close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Im Osten Was Neues! - St. Walburga, Nürnberg-Eibach

EinbettenHerunterladen
Ich freue mich auf die gemeinsamen Tage mit euch!
Irene Keil
Im Osten
Was Neues!
Familienwochenende –
immer eine “runde Sache“:
o
o
o
o
o
o
o
es macht aus rund 60 Menschen eine „Großfamilie auf Zeit“
es hilft neue Kontakte zu knüpfen und alte Freundschaften
weiter zu pflegen
es schafft Freiräume für Mütter, Väter und Kinder
es macht Großen und Kleinen Spaß
es beschäftigt sich mit einem interessanten Thema
es bietet Anregungen für den Glauben und das Leben
es lebt von den Beiträgen vieler Einzelner!
Bitte beachten:
Rückmeldung bitte bis 1. Juni 2012 an:
Kath. Pfarramt St. Walburga
Eibenweg 12, 90451 Nürnberg
Tel.-Nr.: 642 70 01 - Fax-Nr.: 64 45 86
Ein Wochenende
für Familien,
an dem sich (nicht) alles
ums runde Leder dreht!
oder per Mail an Irene Keil: irene.keil(at)stwalburga.de
Das Logo zum Wochenende hat Frau Brigitte Hanek-Ures
entworfen (www.kokua-marketing.biz) – Herzlichen Dank!
Freitag, 22., bis Sonntag, 24. Juni 2012
im Diözesanjugendhaus Habsberg/Opf.
Jahrelang fuhren wir zu unseren Familienwochenenden nach
Süden (Pfünz) und nach Nordwesten (Schwanberg) – von 22. bis
24. Juni 2012 gibt es diesmal Gelegenheit, „im Osten was Neues“
zu entdecken: die schöne Oberpfalz, genauer gesagt: das Diözesan-Jugendhaus Habsberg!
Pro Familie kommt noch ein Unkostenbeitrag von ca. 15 € dazu, mit
dem Material und Kinderbetreuung finanziert werden.
Ebenfalls im Osten liegen die beiden Austragungsländer der
Fußball-EM 2012, Polen und die Ukraine. Schon mal da gewesen?
Natürlich ist ein Wochenende zu kurz für eine Reise nach Osteuropa,
aber wir können einen Eindruck gewinnen davon, wie die Menschen
dort leben. Und natürlich werden wir Fußball schauen (die Viertelfinalspiele in Danzig und Donezk) und selber spielen!
Gemeindereferentin Irene Keil freut sich über Erwachsene und Jugendliche, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Wochenendes helfen möchten.
Ein altes Sprichwort sagt „Aus dem Osten kommt das Licht“.
Gemeint war das Christentum, das im Vorderen Orient entstand und
sich von dort nach Europa ausbreitete. Der Habsberg ist einer der
wichtigsten Wallfahrtsorte in unserer Diözese, an dem wir barocke
Pracht und (neuerdings) auch ostkirchliche Ikonen entdecken können.
Unser Wochenende fällt auf die Sommersonnwende – auf die längsten Tage des Jahres. Wenn das Wetter passt, können wir viel draußen
sein im Wald, auf der Fußballwiese, auf der Terrasse. Thematische
Angebote und religiöse Elemente wechseln mit Freizeit ab.
Für sportliche Leute gibt es wieder die Möglichkeit, die Hinfahrt mit
dem Rad zu bewältigen (Start: Freitagvormittag; Leitung: Rainer Keil).
Die anderen reisen mit Autos (evtl. Fahrgemeinschaften) an und ab.
Information und Anmeldung ab 1.3.2012 bei: GemRef Irene Keil, Tel.
64 69 67 oder per E-Mail: irene.keil(at)stwalburga.de
Anmeldung zum Familien-Wochenende „im Osten“:
Diözesan-Jugendhaus Habsberg, Fr., 22.,- So., 24.6.2012
Eltern: .........................................................................................
Kinder (bitte Geburtsdatum angeben):
Das Diözesan-Jugendhaus Habsberg bietet 60-70 Personen Platz
(meist Vierbett-Zimmer, alle mit Dusche und WC). Zur Entlastung der
Eltern übernimmt der Wallfahrtswirt das Kochen und ein Team aus
Jugendlichen und Erwachsenen die Kinderbetreuung.
.....................................................................................................
Eingeladen sind Mütter und/oder Väter mit Kindern. Teilfamilien
sind ausdrücklich willkommen!
.....................................................................................................
Für zwei Übernachtungen und Vollpension (3 Mahlzeiten plus
Kaffee am Samstag) entstehen folgende Kosten pro Person (ca.):
für Erwachsene
für Jugendliche von 16 bis 19 Jahren
für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren
für Kinder von 6 bis 11 Jahren:
für Kinder von 3 bis 5 Jahren:
€
€
€
€
€
62,-49,-45,-35,-30,--
Wir gehen davon aus, dass die Kosten für die Kinder und Jugendlichen wieder durch Zuschüsse aus dem Familienförderprogramm der
Diözese abgedeckt werden!
.....................................................................................................
Telefonnummer:
Adresse:
E-Mail:
.......................................................................
..................................................................................
..................................................................................
Ich bin interessiert an der Hinreise mit dem Fahrrad:
Datum/Unterschrift:
ja
..................................................................
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
46 KB
Tags
1/--Seiten
melden