close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. Awaruli die kreative Resteküche Was machen mit - Ernährung

EinbettenHerunterladen
1. Awaruli
die kreative Resteküche
4. „Herrgottsbscheißerle“ – nicht nur am
Gründonnerstag
7. Kartoffelsalat muss „schwätza“
Was machen mit den Resten in der Küche?
Aus allem was rumliegt lassen sich überraschende Gerichte zubereiten. Unser Beitrag, um Lebensmittelverschwendung über die Mülltonne zu
vermeiden.
Wir bereiten traditionell schwäbische Maultaschen
schmackhaft, schnell und auf unterschiedlichste
Weise zu. Lassen Sie sich in die verschiedenen
Arten der Wickeltechnik einweisen.
Wie gelingt ein schwäbischer Kartoffelsalat?
Kartoffelsorte, Verarbeitung und Auswahl der
Zutaten sind entscheidend. Die Teilnehmer lernen zudem Rezeptvariationen kennen und können sich auch austauschen
Ref.: Christine Holz-Pfoh
Ernährungsberaterin
Ref.:
Ref.:
2.
5. Bewusst kochen, herzhaft essen nachhaltig handeln
8. Frischen Fisch fischt Fischer’s Fritze
Damit Sie als Gastgeberin den Brunch auch genießen können, bedarf es guter Planung und Vorbereitung. Der Workshop bietet Ihnen Rezeptvorschläge sowie Hilfestellung bei Planung und Mengenberechnung und berücksichtigt eine Vielzahl
unserer heimischen Produkte.
Viele Lebensmittel haben einen langen Weg hinter
sich, ehe sie bei uns in der Küche stehen.
In diesem Workshop geht es um den bewussten
und nachhaltigen Umgang damit. Auch fair gehandelte Zutaten werden mit regionalen Lebensmitteln
zu leckeren Menüs verarbeitet.
Nur die Überschrift ist kompliziert. In den ausgewählten Gerichten wird die Leichtigkeit des Fisches zu schmecken sein. Die kurzen Garzeiten
und die Vielseitigkeit in der Zubereitung machen
Fisch zu einem universell einsetzbaren jodhaltigen Lebensmittel in der modernen Küche
Ref.: Eva Mergenthaler
Meisterin der Hauswirtschaft
Ref.:
Ref.:
3. Brot und Brötchen –
einfach raffiniert gebacken
6.
Verschiedene Getreidearten werden grob oder
fein zermahlen zu schmackhaften Broten und leckeren Brötchen verarbeitet. Schon der Duft lässt
Backherzen höher schlagen.
Vom Frühstück übers Mittagessen bis zum
Abendessen, überall sind calcuimhaltige Lebensmittel mit eingebaut. Wie das geht und wie daraus
leckere Speisen zubereitet werden, erfahren Sie in
diesem Workshop
Eine Teigart – aber unterschiedliche Formen und
Füllungen. Wie sich Kleingebäck rationell und
vielseitig verarbeiten lässt, das bekommen Sie in
diesem Workshop gezeigt.
Ref.: Liane Sinn
Meisterin der Hauswirtschaft
Ref.: Gabriele Friedel
Diätassistentin
Ref.:
Brunch planen und genießen
Gabriele Friedel
Diätassistentin
Gabriele Friedel
Diätassistentin
Knochengesund durch den Tag essen
9.
Margarete Büttner
Meisterin der Hauswirtschaft
Liane Sinn
Meisterin der Hauswirtschaft
Süße Kleingebäcke – ganz groß
Margarete Büttner
Meisterin der Hauswirtschaft
Teilnahmebedingungen bei Workshops:
Mindestteilnehmerzahl: 14 Personen
max. Gruppengröße: 20 Personen
Kostenbeitrag für verzehrte Lebensmittel.
Bitte Schürze, Geschirrtuch und Behälter
mitbringen.
Zu den Öffnungszeiten halten wir ständig für
Sie bereit:
Infothek
mit aktuellen Artikeln und Broschüren über
Lebensmittel, Nährstoffe, Ernährungsformen,
Lebensmittelrecht und –hygiene.
Adresse:
Landratsamt Ludwigsburg
Fachbereich Landwirtschaft
ernährungszentrum mittlerer neckar
Auf dem Wasen 9
71640 Ludwigsburg
Tel.: 07141 / 144-4912 oder 144-4900
Fax: 07141 / 144-9927
eMail: Landwirtschaft@landkreis-ludwigsburg.de
Homepage: www.ernaehrung-bw.info
Ansprechpartnerinnen für das Workshopprogramm:
Ingrid Vogt
Birgit Grohmann
So finden Sie uns:
Workshopprogramm
für Gruppen
2013/14
Fachbibliothek und Videothek
zum Themenkomplex Ernährung, Verbraucheraufklärung, Lebensmittelproduktion und
-verarbeitung.
zur Landesinitiative
Blickpunkt Ernährung
Öffnungszeiten des Ernährungszentrums:
Montag
14 - 17 Uhr
Dienstag
9 - 13 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
und nach Vereinbarung.
Impressum
Herausgeber: Landratsamt Ludwigsburg
Ernährungszentrum Mittlerer Neckar
Druck
Landratsamt Ludwigsburg
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Ab Bahnhof: Buslinie 422 Schlösslesfeld, Haltestelle
Harteneckstraße oder Linien 425 und 433 Oßweil
sowie 213 und 431 Waiblingen, Haltestelle Neckarstraße, von dort ca. 3 Minuten Fußweg
ernährungszentrum mittlerer neckar
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
127 KB
Tags
1/--Seiten
melden