close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Handel – Verkaufsvorbereitung - IHK Rhein-Neckar

EinbettenHerunterladen
Seminar
Zertifizierung von
Windenergieanlagen
© TÜV Rheinland
Praxisorientierte Vermittlung von Know-how über Zertifizierung von
Windenergieanlagen und deren Komponenten sowie nationale und
internationale Normung in der Windenergie
21. – 22. Oktober 2014 in Essen
Dipl.-Ing. Karl Friedrich,
Leiter Zertifizierungsstelle Windenergieanlagen,
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH, Köln
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Torsten Bednarz,
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH, Köln
www.hdt-essen.de/W-H010-10-498-4
FB010/30875E
Seminar
Zertifizierung von Windenergieanlagen
Termin
21. Oktober 2014, 10:00 Uhr – 17:00 Uhr in Essen
22. Oktober 2014, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr in Essen
Leitung
Dipl.-Ing. Karl Friedrich, Leiter Zertifizierungsstelle Windenergieanlagen,
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH, Köln
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Torsten Bednarz, Fachgebietsleiter Vertrieb Windenergie,
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH, Köln
Zielsetzung
Den Teilnehmern wird Grundlagenwissen hinsichtlich Zertifizierung von Windenergieanlagen geboten. Dabei
wird zunächst der Aufbau von Zertifizierungsverfahren vorgestellt. Daraufhin werden die einzelnen Module
sowie die einzelnen fachlichen Teilaspekte erläutert. Führende Experten eines Zertifizierers sowie Experten
aus dem Bereich Planung und Entwicklung aus der Industrie vermitteln den Teilnehmern ihr Wissen unter
dem Aspekt praxisnahen Herangehens.
Zum Thema
Um gewissen Sicherheitsansprüchen zu genügen, müssen Windenergieanlagen von einer unabhängigen
Institution auf Konformität mit einer bestimmten Norm geprüft werden. Der Schwerpunkt des Seminars
liegt in der Konstruktionsprüfung, d.h. insbesondere Prüfung des Betriebs- und Sicherheitskonzeptes, der
Lastannahmen und der Lastberechnung sowie den elektrischen und mechanischen Komponenten und dem
anschliessenden Vergleich der Prüfergebnisse mit den entsprechenden Normen und Richtlinien.
Programm
1. Tag
10:00
Begrüßung und Einführung
Dipl.-Ing. Karl Friedrich, Leiter Zertifizierungsstelle Windenergieanlagen, TÜV Rheinland
Industrie Service GmbH, Köln
10:10
Einführung in die Typen- und Komponentenzertifizierung von Windenergieanlagen
Dipl.-Ing. Karl Friedrich, Leiter Zertifizierungsstelle Windenergieanlagen, TÜV Rheinland
Industrie Service GmbH, Köln
11:00
Kaffeepause
11:15
Certification and standardization in regard to wind turbines in Japan
Hirofumi Takano, General Manager Wind Turbine Division, ClassNK, Tokyo, Japan
12:00
Produktzertifizierung von Windenergieanlagen aus Herstellersicht
Dipl.-Ing. Thomas Frese, Head of Product Certification, Nordex Energy GmbH, Hamburg
13:00
Gemeinsames Mittagessen
14:00
Lastannahmen und gesamtdynamische Berechnungen von Windenergieanlagen
Dipl.-Ing. Marko Gehlhaar, Sachverständiger für Statik, TÜV Rheinland LGA Bautechnik
GmbH, Nürnberg
14:45
Bautechnik - Turm / Fundament / Bauordnungsrecht
Dipl.-Ing. Marko Gehlhaar, Sachverständiger für Statik, TÜV Rheinland LGA Bautechnik
GmbH, Nürnberg
Dipl.-Ing. Thomas Weierganz, Bereichsleiter Prüfstatik, LGA Landesgewerbeanstalt Bayern,
Nürnberg
16:00
Kaffeepause
16:15
Komponenten-Zertifizierung eines Antriebsstranges am Beispiel des Winergy
HybridDrives
Dipl.-Ing. Matthias Deicke, Head of Electrical Systems, Siemens AG
17:15
Rotorblatt - Anforderungen und Nachweise
Dipl.-Ing. (FH)Thomas Nägler, Sachverständiger Rotorblatt, TÜV Rheinland Industrie Service
GmbH, Hamburg
18:00
Ende des ersten Tages
2. Tag
09:00
Anforderungen an die funktionale Sicherheit von Windenergieanlagen
Dr.-Ing. David Schepers, Experte für Funktionale Sicherheit, TÜV Rheinland Industrie Service
GmbH, Köln
09:45
Elektrische Komponenten der Windenergieanlage
Dipl.-Ing. Matthias Wulf, Fachgebietsleiter Elektro- und Gebäudetechnik, TÜV Rheinland
Industrie Service GmbH, Köln
10:45
Kaffeepause
11:00
Grid Code Compliance - Aktuelle Anforderungen an die elektrischen Eigenschaften von
Windenergieanlagen und Zertifizierungspflichten
Dipl.-Phys. Bernhard Schowe, Geschäftsführer, FGH GmbH, Aachen
12:00
Vorgeschriebene Messkampagnen im Rahmen der Prototyp-Zertifizierung nach IEC
61400ff.
Eric Effern, Bereichsleiter R&D Lasten und Netzverträglichkeit, windtest grevenbroich GmbH,
Grevenbroich
13:00
Mittagspause
14:00
Umwelteinwirkungen durch Schall und Prognosen des Energieertrags
Dr. rer. nat. Kai Born, Projektleiter Atmosphärische Modellierung, TÜV Rheinland Energie und
Umwelt GmbH, Köln
14:45
Anforderungen an Herstellerbetriebe, Qualitätsmanagement, Werkstoffe und Fertigung
Dipl.-Ing. Johann Grapengiesser, Teamkoordinator QA/QC, TÜV Rheinland Industrie Servcie
GmbH, Hamburg
15:30
Zusammenfassung
Dipl.-Ing. Karl Friedrich, Leiter Zertifizierungsstelle Windenergieanlagen, TÜV Rheinland
Industrie Service GmbH, Köln
16:00
Ende der Veranstaltung
Inhalt
• Übersicht und allgemeine Aspekte der Zertifizierung und Normung von Windenergieanlagen (Typen und
Komponenten)
• Turm und Fundament (inkl. Typenprüfung nach DIBt)
• Lasten und Gesamtdynamik
• Sicherheitssysteme / Control & Protection
• Maschinenkomponenten / Antriebssystem
• Rotorblatt und Nabe
• Netzanbindung und E-Technik
• Tests und Messungen
• Herstellerbewertungen
• CE-Kennzeichnung und Richtlinienkonformität
Teilnehmerkreis
Technische Fach- und Führungskräfte, Ingenieure, Entwickler, Konstrukteure, Techniker, Qualitätsmanager,
etc. von Herstellern, Zulieferern, Ingenieurbüros, Betreibern, Projektentwicklern, Versicherungen, Banken
sowie Sachverständige, Gutachter, Prüfer und Genehmigungsstellen.
Teilnahmegebühr
HDT-Mitglieder: € 895,00
Nicht-Mitglieder: € 995,00
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und
Pausengetränken
Kurztitel: Zertifizierung von Windenergieanlagen
Veranst.-Nr.: E-H010-10-498-4
Ihre Anmeldung
Anmeldung per Fax, per Post, per E-Mail oder online auf unserer Website. Bitte nennen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihren Titel, Firmen-/Rechnungsanschrift, Ihre Abteilung, Telefon, Fax, E-Mail, Veranst.-Nr., Kurztitel und Datum der Veranstaltung. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anfahrtsbeschreibung und Hotelauswahl.
www.hdt-essen.de/anmeldung • anmeldung@hdt-essen.de • Fax: 0201 1803 280 • Haus der Technik e.V., 45117 Essen
Ihre Fragen
Allgemein
Fachlich
Zur Anmeldung
Hotelbuchung
Katrin Klein, Andrea Wiese
Dipl.-Ing. Bernd Hömberg
Eva Gorter, Monica Martins
Nuri Grohnert
☎
☎
☎
☎
0201 1803 - 1
0201 1803 - 249
0201 1803 - 211, 212
0201 1803 - 322
- 269, - 346
- 263
- 280
- 276
information@hdt-essen.de
b.hoemberg@hdt-essen.de
anmeldung@hdt-essen.de
hotel@hdt-essen.de
Unsere AGB
Sie finden unsere AGB im Internet unter www.hdt-essen.de und in unserem Programmbuch.
Zahlungsweise per Überweisung oder per Kreditkarte (VISA, MASTERCARD, AMEX und Diners Club). Bei Umbuchung oder Stornierung einer Anmeldung
kann das HDT eine Gebühr von 50,- € erheben. Diese Gebühr entfällt für HDT-Mitglieder. Für alle Anmeldungen, die nicht schriftlich bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn zurückgezogen werden, muss die Teilnahmegebühr voll berechnet werden.
Teilnahmegebühren des HDT e.V. sind gem. § 4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei.
Wir erwarten Sie in
Haus der Technik, Hollestraße 1, 45127 Essen – Informationen zur Anreise finden Sie unter www.hdt-essen.de
Unser Veranstaltungsangebot
Unser breit gefächertes Veranstaltungsangebot finden Sie online unter www.hdt-essen.de – mit komfortabler Suchfunktion nach Termin, Ort und Stichwort.
HDT-Newsletter
Immer aktuell informiert bleiben – einfach kostenlos anmelden unter www.hdt-essen.de/newsletter
Registration
Event registration by fax, mail, e-mail or online on our website. Please state your forename(s) and surname, title, job title, company/organisation, address,
mailing address (if different), invoice address (if different), telephone and fax numbers, e-mail address, event short title and dates.
www.hdt-essen.de/anmeldung • anmeldung@hdt-essen.de • Fax: +49 (0) 201 1803 280 • Haus der Technik e.V., 45117 Essen
General terms and conditions
Methods of payment: Bank transfer or credit card (VISA, MASTERCARD, Diners Club and American Express). Haus der Technik (HDT) may charge an administration fee of € 50,- for any change or cancellation of registration. HDT-members are exempted from this charge. Cancellations must be received at
HDT in writing, by e-mail or fax up to 7 days prior to the event. For cancellations received later the full fee will be charged. The programme is subject to
amendment. In the unlikely event of it being cancelled for reasons beyond the control of HDT, registrations fees already paid will be refunded, less any administration costs incurred.
Sales Tax/VAT: Haus der Technik registration fees are exempted from tax in accordance with § 4 Nr. 22 (German Sales/Turnover Tax Law).
HDT-information
www.hdt-essen.de/W-H010-10-498-4
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
19
Dateigröße
3 775 KB
Tags
1/--Seiten
melden