-Straße 2, Di. bis Fr. 10 bis
Samstag und Sonntag von 10 bis 12 12 und 14 bis 17 Uhr, Sa u. So. und BAD GRIESBACH
❐ Wohlfühl-Therme: 8 bis 21 Uhr
Uhr und von 18 bis 19 Uhr: Dr. Feiertage 14 bis 17 Uhr)
Max Weiß, An der Bräukapelle 1, Toni Diermair: „Querschnitte“ ❐ Freibad: 11 bis 20 Uhr
Bad Griesbach, ట 08532/8463. (Spielbank; täglich ab 12 Uhr)
HARTKIRCHEN
Für dringende Fälle ist er in der üb❐ Baggersee: 8 bis 20 Uhr
BAD GRIESBACH
rigen Zeit rufbereit.
KUSS − KUnst im SchloSS: OffeBad Füssing. Schon seit mehreren Jahren ist in der Grundschule Bad Info: www.notdienst-zahn.de
ne Ateliers der Künstler (Schloss- POCKING
Füssing die Brandschutzerziehung ein wichtiges Anliegen. Im Auftrag
hof 1; Mi. 10 bis 13 Uhr, Do. 10 bis ❐ Naturfreibad: 8 bis 20 Uhr
des Kreisfeuerwehrverbandes Passau unterwies Kommandant Ludwig APOTHEKEN
18 Uhr, Sa. 10 bis 13 Uhr)
Hack die beiden 3.Klassen in Aigen und Kirchham im großen Thema
„Brandschutzerziehung“. Dabei klärte er die Schüler über die Aufgaben Jeweils von 18 bis 8 Uhr am darauf Harald Sattler: „Schwarzer Hu- ROTTHALMÜNSTER
und die richtige Alarmierung der Feuerwehr auf, gab wichtige Verhal- folgenden Tag, an Samstagen, mor“ Cartoons (KUSS, Schloss- ❐ Badeweiher: 10 bis 20 Uhr
tensregeln bei einem Brand in der Schule oder zu Hause, erklärte, wie Sonn- und Feiertagen von 8 Uhr hof 1, KUSS-Öffnungszeiten)
Più arte per tutti - mehr Kunst für RUHSTORF
man einen Notruf absetzt oder wie man Feuer löschen kann. Besonders bis 8 Uhr des folgenden Tages:
St. Gallus-Apotheke, alle!
Gemeinschaftsausstellung ❐ Freibad: 9 bis 20 Uhr
interessant für die Drittklässler war schließlich die lebensnahe Demons- Freitag:
tration mit dem Rauchhaus. Zum Abschluss überreichte Kommandant Hartkirchen, ట 08538/1072; Por- (Städt. Galerie, Stadtplatz 3, Mo.
Fürstenzell, bis Fr. 9 bis 13 Uhr; Do. 14 bis 18 TETTENWEIS
Ludwig Hack an die 50 Schüler Urkunden über die erfolgreiche Teilnah- ten-Apotheke,
❐ Naturbad: 10 bis 19 Uhr
Uhr; ట 08532/3300; bis 29. Juli)
me an der Brandschutzerziehung.
− di/Foto: Hack ట08502/922170.
RECYCLINGHÖFE
Bad Füssing:
13 bis 17 Uhr
Bad Griesbach:
13 bis 17 Uhr
Haarbach:
13 bis 17 Uhr
Kirchham:
13 bis 17 Uhr
Kößlarn:
13 bis 17 Uhr
Malching:
13 bis 17 Uhr
Pocking:
8 bis 17 Uhr
Kompostieranlage, Erben 3
(Nähe Kläranlage): 8 bis 12 Uhr
13 bis 17 Uhr
Bauschutt-RecyclingzentrumFelding: 7 bis 12 Uhr
13 bis 17 Uhr
Rotthalmünster:
13 bis 17 Uhr
Ruhstorf:
13 bis 17 Uhr
Tettenweis:
13 bis 17 Uhr
Passauer Neue Presse
Lokalredaktionen und Geschäftsstellen: Donau-Wald-Presse-GmbH, vertreten durch Geschäftsführer Reiner Fürst, Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 30, 94032 Passau, Tel. 0851/802-378.
Regionalredakteurin: Regina Ehm-Klier.
Lokalredaktion Pocking: Markus Gerauer;
Redaktion und Geschäftsstelle: 94060 Pocking, Tettenweiser Straße 1 b, Redaktion Tel.:
08531/9029-21. Fax: 08531/9029-42; Geschäftsstelle Tel.: 08531/9029-0, gewerbliche
Anzeigen Tel.: 08531/9029-13 o. 9029-14,
Fax: 08531/9029-41
Außenstelle Bad Griesbach: 94086 Bad
Griesbach,
Hauptstraße
1,
Tel.
08532/920641, Fax: 08532/920742.
Monats-Bezugspreis frei Haus (durch Post
oder Träger) 25,90 Euro einschließl. Zustellgebühr und 7 Prozent Mehrwertsteuer. Abbestellungen können nur vier Wochen zum
Quartalsende ausgesprochen werden und
müssen vier Wochen vorher schriftlich im
Verlag vorliegen. Während einer vereinbarten
Bezugszeit bleiben Preisveränderungen vorbehalten. Bei Bezugsunterbrechungen von
mindestens sechs aufeinander folgenden Tagen wird ab dem 6. Tag eine Gutschrift erteilt.
Guthaben, die sich aus Bezugsunterbrechungen ergeben, werden verrechnet. Bei Nichterscheinen der Zeitung infolge höherer Gewalt,
Streik oder Aussperrung besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Für unverlangte
Manuskripte und Bilder keine Haftung.
Anzeigen-Preisliste Nr. 55
vom 1. Januar 2011. Die Zeitungen der Neue Presse Verlags GmbH nehmen an der
Mediaanalyse teil. Verbreitete Gesamtauflage II. Quartal
2011: PNP gesamt 166 998
(inkl. Trostberger Tagblatt,
Südostbayerische Rundschau). Gedruckt auf
Recycling-Papier mit mindestens 75 Prozent
Altpapier-Anteil.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
10
Dateigröße
235 KB
Tags
1/--Seiten
melden