close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2 Kisten

EinbettenHerunterladen
Evangelisches Dekanat Darmstadt-Land
Evangelisches Dekanat Vorderer Odenwald
23. Oktober 2014
Hallo Luther statt Halloween
Reformationstag: Konzerte, Gottesdienste, Lutherparty, Vortrag und weitere
Aktionen im Landkreis Darmstadt-Dieburg
Für Protestanten ist der
31. Oktober ein
besonderes Ereignis. An
diesem Tag hat der
Reformator Martin Luther
im Jahre 1517 seine 95
Thesen an die
Schlosskirche zu
Wittenberg gehämmert.
Dies löste einen
theologischen und
gesellschaftlichen Donnerschlag aus. Das Datum ist heute unter Historikern zwar umstritten, nicht
aber die Bedeutung dieses Tages für das Christentum. Etliche Evangelische Kirchengemeinden im
Landkreis feiern dieses Ereignis, das in diesem Jahr auf den Freitag fällt, mit Andachten,
Gottesdiensten und verschiedenen Aktionen – auch für Kinder und Jugendliche. "Reformation und
Politik" ist das Jahresthema 2014 innerhalb der Reformationsdekade der Evangelischen Kirche in
Deutschland. Dies greifen unter anderem die Gemeinden in Eppertshausen – diese lädt zu einem
Vortragsabend ein – und Gräfenhausen mit einer Predigt des Bürgermeisters auf. Wohingegen es in
Roßdorf und Erzhausen besondere Angebote für Kinder und Familien gibt. Konfirmandinnen und
Konfirmanden sind in Gräfenhausen und Weiterstadt gefordert - sie backen Lutherbrote für den
Gottesdienst. An verschiedene Altersgruppen richtet sich das Reformationsfest in Nieder-Ramstadt,
unter anderem mit zwei Konzerten des Liedermachers Johann Matthias Roth.
Viele Kirchengemeinden feiern die Reformation mit einem Gottesdienst am Sonntag, dem 2.
November 2014.
Nachfolgend eine Übersicht der Gottesdienste und Veranstaltungen, die am Freitag,
31.10.2014, stattfinden:
Altheim
am 31.10. um 19 Uhr Reformationsgottesdienst in der Evang. Kirche
Babenhausen
am 31.10. um 19 Uhr Reformationsgottesdienst in der Evang. Kirche
Eppertshausen
am 31.10. um 19.30 Uhr Abend zum Thema „Reformation und Politik“ im Evang. Gemeindehaus,
Referent Pfarrer Johannes Opfermann
Erzhausen
Am 31.10. um 17.00 - 19.00 Uhr Uhr: Lutherparty „Wer hat Angst vor …?“ für Kinder von 6-12
Jahren. Beginn in der Ev. Kirche, danach an der Kinderscheune Spiel & Spaß, Lagerfeuer und ein
kleiner Imbiss.
Gräfenhausen
Am 31.10. um 19 Uhr Gottesdienst zum Thema „Reformation und Politik“ in der Evang. Kirche,
predigen wird Bürgermeister Ralf Möller. Im Anschluss Getränke, Lutherbrot und Gespräche. Die
Konfirmanden/ -innen geben selbstgebackene "Luther-Brote" gegen Spende (für Brot für die Welt)
ab.
Groß-Bieberau
Am 31.10. um 19 Uhr Andacht zum Reformationstag im Evang. Gemeindehaus
Gundernhausen
Am 31.10. um 19 Uhr: Reformationsandacht in der Evang. Kirche. Im Anschluss vor der Kirche
lockeres Beisammensein mit Lutherbier aus Wittenberg, Apfelsaft für die Kinder, Pellkartoffeln und
Quark.
Habitzheim
am 31.10. um 20 Uhr gemeinsamer Reformationsgottesdienst für das Kirchspiel Otzberg in der
Evang. Kirche
Hähnlein
am 31.10. um 19.00 Uhr Abendandacht in der Ev. Kirche
Harpertshausen
am 31.10. um 18 Uhr Reformationsgottesdienst in der Evang. Kirche
Klein-Umstadt
am 31.10. um 10 Uhr Gottesdienst im Ev. Kindergarten für die ganze Gemeinde;
Reformationsgottesdienst um 19 Uhr in der Evang. Kirche
Nieder-Ramstadt
Am 31.10. Reformationsfest "Hallo Luther" in der Evang. Kirche. Um 16 Uhr beginnt das Kinderund Familien-Mitmachkonzert des Liedermachers, Komponisten und Pfarrers Johann Matthias
Roth. Roth wird auch das Konzert für Jugendliche und Erwachsene gestalten, das um 20 Uhr
beginnt. Im Rahmen des Reformationsfestes gibt es Stände der Stiftung Segensreich mit Punsch,
Brezeln, Lutherbier aus Wittenberg sowie einen Flohmarkt rund um die Kirche
Roßdorf
Am 31.10. von 16 – 18 Uhr: Für Kinder von 6 -12 Jahren gibt es im Elisabeth-Haus unter dem Motto
"Völlig verluthert" Spiel, Spaß und Aktionen rund um Martin Luther und die Reformation..
Am 31.10. um 18 Uhr sind alle Gemeindemitglieder, insbesondere die Eltern, eingeladen einen
Gottesdienst mit den Kindern und dem Kindergottesdienst-Team in der Evang. Kirche zu feiern.
Schaafheim
am 31.10. um 18 Uhr Reformationsgottesdienst in der Evang. Kirche
Hintergrundinformation
Am 31. Oktober wird im Gedenken an die Reformation von evangelischen Christen der Reformationstag
gefeiert. In einigen Bundesländern in Deutschland – nicht aber in Hessen - ist der Reformationstag
gesetzlicher Feiertag.
Der Überlieferung nach soll der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther am Tag vor Allerheiligen 1517
(1. November) seine 95 Thesen zu Ablass und Buße an die Tür der Wittenberger Schlosskirche angeschlagen
haben. Er lud, wie zu dieser Zeit üblich, zu einer akademischen Disputation. Zudem hatte er seine Thesen an
geistliche und weltliche Würdenträger in Briefform geschickt. Diese Einladung zur Disputation war gleichzeitig
der Beginn der Reformation. Luther kritisierte die damalige Auffassung, dass der Mensch nur durch gute
Werke und die Zahlung von Ablass von der Sünde erlöst werden könne. Dies sei bereits durch den Tod Jesu
am Kreuz geschehen. Internet: www.ekhn.de o. www.reformationstag.de
23.10.2014 Maline Thierolf-Jöckel, Christina Nowak-Donig
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
68 KB
Tags
1/--Seiten
melden