close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2014-08-08 PI Wissen was geht - ZF Friedrichshafen AG

EinbettenHerunterladen
Seite 1/2, 08.08.2014
Schüler entdecken Karrierechancen bei ZF
Rund 40 junge Leute aus der Region sind im Rahmen der
Aktion „Wissen was geht!“ zu Gast in Werk 2
Bis zum 31.08. sind Bewerbungen für kaufmännische
Ausbildungsberufe und das Duale Studium möglich, bis
zum 30.09. für technische Ausbildungsberufe
Friedrichshafen. Auch in den Sommerferien setzt ZF seine
Informationsveranstaltungen für junge Leute fort. Im Rahmen
der Aktion „Wissen was geht!“ waren jetzt 40 Schülerinnen und
Schüler zu Gast im Werk 2.
Dabei stand neben einer Montageführung das persönliche Erleben
der Konzernprodukte im Vordergrund. Hierfür standen für die 14bis 20-jährigen Gäste auf der konzerneigenen Teststrecke
Versuchsfahrten mit Bussen und LKW mit ZF-Technologie auf dem
Programm.
Zu Beginn des etwa dreistündigen Besuchs der beiden
Schülergruppen hatten Heidemarie Willi und Sandra Faulhaber
vom Personalmarketing die Karrierewege bei ZF vorgestellt – seien
es DH Studiengänge wie Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik
oder Informationstechnik oder Ausbildungsberufe auf
Zukunftsfeldern wie der Elektronik.
„Mit solchen Aktionen geben wir Schülerinnen und Schülern
Orientierung und können sie gleichzeitig frühzeitig für ZF
begeistern“, freute sich Heidemarie Willi über eine erneut rundum
gelungene Veranstaltung.
Übrigens: Für das kommende Ausbildungsjahr nimmt ZF für den
kaufmännischen Bereich und das Duale Studium bis 31.08. sowie
für den technischen Bereich bis zum 30.09. noch Bewerbungen
entgegen, und zwar ausschließlich online unter
www.zf.com/karriere.
ZF Friedrichshafen AG
Konzernkommunikation
Corporate Communications
88038 Friedrichshafen
Deutschland · Germany
Seite 2/2, 08.08.2014
Bildunterschrift:
Das persönliche Erlebnis auf der Teststrecke stand im Mittelpunkt
des Besuchs von 40 Schülerinnen und Schülern bei ZF.
Bild: ZF
Pressekontakt:
Torsten Fiddelke, Wirtschaftspresse, Tel. 07541-77 7924,
Fax: 07541-77 907924, E-Mail: torsten.fiddelke@zf.com
ZF ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik mit 122 Produktionsgesellschaften in 26 Ländern. Der Konzern erzielte
im Jahr 2013 mit rund 72.600 Mitarbeitern einen Umsatz von 16,8 Milliarden
Euro. Um auch künftig mit innovativen Produkten erfolgreich zu sein, investiert
ZF jährlich rund fünf Prozent des Umsatzes (2013: 836 Millionen Euro) in
Forschung und Entwicklung. Auf der Rangliste der Automobilzulieferer ist ZF
unter den zehn größten Unternehmen weltweit.
Weitere Presseinformationen sowie Bildmaterial finden Sie unter: www.zf.com
ZF Friedrichshafen AG
Konzernkommunikation
Corporate Communications
88038 Friedrichshafen
Deutschland · Germany
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
334 KB
Tags
1/--Seiten
melden