close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alles neu oder was? - LKS AG

EinbettenHerunterladen
New s & T r en d s
Ad v ert o r i a ls
Alles neu oder was?
n Mit Innovationen ist das so eine Sache.
Oftmals werden sie gross angekündigt,
doch bei näherem Hinsehen zeigt sich:
«alles schon einmal dagewesen»! Das
könnte beim neuen «PowerAttack» anders
sein. Sicherlich gibt es auf dem Markt bereits Geräte, um Lasten auf sogenannten
Transportfahrwerke zu bewegen, wenn
man mal vom Gabelstapler absieht. Aber
diese Geräte sind meistens sehr teuer, aufwändig und in der Bedienung lassen sie
sich oftmals nur sehr mühsam – wenn
überhaupt – zum Einsatz bringen. Zudem
führen sie in der Regel nicht wirklich zu
Personaleinsparungen. Hier verfolgt PowerAttack einen neuen, innovativen Ansatz.
Dieses kleine Gerät wiegt gerade mal 50
bis 75 kg, je nach Typ. Es wird mit einem
Transportfahrwerk zum leichteren Transportieren geliefert und passt mit 1,65 m
Länge in jeden Combi oder Van.
Am Einsatzort wird der PowerAttack
an der Stelle der Zugdeichsel an das Transportfahrwerk angekoppelt und mit einem
220-Volt-Netzstecker verbunden oder über
Akku betrieben, je nach Ausführung des PowerAttacks.
Der netzbetriebene PowerAttack ist
mit zwei wählbaren Geschwindigkeiten
ausgestattet. Mit dem PowerAttack kann
man bis zu 25 t schwere Lasten bequem im
Vorwärts- oder Rückwärtsgang auf Knopfdruck transportieren.
Die Montageprofi, die es tagtäglich mit
sogenannten Parterre-Arbeiten zu tun haben, kennen das Problem: Die Maschinen
werden immer schwerer, die Platzverhältnisse immer enger, so dass an den Einsatz
eines Staplers meist gar nicht zu denken
ist. Auch die Verwendung von Ketten oder
Greifzügen scheidet oftmals aus, da es
meist keine Fixpunkte zum Befestigen gibt.
Genau hier wird der PowerAttack eingesetzt, denn man kann sowohl schieben als
auch ziehen und mit der universellen, höhenverstellbaren Ankoppelung lassen sich
fast alle marktüblichen Transportfahrwerke
bewegen. Auch die sogenannten Rotationsfahrwerke lassen sich mit dem PowerAttack in alle Richtungen manövrieren. Die
Rückmeldung unserer Kunden ist sehr po-
sitiv und die erstaunliche Effizienz dieses
exklusiven Kleingerätes wird sehr gelobt.
Zudem ist es überaus einfach mit dem PowerAttack zu transportieren.
Im Falle von PowerAttack scheint es
wie mit allen Innovationen zu sein: Zuerst
ungläubiges Staunen, dann wird überprüft
und getestet und schliesslich wird es erfolgreich eingesetzt.
Die Firma LKS AG, spezialisiert auf
Luftkissentechnik mit Sitz in Neuenhof, hat
für dieses Gerät den Generalvertrieb in der
Schweiz übernommen. Natürlich hat die
Firma LKS AG auch bereits PowerAttack
zum Verschieben von Luftkissensystemen
und Anlagen adaptiert, was natürlich noch
leichter vor sich geht, als das Verschieben
von schweren Lasten auf Rollen. So können
die durch geringe Reibung bei der Luftkissentechnik natürlich auch grössere Lasten
mit dem PowerAttack bewegt werden.
I N F OS | Kon TAKT
LKS AG
Althofstrasse 1
CH-5432 Neuenhof
Telefon +41 (0)56 406 65 86
www.lks.ch
info@lks.ch
Mit dem PowerAttack kann man vis zu 25 t schwere Lasten transportieren.
maschinenbau 7/2012 | Das Schweizer Industriemagazin. Seit 1972.
51
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
768 KB
Tags
1/--Seiten
melden