close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Big Deal 12_1 - Rungis Express AG

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 59 · Nummer 11
Ausgabe Nord-Ost · 15. März 2014
Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn
Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3171176 · 59. Jahrgang Nr. 11 · 15.03.2014
Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 525 · Erscheint wöchentlich
Wahlkampfendspurt der Freien Wähler
Am Donnerstag, den 6. März konnte der Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler, Christian
Kuchlbauer, ca. 170 Personen im gut gefüllten
Bürgerhaus Oberschleißheim begrüßen. Zu
Anfang spielte die Schleißheimer Blasmusik. Der
Rede erklärte dieser seine Ziele für den Landkreis
München. Christian Kuchlbauer erläuterte dem
Publikum nun wie ein Impro Theater funktioniert.
Was die Redner nämlich nicht wussten, ihre Rede
wurde von den beiden Akteuren des Impro Theaters, Impro a la Turka, in Stichworten mitge-
den Komödianten eine kleine Geschichte mit den
Stichworten der vorangegangenen Redner. In
weiteren kleinen Episoden, mit verschiedenen
Akteuren unter den Gemeinderatskandidaten,
brachte das Impro Theater das Publikum zum
Dauerlachen. Christian Kuchlbauer stellte zur
Pause die Gemeinderatskandidaten zur Kommu-
Verlängerung bis 29. März
schrieben. Nun war es so weit, das Improtheater
konnte beginnen. Mit ihrem Motto Schleißheimer
Wahlkampf, spontan getürkt, erzählten die bei-
Vorsitzende der Freien Wähler, Hans Hirschfeld,
begrüßte die Oberschleißheimer Bürgerinnen
und Bürger und den Landratskandidaten der
Freien Wähler Otto Bußjäger. In einer launigen
nalwahl vor. Nach den Zugaben konnten die
Zuschauer, mit Tränen in den Augen vor Lachen,
den schönen Abend mit der Schleißheimer Blasmusik und interessanten Gesprächen ausklingen
lassen.
Christian Kuchlbauer
2
Sa., 15. März 2014
Aktuelles – Landkreis-Anzeiger
„Klimawandel“ im Senioren- und Pflegezentrum
Haus am Valentinspark
Wenn vom „Haus am Valentinspark“ die Rede ist, wird in
erster Linie die Pflege und
Versorgung der Bewohner kritisch hinterfragt. Das ist nachvollziehbar: die monatlichen
Kosten für eine Unterbringung
im Senioren- und Pflegeheim
sind ja auch beträchtlich.
Dabei konnte man im Lohhofer Anzeiger schon
einige Male von der Unzufriedenheit der Angehörigen lesen, die ja oft das einzige Sprachrohr für
die betroffenen Bewohner sind.
EST · bu
RAT
n
NF
Gesamtnote
GUT (1,8)
07
20
· Institu
t
I
qualifizierte Nachhilfelehrer
für alle Fächer und Klassen
ite Eltern
swe
b
de
ng Augu
agu
st
efr
Einzelnachhilfe
zu Hause
089
- 310 99 54 0
www.abacus-nachhilfe.de
Was die Pflege angeht, kann ich rückblickend auf
eine 2-jährige Tätigkeit im Haus nur betonen,
dass Fachkräfte wie auch Pflegehelfer – oft bis
zur Erschöpfung – „Enormes“ leisten. Als Pflegende/r zu arbeiten bedeutet eine ständige psychische und physische Belastung. Eine Ursache
der Überlastung ist der vorherrschende Personalmangel, von dem ja wirklich alle Pflegeheime
ein Lied singen können. Vom Arbeitgeber sind
zudem keine Supervisionen vorgesehen, in
denen Erlebtes besprochen und evtl. aufgearbeitet werden kann und wo man auch neue Kraft
tanken könnte.
Umso wichtiger ist die gute Zusammenarbeit.
Nur wenn die Kommunikation innerhalb des
Teams stimmt, ist diese Arbeit zu schaffen. Wir
helfen uns gegenseitig, wir springen ein, wenn
jemand krank ist und leisten Überstunden, wann
immer es sein muss.
Besonders willkommen sind uns übrigens die
Praktikanten der FOS und BOS. Sie sind unvoreingenommen, motiviert und interessiert. Im
Gespräch mit ihnen stellt sich immer wieder
heraus, wie wertvoll sie ihren Einsatz im Pflegeheim beurteilen und wie sehr die Erfahrungen ihre
Einstellung prägen: Probleme relativieren sich,
die Freude an kleinen Dingen wird intensiver
empfunden, dem Alter wird ein anderer Respekt
entgegengebracht und die eigene Gesundheit
wird mehr geschätzt. Wir hoffen, dass noch mehr
junge Menschen diese Herausforderung suchen
und annehmen. Ein freiwilliges soziales Jahr, den
Bundesfreiwilligendienst oder einfach ein Praktikum im Senioren- und Pflegeheim zu absolvieren
bedeutet reifen in jeder Hinsicht. Eine intensive
Zusammenarbeit mit den Schulen ist diesbezüglich wichtig.
Sehr erfreulich ist es, dass das Teambewusstsein, die Zusammenarbeit und der Austausch im
ganzen Haus gefördert und praktiziert wird. Dem
neuen Pflegemanager Herrn Rocksch war es von
Anfang an ein großes Anliegen, das Gespräch mit
den Mitarbeiter/innen zu suchen. Neue Mitarbeiter/innen werden nicht nur herzlich begrüßt, sondern auch tatkräftig bei der Wohnungssuche
unterstützt. Durch dieses Interesse spüren die
Pflegekräfte eine wohltuende Anerkennung ihrer
Arbeit, das ist die beste Motivation überhaupt.
Wir freuen uns in diesem Fall also über den „Klimawandel“ und schauen daher in Verbindung mit
nissimo“, deren mitreißende Musik die Gäste auf
die Tanzfläche zog, die Stärkung der Gäste mit
kulinarischen Leckereien und Getränken durch
den Wirt des Bürgerhauses mit seinem Team,
und nicht zuletzt eine bis in kleinste, liebevolle
Detail bedachte Saaldekoration boten einen ganz
besonderen Faschingsball, den die Gäste mit
allen Sinnen genießen konnten.
Nur wenige Stunden nach dem rauschenden Ball
für Erwachsene übernahmen beim Kinderball
jede Menge kleine Prinzessinnen, Feen, Piraten,
Cowboys und andere phantasievoll verkleidete
Kinder das Regiment. Der Alleinunterhalter Christian Riech animierte mit lustigen Spielen mit
Unterstützung von Sabrina Spannagl und Wolfgang Wieser die kleinen Gäste zum Mitmachen.
Stadtratswahl 16. März 2014
Charles Mall
Klinischer Ernährungswissenschaftler
Stadtratskandidat für Unterschleißheim
3 Stimmen für Platz 18
Neueinstellungen optimistisch in die Zukunft.
Für Verbesserungsvorschläge, Kritik aber auch
Lob dürfen Sie mich gerne anrufen: Tel. 089
3104802
Lissy Meyer
Pflegefachkraft im „Haus am Valentinspark“
Platz 5 der Grünen KandidatInnenliste für die
Stadtratswahl 2014
Weltstadt-Glamour
und Pariser Flair in
Unterschleißheim
Faschingsball und Kinderfaschingsball
des Vereins Tabueku im Bürgerhaus
Unterschleißheim
Keine Frage – Tanz, vornehme Abendgarderobe
und Ball-Kultur erleben eine Renaissance. Und
es muss nicht gleich der Wiener Opernball sein,
um hier dabei zu sein! Wie gut Glamour und die
Selbst-Präsentation auf dem Roten Teppich in
Unterschleißheim ankommt, bewiesen bei beiden Ballveranstaltungen des Vereins Tabueku am
15. und 16. Februar im Bürgerhaus.
Unter dem Motto „The Show must go on“ erlebten die Ballgäste nicht nur brillante Einlagen der
Tänzerinnen und Tänzer der Ballettschule
Daniela Orend in der Art, wie man sie von Shows
berühmter Variétés in Paris erwarten würde. Mit
Choreographien von Daniela Orend, Angelika
Kreis und Alex Frei wurde eine ansprechende
Portion Weltstadt-Atmosphäre nach Unterschleißheim gebracht. Auch die Live-Band „Pia-
Liste 1
Ich bitte Sie um
Ihr Vertrauen!
Die Kinder eroberten die Tanzfläche und hatten
eine Menge Spaß. Zudem sorgten auch hier Einlagen der Mitglieder der Ballettschule Daniela
Orend für echte Ballstimmung passend für Nachwuchsnarren. Die Kinder wurden vom Wirt gut
versorgt mit Krapfen, Pommes und Brezen – ein
nicht zu vernachlässigender Beitrag zu deren
Zufriedenheit.
Der große Erfolg und die vielen positiven Rückmeldungen bei beiden Ballveranstaltungen ist
unter anderem der guten Organisation durch den
Verein Tabueku zu verdanken und natürlich der
herausragenden Mitwirkung der Tänzerinnen und
Tänzer der Ballettschule Daniela Orend und der
choreographischen Arrangements der mit ihnen
arbeitenden Künstler. Die gute Stimmung der
Ballgäste trug ihr Übriges dazu bei. Vielleicht
erwecken Veranstaltungen wie diese die Lust auf
„ein Mehr“ an glanzvoller und glamouröser BallKultur, auch bei jüngerem Publikum – der Verein
Tabueku würde sich freuen.
Landratswahl – Kreistagswahl 16. März 2014
Christoph Göbel
1. Bürgermeister, stv. Landrat
zu unserem Landrat wählen
www.christoph-goebel.de
Rolf Zeitler
Altbürgermeister, Kreisrat
wieder für Sie in den Kreistag
3 Stimmen für Platz 30
Liste 1
Sie die
Nutzenhkeiten
Möglic efwahl!
der Bri
Landkreis-Anzeiger – Aktuelles
Rad- und Sportverein Schleißheim e.V. 1921
Schleißheimer Radler räumen alle
Oberbayerischen Meistertitel ab
Mit 3 Starts und 3 Oberbayerischen Meistern für
den RSV Schleißheim hätte der Saisonbeginn der
Kunstradfahrer nicht besser ausfallen können.
Robert Schmidt und Stefanie Dietrich verteidigten ihren Titel im Zweier der Junioren erwartungsgemäß. Mit 122,45 ausgefahrenen Punkten stell-
Tanz & Bewegung
Anneliese Kägler
Carl-von-Linde-Str. 30 · 85716 USH
Paartanz/Oriental/Zumba
und mehr…
Tel. 089-37073900
info@samar.de · www.samar.de
ten sie nicht nur eine neue persönliche Bestleistung auf, sondern festigten gleichzeitig auch ihre
Position in der Deutschen Kunstradspitze. Als
amtierende deutsche Schülermeisterinnen im
3
Sa., 15. März 2014
Zweier weiblich etablierten sich Lea Andexlinger
und Pia Seidel auf Anhieb in der für sie ab diesem
Jahr neuen Kategorie der Juniorinnen. Aber mit
ausgefahrenen 99,36 Punkten waren auch sie
in der Einer-Konkurrenz seinen 2. Meistertitel,
was nicht ganz so selbstverständlich ist, denn
nach dem zeit- und kräftezehrenden Doppel
spielt das Einer-Training für ihn eher eine Nebenrolle.
Wir dürfen gespannt sein, wie die Qualifikation
zur Europameisterschaft ausfällt, die am
26.04.2014 in der heimischen Halle in Oberschleißheim ausgetragen wird (Infos unter rsvschleissheim.de). Eines ist sicher: es wird ein
Kunstrad-Event der Extraklasse werden. Die
Ballett, Jazz
und Modern
für Kinder, Teens und
Erwachsene
Mittagstisch ab 5.90 €
Montag – Samstag
11:00 – 14:30 Uhr
Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag
im Studio Samar/USH
Mobil: 01 52 / 33 77 86 27
www.tanzatelier-bracko.de
deutschen Spitzenfahrer, unter denen sich zahlreiche amtierende Europameister befinden,
kämpfen dann sowohl um die Qualifikation zu
den Deutschen Meisterschaften als auch um die
Teilnahme an den Europameisterschaften. Dieses
erstklassige Starterfeld verspricht spannende
Wettkämpfe mit Beteiligung der Oberschleißheimer Sportler.
Doris Schmidt
11:00 – 23:00 Uhr
Rathausplatz 1, 85716 Unterschleißheim
Tel. 089 / 39 29 04 59
!
Gutschein in Höhe von 10,- €*
für 2 Personen
* nur gültig in Verbindung mit einer Essensbestellung (Speisekarte Nr. 60 – 103) am Abend
und bis zum 14. April 2014.
Ausgeschlossen sind die Weinfeste!
vom ersten Platz nicht zu verdrängen. Zwar lief
bei beiden Paarungen noch nicht alles nach
Wunsch, aber die Saison ist für die Schützlinge
von Trainer Michael Grädler ja auch noch jung.
Ganz nebenbei holte sich Robert Schmidt noch
Stammtisch
der Freien Wähler
Die Freien Wähler von Oberschleißheim laden
am Donnerstag, 20. März zu ihrem traditionellen
Stammtisch ein. Hans Hirschfeld wird die neuen
Gemeinderatsmitglieder der Bevölkerung vorstellen. Beginn ist um 19.30 Uhr im Konferenzraum 2 des Bürgerhauses Oberschleißheim.
Christian Kuchlbauer wird seine Gedanken zur
Wahl mitteilen und die Anwesenden auf eine
eventuelle kommende Stichwahl vorbereiten. Die
Bevölkerung ist dazu recht herzlich eingeladen.
Christian Kuchlbauer
Tagesfahrten
Do., 24.04.14 Osterbrunnen Fränkische Schweiz
Prunkvoll geschmückte Dorfbrunnen von Heiligenstadt bis
Gößweinstein, inkl. Führung
So., 04.05.14 Wallfahrt Altötting
So., 11.05.14 Muttertagsfahrt in das Allgäu
Bad Hindelang – Ostrachtal – Hintersteiner Tal
Sa., 31.05.14 Insel Mainau – Rosenblüte
Die „Königin der Blumen“ entfaltet ihre ganze Pracht entlang der
Promenade und im Rosengarten, inkl. Eintritt/Schiff
So., 22.06.14 Almrauschblütenfest im Defereggental
Stallersattel, inkl. Maut
Sa., 19.07.14 Bayerische Landesgartenschau Deggendorf, inkl. Eintritt
Sa., 02.08.14 Selb – Fest der Porzelliner
Der längste und größte Porzellanflohmarkt Europas
Sa., 16.08.14 Zell am See – Kaprun
Brauchtum, Musik & Kulinarik beim Kapruner Dorffest am Fuß
des Kitzsteinhorns
Mehrtagesfahrten
4 Tage: So., 13.04. – Mi., 16.04.14 / Karwoche
„Blütenfahrt an die Ital.-Franz.-Riviera“
Diano Marina – San Remo – Nizza – Cannes – Monaco
4 Tage: Do., 15.05. – So., 18.05.14
„Budapest – Königin der Donau“ Esztergom – Donauknie – Visegrád – Szentendre
8 Tage: So., 29.06. – So., 06.07.14
„Welt der Fjorde – Die Highlights Südnorwegens“
Geirangerfjord – Sognefjord – Hardangerfjord – Geilo – Oslo – Bergen – Lillehammer
4 Tage: Do., 24.07. – So., 27.07.14
Franz. Schweiz – Genfer See Lausanne – Montreux – Yvoire
€ 36,–
€ 21,–
€ 38,–
€ 53,–
€ 42,–
€ 37,–
€ 30,–
€ 39,–
€ 525,–
€ 546,–
€ 1994,–
€ 581,–
wer Qualität wählt, verreist mit boos-reisen…
Neue e-mail: dadieda.ush@t-online.de
Erklärung: dadieda (bayerisch, künstlerisch) = der Dieter (hochdeutsch,
normal) ush = Unterschleißheim (bester Standort)
Alles nach Maß:
Preise Gardinen Flächenvorhänge Vertikalstores Plissee Jalousien
Rollo Teppichböden CV-Beläge
Hausservice: beraten nähen montieren verlegen reparieren
Termine nach Vereinbarung
Ihre Erika + Dieter Bürger 85716 Unterschleißheim
089-310 80 42
Kienberger Straße 6 · 85391 ALLERSHAUSEN
Internet: www.boos-bus.com
Tel. 0 81 66/67 63-0 · Fax 0 81 66/67 63 63
E-Mail: info@boos-bus.com
Abfahrtsstellen: Unterschleißheim: S-Bahn u. Turnhalle Ecke Joh.-Schmid-/Birkenstr.
Oberschleißheim: S-Bahn u. Hotel „Blauer Karpfen“
Garching: U-Bahn/Stadtmitte – Neuwirt
Die nächste Ausgabe
erscheint am 22.03.14
Redaktionsschluss ist am
17.03.14, um 18 Uhr
4
Sa., 15. März 2014
Begegnungszentrum
für Senioren
AWO – Landkreis-Anzeiger
Führung durch
das Schloss Nymphenburg
Unsere nächste Wanderung am Mittwoch, 19. März führt
vom Wesslinger See zum Wörthsee. Die Strecke beträgt
ca. 10 km und Treffpunkt ist um 09.00 Uhr im Begegnungszentrum. Bitte melden Sie sich im Büro an.
Ursprünglich als kleines Sommerschlösschen nach italienischem Vorbild geplant, über mehrere Generationen von
Wittelsbachern hin erweitert, zeigt sich Nymphenburg
heute mit seinen prachtvollen Gartenanlagen als viel
bewundertes Gesamtkunstwerk aus unterschiedlichen
Stilen. Bei unserer Führung hören Sie Geschichten über
die Geschicke seiner Bewohner, bewundern Sie das
Geburtszimmer des Märchenkönigs Ludwigs II. und lassen Sie sich in der Schönheitengalerie seines Großvaters
Anekdoten über die „Schöne Münchnerin“ und die legendäre Lola Montez erzählen. Ein abschließender kleiner
Spaziergang in den hoffentlich frühlingshaften Schlosspark rundet unsere Führung ab. Termin: Dienstag, 08.
April, Treffpunkt ist um 12.30 Uhr im Begegnungszentrum.
Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.
Offener Singkreis
Tanznachmittag mit Live-Musik
Sangesfreudige Senioren sind herzlich zum Mitsingen in
unserem offenen Singkreis eingeladen! Gesungen werden
Volkslieder, alte Schlager, eingängige Ohrwürmer und vieles mehr! Der nächste Termin ist Mittwoch, 26. März von
14.00 – 15.00 Uhr. Im Anschluss wartet eine gemütliche
Kaffeerunde auf Sie.
Wir freuen uns, am Donnerstag, 24. April ab 14.00 Uhr die
Munich Music Company wieder im Begegnungszentrum
begrüßen zu dürfen. Alle Seniorinnen und Senioren sind
herzlich eingeladen, zu flotter Musik das Tanzbein zu
schwingen. Aber auch Nichttänzer können sich auf einen
beschwingten und fröhlichen Nachmittag freuen. Unser
Team verwöhnt Sie zwischen den Tanzrunden mit Getränken und Kuchen. Wir freuen uns auf Sie und bitten um Ihre
Anmeldung, damit wir besser planen können.
85716 Unterschleißheim
Pegasusstraße 18
Telefon 0 89/3 10 74 61
PROGRAMM:
Programm vom 15.03.2014 – 28.03.2014
Wanderung vom
Wesslinger See zum Wörthsee
Busfahrt zum Textil- und
Industriemuseum Augsburg
„Vom Rohstoff zur Mode“ – so lautet der Titel unserer Führung durch das Staatliche Textil- und Industriemuseum
(tim) in Augsburg. Sie steht unter der Frage, wie moderne
Kleidung heute entsteht. Vom Rohstoff, Spinnen, Weben
oder Stricken geht es zur Textilveredelung und Konfektion. Es warten spannende Einblicke in die Mode der vergangenen 200 Jahre auf Sie. In der Schauweberei sind Sie
dabei, wenn tim-Produkte entstehen, wie z.B. das FuggerBarchent. Höhepunkt der Führung ist der Blick auf die
weltweit bedeutende Stoffmustersammlung der Neuen
Augsburger Kattunfabrik, die einzigartig und interaktiv auf
über vier Meter hohen Grazien in Szene gesetzt ist. Termin: Donnerstag, 27. März, Treffpunkt ist um 08.45 Uhr. Es
gibt noch Restplätze, bitte melden Sie sich im Büro an.
Vorschau
Geführte Wanderung
durch die Amperauen
Von Dachau wandern wir mit unserem kundigen Wanderführer durch die schönen Amperauen am Mittwoch, 02.
April. Treffpunkt ist um 09.15 Uhr im Begegnungszentrum.
Es gibt noch wenige Plätze, bitte melden Sie sich im Büro
an. Neue Wanderer sind jederzeit herzlich willkommen!
EDV-Schnupperkurs:
E-Mail – elektronische Post
In diesem EDV-Schnupperkurs, der in Kooperation mit der
vhs stattfindet, lernen Sie sich ein E-Mail-Postfach einzurichten und zu verwalten, d. h. E-Mails schreiben, beantworten, Dateianhänge mitschicken und vieles mehr. Termin: Donnerstag, 03. April von 14.30 – 17.00 Uhr. Bitte
melden Sie sich über die vhs an.
Vortrag:
Testament und Erbrecht
Schon oft durften wir den Notar und Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Peter Paul Gantzer bei uns im Begegnungszentrum begrüßen. Als Experte referiert er am Freitag, 04.
April um 15.00 Uhr über die richtige Form von Testamenten, die Einsetzung von Erben und auch über die Frage,
wie man die Erbschaftssteuer vermeiden kann. Wir bitten
um Anmeldung.
Mo. 17.03.
08.30 – 09.30 Uhr
09.15 – 10.15 Uhr
09.15 – 10.15 Uhr
09.45 – 10.30 Uhr
10.45 – 11.45 Uhr
12.00 Uhr
13.45 – 14.30 Uhr
14.30 – 15.15 Uhr
Di. 18.03.
09.00 – 10.00 Uhr
09.15 – 09.55 Uhr
09.30 – 11.30 Uhr
10.00 – 11.00 Uhr
14.00 – 16.30 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr
Mi. 19.03.
09.00 Uhr
Englisch für Anfänger
Qi Gong III
Englisch IV
Englisch I
Sturzprävention I
Gemeinsamer Mittagstisch
Fit durch Bewegung I
Fit durch Bewegung II
Veeh-Harfenkurs I
Aquatraining im Hallenbad
Kreativ-Werkstatt
Veeh-Harfenkurs II
PC-Anfängerkurs Excel (2)
Kegeln III
Wanderung vom Wesslinger See
zum Wörthsee
09.00 – 09.45 Uhr Englisch III
10.00 – 10.45 Uhr Englisch II
12.00 Uhr
Gemeinsamer Mittagstisch
13.45 – 14.45 Uhr Sturzprävention II
Do. 20.03.
09.00 – 11.30 Uhr Aquarellmalen
10.00 – 11.00 Uhr Internationale Tänze
13.45 – 15.30 Uhr Aktivierungsgruppe
13.45 – 14.45 Uhr Parkinsongymnastik I
15.00 – 16.00 Uhr Parkinsongymnastik II
15.00 – 18.00 Uhr Kegeln I
Fr. 21.03.
08.45 – 09.45 Uhr Gymnastik und Entspannung
10.00 – 11.00 Uhr Qi Gong I
10.15 – 11.45 Uhr Literatur- und Gesprächskreis
11.00 – 12.00 Uhr Qi Gong II
12.00 Uhr
Gemeinsamer Mittagstisch
Mo. 24.03.
08.30 – 09.30 Uhr Englisch für Anfänger
09.15 – 10.15 Uhr Qi Gong III
09.15 – 10.15 Uhr Englisch IV
09.45 – 10.30 Uhr Englisch I
10.45 – 11.45 Uhr Sturzprävention I
12.00 Uhr
Gemeinsamer Mittagstisch
13.45 – 14.30 Uhr Fit durch Bewegung I
14.30 – 15.15 Uhr
Di. 25.03.
09.00 – 10.00 Uhr
09.15 – 09.55 Uhr
10.00 – 11.00 Uhr
14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 26.03.
09.00 – 09.45 Uhr
10.00 – 10.45 Uhr
12.00 Uhr
13.45 – 14.45 Uhr
14.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr
Do. 27.03.
08.45 Uhr
09.00 – 11.30 Uhr
10.00 – 11.00 Uhr
13.45 – 15.30 Uhr
13.45 – 14.45 Uhr
15.00 – 16.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Fr. 28.03.
08.45 – 09.45 Uhr
10.00 – 11.00 Uhr
10.15 – 11.15 Uhr
11.00 – 12.00 Uhr
12.00 Uhr
13.30 Uhr
Fit durch Bewegung II
Veeh-Harfenkurs I
Aquatraining im Hallenbad
Veeh-Harfenkurs II
PC-Anfängerkurs Excel (3)
Englisch III
Englisch II
Gemeinsamer Mittagstisch
Sturzprävention II
Singkreis
Kegeln II
Busfahrt zum Textil- und Industriemuseum Augsburg
Aquarellmalen
Internationale Tänze
Aktivierungsgruppe
Parkinsongymnastik I
Parkinsongymnastik II
Kegeln I
Gymnastik und Entspannung
Qi Gong I
Gedächtnistraining
Qi Gong II
Gemeinsamer Mittagstisch
Treffpunkt für Schlaganfallbetroffene
Programmausgabe
Mai/Juni 2014
Das Programm für die Monate Mai und Juni ist bereits im
Begegnungszentrum erhältlich. Ab Donnerstag, 20.
März können Sie sich für die Veranstaltungen, Ausflüge
und Wanderungen persönlich im Büro anmelden.
Mittagstisch in
netter Gesellschaft
In Gemeinschaft zu essen schmeckt besser als allein! Bei
unserem Mittagstisch treffen Sie viele Menschen, mit
denen Sie sich austauschen können. Jedes Gericht wird
ganz frisch für Sie zubereitet! Jeden Montag, Mittwoch
und Freitag wird um 12.00 Uhr das Menü serviert. Nutzen
Sie die Gelegenheit und verbinden Sie gesunde Ernährung mit netter Tischgesellschaft. Sie sind herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich zum Mittagstisch an.
Kartenspieler aufgepasst!
Wenn Sie Lust haben, sich regelmäßig mit Gleichgesinnten zum Karten spielen zu treffen, haben Sie bei uns
zwei Möglichkeiten dazu: Montags wird Canasta
gespielt, jeweils von 13.15 – 16.30 Uhr.
Dienstags stehen Schafkopf und Skat auf dem Plan,
jeweils von 13.00 – 16.30 Uhr.
Neue Mitspieler sind herzlich willkommen! Bitte melden
Sie sich im Büro oder kommen Sie einfach vorbei!
Mobil mit
unserem Fahrtendienst
Sie würden gerne an unserem Mittagstisch teilnehmen?
Oder an Veranstaltungen hier im Hause? Ein Anruf
genügt und wir holen Sie mit dem AWO-Bus von daheim
ab und bringen Sie wieder zurück. Tel. 089 / 310 74 61
Surfen im WWW
Unser Internet-C@fé hat für Sie geöffnet:
Montag – Freitag
09:00 – 12:00 Uhr
Montag – Donnerstag 13:00 – 16:00 Uhr
Freitag
13:00 – 14:00 Uhr
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
1 587 KB
Tags
1/--Seiten
melden