close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EDISEN Touchless-LED-System Was ist das EDISEN Touchless

EinbettenHerunterladen
EDISEN Touchless-LED-System
Was ist das EDISEN Touchless-LED-System?
Ausgehend von einer erfolgreichen Palette an Kompaktsensoren möchte EDISEN
seine hochwertigen Produkte neben dem Techniker auch dem Endanwender
zugänglich machen. Dazu wurde das EDISEN-Touchless-LED-System kreiert. Dabei
stellt die Kombination aus hochwertiger Touch-Sensorik und individuellen LEDLeuchtmitteln, ergänzt um nützliche/notwendige Erweiterungskomponenten eine
ideale Systemlösung dar, um den Endkunden zu erreichen. Alle Elemente des
Systems sind mittels Steckverbindungen ohne jegliche technische Vorkenntnis und
ohne Zange und Schraubendreher zu einem außergewöhnlichen
Beleuchtungssystem nach dem Baukastenprinzip zusammensetzbar.
Bild1 Gesamtsystem bestehend aus Netzteil, Sensorschalter (hier STQ mit
Dimmfunktion) und LED-Streifen (hier 2m, 120LED’s)
Touchless-Sensorschalter
Basierend auf der 15-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der kapazitiven Sensorik ist
es EDISEN gelungen nach der Generation der Touch-Schalter folgerichtig die
Generation der Touchless-Schalter zu entwickeln. Dabei steht Touchless
insbesondere für hohe Schaltabstände (bis 60mm) bei gleichzeitig höchster
sensorischer Robustheit, kombiniert mit vielfältigen Ausgangs-Schaltvarianten.
Weiterhin führt EDISEN mit der Generation der Touchless-Sensoren ein völlig
neuartiges Gestig-Bedienkonzept ein. Dabei können neben der bisher üblichen
eindimensionalen Auswertung von Bedienhandlungen (Taste gedrückt oder Taste
nicht gedrückt) der zeitliche Ablauf und die Geometrie von Bewegungen mit in die
Auswertung einbezogen werden. Im Ergebnis dieser Entwicklung ist es möglich
geworden mit einem einzigen Gestik-Bedienelement eine ganze Anzahl von
konventionellen Bedienelementen abzubilden und somit zu ersetzen. Innerhalb des
Touchless-LED-Systems ist diese neuartige Bedienphilosophie durch das einfachste
Element, den Doppetipp, repräsentiert.
Konkret kommen drei zugeschnittene Sensortaster zum Einsatz, eine quadratische
Ausführung, mit Beleuchtung (SLTQ) oder ohne (STQ) und eine beleuchtete runde
Variante (SLTR). Die optionale Beleuchtung der Sensoren soll dabei eine
Rückmeldung des Sensorzustandes geben und ist frontal, flächig ausgeführt.
Angeboten werden 4 verschiedenen Farben: Blau, Rot, Grün und Gelb, sowie Weiß
für die quadratische Ausführung.
Sensor-Taster quadratisch (STQ) und blauer Leucht-Taster (SLTQ) mit LED-Streifen
Neben der unterschiedlichen Geometrie, sowie der optionalen Beleuchtung (siehe
dazu auch die Datenblätter der Sensoren unter www.edisen.de), verfügen die
Sensoren über die Logik-Varianten FlipFlop und MonoFlop mit weichem auf- und
abblenden, sowie über eine Dimmfunktion. Die Varianten FFADE und MFADE sind
mit der Doppeltipp-Bedienung kombinierbar.
Die Schaltfunktionen der Touchless-Sensortaster im Überblick:
FFADE
FlipFlop-Funktion mit Fader, erste Betätigung blendet das Leuchtmittel
weich auf, zweite Betätigung blendet sanft ab
MFADE
MonoFlop-Funktion mit Fader, eine Betätigung blendet das Leuchtmittel
weich auf, nach 60s wird automatisch weich abgeblendet
In Kombination mit der Doppeltipp-Bedienung lösen zwei aufeinanderfolgende
Betätigungen die jeweilige Logik-Funktion aus.
Dimmer
eine lange Betätigung startet den Dimmvorgang in Richtung Heller, eine
wiederholte kurze Betätigung wechselt zwischen Aus und vorher
gewählter Dimmstufe
Alle Sensoren können bei 12V maximal 5A (also 60W) schalten. Auf Anfrage sind
auch Sensoren für 24V oder 48V lieferbar.
LED-Leuchtelemente
Als Leuchtmittel kommen flexible LED-Streifen für den 12V-Betrieb zum Einsatz.
Diese sind selbstklebend, sowie in 5cm-Schritten kürzbar. Die Streifen verfügen über
60 LED’s pro Meter und werden in den Varianten 5m (45W) und 2m (20W)
angeboten. Die Leuchtstärke beträgt ca. 50 Lumen (lm) pro Watt (5m=2250lm, bzw.
2m=1000lm). Zum Vergleich erzeugt eine 60W Glühlampe ca. 600Lumen.
Zubehör
Für den Anschluß des Systems an das 220V-Netz stehen zwei Stromversorgungen
zur Verfügung. Eine Variante 12V/2A für die Versorgung des 2m Streifens und eine
12V/5A für den 5m-LED-Streifen. Alle Komponenten verfügen über einheitliche
Anschlüsse (DC 5,5mm/2,1mm) zur schnellen und sicheren Verbindung.
Ergänzend können innerhalb der Netzspannungsebene die EDISEN-NetztouchSensoren mit eingesetzt werden. Eine nützliche Variante wäre hier einen TouchlessDimmer mit einem funk-schaltbaren Netztouch-Sensor zu kombinieren, um die 12VLichtanlage bequem per Fernbedienung vollständig vom Netz trennen zu können.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
260 KB
Tags
1/--Seiten
melden