close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BROCKENHAUS Was bedeutet Brockenhaus? Ein Paradies für

EinbettenHerunterladen
BROCKENHAUS
Was bedeutet Brockenhaus?
Ein Paradies für Schnäppchenjäger und Sammler! Seit seiner Gründung ist das Brockenhaus
vom Geheimtipp zur beliebten Fundgrube geworden für Leute, die das Besondere suchen. Für
den günstigen Einkauf gibt es gebrauchten, aber gut erhaltenen Hausrat und Kleinmöbel,
Antiquitäten und Raritäten, Originelles und Erlesenes, Nostalgisches und Praktisches.
Kommen Sie zum Schmökern und Stöbern in einer Unzahl interessanter Gegenstände,
die spottbillig, meist nur um einen Bruchteil ihres eigentlichen Wertes, angeboten
werden. Oft auch deswegen, weil etwa ein Service eben nicht mehr ganz komplett, nicht mehr
vollständig ist.
Wer arbeitet im Brockenhaus?
Ein ambitioniertes Team aus ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und jungen Menschen mit
Behinderungen, die von der Lebenshilfe betreut werden.
Was passiert mit den Einnahmen?
Der Erlös dieser Einrichtung kommt ausschließlich de Lebenshilfe Vorarlberg für Menschen
mit Behinderungen zugute und dient zur Anschaffung therapeutischer Hilfsmittel oder
Finanzierung von Therapien.
Gleichzeitig finden im Brockenhaus auch junge Menschen mit Handicaps eine Stelle, an der
sie im praktischen Verkauf ausgebildet werden und später an einen Arbeitsplatz vermittelt
werden können.
Wer kommt ins Brockenhaus?
Sammler besonderer Gegenstände oder Leute, die sich ganz einfach mit schönen Dingen
umgeben möchten, finden hier ebenso das Passende wie junge Menschen, die einen
Hausstand gründen wollen. Inzwischen gibt es zahlreiche Stammkunden aus dem ganzen
Land und dem benachbarten Ausland, für die das Brockenhaus zu einem beliebten Treffpunkt
geworden ist.
CARITAS VORARLBERG
Struktur
Die Caritas in VorarlbergDie institutionelle, caritative Hilfe in Vorarlberg wird von der
Caritas der Katholischen Kirche Vorarlberg wahrgenommen. Innerhalb der Diözese Feldkirch
untersteht die Caritas Vorarlberg direkt dem Diözesanbischof. Der amtierende Caritasdirektor
ist Peter Klinger, die Funktion des Caritas-Seelsorgers hält Mag. Elmar Simma inne. Das
Kuratorium, bestehend aus verschiedenen Vertretern aus Kirche und Gesellschaft übernimmt
eine wichtige begleitende Kontrollfunktion der Gesamtfinanzgebarung der Caritas und
unterstützt die Caritasleitung bei strategischen Entscheidungen.
Einen Überblick über die Organisationsstruktur bietet das Organigramm (pdf, 64KB)
Organisationsstruktur der Caritas VorarlbergDie vielen einzelnen sozialen Dienstleistungen,
Hilfs- und Arbeitsprojekte der Caritas Vorarlberg werden in strukturelle Bereiche gegliedert:
Soziale Beratung und Begleitung: SOS-Beratungsstellen, Flüchtlings- und Migrantenhilfe,
Wohnungslosenhilfe, Familienhilfe, WG Mutter&Kind
Bereich Menschen mit Behinderung:
Werkstätten, Qualifizierungsprojekte,
Wohngemeinschaften und Leben in Selbstständigkeit
Arbeitsprojekte: Die Leitbild
Die Caritas Vorarlberg hilft Menschen in Not, ohne Ansehen der Person, ohne Unterschied
bezüglich Geschlecht, Rasse, Religion, Kultur, politische Überzeugung, Staats- oder
Volkszugehörigkeit und unabhängig davon, ob die Not selbst verschuldet wurde.
Die Caritas Vorarlberg leistet nur dort Hilfe, wo die eigenen Möglichkeiten der Betroffenen
nicht ausreichen. Die notleidenden Menschen sollen befähigt werden, sich selbst zu helfen.
Die Caritas Vorarlberg hat den Auftrag, das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft für
die Not der Mitmenschen im In- und Ausland durch Beispiel und Information zu wecken und
zu fördern.
Auszug aus dem Leitbild der Caritas Vorarlberg
Nach der Aussage der Hl. Schrift ist Gott die Liebe (1 Joh, 8b). Diese Liebe Gottes wird in
Jesus Christus begreifbar, der gekommen ist, den "Armen die frohe Botschaft zu bringen, den
Gefangenen die Entlassung zu verkünden, den Blinden das Augenlicht zu bringen und die
Zerschlagenen in Freiheit zu setzen..." (Lk 4,18).
Die Caritas Vorarlberg hilft Menschen in Not und bietet soziale Dienstleistungen an, ohne
Ansehen der Person, ohne Unterschied bezüglich Geschlecht, Rasse, Religion, Kultur,
politische Überzeugung, Staats- oder Volkszugehörigkeit und unabhängig davon, ob die Not
selbst verschuldet wurde.
Die Caritas Vorarlberg leistet nur dort Hilfe, wo die eigenen Möglichkeiten der Betroffenen
nicht ausreichen. Die notleidenden Menschen sollen befähigt werden, sich selbst zu helfen.
Die Caritas Vorarlberg hat den Auftrag, das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft für
die Not der Mitmenschen im In- und Ausland durch Beispiel und Information zu wecken und
zu fördern.
Die konkrete Pfarrgemeinde ist der Ort, wo die Caritas verwurzelt ist und primär der Dienst
am Menschen wahrgenommen werden soll. Die Caritas Vorarlberg unterstützt die
Pfarrgemeinden in ihrem Bemühen und übernimmt subsidiär nur die Aufgaben, die die
Pfarrgemeinde allein nicht sinnvoll durchführen kann.
Als soziale Dienstleisterin ist die Caritas Vorarlberg bemüht, moderne Hilfseinrichtungen mit
hohem qualitativen Standard anzubieten und die qualitative Beratung und Betreuung mit
bestmöglicher individueller Förderung der Betroffenen und menschlicher Zuwendung zu
verbinden.
Die Caritas Vorarlberg arbeitet im Netzwerk mit anderen Caritasverbänden und anderen
caritativen Institutionen im In- und Ausland zusammen.
Die für die Caritasaufgaben erforderlichen finanziellen Mittel werden durch Sammlungen,
Subventionen, Zuwendungen, Kostenersätze aus Rechtsansprüchen und eigenen Aktivitäten
aufgebracht.
Die Caritas Vorarlberg fühlt sich den eigenen MitarbeiterInnen verpflichtet und gibt diesen
den für ihre Aufgaben nötigen Rückhalt durch Supervision, seelsorgerische Begleitung und
die Möglichkeit zur Weiterbildung.
Arbeitsprojekte Carla Tex, Carla Textil, Carla Kaufhaus, Carla Handwerk, Carla Techno
Service und Carla Möbel/Elektro/Sanitär
Suchtarbeit: Fünf Beratungsstellen des Sozialmedizinischen Dienstes und eine
Wohngemeinschaft sowie die Anlauf-und Beratungsstelle für Drogensüchtige H.I.O.B.
Hospizbewegung Vorarlberg: Landesstelle und sechs regionale Projekte,
Begleitung im Krankenhaus
Auslandshilfe: Entwicklungs-zusammenarbeit und Katastrophenhilfe
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
104 KB
Tags
1/--Seiten
melden