close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2 Stoffwechselkontrolle Was kann ich tun? - Novo Nordisk

EinbettenHerunterladen
NOVO NORDISK DIABETES SERVICE
Ihr Kontrollplan
Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche Kontrollen
Sie wann durchführen sollen.
Ergebnisse
notieren!
Wichtig ist, dass Sie Ihre Messergebnisse in einem
Diabetikertagebuch (dies bekommen Sie von Ihrem
Arzt) notieren. So lernen Sie und Ihr Arzt Ihren Stoffwechsel besser kennen und beurteilen. Kurz- und
langfristige Komplikationen können vermieden und
die Behandlung den aktuellen Bedürfnissen angepasst werden.
Weitere Informationen: Service-Telefon: 08 00-1 11 57 28
Novo Nordisk Pharma GmbH · Brucknerstr. 1 · 55127 Mainz ·www.novonordisk.de
Stoffwechselkontrolle
Was kann ich tun?
1142002 20.000 03/01 R.O.T GmbH
2
N O V O Tr a i n
N O V O Tr a i n
Blutzuckerbestimmung
Jeder Diabetiker kann lernen, seinen Blutzucker
selbst zu bestimmen. Die Blutzuckerbestimmung
sagt aus, wie hoch der Blutzucker im Augenblick
der Messung ist.
Welche Diabetiker bestimmen
den Blutzucker?
Regelmäßige Blutzuckerbestimmungen führen Diabetiker durch, die normnahe Blutzuckerwerte erreichen wollen.
Beispiele:
Behandlung mit der Insulinpumpe
intensivierte konventionelle Insulintherapie
(3x tägl. Spritzen und mehr)
! erwünschte oder bestehende
Schwangerschaft
Urinzuckerbestimmung
!
!
Blutzuckerbestimmungen sind außerdem
notwendig bei:
! Neigung zu Unterzuckerungen
! zusätzlichen Erkrankungen
! außergewöhnlicher körperlicher Aktivität
! Azeton im Urin (Ketonurie)
Wie wird der
Blutzucker
bestimmt?
Für die Bestimmung des Blutzuckers muss ein Tropfen Blut aus der Fingerbeere (seitlich stechen!) oder
dem Ohr auf einen Blutzuckerteststreifen aufgebracht werden. Die Materialien zur Blutzuckerbestimmung verschreibt Ihr Arzt; die Kosten übernimmt im Regelfall die Krankenkasse. Üben Sie die
Durchführung der Blutzuckerbestimmung unter
fachlicher Leitung so lange, bis Sie diese sicher
beherrschen. Überprüfen Sie Ihre eigene Messgenauigkeit: Messen Sie bei Blutentnahmen bei Ihrem
Arzt auch selbst Ihren Blutzucker. Vergleichen Sie
Ihren Wert mit dem Laborwert.
Welche
Diabetiker
bestimmen den
Urinzucker?
Bei einigen Diabetikern reicht es aus, den Urinzucker zu bestimmen. Im Urin wird dann Zucker
ausgeschieden, wenn der Blutzucker einen bestimmten Schwellenwert (Nierenschwelle), meist
bei 180 mg/dl oder 10,0 mmol/l, überschreitet. Die
Urinzuckerbestimmung gibt Hinweise über die Blutzuckerhöhe in einem bestimmten Zeitraum: Ist
Zucker im Urin nachweisbar, war der Blutzucker seit
der letzten Blasenentleerung über der Nierenschwelle; ist kein Zucker im Urin nachweisbar, lag
der Blutzucker in diesem Zeitraum unter der Nierenschwelle. Fast alle Diabetiker sollten Urinzuckerfreiheit anstreben.
Die Urinzuckerbestimmung wird durchgeführt
! von Diabetikern, die mit Diät alleine
ausreichend gut eingestellt sind,
! von älteren Diabetikern, wenn es darum
!
Wie wird der
Urinzucker
bestimmt?
geht, Verschlechterungen der Einstellung
früh genug zu erkennen,
von Diabetikern, denen Blutzuckerkontrollen
schwerfallen (besser Urinzucker bestimmen,
als gar nicht testen!).
Für die Bestimmung des Urinzuckers wird einfach
ein Teststreifen in den Urin getaucht bzw. in den
Urinstrahl gehalten. Die Materialien zur Urinzuckerbestimmung verschreibt Ihr Arzt!
Üben Sie die Durchführung der Urinzuckerbestimmung unter fachlicher Leitung so lange, bis Sie
diese sicher beherrschen.
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
4
Dateigröße
200 KB
Tags
1/--Seiten
melden