close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2009_11_06 # NRZ # Niederrhein - was wird aus Dir_

EinbettenHerunterladen
Quelle: http://www.derwesten.de/nachrichten/nrz.html
Niederrhein - was wird aus Dir?
06.11.2009
Was denken Sie, wenn Sie „Niederrhein” denken? Kopfweiden, Kühe, weites Land, Rheinufer,
Radfahren, Herrenhäuser, Museen... Alles richtig. Das sind die schönen Seiten.
Und wenn Sie weiterdenken möchten, kommen da auch vielleicht noch die nachdenklicheren
Themen wie Kiesabbau und Naturschutz, Betuwe-Linie und Autobahnen, Ewigkeitskosten und
Bergbau, Straßenschäden und Bergsenkungen. Auch das ist Niederrhein.
In der kommenden Woche beschäftigen sich Wissenschaftler mit unserer Region. Was ist
unverwechselbar Niederrhein, was muss erhalten werden, damit diese Region ihre Identität
nicht verliert (wobei wir, die wir hier wohnen, oft noch damit beschäftigt sind, die Identität
erst noch finden zu wollen). „Die historisch gewachsene Kulturlandschaft Niederrhein muss als
Gewinn für die Lebensqualität der Menschen bewahrt werden”, sagt Dr. Heike Gregarek,
Geschäftsführerin des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz. Der
sitzt in Bonn und richtet die mehrtägige Fachveranstaltung und Spurensuche in Xanten aus.
Dass der Rheinische Verein seinen Auftrag ernst nimmt und hartnäckig sein kann, hat er
schon 'mal bewiesen: Sein Engagement hat mitgeholfen, aus einem Stückchen Rheintal
zwischen Mainz und Koblenz ein Weltkulturerbe zu machen.
Solch' Weihen werden dem Niederrhein wohl nicht beschert, aber, so Heike Gregarek, „der
Niederrhein ist eine Landschaft von herausragender Bedeutung und Eigenart. Doch die
prägenden
Merkmale
drohen
verloren
zu
gehen.”
Ziele
der
Tagung:
„Ein
breites
gesellschaftliches Bewusstsein zu wecken, Schäden zu verhindern und Voraussetzungen für
eine kulturlandschaftlich verträgliche Entwicklung aufzuzeigen.”
Dienstag und Mittwoch wird im Rathaus zu Xanten getagt, diskutiert, informiert. Etwa über
das (grenzüberschreitende) Natur- und Kulturerbe, die Städtelandschaft, die „Rheinische
Schafsnase”, Baukultur, Kiesabbau. Am Mittwoch Nachmittag soll eine Niederrhein-Charta an
Verkehrsminister Lutz Lienenkämper überreicht werden. Donnerstag: Busexkursion quer
durch die Region.
Infos zur Tagung (Teilnahme noch möglich) unter www.rheinischer-verein.de
Zwei Vorträge sind öffentlich: Dienstag, 10. November, 20 Uhr: Dr. Georg Verbüchelen
(Umweltministerium): „Faszination Niederrhein”.
Mittwoch, 11. November, 19 Uhr: Dr. Georg Cornelissen (LVR): „Der Niederrhein und sein
sprachliches Kulturerbe”.
von Heike Waldor-Schäfer
Seite 1 von 1
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
8
Dateigröße
39 KB
Tags
1/--Seiten
melden