close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1 2 Ein Termin beim Vertrauensarzt? Was müssen Sie wissen?

EinbettenHerunterladen
 Haben Sie noch Fragen?
Wenn Sie eine Streitigkeit medizinischer Art haben, dann
ist entweder eine gütliche Expertise oder ein
Schiedsverfahren (je nach den
Entschädigungsbestimmungen Ihres
Versicherungsvertrags) möglich.
Im ersten Fall ermöglicht die gütliche Expertise eine
Intervention von zwei Ärzten, die die beiden Parteien
vertreten: beide Ärzte finden eine Einigung 4 und schlichten
die Streitigkeit anhand eines definitiven medizinischen
Berichts.
Im zweiten Fall bestimmt das im Vertrag enthaltene
Schiedsverfahren, dass Ihre Streitigkeit durch einen
fundierten medizinischen Bericht begründet sein muss: Der
Schiedsarzt wird aufgrund dessen einen definitiven Bericht
erstellen.
Wenn Sie die Entscheidung Ihres
Versicherungsunternehmens anfechten wollen, dann
können Sie sich an den Ansprechpartner wenden, dessen
Angaben Ihnen zugesandt wurden, oder gegebenenfalls
an den internen Beschwerdedienst, dessen Angaben Sie
auf der Website des Unternehmens oder im
Versicherungsvertrag finden.
Wenn der Beschwerdedienst Ihnen keine
zufriedenstellende Lösung bieten kann, dann steht der
Ombudsmann der Versicherungen Ihnen zur Verfügung.
Diese Angaben finden Sie auf der Website
www.ombudsman.as oder im Versicherungsvertrag.
Für eine Beschwerde bezüglich der Patientenrechte
können Sie sich an die spezifischen Schlichtungsstelle
des FÖD Volksgesundheit über www.health.belgium.be
wenden.
1
Er kann auch als „medizinischer Sachverständiger“ oder „beratender Arzt“
bezeichnet werden.
Beachten Sie bitte, es handelt sich nicht
- um einen Kontrollarzt, der auf Antrag des Arbeitgebers geschickt wird,
- oder um einen Vertrauensarzt der Krankenkasse,
- oder um einen von den Gerichtshöfen oder Gerichten beauftragten
medizinischen Gutachter,
- oder um einen Arbeitsmediziner.
2
Im Besitz einer Lizenz vom FÖD Volksgesundheit.
3
So darf ein Arzt, den Sie persönlich kennen, beispielsweise weil er Sie
früher einmal operiert hat, den Auftrag nicht annehmen, den das
Versicherungsunternehmen ihm anvertrauen möchte.
4
Wenn die beiden Ärzte keine Übereinstimmung erreichen, dann muss ein
„dritter Gutachter“, den sie vorab beauftragen, selbst entscheiden.
Dieser Prospekt ist eine Initiative von Assuralia.
Dieser Prospekt wurde dem Büro des Nationalen
Rates der Ärztekammer übergeben.
Die Website der Berufsvereinigung für
Versicherungsunternehmen, www.assuralia.be,
enthält unter anderem
ein Lexikon mit den Begriffen, die häufig im
medizinischen Kontext verwendet werden
zwei „medizinische“ Informationsbroschüren:
• eine mit der Liste der medizinischen
Standardfragen und
• eine mit häufig gestellten Fragen zum
Schutz Ihrer medizinischen Angaben beim
Versicherungsunternehmen.
Ein Termin beim Vertrauensarzt?
Was müssen Sie wissen?
1
2
Sie wurden zu einer Untersuchung beim
Vertrauensarzt eingeladen. Dieser Prospekt
informiert Sie über die Rolle des Vertrauensarztes
im Versicherungssektor.
Haben Sie noch Fragen?
Wenn Sie die Entscheidung Ihres
Versicherungsunternehmens anfechten
wollen, dann können Sie sich an den
Ansprechpartner wenden, dessen
Angaben Ihnen zugesandt wurden, oder
gegebenenfalls an den internen
Beschwerdedienst, dessen Angaben Sie
auf der Website des Unternehmens oder
im Versicherungsvertrag finden.
Wenn der Beschwerdedienst Ihnen
keine zufriedenstellende Lösung bieten
kann, dann steht der Ombudsmann der
Versicherungen Ihnen zur Verfügung.
Diese Angaben finden Sie auf der
Website www.ombudsman.as oder im
Versicherungsvertrag.
Für eine Beschwerde bezüglich der
Patientenrechte können Sie sich an
die spezifische Schlichtungsstelle
des FÖD Volksgesundheit über
www.health.belgium.be.
Wenn Ihr Versicherungsvertrag das
vorsieht, kann bei einer Streitigkeit rein
medizinischer Art ein Schiedsverfahren
einen Ausweg bieten. Sie begründen
dann Ihren Einwand mit einem fundierten
medizinischen Bericht. Anschließend
wird ein Schiedsarzt beauftragt, der den
definitiven medizinischen Bericht
erstellen wird.
Nützliche Informationen
Die Website der
Berufsvereinigung für
Versicherungsunternehmen,
www.assuralia.be, enthält
unter anderem
ein Lexikon mit den Begriffen, die
häufig im medizinischen Kontext
verwendet werden
zwei „medizinische
Informationsbroschüren:
eine mit der Liste der
medizinischen
Standardfragen und
eine mit häufig gestellten
Fragen zum Schutz Ihrer
medizinischen Angaben
beim
Versicherungsunternehmen.
Ein Termin beim
Vertrauensarzt? Was müssen
Sie wissen?
Sie wurden zu einer Untersuchung beim
Vertrauensarzt eingeladen.Dieser
Prospekt informiert Sie über die Rolle
des Vertrauensarztes
im Versicherungssektor.
1 Er kann auch als „medizinischer
Sachverständiger“ oder „beratender
Arzt“ bezeichnet werden.
Beachten Sie bitte, es handelt sich nicht
um einen Kontrollarzt, der auf Antrag
des Arbeitgebers geschickt wird,
oder um einen Vertrauensarzt der
Krankenkasse,
oder um einen von den Gerichtshöfen
oder Gerichten beauftragten
medizinischen Gutachter,
oder um einen Arbeitsmediziner.
2 Im Besitz einer Lizenz vom FÖD
Volksgesundheit.
3 So darf ein Arzt, den Sie persönlich
kennen, beispielsweise weil er Sie
früher einmal operiert hat, den
Auftrag nicht annehmen, den das
Versicherungsunternehmen ihm
anvertrauen möchte.
4 Wenn Sie keine
Herausgeber: Wauthier Robyns, Leysstraat 48, 1000 Brüssel.
Rechtsschutzversicherung haben,
die diese Kosten deckt.
Was ist ein
„Vertrauensarzt“ 1?
Es handelt sich um einen diplomierten Arzt, der im Prinzip als
Facharzt für Versicherungsmedizin und medizinische
Expertise2 anerkannt ist. Er erstellt ein Gutachten im Rahmen
des Auftrags, der ihm vom Versicherungsunternehmen erteilt
wurde.
Ein Vertrauensarzt ist in erster Linie ein
„Arzt“.
Wie verläuft die ärztliche
Untersuchung?
Der Vertrauensarzt nimmt diesen Auftrag zur Kenntnis. Er
achtet darauf, jeglichen Interessenkonflikt zu vermeiden 3. Er
akzeptiert den Auftrag, sofern er die nötige Kompetenz für
die Durchführung der Expertise hat. Der Vertrauensarzt kann
gegebenenfalls einen anderen Arzt zu Rate ziehen.
Der Vertrauensarzt teilt Ihnen mit, wer sein Auftraggeber
ist und was sein Auftrag beinhaltet.
Was genau umfasst der Auftrag des
Vertrauensarztes?
Der Vertrauensarzt führt in vielen Versicherungsbereichen
Aufträge aus: Auto, Personenunfall, Arbeitsunfall, Garantiertes
Einkommen, Rechtsschutz usw.
Wenn mehrere Versicherungsverträge auf Ihre Situation
anwendbar sind, werden Sie vielleicht zu mehr als einem
Vertrauensarzt gehen müssen. Der Auftrag der einzelnen
Ärzte kann dabei je nach der betreffenden Versicherung
unterschiedlich sein.
Die Untersuchung findet meist in seiner Praxis statt.
Wann tritt ein Vertrauensarzt auf?
Der Vertrauensarzt tritt auf, wenn eine Beurteilung Ihres
Gesundheitszustandes oder der körperlichen
Verletzungen erforderlich ist. Er erhält diesen Auftrag,
auch Expertise genannt, vom
Versicherungsunternehmen, beispielsweise nach einem
Unfall.
Das Versicherungsunternehmen kann den Schaden
anhand seines Berichtes beziffern. Aufgrund seiner
Angaben ist es also möglich, eine Entschädigung
festzulegen.
Der Vertrauensarzt erstellt auch beim Abschluss einer
Versicherung Gutachten. Dies ist zum Beispiel der Fall,
wenn das Versicherungsunternehmen im Rahmen einer
Lebensversicherung mehr Informationen über Ihren
Gesundheitszustand benötigt. Seine Feststellungen
ermöglichen es dem Versicherungsunternehmen, Ihnen
ein im Hinblick auf Ihren Gesundheitszustand
angepasstes Angebot zu unterbreiten.
Es ist immer das Versicherungsunternehmen, das die letzte
Entscheidung trifft. Es stützt sich dabei auf den medizinischen
Bericht, aber auch auf andere Elemente des
Versicherungsvertrags, wie die Laufzeit, die
Versicherungssumme usw.
Sie können auf eigene Kosten Beistand von einem Arzt
Ihrer Wahl erhalten. In manchen Fällen kann es sein, dass
Ihre Rechtsschutzversicherung diese Kosten übernimmt.
Der Vertrauensarzt nimmt eine neutrale und zuvorkommende
Haltung ein. Er berücksichtigt selbstverständlich die Tatsache,
dass Sie aufgrund der Verletzungen Schmerzen erlitten haben.
Er hört Ihnen zu und behandelt Sie würdevoll. Er benutzt eine
verständliche und klare Sprache. Er sorgt dafür, dass Sie ihn
verstehen.
Konkret wird der Vertrauensarzt Ihnen Fragen zu den
Verletzungen und den Umständen, aus denen sie
hervorgegangen sind, stellen. Meist handelt es sich um eine
klinische Untersuchung.
Denken Sie daran, alle relevanten medizinischen
Dokumente mitzubringen, wie zum Beispiel medizinische
Berichte oder Röntgenaufnahmen Ihrer Verletzungen. Der
Vertrauensarzt geht von Ihrer bereitwilligen Mitarbeit aus.
Sie brauchen die Konsultation nicht zu bezahlen: Diese
Untersuchung geht zulasten des betreffenden
Versicherungsunternehmens.
Nach der Untersuchung sendet der Vertrauensarzt sein
Gutachten an das Versicherungsunternehmen.
Anschließend wird das Versicherungsunternehmen Ihnen
seine Entscheidung schriftlich mitteilen. Sie können den in
diesem Brief angegebenen Ansprechpartner jederzeit um
weitere Auskünfte bitten.
Welche Garantien erhalten Sie bei
einer
Konsultation
beim
Vertrauensarzt?
Einhaltung der Berufsethik und der ärztlichen
Schweigepflicht
Der Vertrauensarzt wird, wie jeder Arzt, die
medizinische
Berufsethik
und
die
ärztliche
Schweigepflicht einhalten. Er darf keine Aufträge
akzeptieren, die im Gegensatz zur medizinischen
Berufsethik stehen.
Objektives, unabhängiges und autonomes
Gutachten
Das Gutachten des Vertrauensarztes wird objektiv sein
und von fundierten medizinischen Feststellungen
ausgehen. Er formuliert sein Gutachten absolut
unabhängig. Obschon der Vertrauensarzt innerhalb der
Grenzen seines Auftrags handelt, bleibt er bei der
Formulierung seines Gutachtens unabhängig.
Achtung der Patientenrechte
Bei der ärztlichen Untersuchung respektiert der
Vertrauensarzt die Rechte des Patienten hinsichtlich seiner
Zustimmung zur ärztlichen Untersuchung, der Information
über seinen Auftrag, dem Zugang zur Patientenakte, dem
Schutz des Privatlebens usw. Er mischt sich nicht ein in die
Vertrauensbeziehung, die Sie mit Ihrem Arzt aufgebaut
haben. Sein Auftrag ist schließlich auf das geforderte
Gutachten begrenzt. Er äußerst grundsätzlich nicht seine
Meinung zur laufenden Behandlung.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
9
Dateigröße
745 KB
Tags
1/--Seiten
melden