close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. Was ist eine Datenbank? - RobertKrah.de

EinbettenHerunterladen
Informatik
Access
2003
Parameter in Auswahlabfragen
Es kommt oft vor, dass man zwar nach dem gleichen Feld eine Auswahl aus den Daten treffen
möchte, aber nicht immer den gleichen Feldinhalt als Kriterium angeben möchte. Auf die Beispiele
vorher bezogen hieße das: Man will eine Auswahlabfrage erstellen, die Buchgruppen anzeigt, sie
soll aber flexibel sein insofern, als die Abfrage nicht fest immer nach Krimis oder Sachbüchern
suchen soll, sondern über eine Frage an den Benutzer ermöglicht, jeweils neu beim Aufrufen der
Abfrage einzugeben, wonach gesucht werden soll. Dazu dient die Festlegung von Parametern in
Abfragen. Wenn in der Zeile Kriterien in eckigen Klammern eine Frage eingegeben wird, erscheint
diese Frage als Dialogfeld beim Aufrufen der Abfrage:
Aufgabe: Verändere die Abfrage Sachbücher folgendermaßen:
Klicke dann auf das Symbol zum Ausführen
der Abfrage. Access zeigt die Frage nach dem
Parameter an:
Die Abfrage ist durch die Möglichkeit, einen Parameter einzugeben, viel flexibler geworden. Wenn
der zu filternde Feldinhalt geändert werden soll, braucht man nicht mehr die Entwurfsansicht aufzurufen, sondern kann direkt beim Öffnen der Abfrage den gewünschten Wert oder Text, nach
dem gesucht wird, eingeben.
Aufgabe: Verwende die Datenbank Biblio . Definiere eine neue Abfrage so, dass - aufsteigend
nach Titeln sortiert - die nicht ausgeliehenen Bücher ausgewählt werden, die entweder
aus dem Rowohlt- oder Suhrkamp-Verlag stammen.
Die Abfrage hätte dabei folgende Form:
Zum Vergleich: Die Abfrage zeigt das folgende Ergebnis:
Erkenntnis und Interesse
Suhrkamp
Schüsse auf Mallorca
Rowohlt
Aufgabe: Definiere eine Parameter-Abfrage zur Datenbank Firma. Die Abfrage soll zunächst im
Dialogfeld auf dem Monitor die Frage nach dem Lagercode bringen; anschließend sollen die Artikelnummer und Bezeichnung, der Lieferantenname, das Gewicht und die
Regalnummer angezeigt werden.
Aufgabe: Erzeuge eine Parameter-Abfrage zur Datenbank Firma, die nach dem Gewicht der
gelagerten Artikel fragt und dann nur Datensätze anzeigt, die über dem eingegebenen
Gewicht liegen.
20
Informatik
Access
2003
Aktionsabfragen
Im Unterschied zu den bisher thematisierten Auswahlabfragen
zu erkennen) bieten Ak(standardmäßig an diesem Symbol
tionsabfragen die Möglichkeit, Änderungen an den Datensätzen
von Tabellen vorzunehmen. Access unterscheidet verschiedene
Typen von Aktionsabfragen, die wir aktivieren können, wenn wir
das Symbol für die Auswahlabfragen „aufklappen“ und dann die
anderen Abfragetypen sehen:
Tabellenerstellungsabfrage
Damit können Datensätze nach bestimmten Kriterien ausgewählt und in eine neue Tabelle übertragen werden. Sie dienen z. B. dazu, Daten zu archivieren, die man nicht mehr in der laufend
verwendeten Tabelle haben möchten, oder um Daten zwischen zwei Stichtagen in eine gesonderte Tabelle zu übertragen.
Löschabfrage
Dieser Abfragetyp ist dazu geeignet, Datensätze nach bestimmten Kriterien aus einer Tabelle zu
löschen. Wir könnten damit beispielsweise alle Kunden löschen, mit denen in den letzten zwei Jahren keine Umsätze mehr getätigt wurden.
Anfügeabfrage
Damit erreicht man folgenden Zweck: Angenommen, wir haben eine Tabelle mit aktuellen Bestellungen und eine andere Tabelle mit bereits ausgeführten Bestellungen, die als Archiv dient. Wir
können mit einer Anfügeabfrage beispielsweise jeweils an einem Stichtag neu erledigte Bestellungen , die noch in der Tabelle mit den laufenden Bestellungen enthalten sind, in die Archivtabelle
überführen.
Aktualisierungsabfrage
Mit diesem Abfragetyp führen wir z. B. Berechnungen an Datensätzen aus. Mit diesem Abfragetyp
befassen wir uns wieder am Beispiel der Tabelle Artikel: Es soll eine Aktualisierungsabfrage erstellt werden, die die Einkaufspreise um 6 % und die Verkaufspreis um 8 % erhöht. Dazu wird zuerst der Abfragetyp gewechselt, und wir erhalten eine Zeile Aktualisieren. Dann werden die zu
berechnenden Felder in eckige Klammern gesetzt, gefolgt von der jeweiligen Rechenoperation:
Wenn wir diese Abfrage ausführen, dann das Tabellenblatt anzeigen lassen und die Werte mit den
Einkaufs- und Verkaufspreisen von vorher vergleichen (s. S. 13), dann siehst du, dass die Werte
neu berechnet und in die Tabelle übertragen wurden.
Oft ist es sinnvoll, dabei Kriterien als Bedingung für eine Änderung anzugeben:
Aufgabe: Nimm die folgende Aktualisierung vor:
Mit dieser Abfrage wird der Verkaufspreis um 10 % reduziert, und zwar für die Artikel, deren vorrätige Menge den Mindestbestand um mehr als das Vierfache überschreitet.
21
Informatik
Access
2003
Aufgabe: Erstelle eine weitere Aktualisierungsabfrage mit folgendem Ergebnis:
Bei Artikeln mit einem Verkaufspreis zwischen 10 € und 50 € und einer vorrätigen
Menge von mindestens 200 Stück soll der Mindestbestand auf 100 Stück festgesetzt
werden.
Übungsaufgaben zu Tabellen und Abfragen
1. Öffne die Datenbank Firma und darin die Tabelle Artikel. Trage wieder die ursprünglichen Einkaufs- und Verkaufspreise ein, wie sie auf Seite 13 zu finden sind.
2. Richte eine neue Abfrage namens Preise ein, mit der folgende Ziele erreicht werden sollen (die
einzelnen Aufgaben am besten nacheinander durchführen). Achte darauf, dass eine Aktualisierungsabfrage erstellt wird.
a) Die Artikel, die vom Lieferanten Schmitz AG bezogen werden, steigen im Verkaufspreis
um 3,8 %.
b) Der Mindestbestand für alle Artikel wird um 20 % erhöht.
c) Die Verkaufspreise für die Artikel, deren Bestand den Mindestbestand um mindestens
das fünffache überschreitet, werden auf 90 % des ursprünglichen Preises gesenkt.
4) Öffne die Tabelle Lieferant in der Entwurfsansicht. Füge die folgenden Felder hinzu:
Ansprechpartner
Durchwahl
Text
Text
Telefax
Text
Bemerkungen
Memo
5) Füge folgende Einträge hinzu:
Lieferant
Ansprechpartner
Meyer OHG
Frau Gerke
Computer-Versand Herr Simon
Schmitz AG
Frau Hohlweide
Durchwahl
58
87
907
Telefax
02334/7831
0211/453476
0211/907512
6) Mache im Memo-Feld bei Frau Gerke noch einen Eintrag.
Tipp zum leichteren Editieren: Im Memo-Feld Umschalt F2 drücken!
Geburtstag am 6.Mai. aktiv im Handballverein, fährt im Urlaub meistens auf
die Kanaren. Letztes Weihnachtsgeschenk: Bildband "Land und Leute auf
den Fitschi-Inseln".
7) Trage im Memo-Feld bei Herrn Simon ein:
Geburtstag am 17.10. bevorzugtes Präsent zu Weihnachten: HavannaZigarren oder französischer Rotwein.
8) Erstelle in der Datenbank Firma eine neue Tabelle mit dem Namen Kunde. Erfasse die
folgenden Kunden:
9) Erstelle zwei neue Tabellen namens Verkauf und Verkauf-Details mit folgenden Daten auf:
22
Informatik
Access
2003
Es ist notwendig, die Informationen in zwei Tabellen aufzunehmen, da sonst bei einem Verkaufsvorgang nur ein Artikel verkauft werden könnte, oder andernfalls würde die Redundanz (=doppelt
vorkommende Einträge) stark zunehmen, weil z. B. die Angaben zu Bestell- und Lieferdatum in
allen Zeilen, die einen Verkaufsvorgang mit mehreren Artikel betreffen, ständig wiederholt würden
müssten.
10) Lege - zusätzlich zu den
schon vorhandenen - neue
Beziehungen fest. Insgesamt soll das Layout im Beziehungsfenster folgendes
anzeigen:
11) Ermittele über Auswahlabfragen die folgenden Daten:
a) Artikelbezeichnung, Kundennamen sowie Lieferdatum der Artikel, die vor dem
30.06.2004 verkauft (geliefert) wurden:
Bezeichnung
Farbband AX 35
Name
Handke
Lieferdatum
23.02.04
Maus seriell
Handke
23.02.04
Farbband AX 55
Hillmann
15.05.04
TFT-Monitor 19 Zoll
Hillmann
15.05.04
Motherboard ASUS A7 V3
Hillmann
15.05.04
Tastatur deutsch
Hillmann
20.06.04
Motherboard ASUS A7 V3
Handke
12.05.04
b) die Artikel, die von Mai bis Ende September geliefert wurden (damit Access das Datum
erkennt, muss das Auswahlkriterium hier lauten: zwischen #04.05.2004# und #30.09.2004#):
Bezeichnung
Farbband AX 55
Lieferdatum
15.05.04
TFT-Monitor 19 Zoll
15.05.04
Motherboard ASUS A7 V3
15.05.04
23
Informatik
Access
Bezeichnung
Tastatur deutsch
2003
Lieferdatum
20.06.04
Farbband AX 55
10.07.04
Disketten 3 1/2 HD
10.07.04
Motherboard ASUS A7 V3
12.05.04
c) die Verkäufe an die Kunden Handke und Grieswelle (wichtig ist hier, das Feld Menge aus der
Tabelle Verkauf-Details zu wählen!):
Bezeichnung
Menge
Name
Farbband AX 35
40 Handke
Maus seriell
14 Handke
Farbband AX 55
35 Grieswelle
Centronics-Kabel
100 Grieswelle
Farbband AX 35
10 Grieswelle
Motherboard ASUS A7 V3
3 Handke
d) die Menge des jeweils verkauften Artikels, wenn mehr als 50 Stück gekauft wurden, dazu Artikelbezeichnung und Kundennamen:
Bezeichnung
Centronics-Kabel
Menge
Name
100 Grieswelle
e) Artikelbezeichnung, Kundenname, Bestell- und Lieferdatum der Artikel, bei denen zwischen
Bestellung und Lieferung weniger als 2 Wochen vergingen:
Name
Handke
Bestelldatum Lieferdatum
12.02.04
23.02.04
Handke
12.02.04
23.02.04
Hartfiel
30.09.04
12.10.04
Hillmann
30.06.04
10.07.04
Hillmann
30.06.04
10.07.04
f) die Gesamtmenge überhaupt verkaufter Artikel:
Summe von Menge
370
g) die Artikel, bei denen im Gesamtzeitraum ein Einzelverkauf den Mindestbestand dieses Artikels überschritten hat:
Bezeichnung
Maus seriell
Menge
30
CentronicsKabel
100
CentronicsKabel
50
h) das Datum, an dem der Kunde Grieswelle
bruchempfindliche Artikel bestellt hat:
Bestelldatum
12.11.04
i) Kundenname, Artikelbezeichnung und verkaufte Menge für die Artikel, die vom Lieferant
Meyer OHG stammen und von denen für mehr als 1000 € bei einem Verkaufsvorgang
erzielt wurden (Verkaufspreis*verkaufte Menge)
Name
Bezeichnung
Grieswel- Centronics-Kabel
le
Menge
100
24
Informatik
Access
25
2003
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
7
Dateigröße
112 KB
Tags
1/--Seiten
melden