close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dreilärchenhaus in Brixen im Thale

EinbettenHerunterladen
Berechnung des
Referenzzinssatzes
Erläuterung der Bildung eines Referenzzinssatzes aus den
gleitenden Durchschnitten von Marktzinssätzen
Basiswerte der Deutsche Bundesbank
Die Deutsche Bundesbank veröffentlicht auf der Internetseite
http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Statistiken/Geld_Und_Kapitalmaerkte/
Zinssaetze_Renditen/stat_zinsstruktur.pdf?__blob=publicationFile
- Tägliche Zinsstruktur am Rentenmarkt (Stand am Monatsende)
die Geld- und Kapitalmarktzinssätze, die für die Berechnung des Marktzinssatzes nach der Methode der
gleitenden Durchschnitte verwendet werden.
So betrugen z.B. die Basiswerte im September 2014 für die einzelnen Marktzinssätze:
Zinssatz für Anlagen mit einer Restlaufzeit von 1 Jahr:
Zinssatz für Anlagen mit einer Restlaufzeit von 5 Jahren:
Zinssatz für Anlagen mit einer Restlaufzeit von 10 Jahren:
-0,08 %
0,23 %
0,99 %
Ermittlung des gleitenden Durchschnitts für die einzelnen verwendeten
Marktzinssätze
Für die weitere Berechnung des Referenzzinssatzes wird nicht nur der Basiswert der Deutschen
Bundesbank eines Monats, sondern auch der gebildete Durchschnitt aus den Basiswerten der
vorangegangenen Monate verwendet.
Für die Ermittlung des Referenzzinssatzes im September 2014 wird zuerst folgende Betrachtung
angestellt: Es werden die 1-Jahres-Basiswerte für September 2013 bis September 2014 addiert.
Die Summe wird durch zwölf geteilt.
Ergebnis: Gleitender Durchschnittszins für 1-Jahres-Anlagen. Dieser betrug im September 2014: 0,05 %.
Es erfolgt ein analoges Vorgehen für die 5- und 10-Jahreszinsen:
Gleitender 1-Jahreszins (Durchschnitt der 1-Jahreszinsen der letzten 12 Monate):
Gleitender 5-Jahreszins (Durchschnitt der 5-Jahreszinsen der letzten 60 Monate):
Gleitender 10-Jahreszins (Durchschnitt der 10-Jahreszinsen der letzten 120 Monate):
0,05 %
1,18 %
3,05 %
Prozentuale Gewichtung der einzelnen gleitenden Durchschnittszinssätze
a) Prozentuale Gewichtung
Zinssatz für Anlagen mit einer Restlaufzeit von 1 Jahr:
Zinssatz für Anlagen mit einer Restlaufzeit von 5 Jahren:
Zinssatz für Anlagen mit einer Restlaufzeit von 10 Jahren:
Dies bedeutet:
1 Jahr:
0,0517 x 10 % = 0,0052
5 Jahre:
1,1838 x 55 % = 0,6511
10 Jahre:
3,0548 x 35 % = 1,0692
10 %
55 %
35 %
b) Addition der Zinsanteile
Um den Referenzzinssatz für den Monat September 2014 zu bestimmen, müssen die einzelnen
Ergebnisse addiert werden:
0,0052 + 0,6511 + 1,0692 = 1,7255
Der Referenzzins vom März 2014 (1,90 %) ändert sich nicht, da die Abweichung zum September 2014
(1,73 %) nur 0,17 Prozentpunkte beträgt.
Der aktuelle Referenzzins für September 2014 beträgt: 1,90 %
gültig ab: 15. Oktober 2014
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
84 KB
Tags
1/--Seiten
melden