close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ınƒo

EinbettenHerunterladen
Nr. 44
Preis: 0,50 €
Sonntag,
den 26. Oktober 2014
53. Jahrgang
Druck:
Druckerei Horst Jänsch
49401 Damme
Ansprechpartner
in der katholischen
Pfarrgemeinde
Pfarrbüro
Andrea Pieper, Melanie Macke
Tel.: 0 54 91/ 90 89 00
Fax: 0 54 91/ 90 89 049
Reinhard Niebur-Ossenbeck,
Neuenkirchen, Tel.: 0 54 93/ 234
Kirchplatz 15, 49401 Damme
www.st-viktor-damme.de
pfarrbuero@st-viktor-damme.de
Liebe Schwestern und Brüder,
am 25./26.10.2014, dem 30. Sonntag im Jahreskreis, begeht die Kirche den Weltmissionssonntag.
Öffnungszeiten
Derjenige der vor allem mit seinem Leben und
Pfarrbüro & Rechnungsführung
Sterben für dieses Thema eingetreten ist, ist
Mo. u. Mi
09.00 - 12.00 Uhr
Di.
14.00 - 17.00 Uhr
der Apostel Paulus, der auf dem Foto, vor der
Do.
10.00 - 12.00 Uhr
Kirche St. Paul vor den Mauern in Rom, zu
14.00 - 16.00 Uhr
Neuenkirchen
sehen ist.
Mo. u. Do. 09.30 - 10.30 Uhr
Aber was genau ist Mission, bzw. was genau
ist damit gemeint?
Pfarrer
Christoph Winkeler, Kirchplatz 15,
In seinem Apostolischen Schreiben „EvanTel.: 0 54 91/ 90 89 021, c.winkeler@ewetel.net
gelii Gaudium“ schreibt Franziskus folgenKaplan
des dazu:
Jörn Illenseer
„ Das Gute neigt immer dazu, sich mitzuGartenstraße 1, Tel.: 0 54 91/ 90 89 031
teilen. Jede echte Erfahrung von Wahrj.illenseer@st-viktor-damme.de
heit und Schönheit sucht von sich aus,
Abraham Parappallil
sich zu verbreiten, und jeder Mensch,
Kirchplatz 19, Tel.: 0 54 91/ 90 89 063
a.parappallil@st-viktor-damme.de
der eine tiefe Befreiung erfährt, erwirbt eine größere Sensibilität für die
Diakon
Karl-F. Behl, Neuenkirchen, Tel.: 0 54 93/ 98 75 - 0
Bedürfnisse der anderen. Wenn man
Tel. privat: 0 54 93/ 17 57
das Gute mitteilt, fasst es Fuß und
Pastoralreferent
entwickelt sich. Darum gibt es für
Josef Peters, Kirchplatz 19, Tel.: 0 54 91/ 90 89 051
jeden,
der ein würdiges und erfüllpeters.josef@ewetel.net
tes Leben zu führen wünscht, keinen
Pastoralreferentin
anderen Weg, als den anderen anzuNicole Reinke, Kirchplatz 19, Tel.: 0 54 91/ 90 89 062
erkennen und sein Wohl zu suchen.
n.reinke@st-viktor-damme.de
So dürfen uns also einige Worte des Paulus nicht verwundern: „Die Liebe Christi
Pfarrer em.
drängt
uns“(2 Kor 5,14); „Weh mir, wenn ich das Evangelium nicht verkünde!“(1
Hubert Quebbemann, Tel.: 0 54 91/ 99 66 60
Engelbert Scheve, Neuenkirchen
Kor 9,16).
Tel.: 0 54 93/ 99 67 81
Der Vorschlag lautet, auf einer höheren Ebene zu leben, jedoch nicht weniger
Rechnungsführungsbüro
intensiv: „Das Leben wird reicher, wenn man es hingibt; es verkümmert, wenn
Maria Gieskemeyer, Damme
man sich isoliert und es sich bequem macht. In der Tat, die größte Freude am
Tel.: 0 54 91/ 90 89 081
Leben
erfahren jene, die sich nicht um jeden Preis absichern, sondern sich vielmehr
Ulrike Stricker, Damme
Tel.: 0 54 91/ 90 89 083, Fax: 0 54 91/ 90 89 049
leidenschaftlich dazu gesandt wissen, anderen Leben zu geben.“ Wenn die Kirche
refue@st-viktor-damme.de
zum Einsatz in der Verkündigung aufruft, tut sie nichts anderes, als den Christen die
Provisor
wahre Dynamik der Selbstverwirklichung aufzuzeigen:
Josef Ruholl, Tel.: 0 54 91/ 90 89 082
„Hier
entdecken wir ein weiteres Grundgesetz der Wirklichkeit: Das Leben wird reifer
Mo.
10.00 - 11.00 Uhr
und reicher, je mehr man es hingibt, um anderen Leben zu geben. Darin besteht letztKirchenmusiker
lich die Mission.
Gabriel Isenberg
Folglich dürfte ein Verkünder des Evangeliums nicht ständig ein Gesicht wie bei einer
Kirchplatz 19, Tel: 0 54 91/ 90 89 055
g.isenberg@st-viktor-damme.de
Beerdigung haben. Gewinnen wir den Eifer zurück, mehren wir ihn und mit ihm „die
innige
und tröstliche Freude der Verkündigung des Evangeliums, selbst wenn wir unter
Küster u. Organisten
Bernhard Hannöver
Tränen säen sollten.“
Kirchplatz 19, Tel.: 0 54 91/ 12 64
Hildegard Kreymborg, Küsterin
Tel.: 0 54 91/ 73 11
Marianne Meyer, Küsterin
Tel.: 0 54 91/ 77 21
Reinhard Niebur-Ossenbeck,
Neuenkirchen, Tel.: 0 54 93/ 56 10
Michael Lindek, Organist
Tel.: 0 54 91/ 73 20
Darum geht es, wenn es um Mission geht, darum mit Freude das Evangelium zu verkünden. Dazu sind alle eingeladen.
Ihr Pastor Christoph Winkeler
Kirchengemeinde
Bekanntgabe des Termins/
Aufforderung zur Wahl des
Kirchenausschusses
Am 15./16. November 2014 werden die
Kirchenausschüsse neu gewählt.
Für die Kirchengemeinde St. Viktor in
Damme wird bekanntgegeben:
Wahlzeiten / Wahllokale ( das jeweilige
Pfarrheim):
Samstag 15.11.2014
Damme 16:30 - 19:00
Osterfeine 17:30 - 20:00
Neuenkirchen 18:30 - 21:00
Sonntag 16.11.2014
Damme 7:30 - 13:00
Rüschendorf 9:00 - 11:30
Neuenkirchen 10:00 - 12:30
Damme 15:00 -18:00
Wahlberechtigt für die Wahl des Kirchenausschusses sind alle Gemeindemitglieder,
die am Wahltag mindestens 16 Jahre alt
sind. Für den Kirchenausschuss müssen
in dieser Kirchengemeinde 14 Mitglieder
gewählt werden. Jeder Wähler darf höchstens 14 Namen ankreuzen ( Zahl der zu
wählenden Kirchenausschussmitglieder).
Es dürfen auch weniger Namen angekreuzt
werden (§15 Abs. 2 Wahlordnung).
Auf Antrag werden Briefwahlunterlagen
erteilt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte
an den Wahlvorstand (Pfarrbüro).
Damme den 18.10.2014
J.Wübker
Vorsitzender des Wahlvorstandes
Dank an Ehrenamtliche
am Altar gedient. Auch kurzfristig war er
immer bereit zu helfen. Josef ist weiterhin
sehr aktiv im Kolping, bei den Aktionen
von „Pater Beda“, beim Auf- und Abbau
der Krippe sowie beim Schmücken der
Straßen am Fronleichnamsfest. In seiner
trockenen und humorvollen Art nannte er
für seinen Entschluss zwei Gründe: Erstens
sehe er keine Aufstiegsmöglichkeiten mehr
und zweitens hören ja auch Bischöfe und
Pastöre mit 70 bzw. 75 auf. Im Alter von
82 dürfe er dann jetzt wohl auch in Rente
gehen.
Lieber Josef, noch einmal herzlichen Dank
von der gesamten Pfarrgemeinde, von
allen Geistlichen und auch von deinen
Kollegen.
B. von der Heide
Familiengottesdienste zum Abschluss der Kinderbibeltage in
Damme und Rüschendorf
Am Samstag, 25.10.14, finden in Damme
und Rüschendorf für die Schülerinnen
und Schüler der Grundschulen jeweils ein
Kinderbibelnachmittag statt. Der Kinderbibelnachmittag für Damme beginnt an
dem Samstag um 13.00 Uhr in der St. Viktorkirche und schließt mit der Abendmesse
um 17.00 Uhr. Der Kinderbibelnachmittag
für Osterfeine und Rüschendorf beginnt an
dem Nachmittag um 14.00 Uhr in der St.
Agnes Kirche und schließt mit der Familienmesse um 18.00 Uhr
Pastor em. Engelbert Scheve
Vom 03.11. – 06.11. befindet sich Pastor em.
Engelbert Scheve in Exerzitien. Die Gottesdienste im Haus Maria Rast, im Haus Am
Ohlkenberg und im Marienstift entfallen in
dieser Zeit.
Pfarreigemeinschaft BohmteHunteburg-Lemförde lädt zur
Pilgertour nach Santiago de
Compostela vom 15. bis 30 August 2015 ein
Der Pastor hatte eingeladen – und viele
waren gekommen: zum „Dankeschön“Abend unserer Pfarrgemeinde am vergangenen Montag. Begonnen hatte der
Abend mit einem Gottesdienst in der St.Viktor-Kirche, in dem Pastor Winkeler den
Ehrenamtlichen aus allen Gemeindeteilen, Damme, Rüschendorf, Neuenkirchen
und Osterfeine, herzlich für deren Einsatz
dankte: „Schön, dass Sie gekommen sind
- ohne Sie wäre unsere Gemeinde arm“. Es
schloss sich ein gemütliches Beisammensein im Pfarrheim mit Grillwürstchen und
Getränken an, bei dem viele die Möglichkeit nutzten, sich näher kennen zu lernen
und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Josef Griefing als Seniorenmessdiener verabschiedet
Am Mittwoch vergangener
Woche wurde Josef Griefing von Kaplan Parappallil verabschiedet. Am 16.
März 2009 bekamen Heinz
Nordhoff und Gerd Nyhues
Unterstützung von 9 Messdienern. Josef Griefing war
der Älteste dieser Runde.
Josef hat bis heute 142 mal
Wir sind dann mal
weg!
Im kommenden Jahr
veranstaltet unsere
Nachbarpfarreiengemeinschaft eine
Pilgertour nach
Santiago de Compostela. Auf dem
Camino Frances wandeln sie auf den
Spuren von Millionen Pilgern, die seit
mehr als 1000 Jahren das Grab des Apostels
Jakobus d. Ä. besuchen. Sie werden allein
oder in Kleingruppen je nach Kraft und
Ausdauer in zehn Tagen eine Strecke von
110 bis 260 Kilometern zu Fuß gehen. Sie
tragen ihren Rucksack selbst und übernachten in einfachen Pilgerherbergen,
die überall am Camino für wenige Euro
ein Obdach bieten. In Santiago treffen sie
die übrigen Pilger wieder und wohnen
die letzten beiden Tage in einem Hotel.
Der Reisepreis für Erwachsene beträgt 390
Euro. Schüler, Auszubildende und Studierende zahlen 320 Euro. Die Kosten für
Unterkunft und Verpflegung (ca. 25 Euro
pro Tag bei Übernachtung in einfachen
Herbergen) sind von den Teilnehmern
selbst zu tragen. Die Hin- und Rückfahrt
erfolgt in einem modernen Reisebus.
Weitere Informationen zum Reiseablauf
und zur Anmeldung finden Sie im Internet
(www.hl-dreifaltigkeit-Hunteburg.de) Die
Reiseleitung übernehmen eine Mitarbeiterin des Pastoralteams und Steffen
Bach. Am 13. November 2014 um 19.00 Uhr
findet ein Informationstreffen statt. Der
Anmeldeschluss für die Pilgertour ist der
31. Januar 2015. Alle Teilnehmer erhalten
kurz darauf eine Anmeldebestätigung und
eine Einladung zum eintägigen Vorbereitungsseminar am Samstag, 9. Mai 2015.
Dabei werden wir auf dem Jakobsweg von
Damme nach Vörden gehen.
Weitere Informationen bei Steffen Bach
Tel: 05475-1313.
Nachtgottesdienst
Der nächste Nachtgottesdienst ist am
Dienstag, dem 04. November, um 21.00
Uhr im Altarraum der St. Viktor Kirche.
Adventskalender
Am nächsten Wochenende (01./02.11.)
können im Anschluss an die Gottesdienste
wieder Adventskalender für 3,00 Euro das
Stück erworben werden.
Klassentreffen
Der Abschlussjahrgang 1970 der Hauptschule Damme trifft sich am 1. November zum
Klassentreffen. Im Gottesdienst um 08.30
Uhr in St. Viktor wird insbesondere an die
Verstorbenen des Abschlussjahrganges
gedacht: Josef Imwalle, Franz-Josef Kamps,
Karl-Heinz Kraft, Rolf Pawellek, Bernhard
Rusche, Josef Stöppelmann, Hildegard Menke geb. Unrau, Luzia Tabeling geb. Runnebaum, Irmgard Wichelhaus geb. Tepe.
Pfarrbüro
Das Pfarrbüro ist in den Herbstferien nur zu den Öffnungszeiten
am Vormittag besetzt.
Kollektenergebnis
18./19.10. Kollekte für das Exerzitienwerk im
Offizialatsbezirk: 854,47 Euro
Krankenwochendienst
Vom 25. Oktober – 01. November 2014
Kaplan Parappallil, Damme. Tel.:
05491/9089063 oder über das Dammer
Krankenhaus, Tel.: 05491/601
Unsere zuletzt Verstorbenen
Maria Schröder, Damme
Maria Rubow, Damme
Alfons Schacht, CAD
Helmut Bohlke, Damme
Ansgar Wende, Damme
+12.10.2014
+15.10.2014
+16.10.2014
+17.10.2014
+21.10.2014
Gemeinde vor Ort
St. Viktor, Damme
KAB Frauen
Die KAB Frauen treffen sich am Montag,
dem 27.10. um 15.00 Uhr bei den Benediktinern um dort den Rosenkranz zu beten.
Kolping
Zu einem Gesprächsabend mit unserem Kaplan Abraham Parappallil
und vom Kolpingwerk Land Oldenburg für
Indienprojekte Herrn Bernard Dalinghaus
am Dienstag, dem 28. Oktober, im Pfarrheim
sind alle Kolpingmitglieder und Interessierte
herzlich eingeladen. Um 19.00 Uhr treffen
wir uns zum Rosenkranzgebet in der Pfarrkirche St. Viktor, anschließend im Pfarrheim.
Der Vorstand bittet um rege Beteiligung.
Seniorengemeinschaft
Der Klönschnack im Oktober findet am
Mittwoch, dem 29.10.2014, nach der heiligen
Messe um 8 Uhr 30, im Pfarrheim statt. Das
Programm für die Urlaubsfahrt, vom 21.06.
bis 26.06.2015, nach Pfronten im Allgäu, ist
fertig und kann mitgenommen werden.
Frauengemeinschaft
Lust auf leckere Kartoffelköstlichkeiten? Wir
laden ein am Freitag, 07.11.2014 um 19.00
Uhr ins Pfarrheim Osterfeine zum gemütlichen Abend mit verschiedenen Leckereien
aus der tollen Knolle. Bei gutem Essen und
einem schönen Glas Wein wird es sicher
ein geselliger Abend. Anmeldung bis zum
04.11.2014 bei A. Wilberding unter Tel: 7037.
kfd Frauengemeinschaft
Die Bezirkshelferinnen treffen sich am
Dienstag, 28.10.2014 um 19.00 Uhr im Pfarrheim.
E.Stuckenberg
Rosenkranzandacht
Zur Rosenkranzandacht am Dienstag, 28.
Oktober 2014 um 19.30 Uhr lädt die Schönstatt in die St. Bonifatius Kirche ein.
Kolping
Zur Andacht anlässlich des Weltgebetstags des internationalen
Kolpingwerkes am 27.10.2014 um 18:00 Uhr
in der Autobahnkapelle bei der Raststätte
Dammer Berge laden wir herzlich ein.
Landfrauenverein:
Vortragsabend zum Thema „ Burnout“ am
Mittwoch, dem 05.11.2014. Es spricht zu uns
Frau Heike Weiss, Fachärztin für Psychosomatik u. Psychotherapie vom christlichen
Krankenhaus in Quakenbrück. Beginn
18.00 Uhr, Restaurant Julius Kuhlmann,
Dümmerlohausen. (mit kleinem Imbiss.)
Anmeldung bei Hiltrud Elking Tel. 3566.
Das Treffen mit Frau Sonja Wilmer-Kausch
ist am 02.12.2014 (nicht 20.11.2014) um
17:00 Uhr.
Bücherei
Buchausstellung
Kolping - Martinsumzug
Die Kolpingfamilie und der HGV
Damme lädt am Sonntag, dem 09.11.
um 17.30 Uhr zum diesjährigen Martinsumzug durch die Stadt ein. Der Umzug wird
von St. Martin auf seinem Pferd angeführt.
Das Kolpingorchester Damme und viele
Laternenkinder begleiten den Umzug. Anschließend findet in der St. Viktor-Kirche
das Martinsspiel statt. Zum Abschluss der
Veranstaltung werden Martinsgänse an
die Kinder verteilt. Der Vorstand bittet um
rege Beteiligung.
Am Samstag, dem 08.11. von 15.00 – 19.00
Uhr und Sonntag, dem 09.11. von 09.30
– 18.00 Uhr im Katholischen Pfarrheim St.
Bonifatius.
Zeitgleich ist die Bücherei geöffnet für
jeden, der sich schon immer einmal über
das vielseitige Angebot informieren wollte.
Im Pfarrheim laden wir zur Kaffeetafel mit
selbst gebackenem Kuchen der BüchereiMitarbeiterinnen ein. Der Erlös vom Café ist
für die Renovierung der Kirche. Die Kinder
sind zur Engel-Werkstatt eingeladen und
können selbst verschiedene Engel basteln.
Ihr Bücherei Team
Öffnungszeiten der Bücherei
mittwochs von 15:30 - 17:00 Uhr
samstags von 17:45 - 18:45 Uhr
sonntags von 9:30 - 11:30 Uhr
St. Agnes, Rüschendorf
Öffnungszeiten der
Bücherei Rüschendorf
Montag 16.00 Uhr – 17.30 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sonntag 10.00 Uhr – 11.00 Uhr
St. Mariä Himmelfahrt,
Osterfeine
Bücherei
Am Dienstag,
28.10.14, von
15.00 Uhr - 16.00 Uhr, findet in der Bücherei Osterfeine eine Vorlesestunde statt. Die
Kinder des Kindergartenalters sowie des
1. und 2. Schuljahres sind hierzu herzlich
eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Bücherei
Wir laden wieder herzlich zu einer „kleinen“ Weihnachtsbuchausstellung ein.
Es können wieder Adventskalender und
weihnachtliche Bücher bestellt werden. Die
Bestellung kann zu den gewohnten Öffnungszeiten (So: 10.15 Uhr - 11.15 Uhr, Mi:
15-17 Uhr) erfolgen. Termine: 26.10., 29.10.,
2.11, 5.11., 9.11. und 12.11.14
Wir freuen uns über zahlreiche Besucher.
Mit einer Bestellung wird die Arbeit unserer Bücherei unterstützt.
Öffnungszeiten der Bücherei
Mittwoch 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag 10.15 Uhr - 11.15 Uhr
Selbsthilfegruppe „Offenes Ohr“
St. Bonifatius,
Neuenkirchen
Stellenangebot
Wir suchen ab dem 01.01.2015 eine/n
Mitarbeiter/in für gärtnerische Arbeiten in
Neuenkirchen rund um die Kirche, auf dem
Friedhof und in den Kindergärten Regenbogen und Sonnenland.
Zu den Aufgaben gehören u.a. Heckenund Baumschnitt, Beet- und Wegepflege
und der Winterdienst rund um die Kirche.
Selbstständiges Arbeiten wird vorausgesetzt. Die Stelle umfasst 19,5 Stunden
in der Woche, die Vergütung richtet sich
nach der Arbeitsvertragsordnung für
Mitarbeiter/innen im kirchlichen Dienst
(AVO) mit den üblichen Sozialleistungen
des kirchlichen Dienstes.
Schriftliche Bewerbungen senden Sie bitte
bis zum 30. Oktober 2014 an die Katholische Kirchengemeinde St. Viktor, Kirchplatz 15, 49401 Damme.
Hinweis
Während der Gottesdienste wird die Außentür der Sakristei aus Sicherheitsgründen abgeschlossen. Im Notfall kann die
Tür von innen aufgeschlossen werden.
Weiterhin sei noch einmal darauf hingewiesen,
dass während der Gottesdienstzeiten die Toiletten im Pfarrheim offen sind. Die rückwärtige
Tür des Pfarrheimes ist dann geöffnet.
Die Selbsthilfegruppe zum Thema „Psychosomatik bei Angstzuständen und
Depressionen“ trifft sich 14-tägig donnerstags im Pfarrheim. Terminabsprache für
ein Erstgespräch (bei Neuaufnahme) bitte
unter Tel.: 05493/1234
Messintentionen
Montag, 27.10.2014
Gregor (JM) und Maria Escher und Sohn
Peter, Lebd. u. Verst. d. Fam. Kamphake/
Landwehr, (JM) Erna Berling; Verst. Ehel.
Heinrich und Frieda Wehming, Johanna
Wehming und Wilhelmine Karcher Koch;
Ehel. Helmut u. Hildegard Müller, CAD;
Verst. Luzia Klumpe, Grapperh.; Verst. Carl
Hillenhinrichs, Da.; Verst. Ehel. Artur und
Maria Bartel und Tochter Brigitte Repking, CAD; Wilhelm u. Maria Vahrmann,
Sohn Willi u. Hedwig Krolage; Verst. Luzia
Klumpe;
Dienstag, 28.10.2014
Lebd. u. Verst. d. Fam. Schönfeld; Lebd.
u. Verst. d. Fam. Richard u. Leni Meyer,
Damme;Fritz u. Gertrud Droste-Rehling u.
Sohn Anton; Verst. d. Fam. Klose/Ackermann; Lebd. u. Verst. d. Fam. Thörner,
Borring.;
Mittwoch, 29.10.2014
Andre Herzog; Helmut Neuenhofen, Damme-Moers; Verst. Ehel. Elisabeth u. Gerhard
Hellmann, Da.; Marianne Rathke, Ankum
(JM); Lebd. u. Verst. d. Fam. SchlarmannGieskemeyer;Verst. Günther Bosche, Oldorf
- Verst. Ehel. Luzia u. Heinrich Kessing,
Rüschend.; - Gerda Eggert; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Macke, Borr.; Lebd. u. Verst. d.
Fam. Grambke, Kemph.; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Alfons Decker, Rüschend.; Lebd.
u. Verst. d. Fam. Josef Stärk, Rüschend.;
Verst. Bernard Stärk, Mühlenberg; Lebd.
u. Verst. Fam. Suing/von Wahlde; Lebd. u.
Verd. d. Fam. Saam, Dechant, Schell, Fait
und für alle armen Seelen; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Kohake-Wegmann, Holte;
Donnerstag, 30.10.2014
Clemens Jans-Wenstrup, Maria Gründing
u. Lebd. u. Verst. d. Fam. Gründing/Bußmann, Lebd. u. Verst. d. Fam. Walter zur
Lage u. Nichting, Josef Krolage, Bernhard
Uphaus, Bernhard und Barbara Uphaus,
Hanni u. Johannes Gieske u. Lebd. u. Verst.
d. Fam. Gieske/Ehrenborg, Lebd. u. Verst.
d. Fam. Bye/Lohbeck und B. Glandorf,
Antonius Wördemann und Lebd. u. Verst.
d. Fam. Wördemann, Annemarie Hillmann
(JM); Heinrich Kuhlmann, Dümmerloh.
(JM);Verst. Rosa Meyer; - Verst. Gertrud
Wempe, Da. - Lebd. u. Verst. d. Fam.
Schratz, Dümmerloh.; Lebd. u. Verst. d.
Fam. beim Steine;Lebd. u. Verst. d. Fam.
Lehmkuhl, Klünenberg; Verst. Maria Saam,
Lebd. u. Verst. d. Fam. Saam, Dechant;
u. Lebd. u. Verst. d. Fam. Gieske/Ehrenborg, Anna Imwalle, Lebd. u. Verst. d.
Fam. Schönfeld; Ehel. Johannes Gausepohl
Da., Ehel. Bernhard Pille, Sierhausen; Verst.
Heinr. Ossenbeck, Kemph.; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Hüne/Meyer u. Tochter Beate; Ehel.
Bernhard u. Paula Niehues, Osterf.; Verst.
Ehel. Johannes u. Agnes Gibbemeyer,
Südf.; Lebd. u. Verst. d. Fam. Hubert u.
Josefa Tepe, Maria Becker, Irmgard Wichelhaus; Br. Adolf Lampe;Stefan Borgerding;
Fam. Bernhard Depeweg, Rottingh.; Verst.
Luzia Klumpe, Grapperh.; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Kuhlmann-Rottinghausen, Südf.;
Theo u. Elisabeth Kuhlmann, Essen/R.;
Lebd. u. Verst. d. Fam. Otto Tepe/Schmidt,
Glückauf;Verst. Thorsten Enneking, Verst.
Gabriele Bollmann; Verst. Ernst Haverkamp, Glückauf;Lebd. u. Verst. d. Fam.
Ronnebaum, Ihlend.; Lebd. u. Verst. d.
Fam. Benno u. Gertrud Imsieke; Maria Henkenberens, Damme; Lebd. u. Verst. d. Fam.
Bödecker, Bieste; Paula und Hilde Kramer
u. Frieda Narberhaus; Lebd. u. Verst. d.
Fam. Paerschke-Stuckenberg; Heinrich
u. Hilda Meyer, Bergfeine u. Ehel. Josef
Tecker, CAD; Lebd. u. Verst. d. Fam. Fritz
Tepe, Südf., Lebd. u. Verst. d. Fam. Bolke/
Ihorst, Haverbeck; Lebd. u. Verst. d. Fam.
Werner Deters, Hüde; Verst. Josef Meyer,
Reselage;Verst. Bernhardine, Heinrich u.
Georg Wieghaus; Lebd. u. Verst. d. Fam.
Schlarmann-Fromm, Sierh.; Marianne
Middendorf u. Tochter Sandra, Rü.; Verst.
Bruno Kropp, Sophie Poralla, Rheine u.
Therese Czaja; Lebd. u. Verst. d. Fam.
Tepe, Rottingh.; Lebd. u. Verst. d. Fam.
Franz Lampe, Dalingh. u. Bernhard Kramer,
CAD; Verst. Erna Steinemann, Osterf.; Ehel.
Bernh. Rusche u. Sohn Bernard, Ihlendorf;
Lebd. u. Verst. d. Fam. Pundt, Neuenwalde; Verst. d. Fam. Heinrich Piekenbrock,
CAD, Verst. Bernhard Hausfeld, CAD, Verst.
d. Fam. Bernhard Nowicki, Da., Verst. Agnes Hillmann, Rieden; Ehel. Johannes Gausepohl u. Ehel. Bern. Pille; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Dalinghaus/Westerhaus; Lebd. u.
Verst. d. Fam. Heinrich Gieskemeyer, Steinfelder Str., Lebd. u. Verst. d. Fam. Rensen,
CAD; Fam. Heinrich Kuhlmann, Da.;
Freitag, 31.10.2014
Josef Kuhlmann, Lebd. u. Verst. d. Fam.
Johannes Schwietering, Bieste; Helene
Hoffmann, Reselage;Lebd. u. Verst. d.
Fam. Bosche, Oldorf - Lebd. u. Verst. d.
Fam. Pille, Kemph.; Aloys Kessing (JM);
Verst. Bern. Oevermann, Clem.-Aug.-Dorf;
Samstag,01.11..2014
Gregor und Maria Escher und Sohn
Peter,Lebd. u. Verst. d. Fam. Heinrich
Schwietering, Lebd. u. Verst. d. Fam.
Hagedorn/Holtvogt, Lebd. u. Verst. d.
Fam. Alfons Landwehr, Lebd. u. Verst. d.
Fam. Jans-Wenstrup und Heynen, Lebd. u.
Verst. d. Fam. Oevermann-Escher, Verst.
Heinrich Kreutzmann, Lebd. u. Verst. d.
Schnäker/vonWahlde, Marianne Suing,
und Margret Hemmelgarn, Fam. A. Lahrmann/Punte, Hanni und Johannes Gieske
Sonntag, 02.11.2014
Agnes und Benno Escher, Gregor und
Maria Escher u. Sohn Peter, Verst. Pfarrer Heinrich Stickfort, Lebd. u. Verst. d.
Fam. Tangemann-Stickfort/Menke, Lebd.
u. Verst. d. Fam. Grote/Bockhorst, Verst.
Aloysia u. Paul Marstall, Schw. M. Hugona geb. Lahrmann, Nellinghof, Lebd. u.
Verst. d. Fam. Hagedorn/Holtvogt, Verst.
Elfriede Middendorf u. Lebd. u. Verst. d.
Fam. Middendorf, Bieste, Verst. Gregor
Flottemesch u. Lebd. u. Verst. d. Fam.
Flottemesch, Gerhard Bialek u. Lebd. u.
Verst. d. Fam. Bialek-Bochen, Damme,
Karl Wellbrock u. Tochter Christa, Eheleute
Heinrich u. Agnes Lokenberg, Eheleute
Josef u. Maria Angelbeck, Elisabeth Angelbeck, Lebd. u. Verst. d. Fam. Timper/
Uphaus/Krebeck, Heinrich Holtheide u.
Lebd. u. Verst. d. Fam. Holtheide/Albers,
Reinhard Schröder u. Lebd. u. Verst. d.
Fam. Schröder/Bultmann, Lebd. u. Verst.
d. Fam. Bye , Fritz Weitzmann u. Verst. d.
Fam. Weitzmann/Holthaus, Karl Hausfeld
u. Lebd. u. Verst. d. Fam. Hausfeld-Rehe,
Verst. Bernard Landwehr, Ernst Plohr,
Verst. d. Fam. Landwehr/Plohr, Joseph
u, Clohilde Lahrmann, Schw. Hugona u.
Gebina Lahrmann, Bernd Suhrenbrock,
Josef Angelbeck; Verst. Clara Knabe, früher
Langenteilen;Verst. Eheleute Friederike u.
Karl-Julius Thamann u. Familien Thamann,
Wehberg, Brand; Verst. Christa v. d. Heide,
Wienerei; Verst. Ehel. Heinrich u. Alwine
Ballmann, Südf.; Lebd. u. Verst. d. Fam.
Josef Römer, Borringh.; Maria MeyerMoormann u. Ehel. Meyer-Peter, Borringh.;
Lebd. u. Verst. d. Fam. Heinr. Gieskemeyer,
CAD; Ehel. Josef u. Josefa Grefenkamp u.
Walter Imsieke, Rottingh.; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Schröder-Kruthaup; Ehel. Josef u.
Anna Moormann, Reselage; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Breitenstein-Bohne; Heinrich Deters u. Paul Bocklage, Haverbeck; Heinrich
u. Antonia Herzog, Sierh., u. Maria Herzog,
Sierh.; Lebd. u. Verst. d. Fam. Heinrich
Remmers; Fam. Ernst Bosche; Lebd. u.
Verst. d. Fam. v. d. Heide, Borringh.;Verst.
Johanna Richter, Reselage; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Schlarmann-Gieskemeyer; Lebd.
u. Verst. d. Fam. Grafemeyer, Südf.; Anna
Sahlfeld; Lebd. u. Verst. d. Fam. Diekhaus, Sierh.; Lebd. Eduard Jochim, Oxana
Jochim und Familie Jochim;Lebd. u. Verst.
d. Fam. Robke, Osterf.; Lebd. u. Verst. d.
Fam. Albert Bußmann, Neuenw.;Lebd. u.
Verst. d. Fam. Specker/Grimme, Neuenw.;
Verst. August Heikebrügge, Rottingh.;
Heinrich Fischer, Osterd.; Verst. Peter Paul
Serwuschok, Verst. Annemarie Sicha, Eltern
Monika u. Johannn Freimann, Geschwister
und alle armen Seelen; Lebd. u. Verst. d.
Fam. Alwin Niehaus, Borringh.; Lebd. u.
Verst. d. Fam. Garvels, Klünenberg;Verst.
Klara Müller geb. Hüninghake, Haverbeck;
Lebd. u. Verst. d. Fam. Possenriede/Düvel; Brigitte Mönkediek und Fam. Heinz
Liebherr; Lebd. u. Verst. d. Fam. BuningGravemeyer; Ehel. Heinrich u. Elisabeth
Tecker, Südfelde u. Tochter Elisabeth;
Marco Grevenkamp, Grapperh.; Verst.
Ehefr. Lucia u. Ursula u. Lebd. u. Verst. d.
Fam. Biestmann; Verst. Heinrich Schlarmann u. Sohn Franz-Josef; Heinr. Landwehr u. Eltern beiderseits; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Markus, Dümmerloh.; Lebd. u.
Verst. d. Fam. Benno Goda-Von Wahlde;
Verst. Elfriede Brokamp, Glückauf; Lebd.
u. Verst. d. Fam. B. Gers-Uphaus, Hinnenkamp; Lebd. u. Verst. d. Fam. Wehming u.
Strieker u. Verst. Johanna Wehming; Lebd.
u. Verst. d. Fam. Lampe, Haverbeck u.
König, Rottingh.; Verst. Albert und Adele
Meyer, Haverbeck.; Verst. d. Fam. Rudolf
Blanke u. Fam. Schütz; Verst. Ehel. Heinrich
u. Maria Lampe, Langent.; Lebd. u. Verst.
d. Fam. Aloys Enneking, Rottingh.;
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
71
Dateigröße
2 107 KB
Tags
1/--Seiten
melden