close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

! ! ! ! ! ! ! ! Seite 1 von 10 Ausgabe vom 4. Juli 2014 Was ist los? Bitte

EinbettenHerunterladen
!
!
!
!
!
!
!
Morgen, Samstag, 5.7. Aktionstag Weihnachtsbasar!
vEMA-Punkte!! Seite 7
vEMA-Karten mit Stempelpunkten Abgabe bis
24.07.2014!
Ausgabe vom 4. Juli 2014
!
Herzlichen Glückwunsch
zum Realschulabschluss!
Seite 1 von 10
!
Was ist los?
9. Klasse Keßler/Roemlein
behandelt in der Geschichtsepoche das alte Griechenland. Die Schüler haben viel erfahren über das Leben,
Lernen und die Erziehung in Athen und Sparta. Natürlich
haben sie auch über die Olympischen Spiele gesprochen.
Und so wird die Epoche wird Abschluss in der schon
traditionellen Olympiade der 5. Klasse finden. Diese
findet dieses Jahr am Freitag, 25.07. im Sportzentrum
Kuhberg statt. Die Athleten messen sich unter anderem
im Laufen und Speerwerfen.
Vom 21. – 24.07. fährt die Klasse ins Tipi-Lager nach
Altstätten. (pv/av)
war Ende Mai im Forstbau. Bilder und Text finden Sie
auf Seite 5. (av)
7. Klasse
war im Mai in Straßburg. Der Bericht stand in der letzten
Römerpost. Leider ohne Bild – sorry.
Lesen Sie nochmal die Highlights, diesmal mit Bild – auf
Seite 4. (av)
8. Klasse
ist in der Tarnschlucht – und hat fast alle Sportlehrer
mitgenommen. Sie wollen/sollen aber alle demnächst
wiederkommen ;-) (av)
Krankmeldungsanrufbeantworter: 0731-9325811
5. Klasse
Theater-AG – 9. Klassen
Die TheaterAG der 9. Klassen hat die letzten Wochen
sehr intensiv geprobt für "Romeo und Julia", das am 4.
und 5. Juli aufgeführt wird. (av)
Lesen Sie mehr auf Seite 3.
12. Klasse B
ist fertig. Glückwunsch! (av)
12. Klasse A
hat Physik-Epoche bei Herrn Ender! Thema: Optik (mv)
Herzlichen Dank
für Ihre Beiträge, liebes Kollegium, liebe Eltern und Mitarbeiter.
Mehr Meldungen finden Sie auf den nächsten Seiten.
Wenn Ihr Euch / Sie sich hier mit Klassenaktivitäten aus
Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft erwähnt sehen
möchten, einfach kurze Info – gerne auch mit Fotos –
an roemerpost@waldorfschule-ulm.de
Bitte vEMA-Stempelkarten abgeben!
Liebe Eltern,
das Schuljahr ist fast zu Ende, deshalb bitten wir Sie, die Stempelkarten der vEMA für die geleisteten Stunden bis spätestens Donnerstag, 24. Juli 2014 im Schulsekretariat abzugeben, da dann die Abrechnung für nicht geleistete Stunden
erfolgt.
Mit freundlichen Grüßen
Chiara Bianchi-Nase
Doris Hellenschmidt
Sie können Ihre Stempelkarte(n) von 2013/14 auch sofort abgeben und die Punkte, die Sie am Aktionstag und/oder Koffermarkt erarbeiten, schon auf die Stempelkarte für 2014/15 stempeln lassen. (av)
Die Termine der anthroposophischen Gesellschaften und der Christengemeinschaft finden Sie heute auf Seite 9.
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 2 von 10
Elternabende – SEV-Termine
Klasse / Lehrer
Datum
Uhrzeit
8 / Frau Hawkridge – Herr Münzing
zum Landwirtschaftspraktikum
2 / Herr Bothe
Dienstag, 8. Juli
20 Uhr
Mittwoch, 9. Juli
20 Uhr
SEV – Schul-Eltern-Vertretung
Dienstag, 15. Juli
20 Uhr
3 / Frau Reinartz
Donnerstag, 25. Juli
20 Uhr
SEV – Schul-Eltern-Vertretung
Dienstag, 30. September
20 Uhr
SEV – Schul-Eltern-Vertretung
Dienstag, 18. November
20 Uhr
SEV – Schul-Eltern-Vertretung
Dienstag, 20. Januar 2015
20 Uhr
Die Termine finden Sie unter www.waldorfschule-ulm.de/de/elternabende.html
Herzlichen Glückwunsch zum Realschul-Abschluss
•
•
•
•
•
Lara Dannehl
Tippi Fleer
Patrick Krassmann
Tinashe Löwe
Anika Müller
•
•
•
•
Corinna Neudert
Muhammed Polat
Fionn Riewe
Noah Walker
Weitere Termine, Veranstaltungen im Juli 2014 – Vorblick neues Schuljahr
Theater AG 9. Klassen
Jahresarbeiten – 8. Klasse
Aufführungen am Freitag, 4. Juli, 20.30 Uhr, Aufführungszeit geändert wegen Fußball
Samstag, 5. Juli, 19.30 Uhr
Aktionstag Weihnachtsmarkt
Samstag, 19. Juli und Sonntag, 20 Juli
Singspiel – Klasse 6
Freitag, 25. Juli, 19.30 Uhr
Herbstfest
am 5. Juli 2014
Koffermarkt
Samstag, 12. Juli, 14 – 21 Uhr
Samstag, 11. Oktober, ca. 12 – 16.30 Uhr
Die Veranstaltungen finden Sie unter
www.waldorfschule-ulm.de/de/termine.html
Neugierig? – Experimentierfreudig? – Vegan für Einsteiger, die Zweite!
Probieren Sie diesen Monat das Rezept „Rote-Bete-Zucchini-Carpaccio“.
Die Fortsetzung finden Sie auf Seite 5.
Zutaten für 4 Personen
1,2 kg rohe Rote Bete
500 g Zucchini
2 EL Olivenöl
Meersalz, Pfeffer
80 g Macadamianüsse
Pesto:
25 g Basilikum
25 g Petersilie
25 g Rucola
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
! TL Matcha
90 ml Leinöl
! TL Meersalz
1 Msp. Kurkuma
20 g Paranüsse
10 g Walnüsse
20 g Cashewkerne
Pfeffer aus der Mühle
...
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 3 von 10
Herzlichen Glückwunsch...
zur Hochzeit, liebe Frau Buschow, geb. Abel
Romeo & Julia
!
!
!"#$"%&%'()*+%
,"-%.*))*+#%/0+1$23$+4$% %
!
Aufführungen der Theater AG 9. Klasse
jeweils um 19:30 Uhr
Fr. 4.Juli + Sa. 5.Juli 2014
%
Einen großen Geburtstag gilt es zu feiern:
Ende April, am 21.
oder 23. kam vor 450
Jahren William Shakespeare in Stratford-on
Avon, in England zur
Welt. Er gilt immer
noch als der größte
Dramatiker der Theatergeschichte und seine Stücke wecken bis
heute unsere Anteilnahme.
Die Theater AG der
beiden
9.
Klassen,
fünfzehn Schülerinnen und Schüler, haben sich im vergangenen Oktober für das Stück „Romeo und Julia“ von
Shakespeare in einer Bearbeitung von Andrea Pfaehler
entschieden. Seither trafen wir uns einmal in der Woche
und versuchten uns in der Schauspielkunst, mit Übungen zur Beweglichkeit, zur Bühnenpräsenz, zur Improvisation, zur Schauspieltechnik und Textarbeit. Für die
Einführung ins Bühnenfechten bekamen wir Besuch vom
Theater Ulm, Barbara Frazier (Theaterpädagogin am
Theater) vermittelte uns den Schauspieler und Profi in
Bühnenkampf, Volkram Zschiesche, für die ersten Schritte, Hiebe und Stiche.
Im Saal der Freien Waldorfschule Römerstraße 97!!
Vieles ist noch zu tun: das Bühnenbild aufbauen, die
Kostüme mit Frau Giesbert anpassen, Musik mit Herrn
Heckala aussuchen und üben, die Beleuchtung einrichten mit Frau Innig und vor allem viel üben, üben, üben.
Dazu treffen sich die Schüler eine Woche lang in den
Pfingstferien um ungestört von morgens bis abends auf
der Bühne proben zu können.
Inhaltsangabe:
Zwei Familien in Verona sind über mehrere Generationen in Streit geraten. Romeo, der einzige Sohn der Familie Montague geht mit seinen Freunden ungeladen zu
einem Kostümfest der Familie Capulet und begegnet
dort der einzigen Tochter des Hauses: Julia. Sie verlieben sich und werden bald darauf von Pater Lorenzo
getraut, der hofft auf diese Weise die beiden Familien zu
versöhnen.
Das Glück wendet sich schnell, als Mercutio, Romeos
Freund gegen den Vetter Julias, Tybald kämpft und dabei sein Leben verliert. Romeos Wut schäumt auf und er
ersticht Tybald, um seinen Freund zu rächen. Er muss
Verona verlassen und Julia, von deren Hochzeit mit
Romeo niemand weiß, soll zur Vermählung mit Graf
Paris gezwungen werden.
Was weiter geschieht könnt Ihr in den Aufführungen am
4. Juli um 20.30 Uhr und
5. Juli 2014 um 19.30 Uhr erfahren.
Susanne Gassler
An beiden Abenden bieten die 9. Klassen kulinarische Köstlichkeiten an!
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 4 von 10
Nachlese – 7. Klasse in Strasbourg
... weitere Highlights:
die Straßenverkäufer, die Schleusen, die Bootsfahrt, die
Fahrt im TGV, le pique-nique sur la Place Kléber,
l’horloge astronomique dans la cathédrale, McDo, le
bateau, les crêpes, la baguette, le kouglhopf etc.
Bericht aus der SchulElternVertretung
An der Schule arbeitet eine neue SchulElternVertretung!
Seit März hat diese sich nun schon vier Mal getroffen
und ihre Arbeit auf genommen.
In der Römerpost möchte die SEV zukünftig regelmäßig
aus ihren Sitzungen berichten und Eltern, Schüler, Lehrerkollegium und Verwaltung so transparent an den
Themen teilhaben lassen.
Die neue SEV wurde sehr feierlich zu ihrer ersten Sitzung am 20. März durch Herrn Bothe von der Schulführung begrüßt. Diese erste Sitzung machte einerseits
deutlich, welche große Hoffnung seitens der Schulführung und des Kollegiums auf der neuen Elternvertretung
ruht und andererseits zeigte sich zugleich auf Seiten der
Eltern eine gewisse Orientierungslosigkeit, darüber, welche Aufgaben die SEV zukünftig im Schulleben übernehmen wird.
Um diese Aufgaben zu greifen und zu klären, in welcher
Form zukünftig Themen aus der Elternschaft in das
Schulleben einfließen, erarbeitet sich die SEV zurzeit
eine Geschäftsordnung. In ihr soll das Fundament festgehalten werden, wie sich die SEV zusammensetzt und
gewählt wird, welche Ziele sie mit ihrer Arbeitsweise
verfolgt und welche Aufgaben sie an der Schule übernimmt. Zudem soll sie die Schnittstellen zu den anderen
Gremien der Schule klären und einen Weg aufzeigen,
wie Beschlüsse der SEV gefasst werden und diese in den
weiteren Schulzusammenhang einfließen.
Nach drei weiteren Sitzungen im April, Mai und Juni ist
die anfängliche Orientierungslosigkeit ein wenig gewichen. Erste konkrete Themen standen auf den Tagungsordnungen, die einen Weg für eine mögliche
Kommunikation innerhalb der Schulgremien zeigen und
wie die SEV aktiv an Schulprozessen teilhaben kann.
So hat die SEV die vEMA-Regularien zur Praxis der
Stempelvergabe in einer breiten Diskussion über alle
Klassenstufen hinweg überarbeitet und mit dem Vorstand abgestimmt. Zum neuen Schuljahr kann nun eine
überarbeitete Richtlinie zur Stempelvergabe an alle Eltern mit den neuen Stempelkarten zusammen heraus
gegeben werden.
Aus dem Schulleben wurden zudem die Themen „Handy
an der Schule“, „Schulhofumgestaltung“ und „Putzen“
angerissen.
Die Sitzungen der SEV werden im Regelfall einmal zwischen den Ferien stattfinden und für Vereinsmitglieder
und Schüler öffentlich sein. Die Tagespunkte werde
jeweils eine Woche im Voraus veröffentlicht.
In diesem Schuljahr trifft sich die SEV noch zu einer
Sitzung am 15. Juli, 20 Uhr, um an der Geschäftsordnung weiter zu arbeiten.
Die Termine für das kommende Schuljahr werden künftig in der Römerpost und auf der Webseite der Schule
bekannt gegeben. An die SEV können über die Klassenvertreter konkrete Fragen, Wünsche und auch Unmut
zum Schulalltag gerichtet werden, die in den Sitzungen
angesprochen, diskutiert und gegebenenfalls an die
entsprechenden Gremien oder Ansprechpartner weiter
geleitet werden.
Wir freuen uns über das Vertrauen seitens der Schulleitung und der Eltern und sind gespannt mit welchen Aufgaben und Themen die SEV im nächsten Schuljahr
betraut wird und so zu ihrem Platz in der Schulgemeinschaft findet.
Für die SEV Sonja Poll, Elternvertreterin der 2. Klasse
Die Termine für das kommende Halbjahr, jeweils 20
Uhr: 15. Juli, 30. August, 18. November, 20. Januar
Kontakt: über sev@waldorf-verteiler.de, die Klassenvertrete/innen und das Schulbüro
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 5 von 10
Nachlese – Forstbau 9. Klasse Steinhilber-Keßler/Roemlein
Vom 26.05. bis 28.05.2014 war die 9. Klasse Ke/Roe
zum Forstpraktikum im Langenauer Wald. Unter Betreuung und Leitung des Försters Hr. Thalheimer engagier-
ten sich die Schüler in den Arbeitsbereichen Bestandspflege (Eichen), Streichen einer Hütte und dem Bau von
Bänken für einen Grillplatz bei Lindenau. (hr)
Rote-Bete-Zucchini-Carpaccio – Zubereitung
Die Rote Bete waschen und in kochendem Salzwasser ca. 35 min bei mittlerer Hitze kochen bis sie gar sind.
Abtropfen und kurz abkühlen lassen, dann schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zucchinischeiben von beiden Seiten darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer leicht
würzen.
Die Rote Bete und die Zucchinischeiben auf einem Teller leicht überlappend anrichten, Pesto Tupfer darauf verteilen
und mit den Macadamias toppen.
Pesto:
Basilikum, Petersilie & Rucola waschen und trocken schütteln. Alle Zutaten pürieren und mit Pfeffer und Meersalz abschmecken.
Guten Appetit!
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 6 von 10
Ein Gedicht
Vierundvierzig Beine rasen
durch die Gegend ohne Ziel.
und weil sie so rasen müssen,
nennt man das auch Rasenspiel.
Denn ein aufgepumpter Ball,
sorgt im Volk für Widerhall!
Bei den Jungen und den Alten,
eint der Fußball und kann spalten!
Rechts und links stehn zwei Gestelle,
je ein Spieler steht davor,
hält er den Ball, ist ein Held er,
hält er nicht, schreit man: "Du Tor!"
Fußball ist, wenn Spieler rennen,
Fans, wie kleine Kinder flennen,
weil der Ball, das blöde Ding,
in den falschen Kasten ging!
Fußball spielt man meistens immer
mit der unteren Figur,
mit dem Kopf, obwohl's erlaubt ist,
spielt man ihn ganz selten nur!
Fußball ist, wenn Trainer fluchen
und die Schuld beim Schiri suchen,
Fußball ist, wenn Knochen krachen
und die Fans LA-O-LA machen...
Fußball ist nicht nur ein Wort,
Fußball ist nicht nur ein Sport.
Fußball ist in seinem Wesen
stets ein Phänomen gewesen.
Jedes Spiel ist mal zu Ende
und die Spieler werden matt.
Morgen steht dann in der Zeitung,
wer das Spiel gewonnen hat!
(Alfons Pilach, frei nach Heinz Erhard ...)
ausgewählt von Ursula Reinartz
Die Kindergartenseite
Neues vom Monat Juni in der Meisengruppe
Schi-Scha-Schaukel, schaukelt im Wind das Bienenkind...
Mit den liebevollen und von den Kindern sehr geliebten
Handgestenspielen stimmt Frau Vogt die Kinder der
Meisengruppe auf den Sommer ein. Immer wieder aufs
Neue kommen die Kinder in den Genuss neuer Verse,
die Frau Vogt nach ihren Theoriephasen "frisch" vom
Waldorfseminar in Stuttgart mitbringt.
Während die Königskinder die letzten Wochen ihrer Kindergartenzeit genießen und immer mehr bereit sind, aus
dem Kindergarten hinaus zu gehen, bietet sich ihnen
diese Gelegenheit jeden Montag bei den Waldtagen
gemeinsam mit den Hirtenkindern und schließlich bei
einem Besuch des Ulmer Wochenmarkts am letzten
Mittwoch im Juni. Nebenbei arbeiten sie emsig an ihren
Schulkindarbeiten.
Im Gärtle reift und blüht alles und die Kinder genießen
fast täglich die Zeit miteinander dort. So wurde dort am
ersten Kindergartentag nach den Pfingstferien das Johannifeuer vorbereitet und am Dienstag danach angezündet. Wie schön lässt sich die Hochsommerzeit mit
einem solchen Feuer und Tänzen in der Natur einläuten... Die großen Königskinder waren mutig und durften
über das Johannifeuer springen. Die Hirten- und
Zwergenkinder freuten sich über das Tanzen am Johannifeuer.
Immer mit dabei der jüngste Neuzugang in der Meisengruppe: unser Pudelmädchen LUNA. Von den Kindern
sofort ins Herz geschlossen ist sie mittlerweile nicht
mehr wegzudenken und hat ihren festen Platz in der
Gruppe. Neben streicheln, spielen, füttern und an der
Leine führen, achten die Kin-der darauf, dass Luna,
wenn sie in ihrem Körbchen liegt, Ruhe braucht.
Wir freuen uns auf die letzten Tage bis zur großen
Sommerpause. Und wie schön passen folgende Zeilen
von R. Steiner zur Zeit:
Der Sonne Licht durchflutet
Des Raumes Weiten.
Der Vögel Singen durchhallet
Der Luft Gefilde,
Der Pflanzen Segen entkeimet
Dem Erdenwesen,
Und Menschenseelen erheben
In Dankgefühlen
Sich zu den Geistern der Welt.
N. Conrad-Mey
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 7 von 10
!!Morgen!! – Aktionstag für den Weihnachtsbasar
Am Samstag, 5. Juli findet der nächste Aktionstag für
den Weihnachtsbasar statt.
Kurse gibt es von 10 – 14 Uhr in den Handarbeitsräumen und in der Schreinerei.
Wir freuen uns wieder auf rege Teilnahme.
Der Basarkreis
vEMA allgemein
Die verbindliche Elternmitarbeit sucht in allen Bereichen
inklusive Orga-Team laufend engagierte Organisatoren,
Helfer, Ideengeber ...
Sprechen Sie die EIK-Mitarbeiter direkt an, nehmen Sie
sich
über
die
Schul-Homepage
Kontakt
auf
www.waldorfschule-ulm.de – Elternmitarbeit oder sprechen Sie Ihre Elternvertreter an.
Koffermarkt – der Zweite
Manch einer lässt seinen Koffer irgendwo stehen, zum
Beispiel in Berlin. Und singt eine Ode über seine Nachlässigkeit….
Manch einer schnappt seinen Koffer, füllt ihn mit handoder herzgemachten Dingen und trifft auf eine Menge
Gleichgesinnter oder Interessierter:
Dieses Jahr starten wir mit der zweiten Auflage des Koffermarktes am 12.07.2014 von 14 – 21 Uhr.
Schon bei der Premiere waren viele Besonderheiten und
Unikate zu finden und heuer erwarten wir noch mehr
Gepäckstücke, Live-Musik und weitere Attraktionen.
Dabei sein kann nicht nur Bastelkönig oder Handarbeitskoryphäe.
Wir brauchen Helfer aller Art: Kulinarische Zauberer,
Tellerwäscher (mit der Chance auf Dank in Millionenhöhe) oder auch edle Spender, die uns helfen die Werbemittel und Vorleistungen vorab finanziell zu stemmen.
Letztere werden zum jetzigen Zeitpunkt am dringendsten gesucht – aber auch alle weitere Helfer oder Aussteller. Wendet Euch bitte an das Organisationskomitee:
koffermarkt@gmx.de
Wir freuen uns darauf ein neues Event bei uns an der
Schule zu etablieren und hoffen auf Ihre Unterstützung!
Veranstaltungen FWS Illerblick
"The Wizard of Oz"
25 Jahre Illerblick
Klassenübergreifendes Musical
Freitag, 4. Juli 2014, 20 Uhr
Samstag, 5. Juli 2014, 20 Uhr
Sonntag, 6. Juli 2014, 18 Uhr
im Festzelt auf dem Illerblick-Gelände
Samstag, 12. Juli ab 16.30 Uhr
im Festzelt auf dem Illerblick-Gelände
Festakt zum 25. Jubiläum der Freien Waldorfschule am
Illerblick
Waldorf in aller Welt
Die Ferien stehen vor der Tür. Sie bleiben zu Hause oder
fahren in den Urlaub – nah oder fern, Nord oder Süd,
Ost oder West, in die Stadt oder aufs Land, an die See
oder in die Berge?
Haben Sie den Foto mitgenommen?
Machen Sie Fotos, die zum Stichwort „Waldorf“ – auch
im weiteren Sinne – passen und schicken Sie uns zum
neuen Schuljahr unter
roemerpost@waldorfschule-ulm.de
Ihre Zufallsbilder,
Schnappschüsse, Fotokompositionen...
Wir sind gespannt auf Ihre Bilder und Ihre Auslegung
des Begriffes „Waldorf“!
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 8 von 10
Kurse, Fortbildung, Messe, Vorträge ...
!
Digitale Demenz
Schlagzeugschule DRUMTALK
Risiken und Nebenwirkungen moderner Informationstechnik
Der renommierte Gehirnforscher stellt dar, dass digitale
Medien nicht nur Wirkungen, sondern auch Risiken und
Nebenwirkungen beinhalten. Langfristige Folgen können
Lese- und Aufmerksamkeitsstörungen, Ängste, Depressionen, Übergewicht, Gewaltbereitschaft und sozialer
Abstieg sein.
Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer,
Uniklinik Ulm
Montag, 7. Juli 2014, 19.00 Uhr
Stadthaus Ulm, Münsterplatz
Eintritt 8,- / 6,- Euro
Kartenvorverkauf ab 1. April 2014: Südwestpresse,
Frauenstr. 77, Ulm
moderner, individuell gestalteter Schlagzeugunterricht
bei dem der Spaß am Musikmachen im Mittelpunkt
steht.
Weitere Informationen unter 0731/9314582 oder
c.krischkowsky@t-online.de
Christian Krischkowsky
www.krischkowsky.de
Goldschmiedekurse
Silke Kellner-Magg
Unterer Kuhberg 12, 89077 Ulm
aktuelle Kursprogramme unter:
www.atelier-unter-bäumen.de
e-mail: atelierunterbaeumen@web.de
Gitarrenunterricht
vom Profi in entspannter Atmosphäre. Für Anfänger,
Fortgeschrittene und Semiprofessionelle. 0731 88367,
0176 43006459 fred.wiegraefe@t-online.de
Fremdsprachen – Ferien – Au Pair
Haus in der Provence
Au pair
Wir sind Eltern an der Rudolf-Steiner-Schule von Avignon (Südfrankreich) und wir vermieten unser Haus mit
Pool während den Sommerferien. Für 4 oder 5 Personen
ist es ein idealer Ort um die Provence kennenzulernen.
Der
Preis
ist
680
Euro
pro
Woche.
http://maisonenprovence.eklablog.com
Wir haben auch ein Wohnmobil für 480 Euro die Woche.
http://mobilhomeenprovence.eklablog.com
Für mehr Informationen:
Bruno und Sylvie Hildesheim 00.33. (0)4.90.51.97.17 /
00.33.(0)6.68.40.50.01 / duchateau.bruno@wanadoo.fr
Wir sprechen Französisch, English und Italienisch.
Französische Familie aus der Nähe von Lyon sucht ein
Au-Pair ab Oktober 2014.
Wir sind eine sechsköpfige Familie mit vier Kindern im
Alter von 2 !, 6 !, 8 ! und 11 ! Jahren.
Wir suchen eine dynamische und freundliche Person
(Mann oder Frau zwischen 18 und 25 Jahren), die vertrauenswürdig und hilfsbereit ist und unser Familienleben mitgestaltet...
Ausführlichen Text anfordern bei
roemerpost@waldorfschule-ulm.de oder direkt Kontakt
aufnehmen mit famille.gardet@sfr.fr
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Virginie, Alban, Théo, Lilly-Fleur, Ella und Philéas Gardet
Ferien-Crash-Kurs Englisch
Englisch-Nachhilfe
für Schüler der Mittel- und Oberstufe, einzeln oder in
Kleingruppen bis 3 Schüler:
In 12-16 Doppelstunden während der Sommerferien
trainieren wir Wortschatz und Grammatik, üben das Hörund Textverständnis sowie das Schreiben und freies
Sprechen.
Termine können individuell vereinbart werden, Referenzen sind vorhanden.
Auf Wunsch kann ich das auch für Französisch anbieten.
Anke Bosse – 0731-140 1045
engagiert und kompetent
Einzelunterricht, Crashkurse, Prüfungsvorbereitung;
gerne auch "schwierige Fälle". (Referenzen vorhanden)
Anke Bosse, Unterer Kuhberg 12, 89077 Ulm
Tel.: 0731-1401045
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 9 von 10
Termine Anthroposophie & mehr
Anthroposophische Gesellschaft
Kulturstätte MI KA EL e.V., Donaustr. 4,
Termine der Christengemeinschaft
Rudolf-Steiner-Zweig Ulm
Ulm, Tel.: 0731-15979140
Lazaruskirche, Stephanstr. 10, Ulm
Infos unter
Infos unter www.bundulm.eu oder
Infos unter
www.rudolf-steiner-zweig-ulm.de oder
mail@bundulm.eu
www.christengemeinschaft.de/ulm
info@rudolf-steiner-zweig-ulm.de
montags •
19 – 20 Uhr,!Wie erlangt man
Fr.
11.07. • 20 Uhr, Ukraine-Krise und die
Die regelmäßigen Veranstaltungen finden nur
Erkenntnisse der höheren
Imagination Europas, Vortrag:
außerhalb der Ferien statt.
Welten? Die Grundlagen der
Armen Tougu
Veranstaltungsort: im Zweigraum / Zweig-
Anthroposophie.
bibliothek in der FWS Römerstraße, Hauptein-
Einstieg jederzeit möglich –
Opferflamme, vom Wesen des
gang links, 1. Stock. Anmeldung und Auskunft
Vorkenntnisse nicht erforder-
Täufers, Darstellung und Ge-
bei Frau Fink, Tel. 0171-100 69 69
montags •
17.30 – 18.45 Uhr, „Das Johannes-Evangelium“ von R. Steiner,
Ort: Leubeweg 15, 89077 Ulm,
montags •
jeden ersten Sonntag im Monat
spräch: Dietlinde Romanitan
So. 20.07. • 11.10 Uhr, Ausstellungseröff-
philobrunch
nung Claude Champurney
ca. 10 – 13 Uhr
(1941 – 1966),
Ausführliche Informationen unter
Kuhle, Tel. 0731-34254
www.bundulm.eu/veranstaltungen-1.html
Einführung: Uwe Winter
Fr.
25.07. • 20 Uhr, JAMBO – Willkommen
20 Uhr, „Die Geheimwissen-
in Tansania, afrikanische Im-
schaft“.
Termine des Forum 24 unter
pressionen einer Osterreise
Barbara Fink, Tel. 0731-9314119
www.forum24-ulm.de oder
präsentiert von Brigitte Weiß
20 – 21.30 Uhr, Zweigabend
ab Juni
18 Uhr, Einführung in die Eu-
mittwochs •
18.07. • 20 Uhr, Flammenwort und
lich. Teilnahmegebühr: 5 "
ab Juli 2014
Auskunft: Almut Pringsauf-
dienstags •
mittwochs •
Fr.
Tel. 0731-72565604
und Andreas Jost
Mo. 07.07. • 19 Uhr, „Digitale Demenz“,
Vorschau September
rythmie, Vorkenntnisse sind
Vortrag und Gespräch mit Prof.
nicht erforderlich
Dr. Dr. Manfred Spitzer, Uni-
weg, 1. Satz – Geborgen im
20.15 Uhr, Anthroposophische
klink Ulm
Vater, Darstellung und Ge-
Meditation – Was ist das und
Veranstaltungsort:
spräch: Dietlinde Romanitan
wie geht das?
Stadthaus Ulm, Münsterplatz
Praxiskurs für bereits in der
Kosten 8 ", ermäßigt 6 "
wortung über das persönliche
Anthroposophie Erfahrene.
Kartenvorverkauf: SWP, Frau-
Schicksal hinaus,
Kursgebühr 5 " je Abend
enstraße 77, Ulm
Vortrag: Alexandra und Chris-
Fr.
Fr.
19.09. • 20 Uhr, Das Credo als Übungs-
26.09. • Helmuth von Moltke, Verant-
toph Handwerk
donnerstags • 20 Uhr, „Die Philosophie der
Freiheit“ von Rudolf Steiner,
mit Martin-Ingbert Heigl
Theater an der Donau im Alten Theater
Tel. 0731-3799749
Tel. 0731-382929
www.theateranderdonau.de
Allgemeines • Auskunft über die Termine der
„Freien Hochschule für Geistes-
im
Juli
Theaterclubs 2013/14
Premieren s. Homepage
wissenschaft“ erteilt
Herr Dr. Homeyer, 0731-28422
Termine des Adk unter
Lesen Sie auch unseren Aushang im Foyer
www.adk-ulm.de
der FWS Ulm Römerstraße!
Tel. 0731-387531,
info@akademietheater-ulm.de
Last-Minute-Wohnungssuche
Ab dem 15.07 suche ich in Ulm gerne zentrumsgelegen ein Zimmer, Wohnung, eine WG im anthroposophischen Kreis zwischen 250-350 Euro. Mein
Studium der Kunst habe ich in der Schweiz am Goetheanum durchgeführt,
ich verwirkliche Projekte im Bereich der Geisteswissenschaft, Kunst und
Kultur und spreche gerne über geisteswissenschaftliche Verwirklichungsansätze. Erreichbar bin ich unter 0151/66427396 Steffi Barrein
ab
24.07.
14 Uhr, Spatzenwiese - der
KinderKulturSommer in der
Ulmer Friedrichsau
!
Römer
Post vom 4. Juli 2014
!
Seite 10 von 10
Praktikum
Waldorfkindertagesstätte Avalon
Wir bieten ab September 2014 eine Stelle für eine/n
Sozialpraktikant/in
in unserer Waldorfkindertagesstätte Avalon für das Kindergartenjahr 2014/15 an. In unserer Tagesstätte betreuen wir 25 Kinder in zwei Gruppen im Alter von 0-4
Jahren.
Unsere Einrichtung befindet sich in Stuttgart-Degerloch
in der Felix-Dahn-Straße 12 (Bus und Bahn in unmittelbarer Nähe, ca.1 min. Fußweg)
Wir freuen uns über Bewerber/innen, die unser Team
unterstützen möchten. Bewerbung an Frau Ana Pinto
per e-mail: avalon.waldorfkinderkrippe@googlemail.com
oder telefonisch:
0711- 652 90 491 zwischen 13.30 und 14.30 Uhr
Das Avalon Team
Suchen und Finden
Verkaufe
Suche
schönen neuwertigen Herlitz Schulranzen in dunkelrosa/rot mit Schmetterlingsmotiv 20 " sowie eine Anglerliege für Kinder bis ca. 10 Jahre für 30 ". Tel.: 07 31 /
96 91 37 75.
Ist Ihr Kind für den Trip-Trap-Stuhl zu groß geworden?
Wir freuen uns über gut erhaltene Trip-Trap Stühle.
Die Waldorfkrippe
Sieglinde Stocker Tel. 07392/4727
Anzeigen
Solentiname interpretiert Kompositionen bekannter lateinamerikanischer Musiker. Die Lieder bezaubern durch
eindringliche, klangvolle Melodien und poetische Texte.
Die Musik erzählt auf authentische Art und Weise von
Menschen verschiedener Länder, ihrem Leben, ihrer
Kultur und ihrer Liebe zur Musik.
Eintritt 12,- Euro inkl. Aperitif
11.07.2014
Solentiname ! Musik & Poesie
Beginn: 20 Uhr (VVK, AK)
Vom Gold der Sonne, dem Silber des Mondes und dem
Mais der Menschen...
Nähere Infos unter www.biolandhof-schmid.de
Reservierung oder Anmeldung unter Telefon 07300-386
oder Mail biolandhof-schmid@t-online.de
Lesen Sie außerdem über den Biolandhof Schmid den
Artikel in der Südwest Presse vom 20.03.2014 unter
http://www.swp.de/ulm/lokales/alb_donau/FamilieSchmid-erhaelt-Auszeichnung-fuer-BiolandTierhaltung;art1158552,2511883
Impressum
Die Schuljahresend-Ausgabe erscheint am Mittwoch, 30. Juli 2014.
Redaktionsschluss für die Schuljahresend-Ausgabe ist Freitag, 25. Juli
2014.
Vielen Dank für die Bilder:
Seite 3 – Max Voigt
Seite 4 – Ingrid Weiher
Seite 5 – Heinrich Roemlein
Danke für das vegane Rezept von Elli Weisser, 5.-Klass-Mutter.
Impressum:
Die Römerpost erscheint monatlich im Selbstdruck. Redaktion Römerpost der Freien Waldorfschule Ulm, Römerstraße 97, 89077 Ulm: Anke
Voigt (av), roemerpost@waldorfschule-ulm.de
Für den Inhalt der Beiträge ist der Verfasser verantwortlich. Der Inhalt
gibt nicht zwingend die Meinung der Redaktion wieder.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
18
Dateigröße
785 KB
Tags
1/--Seiten
melden