close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Blick über die Distriktsgrenzen Was sonst noch Interessiert - DARC

EinbettenHerunterladen
-------------------------------------------------------------*
* *
DARC-Distrikt Baden
Rundspruchredaktion
* D *
Redaktion Team: Uwe DH0GSU; Hans DF1UM
*
*
Martin DH1GB;
* A R *
------------------------------------------*
*
Redakteur der Woche: Hans, DF1UM
* C *
Email: baden-rundspruch@lists.darc.de
* *
*
-------------------------------------------------------------Betr.: Baden-Rundspruch für die Kalenderwoche 27/13
frei gegeben für Rundspruchsendungen ab Freitag, 5.7.2013
--------------------------------------------------------------
Diesmal im Rundspruch:
-------------------------------------------------------------***
Ergebnis der Sonderveranstaltung HAM RADIO, FOXORING
***
Distrikt Baden (A):
DL60BADEN - Sonderstation aktivieren
***
OV Freiburg (A05)
Zur Erinnerung:
-------------------------------------------------------------***
Bauprojekt und Amateurfunkpeilen im Distrikt – Termine !
Blick über die Distriktsgrenzen
-------------------------------------------------------------***
***
Amateurfunkausstellung in Lauffen Deutscher-AmateurRadio-Club e.V. Distrikt Württemberg
Tag der offenen Tür bei Amateurfunk Rothenberg e.V.
Was sonst noch Interessiert
***
***
DARC verlieh erstmals Ausbildungsehrung
Juni-Bootiden
Das Funkwetter
***
TERMINE
-------------------------------------------------------------***
Mitgliederversammlungen im Distrikt
***
Allgemeine Termine auch OV Veranstaltungen
1
Die Meldungen im Einzelnen:
Distrikt Baden:
Amateurfunkpeilen
Sonderveranstaltung HAM RADIO 2013 Foxoring vom 30.06.2013
Der Distrikt Baden führt seit Jahren eine Sonderveranstaltung
im
Amateurfunkpeilen
anläßlich
der
HAM
RADIO
in
Friedrichshafen durch.
Auf der diesjährigen HAM RADIO gab es ein Novum im
Amateurfunkpeilen. Start und Ziel fand auf dem Messegelände
unmittelbar
vor
der
großen
Showbühne
statt.
Bei
der
Siegerehrung auf der Showbühne waren die Reihen entsprechend
voll.
Wochenlange
Vorbereitungen,
Ansprachen
mit
der
Messeleitung und den DARC-Verantwortlichen waren notwendig.
Kartenmaterial mußte erstellt werden.
Es galt bei einem Foxoring auf dem 80m-Band 15 Sender auf der
Langstrecke bzw. 9 Sender auf der Kurzstrecke zu finden. 33
Teilnehmer aus 4 Nationen gingen an den Start. Die
Resonanz von
der
Messegesellschaft
und den
DARC
Verantwortlichen war bis dato durchwegs positiv. Trotz noch an
wenigen Stellen überholungsbedürftigem Kartenmaterial waren
die Teilnehmer recht zufrieden. Die Durchführung wäre ohne
Unterstützung aus dem Distrikt Württemberg so nicht möglich
gewesen: Matthias Kühlewein ( Peilreferent Württemberg ) und
Martin Kuhn haben die Herausforderung der Technik, Zeitnahme
und Auswertung mit Bravour bewältigt. Christian Torner,
Bernhard Gartner, Ralf und Felix Knopf haben sich um Ordnung
und Preise gekümmert. Die Siegerehrung auf der großen
Showbühne
wurde
von
Kai
Pastor,
zuständig
für
die
Öffentlichkeitsarbeit im ARDF - Referat des DARC und Jürgen
Ging, Peilreferent Baden, durchgeführt.
Ausführliche Ergebnisse und die Daten der digitalen Zeitnahmeund
Auswertung
stehen
auf
der
ARDF
Referatsseite:
http://ardf.darc.de/contest/130630/130630.htm
Hier die Erstplatzierten:
Kategorie Langstrecke
1. Hergert, Alexander
2. Barth, Wolf-Dietrich
3. Böhringer, Wolfgang
Kategorie Kurzstrecke
1. Albrecht, Marc
2. Langendorf, Jörg
3. Balke, Johannes
DE1ADH
DK7TD
DL9TE
C18
P60
A48
DM1RC
DG1FFC
F22
SWL
S57
-
Aus 12 unterschiedlichen Distrikten und 4 DXCC kamen die
Teilnehmer, hervorzuheben wäre eine Gruppe aus Thailand.
2
Nun bleiben noch Nachgespräche mit der Messeleitung und dem
DARC abzuwarten, ob es bei der HAM RADIO 2014 wieder in dieser
Form stattfinden wird.
Dank an alle Teilnehmer und Helfer,
73 de Jürgen DL1YP
Peilreferat Baden
DL60BADEN - Sonderstation aktivieren
Anlässlich des 60-jährigen Jahrestages des Distrikt Baden
verteilt die Sonderstation DL60BADEN den Sonder-DOK "60DA".
Wer Lust und Laune hat selbst die Sonderstation in die Luft zu
bringen ist hierzu herzlich aufgefordert. Kontakt über Jens,
DL7ACN: info@a22-kraichgau.de
Zur Erinnerung:
Info aus wrs 18/13
Bauprojekt
und Amateurfunkpeilen im Distrikt Baden
Da 2013 einige Sonderveranstaltungen im Distrikt Baden und
angrenzendem Württemberg stattfinden wurde beschloßen neues
Equipment zu beschaffen. 20 Stück Foxoringsender in einem
Koffer
können
auf
Distriktsebene
für
Fuchsjagden
nun
ausgeliehen werden.
Die Sender wurden während des 4-Tage Fieldday von A48, dem OV
Pfullendorf,
vom 09.-12.Mai im Rahmen des diesjährigen
Bauprojektes von den Mitgliedern zusammengebaut. Bei der OV
Fuchsjagd am Sonntag konnten sich diese gleich bewähren. Alle
Sender haben fehlerfrei gearbeitet. 12 Teilnehmer haben sich
getraut:
Platz 1: Ernst Eipper DH1EE, OV Herrenberg
Platz 2: Carmen Eipper DH3SC, OV Herrenberg
Platz 3: Wolfgang Böhringer, DL9TE, OV Pfullendorf
Der Foxoringkoffer kann beim Distriktspeilreferent
Ging, DL1YP, dl1yp@darc.de, angefragt werden.
Hier
noch
Equipments:
Veranstaltungshinweise
für
den
Jürgen
Einsatz
des
3
5./6. August
Sonderveranstaltung Foxoring Pfadfindertreffen
der Diözese Freiburg in Sigmaringen
13.September
Sonderveranstaltung
Weinheim
Foxoring
UKW-Tagung
vy 73 de Jürgen DL1YP, Peilreferat Baden
OV Freiburg (A05)
Seit der Frauen-Fussball-WM
ist das Distrikt-Call
DL0YLA in Freiburg beheimatet. Rufzeicheninhaberin ist
zur Zeit Christiane , DF6UI. Das Rufzeichen DL0YLA wurde
während der Fußball-WM sehr häufig benutzt, danach eher
selten. Es kann in Absprache mit der Inhaberin
von
allen YLs im Distrikt A gearbeitet werden.
Nun ist ein neues YL-Diplom in Vorbereitung und dazu
suchen wir „Mitstreiterinnen“.
Da wir aber keine
Übersicht
haben, wo
wir in Baden funk-aktive YLs
finden, versuchen wir auf diesem Weg etwas Durchblick
zu bekommen.
Liebe YLs, wenn ihr Freude daran habt, mit dem DistriktCall DL0YLA zu arbeiten, bitten wir euch um eine kurze
Kontakt-Mail
an
yl@dk0fr.de
.
Einzelheiten
zum
geplanten Diplom gibt es später via DARC .
Achim, DL1GWO; OVV, A05
Dank an die Rundspruchmacher und vy 73 de
Achim, DL1GWO
-----------------------------------------------Hans-Joachim Wolbeck, DL1GWO, DARC e.V. - OV Freiburg A05,
OVV,
Herrenstrasse
7
D-79232
March
DL1GWO@darc.de
www.dk0fr.de +49 (0)7665 930288, +49 (0)173 7337 075
Blick über die Distriktsgrenzen
Amateurfunkausstellung
in
Lauffen
Deutscher-Amateur-Radio-Club e.V. Distrikt Württemberg
Amateurfunk - Geschichte, Bedeutung, Experimente Nach wie
gibt es - trotz der neuen elektronischen Möglichkeiten nur eine Chance der Verständigung: Funk. Auf Schiffen,
Raumstationen, in abgelegenen Weltgegenden - hier erfolgt
Kommunikation weiterhin per Funk. Auch Funkamateure haben
mit Kontakt mit der ganzen Welt. Wie sich der Funkverkehr
vor
oft
in
die
daaus
4
seinen ersten Anfängen zu seiner heutigen Form entwickelt hat,
wie das überhaupt geht, wie man selber funken kann, das alles
zeigt eine Amateurfunk-Ausstellung im Museum „im Klosterhof“
in Lauffen am Neckar., in der auch unter Anleitung experimentiert werden kann.
Die Eröffnung der Ausstellung fand am Sonntag, den 16. Juni
2013 statt. Die Öffnungszeiten bis zum Ende der Ausstellung am
8. September sind dann jeweils Samstags und Sonntags von 14.00
bis 17.00 Uhr. Die Ausstellung im Museum im Klosterhof informiert über Historisches, präsentiert aber auch aktuellste Entwicklungen im funktechnischen Bereich. Eintritt ist frei. Die
Begleitveranstaltungen ermöglichen Einblicke und eigenes Experimentieren.
Ein weiterer Vortrag von DJ9HX über die DX -Pedition nach
Samoa 5W0M findet
am 14.7.13 um 17:00 Uhr, im Museum im
Klosterhof in Lauffen statt.
Am Samstag, den 20. Juli erfolgt der Start eines Stratosphärenballons in Zusammenarbeit mit dem OV Taubertal-Mitte, P56.
Der Start ist für 11.00 Uhr geplant. Ab 10.00 Uhr kann das Befüllen des Ballons beobachtet werden, ein Moderator erläutert
dazu, was jeweils passiert. Interessenten treffen sich um
10.00 Uhr, beim Sportplatz Ulrichsheide. Eine weitere Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema „Funkpeilen – ein neues sportliches Spiel“ mit Martin, DL3SFB am Samstag den 17.
August in der Zeit von 14.00 bis etwa 16.00 Uhr. Interessierte
treffen sich am Sportplatz Ulrichsheide, die Teilnehmerzahl
ist auf 20 Personen beschränkt, die erforderlichen Gerätewerden zur Verfügung gestellt, festes Schuhwerk wird empfohlen.
Am Sonntag, den 11. August stellen Thomas, DO6HN und Klaus,
DL5SDG, ab 17.00 Uhr im Museum im Klosterhof das Radio der Zukunft vor. Die Technik des „Software Defined Radio“ wird detailliert erklärt und anhand von Amateurfunkanwendungen demonstriert. Speziell für die an SDR Interessierten werden die
technischen Einzelheiten vorgestellt und am Beispiel des FUNcube-Dongles, einem ultrakompakten SDREmpfänger, gezeigt. Die
Vortragsreihe wird am Sonntag, den 1. September ab 14 Uhr mit
einer Notfunkübung, veranstaltet von
Jürgen, DL8MA, im Museum im Kosterhof beendet. Der OV Heilbronn freut sich über zahlreiche Besucher. (Quelle WRS)
Siehe auch diesen link:
Http://www.lauffen.de/website/de/freizeit/museen/museum/museum
_ausstellungen
73, Albrecht DF8TM
Tag der offenen Tür bei Amateurfunk Rothenberg e.V.
Am Samstag, dem 06. Juli 2013 ab 10:00 Local Time veranstaltet
der Verein Amateurfunk Rothenberg e.V. einen Tag der offenen
Tür. Der frisch gegründete Verein hat die ehemalige Station
5
von Günter Schwarzbeck DL1BU reaktiviert und sucht noch aktive
Mitglieder. Die Station liegt funktechnisch ideal auf 500m
über NN in Rothenberg bei Hirschhorn, Loc JN49LL. Besucher,
auch nichtlizensierte, haben die Möglichkeit, selbst
auf HF, VHF und UHF QRV zu werden, und bei dem an diesem Tag
stattfindenden
VHF-/UHF-Contest
mitzuhören.
Interessenten
werden
gebeten,
sich
per
eMail
bei
DL8WA(at)DARC.DE
oderDL8WA(at)GMX.DE
anzumelden,
damit
der
Verein
die
Veranstaltung besser planen kann. Für das leibliche Wohl steht
ein Grill zur Verfügung, auf dem mitgebrachtes Grillgut
gegrillt
werden
kann.
Getränke
sind
vorhanden.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.afrothenberg.de vy73 de DL8WA
Was sonst noch Interessiert
1.
38. HAM RADIO
DARC verlieh erstmals Ausbildungsehrung
03.07.13
Das DARC-Referat Aus- und Weiterbildung verlieh während
HAM
RADIO
erstmals
eine
neu
geschaffene
Ehrung,
Ausbildungsehrung. Damit werden sowohl einzelne Personen
auch
Gruppen
gewürdigt,
die
in
besonderer
Weise
Amateurfunkausbildung im DARC fördern. Dies umfasst
Engagement in Ausbildungslehrgängen zur Vorbereitung auf
Prüfung für das Amateurfunkzeugnis, die Erarbeitung
Zurverfügungstellung von Unterrichtsmaterial und allgemein
Unterstützung von Amateurfunkausbildung.
der
die
als
die
das
die
und
die
Für seine außergewöhnlichen Leistungen wurde als erste
Einzelperson
Eckart
Moltrecht,
DJ4UF,
geehrt.
Vorstandsmitglied Annette Coenen, DL6SAK, beschrieb in ihrer
Laudatio Eckarts Arbeit vom Autor des Amateurfunk Lehrgangs
für die einstige Zeitschrift QRV über die Erstellung seiner
bekannten Ausbildungsbücher bis zur seinen Angeboten an Fernund Online-Lehrgängen. Eckart stellte sehr früh seine stetig
und konsequent erarbeiten Materialien online und unterstützt
persönlich eine Vielzahl von Ausbildern, die auf seine
Angebote aufbauen. Seine Idee zu Ausbildungspaten führte bis
heute
zu
über
500
gemeldeten
Paten
in
allen
Postleitzahlbereichen. Zudem arbeitet Eckart sehr eng mit dem
DARC zusammen und kann mit Stolz auf eine enorm hohe Zahl an
bestandenen
Amateurfunkprüfungen
der
Teilnehmer
seiner
Lehrgangsangebote zurückblicken!
Die Gruppenehrung ging an das Team funken-lernen, einem
erfolgreichen Projekt des Distrikts Baden. Die Gruppe ist
überregional organisiert und bietet seit vielen Jahren
Lehrgänge für Jugendliche, Fernkurse für alle Altersstufen und
Konzepte an. Annette freute sich die Gruppe fast komplett
persönlich ehren zu können mit ihrem Leiter Klaus Kuhnt,
6
DF3GU, und den Teammitgliedern Bastian Müller, DB1BM, Reinhard
Wilfert, DC8WV, Sabine Foryta, DD2KS, Brigitte Sütterlin,
DF6II, Thomas Renneberg, DG2GRT, Andrea Nockemann, DG6DAS,
Frank Nockemann DH8DAP, Marcus Heger, DL1MH, Thomas Pfaff,
HB9EV, Werner Haldner, HB9SWR, Andrea Schmalenberg, DM7AS. Die
besondere Teamleistung besteht in der kontinuierlichen Arbeit
der
Gruppe,
der
damit
gesammelten
Erfahrung
und
der
Veröffentlichen vieler Informationen auf ihrer Webseite.
2.
38. HAM RADIO
http://www.darc.de/aktuelles/details/article/jugendfoerderprei
s-geht-an-vier-ortsverbaende/
Jugendförderpreis ging am 30.06.13 an vier Ortsverbände
Der Jugendförderpreis geht an die Ortsverbände Harburg (E07),
Kraichgau (A22), Ermstal (P31) und Taubertal-Mitte (P56).
Beworben hatten sich 18 Gruppen aus zwölf Distrikten –
wohlgemerkt die Hälfte aller DARC-Distrikte. Auch wenn die
Ausschreibung relativ kurzfristig erfolgte, so hatte eine Jury
in der DARC-Geschäftsstelle es nicht leicht, sich für die
besten Projekte zu entscheiden. „A22 war bis vor fünf Jahren
ein ‚Schnitzel-OV‘“, resümierte Rainer Pruggmayer, DL7RP, auf
7
der Aktionsbühne im Messefoyer. „… bis ein neuer OM auftauchte
und der OV seitdem auflebt. Fünf Leute machen die Hauptarbeit,
weitere sechs stehen engagierend zur Seite“, so DL7RP weiter.
Der positive Effekt: Die Mitgliederzahlen sind gestiegen.
Dieter Heins, DJ6ZC, aus E07 fasste deren Aktivität zusammen:
„Vor drei Jahren bestand die Gelegenheit an der TU Hamburg die
Amateurfunk-AG wiederzubeleben. Wir haben überraschend viele
junge Leute gewinnen können, 15 bis 20 Studenten“. Axel
Tuener, DF9VI, aus P31 berichtete über die Nachhaltigkeit in
der Jugendarbeit. Dort hat man die Jugendarbeit in Gruppen
eingeteilt, die nach einigen Elektronikprojekten in einem
Amateurfunkkurs münden. Alle Gewinner können sich über das
Preisgeld freuen, das den Gruppen zur Verfügung gestellt wird.
Im nächsten Jahr soll zudem die Ausschreibung frühzeitiger
erfolgen.
Vom Distriktsvorstand Baden vy congrats und vielen Dank für
die
geleistete
Arbeit
an
Funken
Lernen
und
A22.
Kontinuierliche Leistung zahlt sich aus, macht Spass und
bringt Erfolge.
http://www.darc.de/aktuelles/details/article/darc-verlieherstmals-ausbildungsehrung/
73 Rainer, DL7RP
Juni-Bootiden,
der Überraschungsschauer zum Monatsende
Zum Monatsende könnte es eine funkelnde Überraschung geben:
Der 27. Juni ist Stichtag für das Maximum der Juni-Bootiden,
Schweifreste des Kometen 7P/Pons-Winnecke. Allerdings ist
dieser Meteorschauer nur sehr selten wahrnehmbar. Von 1927 bis
1998 wurde er überhaupt nicht gesichtet, seither nur wenige
Male - dann jedoch mit einem regelrechten Ausbruch: Fünfzig
bis hundert Sternschnuppen pro Stunde!
Alte Schweifspuren
Wie viel Sie sehen
Die Höchstzahl an Sternschnuppen sehen Sie nur, wenn
Radiant senkrecht über Ihnen steht. Ist er tiefer, sinkt
Zahl deutlich. Sind die Sternschnuppen noch dazu weit
Radianten entfernt, verpassen Sie viele, denn Sie können
ein Drittel des Firmaments im Blick haben.
der
die
vom
nur
Ob die Juni-Bootiden in diesem Jahr auftreten, lässt sich
nicht vorhersagen. Alle sechseinhalb Jahre umläuft der Komet
7P/Pons-Winnecke die Sonne und hinterlässt jedes Mal eine
schwache Staubspur. So kreuzt die Erde manchmal mehrere seiner
Spuren zugleich, in anderen Jahren jedoch nicht.
8
Quelle: http://www.br.de/themen/wissen/sternenhimmel
sternschnuppen100.html
Hurrikan-Saison und
meteorologische Vorhersagen
Am 01. Juni beginnt offiziell die jährliche atlantische
Hurrikan-Saison
und
einige
meteorologische
Vorhersagen
prognostizieren für das Jahr 2013 eine überdurchschnittlich
hohe Zahl dieser Wirbelstürme in der Atlantikregion.
Wie in vielen Jahren zuvor, wird der Amateurfunkdienst beim
Eintreten eines Hurrikans dazu genutzt, um Informationen zu
sammeln bzw. zu übertragen und dadurch die Wetterdienste,
Behörden und Hilfsorganisationen zu unterstützen. Daher werden
weltweit
alle
Funkamateure
gebeten,
den
Verkehr
der
Notfunknetze in Nord- und Zentralamerika auf den dafür
vorgesehenen Kurzwellenfrequenzen nicht zu stören. Eine
Übersicht der Frequenzen im 80-, 40- und 20-Meter-Band sind
auf den Internet-Seiten des DARC-Notfunkreferats zu finden
unter
http://www.darc.de/referate/notfunk/meldungen/
Möglicherweise werden lokale Notfunkgruppen weitere Frequenzen
aktivieren, sofern ein Hurrikan auf ihre Gebiete zuziehen
sollte. Diese Frequenzen werden die IARU-Notfunkkoordinatoren
rechtzeitig
bekannt
geben.
Meldung von Greg, Notfunkkoordinator IARU Region 1. Übersetzt
und überarbeitet von Stefan, DL5DG
Empfangstipps Presseschau Funkwetter Eventkalender GreylineKarten Sendepläne ITU-Länderliste SINPO Code
Das Funkwetter
Eine anschauliche Anleitung, wie der Funkwetterbericht zu
interpretieren ist, finden Sie im Beitrag
Funkwetter richtig lesen und verstehen.
Wir befinden uns kurz vom Höhepunkt des 24. Zyklus, welcher um
den 04. Januar 2008 begann. Sein Maximum könnte im Sommer 2013
erreicht sein und endet voraussichtlich 2018.
Geophysical Alert Message by WWV
Solar-terrestrial indices for 03 July follow.
Solar flux 125 and estimated planetary A-index 4.
The estimated planetary K-index at 1200 UTC on 04 July was 1.
No space weather storms were observed for the past 24 hours.
No space weather storms are predicted for the next 24 hours.
9
Funkwetterlage Kurzwelle
mit Funkwetter-Profi Horst Schenke, DL9ZEA
Im Monat Juli und August Funkwetter in Kurzform
==============================================================
==========
Funkwetterlage - Ausgabe 04. Juli 2013 FWL-13185
______________________________________________________________
__________
Werte vom 03. Juli 2013
10cm-Strahlung....................125,0
Sonnenfleckenrelativzahl.............94
Bedeckungsgröße der Flecken.........700
Ak-Wert in Boulder....................4
Ak-Wert in Kiel......................13
Ap-Wert in WDC.......................na
Kp-Werte (3-stündlich)...Boulder......1
90 Tage-SFI-Mittelwert:..........121,91
90 Tage-SSN-Mittelwert...........106,40
+
+
0 0 0 1 1 2 2
-
Flares B C M X SF
Anzahl 2 10 1 0 16
Radio Emissionen TyP: II III IV V VI VII
Anzahl: 1 12 0 0 3 0
Sichtbare Fleckenregionen
11780 - 11781 - 11784 - 11785 - 11786 - 11787
Die 10cm-Strahlung ist um 10,7 gestiegen
(125,0 mal 10 hoch -22 Watt pro m²)
Sonnenwind maximal = 395,8 Km/s um 00:30 UTC.
Partikeldichte maximal = 7,0 pro cm³ um 10:05 UTC.
Aktuelle Werte von heute bisher
Flares B C M X SF
Anzahl 0 6 0 0 3
Radio Emissionen TyP: II III IV V VI VII
Anzahl bisher: 0 8 0 0 0 0
Sonnenwind maximal 393,9 Km/s um 03:25 UTC bis 09:00 UTC
Partikeldichte maximal 6,7 pro cm³ um 04:23 UTC bis 09:00 UTC
10
Zeit 06:48 UTC
IMF Btotal 4,5 nT
IMF Bz 1,8 nT
Sonnenwind 353,2 Km/s
Partikeldichte 2,9 pro cm³
Druck 0,6 nPa
Plasmatemperatur 59823 Kelvin
-----------------------------------------------------------------------------K-Wert 00:00 UTC - Kp 2 Kp-Wert in WDC 06:00 = 0,6
K-Wert 03:00 UTC - Kp 1 Monatsdurchschnitt SFI = 115,70 im
Juli 2013
K-Wert 06:00 UTC - Kp 1 Monatsdurchschnitt SNN = 99,00 im Juli
2013
-----------------------------------------------------------------------------08:14 UTC in JO61AX, Luftdruck 1010 hPa; 21,6° Celsius,
heiter, Wind: 1
03. Juli 2013 - 73 de DL9ZEA in Zerbst/Anhalt sk
Akutelle Termine und Mitgliederversammlungen
2013
Juli
5.7.-7.7.13
06.07.13
(A36)
OV Haslach (A28): Fieldday zusammen mit
OV 08 Lahr bei Kürzell (mehr
www.a28.de)
unter
14.07.13
OV Kraichgau (A22) und OV Wallzbachtal-Bretten
„Neckarkreuzfahrt“
OV Möckmühl (P50)
Ein weiterer Vortrag von DJ9HX über die
DX-Pedition nach Samoa 5W0M 17:00 Uhr,
Museum Klosterhof
August
05./06.08.13
Sonderveranstaltung Foxoring Pfadfindertreffen
der Diözese Freiburg in Sigmaringen
10.08.13
OV Renchtal (A15) Sommerfest ab 11 Uhr.
10-11.08.13
OV Wiesental (A37): Fieldday in Wieden
September
11
13.-15.09.13
Weinheimer UKW-Tagung
58. UKW-Tagung 2013
http://www.ukw-tagung.org/
13.9.13 Sonderveranstaltung
Weinheim
28.09.2013
Foxoring
UKW-Tagung
16. Young Helpers on the Air – YHOTA
8 bis 14 Uhr UTC
www.young-helpers-on-the-air.de
Oktober
19.-20.10.13
56. Jamboree-On-The-Air (JOTA)
www.scoutnet.de/jocom/
17. Jamboree-On-The-Internet (JOTI)
00:01 bis 23:59 Uhr jeweils Ortszeit
27.10.13
Umstellung Winterzeit
Dezember
12
13.12.13
OV Murgtal (A50): OV Abend mit Weihnachtsfeier
------------------------------------------------------------Alle Angaben ohne Gewähr
Änderungen durch die Veranstalter sind möglich Festgestellte
Fehler bitte der Redaktion mitteilen. Soweit die heutigen
Meldungen des Badenrundspruches.
73 Hans,DF1UM
Bitte senden Sie die zur Veröffentlichung bestimmten Meldungen
für die nächste Ausgabe möglichst per Email an das
Redaktionsteam via baden-rundspruch@lists.darc.de so dass sie
bis zum Mittwochabend 19 UHR vorliegen.
-------------------------------------------------------------Der Badenrundspruch wird ausgestrahlt:
Fr. 19.00 Uhr: DB3GS/DC3IG
145,7875 FM (via DB0WX) DLR/DIS/LOK
So. 09.00 Uhr: DL2GDE/DG3AL/DK3GV
145,750 FM (via DB0ZF)
439,175 FM (via DB0YE)
DJ5JT
1266 ATV
(via F5ZEW)
DJ8PK
2438 ATV
(via DB0ZF)
DF6UN
28,600 SSB
DLR/DIS/LOK
DLR/VFDB/DIS/LOK
DLR/VFDB/DIS/LOK
DLR/VFDB/DIS/LOK
DLR/VFDB/DIS/LOK
So. 09.00 Uhr: DL0IM/
3,655 SSB
DF1IAO
145,625 FM (via DB0ZH)
DF1IAO
145,675 FM (via DB0UK)
DLR/DIS/LOK
DLR/DIS/LOK
DLR/DIS/LOK
12
So. 10:30 Uhr: DJ2HL
145,675 FM (via DB0YH)
Mo. 19.00 Uhr: DL0CWF
3,565 CW
Baden-Rundspruch im Afu-Funkruf:
DLR
LOK/WX
Im Einzugsbereich des Funkruf-Servers DB0PRT koennen unter der
Rubrik DISTRIKT A bzw. P die Schlagzeilen des aktuellen
Rundspruchs des jeweiligen Distriktes abgerufen werden.
13
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
435 KB
Tags
1/--Seiten
melden