close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Was machen, wenn es rinnt": Die Vielfalt der Behandlungs - SGGG

EinbettenHerunterladen
"Was machen, wenn es rinnt":
Die Vielfalt der Behandlungs-Möglichkeiten der verschiedenen
Ursachen der Harninkontinenz
PROGRAMM
16'00 – 16'05
Begrüssung
Prof. Dr. med. Andreas Günthert
16'10 - 16'40
Welche Möglichkeiten der OAB-Behandlung haben wir?
PD Dr. med. Annette Kuhn
16'45 – 17'15
Die Vielfalt der operativen Optionen bei Stressharninkontinenz –
Patient selection
Dr. med. Corina Christmann
17'20 – 17'50
Die Herausforderung der Behandlung von rezidivierenden
Harnwegsinfekten und der interstitiellen Zystitis
Dr. med. Vincent Uerlings
18'00
Apéro
Liebe Kolleginnen und Kollegen
Wir freuen uns Sie zu unserer überregionalen Fortbildung an der Neuen Frauenklinik einladen zu dürfen.
Die Harninkontinenz stellt ein immer häufigeres Krankheitsbild in der gynäkologischen und allgemein-internistischen Praxis dar.
14 Prozent aller Frauen leiden an einer überaktiven Blase (OAB). Frau PD Dr.
med. Annette Kuhn zeigt uns die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten auf.
Die suburethralen Schlingen zur Behandlung der Stressinkontinenz (SUI) haben
die Inkontinenzchirurgie revolutioniert. Dennoch gilt es, dem Anspruch an die
individuelle Behandlung gerecht zu werden, zum Beispiel bei nicht abgeschlossener Familienplanung, einer älteren polymorbiden Patientin oder Schlingenversager.
Oft stehen wir vor der Herausforderung, Patientinnen mit rezidivierenden Harnwegsinfekten oder mit interstitieller Zystitis gerecht zu werden. Was gibt es Neues?
Wir freuen uns Sie am 19.9.2013 bei uns in Luzern zu begrüssen.
Prof. Dr. A. Günthert
Chefarzt
Frau Dr. C. Christmann
Leiterin Beckenbodenzentrum
Die Fortbildung wird von der Akademie für Fortbildung der SGGG mit 2 Credits
"allgemeine Fortbildung" anerkannt.
Diese Sponsoren verpflichten sich, unsere Fortbildungsveranstaltungen unabhängig von der Verschreibung und Abgabe ihrer Medikamente oder Geräte zu unterstützen.
Referenten
Frau PD Dr. med. Annette Kuhn
Leiterin Urogynäkologie
Inselspital
Universitätsspital Bern
Frau Dr. med. Corina Christmann
Leiterin Beckenbodenzentrum
Neue Frauenklinik
Luzerner Kantonsspital
Dr. Vincent Uerlings
Oberarzt
Neue Frauenklinik
Luzerner Kantonsspital
Einladung und Programm
Fortbildung
der Neuen Frauenklinik
Kontakt und Information
Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos.
Organisation:
Prof. Dr. Andreas Günthert / Frau Dr. C. Christmann
Sekretariat:
Heidy Vetter
Telefon 041 205 35 02 / Fax 041 205 59 32
E-mail: heidy.vetter@luks.ch
Tagungsort:
Schulungsräume
Neue Frauenklinik
Luzerner Kantonsspital
19. Sep. 2013, 16.00 Uhr
Schulungsräume
Neue Frauenklinik
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
360 KB
Tags
1/--Seiten
melden