close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

geht noch was!" - OVB Hall in Tirol

EinbettenHerunterladen
„Da
geht noch was!"
Die INVESTMENTPRODUKTE
Freuen Sie sich auf Ihre finanzielle Zukunft
Ve r m ö g e n s b e r a t u n g s e i t 1 9 7 0
Morgen kann kommen.
Können Sie es sich leisten,
über Jahre hinweg Geld zu verschenken!
Wer nach der Devise lebt, sein Geld so gewinn­
bringend wie möglich anzulegen, der kommt
am Kapitalmarkt nicht vorbei.
Bei einer regelmäßigen monatlichen Investiti­
on von z.B. 100 Euro (Sparpläne schon ab € 50
möglich) können sich durch Wertsteigerungen
und wiederangelegte Ertragsausschüttungen
z.B. folgende Beträge ergeben:
Rund 43 Mrd. Euro schlummern auf Sparbüchern, meistens zu niedrigen Zinssätzen
von 0,75 – 2,50 % im Jahr, womit bei der der­
zeitigen Lage noch nicht einmal die Inflation
abgedeckt ist und somit eine Geldabwertung
erfolgt. Doch es geht auch anders: Auf die
richtige Anlageform kommt es an. Geld soll
Geld verdienen! Nutzen Sie Ihre Chancen!
Mit Investmentsparen zum finanziellen Erfolg.
Berechnet für 100 € monatliche Investition.
Euro
€ 70.000,00
70.000
€ 70.000,00
€ 63.925
Angenommener jährlicher Wertzuwachs:
€ 60.000,00
60.000
€ 60.000,00
9 % p.a.
6 % p.a.
50.000
€ 50.000,00
€ 50.000,00
Nach 10 Jahren:
bei 1,5%: € 12.932
bei 2,5%: € 13.598
bei 4,5%: € 15.050
bei 6,0%: € 16.252
bei 9,0%: € 18.984
4,5 % p.a.
2,5 % p.a.
40.000
€ 40.000,00
€ 40.000,00
1,5 % p.a.
€ 30.000,00
30.000
€ 30.000,00
€ 45.357
€ 38.422
€ 31.005
€ 27.939
€ 20.000,00
20.000
€ 20.000,00
€ 10.000,00
€ 10.000,00
10.000
€ 0,00
€ 0,00
0
0
1
2
35
5
4
5
6
7
8
109
10
10
11
12
13
14 15 15
15
16
17
18
19
20
20
20
Die obige Modellrechnung (unterjährige, lineare Verzinsung) basiert auf der Annahme einer gleich bleibenden
Wertentwicklung der Fonds ohne Abgaben von Kosten und Gebühren. Sie dient daher nur als Information (Rechenbeispiel)
für die durch uns keinerlei Garantie oder Gewährleistung übernommen werden kann.
Das Prinzip der Investmentidee.
Viele Kunden zahlen Ihr Geld in einen gemeinsamen Topf ein. Erfahrene Fachleute legen
diese Gelder breit gestreut über die Börse in
Geld- und Sachwerten an. Durch Ihre Anlage
beteiligen Sie sich am Gesamtvermögen des
Fonds und erwerben Investmentzertifikate.
Privatanleger
Österreichischer Investmentfondsmarkt
Volumen nach Anlagekategorien 2004
Geldmarktfonds:
erwerben Fondsanteile
Fondsmanager
investieren in
Firma A
Firma B
Firma C
Geldmarktnahe Fonds:
10.189 Mio. Euro
Kurzfristig orientierte:
2.724 Mio. Euro
Rentenfonds:
59.011 Mio. Euro
Aktienfonds:
18.938 Mio. Euro
Gemischte Fonds:
33.143 Mio. Euro
Alternative Fonds:
787 Mio. Euro
Quelle: Vereinigung Österreichischer
Investmentgesellschaften
Firma D
2
Firma E
Firma F
Firma G
Firma H
38 Mio. Euro
Jahre
Der Cost Average Effekt
Der Begriff Cost Average Effekt steht für den
Vorteil, den man durch die regelmäßige Anlage
gleich bleibender Beträge (z.B. € 100,- siehe
Beispiele) erzielt. Als Anleger bekommt man
bei fallendem Kurs mehr und bei steigendem
Kurs weniger Anteile. D.h. der Durchschnittspreis ist geringer, als bei Kauf von konstanter
Anteilsmenge. Profitieren Sie von den Kursschwankungen. (Siehe Beispiele unten)
Wenn die Kursentwicklung schwankt:
Einbezahlt = € 1.200,Summe der Anteile = 118,6
Wert nach 12 Perioden (Monaten) = 118,6 x 13 = € 1.524,- => Gewinn € 324,16
14
12
+27,00%
10
8
6
4
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Wenn der Trend aufwärts geht:
Einbezahlt = € 1.200,Summe der Anteile = 65,6
Wert nach 12 Perioden (Monate) = 65,6 x 23 = € 1.509,- => Gewinn € 309,24
22
20
+25,75%
18
16
14
12
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Wenn die Kurse nachgeben:
Einbezahlt = € 1.200,Summe der Anteile = 278,6
Wert nach 12 Perioden (Monate) = 278,68 x 7 = € 1.950,- => Gewinn € 750,12
10
8
+62,50%
6
4
2
1
2
3
4
5
6
7
8
3
9
10
11
12
Der Weg des Geldes.
Sparer die Ihr Geld auf die Bank bringen,
vertraut man sein Geld den Banken und
bekommen dafür Zinsen. Die Banken erhalten
Versicherungen an, damit dies
somit Geld von den Anlegern, um selbst
investieren zu können, mit dem Vorteil dies
gewinnbringend investieren wird.
Das stimmt auch, jedoch stellt sich jetzt die
zu investieren und hohe Renditen zu erzielen.
Frage, ob es nicht besser und vor allem
Die Rendite der Banken und Versicherungen
gewinnbringender für den Anleger oder Sparer
sind um einiges höher, als der Teil, den sie dem
wäre, sein Geld selbst in Bereiche anzulegen,
Sparer als Zinsen ausbezahlen. Als Sparer
wo es Banken und Versicherungen auch tun.
Wer diese Vorteile nutzt, geht immer auf Nummer sicher.
• Sie legen Ihr Kapital gewinnbringend und breit gestreut an und optimieren Ihre Ertragschancen.
• Sie erhalten Ihre Liquidität und können jederzeit – ganz oder teilweise – über Ihr kapital verfügen.
• Sie haben eine flexible Vermögensanlage-Strategie.
• Sie nutzen das Know-How der Anlageexperten.
• Sie nutzen den Service Ihres OVB-Beraters
OVB... wir reden über Geld!
Ve r m ö g e n s b e r a t u n g s e i t 1 9 7 0
© bei OVB Allfinanzvermittlungs GmbH, eingetragen in das Handelsregister des Landesgerichtes Salzburg unter FN 41382g.
040602-OVB-A-06/05
DVR-Nummer: 0778974. Konzessionsnummer: W00173/2001-0670. Geschäftsführer: Michael Bolz, Michael Frahnert, Jürgen Kotulla.
Prokuristen: Dr. Gabriele Scheberan, Margit Eidenhammer. Sitz der Gesellschaft: Alte-Aignerstraße 43/1, A-5026 Salzburg.
Telefon +43 (0662) 628567-0, Telefax +43 (0662) 628567-44. Hotline: (0800) 808070. E-Mail: ovb@ovb.at. Internet: www.ovb.at
Reg.: 501 - Gew. Reg. Nr.: 706067
Diese Informationsbroschüre ist kein Verkaufsprospekt. Die Darstellung der Leistungen durch den Berater und in dieser Verkaufsbroschüre sind nur informativ. Maßgeblich für die Leistungen sind
in jedem Fall die bei Abschluss des Vertrages ausgehändigten oder auszuhändigenden Vertragsunterlagen und die hieraus zu erteilenden möglichen Leistungszusagen.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
449 KB
Tags
1/--Seiten
melden