close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Da kommt nicht nur auf uns Honorarkräfte was zu

EinbettenHerunterladen
Da kommt nicht nur auf uns Honorarkräfte
was zu sondern auch auf die Bildungsträger,
die sich hauptsächlich auf Honorarkräfte
verlassen, wie etwa die VHS'sen.
Es wird spannend werden, wie die sich dann
verhalten bzw. inwieweit dem Widerspruch
des Technoseums stattgegeben wird.
Dieses Urteil wird dann richtungsweisend
werden.
Diese Scheinselbständigkeit lässt sich nur
entkräften, wenn keiner der verschiedenen
Arbeitgeber (VHS Stuttgart z.B.) 60% des
Verdienstes bestreitet.
Wenn man aber hauptsächlich bei einem
Arbeitgeber verdient, dann unterliegt man
dieser Scheinselbständigkeit.
Der Rentenversicherung ist es auch egal, ob
man das Geld aufbringt oder nicht, die sind
angeblich sehr schnell in der Vollstreckung
drin, wenn da Lebensversicherungen,
Immobilien etc. vorhanden ist.
Diese Abhängigkeit und Arbeiten auf fast
Mindestlohnbasis (nach Abzügen von
Fahrtkosten, Vor- und Nachbereitungen des
Unterrichts, der Verkostung an langen
Tagen), bei den VHS'sen und anderen
Bildungsträgern muss öffentlich gemacht
werden. Wie sollen wir denn diese
horrenden Nachzahlungen - erstreckt sich
auf die zurückliegenden 5 Jahre - jemals
bezahlen können? Hinzukommt dann noch
der mtl. Rentenversicherungsbetrag.
Da laufen wir in eine Armutsfalle rein, die so
nicht hinnehmbar ist. Wir sind dann die
neuen Hartz IV - Empfängerinnen!!
Denn als Honorarkräfte zu arbeiten geht
dann gar nicht mehr.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
4
Dateigröße
334 KB
Tags
1/--Seiten
melden