close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mentaltraining – Nur was für Sportprofis - Gesundheits Investment

EinbettenHerunterladen
Mentaltraining – Nur was für Sportprofis?! Weit gefehlt!
Aus einer Zufallsbegegnung, wie sie das Leben manchmal schreibt, ergab sich ein erster Austausch
mit Volker. Wir fachsimpelten über die Tatsache, dass lange Wettkämpfe im Kopf entschieden
werden, und ich begriff, dass es beim Mentaltraining eben nicht nur darum geht, im Spitzensport die
letzten Zentimeter oder Sekunden herauszukitzeln, sondern jeder davon profitieren kann, der erfahren
möchte, wie der Kopf den Körper unterstützen (oder besser: führen!) kann, um ein gesetztes Ziel zu
erreichen. Bei mir war es das Marathonschwimmen und ich hatte darauf hin trainiert, in dieser Saison
die „magische“ 10km-Grenze im Freiwasser zu durchbrechen (was etwa einem gelaufenen Marathon
entspricht).
Volker hatte viele gute Vorschläge und ein Arsenal an Methoden, die er jeweils passend auf die
„Baustelle“ zuschnitt, die gerade dran war. Meine Skepsis gegenüber (Sport)hypnose als einer
möglichen Methode konnte er mir schnell nehmen durch Entzauberung von Mythen, sachliche
Erklärungen und umfassende Beantwortung aller Fragen, die ich stellte. In nur drei Sitzungen haben
wir daran gearbeitet, dem optimalen Spannungszustand beim Schwimmen näher zu kommen, ein
Profil für die Kommunikation meines Trainers mit mir zu entwickeln und gemeinsam zu überlegen, wie
ich besser mit widrigen Bedingungen während der Wettkämpfe umgehen kann. Die Ergebnisse waren
klar, einfach greifbar und so direkt im Training umzusetzen, was erstaunliche Erfolge nach sich zog. In
zwei zusätzlichen Sitzungen hat er mir geholfen, mich mental auf die beiden Saisonhöhepunkte
(Schwimmen über 12 und 14 km) vorzubereiten, indem wir Methoden erprobten, die mir halfen, mich
vor dem Start besser zu konzentrieren und mit konkret zu erwartenden Problemen auf dem Weg zum
Ziel umzugehen.
Es hat hervorragend funktioniert und ich habe beide Saisonhöhepunkte mit Erfolg und viel Freunde
gemeistert. Die mentale Vorbereitung ist seither ein ebenso selbstverständlicher Teil des Trainings wie
das Aufwärmen vor körperlicher Anstrengung. Ich bin froh, mit Volker jemanden gefunden zu haben,
der fachliche Kompetenz mit methodischer Vielfalt verbindet, ehrlich, offen und professionell arbeitet,
und dabei aber auf Augenhöhe bleibt, freundlich und voller Verständnis für die Sorgen eines
Amateursportlers ist – und sogar während des Wettkampfes mitfiebert. Dass wir in der kommenden
Saison gemeinsam weiterarbeiten, steht bereits fest, denn es gibt noch viele Seen, Kanäle und
Meerengen zu überqueren… (JK) .
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
136 KB
Tags
1/--Seiten
melden