close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Högebrunnen – was läuft? - Stadt Freiburg im Breisgau

EinbettenHerunterladen
Nr. 14
20. Jahrgang
Freitag, den 04. April 2014
Högebrunnen – was läuft?
4. Soweit der Eindruck entstanden ist Herr Prof. Haag, unser Baubürgermeister und der stellvertretende Leiter des Garten- und Tiefbauamtes, Herr Leser, hätten sich mehr oder weniger vor der Hauptversammlung von Hochdorf PLUS gedrückt, ist anzumerken, dass
sie die Mail mit der Einladung zu dieser Sitzung erst am Tag zuvor,
einem Sonntag, erhalten haben. Herr Leser hat dennoch umgehend
reagiert und den aktuellen Sachstand per Mail übermittelt.
5. Die hohen technischen Anforderungen (hoher Grundwasserstand/Wasserleitung) hätte man seitens der Planer sicher früher
sehen können, das ist nicht gut gelaufen. Wäre der bisherige Anschluss verfolgt worden, hätten aber sehr teure Betonfertigteile in
geschlossener Bauweise eigens angefertigt werden müssen, die zu
einer deutlichen Überschreitung der zur Verfügung stehenden Mittel geführt hätte. Aus diesem Grunde musste umgeplant werden.
Wie von der Badischen berichtet, ist der erste Vorsitzende des Vereins „Hochdorf PLUS“ bei der Vorstandswahl nicht wieder angetreten. Ihn mache u.a. wütend, dass der Eigenanteil aus unserem Ort
von 30.000 Euro (überwiegend Ortschaftsratsmittel und Spenden)
im August an die Stadt überwiesen worden sei, zwischenzeitlich jedoch außer dem Spatenstich nichts geschehen sei.
Ähnlich äußerten sich auch einige Ortschaftsräte in der letzten Sitzung.
Deshalb zum Sachstand einige Klarstellungen:
1. Im Haushalt der Stadt wurden für den Brunnen 60.000 Euro mit
Sperrvermerk bewilligt. Voraussetzung für die Freigabe der Mittel und
damit der Wirksamkeit im Haushalt war die Zahlung von 30.000 Euro
aus unserem Ort. Deshalb war die Vorabüberweisung notwendig.
2. Es war nicht die Stadt, die sich nach dem Spatenstich gedrängt
hat. Wir haben darauf gedrängt, dass der Spatenstich als erstes Zeichen gesetzt wurde.
3. Der Ortschaftsrat wurde regelmäßig über den aktuellen Stand informiert (u.a. Sitzung vom 08.07.2013, 04.11.2013, 02.12.2013). Bei
aller Kritik an einer nicht stringenten Planung - der Eindruck, die
Stadt habe nicht ausreichend informiert ist jedenfalls nicht richtig.
Wo stehen wir:
Die Finanzierungszusage steht und ist im Haushalt verankert.
Nach jetzigem Stand kann der Kostenrahmen eingehalten
werden.
Wir haben die Zusage eines ixen Baubeginns Mitte Juni 2014.
Dicke Bretter zu bohren braucht Zeit - und Energie.
Erinnert sei nur an unseren über viele Jahre hinweg illegalen, jetzt
neuen Bauhof, die Reparaturen in und an der Mooswaldhalle, den
barrierefreien Zugang am Friedhof und dessen jetziges Erscheinungsbild, das Problem in der Straße zur March (Überschwemmungen, fehlender Gehweg, Beendigung des Bus-Begegnungsverkehrs),
die Beseitigung der Gefahrenstelle an der Autobahnmeisterei in
Benzhausen, die Durchsetzung der dortigen Höhenbegrenzung für
LKW oder unsere Grünschnittsammelstelle, wo man früher regelmäßig im Matsch watete.
Alle diese „Aktionen“ hätten wir allein nie gestemmt, sie liefen nur
mit Unterstützung der Stadtverwaltung.
Mit hektischen Diskussionen oder gar Schuldzuweisungen hätten
wir hier in den letzten 4 Jahren schlicht nichts erreicht.
Bohren wir also in aller Ruhe und mit gleicher Energie weiter, damit
der Brunnen am Ende des Jahres tatsächlich munter sprudelt.
Christoph Lang-Jakob, Ortsvorsteher
Am Montag, den 7. April 2014 entfällt die Sprechstunde des Ortsvorstehers.
Ab Sonntag, 06.04.2014 fährt der Frühbus am Sonntag wieder (näheres im Blatt Seite 2)
Seite 2
Freitag, den 04. April 2014
HOCHDORF
ÖFFNUNGSZEITEN • BEREITSCHAFTSDIENSTE • NOTFALLDIENST
Ortsverwaltung Hochdorf
Hochdorfer Str. 4, 79108 Freiburg i. Br.
E-Mail: ov-hochdorf@stadt.freiburg.de
Sachgebiete:
Ortsvorsteher
Tel. 07665/94739-0
Fax. 07665/94739-19
Herr Lang-Jakob
94739-10
Standesamt, Rentenangelegenheiten,
Nachrichtenblatt
Frau Berger
94739-11
Melde-/Ausweiswesen, Führerscheine,
Beglaubigungen
Frau Fürderer
94739-12
Grundbucheinsichtstelle, Bauwesen,
Allgemeine Verwaltung
Frau Hunn
94739-13
Friedhofswesen, Hundesteuer,
Mooswaldhalle
Frau Wendler
94739-14
Öfnungszeiten:
Montag-Freitag
Mittwoch zusätzlich
8.30 –12.00 Uhr
18.00 – 20.00 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers:
Montag
17.00 –18.00 Uhr
Mittwoch
18.00 – 20.00 Uhr und nach Vereinbarung
Internet: www.freiburg.de/hochdorf
Zentrale Tel. Nr. für deutschlandweite Behördenauskünfte
(ohne Vorwahl)
115
Servicezeiten:Montag- Freitag
8.00 bis 18.00 Uhr
Hallenbad Hochdorf
0761/2105-550
Mo geschlossen
außer für Kurse
Di 15.00 - 20.00 Uhr
Mi geschlossen
außer für Kurse
Do 09.30 - 11.00 Uhr
Senioren und Schwangere
15.00 - 20.00 Uhr
Fr 15.00 - 18.00 Uhr
Spielnachmittag
18.00 - 21.00 Uhr
abgetr. Bahnen für Schwimmer
Sa 12.00 - 18.00 Uhr
So 08.30 - 13.00 Uhr
Sämtliche Feiertage geschlossen. Diese Öfnungszeiten gelten soweit im Nachrichtenblatt keine Abweichungen abgedruckt sind.
Öfentliche Bücherei in der Pfarrscheuer St. Martin
Mooswaldstr. 1,
07665/91 24 78
Öfnungszeiten:
Montag und Freitag
16.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 11.00 Uhr
in den Schulferien
Freitag
16.00 - 19.00 Uhr
Notfalldienste
Rettungsdienst/Notarzt/Feuerwehr
112
Polizei
110
Krankentransporte
19222
Freiburger Notfallpraxis für Erwachsene
0761/8099800
Kinder-Notfallpraxis
0761/80998099
Zahnärztlicher Notfalldienst
0180 3 222 555 42
Giftnotruf
0761/19240
Tierärztlicher Notdienst
0761/72266
Rechtsanwalts-Notdienst
0172/7451940
Sperr-Notruf für Kreditkarten
116116
Bereitschafts- und Entstörungsdienst
der badenova (kostenl. Service Nr.)
0800 2767767
Telefonseelsorge
0800 1110111 oder 0800 1110222
Ökum. Nachbarschaftshilfe in March und FR-Hochdorf
Frau Marion Germer
07665/46 57
Notdienstbereitschaft der Apotheken
Den aktuellen Notdienstpan der Apotheken erhalten Sie hier:
www.lak-bw.notdiendt-portal.de oder unter der Tel. 01805 002963
Samstag, 05.04.
Apotheke Zum Roten Fingerhut, Ihringen Tel. 07668/317
Sonntag, 06.04.
Rebtal-Apotheke, Tiengen Tel. 07664/910700
Wechsel der Notdienstbereitschaft täglich 8.30 Uhr.
Impressum
Mitteilungsblatt der Ortsverwaltung Hochdorf / Hochdorf aktuell
Erscheinungstag: wöchentlich am Freitag, Herausgeber: Ortsverwaltung Hochdorf, Verantwortlich für den amtlichen Inhalt einschließlich anderer Veröfentlichungen der Ortsverwaltung: Ortsvorsteher Christoph Lang-Jakob, Hochdorfer Str. 4, 79018 Freiburg. Namentlich gekennzeichnete Beiträge liegen außer
Verantwortung des Herausgebers, Verantwortlich für den Anzeigenteil: Primo-Verlag Anton Stähle, Meßkircher Str. 45, 78333 Stockach, Tel. 07771/9317-11, Fax.
07771/93174-0, E-Mail: info@primo-stockach.de, Internet: www.primo-stockach.de
Frühbus am Sonntag - Verloren - und wieder da
Wie bekannt, hat die VAG für Mitmenschen, die am Sonntag früh raus müssen (oder wollen - soll´s auch geben,) um 5.33 Uhr einen
Bus eingerichtet.
Nach dem jetzigen Fahrplanwechsel mussten einige HochdorferInnen, die u.a. im Plegedienst arbeiten, mit Schrecken feststellen,
dass der Bus nicht mehr kam.
Unsere Nachfrage hat ergeben, dass der Bus beim Fahrplanwechsel schlicht „verloren gegangen“ war.
Die VAG, in Person von Herrn Benz hat umgehend reagiert: Ab Sonntag, 6.4. ist der Bus wieder da.
Wir danken und freuen uns, dass die VAG so auf Zack ist.
Christoph Lang-Jakob - Ortsvorsteher
HOCHDORF
Freitag, den 04. April 2014
MITTEILUNGEN
DER ORTSVERWALTUNG
Neue Sperrung der Hochdorfer Straße
Sehr kurzfristig erhalten wir die Mitteilung, dass entlang der Hochdorfer Straße zwischen Fuhrmannsgasse und Chevilly-Larue-Weg
die Stromleitung saniert werden muss. Deshalb wird die Fahrbahn
(und wahrscheinlich auch der Gehweg) halbseitig gesperrt. Die Maßnahme dauert wohl bis Ende April. Also - Geduld.
Christoph Lang-Jakob
Ortsvorsteher
Müllabfuhr an den Osterfeiertagen
Wegen des Feiertags Karfreitag am 18. April verlegt die ASF die Einsammlung der Abfälle auf Donnerstag, den 17. April. An diesem Tag
beginnt die Müllabfuhr bereits um 6 Uhr. Die Terminverschiebung
betrift die Gemeinden am Tuniberg sowie den Stadtteil Hochdorf.
Auch am Ostermontag, dem 21.4.2014, indet keine Müllabfuhr statt.
Sie wird am Dienstag nachgeholt, dadurch verschieben sich alle weiteren Abfuhrtermine in der Osterwoche um einen Tag. Dies betrift
die Entleerung der grauen, braunen und grünen Tonnen sowie die
Abholung der gelben Säcke.
Die Abfall-Umschlagstation am Eichelbuck und der Recyclinghof St.
Gabriel bleiben am Karfreitag und Ostermontag geschlossen. Dagegen sind die Freiburger Recyclinghöfe am Samstag, dem 19. April,
geöfnet.
Vorgezogener Redaktionsschluss für Hochdorf
aktuell
Wegen Karfreitag wird in der 16. Kalenderwoche der Reaktionsschluss auf Montag, 14. April 2014, 10 Uhr vorverlegt.
Wir bitten um Beachtung.
Seite 3
Kindertagesstätte Löwenzahn
Liebe Eltern, ehemalige Eltern, Freunde, Sponsoren und Förderer der
Kita Löwenzahn,
nach fast 21 Jahren werde ich zu Beginn der Osterferien, als Leitung
der Kindertagesstätte Löwenzahn, in die wohlverdiente Passivphase
der Altersteilzeit überwechseln.
Ihnen Allen danke ich herzlich für Ihre Unterstützung, Ihre Mitarbeit,
Ihre Spenden von vielfältiger Art und Weise und vor allen Dingen Ihrem Vertrauen, das Sie meiner Arbeit in Hochdorf entgegen brachten.
Ich freue mich auf meine neue Lebensphase, wünsche Ihnen alles
Gute und es grüßt Sie herzlichst
Ihre
Karin Gerbrandt
Kindertagesstätte Löwenzahn, Zu den Mühlmatten 10,
79108 Freiburg.
Sie erreichen uns unter: 07665 95138
karin.gerbrandt@stadt.freiburg.de
BERICHTE
UNSERER VEREINE
SCHWARZWALDVEREIN FREIBURG-HOHBÜHL
06. April, Sonntag: „Führung durch den Mundenhof“, Tref: 9 Uhr/
Rieselfeld, Endhaltestelle, Linie 5, Spaziergang zum Mundenhof.
Tref: großer Parkplatz, Parkgebühr 5€, sachkundige Führung durch
Tiergehege, Aufstieg: eben, Gehzeit: 4-5 Std/6-8km (mit Führung),
Einkehr: ja, Führung: Helmut Knosp, Tel: 0761/22481
09. April, Mittwoch: „Mittwochwandertref“, leichte Wanderung,
ca. 2 Std, Tref: 09,45 Uhr, Hbf (Halle), Organisation/Information, Hildegard Buchholz, Tel: 0761/493057
Gäste sind herzlich willkommen
Die Ortsverwaltung
Aus dem Hochdorfer
Standesamt:
Am 5. April geben sich Sonja Krauß und Ralf
Henning im Hochdorfer Rathaus das Ja-Wort.
Die Ortsverwaltung gratuliert dem Brautpaar ganz herzlich und
wünscht für den gemeinsamen Lebensweg alles Gute.
SCHULE UND
KINDERGARTEN
Kita Regenbogen
Liebe Hochdorferinnen und Hochdorfer, liebe Besucherinnen und
Besucher, liebe Gäste,
die Kita Regenbogen veranstaltet
am Samstag den 05.04.2014 den
1. Hochdorfer Künstler- Ostermarkt
von 11:00 bis 17:00 Uhr in der Mooswaldhalle.
Hier können Sie von Hobby-Künstlerinnen und Künstlern die Exponate bestaunen und käulich erwerben, kleine und große Dinge
für ihre Familien oder auch für ihre Freunde als Geschenke mit nach
Hause nehmen. In österlicher Atmosphäre mit Kafee und Kuchen
genießen sie den Tag bei uns. Wir freuen uns auf viele Gäste.
Im Auftrag Ilona Rudolph Kita Regenbogen
SENIOREN-TREFF
FILMABEND: „DER GANZ GROSSE TRAUM“
Der Filmabend mit Brigitte Ernst und Wolfgang Bange in der nächsten Woche bietet einen Film mit stimmungsvollem Zeitportrait. Er
erzählt eine bewegende und humorvoll Geschichte über den Lehrer
K. Koch und seine Schüler. Die Handlung ist frei gestaltet nach der
wahren Geschichte, wie der Fußball nach Deutschland kam.
Ein Film für die ganze Familie! Eintritt frei.
Do., 10. 04. 14, 19.00 bis ca. 22.00 Uhr im Michael-DenzlingerHaus, Hochdorfer Str. 02
BILDUNGSWERK HOCHDORF
TOD UND AUFERSTEHUNG
Impuls-Vortrag mit Gesprächs- und Diskussionsrunde
Wie kann man mit dem Tod umgehen, ohne zu verzweifeln? Wie an
die Auferstehung glauben, ohne den Verstand auszuschalten? Christen verstehen den Tod und die Auferstehung Jesu als Angebot, mit
dem eigenen Tod fertig werden zu können.
Der Referent, Dr. Koler, gibt dazu Impulse und versucht, die Feier
der Karwoche und des Osterfestes neu für Glaubende, Suchende
und Zweifelnde aufzuschließen.
Datum: 09. April 2014, 20:00 Uhr
Leitung: Dr. Joachim Koler, Pfarrer der SE Freiburg-Nordwest
Seite 4
Freitag, den 04. April 2014
FSV AQUA NAUTILUS FREIBURG HOCHDORF
4. Kehler Frühlingsschwimmwettkampf
Mit einer starken Mannschaft nahm der FSV Hochdorf am Schwimmwettkampf in Kehl teil. Dort knüpften sie an ihren starken Leistungen
von Lahr an.
Mit dabei waren: Larissa Jansen, Maria Hermann, Cosima Indlekofer,
Jule Riexinger, Ronja Kirsch, Pia Dufner, Chiara-Marlen Hubner, Jan
Zimmermann, John Dufner, Moritz Kohl, David Ackermann, Fabio
Kirsch, Felix Kohl, Timo Schüler.
In der weiblichen Stafel belegte unsere Mannschaft ein guten 5.
Platz von 9 Mannschaften und die männliche Mannschaft den 4.
Platz von 6 Mannschaften.
Von den Einzelschwimmer schaften es auf das Podium: Larissa
Jansen (Silber), Jule Rixinger (Gold, Silber, Bronze), Chiara-Marlen
Hubner (2xGold, 2xSilber), Jan Zimmermann (Gold, Silber),
John Dufner (Silber, Bronze), David Ackermann (Silber, Bronze),
Fabio Kirsch (Bronze).
Herzlichen Glückwunsch für die tolle Gesammtleistung.
FAMILIEN-TREFF MÜTZE HOCHDORF E.V.
Freiburger Familien-Card
Der Familien-Tref ist Ausgabestelle für die Freiburger FamilienCard.
Diese beinhaltet Ermäßigungen auf städtische und private (meist
kulturelle) Einrichtungen, wie das Theater, Schwimmbäder...
Jahresbeitrag 30 € für 12 Monate. Für Familien, die ALG II/Sozialhilfe/
Wohngeld beziehen ist die FamilienCard kostenlos.
Info/Ausgabe: Büro Familien-Tref, Tel.: 0 76 65/93 00 25
HOCHDORF
Beweis stellen. Zu Hören waren Beiträge von Block- und Querlöten,
Klarinetten, Saxophonen, Horn, Trompeten und Schlagwerk. Gespielt
wurde einzeln, in kleinen Gruppen oder begleitet von den jeweiligen
Ausbildern. Den Abschluss bildete ein Auftritt des Jugendorchesters
vor den begeisterten Eltern und Angehörigen der Kinder.
Wie es schon gute Tradition ist, standen im Anschluss Instrumente
zum selbst Ausprobieren bereit - ein Angebot, das regen Anklang
fand.
Vielen Dank an die 4. Klasse, die mit leckeren Muins, Laugenstangen und Getränken für die Bewirtung sorgte.
Eine Galerie mit Eindrücken vom Vorspiel inden Sie unter mvhochdorf.de. Mit Fragen zur Jugendausbildung können Sie sich jederzeit
über die E-Mail-Adresse jugend@mvhochdorf.de an unsere Jugendvertreterin Caroline Reich wenden.
Ihr Musikverein Hochdorf
SV HOCHDORF
Neuer Vorstand, wichtiger Grundsatzbeschluss
In der Mitgliederversammlung des SV Hochdorf am letzten Freitag
wurde ein Personalwechsel an der Vereinsspitze vollzogen. Nach
28 jähriger(!!!) ununterbrochener Tätigkeit im Vorstand trat Vereinschef Erich Meier nicht mehr für eine weitere Amtszeit an. Zu seinem
Nachfolger wurde einstimmig Joachim Dufner gewählt. In der Sitzung wurden Erich Meier und Hans-Peter Bätzler(Schriftführer) sowie Siegfried Doll zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Erziehungssprechstunde: Guter Rat – gar nicht teuer
Fragen, Problemchen und Probleme rund um Kindesentwicklung,
Erziehung und Familienleben gibt es immer mal wieder. Die Erziehungssprechstunde bietet für Mitglieder und Nichtmitglieder (gegen kleine Spende) die Gelegenheit, unkompliziert und mit einer
kurzen telefonischen Voranmeldung eine fachkundige Meinung
einzuholen.
Jeden Mittwoch von 10 - 11 Uhr kostenlos im FamilienTref, (Hochdorferstr. 2, 1. OG).
Cordula Mannherz, Heilpraktikerin für Psychotherapie
das Team vom Familien-Tref Hochdorf
JUGENDVORSPIEL IN DER MÜHLMATTENSCHULE
Erich Meier(links), Hans Zahn(Vorsitzender Ältestenrat, Mitte), HansPeter Bätzler (rechts)
Am Freitag, den 28. März 2014 fand wieder das jährliche Vorspiel
unserer Jungmusiker statt. In der gut gefüllten Aula der Mühlmattenschule konnten die Kinder und Jugendlichen ihr Können unter
Außerdem fassten die Mitglieder einen Grundsatzbeschluss, der die
Entwicklung des Vereins in den nächsten Jahren stark beeinlussen
könnte. Das aktuelle Sportgelände genügt weder den quantitativen
Notwendigkeiten noch den qualitativen Ansprüchen des Vereins. Da
eine Erweiterung auf dem bestehenden Gelände nicht möglich ist,
diskutiert der Vorstand bereits seit längerem die Umsiedlung an einen anderen Standort. Die Mitglieder mussten nun entscheiden, ob
sie generell eine solche Umsiedlung mittragen würden, sofern die
Stadt Freiburg dem Verein einen adäquaten Ersatzstandort anbieten
kann. An der Abstimmung beteiligten sich 64 Mitglieder. 58 Mitglieder (= 91%) stimmten für einen entsprechenden Grundsatzbeschluss, 5 dagegen, eine Stimme war ungültig. Der neugewählte Vorstand wird nun in den nächsten Wochen versuchen, im Dialog mit
der Stadtverwaltung mögliche Alternativstandorte zu identiizieren.
HOCHDORF
Freitag, den 04. April 2014
Öfnungszeiten Högestube:
Der SV Hochdorf sucht derzeit einen neuen Pächter für die Högestube. In der Zwischenzeit wird die Gaststätte vom Verein selbst bewirtschaftet. Die Gaststätte ist geöfnet Dienstg bis Freitag ab 18 Uhr,
Samstag und Sonntag (bei Heimspielen) ab 12 Uhr.
SV Hochdorf 1920 e.V.
Abtl. Fußball
Ergebnisse der letzten Spieltage
SV Hochdorf I - SpVgg. Gundelingen/Wildtal I 2:5
SV Hochdorf II - SpVgg. Gundelingen/Wildtal II 0:5
Nächster Spieltag ist Samstag, der 05.04.2014
15:00 Uhr SC Gutach-Bleibach I - SV Hochdorf I
13:00 Uhr SC Gutach-Bleibach II - SV Hochdorf II
Ergebnisse Jugendspiele
A1-Junioren Hochdorf/March – PTSV Jahn FR 2:3
A2-Junioren Köndringen - Hochdorf/March 2:4
B1-Junioren Bahlinger SC - March/Hochdorf 3:0
D1-Junioren FT Freiburg - March/Hochdorf 5:1
E1-Junioren Hochdorf – Au-Wittnau 3:6
E2-Junioren BW Wiehre FR - Hochdorf 5:0
E3-Junioren ESV FR – Hochdorf 5:3
Jugendspiele an diesem Wochenende
Freitag 04.04.2014
18.00 Uhr E2-Junioren Hochdorf - Kirchzarten
Samstag 05.04.2014
10.00 Uhr D1-Junioren March/Hoch. – Rhodia FR (in Buchheim)
11.00 Uhr E1-Junioren Ihringen - Hochdorf
12.00 Uhr E3-Junioren Hochdorf – Rhodia FR
13.00 Uhr D2-Junioren March/Hochdorf – PSV Freiburg
14.00 Uhr C2-Junioren Hochdorf/M. – Kenzingen (in Buchheim)
Seite 5
15.00 Uhr A2-Junioren Gu-Wildtal - Hochdorf/March
15.30 Uhr B1-Junioren March/Hochdorf - Merzhausen
Sonntag 06.04.2014
13.00 Uhr B2-Junioren Türkücü FR – March/Hochdorf
15.00 Uhr A1-Junioren Kirchzarten – Hochdorf/March
SoNSTIGES
Kostenloser Vortrag „Selbstbestimmt Vorsorgen“
- Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung Wer soll für mich sorgen und entscheiden, wenn Krankheit, Alter
oder Unfall mich dauerhaft daran hindern? In diesem kostenlosen
Vortrag informiert Christiane Weiler vom Betreuungsverein der Diakonie über die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung.
Themen sind:
• WannsindVollmachtensinnvoll?-Selbstbestimmtvorsorgen
• Wasistwogeregelt?-VerschiedeneVollmachtenkurzerklärt
• VorsorgevollmachtundBetreuungsverfügung-Hilfedurch
vertraute Personen
• Patientenverfügung-AnweisungenzurärztlichenBehandlung
• Waspassiert,wennnichtsgeregeltist?-Gerichtlichbestellte
Betreuung
• Wasmussbeachtetwerden?-TippszurFormulierungund
Aufbewahrung
Der Vortrag indet am 07. April 2014 um 16:15 Uhr in der Dienststelle
der Johanniter, Schwarzwaldstraße 63 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen unter 0761 459310
oder per E-Mail an ausbildung.freiburg@johanniter.de.
Seite 6
Freitag, den 04. April 2014
Für Arbeitgeber:
Neue Seminare zur Sozialversicherung
Die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg bietet auch
2014 wieder Seminare zu sozialversicherungsrechtlichen Fragen an.
Das kostenfreie Angebot richtet sich an Arbeitgeber, Mitarbeiter in
Personalbüros und Steuerberater.
Für den Raum Freiburg inden die Seminare an folgenden Terminen
statt:
Seminar »Beitragsrechtliche Beurteilung von besonderen Arbeitsentgeltarten (zum Beispiel Reisekosten, Abindungen, Beihilfen, Gutscheine, Sachbezüge, Kfz-Nutzung, Gelegenheitsgeschenke)«
21. Mai 2014 von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr in Freiburg,
Heinrich-von-Stephan-Straße 3 (Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, Regionalzentrum Freiburg)
Seminar »Aktuelle Themen aus der Betriebsprüfung (Neuerungen,
Erfahrungen zu den Änderungen bei den geringfügig Beschäftigten zum 1. Januar 2013, elektronisch unterstützte Betriebsprüfung
(euBP), Mehrfachvergabe von Versicherungsnummern, Firmenservice)«
4. Juni 2014 von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr in Freiburg, Heinrich-von-Stephan-Straße 3 (Deutsche Rentenversicherung BadenWürttemberg, Regionalzentrum Freiburg)
Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl an den Seminaren ist begrenzt. Berücksichtigt werden Interessenten in der Reihenfolge der
Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 30. April 2014. Die Seminare
werden landesweit in allen Regionen angeboten.
Weitere Informationen inden Sie im Internet unter www.deutscherentenversicherung-bw.de. Über den Bereich »Wichtige Links« kommen Sie direkt zu den Arbeitgeberseminaren. Dort steht Ihnen ab
sofort ein Anmeldeformular zur Verfügung. Weitere Auskunft erhalten Sie über das kostenlose Service-Telefon unter 0800 100048024.
AUS UNSERER
NACHBARSCHAFT
KINDERSACHENMARKT UND KINDERFLOHMARKT IN WALTERSHOFEN
Am Samstag, den 5. April 2014 indet der bei Groß und Klein beliebte Waltershofener Kindersachenmarkt statt. Von 14.00 bis 16.00 Uhr
können in der Steinriedhalle bei Kafee und Kuchen gut erhaltene
Kinderkleider, Spielsachen und viele andere Dinge für Kinder in reicher Auswahl günstig erworben werden. Vor der Halle werden Kinder ihre Spielsachen anpreisen.
Der Erlös wird - wie seit Jahren - wieder in ein bürgerschaftliches Projekt in Waltershofen ließen. (Infos unter Tel. 07665/6160)
HOCHDORF
KIRCHLICHE
MITTEILUNGEN
EVANGELISCHE GEMEINDE HOCHDORF
Katharina-von-Bora-Haus
www.hochdorf.ekifrei-west.de
Zu den Mühlmatten 6, 79108 Freiburg
eMail: hochdorf.freiburg@kbz.ekiba.de.
Homepage West-Pfarrei:
www.evangelisch-im-freiburger-westen.de
Pfarrbüro:
Pfarrer Dieter Habel, Gemeindediakon Joost Wejwer
Gemeindesekretärin Petra Eschmann
Fehrenbachallee 50, 79106 Freiburg, Tel. 0761 276642
Für Raumanfragen
Katharina-von-Bora-Haus Hochdorf
Frau Krauß Tel. 07665- 94 76 76 7
\
Unsere Gottesdienste
Sonntag, 6. April
11.00 Uhr, Gottesdienst (Pfr. Herbert), anschließend Kirchenkafee
Karfreitag, 18. April
15.00 Uhr, Gottesdienst mit Musik (Pfrin. Rahmelow)
Ostersonntag, 20. April
11.00 Uhr, Osterfestgottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Scheller)
Ostermontag, 21. April
10.00 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst in Landwasser, Kath. Kirche
St. Canisius (Pfrin. Rahmelow und Hofmann-Nietsche)
Sonntag, 27. April
18.00 Uhr, Abendgottesdienst mit „Bibliolog“ (Pfrin. Nöring)
\
Gruppen, Kreise und Termine
Dienstag, 8. April, KaBo
20.00 Uhr, Sitzung Ortsältestenrat
Mittwoch, 9. April, KaBo
17.30 Uhr, Pfadinder
18.00 Uhr, „Mittendrin“ (gemeinsames Abendessen und Andacht)
Freitag, 10. April, KaBo
14.30 Uhr, Pfadindergruppe Wöllinge
HOCHDORF
\
Freitag, den 04. April 2014
Seite 7
Regina Schiewer, die mit dem Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Professor
Hans-Jochen Schiewer verheiratet ist, kommt
aus dem Predigtbezirk Matthäuskirche in der
Pfarrgemeinde West. In ihrer Vorstellungsrede erklärte die 45-jährige, dass Vertrauen
und Wertschätzung der Predigtbezirke und
Pfarrgemeinden untereinander ihr wichtig
seien. „Was in der einen Gemeinde gut läuft, sollte von anderen nicht
skeptisch beäugt werden“. Sie wolle die demokratischen Strukturen
innerhalb der Evangelischen Kirche stärken und „die betrofenen
Predigtbezirke stärker in die Diskussionen einbinden“. Es gälte die
Synergieefekte die der Freiburger Weg (umfassende Strukturreform)
mit sich brächte mehr zu nutzen. (Text und Foto Günter Hammer)
“
berichtet
Regine Schiewer – neue Vorsitzende der Evangelischen Stadtsynode
Das lokale Kirchenparlament wählte die promovierte Germanistin
und Sprachwissenschaftlerin am Samstag (22. 3. 2014) im Melanchthonsaal mit einem deutlichem Votum. Sie war die einzige Kandidatin und ist jetzt Nachfolgerin von Marliese Springmann.
Zum ersten Stellvertreter wurde Dekan Markus Engelhardt (52) gewählt, zweiter Stellvertreter ist Joachim Fritz (39), der als Fraktionsgeschäftsführer der SPD-Stadtratsfraktion tätig ist.
Auch die neuen Landessynodale wurden gewählt: zwei Juristen und
ein Pfarrer. Es sind Thomas Krebs(52), Direktor des Amtsgerichts Lahr
und ehrenamtlicher Kindergottesdienstmitarbeiter aus der Pfarrgemeinde Nord, Pfarrer Jochen Kunath (45) Geschäftsführender Pfarrer
der Pfarrgemeinde Südwest und bereits seit 2011 Mitglied der Landesynode sowie Achim Nolte (42) Rechtanwalt und ehrenamtlicher
Prädikant aus der Pfarrgemeinde Ost.
\
NACHgedacht
„Der April ist ein Monat, in dem das Wetter so unzuverlässig ist, dass
es manchmal mit den Vorhersagen übereinstimmt.“ (Wolfram Weidner, Journalist)
Immer gut informiert:
VON A… BIS Z
wie Albbrucker Info
wie Zeller Nachrichten
Blättern Sie online oder geben Sie bequem Ihre Anzeige auf: www.primo-stockach.de

Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
Fax 0 77 71 / 93 17 - 40, anzeigen@primo-stockach.de
Die PrimoHeimatblätter
sind stets
aktuell und
außerdem
der ideale
Botschafter
für Ihre
Werbung!
Seite 8
Freitag, den 04. April 2014
HOCHDORF
MITTEILUNGEN DER KATHoLISCHEN SEELSoRGEEINHEIT
KW 14
Freiburg Nordwest Homepage: www.se-hochdorf-landwasser.de
Pfarrer Dr. Joachim Koffler
Hofackerstr. 35a
Hofackerstr. 35a, Tel. 0761 / 15147570 / eMail: koffler@se-freiburg-nordwest.de
Sprechzeiten: HD: nach Vereinbarung; LW: Do 8.30 - 9.30 Uhr und nach Vereinbarung
Kaplan Siegfried Huber
Pfarrhaus Landwasser, Tel. 0761 / 15629098 / e-Mail: huber@se-freiburg-nordwest.de;
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Gemeindereferentin
Sabine Vogel
Benzhauser Str. 3, Tel. 07665 / 930477 / eMail: vogel@se-freiburg-nordwest.de
Sprechzeiten: HD: Di 15.00 - 16.30 Uhr
Pfarrbüro Hochdorf
Benzhauser Str. 3
Tel. 07665 / 1705 / Fax 07665 / 930478 / eMail: st.martin@se-freiburg-nordwest.de
Sprechzeiten: Di und Fr 9.00 - 11.00 Uhr; Mi 15.00 - 17.00 Uhr
Pfarrbüro Landwasser
Auwaldstr. 94 a
Tel. 0761/16116, Fax 0761 / 16616, eMail: st.petrus-canisius@se-freiburg-nordwest.de
Sprechzeiten: Mo 10.00 - 11.30 Uhr; Di + Mi 8.30 - 10.00 Uhr; Do 16.00 - 17.30 Uhr
Seelsorgebereitschaft der
kath. Kirche in Freiburg:
Tel. 01805/123569 /
Kath.Telefonseelsorge:Tel. 0800/1110222
Gottesdienste und Termine
Samstag, 05. April 2014 - Heiliger Vinzenz Ferrer – Misereor Kollekte
11.00 St. P. Canisius: Kinderkirche “Durch das Dunkel hindurch”
18.00 St. Martin: Heilige Messe - Gedenken an Michael und Rosalia
Kappes / Dirk Mairhöfer und Eugen Andris / Adolf Sutter, Karl und
Paula Sutter, Wilhelm und Theresia Fehrenbach / Claudia Scherzinger
vh. Pierrini / Johannes Meybrunn
19.00 St. Albert: Bußgottesdienst in der Fastenzeit
Sonntag, 06. April 2014 - 5. Fastensonntag – Misereor-Kollekte
09.30 St. P. Canisius: Kinderkirche: Tagesauslug zum Ostergarten
nach Sinsheim
09.30 St. Albert: Heilige Messe - gestaltet vom MEF-Kreis - parallel
Kinderkirche - anschließend Verkauf fair gehandelter Waren und Fastensuppe im Albertsaal
09.30 St. P. Canisius: Heilige Messe
10.30 St. Albert Albertsaal: Fastensuppe
11.00 Hl. Familie: Heilige Messe mitgestaltet vom Perú-Kreis zum
Misereor-Sonntag, anschl. Verkauf fair gehandelter Waren
11.00 St. P. Canisius: Liturgie der Russ.-Orthodoxen Gemeinde
14.30 St. Cyriak: Taufe von Leni Engler, Anni Häußler und Evita Weilert
18.00 St. Cyriak: Heilige Messe mitgestaltet vom Perú-Kreis zum Misereor-Sonntag, anschl. Verkauf fair gehandelter Waren
18.00 St. Martin: Bußgottesdienst, mitgestaltet vom Blocklötenchor
St. P. Canisius
Montag, 07. April 2014 - Heiliger Johannes Baptist de la Salle
12.30 St. Martin: Altenwerk: Halbtagesfahrt ins südliche Elsass
14.00 Kolpingfamilie: Putzaktion rund ums Gemeindehaus und Kirchengelände (nur wer körperlich it ist) Anschließend gibt es Kartofelsuppe.
15.00 Hauptfriedhof: Trauerfeier von Christa Reich im Krematorium,
anschl. Beisetzung
20.00 St. Martin Pfarrer-Meybrunn-Haus - Sitzungszimmer: Vorbereitungstrefen Osternachtsfeier
Dienstag, 08. April 2014
15.00 St. Albert Wohnzimmer: “Café und mehr” Basteln: Minipalmen
17.45 St. P. Canisius: Rosenkranz
18.30 St. P. Canisius: Heilige Messe mitgestaltet von der Frauengemeinschaft - Gedenken an Gertrud Amberg. Im Anschluss besteht
die Möglichkeit, sich zum Jahresauslug anzumelden.
19.00 St. Cyriak: Heilige Messe - Gedenken an Anna und Reinhard
Herr, Elisabeth Schlegel
20.00 Hl. Familie Pfarrgemeindehaus - Sitzungsraum: Pfarrgemeinderatssitzung Hl. Familie
20.00 St. Martin Pfarrer-Meybrunn-Haus - Saal: Exerzitien im Alltag
Mittwoch, 09. April 2014
08.45 St. P. Canisius: Morgenandacht, gestaltet von den Senioren
09.00 St. P. Canisius Gemeindehaus - Saal: Ökumenische Seniorenarbeit: Fastenfrühstück
09.00 St. Albert: Heilige Messe - Gedenken an Dionys Kleinbub (JTG)
/ Karl und Gisela Czech
13.00 ab BetzenhauserTorplatz: Linie 1, Kreuzweg der Frauen nach
St. Ottilien mit besinnlichen Impulsen
15.00 St. Martin Pfarrer-Meybrunn-Haus - Agatharaum: Trefen des
Besuchsdienstess
18.30 St. Agatha: Heilige Messe - Gedenken an Hans-Joachim Kulke
und verstorbene Mutter Anna Kulke, Rudi Grässlin / Anna und Paul
Hank und Peter Hank
19.30 St. P. Canisius: Gedanken und Klänge zur Nacht gestaltet vom
Blocklötenchor
20.00 St. Martin Pfarrer-Meybrunn-Haus - Saal: Bildungswerk: “Tod
und Auferstehung - Impuls-Vortrag mit Gesprächs- und Diskussionsrunde”. Leitung: Dr. Joachim Koler, Pfarrer der SE Freiburg Nordwest
Donnerstag, 10. April 2014
13.00 Hl. Familie Pfarrgemeindehaus - Saal: Mittagstisch
14.00/15.00 St. P. Canisius Gemeindehaus - Saal: Palmenbasteln EK
19.00 Hl. Familie: Heilige Messe
20.00 St. Martin: Probe des Chörle im Michael-Denzlinger-Haus
Freitag, 11. April 2014 - Heiliger Stanislaus
07.00 Hl. Familie: Morgengebet in der Krypta - anschließend Frühstück
17.00 St. Albert: Beichtgelegenheit und Sprechstunde
19.00 St. Thomas: Heilige Messe - Gedenken an Sophia Raski, Elisabeth Wachter, Konrad Läufer sowie Eltern der Familie Läufer und Weber, Günter Kopyto, Martha und Johann Kopyto,Tibor Rieder, Maria
und Josef Panzer, Hedwig und Josef Herr
Samstag, 12. April 2014
10.00 Hl. Familie Pfarrgemeindehaus - Saal: Palmenbasteln
13.30 Hl. Familie Pfarrgemeindehaus - Saal: Palmbasteln
14.30 Weltjugendtag im Freiburger Münster “Selig, die arm sind vor
Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich” - Wortgottesdienst und
Katechese mit Weihbischof Michael Gerber 15.30 Uhr FREI!-ZEIT Angebote und Aktionen im und um das Münster 18.00 Uhr Gemeinsamer Abschluss
19.00 St. Albert: Gemeinsam in den Sonntag - Stunde der Stille
Sonntag, 13. April 2014 – Palmsonntag – Türkollekte für den Gemeindebrief „Einblicke“
09.30 St. Albert: Familiengottesdienst mit Palmweihe, Palmprozession mit den Kommunionkindern der Gemeinden St. Albert, St. Cyriak
und Heilige Familie - anschließend Kirchenkafee
10.00 St. Martin: Heilige Messe zum Palmsonntag mit Segnung der
Palmen, mitgestaltet vom Chörle
10.00 St. P. Canisius: Heilige Messe zum Palmsonntag mit Segnung
der Palmen; anschl. Sonntags-Cafe, ausgerichtet von der Kolpingfamilie, im Gemeindehaus
11.00 Hl. Familie: Festgottesdienst mit Palmweihe
18.00 St. Cyriak: Heilige Messe
HOCHDORF
Freitag, den 04. April 2014
Pfarrbrief – Einblicke – Homepage
Liebe Mitglieder unserer Seelsorgeeinheit,
mit der neuen Namensgebung der beiden bisherigen Seelsorgeeinheiten in „Freiburg Nordwest“ haben sich bereits Mitte März auch die
E-Mail-Adressen geändert: Hinter dem Namen der Pfarrgemeinde
bzw. dem Nachnamen des Mitarbeiters steht immer @se-freiburgnordwest.de, also z.B. koler@se-freiburg-nordwest.de; st.cyriak@
se-freiburg-nordwest.de; st.albert@se-freiburg-nordwest.de; heiligefamilie@se-freiburg-nordwest.de; st.petrus-canisius@se-freiburgnordwest.de; st.martin@se-freiburg-nordwest.de.
Zu Palmsonntag wird nun auch die Homepage umgestellt auf:sefreiburg-nordwest.de. Dort inden Sie alle wichtigen Termine wie
Gottesdienste, Veranstaltungen und andere Informationen und Kontaktdaten immer ganz aktuell.
Auch der erste gemeinsame Gemeindebrief „Einblicke“ erscheint in
der Woche zu Palmsonntag. Hier erfahren Sie viel Interessantes, was
sich in den fünf Gemeinden der Seelsorgeeinheit tut. Der Gemeindebrief wird von Ehrenamtlichen zu Ihnen nach Hause gebracht. Den
Austrägerinnen und Austrägern ein herzliches Dankeschön!
Wer uns unterstützen möchte, dass wir weiterhin dreimal im Jahr
alle Haushalte mit Informationen versorgen können, darf gerne dafür spenden: Konto: Kath. Kirchengemeinde St. P. Canisius, IBAN:
DE43680501010013230362 • BIC: FRSPDE66XXX mit dem Verwendungszweck „Einblicke“. Sie können dafürauch eine Spendenbescheinigung erhalten. Der Pfarrbrief erscheint ab sofort für die vier Gemeinden
St. Albert, St. Cyriak, Heilige Familie und St. P. Canisius 14tägig. In ihm
werden kurzgefasst die wichtigsten Ankündigungen für Gottesdienste
und Veranstaltungen stehen, zu Beginn jeweils ein kurzes „Wort zum
Sonntag“. Redaktionelle Artikel, ausführliche Berichte und Rückblicke
inden Sie in Zukunft nicht mehr im Pfarrbrief, sondern in den „Einblicken“ und auf der Homepage. Die Veröfentlichungen der Nachrichten
von St. Martin in Hochdorf aktuell bleiben wie bisher bestehen.
Ich hofe, Sie werden sich genauso wie ich über die neuen Medien
und deren Möglichkeiten freuen, vor allem auch über die vielen
farbigen Bilder, die einen schönen Eindruck vom Gemeindeleben
vermitteln. Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich für die Öffentlichkeitsarbeit in unserer Seelsorgeeinheit in so hervorragender
Weise engagiert haben und engagieren! Ohne sie wären diese großen Projekte nicht möglich gewesen. Wenn sich nun jemand herausgefordert fühlt, auch gerne in der Öfentlichkeitsarbeit für eine der
Pfarrgemeinden oder für die Seelsorgeeinheit mitzuarbeiten, darf
er/sie sich gerne melden. Wir sind für jede Mithilfe dankbar!
Ihr Pfarrer Joachim Koler
Aufruf der deutschen Bischöfe zur Fastenaktion Misereor 2014
Der Aufruf für die Fastenaktion steht unter dem Leitwort: Mut ist, zu
geben, wenn alle nehmen“. Die deutschen Bischöfe bitten um Ihre
Spende für die diesjährige Fastenaktion.
In den Mitteilungen bzw. Hochdorf aktuell liegen Spendentüten bei.
Gerne stellen wir Ihnen bei größeren Beträgen Zuwendungsbescheinigungen aus. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
Seite 9
Vorbereitung der Osternacht
Herzliche Einladung an alle Interessierten die Osternacht in Hochdorf
mitzugestalten und Ideen und Anregungen einzubringen. Das Treffen hierfür indet statt am 07. April um 20:00 Uhr im Pfarrer-Meybrunn-Haus.Wir würden uns freuen, wenn sich einige Interessierte zusammeninden würden. Bei Fragen wenden Sie sich an Sabine Vogel.
Senioren St. P. Canisius
Die Senioren laden am Mittwoch, 9. April um 8.45 Uhr zum Morgenlob
in die Kirche ein. Danach gibt es ein Fastenfrühstück im Gemeindehaus.
Kirchputz in St. P. Canisius
Damit die Kirche zu Ostern in frischem Glanz erstrahlt, suchen wir
noch „Reinigungsfachkräfte“, die uns am Mittwoch, 9. April ab 9.00
Uhr helfen, die Kirche zu reinigen. Wir freuen uns auf viele helfende
Hände und danken herzlich für die Mithilfe.
Gedanken und Klänge in der Fastenzeit
Herzliche Einladung während der Fastenzeit zur Unterbrechung des
Alltagsgeschehens, zur Ruhe zu kommen am
9. April um 19.30 Uhr in St. P. Canisius, gestaltet vom Blocklötenchor
17. April in St. Martin, Taize-Gebet gestaltet von den Ministranten, am Beginn der liturgischen Nacht (ca. 21.30 Uhr) nach der Abendmahlsmesse
Palmen basteln in Landwasser
Am Donnerstag, 10. April ab 14:00 sind alle Landwasser Familien
(nicht nur die Erstkommunionkinder!) zum gemeinsamen Palmen
basteln im Foyer des Gemeindehauses herzlich eingeladen. Die Palmen werden dann im Gottesdienst am Palmsonntag, 13. April mitgebracht und gesegnet.Jedes Kind, das eine Palme basteln möchte,
muss in Begleitung eines Erwachsenen kommen. Das nötige Material wird besorgt. Kosten 4,- Euro.
Mitbringen müssen Sie: Schere, Seitenschneider (Zwickzange), Kleber,
Bindedraht, Silberfolie (Alufolie). Alle Kinder, die noch einen Palmstecken vom letzten Jahr zu Hause haben, können ihn mit ihrer Begleitung
aufrischen. Sollten Sie noch einen Palmstecken daheim haben, den
Sie nicht mehr benötigen, bringen Sie ihn bitte ins Pfarrbüro (zu den
Öfnungszeiten). Eine Bitte noch an alle Gartenbesitzer: Wir benötigen
wieder Buchs und/oder Thuja für Palmsonntag. Wir danken schon im
Voraus für Ihre Bereitschaft, uns „Palmwedel“ zur Verfügung zu stellen.
„Chörle“ bei den Familiengottesdiensten in Hochdorf
Immer am Donnerstagabend vor dem Familiengottesdienst – dieses
Mal singt das „Chörle“ Im Gottesdienst zu Palmsonntag – trift sich
das „Chörle“ zum Proben. Das „Chörle“ möchte durch den Gesang bei
den Familiengottesdiensten die Gemeinde beim Singen unterstützen und so auchermöglichen, dass neue Lieder gesungen werden
können. Die Gruppe, die nun von FrauHödtke begleitet wird, freut
sich auch weiterhin auf weitere interessierte Männer und Frauen,
die Lust haben gemeinsam zu singen. Herzliche Einladung am Donnerstag, 10.04.2014 um 20:00 Uhr dazu zustoßen. Die Probe indet
im Michael-Denzlinger-Haus am Dorfplatz statt. Das „Chörle“ singt
dann im Gottesdienst zu Palmsonntag am 13. April um 10:00 Uhr.
Kinderkirche am 05. April 2014 um 11 Uhr in Landwasser
Was geschah vor 2000 Jahren von Palmsonntag bis zum Ostersonntagmorgen?
Wir entdecken gemeinsam die Ostergeschichte kindgerecht im Jeu
dramatique, mit Egli-Figuren, Musik etc.…
Herzliche Einladung an alle Kindergarten- und Grundschulkinder
von Desirée, Susan und Isabel
Palmsonntag 2014 in der Seelsorgeeinheit
Am Sonntag, 13. April wollen wir in beiden Gemeinden Gottesdienst zu Palmsonntag feiern. Die Gottesdienste in St. Martin und
in St. Petrus Canisius beginnen um 10:00 Uhr. Für Kinder werden sie
ansprechend gestaltet sein. Herzliche Einladung an alle Erstkommunionkinder mit ihren Familien zu diesem Gottesdienst zu
kommen und ihre Palmen mit zubringen!
Auslug der Kinderkirche am 06. April 2014 nach Sinsheim
Ergänzend zur Kinderkirche bieten wir einen gemeinsamen Auslug
nach Sinsheim an. Trefpunkt ist 13 Uhr im Pfarrgarten in Sankt Jakobus, Pfarrstraße 8 in Sinsheim.
Beginn mit gemeinsamem Grillen (Grillgut, wenn möglich einen Salat bitte mitbringen). Anschließend: Führung durch den Ostergarten
(5 Euro Eintritt pro Familie).
Geht mit uns auf eine faszinierende Zeitreise durch das Jerusalem
vor 2000 Jahren – die Ostergeschichte mit allen Sinnen erleben in
zehn unterschiedlich gestalteten Erlebnisräumen.
Information und Anmeldung für den Auslug zum Ostergarten in
Sinsheim bei Isabel Schach (Tel. 07665 9472384). Grundsätzlich ist
eine eigene Anreise vorgesehen. Falls Sie eine Mitfahrgelegenheit
brauchen, melden Sie sich einfach.
Kuchenverkauf Minis Hochdorf
Zugunsten der Minikasse und für die Rom-Wallfahrt werden die Ministranten nach dem Gottesdienst an Palmsonntag Kuchen verkaufen. Wir freuen uns, wenn Sie Ihren Sonntagkuchen bei uns erwerben!
Kfd – St. Petrus Canisius
Schon heute laden wir ganz herzlich zu unserem Jahresauslug am
Donnerstag, den 22. Mai ein. Es ist nur eine Halbtagesfahrt, also
weniger anstrengend, aber sicher genau so interessant und vor allem für die Gemeinschaft wieder ein herausragendes Erlebnis. – Preis
und Ablauf können Sie dem beiliegenden Flyer entnehmen. Anmeldung ist am 8. April nach dem Abendgottesdienst. Auch Gäste sind
herzlich willkommen. Alle Frauen sind ganz herzlich eingeladen vom
Team der Frauengemeinschaft
Workshop Klavier und Computer - eine tolle
Ergänzung zum Klavierunterricht: Arrangieren
und Komponieren leicht gemacht, für Kinder
& Jugendliche ab ca. 10 Jahren.
Info: Martin Frey, Klavierunterricht im KaBo
Hochdorf, Tel.: 0761 42961321
oder 0163 8347890
Frauenarztpraxis
Dr. Karin Schneidenberger
79356 Eichstetten, Goethestr. 21, Tel. 07663 - 4633
Osterurlaub
Vom 14. 04. bis 25.04.2014
bleibt die Praxis geschlossen.
Über 25 Jahre
Hausgeräte-Kundendienst
Telefon 0 76 65 / 93 90 18 7 - Fax 93 90 18 9
Günstiger Stundensatz, Fahrauslagen nur 8,00 e
Manfred Hartmann & Michael Göhrig
Eschenweg 3
79232 March
Telefon 07665-9 39 01 87
Telefax 07665-9 39 01 89
Verkauf - Beratung - Service
AEG & Miele Vertragshändler
Reparaturen von Haushaltsgeräten aller Fabrikate
Es riecht nach Frühling.
Nein, nach frisch gemähtem Rasen. Bei mir leider
nicht. Mein Rasenmäher läuft nicht. Kein Problem!
Rasenmäher-K
Komplettinspektion
inkl. Motoröl- und Luftfilterwechsel,
Zündkerzenwechsel, Messer schleifen und
auswuchten, Maschine reinigen für
ALBA Metall Süd GmbH, Engesserstraße 5, 79108 Freiburg
Tel. +49 761 50441-0, Fax +49 761 506595, info@interseroh-bw.de, www.Alba.info
nur 50,- e
Gewerbegebiet Hochdorf • Hanferstraße 25 • Telefon 07 61 / 13 54 54
www.autohaus-sschroeder.de
Reute • Vörstetten • Hochdorf • March
KW 14
Daysoires May
es
und Acc
- Mode
19
attenstr.
Kreuzm
eute
79276 R
526
0 6303
6
1
0
l.
e
T
Gegen Vorlage dieser
Anzeige erhalten Sie
10 % auf Ihren Einkauf
hr
0 - 20 U
szeiten:
Öffnung + Donnerstag 1 inbarung
Dienstag lefonischer Vere
te
u. nach
79,- e / 195,- e inkl. Lohn + Material
Paul
Schmieder
Fenster & Türen
Beratung Planung
Montage Kundendienst
Waidmattenstraße 6
79232 March-Buchheim
Tel.: 07665 / 13 43
Fax: 07665 / 48 03
Ihr Stuckateurmeister
79224 Umkirch
Karl-Heinz Dreher
Im Stöckacker 9
Fernruf:
0 76 65 - 53 67
Fax: 0 76 65 - 9 91 16
E-mail: info@dreher-umkirch.de
5. und 12. April 2014
Fußpflege- - Mobile Fußpflege und Naturkosmetikpraxis
Acica Schmieder
Waidmattenstr. 6 • 79232 March-Buchheim
Mobil: 0160 - 1543845 • Tel. 07665-9471981
- Fachfußpflege
- Kosmetikbehandlungen
- Hühneraugen- und Hornhautentfernung - Maniküre
- Hausbesuche
- Wachsepilation
-
Harald Wurch
Bauunternehmung
Meisterbetrieb im
Hoch- u. Tiefbau
Im Winkel 14
79232 March
Tel. 07665 - 947 58 27
Fax 07665 - 947 58 26
Handy 0171 - 427 48 37
-
Maurer- und
Betonbauarbeiten aller Art
Erd- u. Kanalisationsarbeiten
Aus- u. Umbauten
Altbausanierung
Abrissarbeiten
Betonsanierung
Reparaturarbeiten
www.ayurveda-vörstetten.de
Reute • Vörstetten • Hochdorf • March
KW 14
Bauunternehmen
F r i e d r i c h & Wo r t m a n n
Seit über 100 Jahren im Dienste betroffener Menschen
Meisterbetrieb
Bestattungsinstitut - Schreinerei Naturfarbenhandel - Solartechnik
g
u nlegun beiten
u ng
a
a
b
b
n
ieru Trocke Trocke asterar
-/Um
n
n
a
A
S
•
•
•
•
•Pfl
Telefon 07665 / 9 47 23 16
Handy 0171 / 8 81 95 15
Weingut Landmann - Inhaber: Jürgen Landmann
Umkircher Str. 29 - 79112 Freiburg-Waltershofen
Tel.: 07665 / 6756 - Fax: 07665 / 51945
info@weingut-landmann.de - www.weingut-landmann.de
Täglich 8-19 UHR, So. 11-17 UHR auch bie GemüseLädele Umkirch & Metzgerei Disch Lehen
aus bestem Biolandanbau.
Gewachsen aus über 145 Mio. Jahre
altem Jurakalkgestein,
mitten im Weinberg auf Löss Terroir.
Idealer Begleiter zu unseren “Bioland
Qualitäts-Gute Weinen”.
Grünlandstraße 24
79108 FR-Hochdorf
Vermittlung u. Erledigung techn. Notdienste - Immer erreichbar
Dorfstr. 20 - 79232 March-Hugstetten -  07665-13 07
Neu
dorf
in Hoch
Heike`s F ußpflege
(bei Simonas Hairshop)
Fliederweg 14
Heike Bürklin, ärztl. gepr. Fachfußpflegerin
Termine nach Vereinbarung: Tel. 0173/1543218
Eröffnungsangebot: 20 % Rabatt bis Mai
Ich freue mich auf Ihren Anruf.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
17
Dateigröße
9 678 KB
Tags
1/--Seiten
melden