close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Mutprobe, pdf free

EinbettenHerunterladen
NEBEXPRESS
November | 2014
Das Kundenmagazin der Niederbarnimer Eisenbahn
Verlosu
ng
2 Freika
rten
Klav
ierkonz
er t
2. Nove
mb er
Wandli
tz
» Seite
Märchenhafte Begegnungen in Wandlitz
WUSSTEN SIE SCHON, DASS …
Wer Märchen liest, der begibt sich in eine Welt, in der nichts so ist, wie es scheint.
Tiere können sprechen, Menschen fliegen, Brunnen sind verwunschen und am
Ende siegt meist das Gute über das Böse. Märchen sind Geschichten, in denen
das Wundersame selbstverständlich ist. Über Jahrhunderte wurden sie auf öffentlichen Plätzen und am Herdfeuer erzählt. Und jeder, der sie erzählte, bereicherte
die Märchen mit seiner Fantasie und seinen Erfahrungen. Vielleicht erklärt
das ihre Faszination, die bis heute anhält. Im November lädt die Stadtbibliothek
Wandlitz zu märchenhaften Rendezvous mit guten Feen und bösen Hexen,
mutigen Prinzen und schönen Prinzessinnen ein. » Mehr Märchen auf Seite 2
Grußwort
Detlef Bröcker
Geschäftsführer
Sehr geehrte Fahrgäste, liebe Freunde
der Niederbarnimer Eisenbahn!
Die Spannung bei der NEB steigt, denn
am 14. Dezember starten wir mit sieben
neuen Linien im Netz Ostbrandenburg
und sind dann auch in den Landkreisen
Oder-Spree, Uckermark und DahmeSpreewald unterwegs. Wir liegen mit
den Vorbereitungen gut im Zeitplan,
sodass wir pünktlich alle Signale auf Grün
stellen können. Als regionales Bahnunternehmen freuen wir uns, zukünftig
Humorvoll
Wilhelm-Busch-Abend
Klangvoll
Freikarten gewinnen
Fantasievoll
Bilderbuchfestival
Seite 2
Seite 3
Seite 3
www.neb.de | Tel. 030 396011-344
3
das Märchen eine der ältesten literarischen Gattungen ist. Wundersame
Begegnungen, Halbwesen und Zaubereien tauchen bereits im Gilgameschepos aus dem 18. Jahrhundert vor
Christus auf. Als die Blütezeit der
Märchen gilt jedoch die Epoche der
Romantik. Aus dieser Zeit stammt auch
die Grimmsche Märchensammlung.
noch mehr Berliner und Brandenburger
stressfrei zur Arbeit und Touristen in die
schönsten Ecken unserer Heimat fahren
zu dürfen. Alles Wissenswerte zum
aktuellen NEB-Liniennetz erfahren
Sie auch in unserer neuen Broschüre
(erhältlich in den Zügen oder auf NEB.de).
Einen schönen Spätherbst wünscht Ihnen
Ihr Detlef Bröcker
NIEDERBARNIMER EISENBAHN
Gut schlägt Böse: Die Stadtbibliothek Wandlitz lädt ein,
ihren Märchenhelden in fantastische Abenteuer zu
folgen. Für alle Eisenbahnbegeisterte lockt ab Mitte
des Monats der beliebte NEB-Jahreskalender mit
seltenen Impressionen entlang der Strecken
und von den Fahrzeugen. Erhältlich
direkt im Zug oder per
Bestellung im Web.
Mit der Heidekrautbahn (RB27) in ein Land weit, weit weg
Geschichten von Freud und Leid
Märchen begeistern Kinder und
Erwachsene gleichermaßen.
Kindern eröffnen sie eine magische Welt, mit deren Helden sie
sich identifizieren, die ihre Fantasie anregt und aus der sie Mut
schöpfen. Erwachsene verknüpfen mit ihnen frühe Kindheitserfahrungen und ertappen
sich vielleicht immer noch beim Glauben an die Wunschfee.
Der Begriff Märchen stammt von dem mittelhochdeutschen
Wort „maere“ ab und bedeutet so viel wie „Kunde“ oder
„Nachricht“. Märchen sind also die Kunde von einer wundersamen Begebenheit. Neben der Magie finden Leser in ihnen
alles, was das Leben ausmacht: Freundschaft, Glück, Eifersucht, Treue und natürlich das Suchen und Finden der einzig
wahren Liebe. In der Stadtbibliothek Wandlitz kann man im
November bei verschiedenen Veranstaltungen Märchen
hören und lesen. Los gehts mit Feen, Elfen und Trollen bei
den Geschichten für Kinder in der Zweigstelle Schönwalde.
Im Erzähltheater in Basdorf berichtet das Märchen „Vom
Fischer und seiner Frau“ über den Aufstieg und Fall des
armen Fischers und seiner unersättlichen Frau Ilsebill.
Im Märchen „Sterntaler“ wird ein bitterarmes Mädchen
reich belohnt, weil es auch sein letztes Hemd hergibt, um
anderen zu helfen. Und in dem englischen Märchen „Die
drei kleinen Schweinchen“ erfahren die drei Schweine im
Kampf gegen den bösen Wolf, dass sich Fleiß und gründliche Arbeit auszahlen, während Bequemlichkeit und
Faulheit am Ende nur Probleme schaffen. Wer noch mehr
Märchen erleben möchte, der wird auch im Programm
des 2. Deutsch-polnischen Literaturfestivals für illustrierte
Kinder- und Jugendliteratur in Müncheberg (siehe Seite 3,
Bilderbuchfestival) fündig. Und so wird es wohl am Ende
vieler der Novemberausflüge heißen: „Und wenn sie nicht
gestorben sind, dann leben sie noch heute.“
IN DEN ALTEN ZEITEN, WO DAS WÜNSCHEN NOCH GEHOLFEN HAT
5.11./15.30 Uhr » Feen, Elfen und Trolle – Geschichten für Kinder
Zweigstelle Schönwalde, Alte Schule 5, RB27 bis Schönwalde, Eintritt frei, Tel. 033056 42311
18.11./16 Uhr » Vom Fischer und seiner Frau – Erzähltheater
Zweigstelle Basdorf, Georges-Brassens-Platz 1, RB27 bis Basdorf, Eintritt frei, Tel. 033397 68257
25.11./16 Uhr » Sterntaler – Erzähltheater, Zweigstelle Basdorf, G.-Brassens-Platz 1, RB27 bis Basdorf, Eintritt frei
2.12./16 Uhr » Drei kleine Schweinchen – Erzähltheater, Zweigstelle Basdorf, Georges-Brassens-Platz 1,
RB27 bis Basdorf, Eintritt frei, Tel. 033397 68257
Dieses war der erste Streich …
… und der zweite
folgt sogleich.
Das Berliner
Galgentrio setzt
einen Abend lang
Wilhelm Buschs berühmt-berüchtigte
Bildergeschichten über die kleinen
Schwächen und Laster der Anderen in
Szene. Dafür schlüpfen ein Langer,
2
ein Dünner und ein Dicker im Frack –
wie das Trio sich selbst beschreibt –
in bekannte Buschfiguren wie die
fromme Helene und den gehorsamen
Hieronymus. Das Publikum erwartet
eine humorvolle Begegnung mit
einem Stück Weltliteratur und Szenen
mitten aus dem damaligen Leben, die
an Aktualität nichts eingebüßt haben.
HEITERE WORTSPIELEREI
Datum: 15. November
Ort: Strandhotel Buckow,
Wriezener Straße 27/28, Buckow
Anreise: RB26 bis Müncheberg,
weiter mit Bus 928 bis Buckow
Infos: Einlass: 19 Uhr, Eintritt: 14,50 EUR
Kartenreservierung unter Telefon
033433 279, je nach Veranstaltungsende bitte ggf. über Rück­fahrt­zeiten
informieren
Der neue
NEB-Kalender
für 2015 ist da!
Ab Mitte November
erhältlich. Mehr Infos
unter NEB.de!
Bilderbuchfestival: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte
Anfang November
wird Müncheberg
eine Woche lang
zur Stadt der Bilderbücher. Beim
2. Internationalen
Festival für illustrierte Kinder- und
Jugendliteratur geben acht Illustratorinnen und Illustratoren aus Deutschland,
Polen, Litauen und Tschechien Einblicke
in ihre Arbeit. Zu erleben sind Illustrationen von der Märchenbebilderung bis
zur eigenständigen Bildergeschichte.
Viele Veranstaltungen sind auf Deutsch
und Polnisch und bieten eine gute
Gelegenheit, die Nachbarn kennenzulernen. Unter dem Schwerpunktthema
„Das Düstere und das Heitere“ beschäftigen sich Veranstalter, Künstler und
Besucher mit der Frage: „Wie heiter
oder wie düster dürfen Illustrationen
für Kinder sein?“ Offiziell eröffnet wird
das Festival am 6.11. um 19 Uhr in der
Stadtpfarrkirche Müncheberg mit einer
moderierten musikalischen Lesung aus
dem Kinderbuch „Fräulein Esters letzte
Vorstellung“. Das Bilderbuch handelt
vom Leben in Janusz Korczaks Waisenhaus im Warschauer Ghetto. Das Buch
erhielt kürzlich den Heinemann-Friedenspreis und war für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Für Familien mit Kindern gibt es ausgewählte
Programme, zahlreiche Workshops und
Unter Bäumen: Forstarbeit in der DDR
Die Deutschen haben ein
besonders inniges Verhältnis zu ihrem Wald.
Das galt zu Zeiten der
deutschen Teilung für
Ost wie West und ist
eine der Gemeinsamkeiten, an die die Menschen
im Prozess der Wiedervereinigung anknüpfen konnten. 25 Jahre nach der
friedlichen Revolution präsentiert nun
eine Ausstellung historische Forstgeräte aus der DDR. Die Ausstellung gibt
einen Einblick in die Entwicklung des
forstlichen Ingenieurwesens und die
Mechanisierung der Forstarbeit von
1945–1990. Der Arbeitskreis Naturstoff
Holz der Schutzgemeinschaft Deutscher
Wald e.V. will mit der Geräteschau die
Arbeit der Waldarbeiter würdigen.
Noch zu sehen bis zum 31.12. im Jagdschloss Groß Schönebeck, 10–16 Uhr, RB27 bis Groß Schönebeck, Eintritt 1 EUR
WER IST DER NETTESTE EISENBAHNER IM LAND?
Ist Ihnen bei Ihren Fahrten mit der
NEB einmal in außergewöhnlicher
Weise geholfen worden: beim Fahrkartenkauf, beim Ein- oder Ausstieg
am Haltepunkt, an der Telefonhotline
oder einfach bei Fragen während der
Fahrt? Dann können Sie den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin für die
Wahl des „Eisenbahners mit Herz 2015“
nominieren. Die Aktion wird jährlich
von dem gemeinnützigen Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene ausgerufen.
Auf der Website allianz-pro-schiene.de
erfahren Sie alles über die Aktion und
können bis zum 15. Januar 2015 Ihren
Favoriten vorschlagen.
einen Buchmarkt am Wochenende,
dem 8./9. November in Müncheberg.
Weitere Veranstaltungen finden in
Buckow und Frankfurt/Oder statt.
STAUNEN & MITMACHEN
Datum: 5. bis 12. November
Stadtpfarrkirche St. Marien, Müncheberg
» Anreise: RB26 bis Müncheberg
Brecht-Weigel-Haus, Buckow
» Anreise: RB26 bis Müncheberg,
weiter mit Bus 928 bis Buckow
Eintritt: alle Veranstaltungen frei
Infos: Lesungen, Workshops, Diskussionsrunden rund um illustrierte Kinderund Jugendliteratur, mehr Infos und
Programm unter bilderbuchfestival.de
Gratis ins Konzert
Verlosung
:
Die „Piano2 Freikarten
werke“ laden
im Paket!
Jet zt anruf
en!
am 2. November (16 Uhr) zu
einem Konzert mit
Eleonora KotlybulatPalvanova in die Kulturbühne Goldener
Löwe ein. Die international ausgezeichnete Pianistin spielt Werke von Johann
Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven,
Frédéric Chopin, Franz Liszt und Sergei
Prokofjew. Ein Hochgenuss der Sinne,
für das die NEB in Kooperation mit den
Pianowerken zwei Freikarten verlost. Den
Veranstaltungsort erreichen Sie bequem
mit der RB27, Haltepunkt Wandlitz.
Teilnahmebedingungen:
Die NEB und die Pianowerke verlosen für dieses Konzert
am 2.11.14 um 16 Uhr in der Kulturbühne Goldener Löwe
in Wandlitz zwei Konzertkarten im Paket. Und so einfach
gehts: Wählen Sie die Tickethotline 01575 6010878 und
nennen Sie dem Veranstalter „Pianowerke“ das Kennwort
„NEB-Express“. Der erste Anrufer gewinnt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Barauszahlung
des Gewinns sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.
Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahre. Mitarbeiter
der NEB und des Veranstalters „Pianowerke“ sind von der
Teilnahme ausgeschlossen.
NIEDERBARNIMER EISENBAHN
3
Weitere Veranstaltungen im November
Tag
NEB-Haltestelle Was
Wann
Wo
Weitere Infos
Eiszeitwanderung. Die Spuren der Eiszeit
10 bis
entdecken – auf dem Weg durch den Natur- 13 Uhr
park und über Buckow zum Eiszeitgarten.
Schweizer Haus
Lindenstraße 33
Buckow
Tel. 0177 7813183
5/3 EUR
Wundersame Wanderung entlang der
14 Uhr
Stadtmauer. Spurensuche an der Zaubertür
im Storchenturm, mit spannenden Geschichten und interessanten historischen Details.
Treffpunkt:
Tourist-Info Müncheberg
Ernst-Thälmann-Straße 101
Tel. 033432 70979
5 EUR, Kinder bis
12 Jahre freier Eintritt
Diskussionsabend im Rahmen des Festivals
für illustrierte Kinder- und Jugendliteratur.
(Selbst-)Zensur oder Einflussnahme: Was
Kinder in Kinderbüchern sehen dürfen.
Brecht-Weigel-Haus
Bertolt-Brecht-Straße 30
Buckow
Tel. 033433 467
3 EUR
Bitte anmelden
Vortrag: Als Passagier auf einem Fracht14 Uhr
schiff. Eine spannende Odyssee in 40 Tagen
mit 3.200 Containern über den Pazifik.
Stätte der Begegnung
Gerhart-Hauptmann-Straße 6
Strausberg
Tel. 03341 314144
2 EUR
Winterseminar: „Das Rote Luch – Quelle
oder Senke für Klimagase?“ Fachvortrag
mit Raum für Fragen, Dialoge und Ideen.
Waldkautz
Wilhelm-Pieck-Straße 23
Waldsieversdorf
Tel. 033433 157782
2,50/2 EUR, bitte über
Herbstkonzert mit den Buckow Syncopators. 16 Uhr
Jazzformation der Extraklasse pflegt den
Sound der 20er und frühen 30er Jahre.
Restaurant Märkische Schweiz
Hauptstraße 73
Buckow
Tel. 033433 56239
Kultur & Küche Abend. Kulturelle Überraschung 19 Uhr
zum Thema „Fräulein Brehms Tierleben:
Canis lupus – Der Wolf“ inklusive Menü.
Besucherzentrum Drei Eichen
Königstraße 62
Buckow
Tel. 033433 201
25 EUR, ggf. bitte über
Lesung: In Gottes eigenem Land. Die Autoren 20 Uhr
entführen das Publikum auf eine spannende
Reise ins Amerika des 18. Jahrhunderts.
Café Litera
Große Straße 58
Strausberg
Tel. 0157 71334431
18 EUR, ggf. bitte über
Konzert: Mike Kilian. Der vielseitige Musiker 20 Uhr
kann Klassik, Musical und Songwriting.
Auf Tour ist er mit seiner Liebe Rock ‘n‘ Roll.
Landhaus Luckas
Phillipinenhof 7
Müncheberg
Tel. 033432 74027
18/16 EUR, bitte über
Lampionumzug der Kneipp-Kita. Einstimmung 18 Uhr
auf die Adventszeit für Groß und Klein.
Marktplatz
Buckow
Tel. 033433 262
Eintritt frei
Oderlandbahn RB26
08.11.
Müncheberg
» weiter mit Bus 928
plus ca. 1 km Fußweg
08.11.
Müncheberg
» weiter mit Bus 928
08.11.
Müncheberg
» weiter mit Bus 928
plus ca. 1 km Fußweg
12.11.
Strausberg
» weiter mit Tram 89
13.11.
Müncheberg
» weiter mit Bus 928
15.11.
Müncheberg
» weiter mit Bus 928
21.11.
Müncheberg
» weiter mit Bus 928
22.11.
Strausberg
» weiter mit Tram 89
22.11.
Müncheberg
» weiter mit Bus 928
plus ca. 1,5 km Fußweg
17 Uhr
19 Uhr
Rückfahrtzeiten informieren
Rückfahrtzeiten informieren
Rückfahrtzeiten informieren
Rückfahrtzeiten informieren
29.11.
Müncheberg
29.11.
Rehfelde
Lichterfest. Weihnachtskorso der geschmück- 16 Uhr
ten Feuerwehren, Adventsbasteln, Anzünden
der Lichter. Speis und Trank.
Feuerwehrgebäude
Ernst-Thälmann-Straße 7
Rehfelde
Tel. 033435 232
Eintritt frei
30.11.
Müncheberg
Hasenholzer Weihnachtsmarkt. Mit Weihnachtsmann, Kinderbasteln, Lagerfeuer ...
14 Uhr
Kirche
Buckow OT Hasenholz
Tel. 033432 89537
Eintritt frei
01.11.– Wandlitz
31.12. » plus ca. 1 km Fußweg
Sonderausstellung. „Raus ins Grüne“ zeigt die 10 bis
Anfänge des Tourismus im Barnim, die mit
18 Uhr
dem Bau der Heidekrautbahn einhergehen.
Barnim Panorama
Breitscheidstraße 8–9
Wandlitz
Tel. 033397 681920
6/4/2,50 EUR
05.11.
Klosterfelde
Reisevortrag: Äthiopien. Mit fantastischen
Bildern bringt Peter Jäger dem Zuschauer
Land, Menschen, Sitten und Bräuche näher.
19.30 Uhr Bibliothek Klosterfelde
Bahnhofstraße 35
Tel. 033396 350
4,50 EUR, bitte ggf. über
22.11.
Wandlitz
Kinderfilmfest „Farben, Formen, Fantasie“.
Drei animierte Kurzfilme zu den Themen
Individualität und Fantasie, mit Workshops.
15 Uhr
Kulturbühne Goldener Löwe
Breitscheidstraße 18
Wandlitz
Tel. 033397 273783
2 EUR, Kinder frei
Pfarrscheune Schönwalde
Hauptstraße 103
Tel. 033056 81442
Eintritt frei
» weiter mit Bus 928
» weiter mit Bus 928
Heidekrautbahn RB27
» plus ca. 1,5 km
Fußweg
29.11.
Schönwalde
barnim-panorama.de
Rückfahrtzeiten informieren
Adventsbasar. Neben den begehrten Weih- 15 Uhr
nachtsgestecken gibt es wieder viel liebevoll Gebasteltes und Dekoratives.
wandlitz.de
29.11./ Berlin Karow
30.11. » weiter mit
Der Dampfzug zum Weihnachtsmarkt.
11.30 Uhr Start: Wilhelmsruher Damm
Mit dem spendablen Nikolaus an Bord geht
Berlin, Ziel: Weihnachtsmarkt
es durch den winterlichen Naturpark Barnim.
Basdorf
Tel. 033397 72656
19/16/8 EUR
29.11./ Basdorf
30.11.
Traditioneller Weihnachtsmarkt. Adventsstimmung bei Glühwein und Leckereien.
Sa 12–19
So 12–17
Marktplatz
Basdorf
Tel. 033397 70229
Eintritt frei
30.11.
Tag des offenen Ateliers. Künstler beantworten Fragen zu den Themen Keramik,
Metallkunst, Malerei und Leinenkunst.
10 bis
17 Uhr
Atelier LöwenART
Thälmannstraße 86
Wandlitz
Tel. 033397 68393
Eintritt frei
„Weihnachten im Hause Fontane“.
Literarisch-musikalischer Nachmittag mit
dem Kalliope-Team (Wort, Gesang, Musik).
16 Uhr
KulturScheune Gut Sarnow
Eichhorster Chaussee 5
Groß Schönebeck
Tel. 033393 65825
AK 14 EUR/VVK 12 EUR
Anschlussverkehr
Wandlitzsee
» plus ca. 1,5 km
Fußweg
30.11.
Groß Schönebeck
» plus ca. 3 km Fußweg
berliner-eisenbahnfreunde.de
loewen-art.de
gut-sarnow.com
» Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz, Sebastian-Kneipp-Weg 1, 15377 Buckow, Tel. 033433 57500 oder 65982, www.maerkischeschweiz.eu, touristinfo@amtmaerkische-schweiz.de » Tourist-Information „Oderbruch und Lebuser Land“ e.V., Berliner Straße 1–3, 15306 Seelow, Tel. 03346 849808, www.oderbruch-tourismus.eu,
info@oderbruch-tourismus.de, » Tourismusverein Naturpark Barnim e.V., Bahnhofsplatz 2, 16348 Wandlitz, Tel. 033397 67277, www.barnim-tourismus.de » Gemeinde
Schorfheide, Erzbergerplatz 1, 16244 Schorfheide OT Finowfurt, Tel: 03335 453449, www.gemeinde-schorfheide.barnim.de » Stand 20.10.2014, Änderungen vorbehalten!
Impressum
Herausgeber: Geschäftsführer:
Redaktion: Layout, Satz: NEB Betriebsgesellschaft mbH, Georgenstraße 22, 10117 Berlin
Tel. 030 396011-344, Fax 030 396011-37, neb.de
Detlef Bröcker
Holger Reimann (V.i.S.d.P.), VANILLA
vanilla-kommunikation.de (Leipzig, Berlin)
Fotos:
Stand: F lorian Küttler, istockphoto.com (Danylana, jsnyderdesign), shutterstock.com
(GULSEN GUNEL, Kletr, Rawpixel, Tyler Olson, Valeriy Lebedev),
Wikipedia.de (Wilhelm Busch, Portrait by Franz von Lenbach, gemeinfrei),
pianowerke.de (Eleonora Kotlybulat-Palvanova)
20.10.2014 / Irrtum und Änderungen vorbehalten.
NIEDERBARNIMER EISENBAHN
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 309 KB
Tags
1/--Seiten
melden