close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung - Kindertagesstätte Rosengarten

EinbettenHerunterladen
Pfarrei Hergiswil b. Willisau
11/2014
Pfarreiblatt
November: Allerseelen-Monat
Hofkirche Luzern
Bild Irène Kunz
1
2
Pfarrei Hergiswil b. Willisau
Gottesdienste
Samstag, 8. November
19.00 Vorabendgottesdienst in der Pfarrkirche.
Gedenken: Johann und Marie Christen-Wechsler und
Söhne Alois und Hans und Töchter Franziska und
Elisabeth, Unterskapf-Unterhaus; Josef und Katharina
Christen-Kiener, Steinacher 13, früher Unterskpaf-Unterhaus; Trudy Christen, Steinacher 1; Josef und Maria
Leupi-Nyffenegger, Chrüzmatte 1, früher Winikon;
Franziska Lustenberger, Dorf; Alois und Adelheid
Lustenberger-Pfäffli, Bärgrösli, und Schwiegersohn
Emil Birrer-Lustenberger, Gettnau, früher Sonnenrain; Josef und Maria Lustenberger-Schärli, Willisegg;
Philipp Zihlmann, Schachenmatt 2.
Wochenend-Kollekte: Für die vielfältigen Aufgaben in
der Pfarrei.
Sonntag, 9. November
09.30 Pfarreigottesdienst in der Pfarrkirche.
Gedenken: Josef und Marie Albisser-Schaller, Neumatt; Hans und Hermina Grüter-Kunz, Mühle; Hans
Hodel-Lustenberger, St. Johann; Otto und Maria
Kunz-Bieri, Schachenmatt 1; Vinzenz LustenbergerStöckli; Wissbühl-Neuhaus; Anton und Finj SchallerAlbisser, Weggis; Alois und Marie Schaller-Suppiger,
Alpenrösli; verstorbene Mitglieder des Samaritervereins Hergiswil.
10.30 Taufe von Svenja Bammert, Dorfblick 1.
Sonntag, 16. November
09.30 Pfarreigottesdienst in der Pfarrkirche.
Gedenken: Anna Heller und deren Eltern Hans und
Anna Heller-Wiederkehr, Sagihus; Anton Wiprächtiger,
Egetli.
Kollekte: Diözesanes Kirchenopfer.
Sonntag, 23. November - Christkönigssonntag
09.30 Pfarreigottesdienst in der Pfarrkirche.
Kollekte: Priesterseminar Luzern.
10.45 Taufe von Linda Mehr, Dorfstrasse 29.
Samstag, 29. November
19.00 Vorabendgottesdienst in der Pfarrkirche; gestaltet
von der Liturgiegruppe.
Gedenken: Gottlieb Aregger-Peter, Hinter-Tannhalden; Josef Birrer, Holzschür; Agnes Bühler, St. Johann;
Johann und Maria Dubach-Lustenberger, Rütihof;
Pfarrer Johann Mehr, St. Johann; Adolf und Paula
Thalmann-Dubach, Fürbach; Daniela Zemp-Meier,
Unter-Langhubel; Hans und Louise Zihlmann-Müller,
Ober-Farnern; Josef Zihlmann, Ober-Farnern; Franz
Zihlmann, Farnern.
Wochenend-Kollekte: Universität Freiburg.
Sonntag, 30. November - 1. Adventssonntag
09.30 Pfarreigottesdienst in der Kapelle Hübeli; gestaltet
von der Liturgiegruppe.
11/2014
Werktagsgottesdienste bis 2. Dezember
In der Kapelle im St. Johann
Dienstag, 11. November, 10.00, Eucharistiefeier
Dienstag, 18. November, 10.00, Eucharistiefeier
Dienstag, 25. November, 10.00, Eucharistiefeier
Dienstag, 2. Dezember, 10.00, Eucharistiefeier
Pfarrei-Rosenkranz
Donnerstag um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche.
Chenderfiiren
Chlichenderfiir: Freitag, 28. November, 17.00, Pfarrkirche
Sonntigsfiir: Sonntag, 30. November, 09.30, St. Johann
Opfer und Spenden
September
21.
Inländische Mission
28.
Diözesanes Kirchenopfer
Fr.
Fr.
246.15
149.25
Oktober
4./5.
Kirchenrenovation
12.
Theologische Fakultät
19.
Missio / Ausgleichsfonds der Weltkirche
Fr.
Fr.
Fr.
130.35
118.60
129.30
Für die Spenden ein herzliches DANKE.
Pfarrei aktuell
Verstorben
Amalia Estermann, Hochdorf, im Aufenthalt Steinacher 13,
95-jährig, gestorben am 1. Oktober.
Marie Heller-Albisser, Willisau, im Aufenthalt Steinacher 13,
101-jährig, gestorben am 4. Oktober.
Josef Schrag-Stöckli, Wolhusen, im Aufenthalt Steinacher 13,
75-jährig, gestorben am 5. Oktober.
Fridolin Bieri-Kunz, Willisau, im Aufenthalt Steinacher 13,
87-jährig, gestorben am 12. Oktober.
Alles liegt in Gottes Händen, das Glück und der Schmerz, der
Anfang und das Ende.
Sitzungen / Elternabend
Kirchenrat: Mittwoch, 12. November, 19.00, Pfarrhaus
Elternabend Firmung: Mittwoch, 12. November, 19.30, Pfarreisaal
Lektoren: Freitag, 21. November, 19.30, Pfarrhaus
Kirchenrat: Mittwoch, 26. November, 19.00, Pfarrhaus
Pfarrei Hergiswil b. Willisau
11/2014
3
Brücke erinnert an den Weissen Sonntag 2014
Sternsingerproben
Freitag, 14. November, 16.15–17.15, Pfarreisaal
Freitag, 21. November, 16.15–17.15, Pfarreisaal
Mittwoch, 26. November, 11.30–ca. 17.00, Pfarreisaal,
Intensivnachmittag
Freitag, 28. November, 16.15–17.15, Pfarreisaal
Freitag, 19. Dezember, 16.15–17.15, Pfarreisaal
Samstag, 20. Dezember, 17.30 Hauptprobe, anschliessend 19.00
Gottesdienst mit Aussendung
Rückblick
Erntedank ohne Gaben!
Fröhliche Hergiswiler Erstkommunionkinder stehen auf «ihrer» Brücke.
Bild Nadja Flückiger
Zum Thema des Weissen Sonntags 2014, «Jesus, üsi Brogg»,
baute eine Elterngruppe eine Holzbrücke. Am Freitagnachmittag, 26. September 2014, versammelten sich die Erstkommunikanten zusammen mit ihrer Katechetin Anna Christen
und zahlreichen Eltern auf dem Parkplatz im Enzi. Bereits am
Vorabend hatten einige Eltern unter schwierigen Bedingungen
die Brücke an der dafür vorgesehenen Stelle auf den Wanderweg zum Napf gelegt. Die Kinder trugen Steine nach oben und
festigten damit das Fundament. Die Freude war gross, als alle
über die Brücke gingen und eine kleine Rauchwolke auf die
Brätelstelle für die verdiente Wurst hinwies. Bestimmt erinnern
sich die Kinder beim Begehen der Brücke noch lange an ihren
Festtag.
Text Anna Christen
Simon Wiprächtiger bringt zum Erntedank Heu für Tiere.
Bild Erika Rölli
Der Erntedankgottesdienst vom 28. September 2014 wurde
von der Liturgiegruppe gestaltet. Die vielen Gottesdienstbesucher trafen nicht etwa eine reich geschmückte Kirche an.
Traurig-gähnende Leere vor dem Altar erwartete sie.
Die Liturgiegruppe, welche zusammen mit den Bäuerinnen
die Erntedankfeier gestaltete, vermochte einmal mehr, die
Kirchgänger aktiv in den Gottesdienst einzubeziehen. Vorgängig war der Presse zu entnehmen «Erntedank – aus der Leere
zur Fülle».
Erwachsene, Jugendliche und Kinder folgten spontan der Aufforderung, Gaben aus eigener Ernte mitzubringen. Mit einem
feierlichen Einzug wurden diese zum Altar gebracht. Und siehe
da, welch reiche Ernte für Mensch und Tier auch dieses Jahr
eingebracht werden konnte!
So war auch im Tagesgebet zu vernehmen «Oftmals sorgen wir
uns und übersehen, wie reich wir beschenkt werden. Gott, lass
das Dankesagen neu entdecken, neu lernen».
Die Gottesdienstgemeinschaft folgte der Einladung, sich um
den Altar zu versammeln, um miteinander Brot und Traubensaft zu teilen und sich den wunderbaren Gabentempel aus der
Nähe zu betrachten. Mit musikalischen Einlagen bereicherten
die Hergiswiler Chnöpflidröcker diese eindrückliche Feier.
Text Monika Mühlemann
Hinweis: Nach wie vor können gesegnete Heimosterkerzen
mit dem schönen Sujet «Jesus, üsi Brogg» auf dem Sekretariat
des Pfarramts oder in der Pfarrkirche gekauft werden.
Vorschau
Sternenweg im Advent
«Unterwegs sein mit einem Engel» - dazu laden wir Sie herzlich
ein, den besinnlichen Sternenweg in der Pfarrkirche Hergiswil
zu besuchen. Vom Samstag, 29. November. bis Mittwoch, 17.
Dezember 2014 ist der Weg für alle Interessierten, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien täglich von 13.00 bis 20.00
offen.
Lucia Schmid
Chlauseinzug
Freitag, 5. Dezember, 19.00, Einzug des Samichlaus mit Gefolge, Laternenzug durchs Dorf zur Pfarrkirche.
Hinweis: Das Pfarreiblatt kann auch im Internet gelesen werden: www.peterhelfenstein.ch
4
Pfarrei Hergiswil b. Willisau
Roratefeiern
Dienstag, 2. Dezember,
06.30, ISS, in der Pfarrkirche.
Mittwoch, 17. Dezember,
06.30, Primarklassen Hübeli,
in der Kapelle Hübeli.
Donnerstag, 18. Dezember,
06.30, Primarklassen Dorf,
in der Pfarrkirche.
Kirchgemeindeversammlung
Dienstag, 9. Dezember, 20.00, Pfarreisaal
Allerheiligen – Allerseelen
«Ich bin euer Leben. Wer an mich glaubt, hat das Leben.»
Joh 11.25-27
Dies ist die Verheissung des auferstandenen Herrn Jesus
Christus, die uns Hoffnung schenkt, wenn wir in diesen
Tagen die Gräber unserer verstorbenen Angehörigen
besuchen. Beim Begehen der Friedhöfe fällt uns auf, wie
die Angehörigen der Verstorbenen in ihrem Schmerz und
in ihrer Trauer Hoffnung ausdrücken mit den Texten, die sie
auf die Grabmäler geschrieben haben. «Deinen Namen habe
ich in meine Hand geschrieben, mein bist du!»
Die Namen der Verstorbenen sind mehr oder weniger deutlich zu lesen. Es fällt uns aber auf, dass es auf den grösseren
Friedhöfen auch einige Gräber gibt ohne Namen, die anonymen Grabstätten, die Gräber derer, die anonym bleiben
wollen, die ohne Angehörige gestorben sind.
11/2014
Religionslehrpersonen
Ida Birrer, 6125 Menzberg 041 493 00 65
Bernhard Bucher, 6130 Willisau 076 573 17 04
Anna Christen-Birrer, Birkenweg 5 041 979 12 41
Jeanette Marti-Felber, 6130 Willisau 041 970 25 13
Lucia Schmid-Zwimpfer, 6130 Willisau 041 970 41 35
Vreni Waltisberg, 6130 Willisau 041 970 05 18
Sekretariat
Kath. Pfarramt 041 979 11 19
Sakristan/in
Dorf
Markus Flückiger, Luchsern 041 979 01 02 / 079 251 34 77
Stellvertretung:
Fridolin Kunz-Eller, Luegmatt 079 707 03 39
Hübeli
Lisbeth Wiprächtiger-Lötscher, Egetli 041 979 15 49
Kapelle St. Johann
Klara Ruckli, Dorfstrasse 54 041 979 12 85
Pfarreiratspräsident
Daniel Schmidiger-Lustenberger, Pfrundstrasse 7
041 979 12 57
Kirchgemeindepräsident
Oskar Schärli-Marbach, Talbach 1 041 979 15 48
Kirchmeierin
Esther Birrer, Dorfstrasse 20 041 979 00 85
Organist
Pius Schürch, Langnau bei Reiden 062 758 21 10
Kirchenchor
Chorleiterin
Agnes Affentranger-Kilchmann, Gettnau 041 970 29 56
Präsidentin
Denise Rölli-Leuenberger, Schachenmatt 3 079 396 03 51
Frauenverein / Kontaktadresse
Bernadette Grüter-Grüter, Spitzacher 1 041 979 15 10
«Ich habe dich bei deinem Namen gerufen», das ist für mich
die grosse Lebenshoffnung: Gott kennt meinen Namen, er
kennt mich und er kennt die Namen derer, die namenlos
auf dem Friedhof liegen oder derer Namenszüge schon verwittert sind. Einen Namen haben - nicht nur eine Nummer
sein, im Leben und im Sterben nicht. Aus der Gewissheit leben dürfen, dass ich nicht zu Tode stürze, auch im Sterben
nicht, weil ich in seine Hand eingeschrieben bin - das ist,
mitten im Sterben, die Botschaft des Lebens für mich.
Bestattungsinstitute
Amstein, 6130 Willisau 041 970 11 40
Hauser, 6130 Willisau 041 970 38 38
Diese Botschaft wünsche ich Ihnen als Ermutigung und
Bestärkung, gerade in diesen Tagen beim Gang zu den
Gräbern Ihrer Angehörigen und beim Abschiednehmen
von Ihren Verstorbenen.
Unser Sekretariat im Pfarrhaus ist am Dienstag und Freitag von
14.00 bis 17.00 für Sie offen.
041 979 11 19 oder pfarramt.hergiswil@bluewin.ch
Seelsorger: Diakon Hubert Schumacher 079 698 67 31
Das Kirchmeieramt im Pfarrhaus ist am Freitag von 14.00 bis
17.00 für Sie offen.
041 979 00 85 oder kirchmeieramt.hergiswil@bluewin.ch
Hubert Schumacher, Diakon
Im Dienst der Pfarrei
Seelsorge
Diakon Hubert Schumacher, 6253 Uffikon 079 698 67 31
Gemeindekanzlei 041 979 80 80
Pfarreisekretariat und Kirchmeieramt
Impressum
Redaktionsleitung Pfarreiblatt Hergiswil
Sekretariat Pfarramt Hergiswil sowie Seelsorger Diakon Hubert
Schumacher
Layout: Peter Helfenstein
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 094 KB
Tags
1/--Seiten
melden