close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EINE EINLEITUNG IN APRODE-PERÚ März 2010 Was tun wir und

EinbettenHerunterladen
EINE EINLEITUNG IN APRODE‐PERÚ März 2010 Was tun wir und wie arbeiten wir? Aprode‐Perú ist eine Nicht Staatliche Entwicklungsorganisation, gegründet in Peru mit dem Absicht zu arbeiten für die menschliche und Sozialentwicklung in die armsten Teilen des Landes. Wir arbeiten im Rahmen Kooperationsvereinbarungen met lokalen Behörden, weil unsere Strategie ist zusammen zu arbeiten mit die Gemeinschaften so daß unsere Tätigkeiten führen zu eine weitere und dauerhafte Entwicklung. Wir fangen unsere Arbeit an mit eine diagnostische Studie nach die aktuelle Situation um zu sehen welche Sozialprogramme und Projekte die Gemeinschaft am meisten begünstigen. In die Provinze arbeiten wir mit multidisziplinären Gruppen (equipos multidisciplinarios promotores del desarrollo local oder EMPDL). Diese werden geleitet durch eine Repräsentant, ernannt durch den Vorstand der Organisation. In jeder Region wo wir Projekte haben, koordinieren diese Repräsentanten unsere Tätigkeiten mit viel Verantwortlichtkeit, Ehrlichkeit und Loyalität. Freiwilliger führen unsere Tätigkeiten aus. Studenten peruanischen und ausländischen Universitäten machen Teil ihrer Praktikum in unsere Organisation und Freiwilliger aus Peru und den Ausland verstärken unsere Organisation mit ihre Teilnahme und machen unsere Projekte eine Realität. Abgesehen von spezifische Projekte hilfen wir auch bei lokale Intitiative wie in Kindertagesstätte und medische Zentren. VORBEREITENDE TÄTIGKEITEN Realisierung Sozioökonomische Studien Zielsetzung: Sozioökonomische Feldarbeit ausführen und statistiche Daten sammeln durch Studenten für die Gebiete wo Aprode‐Peru tätig sein wird und eine diagnostische Studie machen. Entwicklungspogramme und Projektvorschlage werden hierauf basiert. Weiterhin sind die Studien eine notwendige Base um international technische Kooperation und Geldmitteln an zu ziehen. Erreichte Resultate: ‐ Algemeine sozioökonomische Studie von La Merced (Huancavelica) in 2008 ‐ Algemeine sozioökonimische Studie von Chulucanas (Piura) in 2008 ‐ Algemeine sozioökonomische Studie von Huancarama und Pacobamba (Apurimac) in 2009 ‐ Algemeine sozioökonomische Studie von Sapillica (Piura) in 2009 Realisierung Dokumentarfilme über die Regione Zielsetzung: Audiovisuelle Medien produzieren über die Regione wo Aprode‐Peru die Absicht hat Projekte an zu fangen. Diese Medien werden zusammen mit die diagnostische Studie angewendet um international technische Kooperation und Geldmitteln an zu ziehen. Schaffung lokale multidisziplinären Gruppen Zielsetzung: In die Regionen wo Aprode‐Peru tätig ist Gruppen von lokalen Fachleute und Techniker unterschiedlicher Spezialisierungen zusammen bringen die arbeiten für die Entwicklung und Nutzen der Gemeinschaft. Erreichte Resultate: ‐ Multidisziplinäre Gruppe Apurimac, 2009 ‐ Multidisziplinäre Gruppe Piura, 2009 SPEZIFISCHE PROJEKTE Projekt Kindertagestätte ´Mi Hogar, Mi Escuela´ in die Provinz Chulucanas in die Region Piura und die Provinz Pacobamba in die Region Apurimac Zielsetzung: Eine bessere Versorgung von Kinder von 6 Monate bis 4 Jahre alt ins besondere von arme Leute in ländliche Provinzen, wo es sehr wenig Möglichkeiten gibt für die Eltern und Kinder. Implementierungsplan: Im Rahmen von Vereinbarungen mit die lokale Behörden Kindertagestätte bauen und ausrüsten und Freiwilliger liefern zur Besserung der Qualität in die Versorgung der Kinder. Freiwilliger nur auf langfristige Termine (mindestens 1 Jahr). Aktivitäten für die Eltern ein zu beziehen. Dieses Projekt hat hat angefangen Mitte 2009. Erwartete Resultate 2010: ‐ Bau von 10 neue Kindertagesstätte in Huancarama ‐ Ausrüstung von 12 Kindertagesstätte in Huancarama, Chulucanas und Muquiyauyo ‐ Das ganze Jahr mindestens 10 Freiwilliger für die Kindertagesstätte in Apurimac Erreichte Resultate: ‐ Vereinbarungen mit die Behörden von Chulucanas in Piura und Huancarama und Pacobamba in Apurimac zur zusammenarbeit in die Kindertagestätte ‐ Freiwilliger haben mitgeholfen in die wawa wasis en La Merced in die Region Huancavelica in 2009 ‐ Freiwilliger der deutsche Organisation VIA eV haben mitgeholfen in die wawa wasis en Pacobamba in die Region Apurimac und in die Kindertagesstätte der Inabif auch in Pacobamba ‐ Die holländische Bank Rabobank hat Geld doniert für die Konstruktion von 5 Kindertagesstätte in Huancarama in die Region Apurimac Projekt Umweltschutz in die Provinz Chulucanas in die Region Piura Zielsetzung: Eine bessere Versorgung von Kinder von 6 Monate bis 4 Jahre alt ins besondere von arme Leute in ländliche Provinzen, wo es sehr wenig Möglichkeiten gibt für die Eltern und Kinder. Implementierungsplan: Im Rahmen von Vereinbarungen mit die lokale Behörden und Schulen Kinder konkrete Weise beibringen wie die Umwelt besser zu schützen und dieses zusammen mit die Kinder aus zu fuhren. Dieses Projekt dauert 3 Jahre und hat angefangen Mitte 2009. Erwartete Resultate: ‐ Auf 21 Schulen (12‐16 jahre) Unterricht geben in Umweltschutz und Aktivitäten ausfuhren. Erreichte Resultate: ‐ Auf 4 Schulen ist das Unterricht gegeben und sind Umweltschutz aktivitäten ausgefuhrt in 2009. Projekt zur Kapazitätsentwicklung “Frauen in action” in die Provinz Chulucanas in die Region Piura und die Provinz Pacobamba in die Region Apurimac Zielsetzung: Rund 100 Frauen (einzelne Mutter) bilden wie ein eigenes Kleinbetrieb zu entwickeln mit dem Ziel Gleichheit und Unabhängigheit zu fördern in die Regione Piura und Apurimac. Implementierungsplan: Das Projekt wird ausgeführt in 9 Monate worin die Zeilsetzungen erreicht werden müssen. Erwartete Resultate ‐ Die Frauen wissen die Technike um Produkte zu produzieren und wie einen Betrieb zu führen ‐ Kooperative werden gegründet Projekt für Behinderte in die Provinz Chulucanas in die Region Piura Zielsetzung: Bessere Versorgung für ungefähr 100 schwer physisch behinderte Leute die in große Armut leben. Nicht nur Fysiotherapie aber auch die Versorgung durch die Eltern verbessern. Implementierungsplan: Das Projekt wird ausgeführt in 5 Jahre worin die Zeilsetzungen erreicht werden müssen. Programa de alimentación. Fysiotherapie Erwartete Resultate ‐ 100 schwer physisch Behinderte Kinder haben Fysiotherapie bekommen ‐ Alle Eltern haben Unterrich bekommen wie diese Fysiotherapie aus zu führen ‐ Program zur Besserung der Nahrung der Kinder Erreichte Resultate ‐ Mit das holländische Lilianefonds werden zuerst 4 schwer behinderte Kinder geholfen in 2010 Alphabetisierungsprojekt “Bildung für allen” in die Bezirke Chulucanas und La Matanza in die Provinz Morropón – Chulucanas in die Region Piura Zielsetzung: Das Anteil Analphabeten in die Bezirke Chulucanas und La Matanza verringern. Implementierungsplan: Das Projekt hat eine Horizont von fünf Jahren worin die Zeilsetzungen erreicht werden müssen. Erwartete Resultate ‐ Alphabetisierung von 1200 Persone in die Bezirke Chulucanas und La Matanza ‐ Die aktive Teilnahme der Gemeinschaft fördern im Bezug zu Sozialentwicklung ‐ Arbeitstellen für Jugendliche und Arbeitslosen zur Verfügung stellen ‐ Produktiven Tätigkeiten entwickeln zusammen mit den Begünstigten Projekt ländliches produktiven Entwicklungszentrum in Yapatera in die Provinz Chulucanas in die Region Piura Zielsetzung: Die Teilnahme der Bürger fördern und eine Beitrage liefern an die menschliche und Sozialentwicklung der Gemeinschaften der Chulucanas in einen Entwicklungszentrum mit eine moderne Infrastruktur und Ausrüstung. Implementierungsplan: Das Projekt wird ausgeführt in 5 Jahre (60 Monate) mit einen undeterminierten Horizont Erwartete Resultate ‐ Konstruktion einen ländliches produktiven Entwicklungszentrum in die Gemeinschaft Yapatera mit Ausrüstung für Tätigkeiten zur menschlichen und Sozialentwicklung der Gemeinschaft. ‐ Einrichtung Kooperationsvereinbarungen mit internationalen Organisationen und private Unternehmen zur Entiwicklung von Tätigkeiten in das Zentrum. ‐ Schöpfung dauerhafte Entwicklungsprojekte in die Gemeinschaft Chulucanas ‐ Mehr ausgebildete junge Leute in die Gemeinschaft um Kleinbetriebe ze grunden als Quelle der Arbeit in dieses Gebiet. MÖGLICHKEITEN FÜR FREIWILLIGER BEI APRODE‐PERÚ Hauptbüro in Lima: ‐ Koordination und Administration des Freiwilligersprogram ‐ Marketing und Publizität ‐ Internet ‐ Übrige Tätigkeiten Vorbereitende Tätigkeiten: ‐ Realisierung Sozioökonomische Studien ‐ Realisierung Dokumentarfilme Projekte: ‐ Verwaltung Projekte humanitäre Hilfe ‐ Verwaltung Entwicklungsprojekte ‐ Hilfe bei die Tätigkeiten im Bezug zu Infrastruktur und Ausrüstung ‐ Hilfe bei die Tätigkeiten für die Kindertagesstätten ‐ Hilfe bei medizinische Kampagnen ‐ Hilfe bei Ausbildungskampagnen ‐ Usw. Besuch auch: www.aprodeperu.com http://www.facebook.com/#!/pages/ONG‐APRODE‐PERU/169589654181?ref=ts 
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
110 KB
Tags
1/--Seiten
melden