close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frühlin s- nimm - Gartencenter Odenwald

EinbettenHerunterladen
Gemeindebrief
der Evangelischen Kirchengemeinde
Biebesheim am Rhein
Oktober / November 2014
Bücherflohmarkt
Brotbackkurs
Kleidersammlung
Strickabend
Adventskonzert
Impressum: Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Biebesheim
Herausgeber und verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Biebesheim
Vorsitz:
Daniela Schön
Anschrift:
Kirchgasse 19, 64584 Biebesheim, Telefon: 06258/6280,
Fax: 06258/82236, e-mail: redaktion@biebeshein-evangelisch.de
Redaktion:
Nele Herweg, Nicolay Kopf, Elfriede Marwitz, Heinz Plößer,
Annette Rahner-Seeliger, Daniela Schön, Leon Schug
Druck:
GEMEINDEBRIEFDRUCKEREI, Martin-Luther-Weg 1,
29393 Groß Oesingen, Auflage: 2.000
Der Gemeindebrief wird kostenlos an alle evangelischen Haushalte in Biebesheim verteilt.
Wer darüber hinaus den Gemeindebrief beziehen möchte, kann dies im Pfarramt melden.
Der nächste Gemeindebrief (Nr. 379) erscheint im Dezember 2014.
Redaktionsschluss: 4. November 2014
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.
Liebe Leserinnen und Leser!
Höre mein Gebet, HERR, und vernimm
mein Schreien, schweige nicht zu meinen
Tränen; denn ich bin ein Gast bei dir, ein
Fremdling wie alle meine Väter. So heißt
es im Psalm 39. Hier beruft sich der
Betende darauf, bei Gott als Gast, als
Fremdling anerkannt zu werden, um
besonderen Schutz, besondere Hilfe zu
erhalten. Denn das Gastrecht, das den
Fremdling schützt und ihm Hilfe zugesteht, ist im Orient ein ganz wichtiges,
heiliges Gut.
In den Tagen, in denen ich diese Sätze
schreibe, wird es mindestens zwei
wichtige Abstimmungen geben. Eine in
Schottland: Die Schotten stimmen
darüber ab, ob sie künftig Teil von GroßBritannien bleiben möchten, oder lieber
selbständig ihre eigenen Geschicke
bestimmen. Eine bei aller Leidenschaft
sehr viel freundlichere Variante der
Willensbildung und der Auseinandersetzung als zum Beispiel in der Ukraine.
Und in Biebesheim wird darüber abgestimmt, ob ein Betonschwellenwerk sich
bei uns ansiedeln wird oder nicht. Auch
hier: bei aller Leidenschaft, mit der für die
entsprechenden Optionen gekämpft wird:
Ich finde es schön, dass solche Auseinandersetzungen hier im Rahmen demokratischer Regeln geführt werden können
und Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit haben, friedlich und trotzdem
machtvoll auf wichtige Entscheidungen
mit einzuwirken.
Wir schimpfen gern auf „die Politik“, und
oft genug haben wir Grund dazu. Aber ab
und an wünsche ich uns immer wieder
auch den einen oder anderen dankbaren
Gedanken. Dankbar angesichts der nur
scheinbar banalen Tatsache, dass wir
politisch mitwirken können, dass wir ein
gerüttelt Maß an Freiheit haben und dass
wir – um es einmal ganz pointiert zu
formulieren – angstfrei über die
Straße laufen können, ohne von
irgendwelchen Heckenschützen
erschossen zu werden. Das ist in
vielen Regionen der Welt anders.
Bald feiern wir wieder Erntedank. Es
gibt vieles, wofür wir zu danken
haben, oft genug Dinge, die wir für
ganz selbstverständlich halten:
genügend Nahrung, feste Dächer
über unseren Köpfen, eine grundsätzlich sehr leistungsfähige
ärztliche Versorgung und vieles
mehr. Der Strom kommt aus der
Steckdose und das warme Wasser
aus dem Hahn. Das ist beileibe nicht
überall in der Welt so. Vielleicht kann
uns Dankbarkeit und ein bisschen
Demut helfen, unsere Herzen
weiterhin den Menschen zu öffnen,
für die das alles gar nicht selbstverständlich ist. Vielleicht bleiben wir
offen und hilfsbereit den Asylsuchenden aus aller Welt gegenüber, die sich hier in Hessen und
auch in Biebesheim Schutz und ein
menschenwürdiges Leben erhoffen.
Sie mit dem oberflächlichen und
irreführenden Wort der „Wirtschaftsflüchtlinge“ über einen Kamm zu
scheren wird ihnen nicht gerecht.
Ich wünsche uns teilende Freude
über unseren Wohlstand und
bereichernde
Begegnungen mit
Menschen aus aller Welt hier in
Biebesheim.
Es grüßt Sie herzlich
Ihr Pfarrer Nico Kopf
3
Bücherflohmarkt
Bücherspenden werden in der Woche vor dem Flohmarkt (06. bis 11. Oktober) im
Gemeindehaus entgegengenommen. Zeiten: Mo, Mi, Fr zwischen 11:00 und
12:00 Uhr, Di und Do 17:00 bis 19:00 Uhr.
Bitte nur gut erhaltene Exemplare abgeben. Nicht angenommen werden
Zeitschriften, Sammelausgaben wie Readers Digest, deutlich veraltete Sachbücher und DVDs. Hörbücher nehmen wir gerne entgegen.
4
Ihr Bücherflohmarkt-Team
Kleidersammlung
5
Brotbackkurs
Noch einige Plätze frei im
Brotbackkurs
Das eigene Brot selbst zu backen, ist eine
alte Tradition, die seit einigen Jahren
zunehmend wieder entdeckt wird. In
diesem Kurs lernen Sie den Umgang mit
selbst angesetztem Sauerteig kennen,
backen leckeres Roggenmischbrot,
Ciabatta und mehr im Steinbackofen und
tauschen zwischendurch bei Kaffee und
Kuchen eigene Backerfahrungen aus. Wir
treffen uns am 18. Oktober um 11:30 Uhr
in der Krummgasse 11A, der Kurs endet
gegen 17:00 Uhr. Ein Unkostenbeitrag
von 10 Euro pro Person wird erbeten, das
selbst gebackene Brot ist in diesem
Betrag enthalten.
Die Teilnahme ist auf 12 Personen
begrenzt. Daher bitten wir um verbindliche Anmeldung unter info@biebesheimevangelisch.de oder im Pfarramt, Tel.
6280.
6
Strickabend
Am Sonntag, den
9. November 2014
veranstalten wir um
17.00 Uhr
unseren ersten Strick- und
Häkelabend
im Gemeindehaus.
Gemeinsam handarbeiten, Tipps,
Tricks und Neuigkeiten austauschen, neue Wolle aussuchen das bietet unser Strick- und
Häkelabend für Anfänger bis
Profis.
Wer sich zum ersten Mal im
Stricken und/oder Häkeln versuchen möchte, kann an diesem
Abend auch ein Knäuel Wolle und
Nadeln erwerben und sich die
Grundzüge erklären und zeigen
lassen.
Natürlich sind auch alle anderen
Handarbeitsbegeisterten willkommen.
Während des Abends bieten wir
Getränke und einen kleinen Snack.
7
Gottesdienste im November
Sonntag, 2. November
9.45 Uhr
Gedenk-Gottesdienst
in der Evangelischen Kirche mit dem Gesangverein Harmonie.
Die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins gedenken ihrer
Mitglieder, die im Laufe des Jahres verstorben sind.
Volkstrauertag, 16. November
14.00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst
in der Evangelischen Kirche mit anschließender
Kranzniederlegung an den Ehrenmälern unter Mitwirkung des
Evangelischen Bläserchores.
Buß- und Bettag, 19. November
19.00 Uhr
Abendgottesdienst
zum Ende des kirchlichen Jahreskreises: Der Buß- und Bettag
lädt Sie ein, zur Ruhe zu kommen, zurückzuschauen; auf den
eigenen Lebensweg mit seinen hellen und dunklen Seiten zu
blicken und Gott um neue Kraft zu bitten.
Ewigkeitssonntag, 23. November
14.00 Uhr
8
Gottesdienst
unter Mitwirkung des Evangelischen Kirchenchores.
Alle, die im vergangenen Jahr den Verlust eines geliebten Menschen zu beklagen haben, sind zu diesem Gottesdienst besonders eingeladen. Die Namen der Verstorbenen werden im Gottesdienst verlesen.
Krippenspiel
Foto: Nico Kopf
Krippenspiel 2013
Die Proben für das Krippenspiel 2014
beginnen am 16. November um 11.00
Uhr im Gemeindehaus.
Das Kigoteam lädt alle Kigokinder und
andere interessierte Kinder herzlich ein,
mitzumachen. Bitte meldet Euch etwa
14 Tage vorher im Pfarramt an.
Ganz wichtig: Wer mitmachen will,
verpflichtet sich, a l l e Proben mitzumachen, besonders die letzten,
auch wenn der Weihnachtsstress tobt!
Die Probentermine werden rechtzeitig
zur Anmeldung bekannt sein.
Wir freuen uns auf Euch!
Euer Kigoteam
9
Adventskonzert
1. Dezember 2014
10
Vorankündigung
Anmeldung für Adventsbasar
Am Sonntag, den
7. Dezember 2014
veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Biebesheim
von 11.00 bis 17.00 Uhr
einen Adventsbasar
im Evangelischen Gemeindehaus.
Es sollen Handarbeiten, Kunstgewerbe,
Essbares und mehr angeboten werden. Sie
haben Interesse bei dem Basar mitzumachen und etwas selbstgemachtes zu
verkaufen? Dann melden Sie sich an unter
basar@biebesheim-evangelisch.de oder
Telefon 06258/6280.
Die Standgebühr beträgt 15 Euro.
11
Wir sind für SIE da!
Kirchenmusik
Evangelischer Kirchenchor
Mechthild Geier (! 7743)
dienstags,
19.30 Uhr, Gemeindehaus
Evangelischer Bläserchor
Wolfgang Weber (! 6180)
www.blaeserchor-biebesheim.de
freitags,
20.00 Uhr, Gemeindehaus
Ausbildungsorchester
Marianne Schupp (! 2376)
freitags,
18.30 Uhr, Gemeindehaus
Gospelchor Joy
Daniela Schön (! 81621)
www.gospelchor-biebesheim.de
donnerstags,
20.00 Uhr, Gemeindehaus
Coverband Take 5
Christian Keilig (! 972042)
www.coverband-take-five.de
donnerstags,
20.00 Uhr, Jugendkeller
Kinderchor
Gunhild Streit (! 989724)
mittwochs,
14.30 Uhr Spatzen
15.30 Uhr Grünfinken
Gemeindehaus
Flötengruppe für Kinder ab 5 Jahren
Ulrike Wollny (! 06245/29285)
donnerstags,
16.30 Uhr, Pfarrhaus
Gruppen
Frauenhilfe
Anni Felger (! 64 35)
Montag, 6.+20. Oktober und 3.+17. November 2014
14.30 Uhr, Gemeindehaus
Kleidersammlung für die Nieder-Ramstädter
Diakonie, 13. Oktober 2014 von 13.00 Uhr bis
18.00 Uhr, Gemeindehaus
Aktive Frauen
Annette Meinecke-Vogel (! 6938)
1. und 3. Montag im Monat
20.15 Uhr Gemeindehaus Jugendwohnung
Gesprächskreis
Pfarrbüro (! 6280)
nächster Termin nach Vereinbarung
20.15 Uhr, Jugendwohnung
Eltern-Kind-Gruppe
Kathrin Freitag (! 904606)
donnerstags, 9.30 Uhr, Gemeindehaus
12
Gottesdienste und Termine
Gottesdienste
Gottesdienst
Pfarrbüro (! 6280)
sonntags, 9.45 Uhr, Evangelische Kirche
siehe auch Rubrik "Abendgottesdienst"
Kindergottesdienst
Stefan Neidlinger (! 6061)
sonntags
11.00 Uhr, Gemeindehaus
Abendgottesdienst
Abendmahl
Tauftermine
26. Oktober, 18.00 Uhr
19. Oktober. und 02. November 2014
12. Oktober. und 09. November.2014
Informationen und Anmeldung im Pfarrbüro
Kaffee nach dem Gottesdienst 05. Oktober 2014
Erntedank
Am Sonntag, den 5. Oktober werden wir uns in einem Fest– und
Familiengottesdienst in der Evangelischen Kirche um 9.45 Uhr für die Gaben des
vergangenen Jahres bedanken. Sie erwartet ein von den Landfrauen reich
geschmückter Altar und feierliche Musik des Ev. Bläserchores, der Kinderchöre
sowie der Flötenkinder. Ein Fest für Augen und Ohren, feiern Sie mit!
13
Rückblick
Wieder ist ein Jahr vorbei,
der Bus steht da, wir sind dabei.
Grau der Himmel, doch das konnt uns nicht verdriessen,
es regnete nicht, so konnte man die Aussicht geniessen.
Frau Herwig begleitete uns auf unserer Fahrt,
sie war für HIlfe und Fragen immer parat.
Anni war leider, durch Krankheit, nicht mit dabei.
Sie übergab der Ilse das Zepter, so 1, 2, 3.
Der Rest des Vorstandes half in gewohnter Weise,
im Hintergrund ganz still und leise.
Gleich nach der Begrüßung wurde das Essen ausgesucht,
das dauert seine Zeit, bis jeder gebucht.
Man wählt zwischen Wild, Schnitzel, Forelle, man ist wie im Fieber,
um beim Essen fest zu stellen, Matjes wäre mir lieber.
Dann gab ich mein Wissen über Schlangenbad weiter:
Das älteste hessische Heilbad, wie es sich aus der Geschichte ergibt
war früher von Briten und Franzosen sehr beliebt.
Fürsten und Könige kurten in den heissen Quellen ihr Rheuma,
heute sind es Kranke, sogar von der AOK.
Von der Äskulapnatter, dem Wappentier,
vom Kräutersalz berichteten wir.
Vom Schwimmbad wo täglich Frischwasser wird eingebracht,
sprach Frau Marwitz mit Bedacht.
So ergänzte sie meine Leserei noch,
damit in unserem Wissen klaffte kein Loch.
Leider waren Schlangenbads Straßen für Kutschen bemessen,
so konnten wir eine Durchfahrt mit unserem Bus vergessen.
Wir fuhren inmitten des idyllischen Taunuskamm entlang,
zur historischen Wambacher Mühle zum Empfang.
Kaum Platz genommen stand auf dem Tisch das Essen,
es schmeckte lecker und war reichlich bemessen.
Das Mühlenmuseum mit altem Gerät und Mühlräder aus Sandstein,
lockte zum Verdauungsspaziergang und Schauen ein.
Wieder im Bus gings durch das wildromantische Wispertal,
es ist ein Weltkulturerbe der Unesco des Oberen Rheintal.
Auf einmal blies so wunderbar
unsere Gerlinde auf ihrer Mundharmonika.
Durch die Wolken lugte die Sonne,
14
Frauenhilfeausflug 2014
die Musik begleitete uns, es war eine Wonne.
Wir erreichten die Laukenmühle, unser Kaffeeziel,
wir waren zu früh, ein bisschen viel.
Der Kaffee und Kuchen waren ein Gedicht,
alle schmausten und keiner achtete auf sein Gewicht.
Auf Anraten eines Gastes machten wir noch einen Halt,
in Lorch im Rheingau besuchten einige die Kirche, sie war sehr alt.
Andere Mitfahrer sonnten sich am Rhein,
wir machten unser Gruppenbild und fuhren dann heim.
Ich hoffe, es hat allen gefallen und wir sehen uns wieder nächstes Jahr,
dann sind wir zufrieden, das ist klar.
Gaby Pankauke
Foto: privat
15
Rückblick
Merck-Open Air,
18. Juli 2014
Konzert mit der Gruppe
„Pretty Lies Light“ am
10. August 2014
16
Rückblick
Taizé-Gottesdienst am
6. September 2014
Mitarbeiter-Dankfest,
14. September 2014
17
Herzlichen Dank!
In den vergangenen Wochen haben uns zahlreiche Spenden zur Unterstützung
verschiedener Projekte erreicht. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!
Wir freuen uns, wenn Sie uns weiterhin mit Ihrer Spende helfen. Gerne
veröffentlichen wir die Spender namentlich oder anonym im nächsten
Gemeindebrief.
Kollektenkasse der Evangelischen Kirchengmeinde
Kreissparkasse Groß-Gerau
Konto-Nr. 116948118 ;IBAN DE75 5085 2553 0116 9481 18
BLZ 50 525 53; BIC HELADEF1GRG
Bitte geben Sie ein Stichwort an, für welches Projekt Ihre Spende verwendet
werden soll, z.B. Kindergottesdienst, Beschallungsanlage, etc.
Spende für die Arbeit der Kirchengemeinde
100,00 € anonym
Spende für die Konfirmandenarbeit
70,00 € Karin Saar, Biebesheim
Spende für die Arbeit des Kindergartens
50,00 € Familie Sandrock, Biebesheim
18
Gewinnspiel
Dem Gewinner Otto Jährling
gratulieren wir herzlich.
Auflösung des letzten Rätsels:
Denkmal an die Erinnerung des deutschfranzösischen Krieges von 1870/-71
Wenn Sie beim letzten Rätsel
kein Glück hatten, dann
probieren Sie es doch einfach
dieses Mal wieder. Um am
Gewinnspiel teilnehmen zu
können, müssen Sie lediglich
das untenstehende Formular
ausfüllen und im Pfarrbüro
abgeben, alternativ können Sie
auch eine Mail mit der richtigen
Antwort an pfarramt@
biebesheim-evangelisch.de
schicken.
Einsendeschluss ist der 1.
November 2014. Unter den
korrekten Einsendungen wird,
wie jedes Mal, eine kleine
Überraschung verlost.
Leon Aramis Schug
Foto: Leon Aramis Schug
Das Foto zeigt:
Name:
Telefon:
19
Mitarbeiter unserer
Mein Name ist Yvonne Nachtigäller (geb.
Röcken) und ich möchte mich mit ein
paar Worten vorstellen.
Gemeindemitglied bin ich seit meiner
Taufe im Jahr 1985. Demnach bin ich
mittlerweile 29 Jahre alt und habe den
Großteil dieser Jahre in Biebesheim
gelebt und verbracht. Seit 2011 wohne
ich in Bensheim, da ich nach meinem
Studium in Frankfurt einen Job in
Heppenheim an der Bergstraße angefangen habe. Aktuell bin ich als Mitglied
im Kirchenvorstand aktiv und bin damit
trotz des Umzugs nach Bensheim der
Biebesheimer Kirchengemeinde treu
geblieben. Das ich mich 2011 nicht
verabschiedet habe, hängt natürlich mit
der Aufgabe des Kirchenvorstands und
der damit verbundenen Verantwortung
zusammen – die Periode dauert
schließlich bis 2015. Aber nicht das allein
war es, sondern generell meine Bindung
zur Kirchengemeinde. Seit meiner
Konfirmation (damals noch Pfarrerin
20
Oestreich und Pfarrer Schneider) bin
ich ehrenamtlich tätig. Dazu zählt die
Ausbildung zur Betreuerin und damit
das Betreuen von Konfirmanden bei
Fahrten/Seminaren sowie das
Gestalten von Jugendgottesdiensten.
Ich war über 10 Jahre im Kellerteam,
als Mitglied und zum Schluss als
Betreuerin. Die Arbeit als Jugendliche
hat mir immer Spaß bereitet, vor
allem das Beisammensein mit
anderen Jugendlichen. Um einen
Schritt weiterzugehen, bot sich vor
nun fast sechs Jahren die KV-Wahl
an. In einem Entscheidungsgremium
mitzuwirken und tatsächlich am Ende
Entscheidungen zu treffen – das ist
eine spannende Sache. Neben dem
KV gibt es ja auch noch die Ausschüsse, die sich im Detail mit
Themen beschäftigen und diese für
eine KV Sitzung vorbereiten: Auch
hier bin ich in mehreren Ausschüssen
dabei, in denen es um Ideenent-
Gemeinde stellen sich vor
wicklung, die Planung und die konkrete
Umsetzung geht – auch das bedeutet
Herausforderung! Am Ende ist es
wirklich die Freude und der Spaß, mit
den andern KVlern verschiedenen
Alters, den beiden Pfarrern, unserer
Küsterin Brigitte Riepl, unserer
Sekretärin Petra Bunk und den vielen
anderen Mitarbeitern, auch die ganzen
„ehemaligen KVler“ und „Ältesten“, die
man immer mal wieder in der Kirche
oder auf Veranstaltungen der Gemeinde trifft, zusammen zu arbeiten
oder einfach zusammen zu sein und
sich auszutauschen. Für mich zählt das
eigentlich zu meinen Freizeit-Hobbies.
Weitere freie Zeit verbringe ich mit
meinem Mann, gemeinsam sind wir oft
an der frischen Luft aktiv mit Joggen,
Fahrrad fahren und Wandern. Zeit für
Familie in Biebesheim und Walldorf
bleibt auch. Daneben habe ich für mich
in Bensheim Anschluss an einen Chor
gefunden und spiele Gitarre mit
Freunden, eine gemütliche „Jamsession“ (=neudeutsch: spontanes
gemeinsames Musizieren ☺ ) mit
akustischer Musik am Couchtisch.
Foto: privat
Yvonne Nachtigäller
21
Kinderseite
22
Wir begleiten Menschen in unserer Gemeinde
Wir freuen uns über die
Taufe von:
Benedikt Becker, Sudetenstr. 59
Emili Hensel, W.-Leuschner-Str. 15
Monika Hensel, W.-Leuschner-Str. 15
Julia Rehberg, Rheinstr. 10
Charlotte Rothermel, Bahnhofstr. 14
Wir gratulieren zur
Trauung von:
Nina Raab, geb. Klump und Stefan Raab, Anglerweg 31
getraut in Groß-Rohrheim
Wir haben
Abschied genommen von:
Inge Siegesmund, geb. Triller, 82 Jahre
zuletzt wohnhaft in Karlsruhe
Gerda Volz, geb. Line, 91 Jahre
Bahnhofstr. 58
beigesetzt in Stockstadt
Elisabeth Magdalene Hadwig Friederich, geb. Meckbach, 89 Jahre
zuletzt wohnhaft in Gernsheim
Karl Bender, 87 Jahre
Siegfriedstr. 8
Hannelore Geilich, geb. Engel, 64 Jahre
Rheinstr. 36
Heinrich Philipp Daum, 91 Jahre
Eisenbahnstr. 5 a
Ruth Voltz, geb. Engelleitner, 74 Jahre
Rheinstr. 65
Katharina Sudheimer, geb. Leist, 90 Jahre
Neugasse 22
Leo Otto Genge, 83 Jahre
Heidelberger Str. 24
Silvia Streb, geb. Schwanz, 61 Jahre
Memelerstr. 22
Gerhard Böttcher, 86 Jahre
Sudetenstraße 10
23
Adressen
aus der Gemeinde
Pfarrbüro
Sekretärin
Kirchgasse 19
64584 Biebesheim
℡ 06258/6280
" 06258/82236
" pfarramt@biebesheimevangelisch.de
www.biebesheim-evangelisch.de
Petra Bunk
Vertretung: Petra Heß
Öffnungszeiten:
Rheinstraße 21
℡ 06258/6280 (Pfarramt) oder
℡ 0172/66 44 88 5 (Vorsitzende)
Montag, Mittwoch bis Freitag von
9:30 bis 11:30 Uhr
Dienstag von
17:00 bis 19:00 Uhr
Donnerstag von
15:00 bis 16:30 Uhr
Pfarrer Nicolay Kopf
Kirchgasse 19
℡ 06258/6280 (Pfarrbüro)
" pfarrerkopf@biebesheimevangelisch.de
Gemeindehaus:
Hausmeisterin:
Ursula Löwenhaupt
Evangelischer Kindergarten:
Rheinstraße 21
℡ 06258/7133
" ev.kita.biebesheim@ekhn-net.de
Leiterin:
Fabia Krenz
Pfarrerin Dorothee Herwig
Kirchgasse 19
℡ 06258/6280 (Pfarrbüro)
℡ 06158/9177922 (Büro zuhause)
" pfarrerinherwig@gmx.de
Kirchenvorstandsvorsitzende:
Daniela Schön
℡ 06258/81621
℡ 0172/66 44 88 5 (mobil)
" daniela.schoen.kgm.biebesheim
@ekhn-net.de
Sprechzeiten der Pfarrer:
nach Vereinbarung
Dekanatskantorin:
Küsterin:
Gunhild Streit
℡ 06258/989724
" kirchenmusik.dek.ried@ekhn-net.de
Brigitte Riepl
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 957 KB
Tags
1/--Seiten
melden