close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Baustellenpraktika - IHK Südlicher Oberrhein

EinbettenHerunterladen
NEU
PRÄZISIONSWENDEPLATTE BODT09T3...
GESCHLIFFENE PRÄZISIONSWENDEPLATTE BODT09T3...
Nr. 123 D / 10-2014
Exzellente Oberflächen durch geschliffene Präzisionswendeplatte •
Neuer Schneidstoff IN2504 für die Hartbearbeitung •
Passt in bestehende Werkzeuge für die BOMT09 •
PRÄZISIONSWENDEPLATTE BODT09T3...
Produktübersicht
Um die Einsatzmöglichkeiten der beliebten HiPos+ Serie für die BOMT09T3__R zu erweitern, hat Ingersoll die geschliffene
Präzisionswendeplatte BODT09T3... entwickelt.
Diese ist nun Teil des Standardprogramms und kann für Schlichtoperationen im Plan- und Eckfräsbereich Verwendung finden.
Optimale Ergebnisse bei der Planfräsbearbeitung lassen sich in Kombination mit der axial einstellbaren Eckfräserserie 2J5P
erzielen, die BODT09 passt jedoch auch in alle anderen Standardwerkzeuge für die BOMT09.
Für das Schlichten von Planflächen und Schultern von gehärteten Stählen bis 63 HRC, wie diese im Werkzeug- und Formenbau
üblich sind, wurden der neue Schneidstoff IN2504 und auf max. 3 mm Schnitttiefe abgesetzte Wendeplattenausführungen
konzipiert.
Durch die reduzierte Schnitttiefe ist die radiale Abdrängung des Werkzeugs geringer - eine absatzfreie Schulterbearbeitung lässt
sich so besser erzielen. Allerdings gibt es hier viele Faktoren, die Einfluss auf das erzielte Resultat haben.
Auf Wunsch können Hochpräzisionswerkzeuge produziert werden.
Wendeplattengeometrien
BODT09T308R
R0,8 ap max = 8,9 mm
BODT09T308R-001
R0,8 ap max =3 mm
BODT09T320R-001
R2,0 ap max = 3 mm
Schnittwertempfehlung für das Hartfräsen mit IN2504 bei 55...63 HRC:
Vc [m/min]
fz [mm]
ap [mm]
ae [mm]
Schlichten von Planflächen:
50 - 100
0,05 - 0,07
0,2
0,5 - 1xD
Schlichten von Schultern:
130 - 200
0,05 - 0,10
0,5 - 2,0
< 0,2
Order-Nr.: KEINE • PDF-Version 10/14
Druckfehler und Irrtümer vorbehalten
Tipps:
• Je schlechter die Zerspanbarkeit des Werkstoffs, desto geringer sollte die Eingriffsbreite gewählt werden.
• Je kleiner der Werkzeugdurchmesser, desto höhere Schnittgeschwindigkeiten können gewählt werden.
Vorteile
• Exzellente Oberflächen durch geschliffene Präzisionswendeplatte
• Neuer Schneidstoff IN2504 für die Hartbearbeitung
• Passt in bestehende Werkzeuge für die BOMT09
Ingersoll Werkzeuge GmbH
Hauptsitz: Kalteiche-Ring 21–25 D-35708 Haiger
2
Telefon: +49 (0)2773-742-0 Telefax: +49 (0)2773-742-812
•
•
E-Mail: info@ingersoll-imc.de
Niederlassung Süd: Florianstraße 13–17 • D-71665 Vaihingen-Horrheim
Telefon: +49 (0)7042-8316-0 • Telefax: +49 (0)7042-8316-26
E-Mail: horrheim@ingersoll-imc.de
www.ingersoll-imc.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
505 KB
Tags
1/--Seiten
melden